Team Fazit zur Mock Draft 2015

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • florham24 schrieb:

      So dann mach ich auch mal meine Zusammenfassung und Nachschau:

      RD 1: #25 - Shaq Thompson, LB, Washington
      RD 2: #57 - Quinten Rollins, CB, Miami(OH)
      RD 3: #89 - Derron Smith, FS, Fresno State
      RD 4: #124 - Jeremy Langford, RB, Michigan State
      RD 5: #161 - Anthony Chickillo, DE, Miami(FL)
      RD 5: #169 - Dres Anderson, WR, Utah
      RD 5: #174 - Ben Koyack, TE, Notre Dame
      RD 6: #201 - Xavier Williams, DT, Nortern Iowa
      RD 7: #242 - Rannell Hall, WR, UCF

      Nachdem ich mir die Auflistung nochmal angesehen habe, bin ich mit dem Ergebnis doch zufrieden. Thompson wird wohl ein Reach sein. Habe bis jetzt nur einen Mock Draft gesehen wo er auch in der 1. Runde geht(auch an die Panthers) und das war bei Walterfootball. com :mrgreen:

      Denke, dass er erst in der 2. Runde gedraftet wird. Manche haben ihn auch erst in der 3. Ich finde ihn als Prospect super und liebe Spieler wie ihn( pure Football Player), aber ich hätte ihn wohl auch später bekommen können. Rollins hat zu viel Upside/Potenzial in meinen Augen um ihn an dieser Stelle nicht zu nehmen. Zumal kein anderer Spieler mich ähnlich begeistert hat der ein Need bedeckt hätte wie Tackle oder DE.

      Einen Safety brauchen die Panthers auch denke ich und mit Smith haben wir einen guten erwischen können, der auch sofort helfen kann in meinen Augen.

      Mit Langford in Runde 4 dann einer meiner Lieblingsspieler und einer der Jonathan Stewart sehr gut unterstützen kann und was ja wichtig ist, wenig verletzt war im College. Sonst bringt er vieles mit um in der NFL Erfolg zu haben, kann Pässe fangen, gut in Pass Protection und laufen kann er auch. :mrgreen:

      Mit Chickillo in Runde 5 endlich der angestrebte DE und der ist einer der wirklich helfen kann. Auch wenn ein bisschen spät adressiert, denke ich, dass er in der Panthers 4-3 die besten Chancen hat eine ordentliche Karriere hinzulegen.

      Mit den 2 anderen Picks noch ein paar Waffen und Projekte für Cam und was für die Tiefe.

      Xavier Williams ist natürlich auch ein Project und was fürs PS im ersten Jahr. Zumal die Inerior Line mit Short, Lotulelei und Edwards ja gut besetzt ist.

      Rannell Hall in Runde 7 sah ich als guten Value, der nicht den Speed hat wie sein gegenüber im College, Breshard Perriman, aber er macht nichts besonderes, aber vieles ordentlich und einen weiteren großen Receiver neben Benjamin ist glaube ich auch nicht verkehrt.

      Besser geht wahrscheinlich immer, aber im Großen und Ganzen ein recht solider Draft auf dem Papier.

      Besser wäre es mit Dorsett gewesen, den finde ich richtig gut, aber einen Uptrade konnte ich mir nicht leisten.

      Ich danke allen Mitmockern, der Draftleitung und freue mich schon aufs nächste Jahr! :bier:
      Dann wollen wir auch mal. :mrgreen:

      Ich habe mich schon sehr gefreut, dass der Thompson Pick so eingetreten ist und er ist jetzt 3-jähriger Starter bei den Panthers als SLB. Die 5th Year Option haben die Panthers auch gezogen, also schon mal kein Bust. Bis jetzt sehr solider Pick und ich denke, dass wird sich die Jahre auch nicht ändern.

      Zu Quinten Rollins kann man eine Achterbahn Karriere bis jetzt sagen. In der Rookie Saison kam er durch eine Verletzung langsam erst in Schwung, hat aber in 14 Spielen mitgespielt und in 4 gestartet und auch ordentliche Statistiken vorzuweisen. Die 2. Saison durfte er dann bei 10 Spielen starten. Die Statistiken haben sich
      aber nicht wirklich verbessert. In der letzten Saison war er erst Starter als Nickel-CB, wurde dann aber von KIng und Burnett abgelöst und landete frühzeitig auf IR. Sein Potenzial nicht ausschöpfen können. Stand heute, kein guter Pick in der 2. Runde.

      Derron Smith wurde von den Bengals gedraftet und hat bis auf 17 Tackles und eine Pass Deflections nichts vorzuweisen. Wurde im November von den Bengals released und kam dann aufs Practice Squad. Jetzt bei den Browns im Kader. Für die 3. Runde ein Flop.

      Jeremy Langford wurde von den Bears gedraftet und auch er hat eine Achterbahn Karriere bis jetzt hinter sich. Kämpfte in seiner Rookie Saison mit Jaquizz Rodgers und Ka'Deem Carey um einen Backup Platz und wurde nachdem Trainings Camp als 3. RB gelistet, hinter Forte und besagtem Rodgers. Kam zu sporadischen Einsätzen und konnte auch seinen ersten TD in der NFL erlaufen. Im November 2015 konnte er dann seinen erst Start verbuchen, als Verletzungsersatz für Forte. In der folgenden Saison ging er als Starter in die Saison. Doch nach einer Verletzung übernahm Jordan Howard seinen Platz und gab ihn nicht wieder her.
      Nachdem er in seiner dritten Saison sogar hinter Tarik Cohen und Benny Cunningham zurück fiel, wurde er im September '17 entlassen. Die Ravens haben ihn dann geholt, aber auch da war er erst auf dem PS, dann im Team um nach 2 Tagen wieder entlassen zu werden. Jetzt ist er bei den Jets auf dem Roster. (Wusste ich nicht. :mrgreen: ). 4. Runde ist schon sehr viel Raten und Glaskugel, aber dem habe ich echt mehr zugetraut. Schade. War auch nichts bis jetzt.

      Anthony Chickillo und Dres Anderson in Runde 5. Chickillo hatte es erst ins 53-Mann Kader von den Stillers geschafft, die ihn gedraftet haben. Dann haben Sie ihn doch entlassen und aufs PS geholt. Kam dann doch noch zu Einätzen und konnte in 6 Spielen dabei sein. In 2016 war erst der 3. OLB, aber konnte im Laufe der Saison seinen ersten Sack(gegen Fitzpatrick von den Jets) und auch seinen ersten Karriere Start verbuchen. In 2017 wurde er mit einem neuen 1-Jahres Vertrag belohnt. Und war wieder 3. OLB hinter Dupree und Moats. Hat in der Saison für 19 Tackles und 3 Sacks gereicht. Für einen 5th Runden Pick als Rotational Backup ok. :bier:
      Bei Dres Anderson hat es für mehr als PS bei mehreren Teams bis jetzt nicht gereicht. Derzeit ist er bei den Colts im 90-Man Kader. Das war nichts.

      Der 3. 5th Round Pick Ben Koyack verbrachte seine gesamte 1. Saison auf dem Jaguars Practice Squad. In 2016 konnt er sich dann einen Platz im 53-Mann Kader als 3. TE sichern. Und kam auch zu ersten Einsätzen. Am 13. November kam dann sein 1. Start gegen die Houston Texans. Im letzten Saisonspiel gegen die Colts konnte er dann noch seinen 1. TD in der NFL bejubeln. In 2017 musste er dann gegen Rivera um den 2. TE Spot kämpfen, den er sich gesichert hat, da Rivera auf IR gelandet ist. Viele Yards und TD's gab es nicht, aber immerhin seinen 1. Postseason TD gegen die Bills. Für einen 5th Round Pick ordentlich.

      Xavier Williams und Rannell Hall, 6th und 7th Round Picks. Williams kam bei den Cardinals in seiner Rookie Saison in 4 Spielen zum Einsatz. Konnte aber nur wenig zählbares vorweisen. Im März diesen Jahres haben die Cardinals ihn mit einem Original Round Tender belegt. Die Chiefs haben ihm ein Angebot gemacht und die Cardinals haben es nicht gemachted. Deswegen spielt er jetzt für die Chiefs. Um es bei Rannell Hall kurz zumachen. Nur Practice Squad bei den Buccaneers, Browns und Falcons. Derzeit Free Agent.

      Zusammengefasst ist es für mich eine 4+. Thompson gut. Dann 3 schlechte Picks. Chickillo und Koyack sind ok. Die anderen einfach nichts zählbares. Naja. Hoffentlich ist der Draft 2016 besser gewesen. Das sehen wir dann nächstes Jahr. :mrgreen:


      ------------------------------------------------------

    • Bei mir ists eher kurz, va weil halt nur 2 Picks in den ersten 4 Runden gemacht hab und danach jemand anders übernommen hat:

      Trae Waynes: Hier an 10 mit den Eagles nach einem Uptrade mit den Rams um vor die Vikings an 11 zu kommen, die ihn in echt dann auch gedraftet haben :D

      Bin relativ zufrieden, seine Rookie Saison etwas holprig, danach aber ein sehr guter CB im Tandem mit Rhodes bei den Vikings. Von Steals kann man an 10 sowieso nicht sprechen, da kann man nur OK picken oder Busts :D

      In der Realität haben die Eagles Agholor und Rowe mit den Picks gepickt die ich für den Uptrade verwendet hab, also ich würde immer noch lieber Waynes als die beiden haben ;)

      Chris Conley: Grad als er diese Saison dabei war wieder ne solide Saison zu haben, hat ihn ein Achillessehnenriss auf die IR geschickt. Der Pick ist ok, nichts was mich vom Hocker reißt, aber auch kein Bust. Trotzdem hätte ich den Eagles Pick LB Hicks hier doch lieber
    • Benutzer online 1

      1 Besucher