San Francisco 49ers Season Preview 2014

    • San Francisco 49ers Season Preview 2014

      So, spät aber doch mein Season Preview der San Francisco 49ers. Ich hoffe ihr habt ein wenig Spaß beim lesen und könnt die eine oder andere Info für euch rausziehen: Leider nicht ganz so umfangreich wie erhofft, Hausbau und Vaterfreuden haben hier meine Freizeit etwas in anspruch genommen... los gehts!


      Free Agency / Offseason

      Zugänge
      Antoine Bethea (S) – 4 Years
      Chris Cook (CB) – 1 Year
      Brandon Lloyd – 1 Year
      Josh Johnson – 1 Year
      Chase Thomas
      Kevin Green
      Blake Costanzo

      Abgänge
      Donte Whitner (S) – Browns
      Anthony Dixon (RB) – Bills
      Tarell Brown (CB) – Raiders
      Mario Manningham (WR) – Giants
      Colt McCoy (QB) – Redskins
      Jonathan Goodwin (C) - Saints

      Trades:
      Blaine Gabbert (QB) - 6th Round Pick
      Jonathan Martin (OT) – conditional 7th Round Pick 2015
      Stevie Johnson (WR) – conditional 4th Round Pick 2015

      ReSigned:
      Anquan Boldin (WR) – 2 Years
      Phil Dawson (K) – 2 Years
      Eric Wright (CB) – 1 Year
      Kassim Osgood (WR) – 1 Year
      Perrish Cox (CB) – 1 Year

      Extensions:
      Joe Staley (OT) - 2 Years
      Daniel Kilgore (C) – 3 Years
      Colin Kaepernick (QB) – 6 Years

      Die 49ers verloren in der Offseason mit Donte Whitner, Tarrell Brown und Jonathan Goodwin drei Starter, welche in der Saison 2014 doch ein gewisses Loch hinterlassen könnten. Goodwin wird durch Daniel Kilgore intern ersetzt, ebenso Tarrell Brown.
      Die wohl wichtigste Verpflichtung am Free Agency Markt stellte Antoine Bethea dar, der auch sofort die Rolle von Whitner übernommen hat und gemeinsam mit Second Year Starter Reid das Saftey-Duo bildet.
      Cook und Lloyd bringen wertvolle Depth im Roster, mit Josh Johnson kam ein „alter Bekannter“ wieder in die Bay, um diesmal auch im 53-Mann Kader zu verbleiben.
      Relativ aktiv waren die 49ers am Trade-Market. Mit Jonathan Martin wird einer der Spieler auch am Sonntag gegen die Cowboys starten, da RT Anthony Davis noch mit den Folgen einer Hamstring-Verletzung kämpft.
      Stevie Johnson ergänzt ein WR-Roster der 49ers, welches eigentlich keine Wünsche übrig lässt. Hier soll ganz klar das Pass-Spiel der 49ers in Gang gebracht werden, welches seit Jahren eines der Schwächsten der Liga ist. Gemeinsam mit Crabtree, Boldin, Lloyd, Ellington und Patton bildet Johnson eine doch sehr respektable Gruppe an Wide Receivern.
      Blaine Gabbert wurde für einen 6th Rounder geholt, kämpfte in der PreSeason mit Johnson um den Backup Posten hinter Colin Kaepernick. Durchaus erstaunlich, dass ihm von der Presse und den Coaches sehr starke Trainingsleistungen nachgesagt werden, er in den PreSeason Games aber durchwegs enttäuschte.

      Neben den wichtigen Re-Signings von Boldin und Dawson standen vor allem die neuen Verträge von Staley und Kaepernick im Mittelpunkt. Sehr wichtig für die 49ers, auf den KeyPositions QB und LT Stabilität zu haben.
      Es gab aber auch einiges an Unruhe im Umfeld der 49ers. Neben den Holdouts von Vernon Davis (erschien dann zum Camp wieder) und Alex Boone (sein Vertrag wurde nach den letzten Cuts adaptiert, er bekommt nun in etwa das doppelte Gehalt und die 49ers werden in zwei Jahren den Franchise Tag nicht verwenden) standen vor allem Aldon Smith und Ray McDonald im Mittelpunkt: während Aldon Smith auf Grund diverser Vergehen vom Commishioner für die ersten 9 Spiele gesperrt wurde, steht das Urteil im Fall Ray McDonald noch aus. Er soll im Zuge seiner 30er Feier seine schwangere Freundin geschlagen/verletzt haben.
      Sowohl 49ers als auch die NFL sind noch am Sammeln von Informationen, die 49ers haben jedoch klar gemacht, dass „domestic violence“ nicht toleriert wird und solche Spieler bei den 49ers nicht willkommen sind. Man darf gespannt sein, wie dieser Fall endet.

      Fazit:
      Neben wichtigen Verlängerungen und Extensions wird vor allem das Defensive Backfield interessant zu beobachten sein. Auch die Zentrale der O-Line ist neu besetzt und stellt zumindest ein potentielles Risiko im Hinblick auf Leistungsabfall dar.
      Meine subjektive Einschätzung ist, dass die Defense durch die Abgänge von Whitner und Brown an Qualität verloren hat, welche zusätzlich durch langfristige Ausfälle leidet. Die Offense sollte stabilisiert und verbessert agieren, hier wird der Abgang von Goodwin gut kompensiert werden.

      Draft
      1- 30: Jimmy Ward CB/S
      2-57: Carlos Hyde RB
      3-70 Marcus Martin C
      3-77 Chris Borland ILB
      3-100 Brandon Thomas OG
      4-106 Bruce Ellington WR
      4-129 Dontae Johnson CB
      5-150 Aaron Lynch OLB
      5-170 Keith Reaser CB
      6-180 Kenneth Acker CB
      7-243 Kaleb Ramsey DE
      7-245 Trey Millard FB

      Wieder einmal ein Überraschungspick der 49ers in Round1. Jimmy Ward wird der Starting Nickelback der 49ers sein, und da dieser sehr oft am Feld zu sehen sein wird, wird er auch im Kreise der 49ers als Starter angesehen.
      Carlos Hyde zeigte eine Klasse PreSeason und ist mittlerweile BackUp von Frank Gore, nachdem Hunter schwer verletzt ist und Lattimore offensichtlich noch nicht bereit für NFL Spiel ist.
      Marcus Martin bietet tollen Value, wird BackUp auf Center sein. Die Verletzung von Bowman hat die 49ers gezwungen auch auf ILB tätig zu werden. Lange hat Chris Borland, der von den Scouts als Undersized, aber Spieler mit extrem viel Herz bezeichnet wird, um den Starting Spot neben Patrick Willis gekämpft. Erst vor wenigen Tagen wurde Michael Wilhoite zum Starter erklärt. Borland erlässt sich teilweisse noch zu sehr auf seine Instinkte, gambelt das ein oder andere Mal und macht so ein wenig seine sonst guten Leistungen etwas zu nichte.
      Brandon Thomas ist wieder mal ein Luxuspick der 49ers. Er wird 2014 kein Spiel bestreiten, ähnlich wie Lattimore und Carradine 2013. Die 49ers picken hier tollen Value in späteren Runden mit verletzten Spielern. Klar, teilweise Risikopicks, aber Trent Baalke denkt hier offensichtlich, dass die 49ers genug Roster Depth und DraftPicks haben, um solche Gamles zu machen.
      Bruce Ellington soll das Feld stretchen und ist sofort zum Punt und Kick Returner aversiert. Ein Spieler mit sehr guten Händen und guten Routen. Er hat eigentlich sofort überzeugt und sich seinen Platz im Roster früh gesichert.
      Von den restlichen Draft Picks möchte ich noch Aaron Lynch herausheben. Er hatte den Ruf ein „Problemkind“ zu sein und hatte so bei einigen Teams RedFlags am Draftboard. Seit ihn die 49ers gepickt haben hört man aber nur Positives: 6-5, 250, 21 Jahre jung. Extrem athletisch und gute Passrushing Moves führten in der PreSeason, gegen zugegeben Backups, zu Highlights in jedem Spiel. Von ihm erhofft man sich in San Francisco große Dinge, sollte der Kopf mitspielen.

      Fazit: Ein typischer Trent Baalke Draft. Überraschung in der ersten Runde, Gambles/Steals in den späteren Runden und eine Menge Picks, die diesmal auch verwendet wurden. Keine spektakulären Picks aber welche, die das Fenster der 49ers durch zukünftige Contributions verlängern könnten.

      Roster

      Offense

      QB: Colin Kaepernick / Blaine Gabbert / Josh Johnson
      Kapernick und dann lange nichts. So in etwa lässt sich die QB-Situation der 49ers zusammenfassen. Gabbert und Johnson einfach zu kurz dabei um das System intus zu haben – somit kann man sagen: geht Kaepernick down wars das mit den 49ers in dieser Saison. Und damit kommen wir schon zum Franchise QB der 49ers, der in der Offseason um 6 Jahre verlängert hat. Vor einigen Tagen verriet er, dass er 2013 gehandicapt spielte, somit sein Laufspiel nicht so etablieren konnte. Die Verletzung ist Geschichte, nur wird dies zum Schicksal der 49ers? Denn läuft Kaepernick, so ist bei jedem Spielzug das Risiko dabei, dass er länger zu Boden geht und mit ihm die Offense der 49ers.
      Er scheint noch immer nicht der gereifte QB den die 49ers benötigen, um Explosiv zu sein. Zu sehr konzentriert er sich auf sein erstes Target. Sein Laufspiel und das Laufspiel der 49ers im Allgemeinen kompensieren hier diese Schwäche, es wird aber an der Zeit, dass er auch im Pass-Spiel zu dem QB wird, den sich die Fans erhoffen.

      RB: Frank Gore / Carlos Hyde / LaMichael James
      FB: Bruce Miller
      Bitterer Moment, als sich Kendall Hunter verletzt hat. Er war am Besten Weg, Frank Gore zu entlasten und teilweise sogar in den Spielzügen, in denen er am Feld war, vergessen zu machen.
      Gore wird nicht jünger, ist weiterhin ein guter RB, die Explosivität der ersten Jahre geht leider langsam verloren.
      Die 49ers draften Jahr ein Jahr aus Running Backs auf der Suche nach dem Spieler, der den näher rückenden Moment von Gores decline kompensiert. Hunter ist (war) so einer, leider hat seine tolle Entwicklung nun einen Dämpfer bekommen.
      Glück im Unglück: mit Carlos Hyde hat man einen Rookie im Kader, der ein sensationelles Camp hatte und dem von Experten Lorbeeren gestreut werden. Mit Marcus Lattimore wartet man sehnlichst auf einen Spieler, der von seinem Potential sehr stark sein könnte. Körperlich scheint er wieder da, es scheint aber aktuell noch psychische Schranken zu geben die ihn voll trainieren lassen. Er wird die ersten 6 Wochen auf Reserve verbringen.

      WR: Michael Crabtree / Anquan Boldin / Stevie Johnson / Brandon Lloyd / Bruce Ellington / Quinton Patton
      Unglaublich tief, mit Crabree und Boldin tolle Starter. Es bleibt zu hoffen, dass Greg Roman (OC) und Kaepernick diese Offense auch beim Pass-Spiel ins Laufen bringen. Mit Ellington und Patton hat man vielversprechende Rookies bzw. 2nd Year Spieler (Patton war lange verletzt out in seinem Rookie-Year) und mit Johnson und Lloyd tolle Veterans als Backups.
      Crabtree möchte einen neuen Vertrag, die 49ers wollen ihn binden. Aktuell scheint es hier aber noch an den Zahlen zu haken. Schwierige Situation, da Crabtree durch die instabile QB-Situation der vergangenen Jahr und die nicht gerade tolle Pass-Offense der 49ers nicht die Numbers hat, die einen Vertrag untermauern, den er sich wünscht. Sicher nicht einfach sich hier zu treffen.

      TE: Vernon Davis / Vance McDonald / Derek Carrier
      Mit Vernon Davis hat man weiterhin einen der besten TE der NFL am Roster. Positiv zu erwähnen ist , dass dich McDonald in der PreSeason stark verbessert präsentiert hat. Hier hat man gute Blocking TE die auch für das PassSpiel viel bringen sollten.

      LT: Joe Staley
      LG: Mike Iupati
      C: Daniel Kilgore / Marcus Martin
      RG: Alex Boone / Joe Looney / Dillon Farrell
      RT: Anthony Davis / Jonathan Martin
      Bis auf C unverändert präsentiert sich die OL. Eingespielt, mit guter Depth (also was im Rahmen eines ausgewogenen 53-Mann Kaders möglich ist). Iupati ist in seinem Contract Year, Boone hat die komplette Vorbereitung versäumt, auch wenn er individuell trainiert hat. Zu Beginn der Saison erwarte ich hier doch noch etwas „Rost“ im Getriebe, noch dazu da Anthony Davis zu Beginn noch mit den Folgen seiner Verletzung zu kämpfen haben wird.

      Defense
      LDT: RayMcDonald / Tony Jerod-Eddie / Tank Carradine
      NT: Ian Williams / Quinton Dial
      RDT: Justin Smith / Demarcus Dobbs
      Die D-Line musste früh in der Vorbereitung einen schweren Schlag hinnehmen, als sich Glenn Dorsey verletzte. Man hofft ihn noch im Laufe der Saison zurückzubekommen, er wird jedoch massiv Spiele verpassen. Positiv ist, dass Ian Williams wieder da is. Er matchte sich in der Vorbereitung auf 2014 mit Dorsey um den Starting Spot bevor er sich verletzte. Nun ist er wieder da just in dem Moment, in dem Dorsey sich verletzt. Quinton Dial hat gute Leistungen gezeigt, hier scheint man zumindest einen soliden Backup zu haben. Justin Smith ist weiterhin die Maschine, die er schon in den letzten Jahren war. Auch er war 2013 gehandicapt, ist nun wieder voll genesen und bereit die Olines der Gegner durcheinanderzuwürfeln.
      Links siehts schon ein wenig kritischer aus, schwebt doch das Damoklesschwert einer „domestic violence“ Anzeige über Startet Ray McDonald. Sollte hier eine Verurteilung passieren ist dies wohl sein Ende bei den 49ers, die hier strikt verfahren werden. Lichtblick ist, dass Cornelius „Tank“ Carradine zurück ist, nachdem er sein Rookie-Jahr auf IR verbracht hatte. Tolle Preseason, super Camp – hier scheint sich der Draft-Gamble von Trent Baalke ausgezahlt zu haben.

      OLB: (Aldon Smith) / Ahmad Brooks / Dan Skuta / Corey Lemonier / Aaron Lynch /
      Die ersten 9 Spieler ohne All-Pro Aldon Smith, der vom Commishioner wegen mehrerer Vergehen ausserhalb des Feldes suspendiert wurde. Mit Ahmad Brooks hat man einen guten Starter, Skuta, Lemonier und Rookie Lynch müssen die Lücke füllen, die Smith hinterlässt. Alles sehr talentierte Jungs, mal sehen ob einer von ihnen die Chance nutzt.

      ILB: Patrick Willis / (NaVorro Bowman) / Michael Wilhoite / Chris Borland / Nick Moody
      Auch auf ILB müssen die 49ers lange auf einen ihrer Stars verzichten. NaVorro Bowman wird mindestens 6 Spiele versäumen und durch Michael Wilhoite ersetzt. Dieser setzte sich in der PreSeason knapp gegen Chris Borland durch. Keiner der beiden kann Bowman 1:1 ersetzten, beide sind jedoch sicher solide Starter in der NFL.

      CB: Tramaine Brock / Chris Culliver / Perrish Cox / Chris Cook / Dontae Johnson
      Mein persönliches Sorgenkind der 49ers. Tramaine Brock und Chris Culliver (zurück nach einer Verletzung) haben zweifelsohne viel Potential, keiner der beiden ist für mich aber bisher ein solider, unumstrittener Starter gewesen. Mit Cox, Cook und Johnson hat man gute Backups, die Starter auf CB zählen für mich aber zu den Schwachstellen der 49ers Defense bzw, der 49ers im Allgemeinen.

      FS: Eric Reed / Jimmie Ward / L.J. McCray
      SS: Antoine Bethea / Craig Dahl
      Starkes Rookie-Year von Eric Reed, der sofort die in ihn gesetzten Hoffnungen erfüllt hat. Antoine Bethea ersetzt Donte Whitner, der gemeinsam mit Reed extrem physisch gespielt und harte Hits gesetzt hat. Stärken im Laufsupport, eher Durchschnitt in der Passverteidigung. Für mich durch die schwach besetzte CB-Position eine sehr gefährliche Mischung...

      Special Teams
      P: Andy Lee
      K: Phil Dawson
      PR: Bruce Ellington / LaMichael James
      KR: Bruce Ellington / LaMichael James
      LS: Kyle Nelson
      Andy Lee und Phil Dawson sind ein sehr starkes Duo, das die Special Teams der 49ers anführt. Mit Ellington erhofft man sich Stabilität bei den Returns, hier wird aber erst die Regular Season zeigen ob er diese Hoffnung erfüllen kann.


      Reserve/Injured:
      Kenneth Acker (CB), Kendall Hunter (RB), Chuck Jacobs (WR), Will Tukuafu (FB)

      Reserve / PUP:
      NaVorro Bowman (ILB), Garrett Celek (TE), Kaleb Ramsey (DT)

      Reserve / Non Football Injury:
      Marcus Lattimore (RB), Trey Millard (FB), Keith Reaser (CB), Brandon Thomas (G)

      Reserve / Injured – Designated to Return:
      Glenn Dorsey (NT)

      Suspended:
      Aldon Smith (First 9 Games)


      Coaches / GM
      GM: Trent Baalke
      Head Coach: Jim Harbaugh
      Offensive Coordinator: Greg Roman
      Defensive Coordinator: Vic Fangio
      Special Teams Coordinator: Brad Seely


      Schedule

      @Dallas (W)
      Chicago (W)
      @Arizona (L)
      Philadelphia (W)
      Kansas City (W)
      @St.Louis (W)
      @Denver (L)
      BYE
      St.Louis (W)
      @New Orleans (L)
      @New York Giants (L)
      Washington (W)
      Seattle (L)
      @Oakland (W)
      @Seattle (L)
      San Diego (W)
      Arizona (W)

      Fazit:
      Ich sehe die 49ers vor allem in der Passverteidigung schwächer als 2013, die Ausfälle von Aldon Smith und NaVorro Bowman werden nicht zu kompensieren sein. Die aktuell beeindruckend starken Seahawks werden den Division Sieg einfahren und die 49ers mit 10-6 wieder über die Wildcard in die Playoffs einziehen.
      Zur Superbowl wird es aus meiner Sicht nicht reichen, das NFC Championship Game wird bei gutem Saisonverlauf das höchste der Gefühle sein, zu sehr hats die Defense erwischt, zu wenig bringt aktuell die Offense mit einem älter werdenden Gore und einem Backup auf IR. Das Passspiel muss 2014 die Offense zumindest mittragen, und hierfür fehlen mir einfach noch die Anzeichen, auch wenn man die Vorbereitungsspiele der 49ers nie zu hoch bewerten darf, da Jim Harbaugh hier gerne seine Karten verdeckt hält.

      Ich hoffe ich konnte den NFL-Talk Members, die bisher keinen oder wenig Einblick in die 49ers hatten, mein Team ein wenig näher gebracht zu haben Zu guter Letzt möchte ich euch noch das neue Levi`s Stadium der 49ers ans Herz legen. Brandneu, wird es gegen die Bears quasi eingeweiht werden. Es steht in Santa Clara, der altehrwürdige Candlestick Park wurde nach der Saison 2013 verabschiedet.
      levisstadium.com/stadium-info/about-levis-stadium/

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von 49ersFan_Vienna ()

    • Sehr gute Übersicht. Ich werde auf jeden Fall einige Spiele von den 49ers schauen und bin gespannt, ob die Entwicklung tatsächlich zurückgeht.
      +++NFL-Talk Pickem 2014 Champion+++
      +++NFL-Talk-Fantasy E-Liga 2014 Champion+++
      +++ NFL-Talk-WM-Tippspiel 2014 Champion+++
    • Danke fürs preview :beer:
      Ich teile deine eimschätzung wird ne schwierige Saison für die 9ers. Mich würde ein verpassen der playoffs nicht wundern ich glaub der druck auf kaep wird dieses jahr immens bin gespannt wie er damit zurecht kommt
    • Besten Dank für Deine Mühe, trotz Deinem vollen Freizeitprogramm! Tolle Preview, kurz und knackig. Somit bin ich auch bei den 49ers up to date:bier:
      Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'
    • Vielen Dank!

      Meine Prognose ist ähnlich. Die Offense sollte stark sein, solange Kaepernick gesund bleibt.

      Die Defense muß zunächst einmal erhebliche Ausfälle verkraften. Aber es gibt auch Hoffnung: Welches Team kann schon hoffen, im Saisonverlauf noch Spieler wie A. Smith und N. Bowman dazu zu bekommen.

      Insgesamt rechne ich mit den Playoffs, wenn Kaepernick gesund bleibt - und dann sehen wir weiter.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher