Was war dein letzter Film?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich glaube nicht, das der rote Badeanzug von Pamela Anderson auch nur einen dieser Zeitlupensprints ausgehalten hätte, ohne den Geist aufzugeben
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • habe mal diverse Mainstream Movies, für die ich irgendwie keinen Anreiz fand, die unverschämten Kinopreise zu bezahlen, nachgeholt
      • The Fate of the Furious - fand ihn besser als 7 (keine Ahnung warum), Popcorn-Kino zum (Kopf-)Abschalten, also genau das, was man erwarten konnte 6/10
      • Arrival - puh, nicht richtig langweilig aber auch weit weg von spannend 4/10
      • Inferno - meine Güte war der schlecht. Hanks mit seiner wohl schlechtesten Performance der letzten Jahre, dazu noch das Buch grottig umgesetzt 2/10...mal eine Frage: ist schon eine Weile her, dass ich das Buch gelesen haben, aber mE ging das doch anders aus als der Film, oder?
      “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians
    • Just|Me schrieb:


      • Inferno - meine Güte war der schlecht. Hanks mit seiner wohl schlechtesten Performance der letzten Jahre, dazu noch das Buch grottig umgesetzt 2/10...mal eine Frage: ist schon eine Weile her, dass ich das Buch gelesen haben, aber mE ging das doch anders aus als der Film, oder?



      Spoiler anzeigen

      im Buch ist Sienna eigentlich doch eine von den Guten die versucht die Freisetzung des Virus zu verhindern - dafür erhält sie auch Amnestie und überlebt auch bis zum Schluss
      im Film ist Sienna bis zum Ende eine Böse und wird getötet

      im Buch stellt sich heraus das das Virus schon seit einer Woche ins Wasser sickert und schon quasi die gesamte Menschheit infiziert ist - man überlegt kurz ob es Gegenmaßnahmen geben könnte aber stuft diese als zu gefährlich/unberechenbar ein und man kommt dann zum Schluss das es doch eigentlich gar keine so schlechte Idee ist die Weltbevölkerung zu reduzieren
      im Film verhindert man die Freisetzung des Virus und alle Leben glücklich bis an ihr Lebensende :D

    • Ich einfach unverbesserlich 3. Mir hat er nicht gefallen, hab das Gefühl das die Ideen am Ende sind, gerade bei den Minions. 3/10 Punkte
      Passengers. Fand ich gut, gerade der moralische Zwiespalt hat mich gepackt, ich bin da echt unsicher wie ich handeln würde 7/10 Punkte
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • The Great Wall - was für ein Scheiß, zum Glück war ich dafür nicht im Kino 2/10 (ok, ich hätte mir ja vorher auch mal die Trailer ansehen können, dann hätte ich wahrscheinlich gewusst, was da auf einen zukommt)

      Going in Style - sehr unterhaltsame und kurzweilige Komödie 7/10
      “Every year it’s just one goal: Win the Super Bowl. If you don’t win the Super Bowl it’s not a good year,” - Bruce Arians
    • Robbes schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Müssen ja auch coole trailer gewesen sein und den Eisverkäufer hast du auch geliebt. - geht der nicht nur 1h46m? :tongue2:
      Wie meinen?
      Du saßt selten 2h lang so angespannt im kinosessel, der film geht aber laut imdb nur 1h46 minuten. Was hat dich denn die restlichen 14 minuten so im sessel gehalten? Kann ja dann nur ein trailer oder die scharfe Eisverkäuferin vor dem Film gewesen sein. ;)
    • Bay Araya schrieb:

      Robbes schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Müssen ja auch coole trailer gewesen sein und den Eisverkäufer hast du auch geliebt. - geht der nicht nur 1h46m? :tongue2:
      Wie meinen?
      Du saßt selten 2h lang so angespannt im kinosessel, der film geht aber laut imdb nur 1h46 minuten. Was hat dich denn die restlichen 14 minuten so im sessel gehalten? Kann ja dann nur ein trailer oder die scharfe Eisverkäuferin vor dem Film gewesen sein. ;)
      Erbsenzähler...+ Abspann inkl Hoffnung auf einen Post Credt Szene :D
    • Arrow schrieb:

      Robbes schrieb:

      Gestern Abend Dunkirk gesehen.

      @Christopher Nolan :fleh

      Selten hab ich 2 Stunden so angespannt und gefesselt im Kinosessel verbracht!
      Ich fand ihn auch richtig stark. Aber eine Frage habe ich:
      Spoiler anzeigen
      Warum hat der Pilot am Ende nicht den Fallschirm benutzt sondern hat sich in Kriegsgefangenschaft begeben?

      Spoiler anzeigen
      Das habe ich mich auch gefragt. Eine logische Antwort darauf kann man sich nur denken. Vielleicht wollte er sein Flugzeug lieber verbrennen, anstatt es abstürzen zu lassen ;)
    • Habe am Wochenende "The Hateful Eight" gesehen. Was soll ich sagen, halt ein typischer Quentin Tarantino. Es wird viel geredet und irgendwann eskaliert es dann und wird brutal. Die Ausgangssituation an sich und die Dialoge fand ich schon genial, teilweise ists aber auch etwas langatmig. Bei der Auflösung bzw. dem Ende bin ich hin- und hergerissen. Schon irgendwie konsequent aber auch irgendwie übertrieben. Aber gut, was soll man bei Tarantino auch anderes erwarten.

      Insgesamt schon ein guter Film, aber sicher nicht einer seiner Stärksten.

      7/10
    • Baby Driver - Nach sensationeller erster Hälfte baut der Film leider etwas ab, trotzdem ein sehr cooler Heist movie. Der Großteil des Films ist im Takt des genialen Soundtracks inszeniert, so auch alle Schießereien. Absolut cool gemacht. Jamie Foxx übrigens hervorragend als Psychopath. Kevin Spacey in seiner bekannten Rolle. 7/10
      Feed the Wolves!
    • Robbes schrieb:

      Gestern Abend Dunkirk gesehen.

      @Christopher Nolan :fleh

      Selten hab ich 2 Stunden so angespannt und gefesselt im Kinosessel verbracht!

      Arrow schrieb:

      Robbes schrieb:

      Gestern Abend Dunkirk gesehen.

      @Christopher Nolan :fleh

      Selten hab ich 2 Stunden so angespannt und gefesselt im Kinosessel verbracht!
      Ich fand ihn auch richtig stark. Aber eine Frage habe ich:
      Spoiler anzeigen
      Warum hat der Pilot am Ende nicht den Fallschirm benutzt sondern hat sich in Kriegsgefangenschaft begeben?


      Robbes schrieb:

      Arrow schrieb:

      Robbes schrieb:

      Gestern Abend Dunkirk gesehen.

      @Christopher Nolan :fleh

      Selten hab ich 2 Stunden so angespannt und gefesselt im Kinosessel verbracht!
      Ich fand ihn auch richtig stark. Aber eine Frage habe ich:
      Spoiler anzeigen
      Warum hat der Pilot am Ende nicht den Fallschirm benutzt sondern hat sich in Kriegsgefangenschaft begeben?

      Spoiler anzeigen
      Das habe ich mich auch gefragt. Eine logische Antwort darauf kann man sich nur denken. Vielleicht wollte er sein Flugzeug lieber verbrennen, anstatt es abstürzen zu lassen ;)

      Ganz, gaaaaaaanz großer Film!
      Bzgl. des Piloten, bin ich auch etwas verwirrt - evtl. wollte Nolan noch etwas (mehr) zum Grübeln mitgeben. :madness

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Dunkirk


      Also ich habe da so ein wenig meine Probleme mit dem Film. Hatte vorweg nur sehr gute Kritiken gelesen und bei Youtube gesehen und kann diese leider nicht in Gänze teilen.

      Der Film ist gut keine Frage aber wie man da sagen kann man hat zwei Stunden gespannt im Kinosessel verbracht erschließt sich mir nicht.


      Spoiler anzeigen
      Man sieht die spannendsten Szenen in 2-3 Zeitschleifen. Sorry aber spätestens beim zweiten Mal, weiss ich dann wie die Szene endet.


      Dann hat der Film einige Logiklöcher bzw. leichte Überteibungen.
      Spoiler anzeigen
      -Die Szene mit dem Tom Hardy (Pilot) zum Schluss ist hier schon angesprochen worden. Gibt für mich keine logische Erklärung ausser das man es spannend machen wollte ob er das Fahrwerk komplett rausgepumpt bekommt?
      -Im Sinkflug schießt er dann noch ne ME109 ab? REALLY? Selbst wenn die sich im Sturzflug auf ein Ziel zubewegt halte ich das doch für einen Luckshot aller erster Güte.


      Letztlich ist es vielleicht auch einfach Meckern auf hohem Niveau. Dennoch kann ich hier teilweise 10/10 Bewertungen eines Robert Hofmann zum Beispiel nicht verstehen.

      Ich bin da eher bei 7/10. Von Nolan habe ICH persönlich mehr erwartet.
    • OlympicHero schrieb:


      Letztlich ist es vielleicht auch einfach Meckern auf hohem Niveau. Dennoch kann ich hier teilweise 10/10 Bewertungen eines Robert Hofmann zum Beispiel nicht verstehen.

      Ich bin da eher bei 7/10. Von Nolan habe ICH persönlich mehr erwartet.
      Der feiert doch alles ab, wenn's dann noch Nolan ist, dann geht der durch die Decke.
    • Benutzer online 9

      9 Besucher