NFL-Talk-Football-Kochbuch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • War am Sonntag mein erstes Philly Cheesesteak und wir hatten wirklich nur ganz wenig Zwiebeln drin. Fand ich persönlich zu wenig.
      Für dich wäre es sicherlich genau richtig gewesen. Die hat man kaum geschmeckt. Denke das geht auch ohne ganz gut fit.

      Brot, Fleisch mit Käse überbacken und Barbecuesoße..... also wenn da kein Mann drauf abfährt weiß ich auch nicht. :wink2: Man kann quasi nichts falsch machen.
    • Nach zwei Wochen Pause hatte ich letzten Sonntag endlich wieder Zeit zum kochen.

      Dieses mal hab ich mich für etwas Fingerfood entschieden und außerdem auch mal eine der vielen amerikanischen Süßenversuchungen.
      Die Wahl fiel dann letztendlich auf "Corn Dogs" und Crunchy Chicken Nuggets sowie zum krönenden Abschluss Triple Chocolate Brownies(man waren die so unfassbar schokoladig :D )




      Diesen Sonntag gibt es sehr wahrscheinlich ein "Coffee Chili". Da freue ich mich auch schon sehr drauf :)
      “And he looked me in the eye and said ‘I’m the best decision this organization has ever made.’ It looks like he could be right.”
    • Ich brauche mal ein paar Tipps zum Thema Truthahn. Kann man zwar alles googeln, aber auf die Antworten der nfl-talk-Hobbyköche gebe ich mehr.

      1. Wie groß (schwer) muss so ein Teil sein, damit man acht Leute (zwei richtig gute, drei mittelmäßige und drei eher schwache Esser) reichlich satt bekommt, aber auch nicht eine Woche lang Reste essen muss?
      2. Wie groß (schwer) darf es sein, damit es problemlos in einem handelsüblichen Ofen zuzubereiten ist?
      3. Habt ihr Rezepttipps? Es sollte möglichst traditionell sein mit einer semmelknödeligen Füllung und klassischer Gravy.
      4. Bei Beilagen dachte ich an irgendwas mit Süßkartoffeln sowie an Mac&Cheese, weil auf Letzteres die Kinder stehen. Andere Ideen?
    • JimJohnson schrieb:

      Silversurger schrieb:

      Ich war vor Kurzem in Amerika und habe dort für mein Philly Cheesesteak die Zwiebeln abbestellt. War überhaupt kein Thema und hat prima geschmeckt.
      Wo hast du es denn gegessen. Ich habe festgestellt, dass der Unterschied zwischen Cheesteak in Philadelphia und Philly Cheesesteak doch sehr groß ist.
      Am Flughafen von Philadelphia, aber ich habe keine Ahnung mehr, wie der konkrete Laden hieß.
    • Silversurger schrieb:

      Ich brauche mal ein paar Tipps zum Thema Truthahn. Kann man zwar alles googeln, aber auf die Antworten der nfl-talk-Hobbyköche gebe ich mehr.

      1. Wie groß (schwer) muss so ein Teil sein, damit man acht Leute (zwei richtig gute, drei mittelmäßige und drei eher schwache Esser) reichlich satt bekommt, aber auch nicht eine Woche lang Reste essen muss?
      2. Wie groß (schwer) darf es sein, damit es problemlos in einem handelsüblichen Ofen zuzubereiten ist?
      3. Habt ihr Rezepttipps? Es sollte möglichst traditionell sein mit einer semmelknödeligen Füllung und klassischer Gravy.
      4. Bei Beilagen dachte ich an irgendwas mit Süßkartoffeln sowie an Mac&Cheese, weil auf Letzteres die Kinder stehen. Andere Ideen?
      Da hab ich leider auch noch absolut keine Erfahrung, bin aber sehr gespannt auf die Meinungen und Vorschläge der Anderen.

      Ich will zu Thanksgiving definitiv auch was machen, allerdings fällt der klassische Truthahn aus. So ein ganzes Federvieh für zwei Personen wäre wohl doch des Guten zu viel :D
      “And he looked me in the eye and said ‘I’m the best decision this organization has ever made.’ It looks like he could be right.”
    • Silversurger schrieb:

      Ich brauche mal ein paar Tipps zum Thema Truthahn. Kann man zwar alles googeln, aber auf die Antworten der nfl-talk-Hobbyköche gebe ich mehr.

