Der Club

    • Gesunden Neues allen Mitlesern.

      Gleich geht es los mit den negativen Nachrichten

      Cedric Teuchert wird den 1. FC Nürnberg verlassen und zum FC Schalke 04 wechseln. Wie der Club am Mittwochmorgen bestätigte, wird der 20-Jährige noch am Mittwoch zum Schalker Team ins Trainingslager stoßen

      Tja, wenn da nur mehr Kohle da wäre.....
      DIe sollten mal überlegen, was Augsburg und Freiburg anders machen....
      Cleveland rocks

      Browns Finish Fifth in the AFC North: Behind the Steelers, Ravens, Bengals, and Steelers scout team.
    • Bei Teuchert bin ich gar nicht so böse über den Abschied, neben einem Einstellungsproblem hat er ja auch immer wieder das ein oder andere Zipperlein. Wünsch ihm alles Gute, aber er sollte einiges ändern.


      Denke man ist mit Bornemann & Meeske auf einem guten Weg Vereine wie Freiburg/Augsburg einzuholen und evtl. sogar zu überholen. Also zumindest bei mir ist der Abstieg 2024 als amtierender Champions League Sieger fest eingeplant ;)
    • iceweasel schrieb:





      .....Also zumindest bei mir ist der Abstieg 2024 als amtierender Champions League Sieger fest eingeplant ;)
      Du hast den richtigen Humor :P
      Über Teuchert hat der NZ Sportjournalist noch einen Kommentar geschrieben, der sich mit dem im Ergebnis deckt, was Du schreibst.
      Cleveland rocks

      Browns Finish Fifth in the AFC North: Behind the Steelers, Ravens, Bengals, and Steelers scout team.
    • Hab's ja im Schalke-Thread schon geschrieben, Teuchert musste weg um sich zu entwickeln. Schlussendlich wohl für beide Seiten das Beste.

      Ansonsten eine tolle Hinrunde mit leider 2 Dämpfern zum Schluss. Lautern darf nicht passieren und WOB war schlagbar.

      Jetzt heisst es keinen Spieler mehr abgeben und gut aus der Winterpause kommen. Dann ist alles möglich...
    • Der „Club“ auf dem Weg zurückNach Garcia wurden noch Federico Palacios Martinez und Stefan Stefaniak geholt.
      Martinez war vor ein paar Jahren noch eines der vielversprechendsten deutschen Talente im Sturm, konnte sich aber bisher nicht im Herrenbereich durchsetzen.
      Stefaniak ist angeblich der Wunschspieler unseres Trainers gewesen und wird bist Saisonende vom VfL Wolfsburg ausgeliehen.
      Leibold und Möhwald sollen den Verein in dieser Transferperiode auch nicht mehr verlassen.

      Denke Stefaniak wird man relativ schnell in der Startelf sehen, bei den beiden anderen sollte man mal abwarten. Adam Zrelak trainiert auch wieder mit, deshalb würde ich schon sagen, dass man im Vergleich zur Hinrunde etwas stärker im Aufstiegsrennen antritt.


      Für Freunde der Taktik hier einen etwas längeren Artikel zur Taktik unter Köllner, wie ich finde recht lesenswert.
      Der „Club“ auf dem Weg zurück
    • Marvin (Stefaniak) heißt er ;)

      Stefan war Kutschke .. auch ein Ex-Dreschdner in Club-Diensten.


      Wie Kutschke übrigens auch ist er für mich ein überdurchschnittlicher bis sehr guter Zweitligaspieler, der sich in der ersten Liga niemals durchsetzen wird. Waren es bei Kutschke vor allem technische Mängel, so sind es bei Marvin fehlende Physis und Robustheit und unzureichende Erfahrung, die ihm den Durchbruch in Liga 1 verwehren. Für Liga 2 aber, wie gesagt, ein mitunter Topspieler, der aber genausogut in Dresden hätte bleiben und sich dort weiterentwickeln hätte können.

      Kurz gesagt, der Club macht nicht viel falsch. Technisch und spieltaktisch kann er schon eine äußerst kreative Bereicherung sein, auch seine Flanken sind mitunter eine Augenweide .. muss nur noch jemand diese in der Mitte verwerten.
    • Mal ne Frage an die Insider. Stefaniak hätte mein FCK auch gern gehabt. Das wir nicht die Super Adresse sind momentan ist mir auch klar aber irgendwie überbietet uns der Clubb laufend finanziell. Siehe Everton. Dabei hieß es doch das ihr finanziell ähnlich schlecht dasteht wie wir. Wundert mich etwas
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Neu

      Naja, Stefaniak ist eine Leihe, da sollte der Geldunterschied nich grossartig sein.
      ich tippe da eher auch eine Entscheidung des Spielers pro Glubb. Um den Aufstieg in die BL mitzuspielen, dürfte ihm sicherlich mehr Spass machen.

      Zu Ewerton hab ich ja schon mal was bei seiner Verpflichtung geschrieben

      MrOrange schrieb:

      Ich war auch sehr überrascht, dass tatsächlich ein Verein noch weniger Kohle hat als unser Glubb
      Es war auch zu lesen, dass bei einem Weiterkauf 30% an Lissabon fliessen sollen.


      MrOrange schrieb:

      Andererseits stellt sich natürlich die Frage warum gerade die beiden klammsten Vereine die einzigen waren, die den Ewerton wollten.
      Diese Frage stell ich mir immer noch. Ewerton ist eine Bank in der IV!
    • Neu

      DarthRaven schrieb:

      Marvin (Stefaniak) heißt er ;)

      Stefan war Kutschke .. auch ein Ex-Dreschdner in Club-Diensten.

      Kurz gesagt, der Club macht nicht viel falsch. Technisch und spieltaktisch kann er schon eine äußerst kreative Bereicherung sein, auch seine Flanken sind mitunter eine Augenweide .. muss nur noch jemand diese in der Mitte verwerten.
      Ups
      Hoffentlich kommt Stefaniak etwas besser zurecht als Kutschke...

      Der Abnehmer in der Mitte ist mit Ishak ja schon vorhanden :love:


      Ausbeener schrieb:

      Mal ne Frage an die Insider. Stefaniak hätte mein FCK auch gern gehabt. Das wir nicht die Super Adresse sind momentan ist mir auch klar aber irgendwie überbietet uns der Clubb laufend finanziell. Siehe Everton. Dabei hieß es doch das ihr finanziell ähnlich schlecht dasteht wie wir. Wundert mich etwas

      Man hat in den letzten Jahren mit Stark, Schöpf und Burgstaller auch immer wieder Spieler abgeben müssen, weil einem das Wasser bis zum Hals stand und die letzte(oder vorletzte?) Lizenz musste wohl durch ein privates Darlehen gesichert worden sein. Aber wenn man Bornemann und Meeske glauben kann, dann ist die Talsohle durchschritten(Bornemann hat auch die letzten Tage in einem Interview erwähnt, dass man jetzt wieder aktiver auf dem Transfermarkt sein kann).
      Und man muss sehen, dass man trotz allem immer noch einen sehr anständigen Etat für die 2.Liga hat(Top 8); Ewerton wird in Nürnberg sicherlich nicht schlecht verdienen oder wegen der schönen Altstadt gewechselt sein ;)
      Die finanzielle Situation sollte sich nach der Saison auch noch einmal verbessern, da man mit Sepsi, Brecko, Gislason, Petrak und Kirschbaum Verträge auslaufen die noch von unserem "Finanzgenie" Martin Bader geschlossen wurden(dementsprechend gut verdienen diese Spieler) und der sportliche Verlust würde sich bei jedem dieser fünf in Grenzen halten.