Star Wars: The Last Jedi [SPOILER]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bam Bam schrieb:

      Sollte Sie hingegen die Tochter von Luke sein, macht es genau aus oben genanntem Grund mehr Sinn, Sie zu verstecken. Hat man ja auch mit Anakin´s Kindern schon so gemacht,
      Soweit stimme ich zu, aber die beiden wurden zumindest in Sicherheit versteckt und nicht wie Rey alleine auf einem Planeten als Schrottsammlerin zurück gelassen. Das ist ( noch ) nicht ganz stimmig.
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ausbeener schrieb:

      Bam Bam schrieb:

      Sollte Sie hingegen die Tochter von Luke sein, macht es genau aus oben genanntem Grund mehr Sinn, Sie zu verstecken. Hat man ja auch mit Anakin´s Kindern schon so gemacht,
      Soweit stimme ich zu, aber die beiden wurden zumindest in Sicherheit versteckt und nicht wie Rey alleine auf einem Planeten als Schrottsammlerin zurück gelassen. Das ist ( noch ) nicht ganz stimmig.

      Gerade das macht es für mich sinnvoller ;)
    • Ausbeener schrieb:

      Bam Bam schrieb:

      Sollte Sie hingegen die Tochter von Luke sein, macht es genau aus oben genanntem Grund mehr Sinn, Sie zu verstecken. Hat man ja auch mit Anakin´s Kindern schon so gemacht,
      Soweit stimme ich zu, aber die beiden wurden zumindest in Sicherheit versteckt und nicht wie Rey alleine auf einem Planeten als Schrottsammlerin zurück gelassen. Das ist ( noch ) nicht ganz stimmig.
      Ich denke mal, der alte Mann mit der Karte war der 'Aufpasser'. Ähnlich wie Obi-Wan bei Luke.
    • Ich werde ihn mir Sonntag nochmal im OT geben. Dann werde ich was dazu schreiben.

      Noch binnich etwas unendschlossen. Meine Frau sowie ein Kumpel regen sich stark auf, da sie halt die bis dato offiziellen Bücher kannten.


      PS: Es kann gerne auf Spoilertags verzichtet werden. Dafür ist ja der Thread da, ferner kann man ja dem Thread fernbleiben. Hab ich ja auch gemacht.
    • Ausbeener schrieb:

      Mal eine Frage in die Runde. Eigentlich dürfte Rey gar nicht die Tochter von Luke sein ( falls sie es ist ) denn Jedi dürfen sowas doch gar nicht. Ist ja schon bei Anakin in die Hose gegangen. Also doch die Schwester von Ben? Aber warum lässt man sie dann auf Jakku zurück. Auch nicht logisch. HMMM...


      Wenn ich mich recht entsinne war das Jedi-Zölibat ein Einfall der Prequel Trilogie. Ob man sich darauf also noch einmal berufen wird?

      Es würde mich nämlich nicht überraschen, wenn auch die kommenden Episoden (und Spinoffs) diese Filme gänzlich aussparen. Das fand ich ja persönlich bei TFA schon sehr auffallend - es wurde mehr oder minder so getan, als hätte I, II & III nie gegeben. (deren Ereignisse lagen natürlich auch weit in der Vergangenheit der neuen Charaktere)

      Ich lege mich allerdings jetzt schon fest dass man nie wieder auch nur ein Wort über Midi-chlorians verlieren wird.
      Say not, 'I have found the truth,' but rather, 'I have found a truth.'

      (Khalil Gibrani)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kevin Faulk #33 ()

    • Das ist für mich so eines der Probleme mit dem Film:
      Man rätselt zu wem sie gehört und wenn's dann rauskommt, wird es auch nicht der große Reveal sein. Es wurde mehr Wert darauf gelegt, die Zuschauer zu überraschen als auf die Figurenentwicklung.
      Es macht überhaupt keinen Sinn so "lange" zu verheimlichen, wer kylo ren ist. Han und Leia wissen, dass es ihr Sohn ist und sie haben keinen wirklichen Grund es nicht auch auszusprechen. Es wird nur nicht gesagt, damit der Zuschauer es nicht weiß. Und wenn's dann passiert, wissen wir's eigentlich schon 10 Minuten vorher und dann wir da so ein Bohei drum gemacht. (Ähnlich wie bei Spectre dieses Jahr)

      Genauso jetzt bei Rey: Es ist uns allen klar, dass sie in irgendeinem Verwandtschaftsverhältnis stehen muss. Und Leia und sie umarmen sich auch, obwohl sie sich zum ersten Mal in diesem Moment begegnen. Eigentlich macht es nur Sinn, dass sie Lukes Tochter ist, warum schickt man sie sonst alleine zu ihm?
      Aber ist das denn im Wesentlichen so wichtig? Wenn dem so ist, wissen das doch eh alle Figuren schon, nur wir nicht.

      Der "Nein, ich bin dein Vater"-Moment war deswegen so erschütternd, weil weder der Zuschauer noch irgendeine Figur das wusste. (Yoda, Vader und Kenobi natürlich, aber "unsere" Helden eben nicht)

      Diesmal ist es einfach nur ein Rätsel für die Zuschauer.
    • Es ist halt vom zeitlichen Ablauf nicht so klar. Mal angenommen Rey ist die Tochter von Luke dann schickt er sie weg weil? Er ist der mächtigste Jedi im Universum und wir reden ja nicht von aktuell sondern von vor etwa 15 Jahren. Da dürfte der First Order noch nicht soo der Faktor gewesen sein. Vielleicht eher die Angst vor Snoke. Aber alles Spekulation :)
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ausbeener schrieb:

      Es ist halt vom zeitlichen Ablauf nicht so klar. Mal angenommen Rey ist die Tochter von Luke dann schickt er sie weg weil? Er ist der mächtigste Jedi im Universum und wir reden ja nicht von aktuell sondern von vor etwa 15 Jahren. Da dürfte der First Order noch nicht soo der Faktor gewesen sein. Vielleicht eher die Angst vor Snoke. Aber alles Spekulation :)
      Jo, aber eben ein Rätsel für die Zuschauer, während es wohl die Figuren im Film eh schon wissen.
    • Luke weiß doch garnichts von dem Zöllibat der Jedi oder? Es hat ihm weder Yoda noch Obi-Wan gesagt. Was ich mich aber Frage ist, warum hat er nicht zu erst Leia ausgebildet? Das Alter kann ja keine Rolle mehr spielen. In Episode V merkt Yoda ja an, dass selbst Luke zu alt ist.

      Natürlich hinterfrage ich nicht alles in einem SyFy Film aber, dass Rey plötzlich so mit der Macht vertraut ist, lässt mich darauf schließen, dass sie nicht Lukes Tochter ist. Das ist zwar naheliegend aber wenn man sich Lukes Werdegang ansieht, dann ist Rey einfach "zu stark". Oder aber JJ Abrams hat es ein wenig übertrieben und es macht keinen Sinn, warum sie soweit ist und Luke es zu Beginn nicht war.

      Bin ich eigentlich der Einzige der Finn für den Sohn von Lando Calrissian hält und seinen Hintern darauf verwettet, dass er in Episode 8 zurückkehrt?

      Übrigens Adam Driver sieht aus wie eine junge Version von Professor Snape und bei Mark Hamil hab ich nur darauf gewartet, dass er anfängt zu singen. Ich bin der König von Mallorca :D
    • War heut Nachmittag bei uns im Cinemagnum und ja, das war schon sehr gut!

      Deutlich mehr StarWars als bei I-III und leider etwas weniger als bei IV-VI.

      Rey würde ich auch ganz klar Luke zuscheiden.

      Bei Finn würde ich auf den Sohn von Lando Calrissian.

      Den positiven Stimmen zu Kylo Ren kann ich mich nicht anschliessen. Und auch schauspielerisch konnte ich den paar Minuten mit vernünftigen Text und ohne Maske nichts abgewinnen.
    • Bin auch eben drin gewesen und ziemlich begeistert. Mir hat's gefallen. Aber Kylo Ren ist ne komische Figur. Die 3 neuen Helden und BB-8 fand ich auch ganz cool. Die lösen die alte Garde gut ab.
      +++NFL-Talk Pickem 2014 Champion+++
      +++NFL-Talk-Fantasy E-Liga 2014 Champion+++
      +++ NFL-Talk-WM-Tippspiel 2014 Champion+++
    • Ausbeener schrieb:

      Bam Bam schrieb:

      Sollte Sie hingegen die Tochter von Luke sein, macht es genau aus oben genanntem Grund mehr Sinn, Sie zu verstecken. Hat man ja auch mit Anakin´s Kindern schon so gemacht,
      Soweit stimme ich zu, aber die beiden wurden zumindest in Sicherheit versteckt und nicht wie Rey alleine auf einem Planeten als Schrottsammlerin zurück gelassen. Das ist ( noch ) nicht ganz stimmig.

      wo wurde denn luke bitte in sicherheit versteckt? :conf:
      er trägt seinen echten namen, wohnt bei seinem (stief)onkel auf dem heimatplaneten seines vaters und obi-wan hängt unter dem tarnnamen "ben kenobi" in der nachbarschaft ab. dass vader das nicht in nullkommanix herausgefunden hat, ist wirklich nur auf eine weise zu erklären: link :mrgreen:
    • Conan Troutman schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Bam Bam schrieb:

      Sollte Sie hingegen die Tochter von Luke sein, macht es genau aus oben genanntem Grund mehr Sinn, Sie zu verstecken. Hat man ja auch mit Anakin´s Kindern schon so gemacht,
      Soweit stimme ich zu, aber die beiden wurden zumindest in Sicherheit versteckt und nicht wie Rey alleine auf einem Planeten als Schrottsammlerin zurück gelassen. Das ist ( noch ) nicht ganz stimmig.

      wo wurde denn luke bitte in sicherheit versteckt? :conf:
      er trägt seinen echten namen, wohnt bei seinem (stief)onkel auf dem heimatplaneten seines vaters und obi-wan hängt unter dem tarnnamen "ben kenobi" in der nachbarschaft ab. dass vader das nicht in nullkommanix herausgefunden hat, ist wirklich nur auf eine weise zu erklären: link :mrgreen:


      Vader hat nicht nach Luke gesucht, weil er nicht wusste, dass Luke und Leia überhaupt existieren. Und da Tattooine relativ unspektakulär war/ist, hat das Imperium ja auch kaum Truppen dort gehabt.
    • OlympicHero schrieb:

      Conan Troutman schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Bam Bam schrieb:

      Sollte Sie hingegen die Tochter von Luke sein, macht es genau aus oben genanntem Grund mehr Sinn, Sie zu verstecken. Hat man ja auch mit Anakin´s Kindern schon so gemacht,
      Soweit stimme ich zu, aber die beiden wurden zumindest in Sicherheit versteckt und nicht wie Rey alleine auf einem Planeten als Schrottsammlerin zurück gelassen. Das ist ( noch ) nicht ganz stimmig.
      wo wurde denn luke bitte in sicherheit versteckt? :conf:
      er trägt seinen echten namen, wohnt bei seinem (stief)onkel auf dem heimatplaneten seines vaters und obi-wan hängt unter dem tarnnamen "ben kenobi" in der nachbarschaft ab. dass vader das nicht in nullkommanix herausgefunden hat, ist wirklich nur auf eine weise zu erklären: link :mrgreen:
      Vader hat nicht nach Luke gesucht, weil er nicht wusste, dass Luke und Leia überhaupt existieren. Und da Tattooine relativ unspektakulär war/ist, hat das Imperium ja auch kaum Truppen dort gehabt.
      diese theorien hab ich auch schon gehört. aber die wahre erklärung ist viel einfacher: vader hat nichts von seiner existenz gewusst, weil er gar nicht sein vater war. luke konnte sich 30 jahre lang ungestört bei seiner familie aufhalten, weil sein vater ein unbedeutender pilot war. alles andere ist ein zum scheitern verurteilter versuch, ein plot hole/retcon zuzudecken, das durch einen (zugegeben genialen) twist aufgerissen wurde, der lucas erst nach dem ersten teil eingefallen ist. mich stört so ein plot hole nicht, das macht die filme nicht schlechter, daher muss ich mir das auch nicht mit irgendwelchen theorien nachträglich zu schließen versuchen.

      ein anderes beispiel ist die ganze leia ist lukes schwester geschichte, inklusive inzest kuss. gibt's dafür auch irgendwelche theorien oder können wir uns nicht darauf einigen, dass lucas das einfach erst später eingefallen ist?
    • Conan Troutman schrieb:

      OlympicHero schrieb:

      Conan Troutman schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Bam Bam schrieb:

      Sollte Sie hingegen die Tochter von Luke sein, macht es genau aus oben genanntem Grund mehr Sinn, Sie zu verstecken. Hat man ja auch mit Anakin´s Kindern schon so gemacht,
      Soweit stimme ich zu, aber die beiden wurden zumindest in Sicherheit versteckt und nicht wie Rey alleine auf einem Planeten als Schrottsammlerin zurück gelassen. Das ist ( noch ) nicht ganz stimmig.
      wo wurde denn luke bitte in sicherheit versteckt? :conf:
      er trägt seinen echten namen, wohnt bei seinem (stief)onkel auf dem heimatplaneten seines vaters und obi-wan hängt unter dem tarnnamen "ben kenobi" in der nachbarschaft ab. dass vader das nicht in nullkommanix herausgefunden hat, ist wirklich nur auf eine weise zu erklären: link :mrgreen:
      Vader hat nicht nach Luke gesucht, weil er nicht wusste, dass Luke und Leia überhaupt existieren. Und da Tattooine relativ unspektakulär war/ist, hat das Imperium ja auch kaum Truppen dort gehabt.
      diese theorien hab ich auch schon gehört. aber die wahre erklärung ist viel einfacher: vader hat nichts von seiner existenz gewusst, weil er gar nicht sein vater war. luke konnte sich 30 jahre lang ungestört bei seiner familie aufhalten, weil sein vater ein unbedeutender pilot war. alles andere ist ein zum scheitern verurteilter versuch, ein plot hole/retcon zuzudecken, das durch einen (zugegeben genialen) twist aufgerissen wurde, der lucas erst nach dem ersten teil eingefallen ist. mich stört so ein plot hole nicht, das macht die filme nicht schlechter, daher muss ich mir das auch nicht mit irgendwelchen theorien nachträglich zu schließen versuchen.

      ein anderes beispiel ist die ganze leia ist lukes schwester geschichte, inklusive inzest kuss. gibt's dafür auch irgendwelche theorien oder können wir uns nicht darauf einigen, dass lucas das einfach erst später eingefallen ist?


      Da komme ich jetzt nicht mit. Betrachtest du den Umstand jetzt nur in dem du A New Hope separierst?

      Denn diese "Logiklücke" wird ja spätestens durch Episode III Revenge of the Sith geschlossen. Anakin hat Padme im Machtgriff und geht so dann später davon aus, auch weil Sidious es ihm sagt, dass er für den Tod von Padme verantwortlich ist. So erklärt sich dann ja auch, der Wandel als vollzogen. Also Anakin zu Vader.

      Dadurch das Padme stirbt, denkt auch keiner darüber nach, dass die Kinder überlebt hätten.

      Und warum sollte Vader oder das Imperium nach Tattooine zurück kehren um nach jemandem zu suchen, den es ja eigentlich nicht geben sollte. Außerdem sind Onkel Owen und Tante Beru ja nicht wirklich Blutsverwandt mit Luke oder Anakin.

      Zu Luke und Leia:
      Luke steht da ganz am Anfang der Erprobung der Macht und Leia hat zwar von der Macht gehört, ist aber nicht mit ihr vertraut. Daher "spüren" beide auch nicht, dass sie Bruder und Schwester sind. Spätestens in Episode V sollte klar sein, dass die beiden Geschwister sind, denn Luke kann in Gedanken mit Leia sprechen. Diese Fähigkeit ist mMn nur Jedi vorbehalten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OlympicHero ()

    • Conan Troutman schrieb:

      ein anderes beispiel ist die ganze leia ist lukes schwester geschichte, inklusive inzest kuss. gibt's dafür auch irgendwelche theorien oder können wir uns nicht darauf einigen, dass lucas das einfach erst später eingefallen ist?
      Das ist relativ eindeutig, dass die Bruder/Schwester Geschichte schon in TESB klar war. Yoda spricht ja, als Luke Richtung Bespin aufbricht, mit Obi Wan über die "andere Hoffnung".
      Nur weiß Leia davon natürlich nichts, wieso sollte sie also ein Problem damit haben Luke zu küssen, insbesondere da sie das eh nur macht um Han Solo vor den Kopf zu stoßen. :madness

      Edit:

      Conan Troutman schrieb:

      luke konnte sich 30 jahre lang ungestört bei seiner familie aufhalten, weil sein vater ein unbedeutender pilot war.
      Luke war zu Beginn von A new Hope 19 Jahre alt. So viel Zeit muss schon sein.
      NFL-Talk A-Liga
      Eltviller Wildsäue: 7-5-0
      FF World Champion 2016

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Playmaker#88 ()

    • OlympicHero schrieb:

      Conan Troutman schrieb:

      OlympicHero schrieb:

      Conan Troutman schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Bam Bam schrieb:

      Sollte Sie hingegen die Tochter von Luke sein, macht es genau aus oben genanntem Grund mehr Sinn, Sie zu verstecken. Hat man ja auch mit Anakin´s Kindern schon so gemacht,
      Soweit stimme ich zu, aber die beiden wurden zumindest in Sicherheit versteckt und nicht wie Rey alleine auf einem Planeten als Schrottsammlerin zurück gelassen. Das ist ( noch ) nicht ganz stimmig.
      wo wurde denn luke bitte in sicherheit versteckt? :conf: er trägt seinen echten namen, wohnt bei seinem (stief)onkel auf dem heimatplaneten seines vaters und obi-wan hängt unter dem tarnnamen "ben kenobi" in der nachbarschaft ab. dass vader das nicht in nullkommanix herausgefunden hat, ist wirklich nur auf eine weise zu erklären: link :mrgreen:
      Vader hat nicht nach Luke gesucht, weil er nicht wusste, dass Luke und Leia überhaupt existieren. Und da Tattooine relativ unspektakulär war/ist, hat das Imperium ja auch kaum Truppen dort gehabt.
      diese theorien hab ich auch schon gehört. aber die wahre erklärung ist viel einfacher: vader hat nichts von seiner existenz gewusst, weil er gar nicht sein vater war. luke konnte sich 30 jahre lang ungestört bei seiner familie aufhalten, weil sein vater ein unbedeutender pilot war. alles andere ist ein zum scheitern verurteilter versuch, ein plot hole/retcon zuzudecken, das durch einen (zugegeben genialen) twist aufgerissen wurde, der lucas erst nach dem ersten teil eingefallen ist. mich stört so ein plot hole nicht, das macht die filme nicht schlechter, daher muss ich mir das auch nicht mit irgendwelchen theorien nachträglich zu schließen versuchen.
      ein anderes beispiel ist die ganze leia ist lukes schwester geschichte, inklusive inzest kuss. gibt's dafür auch irgendwelche theorien oder können wir uns nicht darauf einigen, dass lucas das einfach erst später eingefallen ist?
      Da komme ich jetzt nicht mit. Betrachtest du den Umstand jetzt nur in dem du A New Hope separierst?

      Denn diese "Logiklücke" wird ja spätestens durch Episode III Revenge of the Sith geschlossen. Anakin hat Padme im Machtgriff und geht so dann später davon aus, auch weil Sidious es ihm sagt, dass er für den Tod von Padme verantwortlich ist. So erklärt sich dann ja auch, der Wandel als vollzogen. Also Anakin zu Vader.

      Dadurch das Padme stirbt, denkt auch keiner darüber nach, dass die Kinder überlebt hätten.

