Laptop + Tablet oder MS Surface?!?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Laptop + Tablet oder MS Surface?!?

    Hi, mal eine Frage an alle, die sich vielleicht schon mit ähnlichem / gleichen Problem befasst haben.

    Meine Frau benötigt für ihre Arbeit als Bürgermeisterin bäldigst ein elektronisches Gerät, welches sie bei der Ausübung ihres Ehrenamtes trefflich unterstützt. In unserer Verwaltung wird nämlich nun Papier eingespart, was bedeutet, dass alle Vorlagen, Protokolle etc. nur mehr in E-Form vorliegen werden. Bislang hatte sie einen - arg langsamen - Laptop, den sie aber nur zuhause nutzte, da während der Sitzungen ja alles auf Papier vorhanden war.

    Meine Frau meint, dass das MS Suface Pro 3 quasi die eierlegende Wollmilchsau sein könnte: mal nur das "Tablet" mit Stift, mal mit Tastatur zum Erledigen längerer Schreibarbeiten.

    Mir hingegen missfällt neben dem fnanziell nicht geringen Aufwand in erster Linie das recht hohe Gewicht des Tablets (ca. 800 g). Deshalb dachte ich daran, einen herkömmlichen Laptop mit zusätzlichem Android-Tablet zu kombinieren. So könnte sie sich vor jedem Termin überlegen, ob es der "fette" Laptop sein muss oder ob das vergleichsweise leichte Tablet ausreichen wird. Allerdings müsste gewährleistet sein, dass herkömmliche Office-Dokumente (in erster Linie Word) bequem auf beiden Plattformen bearbeitbar sind. Eine - sehr - kurze Recherche im Google Store brachte erstmal nur Lösungen, die nicht sehr vertrauenerweckende Rezensionen erhalten hatten.

    Wer hier also bereits Erfahrungen gemacht hat und deshalb profund zu raten mag, Hardware wie Software, sei bedankt.
  • Gitsche schrieb:

    Hi, mal eine Frage an alle, die sich vielleicht schon mit ähnlichem / gleichen Problem befasst haben.

    Meine Frau benötigt für ihre Arbeit als Bürgermeisterin bäldigst ein elektronisches Gerät, welches sie bei der Ausübung ihres Ehrenamtes trefflich unterstützt. In unserer Verwaltung wird nämlich nun Papier eingespart, was bedeutet, dass alle Vorlagen, Protokolle etc. nur mehr in E-Form vorliegen werden. Bislang hatte sie einen - arg langsamen - Laptop, den sie aber nur zuhause nutzte, da während der Sitzungen ja alles auf Papier vorhanden war.

    Meine Frau meint, dass das MS Suface Pro 3 quasi die eierlegende Wollmilchsau sein könnte: mal nur das "Tablet" mit Stift, mal mit Tastatur zum Erledigen längerer Schreibarbeiten.

    Mir hingegen missfällt neben dem fnanziell nicht geringen Aufwand in erster Linie das recht hohe Gewicht des Tablets (ca. 800 g). Deshalb dachte ich daran, einen herkömmlichen Laptop mit zusätzlichem Android-Tablet zu kombinieren. So könnte sie sich vor jedem Termin überlegen, ob es der "fette" Laptop sein muss oder ob das vergleichsweise leichte Tablet ausreichen wird. Allerdings müsste gewährleistet sein, dass herkömmliche Office-Dokumente (in erster Linie Word) bequem auf beiden Plattformen bearbeitbar sind. Eine - sehr - kurze Recherche im Google Store brachte erstmal nur Lösungen, die nicht sehr vertrauenerweckende Rezensionen erhalten hatten.

    Wer hier also bereits Erfahrungen gemacht hat und deshalb profund zu raten mag, Hardware wie Software, sei bedankt.


    Renn doch mal in den Albrecht-Discount Süd Deines Vertrauens, wo sie momentan das hier in 2 Größen anbieten

    aldi-sued.de/de/angebote/techn…multimode-touch-notebook/

    Ich würde den kleineren empfehlen.

    Die Tastatur kann auch als Bluetooth Tastatur extern verwendet werden
    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
  • Buccaneer schrieb:

    Renn doch mal in den Albrecht-Discount Süd Deines Vertrauens, wo sie momentan das hier in 2 Größen anbieten

    aldi-sued.de/de/angebote/techn…multimode-touch-notebook/

    Ich würde den kleineren empfehlen.

    Die Tastatur kann auch als Bluetooth Tastatur extern verwendet werden
    Zumindest preislich: wow! Allerdings finde ich auf der Homepage nur einen 11,6-Zöller, kein 2. Gerät. :madness

    Schade, dass ich nicht mehr in DU arbeite, da hatte ich 'nen "Stammdealer", der mir das Teil auch mal für 'nen Tag mitgegeben hätte, so zum Ausprobieren. :mrgreen:
  • Gitsche schrieb:

    Zumindest preislich: wow! Allerdings finde ich auf der Homepage nur einen 11,6-Zöller, kein 2. Gerät. :madness

    Schade, dass ich nicht mehr in DU arbeite, da hatte ich 'nen "Stammdealer", der mir das Teil auch mal für 'nen Tag mitgegeben hätte, so zum Ausprobieren. :mrgreen:


    Gibt in den Läden noch vereinzelt 15,6 Zoller. Haben sich wohl nicht gut verkauft (499€)
    Sind aber viel zu groß und schwer

    Bestell das Ding doch online und bei Nichtgefallen gehts zurück
    Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Buccaneer ()

  • Buccaneer schrieb:

    Gibt in den Läden noch vereinzelt 15,6 Zoller. Haben sich wohl nicht gut verkauft (499€)
    Sind aber viel zu groß und schwer
    Ich war gerade auf der Medionseite und habe dort das 15er Vieh entdeckt.

    Das kleinere ist in der Tat von den Daten her super interessant. Mal schauen, ob ich am Montag Richtung Westen komme, dann werde ich mir das Teil evtl. schnappen.

    Vielen Dank auf jeden Fall, Carsten.:smile2:
  • Ich erlaube mir, mich an diesen Thread ebenfalls mit einer Bitte um Tipps und Empfehlungen anzuhängen:

    So ein Hybrid-Gerät würde mich auch reizen und von den technischen Daten und vom Preis her würde das oben genannte mir gefallen. Stören würde mich nur das Windows und ich habe keine richtige Vorstellung, ob und ggf. unter welchen Einschränkungen man auf so ein Teil einfach ein anderes Betriebssystem installieren kann.

    Den Dell Inspiron 11 3000 gibt es wahlweise mit Ubuntu, aber der wird offenbar in Deutschland nicht verkauft und wenn ich es richtig sehe, kann man bei ihm die Tastatur nur nach hinten klappen und nicht ganz abnehmen, um ihn als reines Tablet zu benutzen – was ihn in meinen Augen deutlich weniger interessant macht.
  • @Silversurger: Tut mir leid, deine Fragen kann ich leider nicht beantworten.

    Ich habe tatsächlich den Aldi-Süd-Trip gemacht und meiner Frau dieses Gerät besorgt. Die ersten Erfahrungen waren ein wenig holprig, da weder sie noch ich irgendwelche Erfahrungen mit oder Kenntnisse von Win 8.1 haben. Schon die Installation von Office 365 und das anschließende Erstellen von "Kacheln" für Word und Excel musste von mir mühsam per Google zusammengebracht werden.

    Was uns jetzt noch fehlt, ist ein - möglichst kostenloses - Tool, mit dem man in PDF-Dateien handschriftliche Vermerke mit dem integrierten Stift vornehmen kann. Bislang haben wir nur etwas, das Kommentarfelder erzeugen kann, die man dann per Tastatur füllen darf. Das ist weit ab vom Ideal... :(
  • Android oder Windows

    Ich habe auch mal eine Frage zu dem Thema und hoffe es passt hier rein.

    Ich würde mir gerne ein Tablet zulegen, allerdings hauptsächlich zum surfen Mails checken, Musik hören und vielleicht mal ein E Book lesen. Und sollte recht günstig sein da ich viel mehr damit nicht machen will.

    Ich dachte eigentlich das ich da ein Android Gerät haben will( oder brauche ), habe jetzt aber nach Rücksprache mit unserer IT dieses Teil hier empfohlen bekommen :

    TrekStor 99743 SurfTab wintron 10.1 Volks-Tablet 25,6 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (Intel Atom Z3735F, 1,8GHz, 2GB RAM, 32GB HDD, Win 8, Touchscreen) schwarz

    Mit meiner Laienhaften Meinung denke ich, das ich damit ganz gut fahre aber da es unter Windows läuft weiß ich nicht ob ein Android Gerät besser wäre. Und vor allem warum ?

    Sorry falls die Fragen doof sind, die Antworten sind bestimmt besser :smile2:
    „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

    Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
  • Also ich kann das Surface Pro 3 nur empfehlen. Wenn man jetzt etwas kauft, wäre es weiterhin meine erste Wahl. Das 4er steht aber für den Sommer in den Startlöchern. Könnte sich also lohnen zu warten. Aber das ist ja meist so.

    OneNote mit Stift ist ein Killer-Feature, ohne das ich nicht mehr sein mag.

    Kryptographie durch meine Handschrift mit eingebaut.
    R.I.P J.Johnson
  • Wenns günstig sein soll und die Anwendung wie beschrieben sind, dann würde ich dir ein "älteres" Modell empfehlen, wie ein Galaxy Tab 2 oder 3. Die können fast alles was die neuen können zur Hälfte des Preises, noch günster wirds wenn man es gebraucht kaufen will.
    GO Irish!
  • @Ausbeener:
    amazon.de/Lenovo-A10-70-Touchs…-1&keywords=lenovo+a10+70

    Das hab' ich mir neulich im Saturn bei 'ner Aktion für €150,- geholt. Entspricht leistungstechnisch ungefähr dem Galaxy Tab 3 und sollte für Deine Belange vollkommen ausreichen - einziges kleines Manko: Kein Full HD.

    Auf jeden Fall flutscht es um Welten besser als unter altes Tab 2 :)
    Minnesota Vikings Offensive Line starting combinations:

    2015: 1
    2016: 8
  • JimJohnson schrieb:

    Weil Du deinen Provider schon voreingebaut haben willst? UMTS Stick gibt es wie Sand am Meer für günstiges Geld.

    Wieso? Es besteht doch bei den diversen, vorhandenen Modellen im Smartbook Bereich auch keinen SIMlock.

    Außerdem ist ein USB Stick unansehnlich und unhandlich, da es meines Wissens noch keine Mini-Modelle gibt, die nicht groß auffallen.
  • JimJohnson schrieb:

    Weil Du deinen Provider schon voreingebaut haben willst? UMTS Stick gibt es wie Sand am Meer für günstiges Geld.

    UMTS-Chips gibt auch wie Sand am Meer und MS kauft die bestimmt auch nicht teuer ein ;)
    Da kann man doch wohl bei einem so hochpreisigen Gerät wie dem Surface erwarten, dass zumindest ein Modell mit optionalen SIM-Slot angeboten wird.

    Zum Rest hat Robbes alles gesagt.
    Ausserdem würden unsere Mitarbeiter den Stick spätestens nach 3 Tagen im Ausseneinsatz ab-/rausbrechen :mrgreen:
  • Damit die eh schon schwächelnden Handy-Akkus bei eingeschalteten WLAN noch schneller leer sind?
    Und per Kabel ranhängen macht auch keinen Sinn.

    Multi-SIM ins Surface rein und ich kann damit machen was ich will (wenn's denn sein muss, auch telefonieren). Einfacher geht es nicht,

    Hängt natürlich alles immer vom Einsatzzweck ab, schon klar.

    Ich finde es aber einfach nur ignorant von MS, dass einem keine Entscheidungsmöglichkeit gegeben wird.
    Wir reden hier ja schliesslich nur von einem popligen UMTS-Modul und nicht von irgendeinem anderen Feature das den ohnehin eh schon happingen Preis nochmal verdoppeln würde.

    Andere Hersteller können es ja auch.
  • Ich leih mir hier mal den Thread aus...

    kurze Frage an die Notebook Experten... ist dieser hier tauglich für Office Programme, Gamepasse/Streaming..

    aldi.medion.com/md99570/at/?refPage=aldi#

    Bitte um eine kurze Rückmeldung!!
    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
  • pmraku schrieb:

    Ich leih mir hier mal den Thread aus...

    kurze Frage an die Notebook Experten... ist dieser hier tauglich für Office Programme, Gamepasse/Streaming..

    aldi.medion.com/md99570/at/?refPage=aldi#

    Bitte um eine kurze Rückmeldung!!
    Es braucht keinen Experten, um diese Frage zu beantworten: Ja, dafür ist jedes heutzutage im Handel erhältliche Notebook tauglich.
  • Laptop + Tablet oder MS Surface?!?

    Silversurger schrieb:

    pmraku schrieb:

    Ich leih mir hier mal den Thread aus...

    kurze Frage an die Notebook Experten... ist dieser hier tauglich für Office Programme, Gamepasse/Streaming..

    aldi.medion.com/md99570/at/?refPage=aldi#

    Bitte um eine kurze Rückmeldung!!
    Es braucht keinen Experten, um diese Frage zu beantworten: Ja, dafür ist jedes heutzutage im Handel erhältliche Notebook tauglich.
    formulieren wir die Frage anderst..
    Ist es für eine normale Nutzung, also nicht als gemerkt, ok?
    ------
    Live gesehen:
    Atlanta Falcons, Baltimore Ravens, Cleveland Browns, Detroit Lions, Houston Texans, Jacksonville Jaguars, Kansas City Chiefs, LA Rams, Miami Dolphins, Minnesota Vikings, New England Patriots, NY Giants, NY Jets, New Orleans Saints, Oakland Raiders , Pittsburgh Steelers, San Diego Chargers, San Francisco 49ers
  • pmraku schrieb:

    Silversurger schrieb:

    pmraku schrieb:

    Ich leih mir hier mal den Thread aus...

    kurze Frage an die Notebook Experten... ist dieser hier tauglich für Office Programme, Gamepasse/Streaming..

    aldi.medion.com/md99570/at/?refPage=aldi#

    Bitte um eine kurze Rückmeldung!!
    Es braucht keinen Experten, um diese Frage zu beantworten: Ja, dafür ist jedes heutzutage im Handel erhältliche Notebook tauglich.
    formulieren wir die Frage anderst.. Ist es für eine normale Nutzung, also nicht als gemerkt, ok?
    Ich würde davon abraten. 2GB Speicher werden dich nicht froh machen. Auch der Prozessor ist eher schwach:



    Höchstleistungen zum Spielen und für Bild- und Videobearbeitung gibt es zu diesem scharf kalkulierten Preis nicht. Denn als Rechenzentrum dient dem Medion Akoya E4214 MD 99570 ein sparsamer Quad-Core-SoC aus dem Einstiegssegment: Intel Pentium N3540. Auch der Arbeitsspeicher (RAM) ist mit nur 2 GByte äußerst knapp bemessen. Als Schreibmaschine, zum Browsen im Internet und für YouTube reicht das Akoya E4214 aber aus.

    NotebooK: notebookcheck.com/Medion-Akoya…er-280-Euro.144805.0.html
    Prozessor:notebookcheck.com/Intel-Pentiu…k-Prozessor.117399.0.html

    Alternativen könntest du dir auf der Seite suchen
    notebookcheck.com/Deals.79728.0.html

    Da gibt es gerade einen besseren HP für 10€ mehr. Du musst natürlich Dein Budget kennen, aber vielleicht ist das ein Ansatz.


    Eventuell ist auch ein Surface 3 (nicht pro) für Dich etwas.
    R.I.P J.Johnson
  • So, ich kram den hier mal aus.

    Unser alter (zwischen 8-10 Jahre, sind uns nicht ganz sicher) und schwerer Laptop muss einfach weg.

    So ein 2in1-Gerät wäre schon interessant. Tastatur zum leichteren tippen, leichte Geräte.
    Was wir brauchen: Mitlerweile eigentlich nur Office-Arbeiten. Es wird nicht mehr am Laptop gezockt. Die (große) Musiksammlung ist auf der externen, bzw Speicherkarten im Handy. Ich benötige noch einen Brenner (also ext. Geräteanschluss), da ich für die Arbeit mal eine Daten-DVD/CD und eine Video-DVD brenne. Auch ein Kartenleser (Fotochip) müsste wohl extern angeschafft werden (hat der Laptop integriert).


    Dank der Werbung ( :hinterha: ) ist mir halt das MS Surface ein Begriff. Ebenso sagt mir Acer Switch etwas.
    Jedoch ging ich davon aus, dass ~€300 reichen müssten :madness

    Bitte um Input, auch mit ggf Fragen an mich die ich nicht bedacht habe.
  • Gleich vorweg, ich kann an den ganzen 2in1 Geräten bzw. allgemein Tablets nicht viel abgewinnen.
    Liegt aber wohl eher daran das ich bis heute noch keinen Bedarf erkannt habe, mir ein Tablet anzuschaffen. Ein hochwertiges Smartphone genügt mir.
    Für Office Arbeiten etc. würde ich immer noch ein stinknormales Notebook bevorzugen, kann dir daher auch nicht wirklich ein Produkt aus der Tablet Kategorie empfehlen.

    Durch die Arbeit jedoch, hatte ich das Vergnügen mit einem Surface 4 Pro etwa 4 Wochen testweise zu arbeiten. Hab das Surface auch zu Hause benutzt und ich hatte immer das Gefühl das Gerät zu unterfordern.
    Ein Surface ist ein sehr edles und hochwertiges Tablet. Du kannst damit so enorm viel anstellen aber vor allem kam ich nie damit klar das du insgesamt 3 Möglichkeiten hast um das Surface zu steuern.
    Du hast das Touch-Display, den Stift und dann noch alternativ die Tastatur mit dem Touchpad. Das hat mich total überfordert.
    Neben meinen beruflichen Aufgaben die ich mit dem Surface in dem Zeitraum erledigen musste, habe ich zu Hause damit eigentlich nur im Internet gesurft,
    YouTube Videos angeschaut oder Mails geschrieben und währenddessen schwebte mir immer der Wert von ca. 1200 Euro inkl. Zubehör im Kopf herum :S
    Für diese Tätigkeiten braucht es kein Surface.

    Ein Surface würde ich daher nur denjenigen empfehlen, die damit professionell arbeiten möchten (Kalkulationen, Präsentationen vielleicht auch Grafik- und Bildbearbeitung etc.), sprich eher für den beruflichen Einsatz anstatt privat auf der Couch.
    Natürlich ist es jedem selber überlassen wofür einer sein Geld ausgibt und was er schlussendlich mit dem gekauften Produkt dann alles macht.

    Das Surface 4 beginnt übrigens ab 700 Euro aber ohne Type Cover, das nochmal 150 Euro zusätzlich kostet.


    Bezüglich den Acer Switch Produkten kann ich außer zu der Marke nichts sagen.
    Besitze selber ein Acer Notebook und bin mit der Qualität und dem Support außerordentlich zufrieden.

    Ich würde dir dann eher dazu raten den ein oder anderen Testbericht zu den Produkten durchzulesen.
    Dazu empfehle ich notebookcheck.com
    Dort gibt es immer sehr ausführliche Berichte zu den Produkten, z.B. hier zu einem Acer Aspire Switch 10V SW5-014-1742

    Im Test wurde ein Modell aus 2015 verwendet.
    Das neuste Aspire Switch Modell wäre das hier: Acer Aspire Switch 10 V SW5-014P-18G2 (NT.LB2EG.002)

    Ansonsten gibt es dort auch noch weitere Tests und Infos zu Convertible / 2-in-1 Geräten.
    Immer schön den Ball hoch halten!
  • freshprince85 schrieb:




    Dank der Werbung ( :hinterha: ) ist mir halt das MS Surface ein Begriff. Ebenso sagt mir Acer Switch etwas.
    Jedoch ging ich davon aus, dass ~€300 reichen müssten :madness
    Da würde ich Dir den Tip geben nach einem gebrauchtem Gerät zuschauen was ein Jahr auf dem Buckel hat, aber eben noch Garantie.
    R.I.P J.Johnson
  • Benutzer online 1

    1 Besucher