The Witcher III: Wild Hunt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Habe auch schon rund 35 Stunden im Spiel verbracht und kann es nur schwer zur Seite legen. :D
      Absolut in der oberen Liga und der Hype war absolut gerechtfertigt.
      Auch wenn es genug kleine Dinge gibt die mich nerven, am Ende bleibt es ein großartiges Spiel.
    • flying_wedge schrieb:

      Ich habe die Questreihe um den Bloody Baron abgeschlossen.



      Spoiler:
      Mich würde mal interessieren.... :jeck:
      Ende


      Vorsicht Spolier:

      Das Schicksal der Frau des Barons ist glaub ich abhängig von der Entscheidung die Du triffst wenn Du das Wesen unter der Eiche findest. Tötest Du das Wesen, lebt Anna nach der Befreiung aus den Händen der Hexen weiter. Lässt du das Wesen frei, stirbt Anna und der Baron nimmt sich aus Schuldbewusstsein das Leben
    • OMG.....was für ein Brett von Spiel :eek: :fleh :D

      Ich bin zwar gerade erst aus Weißgarten weg und will da eigentlich nochmal hin, um die restlichen Nebenquests, Orte etc. zu machen, aber ich bin schon absolut gefesselt.

      Und zwar gar nicht mal unbedingt nur von der Story, sondern von der Welt an sich und den vielen kleinen Details, Nebenaufgaben und Geheimnissen, die es zu entdecken gibt.

      Dazu auch ne kurze Frage: "rechts unten" von Weißgarten ist auf der Karte eine "verlassene Stätte" eingezeichnet. Dort befindet sich dann eine Art Schrein am Wegesrand. Wen oder was muss ich denn töten, damit etwas passiert und die Leute dorthin zurückkehren? Ich habe nur in der Nähe im Wald einen Bären gefunden und erlegt, der hatte aber wohl eher mit den Stein der Macht dort zu tun und nichts mit der Stätte, oder?
      #durchetfüer
    • Sitze gerade im Hotel und frage mich warum ich mein Gaming Notebook nicht dabei habe?:paelzer: Könnte jetzt schön ein paar Stunden zocken.

      Wild Hunt läuft jedenfalls auf meinem XMG bisher völlig stabil und problemlos. Da habe ich in der Vergangenheit schon ganz andere Dinge erlebt. Offenbar haben die Programmierer einen ganz starken Job gemacht. Völlig begeistert bin ich von nahezu nahtlosen Übergängen, wenn man ein Gebäude oder eine Höhle betritt. Hier gab es in Teil I noch störende Ladezeiten. Überhaupt steckt in Gebäuden so viel Liebe zum Detail, dass ich ab und an einfach stehen bleiben muss, um Wandbemalungen und andere Kleinigkeiten zu betrachten.

      Wirklich schade das ich wohl vor Sonntag nicht noch ein wenig auf Erkundungsritt gehen kann.
    • Habs heute endlich angefangen, zweitschwerste Stufe.
      Was ein Brett an Spiel!!! Hab knapp 4 Std gebraucht bis zum ersten größeren Gegner, wo ich mehrmals gestorben bin.

      Macht echt laune, ist aber ein Spiel was sich jetzt schon anfühlt wie "unter 3 Std brauchst eine Session gar nicht anfangen"
    • Ich weiss ich bin hier ziemlich alleine, aber irgendwie faengt mich das Spiel noch nicht. Den Quest mit dem Baron hab ich fast durch. Das Combatsystem ist irgendwie komisch und irgendwie kann ich nichts machen.... Mir fehlen haufenweise Alchemie und Crafting Sachen obwohl ich alles mitnehme....

      Komisch.... Ich bleib aber noch am Ball :)
      :conf:
    • Markus schrieb:

      Ich weiss ich bin hier ziemlich alleine, aber irgendwie faengt mich das Spiel noch nicht. Den Quest mit dem Baron hab ich fast durch. Das Combatsystem ist irgendwie komisch und irgendwie kann ich nichts machen.... Mir fehlen haufenweise Alchemie und Crafting Sachen obwohl ich alles mitnehme....

      Komisch.... Ich bleib aber noch am Ball :)
      Bei einem Spiel das auf 200 Stunden Spielzeit angelegt ist, geht die Charakterentwicklung nicht im Viertelstundentakt voran. Das bedeutet, dass beim Ausbau der Fertigkeiten Geduld gefragt ist. Bei Witcher I & II hat es sich bei mir bewährt mit neuen Erfahrungspunkten bestimmte Fertigkeiten (= eine Schwertkampftechnik und ein Zeichen) so weit wie möglich auszubauen und dann erst in weitere Skills zu investieren. Die Verteilung der ersten Erfahrungspunkte auf viele verschiedene Bäume ist m.E. eher kontraproduktiv. Diese Vorgehensweise hat dann aber auch die Konsequenz das einige Quests erst später gelöst werden können und man zurückkehren muss.
      The Ben Roethlisberger Retirement Index Divisionals: 0 - Auf ein weiteres ...... (0 = kommt 2018 wieder - 10 = geht 2018 in Rente)
    • könnt ihr mir bitte helfen?
      - Was bedeuten die mal roten / mal grünen Pfeile neben den Waffenwerten?
      - An den Anschlagbrettern in den Dörfern gibt es ja manchmal quests. Ok. Aber es hängen auch "allgemeine" Nachrichten dran. Die Kann ich abnehmen und
      einsammeln. Aber was bringt das? Ich habe Sie dann auch nicht in meinem Inventar... Oder schaffe ich damit nur wieder Platz am Brett, damit die Bewohner neue Zettel anschlagen können?
    • The Witcher III: Wild Hunt

      Die roten und grünen pfeile zeigen die relation der werte zu deinen aktuell ausgerüsteten Sachen. Grün heisst folglich der gegenstand ist besser als dein derzeit benutzter gegenstand.

      Die zettel an der wand welche keine quest freischalten erzeugen meist einen mit fragezeichen gekennzeichneten ort auf der karte an dem es etwas zu finden gibt. Hin und wieder sind aber auch zettel dabei die nur zur Atmosphäre beitragen.
    • DocJay2000 schrieb:

      könnt ihr mir bitte helfen?
      - Was bedeuten die mal roten / mal grünen Pfeile neben den Waffenwerten?
      - An den Anschlagbrettern in den Dörfern gibt es ja manchmal quests. Ok. Aber es hängen auch "allgemeine" Nachrichten dran. Die Kann ich abnehmen und
      einsammeln. Aber was bringt das? Ich habe Sie dann auch nicht in meinem Inventar... Oder schaffe ich damit nur wieder Platz am Brett, damit die Bewohner neue Zettel anschlagen können?

      Zu 1:
      Schwerter haben viele zusätzliche Werte, also Boni. Z.B. auf verstärken von Zeichen, zerschmettern von Rüstungen, vergiften, oder höhere Chance auf Kritische Treffer etc.
      Wenn der Pfeil rot nach unten zeigt, wird ein Boni geschwächt, oder verschwindet. Zeigt der grün nach oben, wird es verstärkt oder kommt neu hinzu.

      Zu 2:
      Das einsammeln von allgemeinen Nachrichten bringt nichts, bzw. nur etwas. Teilweise wird die Karte nur durch neue Orte aktualisiert. Ich sammle aber immer alle auf. Dann verändert sich das Symbol von gelb auf weiß. Trotzdem können nach einer gewissen Zeit, wieder neue Nachrichten dranhängen. Dann wird aber das weiße Symbol wieder gelb.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von flying_wedge ()

    • Ich habe The Witcher jetzt ca. 8 Std. gespielt. Und finde auch das es ein grandioses Spiel
      ist.
      Sogar besser als Skyrim und GTA V.
      Trotzdem belibt mein Favorite noch immer Red Dead Redemption.
      Die Atmosphäre in diesem Spiel finde ich noch immer die MIT ABSATND beste, die je ein Spiel erzeugt hat.
      ...und die Pferde sehen in RDR noch immer besser aus, als in The Witcher 3...RDR ist von 2010 und last gen.
      Nevermind: The Witcher 3 ist top!
    • The Witcher III: Wild Hunt

      DocJay2000 schrieb:

      Ich habe The Witcher jetzt ca. 8 Std. gespielt. Und finde auch das es ein grandioses Spiel
      ist.
      Sogar besser als Skyrim und GTA V.
      Trotzdem belibt mein Favorite noch immer Red Dead Redemption.
      Die Atmosphäre in diesem Spiel finde ich noch immer die MIT ABSATND beste, die je ein Spiel erzeugt hat.
      ...und die Pferde sehen in RDR noch immer besser aus, als in The Witcher 3...RDR ist von 2010 und last gen.
      Nevermind: The Witcher 3 ist top!


      Jau, Spielgeschmack hast du!!

      RDR weine ich oft nach. Würde mich über ne Fortsetzung freuen (wie GTA; ähnliches Game aber andere Story), bin aber auch irgendwie froh dass es nicht verhunzt wird.
      GTA ist immer wieder geil.
      Witcher hat Potential für mich da mit in die top Spähre zu kommen.
    • Glaube ja.


      Deine Entscheidungen im Spiel kreieren somit ein eigenes Ende. Da ich mit meinen Entscheidungen leben konnte, war somit auch das Ende gut.
      Trotzdem unterscheiden sich die Enden nicht so stark voneinander.
      Hauptsächlich gibt es ein gutes und ein schlechtes Ende. Egal ob gut oder schlecht, gibt es dort auch kleine Variationen.

      Die breite Masse wird vermutlich das gleiche Ende haben, außer ihr seid alle grausame Menschen :D
    • Haha ich bin gespannt.


      flying_wedge schrieb:

      außer ihr seid alle grausame Menschen
      Demletzt hab ich mit nem Bekannten gesprochen der auch Witcher spielt, er hat tatsächlich alle getötet die er töten konnte um sicher zu gehen dass es mit denjenigen später kein Problem gibt, der ist aber bisher auch noch nicht durch die Story.
    • Ich habe die Hauptstory vor gut drei Wochen abgeschlossen. Das Ende und den Epilog fand ich sehr gelungen. Vom Epilog gibt es übrigens drei sehr unterschiedliche Varianten.
      Die Konsequenzen der Entscheidungen sind mir etwas zu kurz gekommen. Da hätte es durchaus etwas ausführlicher sein können.
      NFL-Talk A-Liga
      Eltviller Wildsäue: 10-7-0
      FF World Champion 2016
    • Noch lange nicht, habe ca. 110 Stunden gespielt und war noch nicht mal auf Skellige und auch in den beiden Städten habe ich erst angefangen Quests zu machen. Bin grad bei Level 16.
      Spiele aber nebenher auch noch viel Fallout 1 und NV. Werde wohl noch ein paar Monate brauchen.
      Nach über 100 Stunden im Spiel muss ich aber eins sagen, es nervt, wie wenig Sätze die NPC's spendiert bekommen haben. (überings ein allgemeines RPG Problem)
      Ewig bekommt man dieselben Sätze um die Ohren gehauen. Kann doch nicht so schwer sein, 10-20 Sätze mehr zur Verfügung zu stellen. Und falls es doch unmöglich ist, sollten sie wenigstens nicht so oft was von sich geben.
      Der Rest vom Spiel ist genial, keine Frage.
    • Wie Bitte? Ihr habt das Spiel durch?

      Ich finde einfach keine Zeit zum zocken. Werde wohl erst wieder im Herbst intensiv weiterspielen. Momentan reicht es höchstens für zwei, drei Stunden in der Woche. Wenn überhaupt.
      The Ben Roethlisberger Retirement Index Divisionals: 0 - Auf ein weiteres ...... (0 = kommt 2018 wieder - 10 = geht 2018 in Rente)
    • El_hombre schrieb:

      Wie Bitte? Ihr habt das Spiel durch?


      Ganz ruhig Hombre
      Aber gut für Dich. Umso länger Du wartest, desto besser wird das Spiel. Es kommt diese Woche ein großer Patch raus, der vieles Dinge verbessert. Wie das Inventar und es gibt mehrerer Kisten, wo ihr Gegenstände verstauen könnt, ENDLICH!

      Hauptstory ist zwar durch, aber ich habe noch eine Menge zu erledigen, wie Quests etc.
      Aber ich konnte seit ca. 1 Woche nicht mehr weiterspielen, keine Zeit verdammt :dogeyes: .
      Am Wochenende lege ich es mal wieder rein.
    • Dante LeRoi schrieb:

      Für alle, die es noch nicht haben: es gibt The Witcher III im PSN gerade für 25€ bzw mit Season Pass für 50€.
      Zu dem Preis ein absoluter No-Brainer :thumbsup:

      Und am 31.05.16 kommt die Erweiterung Blood and Wine. Kann für 17,99 EUR "Sonderpreis" vorbestellt werden. Sollte jemand keinen Season Pass haben (wie z.B. ich :D ) .

      PS: Man könnte meinen, Dante und ich arbeiten für Sony... :whistling:
    • Dante LeRoi schrieb:

      Ich hatte ja den Witcher zugunsten von Fallout 4 eingetauscht und warte seit Ewigkeiten auf so ein Abgebot um ihn "zurückzuholen" - hatte mich definitiv fürs falsche Spiel entschieden ;)

      Hol Geralt zurück Dante, das letzte Addon Hearts of Stone war schon großartig! Jetzt kommt dann noch Blood and Wine... :fleh

      Ja leider, grad für Leute denen Fallout zu umfangreich ist, wäre Wichter 3 gerade richtig. Witcher ist zwar auch ein schwerer Brocken, aber durch die bessere Geschichte/Charaktere und Quest Design, gibt’s hier nen deutlicheren "Roten Faden" zu folgen. Und man verliert sich nicht gleich.
    • Genau der letzte Absatz ist das entscheidende! Bei Fallout ist mir zu wenig Story und Witcher hat das beste Quest-Design EVER! :)

      Ich war damals nur so blöd, nebem dem Spiel auch meine Savegames zu löschen, darf also nochmal bei null beginnen :D
      #durchetfüer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dante LeRoi ()