      Und warum sollte Vader oder das Imperium nach Tattooine zurück kehren um nach jemandem zu suchen, den es ja eigentlich nicht geben sollte. Außerdem sind Onkel Owen und Tante Beru ja nicht wirklich Blutsverwandt mit Luke oder Anakin.

      Zu Luke und Leia:
      Luke steht da ganz am Anfang der Erprobung der Macht und Leia hat zwar von der Macht gehört, ist aber nicht mit ihr vertraut. Daher "spüren" beide auch nicht, dass sie Bruder und Schwester sind. Spätestens in Episode V sollte klar sein, dass die beiden Geschwister sind, denn Luke kann in Gedanken mit Leia sprechen. Diese Fähigkeit ist mMn nur Jedi vorbehalten.

      ich betrachte es vor allem chronologisch. also ist das loch erstmal da zum zeitpunkt von "empire" (und auch "jedi" klärt da wenig auf). dass dann danach noch mehr oder weniger erfolgreich versucht wurde, die ganzen ungeremeintheiten aufzuklären, ändert an der inneren kohärenz der OT relativ wenig. und filme sollten im idealfall ohne erklärungen jahre später auskommen.

      zumal die auch noch nichtmal sonderlich überzeugend sind:

      padme stirbt? ja, schon klar. ist aber nun nicht das erste mal, dass kinder so etwas überleben und technologisch ist das universum unserem eigenen auch voraus. dass vader das einfach so schluckt ohne irgendwie nachzuforschen klingt für mich aber einfach nicht schlüssig genug. zumal padmes todesursache auch reichlich unglaubwürdig war. mag ja sein dass das am ende der prequels so kommuniziert wurde, das heißt aber noch lange nicht, dass es eine gute erklärung ist.

      blutsverwandt oder nicht spielt da eher keine rolle. die direkte verwandtschaft ist ein denkbar schlechter ort für ein versteck. sein stiefbruder hat auf einmal einen sohn, direkt nachdem vaders eigener sohn angeblich mit der mutter stirbt? selbst wenn vader es nicht erfährt, das risiko dass er es doch tut ist erstens viel zu groß und zweitens völlig unnötig.


      Playmaker#88 schrieb:

      Conan Troutman schrieb:

      ein anderes beispiel ist die ganze leia ist lukes schwester geschichte, inklusive inzest kuss. gibt's dafür auch irgendwelche theorien oder können wir uns nicht darauf einigen, dass lucas das einfach erst später eingefallen ist?
      Das ist relativ eindeutig, dass die Bruder/Schwester Geschichte schon in TESB klar war. Yoda spricht ja, als Luke Richtung Bespin aufbricht, mit Obi Wan über die "andere Hoffnung".Nur weiß Leia davon natürlich nichts, wieso sollte sie also ein Problem damit haben Luke zu küssen, insbesondere da sie das eh nur macht um Han Solo vor den Kopf zu stoßen. :madness

      Edit:

      Conan Troutman schrieb:

      luke konnte sich 30 jahre lang ungestört bei seiner familie aufhalten, weil sein vater ein unbedeutender pilot war.
      Luke war zu Beginn von A new Hope 19 Jahre alt. So viel Zeit muss schon sein.
      war der kuss auch in empire? ich dachte, der wäre im ersten teil? dann wäre es natürlich kein plot hole, sondern... absicht, warum auch immer.
      nein, leia kann man da keinen vorwurf machen. den machern des films aber schon ;)

      luke war 19? hm, hatte ihn jetzt älter in erinnerung.
    • Ara schrieb:

      Ich denke eher Sie ist die Tochter von Luke.
      Dann sollte man aber auch in den nächsten Episoden was über Mara Jade erfahren... die sollte ja dann eigentlich Reys Mutter sein wenn meine Theorie stimmt.
      Nein, Mara Jade muss nicht die Mutter von einem hypothetischen Kind von Luke Skywalker sein, denn durch die Übernahme von Lucasfilms durch Disney und die Entwicklung der neuen Filme wurde das erweiterte Universum komplett einkassiert, sprich offiziell gibt es im Star Wars Universum keine Mara Jade. Kann natürlich sein, dass man die Figur wieder einführt, muss aber nicht.

      Ich persönlich hoffe darauf, dass Rey mit überhaupt nicht mit der Skywalker Familie verwandt ist. Irgendwann reicht es auch mal. Es gibt in der Galaxis auch noch andere Familien und die Macht können auch noch andere nutzen. Vielleicht ist es ja auch gerade die Überraschung für die Zuschauer, dass es mal keine Verwandtschaft gibt.

      OlympicHero schrieb:

      Bin ich eigentlich der Einzige der Finn für den Sohn von Lando Calrissian hält und seinen Hintern darauf verwettet, dass er in Episode 8 zurückkehrt?
      Was genau führt dich zu dieser Vermutung?
      Wie sollte das Imperium an den Sohn von Lando kommen? Sind die bei der Rebellion alle zu blöd auf ihre Kinder aufzupassen?
      Wie gesagt, die müssen nicht alle Verwandt sein. Es ist eine große Galaxis.


      Conan Troutman schrieb:

      war der kuss auch in empire? ich dachte, der wäre im ersten teil? dann wäre es natürlich kein plot hole, sondern... absicht, warum auch immer.
      nein, leia kann man da keinen vorwurf machen. den machern des films aber schon

      luke war 19? hm, hatte ihn jetzt älter in erinnerung.
      Ja, der Kuss war auf Hoth in Empire.

      Das Alter von Luke und Leia kann man natürlich nicht dem Film selbst entnehmen. Die offizielle Timeline setzt A new Hope halt 19 Jahre nach Revenge of the Sith und ganz ehrlich, ich hätte dem Hamill des Jahres 77 auch keinen 30 jährigen abgenommen. Ich finde 19 passt sowohl bei Luke, als auch bei Leia schon ganz gut.
      NFL-Talk A-Liga
      Eltviller Wildsäue: 7-5-0
      FF World Champion 2016

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Playmaker#88 ()

    • Playmaker#88 schrieb:

      Was genau führt dich zu dieser Vermutung?
      Wie sollte das Imperium an den Sohn von Lando kommen? Sind die bei der Rebellion alle zu blöd auf ihre Kinder aufzupassen?
      Wie gesagt, die müssen nicht alle Verwandt sein. Es ist eine große Galaxis.


      Erstmal war es eine Intuition. Da Abrams ja nun bis jetzt nicht wirklich viel riskiert hat in Episode 7 außer Han Solo zu töten, dachte ich sofort, dass sein "zweitbester Freund" in Episode 8 in Erscheinung trit. Alleine schon weil man wieder so nen BadAss Hero braucht. Was wäre da einfach als die Familie Calrissian einfach ein bisschen größer werden zu lassen? Welchen Sinn sollte es sonst haben, die Kinobesucher über die Eltern von Finn im unklaren zu lassen?

      Zum anderen gibt es die Geschichte mit dieser Amazon-Produktbeschreibung für ein Star Wars Puzzle. Da soll wohl angeblich Finn schon als Sohn von Lando angeteast worden sein.
    • Ging mir mit Finn genauso.
      Ich habe sofort auf Lando als Vater getippt.

      Warum?
      Finn muss einen bekannten Vater haben, weil das SW-Universum und speziell jetzt unter JJ so gestrickt ist.
      Welche schwarzen Character gab es in IV-VI? Da blieb nur Lando übrig.
      Die Episoden I-III verdränge ich dabei natürlich, da hat JJ aber wohl auch gemacht :mrgreen:

      Aus diesen Gründen muss Rey für mich auch die Tochter von Luke sein.

      Ist meine ganz persönliche Meinung. Wenn's anders kommt, würde ich das sogar begrüssen. Ich glaub aber nicht dran.
    • OlympicHero schrieb:

      Was wäre da einfach als die Familie Calrissian einfach ein bisschen größer werden zu lassen? Welchen Sinn sollte es sonst haben, die Kinobesucher über die Eltern von Finn im unklaren zu lassen?
      Wie sollte man die Zuschauer nicht über seine Eltern im Unklaren lassen? Der Kerl hat nicht mal nen Namen. Er wurde seiner Familie als Baby weg genommen und zum Sturmtruppler indoktriniert.
      Und nein, ich denke nicht, dass dies nur dafür gemacht wurde, um seine Eltern zu verheimlichen. Es soll viel eher zeigen wie unmenschlich das Imperium agiert.

      Und Lando als BadAss Hero kann ich mir mit 70 echt nicht mehr vorstellen und ich würde ihm auch durchaus zu trauen auf seine Familie auf zu passen. Einen Auftritt von Lando in Ep VIII kann ich mir dennoch vorstellen, nur halt hoffentlich nicht als Vater von Finn.

      Und ich bin ganz ehrlich, ich hätte auch ein Problem damit, wenn alle neuen Figuren sich plötzlich als Kinder der alten Garde heraus stellen würden. Kylo Ren als Sohn von Han und Leia macht ja noch irgendwo Sinn, aber damit könnten man es eigentlich auch gut sein lassen.
      NFL-Talk A-Liga
      Eltviller Wildsäue: 7-5-0
      FF World Champion 2016
    • Sooo, wir waren nun auch drin...
      Der Film ist gut.
      Tolle Optik, toller Sound, gute Action, nette Sprüche, eine Prise Drama
      passt soweit.

      Mir persönlich war es aber zu sehr Schema F, sehr viel der Story war vorhersehbar, weil im Grunde 1:1 von den Teilen IV und V.
      Das mit Han war insgesamt schon überraschend, in der Szene selbst aber dann logisch....Han ist tot Schubaka is jetzt Solo :heul ;)

      Potential hat natürlich die Story um Rey.
      Der Kampf gegen Han's Sohn fand ich übrigens nicht schlimm, er war angeschlagen, sie hat davor schon bewiesen das sie kämpfen kann + die Hilfe der 'Macht' und nicht vergessen, er hatte sie dann ja trotzdem im Griff, wollte sie aber lieber versuchen zu bekehren als zu töten.

      Ob sie Lukes Tochter ist, bleibt die Frage.
      Alles deutet darauf ihn, gerade deshalb glaube / hoffe ich auf eine andere Auflösung....vielleicht Yodas Tochter :jeck:

      Würde 8 von 10 geben.
      Packers are the Best....and thats the bottom line, cause stoni said so.... :mrgreen:
    • so.. Heute endlich gesehen. Guter Film. Nicht überragend, aber gut genug, 1-3 zu vergessen. Der Humor hat etwas irritiert, wir aber insgesamt gut integriert. BB8 ist ne klasse Ergänzung.
      Ansonsten kaum Risiken. Schade, dass Han weg ist. Die alte Garde macht es halt irgendwie aus.
      Ansonsten habt ihr ja alles hier schon geschrieben.
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Habe mir mal keine Meinung von euch durchgelesen, aber ich bin sehr positiv überrascht! Finde den Film ziemlich gut. Die Schauspieler passen gut und machen eine sehr gute Figur. Besonders Daisy Ridley und John Boyega. Niedlich ist Daisy dann auch. :mrgreen:

      Nur Adam Driver als Kylo Ren ist eine Fehlbesetzung, dieser Milchbubi und dann diese "Verkleidung" ist leider leicht witzig, was halt dem Film nicht gerecht wird.

      Aber sonst ist er sehr gut! Wird nicht langweilig, coole Kampfszenen, sehr witzig, manchmal kurz vor Satire habe ich das Gefühl, aber passt schon.

      Ist halt sehr ähnlich wie IV (I), und hat auch eigentlich wenig Handlung(bis auf die Karte um Luke zu finden), aber er fängt an und lässt viele Fragen zum Rästeln auf. Gut für die Macher und die Kasse. :mrgreen:

      Kann man sich auf jeden Fall geben, aber definitiv in 3D. Das macht schon mit der heutigen Technik richtig was her. :bier: :rockon:
      ------------------------------------------------------