GFL 2015

    • Die ersten Saisonspiele sind ja am Wochenende schon gespielt worden. Deshalb mach ich mal hier auf.
      Ich begeistere mich ja immer mehr für den deutschen Football und bin mittlerweile Dauerkartenbesitzer bei den Allgäu Comets in Kempten. Freu mich auf die Saison.
    • Saisonauftakt mehr als gelungen, volle Hütte und ein 70-0 Sieg der Monarchs über Düsseldorf, das hat doch Spass gemacht.

      Wohin die Reise der Monarchs allerdings geht und wie stark wir wirklich sind werden die nächsten beiden Spiele vielleicht zeigen, dann gehts nämlich 2 mal gegen Braunschweig.
    • cujo31 schrieb:

      Saisonauftakt mehr als gelungen, volle Hütte und ein 70-0 Sieg der Monarchs über Düsseldorf, das hat doch Spass gemacht.

      Wohin die Reise der Monarchs allerdings geht und wie stark wir wirklich sind werden die nächsten beiden Spiele vielleicht zeigen, dann gehts nämlich 2 mal gegen Braunschweig.


      Ich fands total langweilig. Zu dem artet das Ganze mehr zum Event, als zum Bundesliga-Spiel aus. Nö, mir hats weniger gefallen.
    • Letze Woche haben die Comets mit 0:42 bei den Rhein Neckar Bandits gewonnen. Heut haben sie in der EFL bei den Amsterdam Crusaders noch einen draufgelegt und 0:62 gewonnen. Somit stehen sie im EFL Endspiel und werden da entweder gegen Kiel oder die Niederländer aus Alphen spielen.
      In der GFL geht es nächsten Sonntag ins erste Heimspiel gegen die Munich Cowboys. Ich freu mich.
      GO Comets
    • Hammerspiel zwischen den Monarchs und Lions. 1 Yard hat gefehlt zum Lionssieg. Unglaublich knapp.
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • Ich bin heute beim zweiten Heimspiel der Mercenaries gegen Hall im Stadion. Die Nummer dürfte richtig böse werden und eine fette Klatsche :(

      Beim ersten Heimspiel letzte Woche gegen die Bandits war ich auch im Stadion und da lief bei Marburg nichts zusammen (bei Mannheim übrigens auch nicht). Das war wohl das schlechteste GFL Spiel was ich je gesehen habe.
    • Und die Comets schlagen die Cowboys mit 19:0. Schon sehr beeindruckend wie die Defense der Comets spielt. Wo die Reise hingehen wird, wird sich dann wohl erst in 2 Wochen gegen die Unicorns zeigen. Im Moment freue ich mich über die Tabellenführung. :mrgreen:

      Go Comets!
    • OJ81 schrieb:

      Und die Comets schlagen die Cowboys mit 19:0. Schon sehr beeindruckend wie die Defense der Comets spielt. Wo die Reise hingehen wird, wird sich dann wohl erst in 2 Wochen gegen die Unicorns zeigen. Im Moment freue ich mich über die Tabellenführung. :mrgreen:

      Go Comets!

      Die Cowboys haben ja auch ohne wirklichen QB gespielt, das hat man gesehen. Der wirkliche Test kommt wirklich erst gegen die Unicorns. Da muss dann aber die Offense besser spielen als gestern.
    • FightiHH schrieb:

      Die Cowboys haben ja auch ohne wirklichen QB gespielt, das hat man gesehen. Der wirkliche Test kommt wirklich erst gegen die Unicorns. Da muss dann aber die Offense besser spielen als gestern.


      Hast du natürlich Recht. Udinski macht gerade Prüfung, oder?
      Townsend war gestern wirklich nicht besonders. Da fehlt noch die Chemie zwischen ihm und den Receivern. Trotzdem hatte ich nie wirklich das Gefühl das es kippen könnte. Die Defense war einfach stark.
    • Die Defense war stark, aber Münchens Offense war absolut zahnlos, das konnte ab dem 10:0 tatsächlich nix mehr anbrennen. Quarterback ist ab dem nächsten Spiel dabei, dann wirds interessant, weil diese Defense wird noch den einen oder anderen ärgern.

      Townsend muss lernen diszipliniert zu spielen und nicht in Doppeldeckungen zu werfen, weil es geht. Bei den Franken war die Townsend-Show ok, weil die hatten sonst nix, bei den Comets sollte er sich nach Möglichkeit unterordnen und nicht das Spiel selbst umbiegen wollen, wenn es nicht so läuft wie geplant.
    • Komme gerade aus Kemtpen vom Spiel der Comets gegen die Hurricanes. Was ein Spiel. Am Ende gewinnen die Comets mit 45:41 und sichern sich erstmal Platz 2 in der GFL Süd. Man liegt das ganze Spiel zurück, zeitweise mit 14 Punkten und reißt das Spiel 8 Sekunden vor Schluss an sich. Wahnsinn! :) Da das Hinspiel in Stuttgart mit 3 Punkten verloren wurde, war ein Sieg mit mindestens 4 Punkten Pflicht. Genau diese 4 Punkte waren es am Ende. Man muss aber fairerweise sagen, das Stuttgart das bessere Team war aber Kempten hat mit Kampfgeist und dem Stadion im Rücken das Ding gedreht. Und genau wegen diesen Spielen liebe ich diesen Sport so. Einfach klasse!!
    • OJ81 schrieb:

      Komme gerade aus Kemtpen vom Spiel der Comets gegen die Hurricanes. Was ein Spiel. Am Ende gewinnen die Comets mit 45:41 und sichern sich erstmal Platz 2 in der GFL Süd. Man liegt das ganze Spiel zurück, zeitweise mit 14 Punkten und reißt das Spiel 8 Sekunden vor Schluss an sich. Wahnsinn! :) Da das Hinspiel in Stuttgart mit 3 Punkten verloren wurde, war ein Sieg mit mindestens 4 Punkten Pflicht. Genau diese 4 Punkte waren es am Ende. Man muss aber fairerweise sagen, das Stuttgart das bessere Team war aber Kempten hat mit Kampfgeist und dem Stadion im Rücken das Ding gedreht. Und genau wegen diesen Spielen liebe ich diesen Sport so. Einfach klasse!!
      Ein Sieg gegen die Hurricanes wäre mir aus Münchner Sicht auch lieber gewesen, aber leider waren es nur die Scorpions :tongue2:
      Vamos, vamos Chilenos
      esta noche tenemos que ganar
    • GilbertBrown schrieb:

      OJ81 schrieb:

      Komme gerade aus Kemtpen vom Spiel der Comets gegen die Hurricanes. Was ein Spiel. Am Ende gewinnen die Comets mit 45:41 und sichern sich erstmal Platz 2 in der GFL Süd. Man liegt das ganze Spiel zurück, zeitweise mit 14 Punkten und reißt das Spiel 8 Sekunden vor Schluss an sich. Wahnsinn! :) Da das Hinspiel in Stuttgart mit 3 Punkten verloren wurde, war ein Sieg mit mindestens 4 Punkten Pflicht. Genau diese 4 Punkte waren es am Ende. Man muss aber fairerweise sagen, das Stuttgart das bessere Team war aber Kempten hat mit Kampfgeist und dem Stadion im Rücken das Ding gedreht. Und genau wegen diesen Spielen liebe ich diesen Sport so. Einfach klasse!!
      Ein Sieg gegen die Hurricanes wäre mir aus Münchner Sicht auch lieber gewesen, aber leider waren es nur die Scorpions :tongue2:
      :madfan: alter Verwalter. Natürlich die Scorpions! :jeck: da war ich gestern wohl noch ziemlich neben der Spur. :mrgreen: :mrgreen: :rotfl:
    • Im Finale stehen also erneut die New Yorker Lions. Leider hat es für die Comets nicht gereicht. Es war ein klasse Spiel von beiden Seiten. Bis zur Halbzeit war es ausgeglichen, womit die Lions + Fans sicher nicht gerechnet haben. :) Uns hat es auf jedenfall super gefallen, waren lautstark vertreten. ;) :thumbsup: Ein Lob an alle Braunschweiger Fans, eine faire nette Fangemeinde. Es ist sehr schade, das der GFL Football allgemein und auch hier im Forum so wenig Interesse und Anerkennung findet. Ich bin mittlerweile so gerne im Stadion und möchte es nicht mehr missen.

      Go Comets!!
    • OJ81 schrieb:

      Im Finale stehen also erneut die New Yorker Lions. Leider hat es für die Comets nicht gereicht. Es war ein klasse Spiel von beiden Seiten. Bis zur Halbzeit war es ausgeglichen, womit die Lions + Fans sicher nicht gerechnet haben. :) Uns hat es auf jedenfall super gefallen, waren lautstark vertreten. ;) :thumbsup: Ein Lob an alle Braunschweiger Fans, eine faire nette Fangemeinde. Es ist sehr schade, das der GFL Football allgemein und auch hier im Forum so wenig Interesse und Anerkennung findet. Ich bin mittlerweile so gerne im Stadion und möchte es nicht mehr missen.

      Go Comets!!
      Geht mir genauso, ich geh nun bereits seit knapp 20 Jahren zu den Dresden Monarchs ins Stadion (achja, die guten alten Zeiten an der Bärnsdorfer Str. *träum*) und freue mich jedesmal auf`s neue auf die Saisons. Leider hat`s auch dieses Jahr für uns wieder nicht für den großen Wurf gereicht, die Schwäbisch Hall Unicorns waren in einem verdammt knappen Spiel Endstation für uns im Halbfinale ;( ;( ;( . Das Bittere ist, die Chancen waren da, man spielte gut mit beim Südmeister und ging sogar mit einer knappen 14-19 Halbzeitführung in die Kabine, Problem war, dass man übers komplette Spiel kaum wirksame Mittel gegen die großartige Rundefense der Einhörner fand und das hemmte doch unseren Angriff erheblich. Am Ende musste man sich 41-34 geschlagen geben, auch weil man nach dem Anschlusstouchdown zum Endstand zwei mal Ballbesitz eben nicht mehr in Zählbares (Sprich: Ausgleich) umwandeln konnte.

      Glückwunsch an die Unicorns, sie waren eben den Tick besser und sind nicht unverdient ins Finale eingezogen.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher