Wanted! - Das Jubiläum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moose schrieb:

      Is ja auch nur ein Notfall-Plan. :xywave:

      Aber a ganz a guader :smile2:

      @Deuce
      Geritzt ist noch gar nix. Sieh´s wie ne Olympia-Bewerbung, wo Hamburg aufgrund besserer Sportstätten, Infrastruktur etc. momentan vorne liegt :mrgreen:
      Je suis....
      sick of this shit :snif

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von olibo66 ()

    • aber ich finde es respektabel das die vier (charger, moose, mobley, gitsche -> es gibt doch nichts über die alte schule :D) hier auf die schnelle einen plan aufgestellt haben, der den rhein main plan um das mindestens dreifache überspringt, hätte ich gewusst, dass die hamburger sich hier als zuverlässige planer entpuppen hätte ich ihnen meine loyalitätsstimme schon vorher gegeben.
    • Bei Hamburg wäre meine persönliche Schmerzgrenze was die Kosten angeht sogar noch etwas höher als in anderen Städten. Ich war dort noch nie und wollte das auf jeden Fall mal nachholen. Aber erstens kann ich im Vorhinein sowieso unmöglich schon zusagen und zweitens ist Hamburg nur der Notfallplan. Ihr bekommt das schon hin.:bier:
    • Moose schrieb:

      Wenn wir es doch in Hamburg machen sollten, wäre ich dafür das wir mal im Landhaus Walter vorfühlen. Klick

      1. Da passen viele Leute rein.
      2. Für einen Hamburg Bowl haben wir die Stadtparkwiese. Klick
      3. Kultur und Leisure können wir auch anbieten. (Hafen Klick, Museen Klick, Miniatur Wunderland Klick, Dom Klick, Reeperbahn Klick, Planetarium Klick usw.


      Ohne jegliche Absprache wären das auch zu 90% genau meine Ideen gewesen :bier: Wenn die Nummer jetzt auch noch am 30.8. stattfindet wär das schon was :smile2:

      @Saints_first: Hier ist überhaupt nix geklärt, aber ist fiel schon auf, dass es in der ursprunglich vorgesehenen Region gelinde gesagt eine entäuschende Orga-Resonanz gibt. So ein Event sollte mE schon von mindestens 4-6 motivierten Leuten in die Hand genommen werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Charger ()

    • es fällt mir vor allem auf, das hier eine handvoll member fleissig posten - ansonsten aber schweigen im walde herrscht. langsam frage ich mich, wie groß das aktive interesse an ausrichtung und teilnahme ist :madness
      [SIGPIC][/SIGPIC]
    • Ich kann nur für mich sprechen. Ich habe am 12./13. Mai meine schriftliche und am 25. Juni meine mündliche Abschlussprüfung. Danach, also ab Anfang Juli könnte ich hier in NRW gerne mithelfen, aber ich denke, dass das dann schon zu spät ist.

      Also: Treffen gerne (sofern es zeitlich passt), aber Organisation wird dieses Jahr wohl leider nix.
      GO RAVENS! GO DAWGS!
    • Charger schrieb:

      @Saints_first: Hier ist überhaupt nix geklärt, aber ist fiel schon auf, dass es in der ursprunglich vorgesehenen Region gelinde gesagt eine entäuschende Orga-Resonanz gibt. So ein Event sollte mE schon von mindestens 4-6 motivierten Leuten in die Hand genommen werden.

      korrektur: du brauchst, wie ich schon vor über einem monat gesagt habe, einen einzigen, der sich den hut aufsetzt, der bereit ist, die verantwortung inklusive mietvertrag oder sonstiger finanzieller vorab-verpflichtungen auf sich zu nehmen. wenn du den hast, der sich anschließend seine mithelfer zusammenstellt, dann hast du deinen austragungsort.