      1. Wie groß (schwer) muss so ein Teil sein, damit man acht Leute (zwei richtig gute, drei mittelmäßige und drei eher schwache Esser) reichlich satt bekommt, aber auch nicht eine Woche lang Reste essen muss?
      2. Wie groß (schwer) darf es sein, damit es problemlos in einem handelsüblichen Ofen zuzubereiten ist?
      3. Habt ihr Rezepttipps? Es sollte möglichst traditionell sein mit einer semmelknödeligen Füllung und klassischer Gravy.
      4. Bei Beilagen dachte ich an irgendwas mit Süßkartoffeln sowie an Mac&Cheese, weil auf Letzteres die Kinder stehen. Andere Ideen?


      Dann antworte ich dir mal auf Grundlage unseres nun 4. (oder 5.?) jährlichen Thanksgivings:
      1. 5-6 Kg... hast nen paar Leftovers für die Nacht sowie etwas für die Gäste zum jeweils einmaligen Essen.
      2. siehe 1. ;) .... denke mal max. 8 sollten klappen
      3. Wir machen in den Vogel Äpfel und Zwiebeln... dann AUF den Vogel Baconstreifen. Dadurch wird der Vogel feucht gehalten und du musst nicht bepinseln. Ferner ist das noch ein späteres Side Dish.
      4. Vorspeise: Kürbissuppe; Side Dish: Füllung, Bacon, Cranberry-Soße, Maispürree, Süßkartoffelauflauf (machmal noch dazu creamed Onions); Nachtisch: American Apple Pie (erwärmt) mit Vanilleeis


      noch 10 Tage :bounce:

      Tip zum Vogel: 48-12 Std vorher einlegen in Brühe, O-Saft, Rohrzucker, Salz und Lorbeerblätter... Je nachdem wie viel Zeit du hast. Längeres Einlegen, mildere Mischung.
    • Super-Mario schrieb:

      Silversurger schrieb:

      Ich brauche mal ein paar Tipps zum Thema Truthahn. Kann man zwar alles googeln, aber auf die Antworten der nfl-talk-Hobbyköche gebe ich mehr.

      1. Wie groß (schwer) muss so ein Teil sein, damit man acht Leute (zwei richtig gute, drei mittelmäßige und drei eher schwache Esser) reichlich satt bekommt, aber auch nicht eine Woche lang Reste essen muss?
      2. Wie groß (schwer) darf es sein, damit es problemlos in einem handelsüblichen Ofen zuzubereiten ist?
      3. Habt ihr Rezepttipps? Es sollte möglichst traditionell sein mit einer semmelknödeligen Füllung und klassischer Gravy.
      4. Bei Beilagen dachte ich an irgendwas mit Süßkartoffeln sowie an Mac&Cheese, weil auf Letzteres die Kinder stehen. Andere Ideen?
      Da hab ich leider auch noch absolut keine Erfahrung, bin aber sehr gespannt auf die Meinungen und Vorschläge der Anderen.
      Ich will zu Thanksgiving definitiv auch was machen, allerdings fällt der klassische Truthahn aus. So ein ganzes Federvieh für zwei Personen wäre wohl doch des Guten zu viel :D
      Nimm ne Pute, friere den Rest ein... so haben wir auch angefangen :bier:

      Mitlerweile kommen Freunde, Eltern, Schwiegereltern dazu :rockon:
    • freshprince85 schrieb:

      Super-Mario schrieb:

      Silversurger schrieb:

      Ich brauche mal ein paar Tipps zum Thema Truthahn. Kann man zwar alles googeln, aber auf die Antworten der nfl-talk-Hobbyköche gebe ich mehr.

      1. Wie groß (schwer) muss so ein Teil sein, damit man acht Leute (zwei richtig gute, drei mittelmäßige und drei eher schwache Esser) reichlich satt bekommt, aber auch nicht eine Woche lang Reste essen muss?
      2. Wie groß (schwer) darf es sein, damit es problemlos in einem handelsüblichen Ofen zuzubereiten ist?
      3. Habt ihr Rezepttipps? Es sollte möglichst traditionell sein mit einer semmelknödeligen Füllung und klassischer Gravy.
      4. Bei Beilagen dachte ich an irgendwas mit Süßkartoffeln sowie an Mac&Cheese, weil auf Letzteres die Kinder stehen. Andere Ideen?
      Da hab ich leider auch noch absolut keine Erfahrung, bin aber sehr gespannt auf die Meinungen und Vorschläge der Anderen.Ich will zu Thanksgiving definitiv auch was machen, allerdings fällt der klassische Truthahn aus. So ein ganzes Federvieh für zwei Personen wäre wohl doch des Guten zu viel :D
      Nimm ne Pute, friere den Rest ein... so haben wir auch angefangen :bier:
      Mitlerweile kommen Freunde, Eltern, Schwiegereltern dazu :rockon:
      Die wären auch alle dabei, ich kann nur einfach nicht verstehen warum sie dafür die 480km nicht zu uns fahren wollen ?( :P
      Muss das mal mit meiner holden Maid ausdiskutieren, die steht nicht so auf Knochen,Fett, etc. pp. Da ist sowas leider nicht immer so einfach :D
      “And he looked me in the eye and said ‘I’m the best decision this organization has ever made.’ It looks like he could be right.”
    • Silversurger schrieb:

      Ich stelle gerade fest, dass ich die wichtigste Frage vergessen habe: Woher bekomme ich so einen Vogel? Muss ich den irgendwo vorbestellen?
      Beim Fleischer des Vertrauens nachfragen und vorbestellen.
      Ich wollte dieses Jahr z.B. den in Arbeitsplatznähe fragen... der macht das jedoch nur zu Weihnachten mgl. Also wieder den zu Hause um die Ecke genommen.
    • Silversurger schrieb:

      Ich brauche mal ein paar Tipps zum Thema Truthahn. Kann man zwar alles googeln, aber auf die Antworten der nfl-talk-Hobbyköche gebe ich mehr.

      1. Wie groß (schwer) muss so ein Teil sein, damit man acht Leute (zwei richtig gute, drei mittelmäßige und drei eher schwache Esser) reichlich satt bekommt, aber auch nicht eine Woche lang Reste essen muss?
      2. Wie groß (schwer) darf es sein, damit es problemlos in einem handelsüblichen Ofen zuzubereiten ist?
      3. Habt ihr Rezepttipps? Es sollte möglichst traditionell sein mit einer semmelknödeligen Füllung und klassischer Gravy.
      4. Bei Beilagen dachte ich an irgendwas mit Süßkartoffeln sowie an Mac&Cheese, weil auf Letzteres die Kinder stehen. Andere Ideen?
      Bei uns gibt es ja jährlich den Truthahn zum Super Bowl. Haben da die Saison eine Wette laufen wer ihn ausgeben und zubereiten muss.
      Machen das jetzt im dritten Jahr und habe mich für dich beim bisherigen zweifachen Verlierer erkundigt:

      1. 6,2 kg hatte der letzte Truthahn. Der hatte locker für 6 Personen gereicht. Eher etwas zu viel, weil wir noch über hatten.
      2. Oben besagter Truthahn hatte auch noch gerade so in den Ofen gepasst, wobei der Ofen von meinem Kollegen als etwas kleiner als der Durchschnitt zu bezeichnen ist.
      3. Hatten letztes Jahr eine Chorizo-Mais-Füllung. (250 g Räucherspeck, 5 Esslöffel Butter, 2 große Zwiebeln, 1 Bund Petersilie, 1/4 Liter Geflügelbrühe, 500 g Weißbrot vom Vortag, Salz und Pfeffer, Paprika und Muskat, Chorizo und Mais dann als Hauptzutaten)
      4. Hatten da letztes Jahr Chili-Cheese-Nuggets, meine mich noch an Bratkartoffeln oder so zu erinnern. Aber viel hat da sowieso nicht mehr gepasst.

      5. Den Truthahn hatten wir übrigens bei einer Truthahnfarm bestellt und per Paket zustellen lassen. Aber Achtung! Da Lebensmittel, geht kein Depot. Wir hatten das Glück, dass der Postbote den Paketempfänger persönlich kannte und ihm das dann auf privatem Weg zugestellt hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fuNkie ()

    • Ich mache dann heute doch ein gefülltes Hähnchen, bin echt mal gespannt wie es wird.

      Allen anderen viel Spaß beim kochen und noch mehr beim Genießen der Leckereien :)
      “And he looked me in the eye and said ‘I’m the best decision this organization has ever made.’ It looks like he could be right.”
    • Bei mir gibts heut

      überbackene Kartoffelspalten nach TGIF-Art
      Green Bean Casserole nach Trostys Rezept aus 2009
      Putenbrust Louisana Art vom Grill
      Pumkin Pie mit Vanilleeis und Sahne

      Da die Zeit nach der Arbeit ja etwas knapp bemessen ist wirds wieder nur Putenbrust und kein ganzer Vogel. Aber für 2 Personen wird auch das alles heut stressig genug. Ich freu mich trotzdem. :)
      +++NFL-Talk Pickem 2014 Champion+++
      +++NFL-Talk-Fantasy E-Liga 2014 Champion+++
      +++ NFL-Talk-WM-Tippspiel 2014 Champion+++
    • Von mir kam ja die letzten Wochen leider auch sehr wenig, was vor allem daran lag das ich oft übers Wochenende in der Heimat war und Sonntags dann nicht mehr wirklich Zeit und Lust war zu kochen.

      Letzten Sonntag gab es Mac'n'Cheese und gestern Abend 'Fried Ravioli'. Mac'n'Cheese ist ja jetzt nichts außergewöhnliches, aber die Ravioli waren echt mal was anderes.
      “And he looked me in the eye and said ‘I’m the best decision this organization has ever made.’ It looks like he could be right.”
    • Super-Mario schrieb:

      Von mir kam ja die letzten Wochen leider auch sehr wenig, was vor allem daran lag das ich oft übers Wochenende in der Heimat war und Sonntags dann nicht mehr wirklich Zeit und Lust war zu kochen.

      Letzten Sonntag gab es Mac'n'Cheese und gestern Abend 'Fried Ravioli'. Mac'n'Cheese ist ja jetzt nichts außergewöhnliches, aber die Ravioli waren echt mal was anderes.
      'ne Büchse Maggi Ravioli inne Friteuse? :jeck:
    • Nicht ganz :P Frische Pasta, paniert in Semmelbrösel und einigen Gewürzen. Ist echt lecker und geht als "Finger-Food" durch, also ideal zum Football schauen ;)
      “And he looked me in the eye and said ‘I’m the best decision this organization has ever made.’ It looks like he could be right.”
    • Hab das eigentlich so gemacht wie hier! Konnten uns beide nicht wirklich was darunter vorstellen, ich wollte es aber unbedingt mal ausprobieren und wir wurden nicht enttäuscht :)
      “And he looked me in the eye and said ‘I’m the best decision this organization has ever made.’ It looks like he could be right.”
    • Neu

      *...staub....hust..*

      Kaum zu glauben , das mein Post Nr.33 aus dem September 2013 (!) kommt....Irre !

      Egal , aus aktuellem Anlaß wiederhole ich ihn jetzt einfach :

      Das ist ja mal wirklich eine tolle Idee und ich werde hier mal "mitkochen".

      Die Browns spielen am Sonntag in Baltimore und ich habe mich für ein Gericht mit "Maryland-Krabben" entschieden.


      kochbar.de/rezepte/maryland.html


      Welches Gericht es wird habe ich noch entschieden, einiges spricht aber für die "Krabbensuppe Maryland".

      Ich wusste übrigens nicht, das Maryland-Krabben die Spezialität schlechthin in Baltimore sind - wieder was gelernt !

      Ich werde mich immer am jeweiligen Gegner der Browns orientieren, das
      wir bestimmt ne lustige und schmackhafte Angelegenheit.



      "Krabbensuppe Maryland" wird es geben ! War 2013 schon ein Kracher ! :bier:
      -Joe Banner: “Since Mike Lombardi and I are Moe and Larry, we set out to find Curly."
      (J.Banner at the press conference regarding the endless coach search)

      -Funny, so many Browns fans still clamor for the "safe pick" ignoring that all we've done for 15 years is the "safe pick".

      - “I’d like to be somewhere near Lawrence Taylor so I can keep an eye on that sucker”
      Bill Parcells Hall of fame induction
    • Benutzer online 1

      1 Besucher