Wanted! - Das Jubiläum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wanted! - Das Jubiläum

      Nachdem die Präferenzen jetzt klar sind, geht es um die Organisation des Meetings. Den größten Zulauf hätten wir - wie abgefragt - in der Mitte der Republik. Doch auch die Zahlen für den den Westen sind nicht soooo schlecht, dass wir eine Location dort ausschließen wollen. Letztendlich hängt vieles davon ab, wie wir es organisiert kriegen - und da hängen wir durchaus von der Unterstützung von Membern vor Ort ab.

      Angedacht ist ein Wochenende Mitte/Ende August (15, 22, 29). Das werden wir parallel abfragen.

      Dabei gibt es viele Anforderungen an den "Veranstaltungsort":

      In jedem Fall brauchen wir einen großen Raum, den wir nutzen können (oder ein Bierzelt o.ä.) :eek:. Es soll in jedem Fall eine Aktion in Sachen Fantasy durchgeführt - welche, verraten wir vorerst nicht. :xywave: Das hängt auch ein wenig vom Termin des Treffens ab.

      Zum Thema Live-Musik kam ja nicht mehr so viel rüber - aber ich fürchte, dass wir diese nur im Westen hinkriegen können. Wenn ich das recht einschätze, sind die meisten der Musiker dort zu finden. Wenn also ein Allstar-Auftritt droht, dann benötigen wir wohl eine Art Bühne...

      Schön wäre ein Sportplatz oder eine größere Wiese, damit die Internet-User ihre Sportlichkeit in einem kleinen Wettstreit unter Beweis stellen können (so eine Art P-Town-Bowl-Revival).

      Gedanken machen wir uns natürlich auch über die Verpflegung. Am Sinnvollsten erscheint und eine Art Flatrate bei der Anmeldung. Mit diesen Einnahmen kann dann ein Catering inkl. Getränken aufgezogen werden (ob Büffet, Grillen oder was auch immer hängt von den Bedingungen vor Ort ab).

      Natürlich könnte man auch auf Sightseeing setzen (im gespräch war eine Dampferfahrt o.ä.). Allerdings sehe ich bei einem solchen Treffen den Community- und nicht so sehr den Tourismus- oder Bildungscharakter im Mittelpunkt.

      Schön wäre es auch, wenn man in der Umgebung genügend Übernachtungsplätze zur Verfügung hat. Das würde also einen göttlichen Ort wie Seubersdorf vermutlich ausschließen. :hinterha:

      Genaues können wir natürlich erst planen, wenn wir wissen, wo wir nun landen werden.

      Also: Wer will und kann uns wo helfen?
      Wenn ein im Schlaf gedraftretes Team besser ist als alle anderen, wird es Zeit der Realität ins Auge zu blicken...

      Helft dem NFL-Talk
    • Mein Problem ist einfach, dass ich "bis unters Dach" ausgebucht bin, was meine Freizeit anbelangt (wie ihr ja wißt).
      Mal hier und da 15 Minuten tagsüber abzwacken fürs Forum klappt ja, aber mehr ist schwer.
      Daher beteilige ich mich auch nicht an den Umfragen zu dem Thema zwecks Datum und Location. Wenn es irgendwie klappt, komme ich, aber momentan wird das leider eher nichts.
    • Bei mir sieht es ähnlich wie beim Bus aus. Nur ist es bei mir nicht die Freizeit, sondern meine Jobs, die mich auslasten. Ich werde definitiv keine Zeit haben, eine Veranstaltung aktiv mitzugestalten und zu organisieren. Ich kann froh sein, wenn ich an den Terminen freie Wochenenden hinbekomme, um teilzunehmen.

      Aus diesen Gründen habe ich mich bisher auch aus diesen Threads herausgehalten.

      Aber noch mal als Aufruf an alle: zeigt, dass euch unsere Community wichtig ist. Opfert ein paar Stunden (oder mehr) um dieses Jubiläum angemessen begehen zu können. Springt über euren Schatten und sagt: ja, ich organisiere mit. Bitte.
    • Gitsche schrieb:



      Aber noch mal als Aufruf an alle: zeigt, dass euch unsere Community wichtig ist. Opfert ein paar Stunden (oder mehr) um dieses Jubiläum angemessen begehen zu können. Springt über euren Schatten und sagt: ja, ich organisiere mit. Bitte.



      wenn ich helfen kann liebend gerne...da ich ja nur eine kleine "verwaltungsangestelle" bin kann ich mir meine zeit entsprechend einteilen, wo es hakt kann ich gerne einspringen, genauere instruktionen könnt ihr mir dann ggf. mitteilen, da ich ja leider nicht alles genau mitbekommen habe, wo jetzt alles genau stattfinden soll :madness, aber ich freue mich jetzt schon, euch alle mal kennenzulernen :bier:
    • Oxx schrieb:

      Das Interesse scheint doch eher gering zu sein...

      Naja... es macht natürlich nur Sinn, wenn die Dinge von Leuten organisiert werden, die auch halbwegs vor Ort sind. Also wird sich die Auswahl des Veranstaltungsortes vermutlich danach richten, ob sich Leute für die Organisation dort finden :madness

      Wie auch immer - Finchen hat sich ja schon angeboten, und ich lasse meine bessere Hälfte damit natürlich nicht im Regen stehen :smile2:
      Je suis....
      87%
    • Falls sich Rhein-Main als Veranstaltungsgegend herauskristallisieren sollte, würde ich mich in jedem Fall einbringen so gut es geht. Hauptverantwortlich die Fäden in die Hand zu nehmen, ist wegen diverser privater Baustellen (im wörtlichen wie im übertragenen Sinne) leider nicht drin.
    • seid mir nicht bös, aber ich wundere mich wo jetzt die ganzen rhein-main abstimmer sind, wenn es um die orga geht.

      helfen kann ich immer (sollte ich nicht urlaub oder dergleichen haben) rasenplätze und music acts organisieren würde mir von aachen aus fernliegen.

      wirkt auf mich mittlerweile wie : hauptsache treffen findet in meinem dunstkreis statt, jetzt wo ich das erreicht habe, kann sich die boardleitung um alles andere scheren.

      das ist ja die crux dabei, heidelberg(oder umgebung) wurde durchgesetzt aber wirklich wohnen/auskennen tun (sich) dort die wenigsten :paelzer:

      wie gesagt, das soll kein seitenhieb sein, wundert mich lediglich
    • olibo66 schrieb:

      Naja... es macht natürlich nur Sinn, wenn die Dinge von Leuten organisiert werden, die auch halbwegs vor Ort sind. Also wird sich die Auswahl des Veranstaltungsortes vermutlich danach richten, ob sich Leute für die Organisation dort finden :madness


      Sehe ich ähnlich. Wäre die Nummer z.B. in Hamburg würde ich da wohl was machen, aber so sollten das dann eben doch die dortigen Member in die Hand nehmen.

      Hoffentlich klafft da nicht demnächst eine Lücke zwischen zwar maximal möglichen Teilnehmern, aber ev. fehlendem Orga-Team :paelzer:
    • olibo66 schrieb:

      Wo wir grad beim Thema sind... NRW-Treffen... Oche... remember? :xywave:


      ich remember das schon, habe aber keine termin angaben gefunden und bin selber wohl eher der spaßvogel als der stadtführer. da zwischen mir und dem großteil der besucher wohl locker flockig zehn jährchen liegen, befürchte ich in sachen "kulturprogramm" zu viele differenzen. einzig eine kleine räumlichkeit und kaffee kann ich anbieten, wenn es in einem überschaubaren rahmen bleibt. wo "interessante" (weil geschichtlich wertvolle) orte* liegen kann ich auch sagen (hinführen), aber umherschlendern wie der große belheim und nen Vortrag halten... passt überhaupt nicht zu mir.

      *kirchenschatz (kaiser karls sarg), domgelände, rote meile, drehturm, lousberg etc.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deuce ()

    • Deuce schrieb:

      ich remember das schon, habe aber keine termin angaben gefunden und bin selber wohl eher der spaßvogel als der stadtführer.

      Stadtführung war ja auch nur eine Option, kein Muss. Aber eine geeignete Kneipe o. ä. für ein Treffen mit ca. 10 - 12 Leuten kennst Du doch bestimmt. Meine Öcher Zeit ist schon zu lange her und hat sich auch überwiegend im Verbindungshaus abgespielt, so dass ich da eher hilflos bin :mrgreen:

      Thema Organisation: das Blöde ist ja, dass es bei so einem groß angelegten Jubiläumstreffen nicht mit Kneipe reservieren getan ist; Jürgen hat ja die diversen Punkte bereits aufgelistet. Zwei bis drei Leute braucht´s dafür bestimmt. Ich bin ja mal gespannt...
      Je suis....
      87%
    • olibo66 schrieb:

      Stadtführung war ja auch nur eine Option, kein Muss. Aber eine geeignete Kneipe o. ä. für ein Treffen mit ca. 10 - 12 Leuten kennst Du doch bestimmt. Meine Öcher Zeit ist schon zu lange her und hat sich auch überwiegend im Verbindungshaus abgespielt, so dass ich da eher hilflos bin :mrgreen:



      ach das !! ist überhaupt kein problem :jeck:, immerhin haben wir die größte kneipendichte deutschlands. von uhrig bis versnobt ist ja alles dabei hier

      Thema Organisation: das Blöde ist ja, dass es bei so einem groß angelegten Jubiläumstreffen nicht mit Kneipe reservieren getan ist; Jürgen hat ja die diversen Punkte bereits aufgelistet. Zwei bis drei Leute braucht´s dafür bestimmt. Ich bin ja mal gespannt...[/QUOTE]

      ich meine mich an 2-3 leute zu erinnern die förmlich gebettelt haben dort etwas zu organisieren, nur sind die bisher hier nicht erschienen
    • Charger schrieb:

      Wäre die Nummer z.B. in Hamburg würde ich da wohl was machen, aber so sollten das dann eben doch die dortigen Member in die Hand nehmen.

      Hoffentlich klafft da nicht demnächst eine Lücke zwischen zwar maximal möglichen Teilnehmern, aber ev. fehlendem Orga-Team :paelzer:


      Ich lehn mich mal aus dem Fenster: Wenn sich in HH ein Orgateam findet, dass das in die Hand nimmt, dann findet das Treffen in HH statt! Denn ein paar weniger Teilnehmer und eine Orga-Crew, die was auf die Beine stellt ist allemal besser als die grösstmögliche potentielle Teilnehmerzahl, für die kein Treffen organisiert wird :ja: .
      RAIDER NATION - the team’s roots might be in Oakland, but this is California’s NFL team.
    • trosty schrieb:

      Ich lehn mich mal aus dem Fenster: Wenn sich in HH ein Orgateam findet, dass das in die Hand nimmt, dann findet das Treffen in HH statt! Denn ein paar weniger Teilnehmer und eine Orga-Crew, die was auf die Beine stellt ist allemal besser als die grösstmögliche potentielle Teilnehmerzahl, für die kein Treffen organisiert wird :ja: .


      Das ging mir auch schon im Kopf rum. Allerdings beziehe ich das eindeutig nicht nur auf Hamburg. Das/ein Orga-Team halte ich für das entscheidende und man sieht bzw. merkt es ja hier bereits.

      Ein gut organisiertes Treffen in z.B. München, Berlin, Dresden oder wo auch immer mit ein paar weniger Membern kommt sicherlich besser als ein notdürftig zusammen geschustertes mit vielleicht 10-15 Leuten/Teilnehmern mehr in der momentan anvisierten Region :madness
    • olibo66 schrieb:

      Wie auch immer - Finchen hat sich ja schon angeboten, und ich lasse meine bessere Hälfte damit natürlich nicht im Regen stehen :smile2:


      alles was in der ecke köln/D'dorf/wupeprtal bewegt bin ich gerne bereit irgendwie mitzuhelfen..kann man aber nochmal klären wenn dann alles andere soweit klar ist :tongue2:

      @olibo66: das ist aber zugütig von dir mich nicht im regen stehen zu lassen :love
    • hier in hamburg könnte & würde ich bei der orga schon "mit eingreifen" :xywave: ich habe allerdings ein zeitliches "loch" in der letzten juni/ersten beiden juli-wochen. da bin ich in den usa zur junioren-wm.

      alles was sich im westen oder raum heidelberg bewegt, mach für mich wenig sinn (ich war bspw. noch nie in heidelberg :eek:)
      [SIGPIC][/SIGPIC]
    • Aber ich denke, das nach der entscheidenten Abstimung Hamburg gar nicht mehr zu Diskussion stand.
      Immerhin haben 61 Member für der Rhein/Main Gebiet gestimmt.
      Da sollten sich doch ein Paar Member finden die die Orga machen können.

      Sollte wieder erwartend Hamburg einspringen, würde ich mich im Rahmen meiner zeitlichen Möglichkeiten an der Orga beteiligen.
    • Mobley schrieb:

      Aber ich denke, das nach der entscheidenten Abstimung Hamburg gar nicht mehr zu Diskussion stand.
      Immerhin haben 61 Member für der Rhein/Main Gebiet gestimmt.
      Da sollten sich doch ein Paar Member finden die die Orga machen können.

      Sollte wieder erwartend Hamburg einspringen, würde ich mich im Rahmen meiner zeitlichen Möglichkeiten an der Orga beteiligen.


      Braucht man ne Orga, wenn man ne Reeperbahn hat? :paelzer::mrgreen:
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Braucht man ne Orga, wenn man ne Reeperbahn hat? :paelzer::mrgreen:


      Ganz klare Antwort ja, es sei denn, man muss einen Teil der Member bei der Daviswache auslösen, weil sie A. Sturztrunken sind und den nett gemeinten Scherz dem Türsteher gegenüber mit einem blauen Auge (oder schlimmer) bezahlen muusten oder B. das nette "Mädel" doch nur den Inhalt der Geldbörse wollte und die Rückfahrt in den Heimatort per Anhalter erfolgen muss.

      Etliche weitere Szenarien sind Möglich und sind der Phantasie überlassen, nur hat dabei alles wenig bis garnichts mit einer 10 Jahresfeier des NFL-Talk zu tun.:mrgreen:
    • ich bin ja beruhigt zu sehen, das wir hamburger hier flagge zeigen.
      aber wie mobley ganz richtig sagt - was ist mit den 61 "votes" aus rhein/main :paelzer: udn den kiez-besuch würde ich auch lieber jedem in eigenregie überlassen, sonst müssen wir hamburger anschliessend noch umziehen :tongue2:
      [SIGPIC][/SIGPIC]