Golfer anwesend?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FanMan schrieb:

      Bilbo schrieb:

      Dann hoff ich mal das ich dich dann bei uns sehe. Hab auch meistens Spielleitung bei den 9 Loch Turnieren :D
      Ich bin eigentlich nicht so der Wettbewerbstyp. Kann das schon kaum leiden, wenn Kollegen beim Feierabendfußball so tun als wenns da um die goldene Ananas gehen würde.Aaaaber vielleicht finde ich ja trotzdem Gefallen an der Sache. Schaun mer mal. :)
      Du spielst ja in erster Linie nur gegen Dich. Und das sollte die beste Motivation überhaupt sein
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Benno schrieb:

      Ich stelle mal meine Fragen hier.

      Ich plane ende Juli zur Porsche European Open auf dem Green Eagle Golf Course in Winsen an der Luhe (HH) zu fahren. Da das Turnier eine Woche nach den British Open stattfindet, welches Teil der PGA Tour ist, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass einige Top Stars am Start sind. War von euch schon mal jemand auf so einem Turnier? Es gibt bei den Tickets nur eine Preiskategorie. Bedeutet das, dass ich dann auf dem Platz bei den Spielern mtitlaufen kann und mich auch jederzeit auf eine der Tribünen setzen kann? Bekommt man grundsätzlich viel mit auf dem Platz? Gibt es da "Best Practice"-Ansätze, wie man am besten vorgehen sollte, um ein "erfülltes Live-Golferlebnis" zu erhalten?

      Danke schon mal im Voraus! :bier:
      Richtig, du kannst bis auf wenige abgesperrte Bereiche überall hin. Ich suche mir im Vorfeld immer einen Flight raus mit dem ich mitgehen möchte um eine volle Runde mitzubekommen, eigentlich immer Alex Cejka wenn er spielt :) bei den Top Stars ist es mir definitiv zu voll. Danach gucke ich meist hier und da. Man ist da eigentlich ziemlich nah dabei und bekommt viel mit, auch die Stimmung unter den Spielern im Flight. Die meisten laufen am Rand der Spielbahn mit den Spielern mit, einige wenige halten sich eher im Bereich der Landezone des Balles auf um zu sehen wo der Schlag gelandet ist. Kannst du locker variieren was dir besser gefällt. Gibt auch einige die sich fast nur auf den Tribünen aufhalten und sich ein Flight nach dem anderen auf dem Grün ansehen. Du kannst den Spielern auch auf der Driving Range oder dem Putting Green beim warmmachen zusehen. Wichtig... Handy aus auf dem Platz, genug trinken und Sonnencreme mit auf die Runde nehmen, leise sein und stehen bleiben wenn die Spieler in der unmittelbaren Schlagvorbereitung sind und Ohren auf Durchzug wenn die Experten Zuschauer wieder mal meinen das hätten sie besser hinbekommen, das ist zum Teil wirklich schrecklich auf dem Golfplatz, geht mir zumindest so. Evtl. fahre ich übrigens auch hin, mal sehen :)
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Buffalo schrieb:

      Benno schrieb:

      Ich stelle mal meine Fragen hier.

      Ich plane ende Juli zur Porsche European Open auf dem Green Eagle Golf Course in Winsen an der Luhe (HH) zu fahren. Da das Turnier eine Woche nach den British Open stattfindet, welches Teil der PGA Tour ist, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass einige Top Stars am Start sind. War von euch schon mal jemand auf so einem Turnier? Es gibt bei den Tickets nur eine Preiskategorie. Bedeutet das, dass ich dann auf dem Platz bei den Spielern mtitlaufen kann und mich auch jederzeit auf eine der Tribünen setzen kann? Bekommt man grundsätzlich viel mit auf dem Platz? Gibt es da "Best Practice"-Ansätze, wie man am besten vorgehen sollte, um ein "erfülltes Live-Golferlebnis" zu erhalten?

      Danke schon mal im Voraus! :bier:
      Richtig, du kannst bis auf wenige abgesperrte Bereiche überall hin. Ich suche mir im Vorfeld immer einen Flight raus mit dem ich mitgehen möchte um eine volle Runde mitzubekommen, eigentlich immer Alex Cejka wenn er spielt :) bei den Top Stars ist es mir definitiv zu voll. Danach gucke ich meist hier und da. Man ist da eigentlich ziemlich nah dabei und bekommt viel mit, auch die Stimmung unter den Spielern im Flight. Die meisten laufen am Rand der Spielbahn mit den Spielern mit, einige wenige halten sich eher im Bereich der Landezone des Balles auf um zu sehen wo der Schlag gelandet ist. Kannst du locker variieren was dir besser gefällt. Gibt auch einige die sich fast nur auf den Tribünen aufhalten und sich ein Flight nach dem anderen auf dem Grün ansehen. Du kannst den Spielern auch auf der Driving Range oder dem Putting Green beim warmmachen zusehen. Wichtig... Handy aus auf dem Platz, genug trinken und Sonnencreme mit auf die Runde nehmen, leise sein und stehen bleiben wenn die Spieler in der unmittelbaren Schlagvorbereitung sind und Ohren auf Durchzug wenn die Experten Zuschauer wieder mal meinen das hätten sie besser hinbekommen, das ist zum Teil wirklich schrecklich auf dem Golfplatz, geht mir zumindest so. Evtl. fahre ich übrigens auch hin, mal sehen :)
      Ich bedanke mich! :)
    • Es kann echt klasse sein super früh dort zu sein. Am besten vielleicht auch gleich am Donnerstag.

      Ich war selber mal in HongKong bei den HK Open und dann gleich um 6:30. Dort war ich dann quasi der erste auf dem Platz mit den Profis. So konnte ich gleich am Anfang mit Bernd Ritthammer als einziger mitgehen. Der war auch recht überrascht als ich ihn in Deutsch angesprochen habe.
      Später war dann bei Ian Poulter die Hölle los. Da konnte man nicht mitgehen soviele Leute waren da dabei.

      Was auch gut ist, sich ein Grün oder Stelle auszusuchen wo man vieles einsehen kann.

      Müsste mal in mich gehen und überlegen wo das bei Green Eagle ist.
    • Neu

      So mal eine den Thread beleben ;)

      Habe am Dienstag mein erstes Hole in One geschlagen. Leider auf einer Privatrunde und dazu noch alleine :(

      Krönung war dann auch noch das ich mich nach dem Schlag mit dem Greenkeeper unterhalten habe und gar nicht mitbekommen habe das ich den Ball versenkt hatte. Habe es erst gemerkt als ich meinen Ball nicht finden konnte :D
    • Neu

      Damit bist Du mir voraus. Mir ist es bislang ums Verrecken noch nie gelungen ein Eagle zu erzielen :dogeyes:

      Aber so war es wenigstens billig :yau:

      Ich breche mir zwar immer noch einen ab bei meiner aktuellen Schwungumstellung (ich hatte inzwischen schon Runden, da hab ich echt wie ein 54er gespielt), aber so ganz langsam fällt der Groschen. Ich hab zumindest am Ende der letzten Stunde lupenreine Fade-Cuts geschlagen. Bis Juli sitzt das und dann hat die 10 zu fallen!
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Benutzer online 2

      2 Besucher