Shop-Umfrage

    • naja dann meld ich mich auch mal zu wort....

      1.wie bereits angesprochen,sind die preise für manche produkte nicht ganz nachvollziehbar...
      2.muss der shop irgendwie auffälliger gesetzt werden,wenn man sich so wie ich,hauptsächlich in den teamforen aufhällt,bekommt man eigentlich nicht mit das es einen shop gibt,außer man starrt längere zeit auf die linke links spalte...wie wäre es mit dem nfl-talk eingangsportal...dort würde der link auf jeden fall mehr aufmerksamkeit auf sich ziehen...
      3.ich LIEBE zwar nfl-talk.net,aber logo und schriftzug wirken auf mich irgendwie echt unkreativ und veraltet...mir ist schon klar,dass es ein kleines vermögen kostet sowas von einem profi machen zu lassen,aber irgendwas "neues" wäre in der hinsicht schon nett....dann kommt die merchandise auch gleich viel besser:bier:
      thats why you lift all them weights...
    • Ich habe mir einen Kapuzen-Pulli geordert. Etwas schade finde ich dabei, dass der Aufdruck nicht wirklich kräftig genug scheint. Das dürft ihr jetzt aber auch nicht falsch verstehen. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass das eben einzig und allein preistechnische Gründe hat und es darum gar nicht anders zu lösen ist. Im Sommer werde ich eventuell noch ein T-Shirt oder Polo-Shirt nachordern, wobei mir schwarz da sicher auch besser gefallen würde als weiß.


      @Raidernation
      Deshalb gibt es ja auch noch weitere Logos zur Auswahl und eines davon hat mir eigentlich auch ganz gut gefallen (der Schriftzug innnerhalb der Form einer "Sprechblase").
    • ich habe damals vom shop gelesen, ein mal reingeschaut und ihn dann auch wieder vergessen und somit nie etwas bestellt.
      warum hab ich ihn vergessen? ich weiß nicht inwieweit ich da für andere sprechen kann, aber ich gelange in dieses forum nur(!) über die email-benachrichtigungen der threads an denen ich mich beteilige bzw. interessiere. wenn ich aber einen link in der email-benachrichtigung anklicken, um ins forum zu kommen, dann öffnet sich die seite immer ohne navigation links. somit besuche ich diese (unter-)seiten (u.a. den shop, histor, etc...) nie.
      vielleicht kann man einstellen, - wenn dies mehrere user genau so handhaben - dass die navigation immer links erscheint. :madness

      ansonsten finde ich die angebotenen designs und artikel gut (nicht super, aber gut), jedoch teilweise ein wenig teuer (z.b. der becher).
      "We don't chest bump here in january."
    • Roger Goodell ist schuld, dass ich noch nichts bestellt habe!

      Im Ernst: Wenn ich mir überlege, zu welchen Anlässen ich besonders gerne mal in NFL-Talk-Klamotten auftauchen würde, dann fallen mir als erstes die Spiele der Galaxy ein, die es leider nicht mehr gibt.

      Daneben kann ich nur das hier schon vielfach Geschriebene bekräftigen: Auch bei mir ist es eine Kombination aus einem zwischenzeitlich aus den Augen verlorenen Vorhaben, etwas zu bestellen, einer gewissen Abneigung gegen weiße Klamotten und hoher Preise der anderen Produkte.
    • ich habe daran keinerlei interesse. ich schaue hier zwar durchaus noch alle 3 tage mal vorbei und poste alle schaltjahre einmal, bin aber kein freund der "expansion" des boards und des weges den es genommen hat.

      ansonsten teile ich die meinung, dass die artikel preislich recht teuer sind nur bedingt. wenn ich bei ebay eine neue nfl tasse haben will , schlägt diese mit 13€ + 4 € porto zu buche. portokosten finde ich auf der nfl-talk-shop seite nicht und bei 17 € steht auch endpreis. ist vielleicht eine kopfsache/sache der präsentation :deal:
      genauso unglücklich finde ich die präsentation im berech shirt's, kaputzenpullis usw. die pullis sind erst ersichtlich, wenn ich ein shirt direkt auswähle. beim normalen stöbern der seite habe ich keine pullis gesehen, dachte, "hm is ja mau" und hab den shop wieder geschlossen. nur durch ein posting eines members gelesen, dass es pullis gibt und gesucht. aber hier hat gonzo ja bestimmt eine auswertung, wie sich die hits der seiten verteilen.

      die zur verfügung stehenden logos gefallen mir nicht wirklich, allerdings gab es damals durchaus viel zustimmung für die entwürfe. und ganz ehrlich, was erwartet "ihr" von einem nicht komerziellem board !? ein desingner logo und eine tasse mit relief (achtung deutsch lesen!) ?:hinterha: ich denke man sollte hier nicht "scheinheilig" viel höhere ansprüche stellen, als die tasse aus dem copy-shop, die man aber oma schenkt (mit dem aufdedrucktem bild der kinder).
      Warning: Watching the Buffalo Bills play football may negatively impact the quality and length of life. Side effects include elevated blood pressure, heart palpitations, depression, rage, insomnia, loss of memory and hair loss. Viewers of Buffalo Bills football should be aware of the risks inherent in rooting for the team so they may make an informed decision on whether to partake in such activity. (billsdaily.com)
    • Ok. Luke hat mich Gott sei Dank auf diesen Thread aufmerksam gemacht. Wäre sonst gar nicht auf die Idee gekommen das es sich hier um den NFL Talk Shop handelt. Hätte ich hier eher mitgelesen dann hätte ich mich auch schon eher gemeldet.

      Also faktisch handelt es sich bei jedem bestellten Shirt um ein Einzelstück, da weder der Talk noch Ich das Risiko eingehen möchten grössere Stückzahlen vorzu produzieren und hinterher drauf sitzen zu bleiben. Dazu kommt das der NFL Talk keine gewerbliche oder gemeinnützige Plattform ist. So das ein ganzer Batzen Steuern auf einen gespendeten Euro aufgerechnet werden müssen.

      Würde man grössere Stückzahlen bestellen würden sich natürlich ganz neue Möglichkeiten eröffnen sowohl preislich als auch von der Drucktechnik. Ein weiteres Problem sind tatsächlich die Logos. Da sie alle relativ Logo untypisch mit Verläufen und Schattierungen ausgestattet sind. Das macht es sogut wie unmöglich mit den üblichen Flock und Flexdruck Verfahren zu arbeiten die für kleine Stückzahlen ideal sind.

      Das lässt am Ende für eine entsprechende Druckqualität nur ein Verfahren übrig bei welchem sich die Farbe mit dem Stoff verbindet.

      **sideinfo kann übersprungen werden**
      Damit das möglich ist braucht man ein Polyester haltiges Textil denn mit Baumwolle kann die chemische Reaktion nicht stattfinden die die Farbe in den Stoff integriert. Diese Textilien sind natürlich entsprechend teurer dafür sind die Drucke hinterher nicht zu fühlen und in maximaler Waschfestigkeit mit dem Stoff verbunden.
      **sideinfo Ende**

      Das funktioniert leider nicht mit dunklen Stoffen. Warum nicht? Versucht einfach mal ein schwarzes oder Rotes Papier in euren Drucker zu legen und dann etwas auszudrucken. Genau das gleiche passiert natürlich mit Textilien. Eine rote Farbe die sich mit einem schwarzen Shirt verbindet wird man nicht sehen können. Die wird vom Shirt sozusagen verschluckt.

      Man kann hier alternativ mit Trägern arbeiten. Also quasi einen weissen Untergrund auftragen und diesen dann konturgenau ausschneiden(computergesteuert natürlich) und diesen dann bedrucken. Der Nachteil hierbei ist, das man eine fühlbare dickere Fläche auf dem Textil hat welche natürlich auch nur sehr bedingt atmungsaktiv ist. Das ganze ist qualitativ selbstverständlich um Meilen besser als die Sachen, die man im Copyshop bekommt aber auch nicht das gelbe vom Ei.

      Ich habe mir darüber auch schon vor dieser Diskussion Gedanken gemacht und ein Muster erstellt was ich trosty seiner Bestellung als Qualitätskontrolle beigelegt hatte.

