Serienthread

    • Black Mirror
      ...in sich fast unabhängige Folgen, die allesamt relativ düstere Zukunftsvisionen abbilden.
      Das Niveau würde ich als schwankend aber nie als "nicht sehens- und überdenkenswert" bezeichnen.
      Einige der Episoden stellen so manchen Film, mit ähnlich gelagerten Ambitionen, problemlos in den Schatten.

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • So nachdem Stranger Things in aller Munde ist, hab ich mir gedacht ich sollte das auch mal anschauen.

      Am Samstag dann mit der ersten Folge angefangen und hatte uns dann auch sofort gefangen.

      Sonntag dann 7 Folgen quasi am Stück geschaut. Jetzt kann ich heute mit Staffel 2 anfangen .
    • olibo66 schrieb:

      Geht es eigentlich nur mir so, dass häufige Wechsel im Cast bei alt eingesessenen Serien (welche viele Jahre meine Faves waren) irgendwie den Spaß nehmen und man sich nur schwer an den Ersatz gewöhnen kann? Beispiele: Criminal Minds - Hotch weg, Morgan weg (ok, Prentiss zurück, aber trotzdem). Navy CIS - Ziva weg, DiNozzo weg, demnächst Abby weg.
      Abby geht auch? :dogeyes:
      Ja - deiner Aussage kann man nur zustimmen.

      Hat jemand schon in The Long Road Home reingeschaut? Fand den Trailer recht interessant..
    • Bilbo schrieb:

      So nachdem Stranger Things in aller Munde ist, hab ich mir gedacht ich sollte das auch mal anschauen.

      Am Samstag dann mit der ersten Folge angefangen und hatte uns dann auch sofort gefangen.

      Sonntag dann 7 Folgen quasi am Stück geschaut. Jetzt kann ich heute mit Staffel 2 anfangen .
      Wir haben das auch innerhalb von paar Tagen komplett geschaut, obwohl meine Frau nicht so der Serienfreak ist. Aber hat uns gut gefallen.

      Bevor ich jetzt den ganzen Thread durchsuche, kann mir jemand was zu The Defenders sagen ?
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Die erste Staffel von Narcos (Netflix) nun endlich mal relativ schnell gesehen. Gott war ich doof, mich vorher nie rangetraut zu haben (aufgrund der Untertitel).
      Die Atmosphäre, die Schauspieler, die Inszenierung :love:

      Was ich jedoch gemerkt habe: Am Handy (hatte mir das mal als Zeitfüller runtergeladen) geht es für mich leichter als am TV (die letzten beiden Episoden), da man beim Lesen der Textzeilen leichter alles im Blick hat. Am TV müssen die Augen ganz schön zwischen Bildunterkante und -mitte switchen.

      Hab mir mal für die nächsten Tage die Hälfte der 2. Season heruntergeladen.
    • Mit den Untertiteln gewöhnt man sich dran. Ich schaue seitdem ich Netflix habe nur in englisch mit englischen Untertiteln.

      So dann gestern dann auch Stranger Things Staffel 2 geschaut. Meine Frau ist zwar jetzt ein wenig sauer das ich sie ohne sie geschaut habe. :D
    • Troy43 schrieb:

      Ich schau sonst nie mit Untertitel aber bei Narcos gewöhnt man sich wirklich irgendwie daran. Letzte Woche die 3. Staffel beendet.. bin einfach nur begeistert.
      Bei Narcos würde ich das definitiv sogar als elementaren Bestandteil der gesamten Reihe betrachten.
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      - “I’d like to be somewhere near Lawrence Taylor so I can keep an eye on that sucker”
      Bill Parcells Hall of fame induction
    • Bilbo schrieb:

      Mit den Untertiteln gewöhnt man sich dran. Ich schaue seitdem ich Netflix habe nur in englisch mit englischen Untertiteln.

