TV-Landschaft / Streaming/VoD / Fernsehkonsum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BeRseRkeR schrieb:

      kann Netflix Serien deren Rechte hierzulande bei Sky liegen (z.B. House of Cards) überhaupt in ihr Online-Angebot aufnehmen?


      Kommt auf die entsprechenden Rechte und Verträge an, da ich davon ausgehe das Sky sich wegen Sky Go auch die Streamingrechte gesichert hat, vermute ich das sie es nicht können. Aber die OT Rechte könnten unter umständen auch noch frei sein.
      "So ladies, if the man in your life played even one down of high school football, he’s almost certainly courageous, competitive and a fine athlete.

      NFL games, however, are played by supermen." (Mick Mixon)
    • nun ... über einen proxy wird dann sicher die auch jetzt bestehende möglichkeit des us angebots zur verfügung stehen. leider bin ich mir jedoch nicht sicher, ob ich das für meinen smart tv hinmurksen kann. falls dies nicht möglich ist und das deutsche angebot den eher pessimistischen vermutungen entspricht bringt mich der gang an den deutschen markt nicht sonderlich weiter.
    • Es gibt immer mehr legale Anbieter für Streaming-Dienste (für Filme, TV-Serien, Musik, etc.), dabei ist die Übersicht zu den Preisen sowie den gebotenen Inhalten (inkl. Auswahl, Aktualität, Sprachoptionen, etc.) aus meiner Sicht leider sehr unübersichtlich. Hier eine kleine Übersicht: Streaming-Dienste im Vergleich: So können Sie Filme und Musik legal im Netz genießen

      Wer nutzt denn welche Dienste wofür, was kostet es und wie ist die Zufriedenheit?

      Ich nutze TuneIn für Onlineradio und bin damit recht zufrieden. Früher hatte ich Pandora, leider ist das ausserhalb der USA nicht mehr empfangbar. Gerne hätte ich noch den ein oder anderen US-Radiosender im Programm, aber die haben leider oft IP-Sperren.

      Für Online-TV habe ich Zattoo (aktuell in der gratis Version, hatte auch schon die Bezahlversion als ich keinen DigitalTV-Anschluss hatte), auch hier bin ich sehr zufrieden ohne es aber extensiv zu nutzen.

      Für Amazon Prime hab ich mich nun kostenlos für den Testmonat angemeldet, leider funktioniert das Streaming in der Schweiz wegen fehlenden Rechten nicht :( .
      RAIDER NATION - the team’s roots might be in Oakland, but this is California’s NFL team.
    • gibt übrigens neues zu netflix und html5/silverlight. die neuesten chrome versionen schaffen es, netflix mit html5 zum laufen zu bringen.

      kleine anleitung:

      chrome://components/ in die startleiste eingeben. die WidevineCdm muss auf dem neuesten stand sein, also auf update klicken. die version sollte danach 1.4.4.653 (oder neuer) sein.

      about://plugins in die startleiste eingeben. das Widevine Content Decryption Module sollte Version: 1.4.4.653 sein und nicht deaktiviert sein.

      das müsste reichen. einige haben es mit einem update auf Chrome Version 37.0.2062.68 beta-m (64 bit) hingekriegt. bei mir hat das nicht geklappt, aber nach einer installation von Chrome Canary Version 38.0.2120.0 (64-bit) hat's dann funktioniert.

      ach ja, unter den netflix playback settings muss natürlich "prefer html5 over silverlight" aktiviert sein.

      qualität ist top, so weit ich das sehen kann. zwar zeigt es nicht den HD button an, das bild ist aber trotzdem in HD. die perfomance ist deutlich besser als beim grottigen silverlight.
    • beim radio nutze ich auch tunein, ab und zu auch spotify.

      beim TV-streaming habe ich watchever und amazon prime (und itunes usa, wobei ich da nicht leihe sondern kaufe). weil ich schon seit jahren prime-kunde bin, hab ich das zur zeit zwar noch eher "zufällig", werde aber nach der heutigen (?) heraufsetzung der mindestgrenze für portofreie lieferungen bei amazon weiterhin prime nutzen. wie trosty schon sagt, gibt es keinen, der einen allein rundum versorgt - aber das ist in den USA ja nicht anders. aufgrund der vorhandenen rechtesituation hier in deutschland verspreche ich mir deshalb auch wenig von netflix.
      [SIGPIC][/SIGPIC]
    • ja, netflix wird wohl auch nach dem deutschlandstart weiterhin nur sinn machen mit VPN oder DNS dienst. das US angebot ist gut, die anderen länder haben doch große lücken - dafür aber auch einige perlen, die US nicht hat und die mit einem kostenlosen dienst nicht zu bekommen nicht. insgesamt ist es aber eher was für serien- als für filmfans.

      ansonsten nutze ich keine anderen anbieter. bei hulu nervt mich die viele werbung, auch das kostenpflichtige hulu plus ist leider nicht werbefrei und scheidet daher aus. amazon prime klingt interessant, ist aber wohl nur im verbund mit den anderen prime vorteilen, die ich so nicht wirklich nutzen würde, wirklich reizvoll. die deutschen anbieter kann man eh komplett den hasen geben.
    • Allein schon das die dritte Staffel bzw. die Rechte von House of Cards sechs Monate exklusiv bei Sky liegen... Sieht schon ein wenig blöd aus und das bei einer Eigenproduktion...
      Alles Gelingen
      hat sein Geheimnis,
      alles Misslingen
      seine Gründe.
    • Jetzt ist es soweit. Netflix in Deutschland.
      Überraschend: Auf die aktuelle Staffel von "House of Cards" müssen deutsche User laut der Ankündigung von Netflix nicht verzichten, obwohl der Dienst die hiesigen Erstausstrahlungsrechte eigentlich an Sky Deutschland verkauft hatte. VIele Serien bringt Netflix auch in der Originalfassung, was vor allem Serienfans immer wieder gefordert hatten.

      heise.de/newsticker/meldung/Vi…-die-Plaetze-2391422.html

      Edit: in meinem LG Smart TV ist die Netflix App auch sofort verfügbar. :smile2:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von StoneHäns ()

    • marduk667 schrieb:

      wobei ich mit amazon eigentlich sehr zufrieden bin und für Prime bezahle ich eh...mal schauen


      Soweit ich das aktuell beurteilen kann ist aber das (angekündigte) Agebot von Netflix um einiges grösser/breiter als das bei Amazon Prime. Wenn man das aber nicht braucht muss man natürlich nicht wechseln.

      In der Schweiz scheint Netflix gemäss Gerüchten den Wechselkurs mal wieder auf 1.5 statt 1.2 (zum Euro) festgelegt zu haben und damit ist es teurer - auch als ein paar vergleichbare Angebote die die bestehenden Anbieter in den letzten Tagen lanciert oder angekündigt haben. Da ist nun Angebotsvergleich der Inhalte (und dabei sicher persönliche Präferenz) gefragt.
      RAIDER NATION - the team’s roots might be in Oakland, but this is California’s NFL team.
    • Soweit ich das aktuell beurteilen kann ist aber das (angekündigte) Agebot von Netflix um einiges grösser/breiter als das bei Amazon Prime. Wenn man das aber nicht braucht muss man natürlich nicht wechseln.


      Ich bin sicher, wenn Netflix früher gekommen wäre dann wäre ich sofort Kunde dort geworden. Ich bin aber schon lange Prime Kunde und es gab dann das Video Streaming mit dazu, das wird für Netflix schwierig mich da noch weg zu bekommen da mir das Angebot bei Amazon momentan ausreicht und ich bisher auch kein weiteres Geld dort ausgegeben habe (für Serien/Filme die nicht "Prime" sind).

      Ich lass das erstmal so weiterlaufen und probiere dann eben mal den kostenlosen Monat aus.
    • mal eben reingeguckt und ich bin doch sehr positiv überrascht vom deutschland angebot. mit fargo, bates motel und orphan black sogar was ziemlich aktuelles dabei, neben den eigenproduktion.

      ansonsten auf den ersten blick gesehen: penny dreadful, orange is the new black, house of cards, breaking bad, doctor who, the walking dead, suits, modern family, american horror storry, dexter, sons of anarchy, sherlock, prison break, bates motel, archer, pretty little liars, the killing, firefly, arrested developement, new girl, big bang theory, arrow, elementary, luther, hemlock grove, from dusk till dawn, the killing u.a.

      anscheinend soll es alle englischsprachigen inhalte auch im originalton geben, hab das logischerweise aber noch nicht ausprobiert.

      an deutschen sachen gibt's stromberg und einen haufen kruscht, der mich wenig bis gar nicht interessiert.

      film angebot ist dagegen eher mau, sprich wenig aktuell, was aber auch nicht anders zu erwarten war.

      auf wunsch kann ich auch mal gucken, wie das serien angebot in der schweiz so ist.
    • Bilbo schrieb:

      Kann man die Filme und Serien in OV schauen? Das fehlt mir bei Amazon auf jeden Fall.

      Ansonsten sehe ich das so wie marduk


      Ja, das meiste ist in OV vorhanden. Das und die Tatsache das die Software von Netflix allen anderen einfach meilenweit voraus ist macht das für mich zum interessantesten Angebot. Ich brauche im Browser kein Silverlight und sie haben das mit den Apps einfach verstanden.
      Zukünftig kann man wohl erwarten das Netflix eigenproduzierte Filme und Serien eben auch dort verfügbar sein werden und es steht ja die Ankündigung im Raum das Netflix auch in Deutschland deutsche Eigenproduktionen machen möchte. Es gibt da also schon ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber dem Rest.

      Amazon Prime kam für mich nicht in Frage weil sich Prime als Produkt für mich nicht lohnt. Bücher werden eh gratis verschickt und alles andere ab 30,- auch und das nur für das Streaming zu buchen das von der Auswahl he auch eher mau ist stand nicht auf dem Plan.
      erstmals einen Beitrag wegzensiert bekommen. Bin ein Rebell :hinterha:
    • Conan Troutman schrieb:


      an deutschen sachen gibt's stromberg und einen haufen kruscht, der mich wenig bis gar nicht interessiert.

      Ich hoffe du hast Tatortreiniger jetzt einfach nur vergessen zu erwähnen.

      Bilbo schrieb:

      Kann man die Filme und Serien in OV schauen? Das fehlt mir bei Amazon auf jeden Fall.

      Ansonsten sehe ich das so wie marduk

      Abgesehen von eben Stromberg, Tatortreiniger und Co. habe ich noch keinen Film/Serie ohne englische Tonspur gesehen.
    • Es ist besser geworden, aber das ist nach wie vor eher dürftig.

      Dadurch dass die Staffeln einer Serie einzeln gelistet sind, sieht es nach mehr aus als es eigentlich ist. Aber ich werde die Entwicklung auf jeden Fall im Auge behalten.
      Say not, 'I have found the truth,' but rather, 'I have found a truth.'

      (Khalil Gibrani)
    • StoneHäns schrieb:

      Ich hoffe du hast Tatortreiniger jetzt einfach nur vergessen zu erwähnen.


      hab das deutsche angebot nur kurz überflogen und der ist mir nicht aufgefallen. aber sehr schön, dass der dabei ist, den hab ich bisher noch gar nicht gesehen (bildungslücke, ich weiß).

      achso: stromberg: der film soll ab oktober auch kommen. da ich den auch noch nicht gesehen habe, freue ich mich darauf natürlich ganz besonders.
    • exit schrieb:

      Hier kann man sich übrigens mal einen Überblick über das Serienangebot zum Start verschaffen markheywinkel.de/2014/09/16/ne…en-angebot-im-ueberblick/
      das hier: "Glücklich wird man als Serienjunkie damit nicht." muß ich übrigens entschieden zurückweisen :mrgreen: ;)

      finde das angebot zum einstieg mehr als zufriedenstellend, gerade für leute ohne amazon prime eine sehr hochwertige alternative. klar, die totalen freaks finden vielleicht nicht viel neues (werden ja wohl sowieso schon meist die DVDs im schrank stehen haben), aber für durchschnitts-seher und streaming-neulinge ist das denke ich durchaus ein angebot über das sich nachdenken lohnt.
    • Was mich stört, ist, dass ich nicht selbst auswählen kann, dass die Wiedergabe, wenn verfügbar, in HD erfolgt, sondern der Player dies automatisch auswählt.

      Mit DSL 6000 bin ich knapp über der Grenze der notwendigen Geschwindigkeit für HD Streaming, aber scheinbar reicht das der automatischen Erkennung nicht aus. Bei anderen Anbietern, bei denen man die Qualität selbst bestimmen kann, z.B. NFL Gamepass, Hulu oder Youtube, funktioniert die automatische Erkennung auch nicht, wähle ich aber den HD Stream selbst aus, funktioniert alles einwandfrei.

      Gibt es dafür eine Lösung? Kann man den Netflix Player irgendwie zwingen, in HD zu streamen?
    • Benutzer online 1

      1 Besucher