      wie das hernach innerhalb dieses teams arrangiert wird, ist dessen sache. aber du brauchst einen verantwortlichen, der die fäden in der hand hält, der in absprache aufgaben delegiert und der zur not auch bereit ist, überall dort einzustehen, wo es klemmt. einen mann, der auch als ansprechpartner sowohl für den olymp als auch für die potenziellen teilnehmer dient. ist das nicht geklärt, dann bekommst du einen kommunikationsaufwand, der sich gewaschen hat, um alle gleichermaßen auf dem laufenden zu halten - und bekanntlich erhöht das die gefahr, dass etwas vergessen wird oder schief geht, weil beispielsweise einer sich auf den anderen verlässt.

      ich beneide denjenigen nicht, weil ich unter anderem von den diversen p-town-partys weiß, welcher aufwand (und zum teil auch druck, weil möglichst nichts schief gehen sollte) dahinter steht - und da waren so zentrale fragen wie beispielsweise die location ja bereits geklärt, die hier noch völlig offen sind. aber um nicht als schwarzseher zu gelten: wenn du derjenige bist, der die orga führt, und dazu ein gutes team an deiner seite und ein, zwei gute ideen fürs programm hast, dann ist es kein hexenwerk, ein solches event auf die beine zu stellen. wenn dann noch alles einigermaßen funktioniert und du die fröhlichen member siehst, wirst du für die mühen mehr als reichlich entlohnt. :)

      @deuce:
      ich spreche dir das recht ab, hier gleich mehrfach über die 61 abstimmer für rhein-neckar-main zu maulen. zum einen war die art der herangehensweise - abstimmen für regionen statt für konzepte/personen - geradezu prädestiniert dazu, für einen wohnort-nahen veranstaltungsort zu stimmen, ohne sich weitergehende gedanken zu machen; wer will das auch nur einem verdenken? zum anderen habe ich auch von dir nur gelesen, dass du dich nicht zur orga in aachen (wäre eine schöne stadt; würde mich schon reizen) in der lage siehst. du bist also nicht besser als die schweigenden für rhein-neckar-main und hast folglich kein recht, diese zu kritisieren, solange du nicht selbst mit gutem beispiel voran gehst.
    • paelzer,

      alles gut und richtig, was du schreibst. Eine Anmerkung jedoch, da du selbst das Beispiel P-Town-Bowl brachtest...

      paelzer schrieb:

      ...wenn dann noch alles einigermaßen funktioniert und du die fröhlichen member siehst, wirst du für die mühen mehr als reichlich entlohnt. :)
      Du blendest jetzt aber schon bewusst die Gesichter am frühen Morgen aus, oder?:jeck:

      @All: Also noch einmal, momentan sieht es nicht so aus, als sei irgend etwas abschließend geklärt. Wie paelzer schon schreibt, einer müsste sich halt den Orga-Hut aufsetzen. Ob nun Mitte-Süd oder Nord, ist mir eigentlich egal. Ich will, dass dieses Jubiläum würdig begangen wird.

      Wer bisher vielleicht einfach ein wenig Schiss vor dem "Ok, ich mache das" gehabt hat, sollte wissen: er wird nicht allein stehen, es wird genug Helfer geben. Momentan sieht es ja eher so aus, als sei HH da im Vorteil, aber warum sollte nicht doch noch jemand aus anderer Region in den Ring steigen?
    • Gitsche schrieb:

      paelzer,

      alles gut und richtig, was du schreibst. Eine Anmerkung jedoch, da du selbst das Beispiel P-Town-Bowl brachtest...
      Du blendest jetzt aber schon bewusst die Gesichter am frühen Morgen aus, oder?:jeck:

      nö, blende ich nicht aus. denn wegen übermüdung oder den folgen sonstiger exzesse bist du morgens gar nicht in der lage, die gesichter der anderen so richtig wahrzunehmen. :jeck:
    • paelzer schrieb:

      @deuce:
      ich spreche dir das recht ab, hier gleich mehrfach über die 61 abstimmer für rhein-neckar-main zu maulen. zum einen war die art der herangehensweise - abstimmen für regionen statt für konzepte/personen - geradezu prädestiniert dazu, für einen wohnort-nahen veranstaltungsort zu stimmen, ohne sich weitergehende gedanken zu machen; wer will das auch nur einem verdenken? zum anderen habe ich auch von dir nur gelesen, dass du dich nicht zur orga in aachen (wäre eine schöne stadt; würde mich schon reizen) in der lage siehst. du bist also nicht besser als die schweigenden für rhein-neckar-main und hast folglich kein recht, diese zu kritisieren, solange du nicht selbst mit gutem beispiel voran gehst.


      ich spreche dir das recht ab, die situationen zu vergleichen. bei der umfrage wurde rhein neckar von den meisten usern für die beste lösung empfunden (61 stimmen). leute ausm norden oder wegen mir brandenburg müssten schon in einen recht sauren apfel beissen, um diese kleine "weltreise auf sich zu nehmen". wenn ich jetzt sehe, dass 1 person von den abstimmern sich bereit erklärt etwas in die hand zu nehmen, denke ich mir meinen teil. klar die schweigende menge ist bestimmt auch organisationswillig, da frage ich mich nur wann man es für nötig hält bescheid zu geben, besonders wenn der plan droht zu kippen. anders als in aachen wurde hier abgestimmt und ganze 61 stimmen kämen nun theoretisch in frage irgendwas auf die beine zu stellen. aachen wurde von den nrw-orgas vorgeschlagen und da ich der einzige bin der entweder in, oder in der nähe von aachen wohnt ist mein name gleich gefallen. hinzu kommt der traurige umstand, dass ich leider ein berufstätiger mensch bin, der nicht mal eben an einem (für die gastronomie sehr beschäftigten ) pfingstwochenede frei nehmen und eine spontane stadtführung planen kann. ich denke dafür hätte mein chef, wenig verständnis ;).

      tjoa äpfel und birnen .
      vielleicht solltest du dich bei solchen angriffen, weniger von der persönlichen abneigungen und mehr von objektiven querverlgeichen leiten lassen, aber bestimmt schiebt es der deuce, am ende mal wieder auf den rotwein, gelle paelzi ;)
    • Oh Mann Deuce, die Antwort toppt sogar deine latenten "alle Rhein/Main Abstimmer sind zu faul" Beiträge.
      Nochmal: wenn zuerst der Ort zu Abstimmung steht, dann ist es sonnenklar, dass die Member den Ort wählen, den sie am einfachsten erreichen können ohne darüber nachzudenken den ganzen Spaß dann auch zu organisieren.
    • du hast hier mit den attacken begonnen, kollege, zudem mit den unqualifizierten. dieses recht hättest du nur dann, wenn du dich selbst einbringen würdest - das tust du aber nicht. um es nochmals klarzumachen: ich habe verständnis für jeden, der es sich entweder nicht zutraut, der keine lust zur orga hat oder dem das reale leben diesen aufwand nicht gestattet. und so wie du das für dich reklamierst und dich aus der orga-verantwortung verabschiedest, so steht das auch jedem anderen zu. punktum.

      nochmals, damit auch du das verstehst, was du offenbar nicht verstehen willst: das erste war eine umfrage, wo man die party gerne hätte. nicht mehr und nicht weniger. eine verknüpfung mit "wärst du bereit, die party auch zu organisieren" war nicht vorhanden. ich werfe es auch nicht den über 40 ruhrgebietler vor, dass keiner sagt: leute, ich mache es. ist das nun angekommen?

      letzter punkt: deuce, du stehst bei mir persönlich auf völlig normal, nicht negativ, nicht positiv. deshalb reagiere ich auf deine beiträge in diesem thread nicht mit persönlichem hintergrund oder absicht. und ob du rotwein trinkst oder mineralwasser ist mir jacke wie hose - ich habe das thema alkohol in all den jahren noch nie gegen dich ins felde geführt (nicht einmal scherzhaft, weil man damit keine scherze macht) und werde das auch in diesem falle nicht tun. warum auch? interessant ist aber, dass es jetzt von dir kommt. versuchst du hier nen opferstatus aufzubauen?

      weg von dir und deinen befindlichkeiten: lustig wäre eine erste ausschreibung gewesen mit der frage "wo gibt's gruppen, die sich bereitfinden und mit welchem konzept" - ähnlich wie eine olympiabewerbung an den olymp. dann hätte man - achtung, nur hausnummern - nach zwei wochen vielleicht so etwas auf dem tisch gehabt: 1) verantwortlicher moose (mit mobley, holly und charger), ort hamburg, besonderer programmpunkt: reeperbahnführung. 2) gilbert (mit germaneagle and friends), münchen, übenachtung im englischen garten. 3) more99 (mit saintsfan und vikings_nick), heidelberg, location: großes weinfass im schloss. 4) silversurger (mit matpu), wiesbaden, survival-ausflug nach mainz. 5) deuce (mit shaquille und finchen), aachen, vortrag im kaiserdom.
      dann stellst du das für die member zur abstimmung und das beste konzept (oder der beste platz oder die vertrauenswürdigste orga) bekommt die meisten stimmen; notfalls mit mehreren durchgängen, bei denen jeweils einer rausfällt. das wäre gleichermaßen amüsant und zielführend gewesen. die regionsabstimmung war das, wie zu befürchten, nicht und hat nur unnötig zeit gekostet.
    • Rubinho schrieb:

      Oh Mann Deuce, die Antwort toppt sogar deine latenten "alle Rhein/Main Abstimmer sind zu faul" Beiträge.
      Nochmal: wenn zuerst der Ort zu Abstimmung steht, dann ist es sonnenklar, dass die Member den Ort wählen, den sie am einfachsten erreichen können ohne darüber nachzudenken den ganzen Spaß dann auch zu organisieren.


      ist das deine meinung, oder plapperst du paelzer nach ? ich wüsste immer noch gerne wo man meine "latenten alle sind zu faul postings findet", ich schrieb nichts anderes als der member charger, weder offensiv noch beleidigend eher völlig wertfrei. wenn man sich hier nicht äußern darf (oder eher gesagt : wenn manche member es nicht dürfen) dann gebt bescheid und ich klinke mich sofort aus.

      paelzer schrieb:

      du hast hier mit den attacken begonnen, kollege, zudem mit den unqualifizierten. dieses recht hättest du nur dann, wenn du dich selbst einbringen würdest - das tust du aber nicht. um es nochmals klarzumachen: ich habe verständnis für jeden, der es sich entweder nicht zutraut, der keine lust zur orga hat oder dem das reale leben diesen aufwand nicht gestattet. und so wie du das für dich reklamierst und dich aus der orga-verantwortung verabschiedest, so steht das auch jedem anderen zu. punktum.


      unqualifizierte bemerkungen, attacken lebst du in einem paralleluniversum ? ich habe für alle leute verständnis und es ist eine große bürde, schließlich ist es nichts weniger als das forenjubiläum und man möchte für rund 100 member sicherlich nur das beste vorbereitet haben. das hat alles aber nichts mit dem umstand zu tun, dass es kaum resonanz aus "dem lager" gibt. weder zu noch absagen, einfach gähnende leere. das finde ich bedenklich und sollte ich jetzt wieder zu offensiv sein, so entschuldige ich mich förmlichst bei den herrschaften mit den zu langen schlipsen. verzeiht das mir das treffen am herzen liegt.

