Cologne Centurions 2007

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Deuce#26 schrieb:

      Das ist mir ürigens schon letztes Jahr aufgefallen, dass wir eigentlich so gut wie nie einen FB aufstellen. Wenn überhaupt wird ein TE in motion geschickt.
      Bin mal gespannt auf nächste Woche gegen Galaxy und ob wir das Duo O'Sullivan Hosack in den Griff bekommen!


      So gut wie nie ist immer noch öfter als bei den Sea Devils. Der Fullback wird ausschließlich als TE eingesetzt. Letztes Jahr auch als Long Snapper.

      Gibt außer den Frankfurtern glaube ich eh kein Team, was standardmäßig mit Fullback spielt. Die Sea Devils z.B. spielen nie mit Fullback, gibt ja auch die einzige Offense Formation die man kennt nicht her. :tongue2:
    • Höheischweiler schrieb:

      mal dumm gefragt.. warum kann ich bei den cents nur in der ost und nord buchen?
      blöd is da... :paelzer:


      West jetzt etwa auch nicht mehr??? Oh mann, das wird ja immer leerer...
    • Karl-Heinz schrieb:

      Danke! War Ross so gut oder war die Hamburger D# "so schlecht"? Von den Statistiken her, konnte Ross überzeugen. Wie war denn das Passspiel der Kölner?


      Ich glaube, dass kann man erst besser sagen, wenn beide gegen 1-2 andere Teams gespielt haben. Aber Ross sah schon gut aus.
    • Höheischweiler schrieb:

      mal dumm gefragt.. warum kann ich bei den cents nur in der ost und nord buchen?
      blöd is da... :paelzer:

      Süd ist nicht wirklich der Bringer, die Seite beibt wohl komplett leer, der Block wird wohl nur aufgemacht, wenn die anderen Blöcke ausverkauft sind. Außerdem knallt die ganze Zeit auch die Sonne drauf, wenn man stehen möchte, würde ich Nord vorziehen. Warum es keine Karten für West gibt, weiß ich nicht. :madness Es sollte aber Karten für West geben, da saßen immer die gegnerischen Fans.

      Und was sind gute Karten? Da gibt es unterschiedliche Auffassungen. Ich sitze beispielsweise 1. Reihe im Oberrang und ich finde, es gibt keine besseren Karten. Man ist Nahe beim Geschehen, aber nicht zu weit unten. Ich habe da auch schon andere Meinungen gehört, die Geschmäcker sind halt verschieden.
    • Darf man fragen, wie sich C Greg Eslinger bei Euch macht? Hat er gut gespielt am WE ?

      Danke für die Infos.
      "Die neue Generation des Kabaretts trägt Anzug statt Lehrerpulli wie Volker Pispers, jener zugewachsene Zausel, der über Jahrzehnte mit Kabarettpreisen überschüttet wurde für Thesen, die heutzutage jeder Pegida-Rentner überzeugender vertritt: Die USA sind eine Diktatur, die deutschen Medien sind gleichgeschaltet, und alle Parteien sind neoliberal. "Felix Dachsel
    • Mile High 81 schrieb:

      Darf man fragen, wie sich C Greg Eslinger bei Euch macht? Hat er gut gespielt am WE ?

      Danke für die Infos.


      Einen versauten Snap hab ich registriert - ansonsten war ich etwas abgelenkt vom Spiel, obwohl ich mir extra Teyo und ihn rausgesucht hatte zum angucken ;)...
    • nach dem Spiel stellen sich einige Fragen:
      1) wurden die Refs nach Anzahl der Strafen bezahlt? Gefühlte 200 Yards Strafen gegen uns, bei jedem zweiten Spielzug ein Holding. Wobei ich ausdrücklich sage, dass die Personal Foul Penaltys alle in Ordnung gingen.
      2) Wie schlecht muss eigentlich die Laufverteidigung von Hamburg sein. Unsere Offensive Line hat ja nix, aber auch gar nix zu Stande gebracht. Wie Ross letzte Woche so viel erlaufen konnte, bleibt mir ein Rätsel.
      3) Wann werden endlich unsere *ironiemodusan* fachkundigen *ironiemodusaus* Stadionsprecher ausgetauscht, es ist einfach nur noch peinlich.
      4) Was für Schwachköpfe gibt es in Deutschland eigentlich, die nicht mal in einer Schweigeminute die Schnüss halten können?
      5) Wie zum Teufel konnten wir zur Halbzeit zurück liegen? Unglaublich!

      Positiv auf jeden Fall die Defense. 11 Punkte gegen Galaxy abzugeben geht voll in Ordnung. MVP in meinen Augen CB Gabe Franklin #22. Bärenstarke performance.
    • Meine Impressionen vom Spiel und dem Drumherum:

      Gestern waren wir relativ früh da und ich habe auch mal Teile der "Power-Party" mitbekommen. Na, ja die Show-Bühne ist halt Geschmackssache, die einzelnen Stände waren viel zu sehr im Nordbereich gedrängt. Außerdem fehlten Essensstände, wir hatten ein bißchen Hunger aber es gab nichts. Der Bäckereistand war leider nicht mehr da. Im Stadion nebenan gab es ein Flag-Football Turnier, zwei Hüpfburgen und die Möglichkeit sich an Baseball zu versuchen. Das fand ich nett gemacht. Um sich 3 Stunden zu amüsieren, fand ich das, alles in allem, ein bißchen zu wenig.

      Also so schnell wie möglch rein, die Wartezeit an den Ständen im Stadionbereich war schon recht hoch. Dass nach dem Spiel beim Zurückgeben der Becher, die Bediensteten dann das ganze in die Kasse eintippen, ist ein Unding. Kann ich nicht nachvollziehen, das geht in der Kölnarena auch anders.

      Die Stadionsprecher sind eine Katastrophe! Das tut echt weh. Wieso kann man nicht einfach mal den Spielzug durchsagen? Dazu dieser unsägliche DJ? Wieso gibt es Musikeinspielungen wenn die eigene Mannschaft den Ball hat noch 10 Sek. vor Spielzugbeginn?

      Alles in allem fand ich die Zuschauerzahl doch sehr enttäuschend. Das Wetter war schön, nicht zu warm, nicht zu kalt, die Sonne schien, kein Regen der sich angkündigte, die Freibäder hatten zu, kein Sportverein, der einem vielleicht Zuschauer klaut spielte heute (FC, Haie, RheinEnergie), die Karten sind Preiswert (30-20-10 Euro) und trotzdem deutlich weniger als 20.000 Zuschauer. Liegt das nur an der fehlenden Promotion in der Stadt? Ich habe bis dato noch kein einziges Plakat gesehen, auch sonstiges Aktionen, z. B. irgendwelche Stände sind mir nicht aufgefallen.

      So jetzt zum Spiel. Das fing ja nicht hochklassig an, drei dicke Patzer in den ersten Minuten, 4 Auszeiten in den ersten 5 Spielminuten. Zum Glück steigerten sich beide Mannschaften und es gab ein insgesamt ansehnliches Spiel zu sehen.

      Das Spielzugauswahl der Centurions war oft vorhersehbar, stand Hippler auf dem Platz, wußte man er in in Motion und es gibt einen Laufspielzug, die I-Formation und es gab einen Laufspielzug, alle anderen Formationen und es gibt einen Passspielzug. Ross lief gerade mal für 43 Yards und ich kann mich Deuce nur anschließen, auch ich habe mich gefragt, wie konnte der in Hamburg 119 Yards machen?

      Insgesamt war das Spiel sehr ausgeglichen, die Kölner hätten die Partie auch gewinnen können, aber sie machten sich das Leben mit den vielen Strafen selber schwer. Schaut man sich die Statistiken an, dann hatten die Kölner mehr vom Spiel, mehr Yards erzielt, mehr 1st Downs, die Time of possession auch für die Kölner. Aber von Statisktiken kann man sich nix kaufen, das soll nur belegen, dass da mehr für die Kölner drin gewesn wäre.

