Umfrage zur UMSETZUNG der Waiver-Regel in den NFL-Talk-Fantasy-Ligen

    • Das gab es ja mit Ankündigungen für die erste Umfrage schon und war sollte eigentlich wohl auch jedem klar, der dort bereits abgestimmt hat(te), dass es eben die Folge-Abstimmung gibt. Und auch die ist jetzt schon seit zwei Wochen hier drin. Es sollte also wirklich jeder hier halbwegs regelmäßig aktive FF-Ligen Teilnehmer mal gesehen/gewusst haben. Wer (noch) nicht abgestimmt hat, der kann sich daher wohl wirklich entweder nicht entscheiden oder ihm/ihr isses schlicht egal /nicht so wichtig.
    • Wie auch immer, nun isses durch. Mit einem doch relativ deutlichen Resultat, was sich auch schon im Laufe der kompletten Umfragezeit schnell abzeichnete. Oder anders gesagt selbst mit 5-10 Stimmen mehr bei der Wahl wäre wohl fast dasselbe rausgekommen, nur stimmenmäßig eben etwas fundierter.

      Abgegeben wurden 50 Stimmen was ca. 56% "Wahlbeteiligung" entspricht. Mit folgender Stimmverteilung:

      - 54% (27 Leute) für die Auction Variante
      - 34% (17) für das klassische Waiver-System
      - 12% (6) Enthaltungen bzw. egal Stimmen

      Mit anderen Worten fast 2/3 aller Wähler wollen/können mit der Auction Variante hier in Zukunft spielen/leben. Nochmal wie schon Anfangs von Surger beschrieben hier wie es 2016 dann ungefähr aussehen wird:

      Eine Free-Agent-Auction. Genau wie in der klassischen Waiver-Variante meldet man auch hier während der Waiver-Phasen unsichtbar seine Wünsche an. Der Unterschied ist, dass man zu jedem Wunsch auch ein Angebot in Form von Dollars abgibt, von denen jedes Team pro Saison ein identisches Budget (z. B. 200$) zur Verfügung hat. Nach der Waiver-Phase erhält jenes Team den Spieler, das das höchste Gebot abgegeben hat. Auch bei dieser Variante können außerhalb der Waiver-Phasen dann Spieler ohne Gebot noch/weiterhin direkt verpflichtet werden. Hat man sein Budget im Laufe der Saison irgendwann aufgebraucht, steht einem dann auch sowieso nur noch die klassische Waiverphase nach der wöchentlichen Auction für Spielerwechsel/-Verpflichtungen zur Verfügung.
    • Ich habe leider beide Umfragen verpasst, finde die neue Regelung aber in Ordnung. Ich fand immer, dass die alte Regelung schon einen gewissen Reiz der Talk LIgen ausmachte, da man eben sehr schnell sein musst und fürs Live schauen belohnt wurde. Eine Waiver Regelung ist dafür sicher weniger stressig. Unter den beiden Varianten denke ich, dass die Auction sicherlich die aufwändigere (wenn man es ordentlich machen möchte), aber auch interessantere und gerechtere darstellt.
    • Ich freu mich :thumbsup:

      Anmerkung: ich würde $0 als Mindestgebot vorschlagen, dann kann man auch ohne Budget noch bei der Auction mitmachen :)
      Eines Tages, eines Tages, eines Tages wird's geschehn und
      dann fahren wir nach Mailand, um den FC Köln zu sehn!

      EUROPAPOKAAAL
    • Benutzer online 1

      1 Besucher