      @ verantwortung, hand aufs (hoffentliche ehrliche) herz. welchen sinn hat es, dass ich von aachen aus in heidelberg irgendwas organisiere ? ich war nie dort, werde nie dort sein und vorallem werde ich meine spärliche freizeit nicht damit "vergeuden" mehrmals hinzufahren und eine wiese zu organisieren. ich habe ein paar postings vorher meine hilfe angeboten, das wurde mal wieder gekont überlesen.

      paelzer schrieb:


      nochmals, damit auch du das verstehst, was du offenbar nicht verstehen willst: das erste war eine umfrage, wo man die party gerne hätte. nicht mehr und nicht weniger. eine verknüpfung mit "wärst du bereit, die party auch zu organisieren" war nicht vorhanden. ich werfe es auch nicht den über 40 ruhrgebietler vor, dass keiner sagt: leute, ich mache es. ist das nun angekommen?


      danke dafür, jetzt muss ich nicht mehr dumm sterben :cards:

      das beispiel mit dem ruhrgebiet ist mal wieder genau das argument, was (imo) nicht zieht. gibt den ruhrgebietlern ihr treffen und man wird sehen, ob sich jemand darum kümmert. aber auch hier : heidelberg ist ne halbe tagesreise von dort aus.

      paelzer schrieb:


      letzter punkt: deuce, du stehst bei mir persönlich auf völlig normal, nicht negativ, nicht positiv. deshalb reagiere ich auf deine beiträge in diesem thread nicht mit persönlichem hintergrund oder absicht. und ob du rotwein trinkst oder mineralwasser ist mir jacke wie hose - ich habe das thema alkohol in all den jahren noch nie gegen dich ins felde geführt (nicht einmal scherzhaft, weil man damit keine scherze macht) und werde das auch in diesem falle nicht tun. warum auch? interessant ist aber, dass es jetzt von dir kommt. versuchst du hier nen opferstatus aufzubauen?


      opferstatus ? den kniefall gebe ich hier niemanden, warum ich das einbringe ? weil es schon aus deinem munde kam, bzw. eher aus deinen fingerspitzen ;)

      ist aber auch nicht bestand des themas du kannst deine ferndiagnose also abbrechen :)

      paelzer schrieb:


      weg von dir und deinen befindlichkeiten: lustig wäre eine erste ausschreibung gewesen mit der frage "wo gibt's gruppen, die sich bereitfinden und mit welchem konzept" - ähnlich wie eine olympiabewerbung an den olymp. dann hätte man - achtung, nur hausnummern - nach zwei wochen vielleicht so etwas auf dem tisch gehabt: 1) verantwortlicher moose (mit mobley, holly und charger), ort hamburg, besonderer programmpunkt: reeperbahnführung. 2) gilbert (mit germaneagle and friends), münchen, übenachtung im englischen garten. 3) more99 (mit saintsfan und vikings_nick), heidelberg, location: großes weinfass im schloss. 4) silversurger (mit matpu), wiesbaden, survival-ausflug nach mainz. 5) deuce (mit shaquille und finchen), aachen, vortrag im kaiserdom.
      dann stellst du das für die member zur abstimmung und das beste konzept (oder der beste platz oder die vertrauenswürdigste orga) bekommt die meisten stimmen; notfalls mit mehreren durchgängen, bei denen jeweils einer rausfällt. das wäre gleichermaßen amüsant und zielführend gewesen. die regionsabstimmung war das, wie zu befürchten, nicht und hat nur unnötig zeit gekostet.



      da gebe ich dir vollkommen recht auch wenn ich zugeben muss, die gefahr darin vorher nicht erkannt zu haben. ich habe einfach ganz naiv für das rheinland gestimmt und wurde überstimmt, mehr ging in diesen wochen in meinem kopp nicht vor.
      dein direkter vorschlag hat was, auch wenn das für ein großes treffen (ich schätze mal irgendwas zwischen 50 und 100) ein recht enges konzept wäre. nehmen wir aachen mal als beispiel : eine umherziehende hundertschaft hat es seit der rennaissance nicht mehr gegeben. die furcht wäre groß, das es sich bei den membern um franzosen handelt die jetzt das szepter in die hand nehmen wollen :)
      sparwitz beiseite. ich habe lediglich gedacht das ein abstimmen für einen dunstkreis eine organisation der anwohnenden member konsequenterweise nach sich zieht, aber und ich sag es mit aller deutlichkeit : mir geht es um die resonanz als solches, nicht mal mehr um einen organisationsplan. DAS finde ich bedenklich. die 4-5 hamburger jungens sind präsent, krakeeler deuce auch, saintsfirst als erste freiwillige. sonst war da nicht viel.
    • Deuce schrieb:

      die 4-5 hamburger jungens sind präsent, krakeeler deuce auch, saintsfirst als erste freiwillige. sonst war da nicht viel.

      Mindestens Finchen, Viking Nick, der Surger und ich haben für unsere jeweiligen Regionen ebenfalls Bereitschaft bekundet :xywave: Die Majorität der Freiwilligen sitzt na klar in Hamburg, was diese Stadt momentan als Austragungsort favorisiert.

      Ansonsten auch von mir noch mal die Bitte: ruhig bleiben und nicht gleich angepieselt fühlen :smile2:
      Je suis....
      sick of this shit :snif
    • ich konzentriere mich mal auf´s wesentliche :mrgreen:

      lustig wäre eine erste ausschreibung gewesen mit der frage "wo gibt's gruppen, die sich bereitfinden und mit welchem konzept"


      ich muss gestehen, das ich diesen weg erwartet hatte. als die umfrage sich auf den ort bezog, danach aber erst die frage hinsichtlich des orga-personals kam, war ich verwirrt und habe das jetzige ergebnis befürchtet :madness
      [SIGPIC][/SIGPIC]
    • Deuce schrieb:

      ist das deine meinung, oder plapperst du paelzer nach ? ich wüsste immer noch gerne wo man meine "latenten alle sind zu faul postings findet", ich schrieb nichts anderes als der member charger, weder offensiv noch beleidigend eher völlig wertfrei.

      Klaro plapper ich dem paelzer nach, schließlich braucht er jede Hilfe, die er bekommen kann um gegen deine Argumentationen anzukommen. :cards
      Ich bin gerade nicht gewillt nachzuzählen, aber seit die Hamburglobby aufgetaucht ist, schaffst du es regelmäßig den Rhein-Mainern vorzuhalten, dass sie dort nichts auf die Reihe bekommen. Als ob sie dich persönlich durch das Abstimmungsergebnis angepisst hätten.

      wenn man sich hier nicht äußern darf (oder eher gesagt : wenn manche member es nicht dürfen) dann gebt bescheid und ich klinke mich sofort aus.

      :heul
    • @deuce:
      in deinem letzten posting steht erkennbar für jeden so viel schrott drin, dass ich es mir schenke, darauf auch nur einzugehen. du hast dich ausreichend selbst disqualifiziert mit deinen auftritten in diesem thread. danke dafür, das macht's leichter.

      nur eines nochmals: dass du dem alkohol ausgesprochen gerne zusprichst, hast du selbst vor jahren hier schon mehrfach thematisiert - speziell immer dann, nachdem du dich verschiedentlich membern gegenüber im ton vergriffen hast und reuig wurdest. von mir ist das in all den jahren noch nie gekommen - denn ich halte alkoholsucht für ne krankheit, und ich scherze nicht mit krankheiten, noch verwende ich sie gegen jemanden. wenn du etwas anderes behauptest, verwechselst du mich entweder mit einigen, die dir das hier schon ins gesicht geschleudert haben, oder es ist schlichtweg eine lüge.

      @buck: bingen wäre klasse. für mich nicht zu weit weg, ausreichend besichtigungsmöglichkeiten (da käme die schifffahrt wieder ins gespräch) und vermutlich nicht zu teuer. ich gebe dir meine stimme - vorausgesetzt, du änderst den menüplan. deinen tofu-kram kannst du den rest des jahres essen. so nen mist mache ich nicht mit. :tongue2:
    • Benutzer online 2

      2 Besucher