Angepinnt Der Neuvorstellungs-Thread...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Runde!

      Ich bin zwar nicht neu hier, aber ewig lange nicht mehr hier gewesen. Ich glaube meine Anmeldung liegt schon mehr als 10 Jahre zurück.

      Wer ist denn von den "alten" Recken noch hier?

      Wohne inzwischen in Berlin, aber immer noch Musik, immer noch Arsch viel zu tun und immer noch ungebrochener Packers Fan.

      Wollte mal sehen, was hier immer noch so abgeht.

      Grüße schon mal alle
      Henrik
      Your mind is like a parachute. It does not work if it's not open!
    • …und ich dachte noch eben: „hey, den nickname kennst du doch irgendwo her?“ ;)

      welcome back, henrik :)
      Florida GatorsIowa HawkeyesNotre Dame Fighting Irish

      [SIZE=3]"When it rains in The Swamp, Tim Tebow doesn't get wet. The rain gets Tim Tebow'd"
      [/SIZE]
    • Hallo und Servus in die Runde

      Meine Name ist Oliver, ich bin 32 Jahre alt, verheiratet und wohne mittlerweile seit 2 Jahren im schönen Nürnberg. Geboren und auch dort aufgewachsen bin ich allerdings in Castrop-Rauxel...im tiefsten Ruhrpott

      Ja also Football Fan bin ich seit ca. 2009, anfangs noch ohne wirkliche Sympathien für ein Team allerdings haben sich dann die Packers rauskristallisiert. Einerseits gefällt es mir das das Team aus einem im Vergleich zu den anderen Teams kleinen Stadt kommt andererseits auch die Struktur, sprich es gibt keinen alleinigen Besitzer, alles ist quasi in öffentlicher Hand :thumbup: Achja und natürlich wegen Aaron Rodgers...einfach ein Traum dem Mann zuzuschauen!


      Allgemein bin ich sehr Sportverückt, neben den Packers gibt es für mich noch die Boston Red Sox im Baseball wo ich auch nahezu alle Spiele am TV verfolge was bei 162 Regular Season Games eine echte Herausforderung darstellt :D

      Ferner dann auch noch Eishockey mit den Boston Bruins und am Rande bisschen NBA, nicht mehr soviel wie zu Jordans Zeiten, aber alles geht halt auch nicht, ab und zu muss man ja auch noch bisschen arbeiten gehen Das Hauptaugenmerk liegt aber eindeutig bei den Packers und den Red Sox.
      College Football schaue ich dann auch noch wenn es zeitlich passt.
      Bis zu Jeff Gordons Karriereende habe ich auch die Nascar verfolgt, das hat seitdem aber nachgelassen, Gottseidank konnte ich ihn noch Live erleben!

      Nebenbei bin ich noch großer Fantasy Football/Baseball Anhänger, das macht Richtig süchtig :top:

      So ich denke das reicht erstmal

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sentenza ()

    • Hallo zusammen
      Ich bin der Tom, bin 48 Jahre jung und interessiere mich seit neuestem für die NFL.
      Soll heißen das ich nicht die meiste Ahnung habe, aber ich kann doch sicherlich hier fragen ?
      Ich habe mich bisher nur in einem Forum, in dem es auch um Football geht rumgetrieben, (Link gelöscht) daher weiß ich auch nicht genau ob ich alles richtig mache.
      Also wir lesen uns !!

      Gruß
      Tom
    • Moin aus Hamburg,

      wie es sich für einen Neuling gehört, starte ich in dieses Forum mit einer kurzen Vorstellung.

      Ich heiße Danny und komme, wie schon geschrieben, aus der schönsten Stadt der Welt: Hamburg. Ich kam vor ca. 2-3 Jahren durch den RAN-NFL-HYPE zum Football und bin sehr happy darüber. In einer Zeit in der ich mich immer mehr vom Fußball entferne, es aber als eingefleischter HSV-FAN nie ganz schaffen werde, kam mir eine Abwechslung sehr zugute.

      Zu Beginn war es nur der Sonntagabend/Nacht der für Football geblockt war. Doch so öfter ich schaute, desto mehr zog mich dieser Sport in seinen Bann. Ich versuchte herauszufinden, wo ich Statistiken finden kann und begann mit dem Versuch diese vor den Sonntagabendspielen zu deuten. Ich las Stories, Meinungen und Berichte über die NFL und googlelte, was das Zeug hält. Dort stieß ich dann irgendwann auf dieses Forum und blieb bis zum heutigen Tag stiller Mitleser. Wahrscheinlich war es für mich einfach ungewohnt über einen Sport diskutieren zu wollen, ohne wirklich Ahnung davon zu haben. Beim Fußball bin ich beispielsweise in Sachen Taktik, Transfers, und allen weiteren Rahmenbedingungen ganz anders geschult. Trotzdem wage ich jetzt den Schritt und hoffe in aufschlussreichen Diskussionen viel von den wahren Experten zu lernen. (Taktiken, Aufstellungen, Rahmenbedingungen wie den salary Cap...etc.). Ich versuche schon mich nebenbei in solche Geschichten reinzulesen, aber es ist alles gar nicht so einfach, wie es sich anhört.

      Sei es drum. Ich freue mich wirklich Teil dieser Community zu sein/zu werden.

      Ach ja, ich sympathisiere sehr mit den Tampa Bay Buccaneers. Wahrscheinlich ein wenig durch Hard Knocks angetrieben versuchte ich so viele Spiele wie möglich von den Jungs zu schauen, auch wenn es dieses Jahr nicht wirklich erfolgreich war. Ich bin halt eher weniger der Typ, der auf den Zug "erfolgreiche Mannschaft" aufspringt. Was jetzt keineswegs böse gegenüber einen von Euch gemeint sein soll.
    • Ohana2410 schrieb:

      Moin aus Hamburg,

      wie es sich für einen Neuling gehört, starte ich in dieses Forum mit einer kurzen Vorstellung.

      Ich heiße Danny und komme, wie schon geschrieben, aus der schönsten Stadt der Welt: Hamburg. Ich kam vor ca. 2-3 Jahren durch den RAN-NFL-HYPE zum Football und bin sehr happy darüber. In einer Zeit in der ich mich immer mehr vom Fußball entferne, es aber als eingefleischter HSV-FAN nie ganz schaffen werde, kam mir eine Abwechslung sehr zugute.

      Zu Beginn war es nur der Sonntagabend/Nacht der für Football geblockt war. Doch so öfter ich schaute, desto mehr zog mich dieser Sport in seinen Bann. Ich versuchte herauszufinden, wo ich Statistiken finden kann und begann mit dem Versuch diese vor den Sonntagabendspielen zu deuten. Ich las Stories, Meinungen und Berichte über die NFL und googlelte, was das Zeug hält. Dort stieß ich dann irgendwann auf dieses Forum und blieb bis zum heutigen Tag stiller Mitleser. Wahrscheinlich war es für mich einfach ungewohnt über einen Sport diskutieren zu wollen, ohne wirklich Ahnung davon zu haben. Beim Fußball bin ich beispielsweise in Sachen Taktik, Transfers, und allen weiteren Rahmenbedingungen ganz anders geschult. Trotzdem wage ich jetzt den Schritt und hoffe in aufschlussreichen Diskussionen viel von den wahren Experten zu lernen. (Taktiken, Aufstellungen, Rahmenbedingungen wie den salary Cap...etc.). Ich versuche schon mich nebenbei in solche Geschichten reinzulesen, aber es ist alles gar nicht so einfach, wie es sich anhört.

      Sei es drum. Ich freue mich wirklich Teil dieser Community zu sein/zu werden.

      Ach ja, ich sympathisiere sehr mit den Tampa Bay Buccaneers. Wahrscheinlich ein wenig durch Hard Knocks angetrieben versuchte ich so viele Spiele wie möglich von den Jungs zu schauen, auch wenn es dieses Jahr nicht wirklich erfolgreich war. Ich bin halt eher weniger der Typ, der auf den Zug "erfolgreiche Mannschaft" aufspringt. Was jetzt keineswegs böse gegenüber einen von Euch gemeint sein soll.
      Durch ran-NFL zum Football gekommen, und dann nicht Seahawks-Fan, was haben die bei dir denn falsch gemacht :jeck:

      Spaß bei Seite, Herzlich Willkommen und viel Spaß her.
    • [TheDude] schrieb:

      Du stehst dazu dass du durch ran zum Fan wurdest und bist kein Fan von Mainstream-Teams. Bist mir direkt sympathisch :mrgreen:

      Willkommen! :)
      Haha.. ja, genau so ist es. Mir war das irgendwie zu viel Rummel, um so einige Teams (Seahawks, Packers, Patriots....). Ich konnte nie wirklich eine Bindung aufbauen. Wen ich die Daumen drücke, habe ich eigentlich immer nach dem Spielverlauf entschieden. Durch Hard-Knocks hatte ich dann eine Bindung zu den Buccaneers. Klingt komisch, aber so ist es leider. Würde auch lieber gerne eine romantische Geschichte a la "Mein Uhr-Opa hat damals in Tampa schon den Rasen gemäht" auftischen. Ist leider nur nicht so :D
    • Ohana2410 schrieb:

      [TheDude] schrieb:

      Du stehst dazu dass du durch ran zum Fan wurdest und bist kein Fan von Mainstream-Teams. Bist mir direkt sympathisch :mrgreen:

      Willkommen! :)
      Haha.. ja, genau so ist es. Mir war das irgendwie zu viel Rummel, um so einige Teams (Seahawks, Packers, Patriots....). Ich konnte nie wirklich eine Bindung aufbauen. Wen ich die Daumen drücke, habe ich eigentlich immer nach dem Spielverlauf entschieden. Durch Hard-Knocks hatte ich dann eine Bindung zu den Buccaneers. Klingt komisch, aber so ist es leider. Würde auch lieber gerne eine romantische Geschichte a la "Mein Uhr-Opa hat damals in Tampa schon den Rasen gemäht" auftischen. Ist leider nur nicht so :D

      Herzlich Willkommen auch von mir. Als HSV Fan bist du mir direkt sympathisch. Da ist es auch egal das du den Buccs die Daumen drückst. So schlecht finde ich die eh nicht. Passt schon! Und es ist wirklich sehr angenehm wenn es mal kein Team der üblichen Verdächtigen ist. :bier:
    • Ohana2410 schrieb:

      Moin aus Hamburg,

      wie es sich für einen Neuling gehört, starte ich in dieses Forum mit einer kurzen Vorstellung.

      Ich heiße Danny und komme, wie schon geschrieben, aus der schönsten Stadt der Welt: Hamburg. Ich kam vor ca. 2-3 Jahren durch den RAN-NFL-HYPE zum Football und bin sehr happy darüber. In einer Zeit in der ich mich immer mehr vom Fußball entferne, es aber als eingefleischter HSV-FAN nie ganz schaffen werde, kam mir eine Abwechslung sehr zugute.

      Zu Beginn war es nur der Sonntagabend/Nacht der für Football geblockt war. Doch so öfter ich schaute, desto mehr zog mich dieser Sport in seinen Bann. Ich versuchte herauszufinden, wo ich Statistiken finden kann und begann mit dem Versuch diese vor den Sonntagabendspielen zu deuten. Ich las Stories, Meinungen und Berichte über die NFL und googlelte, was das Zeug hält. Dort stieß ich dann irgendwann auf dieses Forum und blieb bis zum heutigen Tag stiller Mitleser. Wahrscheinlich war es für mich einfach ungewohnt über einen Sport diskutieren zu wollen, ohne wirklich Ahnung davon zu haben. Beim Fußball bin ich beispielsweise in Sachen Taktik, Transfers, und allen weiteren Rahmenbedingungen ganz anders geschult. Trotzdem wage ich jetzt den Schritt und hoffe in aufschlussreichen Diskussionen viel von den wahren Experten zu lernen. (Taktiken, Aufstellungen, Rahmenbedingungen wie den salary Cap...etc.). Ich versuche schon mich nebenbei in solche Geschichten reinzulesen, aber es ist alles gar nicht so einfach, wie es sich anhört.

      Sei es drum. Ich freue mich wirklich Teil dieser Community zu sein/zu werden.

      Ach ja, ich sympathisiere sehr mit den Tampa Bay Buccaneers. Wahrscheinlich ein wenig durch Hard Knocks angetrieben versuchte ich so viele Spiele wie möglich von den Jungs zu schauen, auch wenn es dieses Jahr nicht wirklich erfolgreich war. Ich bin halt eher weniger der Typ, der auf den Zug "erfolgreiche Mannschaft" aufspringt. Was jetzt keineswegs böse gegenüber einen von Euch gemeint sein soll.
      HSV und Bucs? Alter, Du bist verdammt leidensfähig. Willkommen :rockon: :drinkers:
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Ohana2410 schrieb:

      Moin aus Hamburg,

      wie es sich für einen Neuling gehört, starte ich in dieses Forum mit einer kurzen Vorstellung.

      Ich heiße Danny und komme, wie schon geschrieben, aus der schönsten Stadt der Welt: Hamburg. Ich kam vor ca. 2-3 Jahren durch den RAN-NFL-HYPE zum Football und bin sehr happy darüber. In einer Zeit in der ich mich immer mehr vom Fußball entferne, es aber als eingefleischter HSV-FAN nie ganz schaffen werde, kam mir eine Abwechslung sehr zugute.

      Zu Beginn war es nur der Sonntagabend/Nacht der für Football geblockt war. Doch so öfter ich schaute, desto mehr zog mich dieser Sport in seinen Bann. Ich versuchte herauszufinden, wo ich Statistiken finden kann und begann mit dem Versuch diese vor den Sonntagabendspielen zu deuten. Ich las Stories, Meinungen und Berichte über die NFL und googlelte, was das Zeug hält. Dort stieß ich dann irgendwann auf dieses Forum und blieb bis zum heutigen Tag stiller Mitleser. Wahrscheinlich war es für mich einfach ungewohnt über einen Sport diskutieren zu wollen, ohne wirklich Ahnung davon zu haben. Beim Fußball bin ich beispielsweise in Sachen Taktik, Transfers, und allen weiteren Rahmenbedingungen ganz anders geschult. Trotzdem wage ich jetzt den Schritt und hoffe in aufschlussreichen Diskussionen viel von den wahren Experten zu lernen. (Taktiken, Aufstellungen, Rahmenbedingungen wie den salary Cap...etc.). Ich versuche schon mich nebenbei in solche Geschichten reinzulesen, aber es ist alles gar nicht so einfach, wie es sich anhört.

      Sei es drum. Ich freue mich wirklich Teil dieser Community zu sein/zu werden.

      Ach ja, ich sympathisiere sehr mit den Tampa Bay Buccaneers. Wahrscheinlich ein wenig durch Hard Knocks angetrieben versuchte ich so viele Spiele wie möglich von den Jungs zu schauen, auch wenn es dieses Jahr nicht wirklich erfolgreich war. Ich bin halt eher weniger der Typ, der auf den Zug "erfolgreiche Mannschaft" aufspringt. Was jetzt keineswegs böse gegenüber einen von Euch gemeint sein soll.
      HSV und Bucs? Alter, Du bist verdammt leidensfähig. Willkommen :rockon: :drinkers:

      Oh ja...als sich so langsam herauskristallisierte, dass mir die Bucs ganz sympathisch sind, hat meine Freundin nur gefragt, ob dies denn wenigstens ein Team ist, welches mir nach den gewohnten Samstagniederlagen die Stimmung aufbessern kann. Ähm joooarrr... die fliegenden Fernbedienung übers Wochenende gibt ihr die Antwort :D
    • So, dann möchte ich mich auch mal vorstellen.
      Hab schon längere Zeit im Forum mitgelesen und mich dann Ende November registriert.

      Mein Name ist Basti und ich bin 31 Jahre alt. Football war neben dem Fußball immer die Sportart, mit der ich mich am meisten anfreunden konnte. Hab allerdings die Geschehnisse rund um die NFL eher nebenbei beobachtet. So richtig tief im Business bin ich also noch nicht drin, konnte aber alleine schon durch das Forum hier viele neue Erkenntnisse dazugewinnen ;)

      Mittlerweile überwiegt das Interesse seit ein paar Jahren am Football doch etwas mehr 8)

      Fan bin ich von den 49ers. Es hat sich einfach so in den letzten Jahren herauskristallisiert. Eine Verbindung zur Stadt habe ich zum Beispiel nicht. Außerdem hatte ich früher neben den ganzen Fußballposter ein Poster von Steve Young im Kinderzimmer :mrgreen:

      Sympathien bzw. Interesse habe ich aber auch für die Browns. Auch hier gibt es keine Verbindung zur Stadt o.ä. Die Sympathien haben sich in den letzten Jahren einfach so ergeben.
    • Ohana2410 schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Ohana2410 schrieb:

      Moin aus Hamburg,

      wie es sich für einen Neuling gehört, starte ich in dieses Forum mit einer kurzen Vorstellung.

      Ich heiße Danny und komme, wie schon geschrieben, aus der schönsten Stadt der Welt: Hamburg. Ich kam vor ca. 2-3 Jahren durch den RAN-NFL-HYPE zum Football und bin sehr happy darüber. In einer Zeit in der ich mich immer mehr vom Fußball entferne, es aber als eingefleischter HSV-FAN nie ganz schaffen werde, kam mir eine Abwechslung sehr zugute.

      Zu Beginn war es nur der Sonntagabend/Nacht der für Football geblockt war. Doch so öfter ich schaute, desto mehr zog mich dieser Sport in seinen Bann. Ich versuchte herauszufinden, wo ich Statistiken finden kann und begann mit dem Versuch diese vor den Sonntagabendspielen zu deuten. Ich las Stories, Meinungen und Berichte über die NFL und googlelte, was das Zeug hält. Dort stieß ich dann irgendwann auf dieses Forum und blieb bis zum heutigen Tag stiller Mitleser. Wahrscheinlich war es für mich einfach ungewohnt über einen Sport diskutieren zu wollen, ohne wirklich Ahnung davon zu haben. Beim Fußball bin ich beispielsweise in Sachen Taktik, Transfers, und allen weiteren Rahmenbedingungen ganz anders geschult. Trotzdem wage ich jetzt den Schritt und hoffe in aufschlussreichen Diskussionen viel von den wahren Experten zu lernen. (Taktiken, Aufstellungen, Rahmenbedingungen wie den salary Cap...etc.). Ich versuche schon mich nebenbei in solche Geschichten reinzulesen, aber es ist alles gar nicht so einfach, wie es sich anhört.

      Sei es drum. Ich freue mich wirklich Teil dieser Community zu sein/zu werden.

      Ach ja, ich sympathisiere sehr mit den Tampa Bay Buccaneers. Wahrscheinlich ein wenig durch Hard Knocks angetrieben versuchte ich so viele Spiele wie möglich von den Jungs zu schauen, auch wenn es dieses Jahr nicht wirklich erfolgreich war. Ich bin halt eher weniger der Typ, der auf den Zug "erfolgreiche Mannschaft" aufspringt. Was jetzt keineswegs böse gegenüber einen von Euch gemeint sein soll.
      HSV und Bucs? Alter, Du bist verdammt leidensfähig. Willkommen :rockon: :drinkers:
      Oh ja...als sich so langsam herauskristallisierte, dass mir die Bucs ganz sympathisch sind, hat meine Freundin nur gefragt, ob dies denn wenigstens ein Team ist, welches mir nach den gewohnten Samstagniederlagen die Stimmung aufbessern kann. Ähm joooarrr... die fliegenden Fernbedienung übers Wochenende gibt ihr die Antwort :D
      Bin ebenfalls HSV Fan. Und dank Hundley brauche ich inzwischen auch als Packers Fan nicht mehr auf die Gefühle verzichten, die ich nach HSV Spielen habe. :D :marge
      It's never over when number twelve is out on the field.
    • So dann will ich mich auch mal kurz vorstellen. Bin der Frank, 47 Jahre alt und wohne in Oldenburg. Wie schon im vorherigen Post erwähnt bin ich großer HSV Fan. Für Football interessiere ich mich schon seit den 90er Jahren. Viel zu sehen gab es leider im deutschen Fernsehen damals ja nicht. Seit dem sympathisiere ich auch mit den Packers, wo ich inzwischen großer Fan von bin.

      Durch Ran bin ich richtig großer Fan der NFL und richtiggehend süchtig geworden.
      It's never over when number twelve is out on the field.
    • Exi70 schrieb:

      So dann will ich mich auch mal kurz vorstellen. Bin der Frank, 47 Jahre alt und wohne in Oldenburg. Wie schon im vorherigen Post erwähnt bin ich großer HSV Fan. Für Football interessiere ich mich schon seit den 90er Jahren. Viel zu sehen gab es leider im deutschen Fernsehen damals ja nicht. Seit dem sympathisiere ich auch mit den Packers, wo ich inzwischen großer Fan von bin.

      Durch Ran bin ich richtig großer Fan der NFL und richtiggehend süchtig geworden.

      Herzlich Willkommen Frank! Sehr cool. HSV und aus Oldenburg, hast bei mir schon gewonnen. :bier: Da sppielen die Packers dann eine untergeordnete Rolle. :mrgreen:

      Bin da geboren und Oma und Opa wohnen da. :bier:
    • Servus allerseits, möchte nach meiner Registrierung ebenfalls mit einer Vorstellung beginnen! :thumbup:

      Ich bin der Alexander, 23 Jahre alt, stamme aus dem schönen Bayern (Ansichtssache, ich weiß) und erst seit 2-3 Jahren ziemlicher Football-Fan. Hab im Forum schon ein Jahr mitgelesen und nun endlich die Anmeldung getätigt.

      Da ich den „Welches Team ist das richtige für mich?“-Thread interessant fand, mal mein Werdegang, wie ich bei den Chiefs gelandet bin: Mein erster Super Bowl war der SB49, ehe es dann im Rahmen des 50ers richtig „Klick“ gemacht hat. Ja, ranNFL war bei mir definitiv ein Auslöser. :grinseen: Der andere Grund war, dass ich erst nach einiger Zeit begriffen hab, wie unfassbar geil der Sport einfach ist, als Leie hat man nunmal null Peil und kann sich schwer begeistern, den Entertainmentfakor mal ausgeblendet. Hab dann die 16/17er Saison ohne wirkliches Lieblings-Franchise gestartet und einfach die Spiele geschaut. Hatte zwar Sympathien für die Broncos seit dem SB50, was aber nach dem Manning-Retirement verflog, und auch nach der LA-Rückkehr und dem Goff-Draft für die Rams, wirklich nachhaltige Sympathien sind aber bei beiden Teams nicht geblieben.

      Bin dann in dieser Saison (auch aufgrund des guten Starts) immer mehr den Chiefs verfallen und muss sagen, dass die Chiefs nun echt das erste NFL-Team sind, bei denen ich mitfiebere. Ich bin zwar seit Kindheitstagen 76ers-Fan (Allen Iverson!), aber weder die Eagles noch ein anderes Team an der Ostküste konnten mich begeistern, bei den Chiefs passt es einfach. Jede Menge verrückter Fans, was nicht bei allen Franchises unbedingt der Fall ist, ein absolut geniales Stadion (bin großer Fan von den College-Stadien, die modernen Stadien mit Dach sind nicht unbedingt ein Hit), eine große Historie, und auch jede Menge taltentierter Spieler (Hunt, Hill, Mahomes, Peters, Jones...). War schon immer Fan von jungen Teams, der Umbruch scheint sich ja mit dem möglichen Smith-Trade weiter fortzusetzen. Mal von diesen ewigen Playoff-Niederlagen abgesehen, aber vielleicht macht dieser Umstand die Chiefs nur noch sympathischer. Kansas City und der Mittlere Westen im Allgemeinen sind zwar mit Sicherheit keine Touristen-Magneten, generell mag ich aber dieses Kleinstadt-Feeling gerne. Sollte es mich mal für einige Zeit in die Staaten ziehen, stände Kansas City mit Sicherheit auf dem Programm.

      So...
      Wünsche allen Usern weiter spannende Playoffs,
      Grüße!
    • Exi70 schrieb:

      So dann will ich mich auch mal kurz vorstellen. Bin der Frank, 47 Jahre alt und wohne in Oldenburg. Wie schon im vorherigen Post erwähnt bin ich großer HSV Fan. Für Football interessiere ich mich schon seit den 90er Jahren. Viel zu sehen gab es leider im deutschen Fernsehen damals ja nicht. Seit dem sympathisiere ich auch mit den Packers, wo ich inzwischen großer Fan von bin.

      Durch Ran bin ich richtig großer Fan der NFL und richtiggehend süchtig geworden.
      ich mag dein Avatar und vor allem die Szene, in dem das Foto entstand :)
      “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians
    • Moin ihr Football-Verrückten,

      ich bin der Michael aus Hennef (25 km von Köln entfernt) und bin 45 Jahre alt.
      Football-Interessierter bin ich seit 1989, als ich das erste Mal meine Verwandten in den USA (zum damaligen Zeitpunkt Massachusetts und Conneticut) besucht habe. Durch die Neu-England Saaten liegt die Affinität zu den Patriots natürlich sehr nahe, obwohl ich erst richtiger Fan der Pats Anfang 2000 wurde, als Drew Bledsoe noch spielte.
      Seitdem lässt mich das Spiel und die Mannschaft nicht mehr los.
    • Mikkes schrieb:

      Moin ihr Football-Verrückten,

      ich bin der Michael aus Hennef (25 km von Köln entfernt) und bin 45 Jahre alt.
      Football-Interessierter bin ich seit 1989, als ich das erste Mal meine Verwandten in den USA (zum damaligen Zeitpunkt Massachusetts und Conneticut) besucht habe. Durch die Neu-England Saaten liegt die Affinität zu den Patriots natürlich sehr nahe, obwohl ich erst richtiger Fan der Pats Anfang 2000 wurde, als Drew Bledsoe noch spielte.
      Seitdem lässt mich das Spiel und die Mannschaft nicht mehr los.
      Herzlich willkommen und Grüße in die Heimat (Siegburg) :xywave: . Die Patriots-Zuneigung sei Dir verziehen, damals mochte ich sie auch noch ;) .
    • Riggins44 schrieb:

      Mikkes schrieb:

      Moin ihr Football-Verrückten,

      ich bin der Michael aus Hennef (25 km von Köln entfernt) und bin 45 Jahre alt.
      Football-Interessierter bin ich seit 1989, als ich das erste Mal meine Verwandten in den USA (zum damaligen Zeitpunkt Massachusetts und Conneticut) besucht habe. Durch die Neu-England Saaten liegt die Affinität zu den Patriots natürlich sehr nahe, obwohl ich erst richtiger Fan der Pats Anfang 2000 wurde, als Drew Bledsoe noch spielte.
      Seitdem lässt mich das Spiel und die Mannschaft nicht mehr los.
      .... . Die Patriots-Zuneigung sei Dir verziehen, damals mochte ich sie auch noch ;) .
      Nun ja, jeder darf mal eine Verfehlung haben :-))))
    • Hi - Dann will ich mich auch mal vorstellen! Bin gestern zufällig über die Seite gestolpert, seitdem stundenlang durch Threads gewühlt und nun auch endlich regstriert :P.

      Bin Raffi, 25 Jahre alt und komme aus Freiburg! Seit Kindestagen natürlich auch SC Freiburg Fan, ist hier aber wahrscheinlich eher nebensächlich! Zum American Football bin ich durch einen guten Freund gekommen, der selbst schon das ein oder andere Mal in der USA war und mich dann 2014 zu meinem ersten Suberbowl eingeladen hat. Seit der SB 50 Season gucke ich auch mehr als nur die Playoffs und den SB, versuche so viele Spiele wie möglich (so wie es mir die Zeit erlaubt) über den Gamepass aufzusaugen, da so der Lernfaktor am größten ist und mir das Spiel einfach unglaublich gut gefällt.
      Fan bin ich, wie man anhand des Avatars wohl unschwer erkennt, von den Panthers, da sie mich auf dem Weg zum SB 50 einfach beeindruckt haben, ich den Spielstil von Newton super geil finde und ich einfach gemerkt habe, wie ich, erst unterbewusst, immer mitfierbern musste wenn sie spielen!

      Regeltechnisch bin ich noch ein Halblaie, erhoffe mir aber hier viel von erfahreneren NFL-Suchtis zu lernen!

      Grüße aus Freiburg, Raffi
    • Hallo Forum,

      dann stelle ich mich auch kurz vor: Ich bin der Patrick, 29 Jahre alt und wie men Ava zeigt, ein Patriots Fan!
      Zu dem Team bin ich 2000 gekommen, als der Drew Bledsoe noch der Starting QB war. Zwar ist zwischendurch das NFL verfolgen etwas eingeschlafen, aber seitdem SuperBowl 2008, wo die Giants gegen die 16:0 Pats gewonnen haben, bin ich wieder aktiver dabei und besitze auch den Gamepass, da ich mir die RanNFL Crew nicht geben kann :D Vielleicht kann ich ja hier ja noch etwas mehr über die NFL-Welt lernen.

      Gruß
      Patrick
    • Mein Name ist Markus,

      bin 34 und komme aus Tirol. Bei mir hat jetzt der NFl Funke RICHTIG gezündet. Interssiere mich noch für Pro Wrestling, Fussball, Basketball und Eishockey. UFC bzw. MMA drängt immer mehr in den Hintergrund.

      Lese ausserdem gerne und trainiere MMA/BJJ. Bin LEIDENSCHAFTLICH bei der Freilwilligen Feuerwehr
    • Hallo,ich bin der Fabian und wie der Nickname sagt ein fanatischer(nur im positiven Sinn) Fan der Patriots! Das jetzt allerdings auch schon 18 Jahre! Ich komme aus der Nähe von Hannover und Interessieren tut mich außer der NFL noch die NHL(Tampa Bay) und die MLB (Red Sox) und die Bundesliga,die aber immer weniger...
      in diesem Sinne GO PATS!!!
    • Gibt es eigentlich eine Pats-Fan- Aufnahmequote hier im Forum?
      Wo kommen die alle her.
      Wenn wir mal durchzählen stellen wir fest, dass im Gegensatz zu Pats-Fans die Weltbevölkerung geringer ist.

      Ist alles nur Spaß!
      Willkommen in Forum, egal welches Team ihr sympathisch findet.
      Ich freue mich auf gute Diskussionen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LuckySpike ()

    • LuckySpike schrieb:

      Gibt es eigentlich eine Pats-Fan- Aufnahmequote hier im Forum?
      wenn's danach ginge, müssten wir erst einmal einen Haufen Packersfans ausbürgern :hinterha: :tongue2:

      Oder doch eher umschulen...? :paelzer: :mrgreen:



      An alle Neuen: Herzlich willkommen! :)
      Minnesota Vikings Defensive Ranks 2017:

      Yards per game against: #1 (275.9)
      Points per game against: #1 (15.8)
      3rd down conversions allowed: #1 (25.2 %)
    • Benutzer online 1

      1 Mitglied (davon 1 unsichtbar)