Football EM 2014 in Österreich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hab grad bei fb ne Diskussion zwischen regelkundigeren Leuten als ich es bin verfolgt. Alles in Ordnung. Das Stichwort heißt jetzt Targeting - Regel. :madness
      [CENTER]SUPPORTING THE TEAM OF THE DECADES
      SUCCESSOR - SUPERBOWL XI, XV, XVIII![/CENTER]
    • S.F. schrieb:

      Hab grad bei fb ne Diskussion zwischen regelkundigeren Leuten als ich es bin verfolgt. Alles in Ordnung. Das Stichwort heißt jetzt Targeting - Regel. :madness


      Mag ja sein, ich finde es trotzdem Quatsch. Bei der deutschen Hinausstellung hatte aus meiner Sicht der Defender den Kopf unten, der Angreifer nimmt ihn ebenso runter, der Helmkontakt ist unvermeintlich. Aber in solchen Situationen auf einen "zielgerichteten Angriff auf den Helm" zu entscheiden, finde ich eher fragwürdig.
      Wenn ich es falsch gesehen habe, bitte ich um Nachsicht, aber ihr versteht, was ich damit sagen will. Es wird leider Spiele geben, in denen den Teams die DBs ausgehen, wenn man die Regel weiterhin derart streng auslegt.
    • S.F. schrieb:

      Hab grad bei fb ne Diskussion zwischen regelkundigeren Leuten als ich es bin verfolgt. Alles in Ordnung. Das Stichwort heißt jetzt Targeting - Regel. :madness


      Wird seit mindestens einer Saison im College angewendet. Auch da gibts natürlich heftige Diskussionen.

      Hab die Szene des Schweden nicht gesehen, bei der deutschen Ejection fand ich die Hinausstellung zumindest nicht soooooo offensichtlich.

      Dafür haben die Refs uns ne Int gegeben die keine war (Ball am Boden).

      Allgemein fand ich die deutsche Leistung ziemlich schwach gegen ein Team, das wohl absteigen wird. Dafür ist man mindestens Vizeeuropameister.
    • Das von vielen als vorgezogenes Finale angekündigte Spiel gestern war in meinen Augen eine ziemliche Demonstration.

      Warum die Franzosen 48 Minuten auf ein Passspiel gesetzt haben, das 46 Minuten nicht funktionierte, muß ich nicht verstehen.

      Beeindruckend alle Mannschaftsteile der Österreicher, besonders das Laufspiel und die Dbacks.

      Wenn die so spielen wie gestern und Deutschland so wie vorgersten darf im 3. Quarter der Backup-QB von Österreich ran! ;)

      Bin mal gespannt wie sich das Spiel am Ende entwickelt.
    • Die DBs der Österreicher haben so abgeklärt, ruhig gespielt und Big Plays am laufenden Band kreiert. Und die österreichischen Receiver weniger gedroped als die Deutschen im Trockenen. Bin beeindruckt von dem Amateur Level (ist er doch oder?) von Österreich
    • Zbyszko schrieb:

      ... Bin beeindruckt von dem Amateur Level (ist er doch oder?) von Österreich


      ja, football wird in österreich auf amateur level ausgeübt. auch wenn das niveau für amateure echt hoch ist.

      hab einen netten artikel zum österreichischen WR laurinho walch gefunden. es wird beschrieben wie er beruf, freizeit, uni und eben football unter einem hut bekommt. klick mich
    • Bin noch immer sehr ergriffen von dem was da gestern die österreichische Mannschaft aufs Feld gezaubert hat. Diesen Mut von DC Floredo nicht zu blitzen und den Defensive Backs so zu vertrauen ist eigentlich Wahnsinn. Und sie haben wahnsinnig gut gespielt.
    • Martin schrieb:

      Die Schiedsrichterleistung ist echt eine Frechheit zu Ungunsten der Österreicher


      Ich sag mal, ohne die Strafe gegen die Deutschen kurz vor Ende der Regulären Spielzeit, wären wir wohl garnicht in der OT gelandet. Aber insgesamt ne Frechheit mit den Taunting Strafen.
      "So ladies, if the man in your life played even one down of high school football, he’s almost certainly courageous, competitive and a fine athlete.

      NFL games, however, are played by supermen." (Mick Mixon)
    • Solange ich Football schaue, war das eines der krassesten Spiele die ich jemals erlebt habe. Aber NUR aufgrund der Schiedsrichter Entscheidungen. Diese „Schiedsrichter“ oder „Referees“ dürfen niemals wieder (NIEMLAS!!!) ein Footballspiel pfeifen. LÄCHERLICH!!!
      Dieser Sieg ist für Deutschland mehr als nur „dreckig“. Obwohl die natürlich nichts dafür können.

      By the way... ich bin deutscher (bin auch fürs deutsche Team) ABER ich will auch, dass alles fair abläuft.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von flying_wedge ()

    • Dieses TV Football Magazin Crush, welches direkt aus dem VIP Bereich gesendet hat, hat Off Air aber so auf die Schirirs los getreten, auch der deutsche Redner.
      Selbst kann ich nicht viel darüber sagen, dazu kenn ich die genau Regelauslegung hier in Europa zu wenig, hab nur die 2 flag im TV gesehn, aber das Worte auch schon ein unsportsmanlike contact ergeben, find ich doch dann doch ein wenig schlimm. Das der Ref es verstanden hat, denke ich nicht, denn die Stimmung war genial. Sowas von laut. Stimme habe ich zur Zeit keine.

      Alles im allen ein ausgeglichenes Spiel, über 4 Qutr, der glücklichere hat gewonnen, wobei natürlich mit sehr bedenklichen Beigeschmack.

      Außer in den ST waren wir klar schwächer, kein vernümpftiger Punt dabei und bei den FG zeigte man auch Nerven.
      Gronkowski "He was just yappin' at me the whole time, So I took him and threw him out of the club."

      We are on to next Year.

      ++++NFL-Talk FDL Sieger 2014++++
    • Es ist schade, denn egal wer als Sieger vom Platz geht, das Feiern macht keinen Spaß nach den unmöglichen "Unsportsmanlike conduct-Strafen".
      Man of the Match - der HC von Österreich. Die Ansprache ans Team direkt nach Spielende verdient jeden Respekt!
    • 2 Punkte in Frankfurt und jetzt dass.

      Super Spiel, geniale Stimmung!

      Gratulation ans deutsche Team.

      Und Hut ab was Jakob Dieplinger geschafft hat mit dem Team.

      Beide Teams haben tolle Werbung für den Sport gemacht!
      GO Irish!
    • flying_wedge schrieb:

      Solange ich Football schaue, war das eines der krassesten Spiele die ich jemals erlebt habe. Aber NUR aufgrund der Schiedsrichter Entscheidungen. Diese „Schiedsrichter“ oder „Referees“ dürfen niemals wieder (NIEMLAS!!!) ein Footballspiel pfeifen. LÄCHERLICH!!!
      Dieser Sieg ist für Deutschland mehr als nur „dreckig“. Obwohl die natürlich nichts dafür können.

      By the way... ich bin deutscher (bin auch fürs deutsche Team) ABER ich will auch, dass alles fair abläuft.

      Naja, nehmen wir mal ein paar Gänge raus...
      Das erste Unsportliche Verhalten (das gegen Hilgenfeldt) kurz vor Schluss geht ok, wirft den Ball auf seinen Gegenspieler und war vorher eh schon ermahnt worden. Haben leider die Eurosport-Kommentatoren vor lauter aufregen nicht gesehen, ärgerlich.
      Das zweite Unsportliche Verhalten (das in der Ecke der Endzone) ist wohl das Strittigste, ich müsst mir nochmal anschauen, manche sagen er hätte seine Gesten zu sehr in Richtung Gegenspieler gemacht
      Das dritte Unsportliche Verhalten, da hält der 50er einfach die Klappe anstatt in Richtung seines Gegenspielers irgendwas zu rufen (er sagt es war "wooooh") und dann passiert nix.

      Flaggen in der Overtime sind immer ärgerlich, aber da die Overtime nach College-Modus auch für Zuschauer so nervenaufreibend wie ein Elfmeterschießen im Fußball ist, sind da wohl die Emotionen bei allen nach dem Spiel richtig hochgekocht.
    • Rupi#57 schrieb:

      2 Punkte in Frankfurt und jetzt dass.

      Super Spiel, geniale Stimmung!

      Gratulation ans deutsche Team.

      Und Hut ab was Jakob Dieplinger geschafft hat mit dem Team.

      Beide Teams haben tolle Werbung für den Sport gemacht!


      Genau das ist der richtige und wichtige Punkt, denn dass mein Vater und Schwiegervater mich heute, über das Spiel, den Verlauf und alg über Foootball gefragt haben, hat man Football durch die EM in Österreich auf ein neues Level gebracht.
      Und das es sowie Flagfootballvereine/Schulen gibt, war mir auch nicht bewusst. Da waren ja mindestens 20 Mannschaften zur Siegerehrung zwischen den beiden Spielen gestern.
      Gronkowski "He was just yappin' at me the whole time, So I took him and threw him out of the club."

      We are on to next Year.

      ++++NFL-Talk FDL Sieger 2014++++
    • Ein Klasse Spiel auf höchstem, Europäischem Niveau. Aber was zum Geier haben die Schiris da zusammen gepfiffen?? Unglaubliche Flaggen!! Sagt mir jetzt Bitte nicht das die zu den Besten Schiris in Europa gehören!

      Beiden haben den Sieg verdient. Das war Werbung für den Football Sport! (Wenn man die Referees mal ausklammert...)
    • Jeder Teilnehmer hat 3 Schiedsrichter geschickt, die haben in der Gruppenphase die Gruppe gepfiffen, in denen ihr Team nicht war und wurden für die Finaltage auf die Paarungen verteilt, an denen ihre Teams nicht teilnehmen. Dazu für die Gruppe in Sankt Pölten der spanische Hauptschiedsrichter, in Graz der britische.
      Es waren also wenn man so will von den 18 Schiedsrichtern, die Top 6, die nicht aus Deutschland oder Österreich kamen.
      Dass es "die besten in Europa" gewesen wären, ist eine weitere österreichische urban legend bei dieser EM... Faszinierend wieviel Quatsch unters Volk gebracht wurde in dieser Woche :nono:
    • dachte eigentlich dass vom verband die besten refs zu so einer veranstaltung gesendet werden würden. hatte ich den verantwortlichen beim verband wohl zuviel verstand zugestanden. mein fehler:(
      Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann....
    • Beerleader schrieb:

      dachte eigentlich dass vom verband die besten refs zu so einer veranstaltung gesendet werden würden. hatte ich den verantwortlichen beim verband wohl zuviel verstand zugestanden. mein fehler:(

      Es ist und bleibt ein Amateursport, auch bei den Schiedsrichtern... Weder stehen da Unmengen an Geld zur Verfügung, um strikt nach Qualität zu gehen (während der eine oder andere Schiri vielleicht mit seinem Team angereist ist), noch kann sich jeder immer 10 Tage oder mehr freinehmen für so eine Veranstaltung. Was für die Spieler gilt, gilt auch für die Schiedsrichter.
      Dass die beiden Verbände mit der meisten Erfahrung und den größten Pools in Sachen Schiedsrichter (in Frankreich pfeift ja z.B. auch in jedem Erstligaspiel pro Team ein "Arbitre club" mit, also einer, der nur die Schiri-Lizenz macht, weil sein Team einen Schiri pro Spiel selbst stellen muss) dann noch aufeinandertreffen macht es noch kliffliger.
      Außerdem, so wirklich unerfahren auf europäische Bühne waren viele da nicht. Ich würd die Schiedsrichterleistung auch nicht als schlecht einstufen, Schiedsrichter sind nun mal bekanntlich immer das erste Opfer, wenn es nicht lief.

      In der regulären Spielzeit haben sie ja nicht schlecht gepfiffen.
      Kein Holding geahntet das nicht mit dem Spielzug zutun hatte.

      Letztendlich sind nur die beiden Taunting-Penaltys in der Overtime zu kritisieren.

      Die Zweite war aber Taunting, wie es im Buche steht... Und mit der ersten hatte Dieplinger ja im Interview bei ORF Sport Plus auch gar keine Probleme.