      Die Refs legten für mich eine ordendliche Leistung hin, einzig hätte ich gegen die Galaxy auch eine PF Strafe gegeben, als unser QB im 4. Viertel im Aus noch geschubst wurde. Das die Leute ungehalten waren, war für mich nicht nachvollziehbar, aber da waren viele Rundballschuber Anhänger mit Null Ahnung im Stadion, die schon vom bezahlten SR schimpften. Einen von den Deppen habe ich mal kurz zurechtgewiesen und dann war Ruhe!

      Der Kick aus 56 Yards war schon klasse! Der war ja noch nicht mal knapp drüber. Für mich das Highlight des Spiels. Respekt! Glückwunsch nach Frankfurg, das Team das weniger Fehler gemacht hat, hat nicht unverdient gewonnen.

      Edit: Habe ich noch vergessen, das Stadionheft ist wohl auch den Sparmaßnahmen zum Opfer gefallen. Würde lieber ein großes schön aufbereitetes lesen und dafür auch was bezahlen, als die 2 zusammengetackerten und gefalteten DIN A 4 Blätter.

      Die Pregameshow fand ich dürftig, die Halbzeitshow auch. Die Cheerleader dieses mehr oder weniger alleine bestreiten zu lassen, finde ich zu wenig, um neue Fans zu gewinnen - etwas Außergewöhnliches könnte da helfen. Da hatte ich auch das Gefühl, man spart, wo man nur kann.

      Die Sangesaktionen wärend der Schweigeminute war wirklich vollkommen daneben.
    • Karl-Heinz schrieb:

      Die Stadionsprecher sind eine Katastrophe! Das tut echt weh. Wieso kann man nicht einfach mal den Spielzug durchsagen? Dazu dieser unsägliche DJ? Wieso gibt es Musikeinspielungen wenn die eigene Mannschaft den Ball hat noch 10 Sek. vor Spielzugbeginn?


      Ich bin mir recht sicher, dass er nach einem unvollständigen Pass von O'Sullivan sagte: "Der Ball ging ins Leere. (Pause) Schade!" Und das schade war nicht ironisch gemeint, das konnte man hören.
      Andere Situation: Punt Return von uns, Flaggen auf dem Feld. Zum einen Ineligible Man downfield gegen Frankfurt, 5 Yards, declined. Zum anderen Personal Foul, Unnecessary roughness gegen Frankfurt, 15 yards, akzeptiert.
      Schiedsrichter trägt alles korrekt vor, was sagt der Stadionsprecher?

      "Da hats ein paar Strafen gegeben, die sich aber alle irgendwie wieder ausgleichen."
      Da kann man doch nur noch mit dem Kopf schütteln...
    • Deuce#26 schrieb:

      Zum einen Ineligible Man downfield gegen Frankfurt, 5 Yards, declined. Zum anderen Personal Foul, Unnecessary roughness gegen Frankfurt, 15 yards, akzeptiert.
      Schiedsrichter trägt alles korrekt vor, was sagt der Stadionsprecher?

      "Da hats ein paar Strafen gegeben, die sich aber alle irgendwie wieder ausgleichen."
      Da kann man doch nur noch mit dem Kopf schütteln...


      Wobei man da noch mehr den Kopf über die Refs schütteln könnte, denn die hat es überhaupt nicht interessiert das der Returner trotz angezeigten FC mit dem Ball lossprintete. :jeck:
    • Zum Stadionsprecher: schlimmer als Kermit on Acid kann der nicht gewesen sein. Suchte ständig die Tribünen, meinte, ein 9-Yard Lauf des Gegners bei 1. und 10 wäre ein Zeichen von Super D#......der war für mich echt ein Grund, eher weniger Spiele in Köln zu sehen. Furchtbar. Können alle froh sein, das er weg ist.
    • Zum Glück gab es vor dem Einlass Ohrstöpsel. Ich hatte den Neuen nur ein paar Minuten zugehört und dann habe ich mir die Ohren damit zugestopft, damit man so einen Blödsinn nicht mehr hören muss.

      @Fireborg: Mir kam Kermit gegenüber dem Neuen fast wie Grandsenieur am Mikro vor - okay ein bißchen übertrieben ;) - Ich habe selber nicht gedacht, dass man das noch schlechter machen kann, aber es geht. Traurig, traurig... :(

      Edit: Habe gerade noch etwas gefunden zum Thema Trommeln während der Schweigeminute: koelnerfans.de/wbb2/thread.php?threadid=6099 . Danach war es den Beteiligten selber peinlich, aber sie sagten, sie hätten nichts gehört. Ich sitze Mitte Oberrang und die Akustik war dort wirklich bescheiden, da könnte also was dran sein.
    • Karl-Heinz schrieb:

      @Fireborg: Mir kam Kermit gegenüber dem Neuen fast wie Grandsenieur am Mikro vor - okay ein bißchen übertrieben ;) - Ich habe selber nicht gedacht, dass man das noch schlechter machen kann, aber es geht. Traurig, traurig... :(


      Die Bekannten von mir, die da waren, fanden den 2 Klassen besser als Herrn Frohberg. Unterschiedliche Geschmäcker?

      Ich hör mir den mal an. Das soll echt noch schlechter gehen? Bin mal gespannt.
    • Fireborg schrieb:

      Die Bekannten von mir, die da waren, fanden den 2 Klassen besser als Herrn Frohberg. Unterschiedliche Geschmäcker?

      Ich hör mir den mal an. Das soll echt noch schlechter gehen? Bin mal gespannt.
      Könnte schon sein. Vielleicht bin ich auch nur zu kritisch und habe gehofft, mal was einigermaßen professionelles ans Mikro kommt und bin entsprechend enttäuscht. Der sollte zumindest die Spieler kennen, wissen wann ein Lauf einigermaßen erfolgreich ist, die Signale der SR kennen. Aber da ist wohl mein Anspruch zu hoch :eek:

      Da finde ich z. B. der Sprecher der Cologne Falcons z. B. um Klassen besser. Nicht so "aufgeregt", sagt die Spielzüge durch, was manchmal nicht so einfach ist (das Haupttribüne des Südstadtions ist sehr flach, keine TV Bilder). Sowas in der Art würde ich mir wünschen.
    • Karl-Heinz schrieb:

      Könnte schon sein. Vielleicht bin ich auch nur zu kritisch und habe gehofft, mal was einigermaßen professionelles ans Mikro kommt und bin entsprechend enttäuscht. Der sollte zumindest die Spieler kennen, wissen wann ein Lauf einigermaßen erfolgreich ist, die Signale der SR kennen. Aber da ist wohl mein Anspruch zu hoch :eek:

      Da finde ich z. B. der Sprecher der Cologne Falcons z. B. um Klassen besser. Nicht so "aufgeregt", sagt die Spielzüge durch, was manchmal nicht so einfach ist (das Haupttribüne des Südstadtions ist sehr flach, keine TV Bilder). Sowas in der Art würde ich mir wünschen.


      Soll sein 1. Footballspiel gewesen sein, das er kommentiert hat, Aussage der Fans are Fans Betreuerin der Centurions. Dann hat er ja Potential nach oben. Ich höre ihn ja erst noch gegen Fire und die Sea Devils, dann kann ich mir auch eine Meinung bilden.
    • wenn ein Safety der New Orleans Saints einen Int-return-TD für die Centurions erzielt, dann muss ich kurz den hier :bounce: rauslassen! Yes!

      Edit: Fast noch einer!
      (4:41) B.Elliott pass intended for J.Outlaw INTERCEPTED by K.House at RHE 32. K.House for 32 yards, TOUCHDOWN NULLIFIED by Penalty. PENALTY on COL-W.Hippler, Roughing the Passer, 15 yards, enforced at RHE 17 - No Play.

      Werner spielt jetzt auch Defense??? :jeck:
    • da bin ich ja mal gespannt, was Ih zu berichten habt. Wie haben wir das Spiel denn noch verloren? :paelzer: Scheint man ja echt dieses Jahr die Auswärtsfahrten mitmachen zu müssen, um mal nen Sieg zu sehen.
    • Benutzer online 2

      2 Besucher