Regelfrage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hi, ich bin neu hier und möchte mich ma kurz vorstellen. Ich heisse Jan und verfolge seit 10 Jahren regelmäßig den Super-bowl. Seit dieser Saison empfange ich sogar die Ligaspiele und bin direkt angefixt worden :mrgreen: . Ich habe mich auch in das Regelwerk eingelesen und denke das meiste verstanden zu haben. Nun zur Frage, besteht der Unterschied zw. encroachment und nem offside von der defense nur darin, ob der snap bereits gespielt wurde? Ich hoffe das war verständlich formuliert? Danke
  • ATL-Isnogood schrieb:

    Hi, ich bin neu hier und möchte mich ma kurz vorstellen. Ich heisse Jan und verfolge seit 10 Jahren regelmäßig den Super-bowl. Seit dieser Saison empfange ich sogar die Ligaspiele und bin direkt angefixt worden :mrgreen: . Ich habe mich auch in das Regelwerk eingelesen und denke das meiste verstanden zu haben. Nun zur Frage, besteht der Unterschied zw. encroachment und nem offside von der defense nur darin, ob der snap bereits gespielt wurde? Ich hoffe das war verständlich formuliert? Danke


    Encroachment ist, wenn der Defender vor dem Snap Kontakt zu einem Offensivspieler hat, Offside ist, wenn er sich beim Snap nur auf der falschen Seite der LOS aufhält.

    Eine dritte mögliche Strafe dieser Art ist Neutral Zone Infraction. Quasi ein Offside, weswegen der Offensive Lineman einen False Start produziert.
    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von GilbertBrown ()

  • GilbertBrown schrieb:

    Encroachment ist, wenn der Defender vor dem Snap Kontakt zu einem Offensivspieler hat, Offside ist, wenn er sich beim Snap nur auf der falschen Seite der LOS aufhält.

    Eine dritte mögliche Strafe dieser Art ist Neutral Zone Infraction. Quasi ein Offside, weswegen der Offensive Lineman einen False Start produziert.


    Ahaa, das bringt Licht ins Dunkel. Danke für die schnelle Hilfe.:smile2:
  • ATL-Isnogood schrieb:

    Ahaa, das bringt Licht ins Dunkel. Danke für die schnelle Hilfe.:smile2:


    Nichts zu danken ;) Offside ist übrigens die bessere Strafe, weil es ein free play ist. Der Quarterback kann eine lange Bombe raushauen, wenn es klappt, perfekt, wenn nicht ist es auch egal. Encroachment wird dagegen gleich abgepfiffen.
    Vamos, vamos Chilenos
    esta noche tenemos que ganar
  • GilbertBrown schrieb:

    Nichts zu danken ;) Offside ist übrigens die bessere Strafe, weil es ein free play ist. Der Quarterback kann eine lange Bombe raushauen, wenn es klappt, perfekt, wenn nicht ist es auch egal. Encroachment wird dagegen gleich abgepfiffen.


    Ja , dann hat er quasi ne 'free play' , hatte ich auch schon so verstanden. Aber die meisten Regelverstöße realisiere ich im laufenden Spiel noch gar nicht, ich hoffe das kommt mit der Zeit.
    Mehmet Scholl:“[COLOR="DarkGreen"]Hängt die Grünen, solange es noch Bäume gibt[/COLOR].”
  • Noch ne blöde Frage

    Im ersten Viertel des Spiels Broncos vs. Falcons kam es zu einer pass interference, die allerdings widerrufen wurde, weil ein weiterer DB zuvor den Ball leicht abgefälscht hatte. Habe ich das so richtig verstanden, dass in dem Moment des Abfälschens es sich nun nicht mehr um einen Pass gehandelt hat(loose ball!?!?) und somit auch keine pass interference mehr möglich war?

    Oder lag es daran, dass der reciever keine chance mehr hatte den Ball zu fangen?

    Oder ist das alles ganz falsch, was ich mir hier zusammen reime?:paelzer:
    Mehmet Scholl:“[COLOR="DarkGreen"]Hängt die Grünen, solange es noch Bäume gibt[/COLOR].”
  • ATL-Isnogood schrieb:

    Im ersten Viertel des Spiels Broncos vs. Falcons kam es zu einer pass interference, die allerdings widerrufen wurde, weil ein weiterer DB zuvor den Ball leicht abgefälscht hatte. Habe ich das so richtig verstanden, dass in dem Moment des Abfälschens es sich nun nicht mehr um einen Pass gehandelt hat(loose ball!?!?) und somit auch keine pass interference mehr möglich war?


    Nein, auch ne 'wounded Duck' ist ein Pass.

    ATL-Isnogood schrieb:

    Oder lag es daran, dass der reciever keine chance mehr hatte den Ball zu fangen?


    Das ist der springende Punkt, hat der Reciever keine Chance mehr auf den Ball, gibt es auch keine PI.
  • Bam Bam schrieb:

    Das ist der springende Punkt, hat der Reciever keine Chance mehr auf den Ball, gibt es auch keine PI.
    So nicht ganz richtig ;)

    Es ist unerheblich, ob der Receiver (bzw. irgendein potenzieller Receiver) noch eine Chance hat, den Ball zu fangen. Die Regel besagt ganz einfach, dass es keine PI mehr gibt, sobald ein (fliegender) Ball berührt/abgefälscht worden ist - ganz egal übrigens, ob von einem Defense- oder Offense-Spieler.

    Bzw. sie besagt es im Umkehrschluss: PI gibt's nur, solange ein Ball in der Luft noch nicht berührt wurde:

    NFL Rules Sektion 5, Artikel 1, Satz 2
    "Defensive pass interference rules apply from the time the ball is thrown until the ball is touched."
    Minnesota Vikings Offensive Line starting combinations:

    2015: 1
    2016: 8
  • Johnny No89 schrieb:

    So nicht ganz richtig ;)

    Es ist unerheblich, ob der Receiver (bzw. irgendein potenzieller Receiver) noch eine Chance hat, den Ball zu fangen. Die Regel besagt ganz einfach, dass es keine PI mehr gibt, sobald ein (fliegender) Ball berührt/abgefälscht worden ist - ganz egal übrigens, ob von einem Defense- oder Offense-Spieler.

    Bzw. sie besagt es im Umkehrschluss: PI gibt's nur, solange ein Ball in der Luft noch nicht berührt wurde:

    NFL Rules Sektion 5, Artikel 1, Satz 2
    "Defensive pass interference rules apply from the time the ball is thrown until the ball is touched."


    OK. Wusst ich gar nicht.

    Ob der Ball fangbar ist, ist aber trotzdem entscheidend.
    Actions that do not constitute pass interference include but are not limited to:
    .
    .
    .
    (c) Contact that would normally be considered pass interference, but the pass is clearly uncatchable by the involved players.

    nfl.com/rulebook/passinterference


    In diesem Fall also doppelt keine PI. :mrgreen:
  • Johnny No89 schrieb:

    So nicht ganz richtig ;)

    Es ist unerheblich, ob der Receiver (bzw. irgendein potenzieller Receiver) noch eine Chance hat, den Ball zu fangen. Die Regel besagt ganz einfach, dass es keine PI mehr gibt, sobald ein (fliegender) Ball berührt/abgefälscht worden ist - ganz egal übrigens, ob von einem Defense- oder Offense-Spieler.

    Bzw. sie besagt es im Umkehrschluss: PI gibt's nur, solange ein Ball in der Luft noch nicht berührt wurde:

    NFL Rules Sektion 5, Artikel 1, Satz 2
    "Defensive pass interference rules apply from the time the ball is thrown until the ball is touched."



    Oh man, ganz schön kompliziert. Danke für die ausführlichen Erklärungen. Das bedeutet dann auch, dass es eine pass interference gewesen wäre, wenn diese vor dem Abfälschen stattgefunden hätte!?!

    Soweit ich verstanden habe, dürfen die WR 5 Yards nach bzw. vor der LOS noch geblockt werden.
    Mal angenommen die offense ist nun nur noch Inches von der Endzone entfernt, werden die reciever dann auch in der Endzone geblockt und gibt es in so einer Situation dann überhaupt die Möglichkeit pi zu "pfeiffen".?
    Mehmet Scholl:“[COLOR="DarkGreen"]Hängt die Grünen, solange es noch Bäume gibt[/COLOR].”

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ATL-Isnogood ()

  • ATL-Isnogood schrieb:


    Soweit ich verstanden habe, dürfen die WR 5 Yards nach bzw. vor der LOS noch geblockt werden.
    Mal angenommen die offense ist nun nur noch Inches von der Endzone entfernt, werden die reciever dann auch in der Endzone geblockt und gibt es in so einer Situation dann überhaupt die Möglichkeit pi zu "pfeiffen".?


    Tiefer ja Es sei denn der Kontakt zum receiver riss nie ab dann darf man auch noch 10 yards tief blocken :mrgreen:
  • Nik1995 schrieb:

    Tiefer ja Es sei denn der Kontakt zum receiver riss nie ab dann darf man auch noch 10 yards tief blocken :mrgreen:


    Achsoo, man das wird ja immer schlimmer. Immer wenn ich gerade denke was verstanden zu haben, tun sich nur neue Fragen auf. Nochmals danke, je mehr ich verstehe, desto interessanter wird der Sport. ;]
    Mehmet Scholl:“[COLOR="DarkGreen"]Hängt die Grünen, solange es noch Bäume gibt[/COLOR].”
  • ATL-Isnogood schrieb:

    Achsoo, man das wird ja immer schlimmer. Immer wenn ich gerade denke was verstanden zu haben, tun sich nur neue Fragen auf. Nochmals danke, je mehr ich verstehe, desto interessanter wird der Sport. ;]


    Wobei Deine Fragen aber auch schon "Extrem Fortgeschrittenen"-Level haben :mrgreen::bier:

    Den Unterschied zwischen Encroachment, Offside und NZI ist mir zum Beispiel gar nicht so wichtig. Frage ist halt, ob das Play abgepfiffen wurde oder nicht (halt Offside oder Enc.). Ansonsten ist es halt alles ne 5y Strafe :smile2:
    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
  • Buccaneer schrieb:

    Wobei Deine Fragen aber auch schon "Extrem Fortgeschrittenen"-Level haben :mrgreen::bier:

    Den Unterschied zwischen Encroachment, Offside und NZI ist mir zum Beispiel gar nicht so wichtig. Frage ist halt, ob das Play abgepfiffen wurde oder nicht (halt Offside oder Enc.). Ansonsten ist es halt alles ne 5y Strafe :smile2:


    Danke für die BLumen, aber dann wirken meine Fragen fortgeschrittener, als ich es bin.:mrgreen:
    Hast schon recht, den Spaß beim gucken minderts nicht. Aber wenn ich hier so im Forum stöber, muss ich sagen wird schon auf sehr hohem Niveau diskutiert. Wenn ich da mal mitreden möchte schadets nicht das Spiel auch verstanden zu haben. Und um diese mir schier unendlich erscheinende Anzahl an Strategien zu rallen, muss ich erstmal hinter das Regelwerk steigen.

    Aber nochmal was ganz anderes, werden laterels in der NFL überhaupt gespielt? Ich meine mir ist das Risiko eines Ballverlustes bewusst, aber im Rugby, wo zumindest die Ballform ähnlich ist, ist das ja gang und gebe.
    Mehmet Scholl:“[COLOR="DarkGreen"]Hängt die Grünen, solange es noch Bäume gibt[/COLOR].”

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ATL-Isnogood ()

  • Nik1995 schrieb:

    Hier bin ich jetzt überfragt :mrgreen::mrgreen: was sind laterels ?!


    Vielleicht vertue ich mich da jetzt auch, aber ich dachte als laterels werden Querpässe bezeichnet!?!
    Also z.Bsp. von RB auf WR. Die heissen auch laterals und nicht laterels.:(
    Mehmet Scholl:“[COLOR="DarkGreen"]Hängt die Grünen, solange es noch Bäume gibt[/COLOR].”

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ATL-Isnogood ()

  • ATL-Isnogood schrieb:

    Vielleicht vertue ich mich da jetzt auch, aber ich dachte als laterels werden Querpässe bezeichnet!?!
    Also z.Bsp. von RB auf WR.


    Laterals...die müssen aber nach hinten gehen.
    Und genau da liegt die Crux begraben. Die gibt es ab und an bei Trickspielzügen (und überall wo Tim Tebow mitspielt :jeck:)

    Da ein "fallen gelassener" oder abgefälschter Lateral aber als Fumble zählt, sieht man die äußerst selten, da die viel zu risikoreich sind. Die LB in der NFL sind dafür viel zu schnell
    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
  • Buccaneer schrieb:

    Laterals...die müssen aber nach hinten gehen.
    Und genau da liegt die Crux begraben. Die gibt es ab und an bei Trickspielzügen (und überall wo Tim Tebow mitspielt :jeck:)

    Da ein "fallen gelassener" oder abgefälschter Lateral aber als Fumble zählt, sieht man die äußerst selten, da die viel zu risikoreich sind. Die LB in der NFL sind dafür viel zu schnell


    Ok, bisher habe ich das nur in Football-Spielfilmen gesehen.:jeck:
    Mehmet Scholl:“[COLOR="DarkGreen"]Hängt die Grünen, solange es noch Bäume gibt[/COLOR].”
  • Buccaneer schrieb:

    Google mal nach Music City Miracle....das ist wie im Kino :jeck:


    Genau das meinte ich. Boah, das ist ja ne cooler Spielzug mit gleich zwei laterals die zum TD führen. :bounce:
    Das musste mich mir gleich 2mal anschauen.:smile2:
    Auch das erste, bzw. andere Video ist der Wahnsinn, wie das Publikum ausrastet:neubi:

    Aber sowas ist dann doch auch abgesprochen, oder entsteht das dann aus der Spielsituation. Ich meine normalerweise versuchen die Spieler ohne Ball doch eher Gegner zu blocken, als sich fürn theoretisches Anspiel freizulaufen.
    Mehmet Scholl:“[COLOR="DarkGreen"]Hängt die Grünen, solange es noch Bäume gibt[/COLOR].”

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ATL-Isnogood ()

  • ATL-Isnogood schrieb:


    Aber sowas ist dann doch auch abgesprochen, oder entsteht das dann aus der Spielsituation. Ich meine normalerweise versuchen die Spieler ohne Ball doch eher Gegner zu blocken, als sich fürn theoretisches Anspiel freizulaufen.


    Also trainiert wird das glaube ich nicht insofern letzeres wobei natürlich vorher festgelegt wird das der ball mehrmals gepasst werden soll und sich die leute anbieten sollen.
  • GilbertBrown schrieb:

    Also der hook and lateral im Fiesta Bowl 2007 sah doch relativ einstudiert aus ;) What a game that was :rockon::rockon::rockon:


    Das war das spektakulärste Spiel, was ich je gesehen habe und der Statue of Liberty Spielzug zur 2-Point-Conversion war glaube ich die coolste Aktion aller Zeiten
    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
  • Gronkowski machte voriges Jahr durch einen lateral einen TD. War aber eher unbeabsichtigt als gewollt von Brady und Gronk.
    Gronkowski "He was just yappin' at me the whole time, So I took him and threw him out of the club."

    We are on to next Year.

    ++++NFL-Talk FDL Sieger 2014++++