FC Schalke 04

    • Yep, die Realisten sagen Mittelmäßigkeit, die Schönredner Ausgeglichenheit und die Verwegenen bezeichnen es gar als Spannung.


      Beste Aktion von di Santo in .... wie lange ist der schon auf Schalke, zwei Jahre ?

      Nun auf Rang 2 .. wenn man den noch verteidigt und auch im Pokal überwintert ist es dann doch irgendwie das Nonplusultra, was man zur Winterpause erreichen kann. Konnte man jetzt so vor der Saison auch nicht unbedingt annehmen.

      Fehlt nur noch eine Vertragsverlängerung von Goretzka, aber da glauben wohl nur die wenigsten dran.
    • Diese Mannschaft ist einfach nicht totzukriegen :fleh Mann muss schon lange Zeit zurückblicken wann eine Schalker Mannschaft so eine Moral an den Tag gelegt hat, und das schon mehrere Spiele diese Saison. Aber mann sollte bei aller Euphorie nicht ausser acht lassen das das heute über weite Strecken zum Haareraufen war. Man war noch nicht einmal so richtig auf dem Platz, da liegt man schon im Hintertreffen. Mein Problem dabei ist die Art und Weise wie wir uns die Dinger teils selber reinmachen. Bei allem Respekt vor Rebics Zweikampfstärke, hat sich Stambouli nicht zum ersten mal ein Stoppfehler geleistet um sich danach wie ein Amateur die Kugel abluxen lassen. Über das 2 Gegentor lege ich mal ein Mantel des Schweigen darüber.....Houston wir haben ein Abwehrproblem :help . Allgemein war das heute in vieler Hinsicht ein komisches Spiel. Die Flanken von aussen (Kono, Oczipka,Schöpf,Caligiuri) sind immer wieder nach den gleichen Schema in die Box gesegelt, wo die Frankfurter teils 3fache Überzahl hatten, und man hat es nicht abstellen können. Einzig Harit hat mit seiner Beschleunigung die Kette der Eintracht etwas aufreissen können. Was mir aber am meisten negativ aufgefallen ist, waren die technischen Fehler und die einfachen Ballverlust. Burgstaller war ausser seiner Torvorlage neben der Spur. Ich habe alleine 5 mal eine Abseitsstellung gesehen. Verwundert war ich auch etwas über die Auswechslung von Harit....wenn er nicht verletzt war, würde mich zu gerne Interessieren wie man einen Di Santo bei Stand 0:1 für den bis dato einzigen kreativen Offensivspieler bringen kann :paelzer: .
      Schlussendlich hat es heute mit einer wiedermaligen Kraftleistung für 1 Punkt gereicht, und mit 30 Punkten die Hinserie abzuschliessen hätten die wenigsten so erwarten können. Jetzt noch alle Kräfte mobilisieren und im Pokal übernachten...Glück auf :rockon:

      Mein kurzes Fazit zur Hinrunde:

      Mit einer taktischen Klasseleistung hat man überraschend den Vizemeister am 1.Spieltag verdient geschlagen, und was man dann im Laufe der Saison gezeigt hat ist aller Ehren wert. Ich weiss greade nicht wie oft wir zurückgelegen sind, aber diese Moral und vor allem der konditionelle Zustand der Mannschaft ist erstaunlich, und stimmt mich zur Rückrunde nochmal positiv. Mit Tedesco hat man einen Trainer gefunden der die Mannschaft erreicht, und ihr (auch wenn nicht immer ansehnlich) ein erkennbares System verpasst hat. Ich bin ja immer noch der Meinung das wenn man sich nur die Einzelspieler anschaut, Schalke nicht zu den Top 5 Mannschaften gehört.
      Was mir negativ aufgefallen ist, waren die teils verschenkten oder fast verschenkten Punkte nach Führungen durch Unkonzentriertheiten. Und eine Sache können wir auch unter dem neuen Trainer nicht abstellen. In Führung bricht beim ersten Gegentor wieder Panik aus, und teils fällt die Ordnung wie ein Kartenhaus zusammen (Augsburg,Köln z.B.)
      Sehr eigenartig fand ich auch das wir bis zum 12 Spieltag nur 10 Gegentore bekommen haben und 16 geschossen. Die letzten 5 Spiele 12 mal getroffen und 11 Gegentore. Allgemein finde ich das wir wie schon oben geschrieben ein Problem in der Abwehr haben. Wenn du mit 3er Kette spielst muss man sich noch mehr auf die einzelnen Abwehrpieler verlassen können. Naldo aussen vor, haben mich Stambouli sowie Kehrer und Nastasic nicht wirklich überzeugt, und haben mit teils Slapstikeinlagen den Gegner zum Toreschiessen eingeladen.
      Die Neuzugänge haben mMn beide eingeschlagen. Oczipka ist kein Flankenmonster, aber ein grundsolider Aussenbahnspieler dem man seine technischen schwächen verzeihen kann. Harit ist Heidels Königstransfer. Ganz erlich habe ich genau auf solche Verstärkungen von Heidel gehofft, unbekannte Spieler mit viel Potenzial. Harit wird uns noch viel Spass machen, und hat nebenbei seinen Marktwert um einiges in die Höhe geschraubt.
      Die vieleicht wichtigste Aufgabe von unserem Manager werden jetzt die austehenden Vertragsverhandlungen werden. Bei Mayer bin ich ganz positiv gestimmt, was Gore betrifft müsste glaube ich schon eine Gehirnwäsche vollzogen werde das er noch bleibt. Aber Wunder gibt es ja immer wieder.
      Noch was zu meinem absoluten Liebling Di Santo :hinterha: Habe grade eine Satistik seitdem er auf Schalke ist herbeigezogen. In 57 Spielen inkl. Pokal und Euroliga hat die Tormaschine Franco sagenhafte 11 Tore geschossen. Alleine 4 davon gegen den übermächtigen Gegner Tripolis. Sorry bei allem Respekt ist Di Santo den Ansprüche diesen Klubs nicht gewachsen, und da geht es mir nicht einmal um seine Torstatistik allgemein, sondern das er sowohl technisch als auch körperlich die grösste Schwachstelle bei uns darstellt. Es rumort ja das vielleicht Uth im Winter kommen könnte. Ich würde es mehr als nur begrüssen.

      Wenn wir im Pokal überwintern sollten, wäre das schon der Hammer und könnte uns einen zusätzlichen Schub für die Rückrunde verpassen. Alles im allen bin ich positiv für die Zukunft gestimmt :thumbup:
      GO SPURS PACKERS PENGUINS GO
      MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:
    • Das Jahr ist mit dem gestrigen Auftritt nun auch Geschichte, und man darf weiter im Pokal mitspielen. Über das wie, gibt es nicht alzu viel zu schreiben. Das wir uns gegen tiefstehende Gegner auch unter dem x-ten Trainer schwer tun, würde ich in diesem Fall aber eher auf das fehlen von Gore und Bentaleb schieben. Mit Harit hat man eigentlich nur einen kreativen Spieler der mit der Pflunze auch mal für ein Überraschungsmoment sorgen kann. Umso mehr bin ich überrascht das Di Santo weiter rumstolpern darf, wenn man weiss das mit Kono noch ein Mann zu verfügung steht der Zug zum Tor hat. Positiv herauszuheben würde ich noch Schöpf, der ein paar sehr gute Ansätze gezeigt hat.
      Man muss aber auch mal den Gegner loben, der so stark dezimiert das beste aus seinen Möglichkeiten herausgeholt hat.
      Ich möchte auch gar nicht mehr viel über die einzelnen Leistungen aus meiner Sicht schreiben. Insgesamt war das ein mässiger Auftritt wo in der 1 HZ keine wirklich Torgefahr bestand. Das Tedesco Kehrer zur HZ aus dem Spiel nahm war genau so konsequent wie alternativlos, und genau da liegt für mich die Stärke von DT. Wenn ich mich an die letzten Jahre (Weinzierl,Keller,Slomka) erinnere, waren da sehr viele Auswechslungen und Aufstellungen die man eigentlich nur mit einem Kopfschütteln betrachten konnte.
      Bei Kehrer hat man sehen können das der Junge völlig verunsichert ist (unfassbare Fehler im Spielaufbau) und auch übermotiviert wie er eindrucksvoll mit seiner Blutgrätsche bewiesen hat. Ich bin sowieso der Meinung das wir auf den beiden Verteidigerpositionen nachlegen müssen. Mit Stambouli und Kehrer fängst du dir hinten immer eins ein, und vorne sollte noch eine Alternative für Di Santo geholt werden, weil ich erlich gesagt diesen Typ nicht mehr sehen will. Vielleicht schaffe ich mal ein epic fails von dem Kerl zusammenzustellen, damit der letzte sehen kann das der Typ nicht Bundesligatauglich ist.

      Jetzt alle Wunden lecken und im neuen Jahr sich oben festklammern...Glück auf :partyman:
      GO SPURS PACKERS PENGUINS GO
      MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:
    • In der Liga profitiert man heuer einfach von der mangelhaften Konstanz anderer Vereine hinter Bayern. Sicher hat man sich im Saisonverlauf stabilisiert und die ungeschlagen-Serie ist ja aller Ehren wert, aber gegen DO und F etwa war ja bei allem Einsatzwillen und Moral dann doch eine Portion Glück dabei. Nun muß man sich sicher nicht für Rang 2 schämen, im Gegenteil, auch diese Punkte wollen und müssen ja erst einmal geholt werden, aber genauso bricht man sich kein Stück Steinkohle aus der Krone, wenn man den Niveauverlust hinter Bayern in diesem Jahr mal anführt.

      Zumindest hat man sich eine hervorragende Ausgangsposition für die Rückrunde erarbeitet, auch wenn da oben wie gesagt große Ausgeglichenheit auf mäßigem Niveau herrscht. Aber man darf auch nicht vergessen, daß mit Bentaleb und vor allem Goretzka auch wieder zwei sehr wichtige Unterschiedsspieler zurückkehren, die das Leistungsniveau positiv beleben. Und vielleicht holt Heidel ja auch noch ein, zwei Zugänge im Winter, auch wenn ein Glücksgriff wie Burgstaller sicher nicht jedes Mal gelingt.

      Optimistischer bin ich in Sachen Pokal, wo bei einer günstigen Auslosung durchaus mal wieder ein (Endspiel)Trip nach Berlin drin sein könnte, zumal heute ja ajF ein Schwergewicht und großer Konkurrent eliminiert wird. De facto wären es drei Siege und man hätte neben einem Vitrinenzugang auch schon eine Fahrkarte nach Europa gelöst.
    • Ist Nürnberg eigentlich das Farmteam von Schalke ? :D

      Schöpf, Burgstaller, jetzt Teuchert ... hilft Gelsenkirchen sozusagen jedes Jahr irgendwie dabei mit, daß der Glub die Lizenz bekommt ;)


      Vom sportlichen Wert her war Burgstaller ja ein Volltreffer, Schöpf bisher 50/50 und jetzt mal sehen ..
    • Die Knappenschmiede hakt derzeit etwas im offensiven Bereich, das stimmt. Zuletzt wurden ja eher Leute für die Defensive (Kehrer) bzw. die Linebacker (McKinnie :D ) hochgezogen. So muß man sich eben im unteren Regal, sprich Unterhaus, bei etwas bedürftigen Vereinen bedienen .. kann gutgehn, muß aber nicht.

      Nürnberg ist natürlich in einer schwierigen Lage .. gebe ich jetzt noch Leistungsträger ab und setze den möglichen Aufstieg aufs Spiel, bekomme aber noch etwas Kohle für sie, ehe sie im Sommer ablösefrei wechseln ?

      Oder behalte ich sie, wahre meine Chance auf den Aufstieg (der aber dennoch auch in diesem Falle natürlich nicht garantiert ist), riskiere aber eben den finanziellen Verlust bzw. sogar einen unzufriedenen Spieler, dem aus seiner Sicht eine große Chance verbaut wurde ?

      Schwierig .. gerade bei Teuchert kommt ja hinzu, daß er scheinbar ein genau solcher Charakter zu sein scheint .. schnell beleidigt und schuldzuweisend, wenn etwas nicht läuft (siehe seine Suspendierungen vor der Winterpause) ..

      also genau der Richtige für hier :tongue2:
    • Buccaneer schrieb:

      War nicht Uth schon "fix"? Welchen Sinn hat dann noch Teuchert? :paelzer:
      Von Uth hab ich schon seit längerem nichts mehr gelesen. Ausserdem hat Uth mehrere Anfragen aus dem In und Ausland, heisst das er sich da Zeit lassen wird. Und das es sicher Schalke sein soll, hätt ich so auch noch nicht gelesen.

      Schalke ist sich anscheinend mit Marco Pjaca von Juve über eine Leihe bis Saisonende einig. Dafür soll eventuell Konoplyanka vor einem Absprung Richtung Shakhtar Donetsk stehen. Positionsbezogen würde das alles zumindest theoretisch Sinn ergeben.

      Ganz schön viel los für unsere Verhältnisse
      GO SPURS PACKERS PENGUINS GO
      MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:
    • Teuchert hat das Zeug dazu richtig durchzustarten.
      Allerdings hat der Cedric auch eine ganz eigene Auffassung und Einstellung zum Thema Fussballprofi.

      Grundsätzlich würde ich sagen er musste diesen Schritt weg vom Glubb gehen um die Kurve zu kriegen.

      Burgstaller hat mich echt überrascht, dass er eine Kampfsau ist war klar, dass er weiterhin Tore produziert und sich gegen eine Erstligaabwehr durchsetzten kann, hätte ich zumindest auf Dauer nicht erwartet.
    • Laut TM kommt Pjaca am Donnerstag zum Medizincheck ins Trainigslager nach Benidorm Pjaca zum Medicheck. Falls nichts schlimmes/aussergwöhnliches an seinem Kreuzband festgestellt wird, sollte der Leihe nichts im Weg stehen.
      Konoplyanka hingegen wird laut Schuster nicht abgegeben. Was Pjaca betrifft muss man jetzt erstmal schauen wie er nach der schweren Verletzung zurückkommt. Bei Juve und der NM hat er schon sehr gute Ansätze gezeigt, und was für die Leihe noch spricht, ist das Pjaca mit auf dem WM Zug aufspringen will, was sich hoffentlich positiv für ihn als auch für uns auswirken wird.
      Grundsätzlich bin ich von der Arbeit Heidel`s sehr angetan, bei der Pjaca Leihe glaube ich trotzdem das sich noch bzgl Abgänge was bis zum Ende der Winterperiode (1.Feb) tun könnte. Mit Bentaleb und Goretzka kommen zusätzlich noch 2 Stammkräfte zurück. Ich hab da so ein Gefühl.... :hinterha:
      GO SPURS PACKERS PENGUINS GO
      MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:
    • Heute aufgrund des Spiels gegen Leipzig ein S04 whine Artikel in der Tageszeitung.
      Tenor am Beispiel von NAby Keita: während Schalke auf Tradition und Emotion setzen und ausbilden muss, kann sich RB einen solchen Spieler leisten, und kann ihn nun (das wird immerhin anerkannt) mit hoher Steigerung verkaufen.
      Also wenn ich mich nicht täusche, dann hat Schalke auch in vergleichbaren preislichen Regionen wie Keita investiert, Embolo natürlich, aber auch bentaleb.
      Von daher würde ich hier eher sagen, dass RB auf das richtige Juwel gesetzt setzt und jetzt belohnt wird. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass RB finanziell in der Lage ist, mehrere Juwele zu kaufen und es verschmerzen kann, wenn nur einer durchkommt und Ertrag bringt, während die anderen sunk costs sind.
      Egal, bin gespannt heute auf das Spiel, mein Junior will schauen, also werde ich es mir auch antuen.
    • DU-TH schrieb:

      Egal, bin gespannt heute auf das Spiel, mein Junior will schauen, also werde ich es mir auch antuen.
      Nana weiss heisst hier antun :hinterha: So schlecht spielen die Schalker unabhängig von der Tabelle gar nicht. Ich freu mich aufs Spiel. Bei RB ist Forsberg sicher nicht dabei, und Werner mit Fragezeichen. Keita läuft seiner Form hinterher, also nicht die allerschlechtesten Voraussetzungen um was zählbares mitzunehmen. Bei uns scheint Neuzugang Pjaca schnell Fuss gefasst zu haben, hoffe das es Konoplyanka zusätzlich pusht.
      GO SPURS PACKERS PENGUINS GO
      MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:
    • Badger schrieb:

      DU-TH schrieb:

      Egal, bin gespannt heute auf das Spiel, mein Junior will schauen, also werde ich es mir auch antuen.
      Nana weiss heisst hier antun :hinterha: So schlecht spielen die Schalker unabhängig von der Tabelle gar nicht. Ich freu mich aufs Spiel. Bei RB ist Forsberg sicher nicht dabei, und Werner mit Fragezeichen. Keita läuft seiner Form hinterher, also nicht die allerschlechtesten Voraussetzungen um was zählbares mitzunehmen. Bei uns scheint Neuzugang Pjaca schnell Fuss gefasst zu haben, hoffe das es Konoplyanka zusätzlich pusht.
      Antuen war bezogen auf live und damit gesamt schauen, bin eher der Aufnahme Anschauer mit der Option zu spulen. :bier:
    • Schade 1:3 verloren. Sieg für RB geht in Ordnung. Erste halbe Stunde das Spiel komplett im Griff gehabt aber danach kam Leipzig besser ins Spiel und ging auch verdient im Führung. Zweite Halbzeit zunächst besser, mit verdientem Ausgleich sowie Doppelwechsel(der leider unsere Ordnung durcheinander gebracht hat) Der Doppelschlag hat uns dann das Genick gebrochen. Sorgen bereitet mir Stambouli. Der hat leider in den letzten Spielen immer einen Bock drin der zum Gegentreffer führt. Auch in der Spieleröffnung einige Fehlpässe. Sein Vertreter Kehrer war davor leider auch eher Glücklos. Deswegen hoffe ich das wir uns in der Verteidigung noch verstärken. Sei es drum. Irgendwann müsste man wieder verlieren und das ist gegen RBL keine Schande. Jetzt das Spiel gut analysieren und gegen Hannover wieder eine Serie starten.
      CHIEFS KINGDOM
    • StevenP1904...Sehe es änlich wie du, der Sieg der Leipziger war keinesfalls ermogelt. Bis auf die letzten 10 Minuten der ersten HZ war das schon sehr ansehnlich von uns, auch wenn nicht die ganz grossen Möglichkeiten dabei rausgesprungen sind. Was mich etwas gewundert hat war die verlorene Ordnung nach unserem Ausgleich. Tedesco hat ja gleich nach dem Spiel gesagt das sich die Mannschaft nicht nach den abgesprochenen Vorgaben gehalten hat, ob es was mit den Auswechslungen zu tun hatte glaube ich persönlich nicht. Pjaca hat mir gut gefallen und hat sein können ab und zu aufblitzen lassen, Embolo wiederrum bringt mich zum grübeln. Wiedermal hat er einige falsche/schlechte Entscheidungen bei vorstössen getroffen, und mögliche Chancen schon im Ansatz vereitelt.
      Der ganze Spielverlauf war irgendwie eigenartig gestern. Stambouli mal wieder ungestüm, danach kriegt man so nen Gurkentreffer, meldet sich stark zurück um dann einzubrechen. Völlig untypisch für die bisherige Saison. Mann muss aber auch, vor allem den zweiten Treffer von RB Respekt zollen, das war schon ganz stark gespielt und hinten raus nicht zu verteidigen, da sind vorher einfach zu viele Fehler im Mittelfeld passiert.
      Stambouli/Kehrer sind leider schon die ganze Spielzeit unsere grössten Baustellen. Egal wen du von beiden aufstellst, ein Bock springt immer dabei raus.
      Ich verbiete es mir ja Tedesco zu kritisieren, dafür hat er einfach zu viele Sachen bis jetzt richtig gemacht, trotzdem muss man sich Fragen wann er endlich mal aufhört diesen Antikicker von Di Santo aufzustellen. Klar spielt er in seinem Konzept eine Rolle, aber egal wie ich es mir schönreden will sehe ich da jedesmal einen Kerl der mehr als laufende Sponsorenlitfasssäule rumläuft anstatt der Mannschaft seinen input zu geben. Der Kerl hat null komma null Einfluss auf das Spiel und den Gegner und ist obendrei technisch auf Kreisliganiveau. Ich feiere den Tag wenn ich ihn in Blau/Weiss nicht mehr ertragen muss.

      Alles im allen kein Beinbruch die Niederlage, da man noch bedenken muss das Gore und Bentaleb nicht mitgespielt haben. Gegen H96 bin ich von einem Sieg überzeugt da DT die richtigen Worte schon finden wird.
      GO SPURS PACKERS PENGUINS GO
      MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:
    • Neu

      Nun ja, die Wege trennen sich .. schade, war aber wohl absehbar.

      Jung, deutsch, ablösefrei - da hat Schalke (immer noch) schlechte Karten. Wenn man schon Leute wie Moting, Matip oder Kolasinac nicht halten kann, dann wird es bei solchen Kalibern wie Goretzka eben noch schwerer.

      Ob es jetzt Bayern hätte sein müssen?

      Nicht unbedingt, aber so richtig verübeln kann man es ihm nicht. Fühlt sich vielleicht noch nicht bereit für Spanien oder England, nun muß er sich aber erst einmal auch in München durchsetzen, wird nicht so einfach angesichts der Konkurrenz.

      Nun hat man auf Schalke wenigstens Gewißheit und kann die Planstelle für nächstes Jahr einplanen .. ein, zwei Neuzugänge + die internen Alternativen sollten schon drin sein. Angesichts dessen, daß man ja bereit war ihm 10 Mille netto pro Jahr zu offerieren befindet man sich finanziell vielleicht nicht auf dem Level von Bayern und Dortmund, aber doch unmittelbar dahinter. So unattraktiv ist Schalke als Destination also auch nicht.
    • Neu

      Serienjunkie schrieb:

      Nun ja, die Wege trennen sich .. schade, war aber wohl absehbar.

      Jung, deutsch, ablösefrei - da hat Schalke (immer noch) schlechte Karten. Wenn man schon Leute wie Moting, Matip oder Kolasinac nicht halten kann, dann wird es bei solchen Kalibern wie Goretzka eben noch schwerer.

      Ob es jetzt Bayern hätte sein müssen?

      Nicht unbedingt, aber so richtig verübeln kann man es ihm nicht. Fühlt sich vielleicht noch nicht bereit für Spanien oder England, nun muß er sich aber erst einmal auch in München durchsetzen, wird nicht so einfach angesichts der Konkurrenz.

      Nun hat man auf Schalke wenigstens Gewißheit und kann die Planstelle für nächstes Jahr einplanen .. ein, zwei Neuzugänge + die internen Alternativen sollten schon drin sein. Angesichts dessen, daß man ja bereit war ihm 10 Mille netto pro Jahr zu offerieren befindet man sich finanziell vielleicht nicht auf dem Level von Bayern und Dortmund, aber doch unmittelbar dahinter. So unattraktiv ist Schalke die Kohle von Gazprom als Destination also auch nicht.
      Ich habs mal mit leichtem Augenzwinkern korrigiert :P ;)
      Ansonsten lehrt es aber doch alle Teams in dieser Tabellenregion, dass es eigentlich keinen Sinn hat, Verträge bis zum Ende auslaufen zu lassen, sondern man doch versuchen sollte, das Geld vorher einzunehmen.
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Neu

      Tönnies war heute bei Wontorra auf Sky. Da gab es dann doch viel interessantes zu hören:

      - Vertrag mit Goretzka war im Sommer 2017 bereits ausverhandelt. Gorezka und Berater waren mit dem Vertrag absolut zufrieden. Goretzka wollte jedoch abwarten, wie sich Schalke mit dem neuen Trainer weiterentwickelt, da er unbedingt in der CL spielen will. Das hat man ihm nicht übel genommen. Tönnies war aber sichtlich schockiert, als Leon ihm dann letzte Woche plötzlich mitgeteilt hat, dass er den Bayern zugesagt hat.

      - Die erste Reaktion von Tönnies war, dass Leon in der Rückrunde nicht mehr das Schalke Trikot tragen sollte

      - Sollte es auf Grund des Wechsels zu Unruhen im Verein auf Grund der Reaktion der Fans kommen, oder falls Leon plötzlich schlecht spielen sollte, kann es dazu kommen, dass er den Rest der Rückrunde auf der Tribüne Platz nehmen darf

      Tönnies hat richtig Eier gezeigt. Würde ich mir von den anderen Bossen und Verantwortlichen auch mal wünschen.

      Nachtrag: Schalke wäre nicht abgeneigt, ihn im Winter noch abzugeben..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Banane ()

    • Neu

      Banane schrieb:

      Nachtrag: Schalke wäre nicht abgeneigt, ihn im Winter noch abzugeben..
      Das wohl das einzige Ziel bei den Aussagen, damit man noch nen paar Euro bekommt.
      Ich kann nicht beurteilen, was Goretzka intern mit den Schalker besprochen hat, aber was Tönnies da jetzt macht mit einem Spieler der noch bei GE unter vertrag spielt ist ziemlich abartig. Ihn der Meute zum Fraß vorwerfen.
      Ich kann auch nicht erkennen wo er Eier gezeigt hat.
      Der Dämon in Gedanken ist erbarmungslos
    • Neu

      Wollte gerade sagen: das hat weniger was mit Eiern als wohl eher mit gekränkter Eitelkeit zu tun. Da die Bayern wohl gerade keinen Bedarf haben, kann er sich die Kohle wohl sofort abschminken. Auf der anderen Seite ist die Darstellung schon glaubhaft. Ansonsten hätten sie ihn eigentlich verhökern müssen
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Neu

      Buccaneer schrieb:

      Wollte gerade sagen: das hat weniger was mit Eiern als wohl eher mit gekränkter Eitelkeit zu tun. Da die Bayern wohl gerade keinen Bedarf haben, kann er sich die Kohle wohl sofort abschminken. Auf der anderen Seite ist die Darstellung schon glaubhaft. Ansonsten hätten sie ihn eigentlich verhökern müssen
      Mag sein, dass das glaubhaft ist. Wie gesagt von mir aus kann ich da auch angepisst sein als Verantwortlicher. aber jemanden auf Schalke so zum Abschuss freizugeben? Das irre und schäbig.

      Das Business funktioniert so.Das weiß Tönies.
      Der Dämon in Gedanken ist erbarmungslos
    • Neu

      Mile High 81 schrieb:

      Banane schrieb:

      Nachtrag: Schalke wäre nicht abgeneigt, ihn im Winter noch abzugeben..
      Das wohl das einzige Ziel bei den Aussagen, damit man noch nen paar Euro bekommt.Ich kann nicht beurteilen, was Goretzka intern mit den Schalker besprochen hat, aber was Tönnies da jetzt macht mit einem Spieler der noch bei GE unter vertrag spielt ist ziemlich abartig. Ihn der Meute zum Fraß vorwerfen.
      Ich kann auch nicht erkennen wo er Eier gezeigt hat.
      Das ist natürlich möglich, dass er primär daran interessiert ist, ihn sofort zu verkaufen.

      Zum Eier zeigen: Dies war weniger auf den Einzelfall rund um Goretzka bezogen, sondern zeigte sich während der gesamten Show. Insbesondere rund um die Diskussion her Aubameyang und die Stärke der Spieler und Berater gegenüber den Vereinen. Tönnies ist niemand der sich von einem Verein oder einem anderen Verein verarschen lässt. Ähnlich könnte das auch bei Leon sein. Er hat eigentlich seine Zusage gegeben, den Vertrag zu unterschreiben. Nun bekommt er wohl einen Batzen Handgeld um sich doch für den Süden zu entscheiden. Sowas wird Tönnies ungern auf sich sitzen lassen.
      Und deswegen wird in den nächsten Tagen und Wochen folgendes passieren: entweder Leon wechselt noch im Winter - oder er sitzt auf der Tribünen. Denn das Schalker Publikum wird ihm heute zeigen, was die vom Wechsel halten werden. Das kann ein Spieler nicht mental ausschalten.
    • Neu

      Banane schrieb:

      . Er hat eigentlich seine Zusage gegeben, den Vertrag zu unterschreiben. Nun bekommt er wohl einen Batzen Handgeld um sich doch für den Süden zu entscheiden. Sowas wird Tönnies ungern auf sich sitzen lassen.
      Ähm er hat gesagt der Vertrag ist ok, aber er will sich die weitere Entwicklung ansehen. Was das jetzt genau umfasste weiß kein mensch. klar schalke ist stabiler als zuletzt, aber wirklich schönen modernen Fußball hat man auch nicht gespielt... von daher ist es für uns von aussen da wirklich schwer ein urteil zu fällen, welche Kriterien das waren.


      Banane schrieb:

      Und deswegen wird in den nächsten Tagen und Wochen folgendes passieren: entweder Leon wechselt noch im Winter - oder er sitzt auf der Tribünen. Denn das Schalker Publikum wird ihm heute zeigen, was die vom Wechsel halten werden. Das kann ein Spieler nicht mental ausschalten.
      Nur mal gesetzt dem Fall er wird nicht verkauft (was Bayern nicht tun wird, da LG auch reichlich handgeld kassiert). dann setzt man ihn für einen halbes Jahr auf die Tribüne und hat was gewonnen? Richtig niix. im zweifel verpasst man die cl und verzockt so richtig geld.
      mag sein das sich der junge intern nicht korrekt verhalten hat, aber das ist doch vom verhalten eines abua kilometerweit entfernt. lg würde alles tun um ne ordentliche Rückrunde zu spielen.

      jetzt hat ihn CT der meute zum Fraß vorgeworfen.
      Der Dämon in Gedanken ist erbarmungslos
    • Neu

      Banane schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      Banane schrieb:

      Nachtrag: Schalke wäre nicht abgeneigt, ihn im Winter noch abzugeben..
      Das wohl das einzige Ziel bei den Aussagen, damit man noch nen paar Euro bekommt.Ich kann nicht beurteilen, was Goretzka intern mit den Schalker besprochen hat, aber was Tönnies da jetzt macht mit einem Spieler der noch bei GE unter vertrag spielt ist ziemlich abartig. Ihn der Meute zum Fraß vorwerfen.Ich kann auch nicht erkennen wo er Eier gezeigt hat.
      Das ist natürlich möglich, dass er primär daran interessiert ist, ihn sofort zu verkaufen.
      Zum Eier zeigen: Dies war weniger auf den Einzelfall rund um Goretzka bezogen, sondern zeigte sich während der gesamten Show. Insbesondere rund um die Diskussion her Aubameyang und die Stärke der Spieler und Berater gegenüber den Vereinen. Tönnies ist niemand der sich von einem Verein oder einem anderen Verein verarschen lässt. Ähnlich könnte das auch bei Leon sein. Er hat eigentlich seine Zusage gegeben, den Vertrag zu unterschreiben. Nun bekommt er wohl einen Batzen Handgeld um sich doch für den Süden zu entscheiden. Sowas wird Tönnies ungern auf sich sitzen lassen.
      Und deswegen wird in den nächsten Tagen und Wochen folgendes passieren: entweder Leon wechselt noch im Winter - oder er sitzt auf der Tribünen. Denn das Schalker Publikum wird ihm heute zeigen, was die vom Wechsel halten werden. Das kann ein Spieler nicht mental ausschalten.
      Also ich glaube da überschätzt Du ihn ganz massiv. Dass der nicht der größte Rhetoriker und ziemlicher Dampfplauderer ist, ist ja nix Neues. Fakt ist: mit Goretzka ist Schalke deutlich besser als ohne. Und wenn das Transferfenster zu ist, sind die Fakten nun mal da. Vielleicht hast Du ja recht. Wäre mir persönlich ganz lieb :D
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!