NCAA Playoff Championship 2016 - 11.01.2016 - Clemson Tigers vs. Alabama Crimson Tide

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jo to da L schrieb:

      Weiß zufällig jemand wo man sich das ganze Spiel nochmal angucken kann?

      Viele Grüße an alle!
      Auf Youtube gibt es einige Channels auf denen sämtliche College Football Spiele in voller Länge und auch in ansprechender Qualität (720p50) hochgeladen werden.

      Top College Football #Games in voller Länge.

      OneOurFootball #Games etwas länger als eine Stunde.
      CFBattle #Games unter einer Stunde.
      Immer schön den Ball hoch halten!
    • Phantastisches Spiel. Bisschen viel Punkte vielleicht für zwei so hochkarätige Defense-Reihen, aber nun gut. Da hat man das Gefühl gehabt, dass zwei Teams den Wunsch haben FOOTBALL ZU SPIELEN um Punkte zu erzielen und das mit offenem Visier. Obwohl das Spiel offense-lastig war, hatten aber auch die Defense-Reihen einige exzellente Szenen. College Football at it´s best.

      Saban´s Entschluss zum onside kick war wohl der Anfang vom Ende und der 95-yard-Kick Off Return der letzte Sargnagel.

      Nach so einem Spiel tut es doppelt weh, dass die Saison schon wieder vorüber ist. :marge
      College Champion 1984: Brigham Young Cougars – Unbeaten & Untied.
    • schade dass Clemson die Chance nicht ergreifen konnte aber man hat sich gut präsentiert. Dabo Swinney (Alabama Alumni) hat trotzdem in den letzten Jahren unglaublichen Erfolg wenn man an die Tommy Bowden Zeiten erinnert.

      2011 10-4
      2012 11-2
      2013 11-2
      2014 10-3
      2015 14-1

      2x Orange Bowl Champion
      2x ACC Champion
    • Wenn mir vor dem Spiel einer gesagt hätte "die Mannschaft die das rungame nicht etabliert kriegt und zu wenig pocket time hat fürs Passspiel, wird das Spiel durch einige big plays gewinnen." dann hätte ich dabei nicht auf Alabama getippt. Man kann die Leistung von Clemson nicht genug loben. Henry war quasi kein Faktor, weil die Clemson Line nach jedem snap direkt im backfield war. Es lag dann zum Schluss an "kleinen" Fehlern bei den special Teams (die zu "enge" Aufstellung beim onside kick und beim return) und an einigen Fehlern der secondary in der coverage für den TE.
      Offensiv war das eine Show des QB die ihresgleichen sucht.
      -------------
      Team Goff
    • So, wegen Zeitproblemen nun mit etwas Verspätung auch mein Kommentar zum NCG: Ich kann CougarsFans Perspektive eines fantastischen Spiels leider nicht ganz teilen. Über 1000 Offenseyards und 85 Punkte sind für mich seltenst ein Gütesiegel (kann allerdings vorkommen), zudem tu ich mich mit einer deratigen Menge Big Plays (aka Defense Upfucks) immer etwas schwer.
      Die Tigers haben das eigentlich gar nicht schlecht gemacht: Henry kam von einigen - na klar - Big Plays abgesehen schwer in die Gänge, die Front-4 kontrollierte über weite Strecken die LOS, gelegentlich wurde mit Run Blitzes ausgeholfen. Zudem konnten sie mit und ohne Alexander Calvin Ridleys Kreise sehr einengen, es ergaben sich kaum einmal YAC-Möglichkeiten. Ridley hat mich diese Saison verdammt beeindruckt, allerdings sehe ich in ihm überhaupt keinen zweiten Julio Jones, sondern einen ganz anderen Spielertyp. Nur wurde dann halt Howard 'vergessen', was angesichts der Bama O dieses Jahres zunächst mal ja auch nahelag...
      In Clemsons Offense wurde das sonst ja durchaus gut funktionierende Running Game um Gallman von vorneherein etwas zurückgestellt, alle Verantwortung lag auf Watsons Schulter gelegt. Beinahe hätte dies funktioniert. Ein Big Play von Howard weniger und Clemson hätte wohl gewonnen, die so hochgelobte Bama D hatte kein Mittel mehr, um das Passfeuerwerk zu stoppen. Respekt auch an die Line, die Watson oft viel Zeit verschaffte. Meiner Meinung nach praktizierte die Bama D aber auch zu oft ein contain scheme, weil sie sich offenbar vor Watsons Beinen mehr fürchtete als vor seinem Arm. Nunja, irgendwie (leider) gutgegangen aus Sicht der Tide.

      Mit Watson sind die Tigers sicher auch nächstes Jahr wieder zum engeren Favoritenkreis zu zählen, aber ein Spiel wie dieses wird man denke ich nicht ganz so leicht los. Ob eine so große Chance aufs NC nochmal wiederkommt, weiß man halt nicht...
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog
    • Oh Mann, was für ein Comeback. 21 Punkte gegen Alabama im letzten Viertel. Hab mir das Spiel jetzt schon 3x angesehen (zweimal in gekürzter Variante), weil ich es immer noch nicht richtig glauben kann. Schon krass zu sehen, wie sich das Team seit der Saison 2010 entwickelt hat. Das war die erste Saison, in der ich so gut wie jedes Spiel der Tigers gesehen habe. Damals noch 6-7 mit einer Niederlage gegen USF im Bowl Game. Jetzt 14-1 und National Champion nach Sieg über Alabama. :eek: :mrgreen: