Kaufberatung: Dolby Surround System

    • So nun isses endlich passiert. Habe soeben, natürlich über unseren nfl-Talk-Amazon-Link den AVR 1200W von Denon und einen passenden Subwoofer nen Nubert 443 bestellt. Nun geht's endlich wieder soundtechnisch vorwärts. Recht guter Zeitpunkt vor der EM mit vollem Haus. :D
    • so nun ist das Ding da , das einmessen mit den Mikro und dem Mitgelieferten Papp Stativ ist wunderbar einfach. Man wird über ein Menü am TV Schritt für Schritt durchgelotst.


      Sehr gut beschrieben und wirklich auch für Leute die gar keine Ahnung von der Materie haben Kinderleicht.


      Das Ding merkt sogar wenn die Kabel am Verstärker "falsch rum " angeschlossen sind.

      nach ca. 20 min Betriebs fertig .


      Bin von Sound überwältigt, das liegt sicher auch daran das mein alter Receiver 10 Jahre + am Buckel hatte aber da liegen Galaxien dazwischen. Sowohl Stereo Mode als auch im Dolby Betrieb super Sound .


      Auch Optisch gefällt er mir sehr gut als einzigen Kritikpunkt evtl das Display mit der Digital Schrifft wirkt etwas veraltet.


      Per Lan Kabel ans Modem rangemacht so erspare ich mir die Power für das Wifi , Spotifiy Connect Problemlos und per Knopfdruck sofort gefunden .

      Chrome Castdran gehängt Problemlos . Hab grad richtig viel Freude mit dem Teil und überlege nun ob ich noch Zusätzliche Lautsprecher kaufen sollte, (im Moment 2 x Front , Center und 2 Surrounds )
      I can, I will
    • kbenzema schrieb:

      so nun ist das Ding da , das einmessen mit den Mikro und dem Mitgelieferten Papp Stativ ist wunderbar einfach. Man wird über ein Menü am TV Schritt für Schritt durchgelotst.


      Sehr gut beschrieben und wirklich auch für Leute die gar keine Ahnung von der Materie haben Kinderleicht.


      Das Ding merkt sogar wenn die Kabel am Verstärker "falsch rum " angeschlossen sind.

      nach ca. 20 min Betriebs fertig .


      Bin von Sound überwältigt, das liegt sicher auch daran das mein alter Receiver 10 Jahre + am Buckel hatte aber da liegen Galaxien dazwischen. Sowohl Stereo Mode als auch im Dolby Betrieb super Sound .


      Auch Optisch gefällt er mir sehr gut als einzigen Kritikpunkt evtl das Display mit der Digital Schrifft wirkt etwas veraltet.


      Per Lan Kabel ans Modem rangemacht so erspare ich mir die Power für das Wifi , Spotifiy Connect Problemlos und per Knopfdruck sofort gefunden .

      Chrome Castdran gehängt Problemlos . Hab grad richtig viel Freude mit dem Teil und überlege nun ob ich noch Zusätzliche Lautsprecher kaufen sollte, (im Moment 2 x Front , Center und 2 Surrounds )
      klar! nen sub. ;)

      By the way, airplay is ja mal geil. Mit handy auf die eigene cloud, Musik gewählt und über den AVR gestreamt. Klasse.

      Ich werde wohl noch ein bisschen warten bis ich mein system weiter entwickle (derzeit 3.1).
    • Der sub zum einen und für Doly Atmos sind upfire Boxen durchaus zu empfehlen. Die stellst du einfach auf die fronts und fertig ist eine dreidimensionale Kulisse.
      Das Einmeßsystem hat sofort den gewünschten Erfolg gebracht? Meiner Meinung nach misst das Ding zwar relativ genau den Abstand zu den Boxen, aber der Center wird dabei immer viel zu gering ausgesteuert. Kaum kommt mal was aus den surrounds, versteht man kein Wort mehr. Ich regel daher den Center immer manuell nach dem Ausmessen 2-3 db höher.
      Feed the Wolves!
    • Da ich ja nun von der Türkei zurück ins schöne Wien umgezogen bin überlege ich mir wie ich das Sound Technisch am besten / einfachsten lösen soll.
      Ich bin im Moment etwas gespalten ob in Verstärker mit Standlautsprechern überhaupt Sinn macht, denn in den meisten Wiener Wohnungen kann ich en ja eh nicht wirklich nutzen kann.

      Hat hier jemand Erfahrungen mit Soundbars die eben für TV aber auch zum Musik hören zu gebrauchen sind?
      I can, I will
    • hawk210984 schrieb:

      Warum kann man ein ordentlich System nicht in einer Wohnung nutzen? 8|
      Nun ja in Wien ist man selbst in Altbau aufgrund von Nachbarn etc geraade beim Musikhören doch Lautstärken Tecnisch limitiert .

      Abgesehen davon sind die kosten natürlich deutlich höher (Verstärker , Lautsprecher usw )
      I can, I will
    • kbenzema schrieb:

      hawk210984 schrieb:

      Warum kann man ein ordentlich System nicht in einer Wohnung nutzen? 8|
      Nun ja in Wien ist man selbst in Altbau aufgrund von Nachbarn etc geraade beim Musikhören doch Lautstärken Tecnisch limitiert .
      Abgesehen davon sind die kosten natürlich deutlich höher (Verstärker , Lautsprecher usw
      Klar, man ist natürlich auch ein wenig davon abhängig, wie laut man es wirklich haben muss.
      Ich habe "noch" eine Mietwohnung und ein, ich würde sagen solides Soundsystem, was mich schon ein bisschen was gekostet hat und ich würde mir niemals mehr eine Soundbar kaufen.
      Ist natürlich aber auch immer eine Frage des Preises.
      Go Steelers 8)

      Footballfreie Zeit ist fürs :toimonst:
    • Ich habe eine Yamaha Heimkinoanlage im Wohnzimmer. Ich überlege diese Anlage zu erweitern mit Sonos Connect und Play:1 für Küche, Schlafzimmer & Bad. Macht das Sinn? Kann ich dann in jedem Zimmer unterschiedliche Songs hören oder über die Anlage und in den Zimmern die selbe Musik?
    • OlympicHero schrieb:

      Ich habe eine Yamaha Heimkinoanlage im Wohnzimmer. Ich überlege diese Anlage zu erweitern mit Sonos Connect und Play:1 für Küche, Schlafzimmer & Bad. Macht das Sinn? Kann ich dann in jedem Zimmer unterschiedliche Songs hören oder über die Anlage und in den Zimmern die selbe Musik?
      Kann man alles Steuern. Wenn du z.B. über Spotify streamen willst kannst du jedes Zimmer einzeln auswählen. Ansonsten müsstest du(ohne Gewähr) über die App müsstest du auch alle gleichzeitig steuern können.

      Ob das Sinn macht ist streitbar, ist aber zumindest sehr bequem und vom Sound her Klasse. Hat ja auch seinen Preis..
      #GoHawks
    • Hensch schrieb:

      OlympicHero schrieb:

      Ich habe eine Yamaha Heimkinoanlage im Wohnzimmer. Ich überlege diese Anlage zu erweitern mit Sonos Connect und Play:1 für Küche, Schlafzimmer & Bad. Macht das Sinn? Kann ich dann in jedem Zimmer unterschiedliche Songs hören oder über die Anlage und in den Zimmern die selbe Musik?
      Kann man alles Steuern. Wenn du z.B. über Spotify streamen willst kannst du jedes Zimmer einzeln auswählen. Ansonsten müsstest du(ohne Gewähr) über die App müsstest du auch alle gleichzeitig steuern können.
      Ob das Sinn macht ist streitbar, ist aber zumindest sehr bequem und vom Sound her Klasse. Hat ja auch seinen Preis..
      Kann ich dann an jeder Box die Lautstärke einzeln regeln?
    • OlympicHero schrieb:

      Hensch schrieb:

      OlympicHero schrieb:

      Ich habe eine Yamaha Heimkinoanlage im Wohnzimmer. Ich überlege diese Anlage zu erweitern mit Sonos Connect und Play:1 für Küche, Schlafzimmer & Bad. Macht das Sinn? Kann ich dann in jedem Zimmer unterschiedliche Songs hören oder über die Anlage und in den Zimmern die selbe Musik?
      Kann man alles Steuern. Wenn du z.B. über Spotify streamen willst kannst du jedes Zimmer einzeln auswählen. Ansonsten müsstest du(ohne Gewähr) über die App müsstest du auch alle gleichzeitig steuern können.Ob das Sinn macht ist streitbar, ist aber zumindest sehr bequem und vom Sound her Klasse. Hat ja auch seinen Preis..
      Kann ich dann an jeder Box die Lautstärke einzeln regeln?
      ja.
    • OlympicHero schrieb:

      Wo liegt denn der Unterschied zwischen dem Play:1 und dem One? Ist der One die neuere Generation? Rechtfertigt das die 70 € mehr (zumindest bei Amazon)? Wird der Play:1 eingestellt?
      Ja, das ist die "neue Generation", die hat auch entsprechende Mikrofone für Sprachsteuerung. Wenn du also "zukunftssicher" auch mal mit Alexa und ihren Freundinnen kommunizieren willst (über Sonos) brauchst du den, wenn du "nur Musikhören willst" reich der Play:1. Ob das den Aufpreis wert ist musst du selber entscheiden. Ob der Play:1 eingestellt wird weiss ich nicht, sicherlich irgendwann. Aber Updates wird es sehr lange weitergeben, da bin ich bei Sonos überzeugt (die machen das echt super!).
      RAIDER NATION - the team’s roots might be in Oakland, but this is California’s NFL team.
    • trosty schrieb:

      OlympicHero schrieb:

      Wo liegt denn der Unterschied zwischen dem Play:1 und dem One? Ist der One die neuere Generation? Rechtfertigt das die 70 € mehr (zumindest bei Amazon)? Wird der Play:1 eingestellt?
      Ja, das ist die "neue Generation", die hat auch entsprechende Mikrofone für Sprachsteuerung. Wenn du also "zukunftssicher" auch mal mit Alexa und ihren Freundinnen kommunizieren willst (über Sonos) brauchst du den, wenn du "nur Musikhören willst" reich der Play:1. Ob das den Aufpreis wert ist musst du selber entscheiden. Ob der Play:1 eingestellt wird weiss ich nicht, sicherlich irgendwann. Aber Updates wird es sehr lange weitergeben, da bin ich bei Sonos überzeugt (die machen das echt super!).
      Gerade mal den ersten gekauft. Wahnsinns Klang! Wird jetzt nach und nach erweitert. Hab gelesen, dass auch der Play:1 Alexa fähig ist, nur halt dann nicht mehr einzeln sondern über die ganze Anlage.
    • OlympicHero schrieb:

      Hab gelesen, dass auch der Play:1 Alexa fähig ist, nur halt dann nicht mehr einzeln sondern über die ganze Anlage.
      Du brauchst halt in jedem Raum in dem du per Alexa/etc. steuern willst ein Gerät mit entsprechenden Mikrofonen. Der Play:1 hat zwar Mikrofone drin (um den Raumklang einzupegeln), die sind aber wohl nicht "sprachsteuerungsfähig". Aber als Zweit- oder Drittbox in einem Raum reicht es dennoch. Und auch wenn du schon beim aufstehen im Schlafzimmer (mit einem entsprechenden Gerät) "Spiele Metallica im Bad" befehlen kannst :top: .
      RAIDER NATION - the team’s roots might be in Oakland, but this is California’s NFL team.
    • trosty schrieb:

      OlympicHero schrieb:

      Hab gelesen, dass auch der Play:1 Alexa fähig ist, nur halt dann nicht mehr einzeln sondern über die ganze Anlage.
      Du brauchst halt in jedem Raum in dem du per Alexa/etc. steuern willst ein Gerät mit entsprechenden Mikrofonen. Der Play:1 hat zwar Mikrofone drin (um den Raumklang einzupegeln), die sind aber wohl nicht "sprachsteuerungsfähig". Aber als Zweit- oder Drittbox in einem Raum reicht es dennoch. Und auch wenn du schon beim aufstehen im Schlafzimmer (mit einem entsprechenden Gerät) "Spiele Metallica im Bad" befehlen kannst :top: .
      Ich habe mittlerweile 3 Play:1 soll aber noch auf 5-6 erweitert werden. Wenn ich mit der Sonos App alle 3 bedienen will gehen maximal 2. Brauch ich dafür den Sonos Boost um später in jedem Raum das selbe spielen zu lassen? Also auch zur selben Zeit. Gerade nämlich gemerkt das ich das Schlafzimmer sehr wohl ansteuern kann aber dann eben den Song nochmal neu auswählen und zuweisen muss. Dann ist es aber ja nicht mehr synchron zum Wohn-Essbereich.

      Zwei Stehen im Wohn-Essbereich und einer im Schlafzimmer. Nummer 4 ist bestellt und kommt ins Bad.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OlympicHero ()

    • OlympicHero schrieb:

      Wenn ich mit der Sonos App alle 3 bedienen will gehen maximal 2. Brauch ich dafür den Sonos Boost um später in jedem Raum das selbe spielen zu lassen? Also auch zur selben Zeit. Gerade nämlich gemerkt das ich das Schlafzimmer sehr wohl ansteuern kann aber dann eben den Song nochmal neu auswählen und zuweisen muss. Dann ist es aber ja nicht mehr synchron zum Wohn-Essbereich.

      Zwei Stehen im Wohn-Essbereich und einer im Schlafzimmer. Nummer 4 ist bestellt und kommt ins Bad.
      Du kannst ja Gruppen definieren, die spielen dann miteinander synchronisiert Musik ab. Meist macht man das pro Zimmer. Dann gibt es noch den "Party Modus", da sind dann alle Boxen im Netzwerk synchroniseirt. Wenn man nun 3 "Zimmergruppen" hat und nur 2 davon synchroniosiert abspielen will hab ich keine Ahnung wie das geht (und kann es gerade nicht ausprobieren, weil nicht zu Hause).
      RAIDER NATION - the team’s roots might be in Oakland, but this is California’s NFL team.
    • Kann man einen Speaker zwei Gruppen hinzufügen? Würde das Problem lösen.

      Gruppe Wohnzimmer: alle Speaker im Wohnzimmer
      Gruppe Schlafzimmer: alle Speaker im Schlafzimmer
      Gruppe WohnSchlaf: alle Speaker im Wohnzimmer und Schlafzimmer
    • Benno schrieb:

      Kann man einen Speaker zwei Gruppen hinzufügen? Würde das Problem lösen.

      Gruppe Wohnzimmer: alle Speaker im Wohnzimmer
      Gruppe Schlafzimmer: alle Speaker im Schlafzimmer
      Gruppe WohnSchlaf: alle Speaker im Wohnzimmer und Schlafzimmer
      Aus der Erinnerung raus nicht, bin eben leider nicht zuhause um es probieren zu können.
      RAIDER NATION - the team’s roots might be in Oakland, but this is California’s NFL team.
    • Benno schrieb:

      Kann man einen Speaker zwei Gruppen hinzufügen?
      Von der Grundlogik eher nicht. Wenn ich im WoZi Metallica hören will und die Frau in der Waschküche ( :hinterha: ) Helene Fischer ( :hinterha: ) - was macht dann die doppelt definierte Box im Treppenhaus?
      RAIDER NATION - the team’s roots might be in Oakland, but this is California’s NFL team.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher