Star Wars: The Last Jedi [SPOILER]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bay Araya schrieb:

      Also eigentlich ist es wie immer so, dass Star Wars eigentlich keinen Trailer braucht. Aber der ist verhältnismäßig "unspektakulär" für einen Star Wars Trailer, wenn ich mir die anderen so ins Gedächtnis rufe.
      Noch nicht so richtig Lust.
      Auch wenn es meinen Elan nicht sehr bremst und ich mich auf den neuen Film freue, war der Trailer für mich sehr nichtssagend. Was man da groß reininterpretieren kann ist mir ein Rätsel
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ausbeener schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Also eigentlich ist es wie immer so, dass Star Wars eigentlich keinen Trailer braucht. Aber der ist verhältnismäßig "unspektakulär" für einen Star Wars Trailer, wenn ich mir die anderen so ins Gedächtnis rufe.
      Noch nicht so richtig Lust.
      Auch wenn es meinen Elan nicht sehr bremst und ich mich auf den neuen Film freue, war der Trailer für mich sehr nichtssagend. Was man da groß reininterpretieren kann ist mir ein Rätsel
      Ist ja auch nur ein Teaser und kein Trailer, für die Wortklauber unter uns ;-). Ich finde es gut, wenn man nach dem Trailer noch nicht weiß, was passieren wird und persönlich habe ich jetzt schon wieder eine große Vorfreude auf den Dezember. Allein den Titel und die Schlussszene des Teasers haben mir dafür schon gereicht. Ansonsten sind es eben vor allem viele nichtssagende Bilder, bei den aber sofort Star Wars-Feeling aufkommt.
      Bruder Zebedäus
    • BruderFrings schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Also eigentlich ist es wie immer so, dass Star Wars eigentlich keinen Trailer braucht. Aber der ist verhältnismäßig "unspektakulär" für einen Star Wars Trailer, wenn ich mir die anderen so ins Gedächtnis rufe.
      Noch nicht so richtig Lust.
      Auch wenn es meinen Elan nicht sehr bremst und ich mich auf den neuen Film freue, war der Trailer für mich sehr nichtssagend. Was man da groß reininterpretieren kann ist mir ein Rätsel
      Ist ja auch nur ein Teaser und kein Trailer, für die Wortklauber unter uns ;-). Ich finde es gut, wenn man nach dem Trailer noch nicht weiß, was passieren wird und persönlich habe ich jetzt schon wieder eine große Vorfreude auf den Dezember. Allein den Titel und die Schlussszene des Teasers haben mir dafür schon gereicht. Ansonsten sind es eben vor allem viele nichtssagende Bilder, bei den aber sofort Star Wars-Feeling aufkommt.
      Der "Teaser" zu Force Awakens war deutlich besser.


      Ausbeener schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Also eigentlich ist es wie immer so, dass Star Wars eigentlich keinen Trailer braucht. Aber der ist verhältnismäßig "unspektakulär" für einen Star Wars Trailer, wenn ich mir die anderen so ins Gedächtnis rufe.
      Noch nicht so richtig Lust.
      Auch wenn es meinen Elan nicht sehr bremst und ich mich auf den neuen Film freue, war der Trailer für mich sehr nichtssagend. Was man da groß reininterpretieren kann ist mir ein Rätsel
      Das "nichtssagende" stört mich nicht. Aber die Atmosphäre hat mich nicht so richtig bekommen. Dass sie nicht so viel verraten, finde ich 1. gut und 2. war es auch bei dem Force Awakens Trailer so.
      Das meinte ich auch damit, dass ein Star Wars Film eigentlich keinen Trailer braucht. Normal reicht das Star Wars Logo und das Theme von John Williams und du hast sofort das Star Wars Feeling und die Leute rennen dir das Kino ein.
    • Star Wars ist halt jetzt mittelfristig eine jährliche Filmreihe und bereits in drei bis dreieinhalb Jahren werden wir wohl so viele Disney wie George Lucas Filme haben.

      Force Awakens war damals der erste neue Star Wars Film in 10 Jahren.
      Say not, 'I have found the truth,' but rather, 'I have found a truth.'

      (Khalil Gibrani)
    • Hab gestern eine Meinung auf einer Filmseite gelesen, die ich ganz interessant fand. Ging darum, das man jetzt mit dem finanziellen Erfolg von SW 7 und Rogue One, von der Story her ein wenig mutiger werden könnte. Bin gespannt ob man weiterhin versucht, alle Fans bei Laune zu halten
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ausbeener schrieb:

      Hab gestern eine Meinung auf einer Filmseite gelesen, die ich ganz interessant fand. Ging darum, das man jetzt mit dem finanziellen Erfolg von SW 7 und Rogue One, von der Story her ein wenig mutiger werden könnte. Bin gespannt ob man weiterhin versucht, alle Fans bei Laune zu halten
      Die werden ein Empire Strikes Back II machen, ganz sicher.

      Die haben aus Rogue One, was ganz ganz am Anfang mal so als Nebenstrang angelegt war, im Prinzip Episode 3.5 gemacht und konnten auf Darth Vader und Leia nicht verzichten, obwohl es ein "Kriegsfilm im Star Wars Universum" werden sollte.
      Da werden sie bei ihrer "Hauptreihe" nicht auf einmal mehr Risiko eingehen sondern das machen, was ganz sicher funktioniert. Sieht man ja auch bei dem ganzen Marvel-Zeug.
      Vermutlich werden sie auch beim Han Solo Spinoff wieder das Ganze in die alte Trilogie einbinden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bay Araya ()

    • Bay Araya schrieb:

      Die haben aus Rogue One, was ganz ganz am Anfang mal so als Nebenstrang angelegt war, im Prinzip Episode 3.5 gemacht und konnten auf Darth Vader und Leia nicht verzichten, obwohl es ein "Kriegsfilm im Star Wars Universum" werden sollte.
      Da werden sie bei ihrer "Hauptreihe" nicht auf einmal mehr Risiko eingehen sondern das machen, was ganz sicher funktioniert. Sieht man ja auch bei dem ganzen Marvel-Zeug.
      Naja, angesichts der seeeeeehr kurzen Screentime von Darth Vader und vor allem Leia ist diese Aussage doch sehr gewagt. Im Prinzip sind doch bei Rogue One fast nur neue Charaktere aufgetaucht, insbesondere bei den "Guten". Die Kurzauftritte der bekannten Figuren waren meiner Meinung nach sinnvoll eingebaut, immerhin sind sie wesentliche Akteure im Kampf zwischen Imperium und Rebellion, genau zu der Zeit, in der Rogue One spielt. Rogue One als Episode 3.5 zu bezeichnen wird dem Film überhaupt nicht gerecht, vor allem weil er eine ganz andere Stimmung hatte als z.B. noch Episode 7. Des Weiteren haben die mal eben alle Hauptcharaktere über die Klinge springen lassen, was auch völlig Star-Wars-untypisch ist.
    • WolfsburgerJung schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Die haben aus Rogue One, was ganz ganz am Anfang mal so als Nebenstrang angelegt war, im Prinzip Episode 3.5 gemacht und konnten auf Darth Vader und Leia nicht verzichten, obwohl es ein "Kriegsfilm im Star Wars Universum" werden sollte.
      Da werden sie bei ihrer "Hauptreihe" nicht auf einmal mehr Risiko eingehen sondern das machen, was ganz sicher funktioniert. Sieht man ja auch bei dem ganzen Marvel-Zeug.
      Naja, angesichts der seeeeeehr kurzen Screentime von Darth Vader und vor allem Leia ist diese Aussage doch sehr gewagt. Im Prinzip sind doch bei Rogue One fast nur neue Charaktere aufgetaucht, insbesondere bei den "Guten". Die Kurzauftritte der bekannten Figuren waren meiner Meinung nach sinnvoll eingebaut, immerhin sind sie wesentliche Akteure im Kampf zwischen Imperium und Rebellion, genau zu der Zeit, in der Rogue One spielt. Rogue One als Episode 3.5 zu bezeichnen wird dem Film überhaupt nicht gerecht, vor allem weil er eine ganz andere Stimmung hatte als z.B. noch Episode 7. Des Weiteren haben die mal eben alle Hauptcharaktere über die Klinge springen lassen, was auch völlig Star-Wars-untypisch ist.
      Gut, Moff Tarkin, Mon Mothma, Bail Organa kommen noch dazu. Dass sie die Figuren mit eingebaut haben, finde ich jetzt nicht mal schlimm, ich hätte es aber positiv honoriert, wenn sie die Eier gehabt hätten mal einen Film ohne den Haufen zu machen. :) Dafür, dass das Ganze in diesem riesen Universum spielt, fühlt es sich doch mehr wie ein Inzest-Dorf an, in dem jeder mit jedem klüngelt. :D
      Dass er natürlich nicht die Stimmung von Episode 7 hat, ist ja auch schon relativ klar. Aber als Bridge-Film zwischen 3 und 4 knüpft er ja sehr gut an 3 an.
      Dass sie am Ende alle über die Klinge springen lassen, ist ja auch weniger dem geschuldet, dass der Film so düster sein sollte, sondern war mehr oder weniger eine Notwendigkeit, um sich nicht nachträglich Logikfehler in Episode 4,5,6 einzubauen. Sonst hat sich der FIlm mit seinem "lustigen" Roboter, den relativ Star Wars-mäßigen Kämpfen und Schlachten ja schon sehr an die Star Wars-Stimmung angepasst.
    • Inzest-Dorf... :jeck:
      Naja, aber wie gesagt, sowohl Vader und Leia als auch Tarkin und Organa waren wesentliche Figuren für die jeweilige Seite. Da hätte ichs schon fast komisch gefunden, wenn die gar nicht auftauchen würden bzw. gar nicht erwähnt werden. Der Einsatz des Rogue One Teams hatte ja eine enorme Tragweite für die Rebellion und das wäre sonst meiner Meinung nach gar nicht zur Geltung gekommen.
      Und dass es Star-Wars-mäßige Kämpfe und Schlachten gab ist klar, war ja immerhin auch ein Star-Wars-Film... :mrgreen: Wie hätten sie es sonst machen sollen? Alle bekämpfen sich nur noch mit Kalaschnikows und fliegen in Blackhawks durch die Gegend? :mrgreen:
    • Heeeath schrieb:

      The Last Jedi? Wie wärs stattdessen mal mit "The Last Movie (This Time For Real)".
      Wie kannst du es wagen :o

      Außerdem sind noch 3 weitere Filme bestätigt, auch danach wird es denke ich nicht lange dauern, bis mehr kommt. Das Universum lässt sich einfach beliebig erweitern, ob in die Zukunft oder die Vergangenheit.

      Trailer macht schon Lust auf mehr...HYPED
      #GoHawks
    • Ich schliesse das Offensichtliche nämlich Luke kategorisch aus. Ich hoffe nicht das man das Pferd wieder reitet.
      Zudem wird Luke und auch Leia in dem Film das zeitliche segnen. Bei Leia bin ich mir zu 100% sicher aufgrund der Tatsache das Carrie Fischer tot ist. Bei Luke tippe ich zu 80% drauf in diesem Teil aber bin mir recht sicher das er die Triologie nicht überlebt.

      Ich überlege die ganze Zeit seitdem ich den Trailer gesehen habe, ob Rey nicht als Spion zu Ben und Snoke geschickt wird. Dagegen spricht allerdings, das Luke so etwas wohl nicht zu lassen würde.
    • OlympicHero schrieb:

      Ich schliesse das Offensichtliche nämlich Luke kategorisch aus. Ich hoffe nicht das man das Pferd wieder reitet.
      Zudem wird Luke und auch Leia in dem Film das zeitliche segnen. Bei Leia bin ich mir zu 100% sicher aufgrund der Tatsache das Carrie Fischer tot ist. Bei Luke tippe ich zu 80% drauf in diesem Teil aber bin mir recht sicher das er die Triologie nicht überlebt.

      Ich überlege die ganze Zeit seitdem ich den Trailer gesehen habe, ob Rey nicht als Spion zu Ben und Snoke geschickt wird. Dagegen spricht allerdings, das Luke so etwas wohl nicht zu lassen würde.
      Es gibt ja nichts was nicht "Theorisiert" wird dieser Tage :D

      Fisher ist klar, Luke gebe ich noch nen Film, er ist halt immernoch ein Zugpferd für den Film und man kann bequem einen alten Charakter pro Film töten (Han, Leia, dann Luke).

      Bei der Szene mit Ren im Fighter bin ich mir nur nahezu sicher dass das ein Zusammenschnitt ist und Leia in einem Bunker sitzt
      #GoHawks
    • Na, der Luke sollte schon bis Ende dieser Triologie bleiben. Da geht es natürlich auch PR mäßig um die alten Fans. Und wo schon Han Solo (mE zu früh und unnötig) raus ist, Leia ja leider eben zwangsläufig, bleibt da ja nicht mehr viel an "menschlichen" Ikonen übrig. Ginge zur Not vielleicht noch Lando, aber der ist quasi schon "zweite Reihe".
    • Hensch schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Chicago schrieb:

      Die spannende Frage ist ja, wer ist der Vater der jungen Dame? Irgendwoher müssen die gewaltigen Kräfte ja kommen?
      Anakin hatte auch keine mächtigen Eltern.
      Kommt drauf an welcher Herkunftstheorie su folgst ;)
      Der war doch der Sohn von Aegon Targaryen und Rowena Ravenclaw, oder?

      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Buccaneer ()

    • Hensch schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Chicago schrieb:

      Die spannende Frage ist ja, wer ist der Vater der jungen Dame? Irgendwoher müssen die gewaltigen Kräfte ja kommen?
      Anakin hatte auch keine mächtigen Eltern.
      Kommt drauf an welcher Herkunftstheorie su folgst ;)
      Welche gibt's denn da?

      Ich befürchte Rey wird jemand Bekanntes als Vater haben, auch wenn ich's mir wünschen würde, dass man da mal ausbricht und diese Jedi-Sippe nicht so auf diese eine Familie fixieren würde.
    • Bay Araya schrieb:

      Hensch schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Chicago schrieb:

      Die spannende Frage ist ja, wer ist der Vater der jungen Dame? Irgendwoher müssen die gewaltigen Kräfte ja kommen?
      Anakin hatte auch keine mächtigen Eltern.
      Kommt drauf an welcher Herkunftstheorie su folgst ;)
      Welche gibt's denn da?
      Ich befürchte Rey wird jemand Bekanntes als Vater haben, auch wenn ich's mir wünschen würde, dass man da mal ausbricht und diese Jedi-Sippe nicht so auf diese eine Familie fixieren würde.
      Also wie gesagt, alles Theorien, aber eine ist, dass Sidious oder Plagues(Sidious Master btw) ihm mithilfe der Macht erschaffen haben.
      #GoHawks
    • Hensch schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Hensch schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Chicago schrieb:

      Die spannende Frage ist ja, wer ist der Vater der jungen Dame? Irgendwoher müssen die gewaltigen Kräfte ja kommen?
      Anakin hatte auch keine mächtigen Eltern.
      Kommt drauf an welcher Herkunftstheorie su folgst ;)
      Welche gibt's denn da?Ich befürchte Rey wird jemand Bekanntes als Vater haben, auch wenn ich's mir wünschen würde, dass man da mal ausbricht und diese Jedi-Sippe nicht so auf diese eine Familie fixieren würde.
      Also wie gesagt, alles Theorien, aber eine ist, dass Sidious oder Plagues(Sidious Master btw) ihm mithilfe der Macht erschaffen haben.
      :D Diese Star Wars Fans. :D