      So dann gestern dann auch Stranger Things Staffel 2 geschaut. Meine Frau ist zwar jetzt ein wenig sauer das ich sie ohne sie geschaut habe. :D

      Was ich verstehen kann. Wir habrn nen Pool gemeinsamer Serien, wo es heißt "zusammennoder gar nicht".
    • Troy43 schrieb:

      Ich schau sonst nie mit Untertitel aber bei Narcos gewöhnt man sich wirklich irgendwie daran. Letzte Woche die 3. Staffel beendet.. bin einfach nur begeistert.
      Meiner Meinung nach übertrifft die dritte Staffel die ersten beiden bei Weitem. Hätte ich nicht erwartet. Hab die ganze Staffel innerhalb von 2 Tagen geguckt.
    • gellinho schrieb:

      Troy43 schrieb:

      Ich schau sonst nie mit Untertitel aber bei Narcos gewöhnt man sich wirklich irgendwie daran. Letzte Woche die 3. Staffel beendet.. bin einfach nur begeistert.
      Meiner Meinung nach übertrifft die dritte Staffel die ersten beiden bei Weitem. Hätte ich nicht erwartet. Hab die ganze Staffel innerhalb von 2 Tagen geguckt.
      Die Dritte ist schon grosse Klasse. War auch gespannt, wie es weitergehen soll nach dem Ende der zweiten. Und dann so etwas... das haben sie echt hervorragend hingekriegt.
    • Meinungen zur Herr der Ringe Serie?

      Ich bin schon wirklich gespannt, das wäre für mich auch ein Grund Amazon Prime zu holen.

      Ich bin ganz froh, dass die Filme nicht als Serie gemacht werden. Da wären die Fußstapfen immens und ich könnte mir vorstellen dass es seltsam wäre die Charaktere mit anderen Schauspielern zu sehen.

      Es soll ja grundsätzlich einen neuen Handlungsstrang geben, also vor Die Gefährten.
      In einer ersten kurzen Überlegung kämen mir da die jungen Jahre von Aragorn in den Sinn. Der ist in seinem 80 Jahren ja auch schon gut rumgekommen. Oder auch die Geschichte der Dunedain.
      Auch Elladan und Elrohir wären für mich passende Charaktere, die Söhne Elronds.

      Ich freue mich jedenfalls bereits auf jegliche Informationen zum Cast, auch wenn es sicher noch lange dauert bis es losgeht.
    • Bin auch schon sehr gespannt und freu mich schon drauf, obwohl es wirklich noch sehr lange hin ist.

      Es könnte in unendlich viele Richtungen gehen....Elben, Zwerge, Menschen, Orks....alles möglich.
      Aber deine Tendenz mit Aragorn, die Dunedain oder vielleicht die Reiter von Rohan mit der Geschichte des Königgeschlechts könnte schon richtig sein.

      Weiß man eigentlich schon bis wann etwa die erste Staffel fertig sein soll?
      Sicher nicht vor 2019-20 oder?
    • Eins ist zumindest klar, bei der Kohle die Amazon für die Rechte auf den Tisch gelegt hat kann man sich einen Flop kaum erlauben. Deshalb wird die Qualität schon da sein
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ich bin da im Moment extrem skeptisch. Ich habe das Gefühl das (zumindest für mich) die Geschichte eigentlich mehr als auserzählt ist. Ich habe die Bücher sehr gern gelesen und mochte auch die Filmtrilogie (auch die Special Editions) sehr gern, aber heute kann ich mir die schon kaum noch ansehen weil es mir einfach zu langatmig ist und mir nicht genug Reiz bietet es nochmal anzusehen. Die Hobbit Trilogie habe ich mir noch gegeben, aber muss auch sagen das ich dort schon fand das alles elendig zu lang gestreckt wurde, so viel hat die Geschichte einfach nicht hergegeben und das war einfach nur 70% Zeitschinderei um unbedingt drei Teile aus der Story herauszubekommen. Meine Befürchtung ist daher eigentlich das man nun mit HDR dasselbe macht indem man Dinge in epischer Breite ausrollt deren Ausgang sowieso schon bekannt ist und deren Länge die Vorlage einfach nicht hergeben wird.

      Ich kann mich auch irren, aber mein erster Gedanke dazu ist einfach das hier ein bereits totes Pferd noch weiter geritten werden soll.
      erstmals einen Beitrag wegzensiert bekommen. Bin ein Rebell :hinterha:
    • exit schrieb:

      Ich bin da im Moment extrem skeptisch. Ich habe das Gefühl das (zumindest für mich) die Geschichte eigentlich mehr als auserzählt ist. Ich habe die Bücher sehr gern gelesen und mochte auch die Filmtrilogie (auch die Special Editions) sehr gern, aber heute kann ich mir die schon kaum noch ansehen weil es mir einfach zu langatmig ist und mir nicht genug Reiz bietet es nochmal anzusehen. Die Hobbit Trilogie habe ich mir noch gegeben, aber muss auch sagen das ich dort schon fand das alles elendig zu lang gestreckt wurde, so viel hat die Geschichte einfach nicht hergegeben und das war einfach nur 70% Zeitschinderei um unbedingt drei Teile aus der Story herauszubekommen. Meine Befürchtung ist daher eigentlich das man nun mit HDR dasselbe macht indem man Dinge in epischer Breite ausrollt deren Ausgang sowieso schon bekannt ist und deren Länge die Vorlage einfach nicht hergeben wird.

      Ich kann mich auch irren, aber mein erster Gedanke dazu ist einfach das hier ein bereits totes Pferd noch weiter geritten werden soll.
      Bezüglich dem Hobbit Stimme ich dir zu.
      Aber der Name HdR steht ja nur oben drauf.
      Die Inhalte sollen ja anders sein.
      Wenn das gut gemacht wird, kann dabei wirklich was rauskommen.
      Man muss nur denken wie viele Fakten Tolkien ausgearbeitet hat.
      Direkt vor Die Gefährten könnte es tatsächlich etwas dünner sein, aber zum Ersten Zeitalter gibt es so viele interessante Aspekte.
      Siehe das Silmarillion. Das wäre sicherlich unverfilmbar, aber das nur mal als Beispiel was man alles an Inhalten hat.
    • Ich denke da gibt es noch genug zu erzählen es gibt nicht nur hdr und Hobbit es gibt noch das silmarillion wo es um die Entstehung usw geht dort sind soviel Geschichten wie zb die Kinder hurrins die sogar ebenfalls als eigenes Buch erschienen sind

      also ich hoffe das was neues kommt sonst bin ich da bei dir bin zwar ein grosser Fan aber was willst du bei der hdr storry noch groß erzählen :madness

      bin gespannt wann die ersten Infos zu storry usw rauskommen und dann werden wir eh sehen
    • Arrow schrieb:

      exit schrieb:

      Ich bin da im Moment extrem skeptisch. Ich habe das Gefühl das (zumindest für mich) die Geschichte eigentlich mehr als auserzählt ist. Ich habe die Bücher sehr gern gelesen und mochte auch die Filmtrilogie (auch die Special Editions) sehr gern, aber heute kann ich mir die schon kaum noch ansehen weil es mir einfach zu langatmig ist und mir nicht genug Reiz bietet es nochmal anzusehen. Die Hobbit Trilogie habe ich mir noch gegeben, aber muss auch sagen das ich dort schon fand das alles elendig zu lang gestreckt wurde, so viel hat die Geschichte einfach nicht hergegeben und das war einfach nur 70% Zeitschinderei um unbedingt drei Teile aus der Story herauszubekommen. Meine Befürchtung ist daher eigentlich das man nun mit HDR dasselbe macht indem man Dinge in epischer Breite ausrollt deren Ausgang sowieso schon bekannt ist und deren Länge die Vorlage einfach nicht hergeben wird.

      Ich kann mich auch irren, aber mein erster Gedanke dazu ist einfach das hier ein bereits totes Pferd noch weiter geritten werden soll.
      Siehe das Silmarillion. Das wäre sicherlich unverfilmbar, aber das nur mal als Beispiel was man alles an Inhalten hat.
      Habe ich ebenfalls gelesen, aber schau Dir doch nur mal an was für ein "kleines Büchlein" das eigentlich ist, da müsstest Du Dir so viel Story selbst dazustricken wenn Du da aus einem zusammenhängenden Teilaspekt eine komplette Serienstaffel zaubern möchtest, ich bin da einfach skeptisch.

      Aber warten wir es ab, es ist ja auch nur ein Gefühl. Beurteilen kann man das eh erst wenn das Produkt verfügbar ist.
      erstmals einen Beitrag wegzensiert bekommen. Bin ein Rebell :hinterha:
    • exit schrieb:

      Ich kann mich auch irren, aber mein erster Gedanke dazu ist einfach das hier ein bereits totes Pferd noch weiter geritten werden soll.
      Es ist kein totes Pferd, sondern ein - vielleicht lahmender - Goldesel. Solange der noch Dukaten spuckt wird wird er weiter getrieben, selbst wenn er sie kotzen muss :madness .

      Das Phänomen gibt es ja bei vielen grossen Franchises, die einen machen es halt besser als die anderen.
      RAIDER NATION - the team’s roots might be in Oakland, but this is California’s NFL team.
    • exit schrieb:

      Arrow schrieb:

      exit schrieb:

      Ich bin da im Moment extrem skeptisch. Ich habe das Gefühl das (zumindest für mich) die Geschichte eigentlich mehr als auserzählt ist. Ich habe die Bücher sehr gern gelesen und mochte auch die Filmtrilogie (auch die Special Editions) sehr gern, aber heute kann ich mir die schon kaum noch ansehen weil es mir einfach zu langatmig ist und mir nicht genug Reiz bietet es nochmal anzusehen. Die Hobbit Trilogie habe ich mir noch gegeben, aber muss auch sagen das ich dort schon fand das alles elendig zu lang gestreckt wurde, so viel hat die Geschichte einfach nicht hergegeben und das war einfach nur 70% Zeitschinderei um unbedingt drei Teile aus der Story herauszubekommen. Meine Befürchtung ist daher eigentlich das man nun mit HDR dasselbe macht indem man Dinge in epischer Breite ausrollt deren Ausgang sowieso schon bekannt ist und deren Länge die Vorlage einfach nicht hergeben wird.

      Ich kann mich auch irren, aber mein erster Gedanke dazu ist einfach das hier ein bereits totes Pferd noch weiter geritten werden soll.
      Siehe das Silmarillion. Das wäre sicherlich unverfilmbar, aber das nur mal als Beispiel was man alles an Inhalten hat.
      Habe ich ebenfalls gelesen, aber schau Dir doch nur mal an was für ein "kleines Büchlein" das eigentlich ist, da müsstest Du Dir so viel Story selbst dazustricken wenn Du da aus einem zusammenhängenden Teilaspekt eine komplette Serienstaffel zaubern möchtest, ich bin da einfach skeptisch.
      Aber warten wir es ab, es ist ja auch nur ein Gefühl. Beurteilen kann man das eh erst wenn das Produkt verfügbar ist.
      Das stimmt natürlich.
      Aber als Fan kann ich einfach nicht anders als begeistert zu sein. :D
      Es hat viel Potential. Sowohl in die positive als auch in die negative Richtung.
      Wichtig wäre mir aber ein ähnliches Feeling wie aus den Filmen. Es soll sich nach Mittelerde anfühlen und nicht um was vergleichbares, wo nur das Thema gleich ist aber ansonsten das Drumherum nicht stimmt.
    • Neu

      Fargo Staffel 3.

      Ich bin ja wirklich Fan der Reihe aber diese Staffel lies mich eher ratlos zurück. Wahrscheinlich verstehe ich die Meta-ebene nicht. Die eigentliche Story war okay hatte auch viele gute Momente. Aber mich hat das Ganze mit vielen Fragen zurück gelassen. Frag mich dann immer ob es nur mir so geht ?(
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher