Angepinnt Mietwagen in den USA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine Recherche hat jetz ergeben, dass es Jacke wie Hose ist.

      Zwischen ADAC und billigermietwagen.de konnte ich keine signifikaten Unterschiede feststellen. Über die Firma bekommen wir auch Prozente, kommt aber ebenfalls auf's gleiche raus.
    • MrOrange schrieb:

      Meine Recherche hat jetz ergeben, dass es Jacke wie Hose ist.

      Zwischen ADAC und billigermietwagen.de konnte ich keine signifikaten Unterschiede feststellen. Über die Firma bekommen wir auch Prozente, kommt aber ebenfalls auf's gleiche raus.

      Naja Zwischen 200,-€ und 500,-€ Preisunterschied würde ich schon einen signifikanten Unterschied nennen.

      Ich habe diese Woche einen Mietwagen für Sommer 2018 ab NYC gebucht. Billiger Mietwagen hatte tolle Angebote, die beim Versuch zu buchen plötzlich nicht mehr verfügbar waren. Ich gehe hier mal von purer Absicht aus, um Kunden auf die teureren Angebot zu locken.

      Letztlich hätten wir da einen Mietwagen über Alamo oder National bekommen ab 1200,-€ aufwärts. Mit den Optionen "unlimited Miles" und "Zusatzfahrer" kam man dann auf 1500,-€

      Beim ADAC hat die gleiche Klasse mit allen benötigten Optionen (dann gut 1000,-€ bei Hertz gekostet. Versicherungen, die bei dem Paket drin sind, sind völlig ausreichend.

      Zudem ist der Vorteil bei Hertz, dass die mehr Stationen in NYC haben. Eine davon auch in der Nähe meines Hotels. War bei den Buchungsvarianten über billiger-mietwagen nicht gegeben.
      Football Is an honest game. It's true to life. It's a game about sharing. Football is a team game. So is life.
      -
      Joe Namath