Angepinnt Flüge in die USA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • olibo66 schrieb:

      Zum Vergleich: ich fliege Ende Januar nonstop DUS-Fort Myers und zurück MIA-DUS für 620 € und bin happy über diesen Preis. Ende Oktober/Anfang November ist eine sehr gute Wahl für Florida; und von daher halte ich 669 € als Direktflug FRA-Orlando für einen richtig guten Deal :smile2:


      Ehrlich gesagt halte ich das für sackteuer. Da hätte ich andere Optionen geprüft
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Ehrlich gesagt halte ich das für sackteuer. Da hätte ich andere Optionen geprüft


      Wirklich aus Interesse: wie prüfst du das, wie gehst du da vor? Was gibt es für Optionen? Wie Olibo auch zahle ich für einen Direktflug gerne ein paar Euros mehr, Umsteigeflüge sind daher keine echte Alternative mehr wenn es nicht sein muss. Meinst du warten bis der Flug billiger wird (mit dem Risiko dass er teurer wird)? Oder über andere Kanäle buchen?
      The idea is to die young as late as possible :mrgreen: .
    • Letztlich halte ich das für nen Direktflug auch für ne gute Option bzw. nen soliden Preis.


      Was man jedoch momentan berücksichtigen sollte
      Der Ölpreis ist am fallen. Sollte das so weitergehen, könnten Flüge noch mal billiger werden. Aber wenn man Familienurlaub buchen will und an fixe Termine gebunden ist, ein riskantes Spiel.
      Ergo hätte ich auch zugeschlagen.

      Die ziehe ich billigeren Flügen, wo ich umsteigen und womöglich dem Anschlussflug hinterher hecheln muss, allemal vor


      Boah seit ihr alle Alt und bequem :hinterha: :mrgreen:
      Sag ja zum Leben
    • Eine empfehlenswerte Möglichkeit sich einen Überblick über die allgemeinen Verbindungen/Preise zu infomieren ist für mich: matrix.itasoftware.com/

      Ansonsten gibt es natürlich diverse Flugpreissuchmaschinen (hier ein Test: dtgv.de/nationale-studien/flug…uchmaschinen-im-test.html (ich finde persönlich Kayak ganz gut), die einen dann an Reisevermittler wie lastminute.de, Opodo oder fluege.de etc. weiterleiten (hier macht es teilweise schon einen Unterschied über welchen Weg man die Website aufruft ob z.B. Kreditkartengebühren erhoben werden). Aber hier sollte man auch aufpassen da einige Anbieter weniger seriös arbeiten, da z.B. erst kurz vor der Buchung erhebliche "Bearbeitungsgebühren" oder Zahlungsgebühren ersichtlich werden. Teilweise werden Flüge auch extrem billig angeboten und im Nachhinein storniert. Ich hab für meinen nächsten Urlaub die Flüge über Opodo gebucht, bis jetzt gab es noch keine Probleme.

      Ansonsten würde ich den Flugpreis immer noch mal auf der Homepage der Airline, durch die der Flug durchgeführt wird, gegenchecken und wenn der Preis dort annähernd gleich ist direkt bei der Airline buchen.
      Letztendlich hilft meistens nur etwas Zeit zu investieren, sich informieren und zu vergleichen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lascoNi ()

    • Longhorn schrieb:

      Seh ich wie die meisten hier, Direktflug muss schon sein. Und Zeitraum war auch nicht wirklich ein anderer möglich bzw wollte ich auch nicht, da in diesem Zeitraum Florida-Georgia und Florida-Vanderbilt spielt:mrgreen:


      also gerad wenns in den Westen der USA geht ist mir ein Umsteigeflug sogar lieber
      einmal 12h economy Flug direkt nach LAX haben mir gereicht fürs ganze Leben :(
    • olibo66 schrieb:

      Was meinst Du jetzt? Es geht hier um Nonstop-Flüge. Die ziehe ich billigeren Flügen, wo ich umsteigen und womöglich dem Anschlussflug hinterher hecheln muss, allemal vor :madness


      Weisst ja, dass ich jetzt parallel non stop von Brüssel nach Miami fliege für 280 Euro. Ok, ab Brüssel. Aber das ist mir die Ersparnis wert. Amsterdam ist auch ne gute Option. Ohne Kinder und Ferien gibt's viele Optionen
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Weisst ja, dass ich jetzt parallel non stop von Brüssel nach Miami fliege für 280 Euro. Ok, ab Brüssel. Aber das ist mir die Ersparnis wert. Amsterdam ist auch ne gute Option. Ohne Kinder und Ferien gibt's viele Optionen

      Joa... aber das ist auch ein Schnapper, den's für andere Verbindungen, wie halt DUS-RSW oder FRA-MCO, so nicht gibt. Das Billigste, woran ich mich entsinnen kann, war 2010 mal mit Delta via ATL nach Fort Myers für 370 €. Aber selbst solche Verbindungen bekommst Du nach meiner Erfahrung normal nicht annähernd so günstig.
      Je suis....
      sick of this shit :snif
    • BeRseRkeR schrieb:

      einmal 12h economy Flug direkt nach LAX haben mir gereicht fürs ganze Leben :(


      Auch da fliege ich lieber direkt - nur einmal den Notausgangsitz erkämpfen/kaufen, nur einmal warten, einsteigen, etc. und dann möglichst durchschlafen :madness .


      Buccaneer schrieb:

      Ohne Kinder und Ferien gibt's viele Optionen


      Klar, mit einer gewissen Flexibilität ist da einiges möglich an Ersparnissen :ja: . Aber wenn man dann dennoch wieder eindere "Einschränkungen" wie NFL-SPielplan, etc. hat wird es wieder schwerer ;) .
      The idea is to die young as late as possible :mrgreen: .
    • OlympicHero schrieb:

      Plane zur Zeit einen Trip nach Amerika. Ziele Pittsburgh, New York, Miami. Hat jemand bezüglich Flüge einen Tipp. Preis, Airline, wo buchen etc?


      Es ist nahezu unmoeglich eine genaue Vorhersage zu treffen mit welcher Fluggesellschaft du wann den guenstigsten Preis erhaeltst.
      Ich wuerde fuer einen ersten Ueberblick die ITA Matrix nutzen und dann ueber idealo und kayak ueberpruefen ob irgendwelche Angebote verfuegbar sind. Und wenn du was gefunden hast was dir gefaellt, auf der Airline Homepage gegenpruefen und wenn alles passt entsprechend buchen.
      -- Die zweite Heirat ist der Triumph der Hoffnung über die Erfahrung --
    • Bilbo schrieb:

      Kommt natürlich auch auf den Zeitraum und Startpunkt an.

      Es gab die letzten Wochen mal saugünstige Flüge von Luxemburg, das würde sich ja bei dir anbieten. Hab mal Urlaubspiraten und so im Blick.


      Danke für die Tipps bis hierher.

      Trip soll im September-Oktober sein. Football und Eishockey Saison will ich in Pitt mitnehmen. New York wegen der Freundin und Miami zum entspannen. :)
    • OlympicHero schrieb:

      Danke für die Tipps bis hierher.

      Trip soll im September-Oktober sein. Football und Eishockey Saison will ich in Pitt mitnehmen. New York wegen der Freundin und Miami zum entspannen. :)


      Wenn ihr nicht taggenau festgelegt seid, dann spielt beim Suchen auf jeden Fall ein bisschen mit den Terminen. Manchmal macht ein Tag vor oder zurück eine Menge aus, weil irgendwo Ferien beginnen oder enden.
    • OlympicHero schrieb:

      Danke für die Tipps bis hierher.

      Trip soll im September-Oktober sein. Football und Eishockey Saison will ich in Pitt mitnehmen. New York wegen der Freundin und Miami zum entspannen. :)


      dh du wartest bis Mitte/Ende April bis der Spielplan raus ist und dann buchst du? hab ich bisher so gemacht
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • Hast du schon irgendwo gefunden, wann die nhl reg. Season genau los geht? Meiner Erfahrung nach so um den 5. Oktober. Aber das genaue datum hab ich noch nirgendwo gefunden. Der genaue nhl Spielplan kommt immer im juni
      ------
      Live gesehen:
      Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
    • Mile High 81 schrieb:

      Mir macht auch eher der Dollarkurs sorgen, als die Flüge. Danke Mutti:hinterha:

      Dann flieg nach Russland, der Rubel ist grad billig :tongue2: Nee, das ärgert mich aktuell grad auch, weil ich in 2 1/2 Wochen rüber fliege. Aber selbst bei 1,10 oder 1,15 kannst immer noch günstig shoppen :mrgreen:
      Je suis....
      sick of this shit :snif
    • BeRseRkeR schrieb:

      und was genau kann Frau Merkel für den fallenden Euro-Dollar-Kurs? :paelzer:


      Die Ankündigung von Merkel, dass es verkraftet werden kann, falls Griechenland den Euro abschafft.

      Das verunsichert die Märkte enstprechend flüchten sich die Händler in andere Währungen und stossen Euro ab. Da die amerkanische Wirtschaft im Gegensatz zur europäischen stark wächst, wird hald auf den Dollar gesetzt.
      Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von illwill ()

    • Meiner Erfahrung nach schmeißt Lufthansa fast exakt 2 Monate vor Reisetermin nochmal Angebote raus (natürlich keine Gewähr). Wobei man bei Lufhansa ja nie weiß, ob sie gerade streiken. :hinterha: Zudem muss man bei LH für die Sitzplatzwahl >23 Stunden im Voraus inzwischen einen Aufpreis zahlen. :eek:

      Ich bin dazu übergegangen KLM/Delta zu buchen und dort dann den Aufpreis zu Economy Comfort zu zahlen. Da hat man dann echt tolle Beinfreiheit. Und alle Getränke mit drin. :mrgreen:

      Flugpreisvergleich mache ich hauptsächlich mit flug.idealo.de/. Da hat man tolle Filtermöglichkeiten und kann insbesondere nach Gabelflügen suchen.


      Ich habe zudem letztens einen Bericht gelesen, dass Seiten einen bis zu 20% höheren Preis anzeigen, wenn man per mobilem Gerätund vor allem mit allem was von Apple ist (auch Mac) zum buchen benutzt.
      Kurzfristig anberaumte Thanksgiving Tour 2016:
      23.11. Nowitzki vs. Clippers, 24. Nov 2016 REDSKINS@COWBOYS, 25. Nov 2016 BAYLOR@TEXAS TECH (Thxgivn Spezial in Dallas) oder TCU@TEXAS, (26. Nov 2016 NAVY@SMU), 27. Nov 2016 CHARGERS@TEXANS

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Gronk ()

    • Mile High 81 schrieb:

      Mir macht auch eher der Dollarkurs sorgen, als die Flüge. Danke Mutti:hinterha:


      Mir machen immer die Hotelpreise die größte Sorgen. Die sind da inzwischen völlig jenseits von gut und böse die Amis. :3ddevil:
      Kurzfristig anberaumte Thanksgiving Tour 2016:
      23.11. Nowitzki vs. Clippers, 24. Nov 2016 REDSKINS@COWBOYS, 25. Nov 2016 BAYLOR@TEXAS TECH (Thxgivn Spezial in Dallas) oder TCU@TEXAS, (26. Nov 2016 NAVY@SMU), 27. Nov 2016 CHARGERS@TEXANS
    • Buccaneer schrieb:

      ?!?
      In welcher Stadt?


      Eigentlich alle Städte. NYC ist völlig abgedreht und selbst jede mittelgroße Stadt möchte für ein vernünftiges Zimmer gerne weit über USD 100,- die Nacht haben.

      Am schlimmsten wird es zum game day in College Städten. Da zahlt man dann für das allerletzte Loch USD 250,- und weit weit mehr. :hinterha:
      Kurzfristig anberaumte Thanksgiving Tour 2016:
      23.11. Nowitzki vs. Clippers, 24. Nov 2016 REDSKINS@COWBOYS, 25. Nov 2016 BAYLOR@TEXAS TECH (Thxgivn Spezial in Dallas) oder TCU@TEXAS, (26. Nov 2016 NAVY@SMU), 27. Nov 2016 CHARGERS@TEXANS
    • illwill schrieb:

      Die Ankündigung von Merkel, dass es verkraftet werden kann, falls Griechenland den Euro abschafft.



      der Kurs ist seit Juli 2014 stetig am fallen
      diese "Ankündigung" ist also sicherlich nicht die Ursache dafür
      zumal Merkel gar nicht darüber entscheiden darf ob Griechenland im Euro bleibt oder nicht
    • Gronk schrieb:

      Mir machen immer die Hotelpreise die größte Sorgen. Die sind da inzwischen völlig jenseits von gut und böse die Amis. :3ddevil:


      Buccaneer schrieb:

      ?!?
      In welcher Stadt?


      Gronk schrieb:

      Eigentlich alle Städte. NYC ist völlig abgedreht und selbst jede mittelgroße Stadt möchte für ein vernünftiges Zimmer gerne weit über USD 100,- die Nacht haben.

      Am schlimmsten wird es zum game day in College Städten. Da zahlt man dann für das allerletzte Loch USD 250,- und weit weit mehr. :hinterha:


      Hotelpreise pro Tag meines Trips 2014:

      Vorort Pittsburgh: $120
      State College (Pen State): $368!
      Philadelphia $180
      New York City: Privatwohnung $300
      Washington D.C. $190
      Baltimore $180
      Kansas City $150

      Und ich bin jetzt keine Nobelschröder. Ich finde die Preise inzwischen echt abgedreht. In Manhattan konnte man vor einigen Jahren noch für $80 gut wohnen. Inzwischen geht unter $250,- garnichts mehr.
      Kurzfristig anberaumte Thanksgiving Tour 2016:
      23.11. Nowitzki vs. Clippers, 24. Nov 2016 REDSKINS@COWBOYS, 25. Nov 2016 BAYLOR@TEXAS TECH (Thxgivn Spezial in Dallas) oder TCU@TEXAS, (26. Nov 2016 NAVY@SMU), 27. Nov 2016 CHARGERS@TEXANS
    • Benutzer online 3

      3 Besucher