Konzerte & Festivals

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Raider11 schrieb:

      Ich fasse zusammen: Du willst zu einem Wrestling Event nach Stuttgart. :mrgreen:


      Jau. Das wärs. Aber nur wenns nachher noch zu einem Pur-Konzert geht. Sonst würd ich passen. :D

      Wendigo schrieb:

      Und ich weiß ganz genau, mit wem. Und was bei der gemeinsamen Fahrt im Radio läuft :mrgreen:


      Nix mit Pur. Er und ich, wir stehen mittlerweile wieder mehr auf das Original: Pur im Original
      “I put lipstick on a pig. I feel a deep sense of remorse that I contributed to presenting Trump in a way that brought him wider attention and made him more appealing than he is. I genuinely believe that if Trump wins and gets the nuclear codes there is an excellent possibility it will lead to the end of civilization.” - Tony Schwatz (ehemaliger Ghostwriter für Donald Trump)
    • @ Wendy + Pirat

      Pfft.... Macht Euch ruhig lustig. Das perlt alles an meiner Teflon-Haut ab. Um es mit einem der großen Philosophen des I-Nets zu sagen: Ihr könnt tippen was ihr wollt - es trifft mich nicht. Spart Euch daher den Atem! :marge :aetsch


      @ Luke

      Ja, nee, iss klar. Der Freund eines Bekannten, mit dessen angeheirateter Cousine dritten Grades du gemeinsam auf der Uni bist, hatte mal ne Pannini-Sammlung mit Wrestling-Bildern.....Komm schon, steh ruhig dazu, Wrestling rules!:rockon:
      “I put lipstick on a pig. I feel a deep sense of remorse that I contributed to presenting Trump in a way that brought him wider attention and made him more appealing than he is. I genuinely believe that if Trump wins and gets the nuclear codes there is an excellent possibility it will lead to the end of civilization.” - Tony Schwatz (ehemaliger Ghostwriter für Donald Trump)
    • datajunk schrieb:



      @ Luke

      Ja, nee, iss klar. Der Freund eines Bekannten, mit dessen angeheirateter Cousine dritten Grades du gemeinsam auf der Uni bist, hatte mal ne Pannini-Sammlung mit Wrestling-Bildern.....Komm schon, steh ruhig dazu, Wrestling rules!:rockon:


      Klingt in der Tat ein wenig danach, recht haste. Stimmt aber trotzdem.
      Wäre aber um ein Haar mitgegangen ;)

      Und überhaupt; was anderes als dein komisches Eirumwerfen is' tat doch auch nich' :jeck:
    • Bei der GSW (German Stampede Wrestling) tritt Eko Fresh als Manager auf... wenn das nicht für die Qualität der Musik im Wrestling-Bereich spricht, was dann? ;)

      Aber ansonsten habt ihr schon recht. Die Entrance Themes werden immer qualitativer in der WWE etc. (z.B. Killswitch Engage - This Fire Burns) Wenn ich mich da noch an die Themes von früher erinnere Anfang der 90er. :mrgreen:

      Mötley Crue sind live übrigens echt lahm...wollte sie am Ring vor ein paar Jahren unbedingt sehen, bin aber nach 1/3 der Show abgehauen.
      GO RAVENS! GO DAWGS!
    • Chainz schrieb:


      Mötley Crue sind live übrigens echt lahm...wollte sie am Ring vor ein paar Jahren unbedingt sehen, bin aber nach 1/3 der Show abgehauen.


      Ach..ich geh da doch nicht wegen der Musik hin. Nur wegen der Ti**en und Explosionen :jeck:
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Adi schrieb:

      Erzähl mal wie es war.


      Ja wie war der Weidner heute in Dortmund? Gut wars, zeitweise sehr gutes Konzert. Der Weidner strotzt nur so vor Spielfreude und hat sich ne sehr gute Band zusammen gestellt. Er hat halt noch nicht die grosse Liederauswahl und muss grösstenteils die CD runter zocken, dazu noch 2-3 Lieder die nicht aufm Album sind. Reicht von der Masse locker für nen Konzert, allerdings sind halt dadurch immer ein paar Lieder dabei die nicht umbedingt soooo Live tauglich sind. Einige dafür Live nen richtiges Brett (Bitte töte mich, Stiller Tag im Klischee).

      Wer mit der Einstellung zum Konzert geht: Ist ja fast nen Onkelz Konzert, für den ist das nix. Weidner grenzt sich mit seiner Musik schon sehr klar von den Onkelz ab und macht das mit seinem Lied: Asche zu Asche und seiner Ansprache dazu sehr deutlich. Es war nen schöner, sehr schöner Lebensabschnitt für ihn, aber der ist seit 2005 für ihn erledigt.

      Sehr Onkelz Like ist das Publikum (das ist positiv gemeint): Sehr textsicher jedes Lied wird mitgesungen, dass schafft schon Atmosphäre. Was mir dagegen immer wieder komisch vorkommt ist Pogo?? Tanzen, abgehen alles super. Aber was treibt Männer dazu, Oberkörperfrei und voll bis zur Schädeldecke sich gegenseitig total verschwitzt durch die Gegend zu schupsen. Man bekommt von den Lieder so gut wie nix mit und weiss am Ende nicht mehr zu wem der Schweiss auf seinem Körper eigentlich gehört...naja jedem das seine. :smile2:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von urlacher54 ()

    • Buccaneer schrieb:

      Zumindest haben die H-Blockx mal die Einlaufmusik von Steve Austin abgeliefert.

      "Einlaufmusik"...kommt schon Jungs: 11m-Vorlage... da MUSS was kommen! :jeck:


      Du meinst das wo Frauke immer die BEE GEES auflegt:

      1. "how deep is your love"
      und dann, kurz danach (GANZ kurz danach)
      2. "tragedy"

      ???????????

      :jeck::jeck::jeck::jeck:
      ERSCHRECKEND: immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet, nachdem sie <Alt> + <Entf> gedrückt hatten!

      WOUNDEDDUCKS.DE ... the hottest Cover Rock'n Roll in Germany !!!
    • Johnny No89 schrieb:

      [/IMG]

      09.05.09 - Stuttgart, Schleyerhalle

      Schweineteuer - aber wer weiß, ob sie (oder ich :tongue2:) später nochmal können ;)



      Hm, eher, 16.05.09 - Oberhause, KöPiArena, dann passts. :rockon:

      Zwar wird das mein erstes "großes" Konzert dieses Jahr, die Konzertsaison läuft aber schon seit Anfang des Jahres. Highlight bisher war Kreator! :eek::rockon::rockon:

      Edith sagte mir gerade, das es Kreator dieses Jahr nochmal gibt, und zwar kostenlos als Headliner auf dem Essener Pfingstopenair im Löwental/Werden. :rockon:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kaiono ()

    • Johnny No89 schrieb:



      09.05.09 - Stuttgart, Schleyerhalle

      Schweineteuer - aber wer weiß, ob sie (oder ich :tongue2:) später nochmal können ;)


      11.05. Frankfurt Festhalle. Das 2. Highlight dieses Jahr nach AC/DC. Ich werde dann da mal auf unseren Geburtstag trinken :bier:
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • So vor einigen Tagen war ich ja beim W in Dortmund und fands ok, gestern entspannt nach Osnabrück gedüst und was da abging hat Dortmund um längen getoppt. Die Halle ne absolute Bruchbude, aber mit Rängen auf den Seiten was für ne Atmosphäre wie in einem Kessel sorgte. Klimaanlage ist da zwar scheinbar ein Fremdwort (ich hab schon bei der Vorband T-Shirt und Jeans durchgeschwitzt), aber die Stimmung war bombastisch. :jump2:
    • Am Mittwoch war ich in der Münchner Olympiahalle bei Metallica.

      Die erste Vorgruppe, Sword, wäre vielleicht gar nicht so schlecht gewesen wenn man ihnen einen besseren Sound 'bereitgestellt' hätte. Danach kamen Machine head von denen ich doch sehr enttäuscht war. Einziges highlight war die coverversion von Maiden's "Hallowed Be Thy Name".

      Metallica haben mich zu Beginn des Konzerts ein wenig enttäuscht da sie (zu) viel vom neuen Album gespielt haben. Außer 'broken, beat & scarred' kann ich Death Magnetic nicht allzu viel abgewinnen. Wem das neue Album gefällt wird auch vom Beginn des Konzerts begeistert sein. Danach folgte dann endlich die geile alte Mucke. Insgesamt spielten Metallica ca. 2:15 Stunden. Bühnenshow fand ich ein wenig mau, vor allem bei 'One'. Stimmung in der Halle war allerdings super.

      Fazit: Metallica begeistern live immer noch. Trotzdem fand ich die bisherigen 15 Konzerte bei denen ich seit Anfang der 90er war besser.

      Setlist:
      That Was Just Your Life
      The End Of The Line
      Harvester Of Sorrow
      The Four Horsemen
      One
      Broken, Beat And Scarred
      Cyanide
      Sad But True
      The Unforgiven
      All Nightmare Long
      The Day That Never Comes
      Master Of Puppets
      Battery
      Nothing Else Matters
      Enter Sandman
      - - - - - - - -
      Breadfan
      Whiplash
      Seek and Destroy