      Er fand es qualitativ gut wenn ich mich recht erinnere.
    • Dann gebe ich noch mal ein Kommentar ab:

      wenn es ein anderes Logo geben soll, müsste man auch eine längere Zeit einräumen, in der sich die Leute hier beteiligen können, da wir ja alle keine Profis sind. Evtl. könnte aber auch myhammer.de helfen, da kann man u.U. ganz günstig einen Grafikdesigner beauftragen.

      Zu den Artikeln (da es einige hier schon erwähnt haben) - für mich ist die Tasse auch viel zu teuer. Wenn ich überlege, dass ich derzeit bei McDonalds eine Kaffeetasse in guter Qualität für knapp 3 Euro bekomme. Gut, die produzieren in Massen und haben sicherlich auch sehr gute Konditionen ausgehandelt, aber ich möchte damit nur den großen Unterschied zwischen 3 und 17 Euro erwähnen.

      Und als letzter Punkt: es ist immer so eine Sache, wen man etwas bestellt, ohne es anprobieren oder anschauen zu können. Gerade bei bedruckten Sachen, daher habe ich nie ein T-Shirt online bedrucken lassen. Es gibt so viele Qualitätsunterschiede und ich kaufe nie Klamotten, ohne sie vorher anzuprobieren.
      skee
      B-SF 4980
      San Francisco 49ers #80 Jerry Rice
    • Seegemüse schrieb:

      Ich hab seit Jahren nix mehr anprobiert :D Online-Shopping FTW


      Ja siehste - ich hab mal was in meiner eigentlichen Größe gekauft und es war zu groß, konnte es noch umtauschen, aber als ich mal ein T-Shirt mit meinem Geburtsjahr von irgendeinem Shirt-Onlineshop (spreadshirt oder sowas) geschenkt bekommen habe, hatte ich es bis heute nur ein mal anprobiert und es liegt rum, weil die Qualität so dermaßen schlecht ist, dass ich darin aussehe, als hätte ich mir das selbst gestrickt ;)

      Die T-Shirts sind halt immer unterschiedlich geschneidert.
      skee
      B-SF 4980
      San Francisco 49ers #80 Jerry Rice
    • Danke für die Info Gonzo!

      Würde man grössere Stückzahlen bestellen würden sich natürlich ganz neue Möglichkeiten eröffnen sowohl preislich als auch


      Gibts den Möglichkeiten, Bestellungen zusammeln um dann größere Stückzahlen zu bestellen?

      Bsp.
      20 Leute melden sich für eine Tasse an und bezahlen die auch vorab?
      Sag ja zum Leben
    • Also, ich habe, als der Shop ins Leben gerufen wurde, mal reingeguckt. Allerdings trage ich sehr selten Shirts oder Longsleeves, und ich habe so viele "Leichen im Keller", äh alte Druckshirts von diesem und jenem im Schrank, dass ich kein weiteres möchte. Ich kann sie einfach nicht wegschmeissen - zum Ärger meiner Frau - und so stapelt sich das im Kleiderschrank, ohne Hoffnung, irgendwann wieder getragen zu werden. Glas oder Tasse bzw. Untersetzer für Biergläser finde ich jetzt nicht so wahnsinnig faszinierend, brauch ich einfach nicht. Babyartikel dito. Ich werde mir aber wohl noch den Regenschirm bestellen, das ist eine gute Idee im regnerischen Münsterland:mrgreen: Jedoch, muss ich mich da wirklich auch anmelden? Immer dieses anmelden, wenn man nur ein-, zweimal ein Geschäft tätigt...Geht's nicht auch ohne?:(
      Am Borsigplatz geboren.
    • Wenn Du willst kannst du auch per PN bei mir bestellen. Ist nur vielleicht ein bissel umständlicher und ich bekomme nicht mehr so viel Geld von den Datenpiraten für das übergeben von email Adressen meiner Kunden. :tongue2:

      Aber im Ernst wir können das auch so abwickeln. Oder ich bringe die Sachen zum nächsten NRW Treffen mit.
    • Benutzer online 3

      3 Besucher