The Division

    • GX Taylor schrieb:

      Exodus1028 schrieb:

      Rupi#57 schrieb:

      Hab das damals relativ schnell aufgegeben, weil man (bzw. ich :/ ) alleine nicht recht weit kommt.
      Hat sich das geändert?
      Es gibt World Tiers die den Schwierigkeitsgrad reflektieren. Viele wollen leider Tier5 Loot aber kriegen nicht mal in Tier 1 einen Fuss vor den anderen.Der Underground dlc eignet sich hervorragend für solospieler (imho). Loot gibt's überall zuhauf, ist halt nur ne Frage wie bereit man ist Zeit (zb Youtube Guides, diverse Foren, reddit) zu investieren um das Spiel zu "verstehen".
      Dann kannst du sogar bestimmte incursions oder die legendary Missions solo machen.
      Ok, also ich versteh schon mal kein Wort :jeck: Man kann das Spiel in der Vollversion ausgiebig testen, lade es mir gerade. Dann seh ich ob das was für mich ist, halt komplettes Neuland.
      Ja ähh. Ist bissel blöd zu erklären.

      Also im Groben ist es so. Man levelt einen Agenten von 1-30. Im Zuge dessen erkundet man Stadtteil für Stadtteil. Alle Paar level kann man eine "richtige Mission" spielen. Also wie eine Art Instanz, die richtig in die Karte integriert ist. Diese finden an "echten" Schauplätzen statt wie dem Madison square Garden, Lexington Event Center oder dem Queens Tunnel.
      Das Ganze formt son eine Art krude Story (die leider nie richtig beendet oder fortgesetzt wird) bis man so ca. level 26-30 ist.
      Diese Story Missionen sind dann auf level 30 als reguläre Instanzen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden (hard, challenging, heroic, legendary) verfügbar.
      Als frisch auf level 30 angekommener muss man sich darum aber noch keinen Kopp machen. Dann befindet man sich in World Tier 1.
      Das bedeutet alle NPCs sind level 30 wie man selbst. Es dropt gear mit einer "Wertigkeit" von 163 aufwärts. Wenn man einen durchschnittlichen Gearscore (querschnitt der ausrüstung halt) von ich glaub 158 erreicht hat kann man als globale Schwierigkeit World Tier 2 auswählen, ganz ähnlich wie bei Diable 3 die Torment level.
      Dann droppt gear mit 182+ Score...usw.
      So hangelt man sich auf World tier 5 hoch (geht schneller als man denkt) und beginnt das richtige Endgame. Gegner sind lvl 34 und droppen Gear mit Score 256+.
      Zu den Eingangs genannten Storymissionen kommen jetzt noch sogenannte Incursions (Übergriffe), die im Prinzip auch nichts anderes sind als die Storymissionen, nur halt anspruchsvoller. Auch diese gibts in diversen Schwierigkeiten.

      Mein Tip: folge der Story entlang durch die ganzen hauptmissionen. Erledige nebenbei immer mal wieder die nebenaufträge (türkise hexagons auf der karte) und encounter (bunte Icons, gelb = tech, blau = security, grün = medical) damit du die basis ausbauen kannst. das schaltet die skills und talente frei wo du das gameplay bzw deinen character entsprechend deiner bevorzugten spielweise anpassen kannst.
      "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin
    • Exodus1028 schrieb:

      GX Taylor schrieb:

      Exodus1028 schrieb:

      Rupi#57 schrieb:

      Hab das damals relativ schnell aufgegeben, weil man (bzw. ich :/ ) alleine nicht recht weit kommt.
      Hat sich das geändert?
      Es gibt World Tiers die den Schwierigkeitsgrad reflektieren. Viele wollen leider Tier5 Loot aber kriegen nicht mal in Tier 1 einen Fuss vor den anderen.Der Underground dlc eignet sich hervorragend für solospieler (imho). Loot gibt's überall zuhauf, ist halt nur ne Frage wie bereit man ist Zeit (zb Youtube Guides, diverse Foren, reddit) zu investieren um das Spiel zu "verstehen".Dann kannst du sogar bestimmte incursions oder die legendary Missions solo machen.
      Ok, also ich versteh schon mal kein Wort :jeck: Man kann das Spiel in der Vollversion ausgiebig testen, lade es mir gerade. Dann seh ich ob das was für mich ist, halt komplettes Neuland.
      Ja ähh. Ist bissel blöd zu erklären.
      Also ich finde du hast das super erklärt :thumbsup:
      #durchetfüer
    • Exodus1028 schrieb:

      GX Taylor schrieb:

      Exodus1028 schrieb:

      Rupi#57 schrieb:

      Hab das damals relativ schnell aufgegeben, weil man (bzw. ich :/ ) alleine nicht recht weit kommt.
      Hat sich das geändert?
      Es gibt World Tiers die den Schwierigkeitsgrad reflektieren. Viele wollen leider Tier5 Loot aber kriegen nicht mal in Tier 1 einen Fuss vor den anderen.Der Underground dlc eignet sich hervorragend für solospieler (imho). Loot gibt's überall zuhauf, ist halt nur ne Frage wie bereit man ist Zeit (zb Youtube Guides, diverse Foren, reddit) zu investieren um das Spiel zu "verstehen".Dann kannst du sogar bestimmte incursions oder die legendary Missions solo machen.
      Ok, also ich versteh schon mal kein Wort :jeck: Man kann das Spiel in der Vollversion ausgiebig testen, lade es mir gerade. Dann seh ich ob das was für mich ist, halt komplettes Neuland.
      Mein Tip: folge der Story entlang durch die ganzen hauptmissionen. Erledige nebenbei immer mal wieder die nebenaufträge (türkise hexagons auf der karte) und encounter (bunte Icons, gelb = tech, blau = security, grün = medical) damit du die basis ausbauen kannst. das schaltet die skills und talente frei wo du das gameplay bzw deinen character entsprechend deiner bevorzugten spielweise anpassen kannst.
      Danke dafür! Hab es gestern nur kurz antesten können, hat mir aber schon Spass gemacht. Das Setting find ich super, alleine dafür. Die ganzen Menüpunkte, etc. erschlagen einen im ersten Moment aber gewöhnt man sich auch noch dran. Und für 30 Euro kann man eh nicht viel falsch machen.
    • Kevin Faulk #33 schrieb:

      Dante LeRoi schrieb:

      neeeeiiiiiin - gerade festgestellt, dass ich **** damals mein Savegame gelöscht habe :bengal
      Backup in den Cloud Save Games ist auch nicht vorhanden?
      nope :(
      Hab das schon beides überprüft, kurz bevor ich mir das Spiel wieder kaufen wollte.
      Aber ob ich noch mal Lust habe, bei null anzufangen, weiß ich gerade nicht... :madness
      #durchetfüer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dante LeRoi ()

    • Ich habe das zu Anfang echt gerne und sehr intensiv gespielt. Irgendwann war die Luft raus und das vor den letzten Updates.

      Rein interessehalber: Wenn ich das Spiel auf der PS4 deinstalliert habe und es wieder kaufe und installiere. Reicht es aus, mich wieder bei ubisoft anzumelden um meinen alten Account wieder zu verwenden? Vielleicht denke ich jetzt auch zu blöde :D
      Go Steelers 8)

      Footballfreie Zeit ist fürs :toimonst:
    • Benno schrieb:

      Die Chars sollten bei Ubisoft im Account gespeichert sein. Wie bei WoW und anderen Spielen ... glaube nicht, dass man dafür Savegames braucht. Das ist alles im Ubisoft Account gespeichert.
      Das wäre natürlich 1. toll und 2. eine Erklärung dafür, warum das Savegame nicht in der Cloud ist...
      Aber um das rauszufinden muss ichs mir ja erstmal wieder kaufen :D

      edit: scheint aber so zu sein :thumbsup:
      gamefaqs.com/ps4/718814-tom-cl…59-where-is-the-save-data
      #durchetfüer
    • Exodus1028 schrieb:

      GX Taylor schrieb:

      Exodus1028 schrieb:

      Rupi#57 schrieb:

      Hab das damals relativ schnell aufgegeben, weil man (bzw. ich :/ ) alleine nicht recht weit kommt.
      Hat sich das geändert?
      Es gibt World Tiers die den Schwierigkeitsgrad reflektieren. Viele wollen leider Tier5 Loot aber kriegen nicht mal in Tier 1 einen Fuss vor den anderen.Der Underground dlc eignet sich hervorragend für solospieler (imho). Loot gibt's überall zuhauf, ist halt nur ne Frage wie bereit man ist Zeit (zb Youtube Guides, diverse Foren, reddit) zu investieren um das Spiel zu "verstehen".Dann kannst du sogar bestimmte incursions oder die legendary Missions solo machen.
      Ok, also ich versteh schon mal kein Wort :jeck: Man kann das Spiel in der Vollversion ausgiebig testen, lade es mir gerade. Dann seh ich ob das was für mich ist, halt komplettes Neuland.
      So hangelt man sich auf World tier 5 hoch (geht schneller als man denkt) und beginnt das richtige Endgame. Gegner sind lvl 34 und droppen Gear mit Score 256+.
      Zu den Eingangs genannten Storymissionen kommen jetzt noch sogenannte Incursions (Übergriffe), die im Prinzip auch nichts anderes sind als die Storymissionen, nur halt anspruchsvoller. Auch diese gibts in diversen Schwierigkeiten.


      Konnte mich in der Zwischenzeit auf World Tier 5 mit einem Gear Score von 270 hochhangeln (meine Pistole hält mich aktuell etwas zurück) und bin mir jetzt etwas unschlüssig wie man jetzt weitermacht. :madness
      Say not, 'I have found the truth,' but rather, 'I have found a truth.'

      (Khalil Gibrani)
    • Kevin Faulk #33 schrieb:

      Exodus1028 schrieb:

      GX Taylor schrieb:

      Exodus1028 schrieb:

      Rupi#57 schrieb:

      Hab das damals relativ schnell aufgegeben, weil man (bzw. ich :/ ) alleine nicht recht weit kommt.
      Hat sich das geändert?
      Es gibt World Tiers die den Schwierigkeitsgrad reflektieren. Viele wollen leider Tier5 Loot aber kriegen nicht mal in Tier 1 einen Fuss vor den anderen.Der Underground dlc eignet sich hervorragend für solospieler (imho). Loot gibt's überall zuhauf, ist halt nur ne Frage wie bereit man ist Zeit (zb Youtube Guides, diverse Foren, reddit) zu investieren um das Spiel zu "verstehen".Dann kannst du sogar bestimmte incursions oder die legendary Missions solo machen.
      Ok, also ich versteh schon mal kein Wort :jeck: Man kann das Spiel in der Vollversion ausgiebig testen, lade es mir gerade. Dann seh ich ob das was für mich ist, halt komplettes Neuland.
      So hangelt man sich auf World tier 5 hoch (geht schneller als man denkt) und beginnt das richtige Endgame. Gegner sind lvl 34 und droppen Gear mit Score 256+.Zu den Eingangs genannten Storymissionen kommen jetzt noch sogenannte Incursions (Übergriffe), die im Prinzip auch nichts anderes sind als die Storymissionen, nur halt anspruchsvoller. Auch diese gibts in diversen Schwierigkeiten.
      Konnte mich in der Zwischenzeit auf World Tier 5 mit einem Gear Score von 270 hochhangeln (meine Pistole hält mich aktuell etwas zurück) und bin mir jetzt etwas unschlüssig wie man jetzt weitermacht. :madness
      Im Prinzip möchtest du nun Classified Gear farmen.
      Also grüne Setteile, die so ein kleines Ordner-Symbol dran haben.
      Diese Sets erlauben einen 5er und 6er Setbonus und haben höhere Basis-Stats.

      Je nach Spielstil empfehlen sich mehrere Sets. Ich zb. habe gerne ein Reclaimer-Set als Primärheiler, als Sekundärheiler ist auch gern Final Measure gesehen.
      Für DPS-Builds empfiehlt sich das Striker-Set (Sowohl PVP als auch PVE), das Sentry-Set (PVP nicht so gut, im PVE aber eines der Besten), Deadeye (wenn du nicht so auf close combat stehst, ist aber solo etwas schwieriger zu spielen).
      Auch sehr gut für Beginner ist das Frontline-Set (D-F3nc3), ein gutes SMG vorausgesetzt.
      Oder das Nomad-Set, das dich quasi nie sterben lässt.
      Oder ein Electronics-Build, bestehend aus zb. 4x Tactician classified, Inventive-Rucksack + zb. Barrets Vest.
      Ist je nach Geschmack auch abwandelbar in einen Firecrest/Tactician Mix.

      Nicht empfehlenswert als Vollset sind meiner Meinung nach Alphabrigde, Hunters Faith.
      Schwache 6er Setboni (dh. 4er + Kombi was anderes wäre besser) sind imho Tactician, Firecrest.

      Super für den Anfang ist zb. der Ninja-bike Messenger Backpack, dieses exotic Item erlaubt das freischalten von 4er Setboni bei nur 3 ausgerüsteten Teilen.
      Also bspw. 2x Tactician, 3x Firecrest + Ninjabag = 3er Setbonus Tactician, 4er Setbonus Firecrest
      Der Ninja-Bag erlaubt allerdings nicht das freischalten von 5er & 6er Setboni, das können nur Classified items selbst.
      Also 3x classified + 3x normal, das ist zwar mischbar, aber 5er und 6er Setbonus geht so nicht, dazu brauchst du dann später 6x Classified.

      Ein paar Ecksteine für den weiteren Verlauf:
      Jede Woche gibt es sogenannte HVT (High value targets) in der PVE Welt zu jagen, dort droppt gear en masse und die Chance auf Classified ist gar nicht so übel. Diese Missionen resetten jede FR Nacht um 1 Uhr.
      1 Tag später, also SA Nacht 1 Uhr resetten alle Händler ihr Sortiment. Besonderes Augenmerk sollten hier die Blueprint-Händler bekommen (in der Basis im Terminal und im Camp Clinton). Hier würde ich nach und nach vor allem Waffen aufkaufen.
      Da Waffentalente ein enorm wichtiger Bestandteil eines jeden Builds sind, ist es häufig sehr angenehm sich nicht nur auf Drops zu verlassen, sondern einen bestimmten Typus Waffe selbst zu craften, bis man eine Waffe hat die mindestens 2 gewünschte Talente hat, das 3. Talent kann man dann über recalibration "reinrollen" bzw austauschen.

      Daher meine persönlichen Präferenzen in Sachen Blueprints:
      1. Extended Magazine - Brot und Butter in jedem Build ausser evtl Lonestar. Ist einfach ein Unterschied, ob man erst nach 64 Kugeln nachladen muss oder schon nach 30.
      2. FA/STA/ELE - Armormods - alle 3 unbedingt besorgen, ein passender Armormod ist manchmal der Unterschied, ob ein Waffentalent freigeschalten wird oder nicht
      3. Lightweight M4 - einfaches Recoil-Verhalten, gute RPM bei guter Schusskadenz; insgesamt vllt die beste Allroundwaffe im Spiel.
      4. Navy MP5/MP7 - ein SMG ist die Kernwaffe im D-F3nc3 Build bzw taugt in vielerlei Hinsicht auch als Nebenwaffe, zb. wenn der Kampf sehr up close ist, dort hat die SMG einfach mehr Punch im Vergleich zur Assaultrifle oder dem LMG
      5. M700 Carbon - Eine Sniper sollte in keinem Arsenal fehlen, die Carbon Variante bietet für mich den besten Kompromiss aus Schussfrequenz, Genauigkeit, Basisschaden etc.
      6. diverse Waffen Modifikationen wie scopes, mündungsaufsätze, griffe etc. - Waffenmods erlauben dir deine Waffen einfacher zu Handhaben und/oder haben Schadens-Multiplikatoren drauf, die selbigen erhöhen

      Eine exzellente Möglichkeit Classified Gear zu farmen ist der zuletzt eingeführte Spielmodus Resistance, letztlich nichts anderes als eine Art Hordemode, wie man ihn schon aus anderen Spielen kennt.
      Das geht sogar solo mit dem richtigen Build (auch Beginner).
      Ich empfehle aber das in Gruppe zu machen.
      Ich lege hier jeden auch dringend die Gruppensuche über die Discord-App (imho das bessere Teamspeak) ans Herz. Die dortige Community ist nicht nur immer da, dh. man findet praktisch immer innerhalb von ein paar Minuten ne Gruppe, egal ob nun Mission, Resistance, Darkzone etc.
      Die Leute dort sind bei weitem nicht so riskant wie das was du im Matchmaking zugelost bekommst.
      Im Gegenteil. 1h (= 3x Resistance bis Welle 10 Farmen) wird dir zwischen 4-10 Classified Gearsets bescheren, je nach Gruppe.

      Auch eine gute Möglichkeit ist der Underground-Modus, das funktioniert idr. auch ganz gut über Matchmake, das ist allerdings ein separater DLC.
      Darkzone geht selbstverständlich auch, ist aber nicht jedem sein Geschmack. Ich habe zwar über 4 Charaktere verteilt über 200 DZ level, finde aber das PVP ist mit das schlechteste im ganzen Spiel - leider.
      Man kann zwar auch einfach nur farmen da, muss aber dann halt immer damit rechnen dass man doch irgendwo überrascht wird und Teile des Loots verliert.

      Nicht vergessen dein Gear an der RekalibrationsStation anzupassen. Richtig gute Waffen und Classified Gear, dessen Stats passen würde ich dann auch an der Optimierungsstation nach und nach ans Maximum hieven (man tauscht lediglich 50 Div-Tech dafür, dass jede Stat des item näher an deren Maximum geführt wird, damit erhöht man auch gleichzeitig den Gearscore des Items).

      Apropos Gearscore, falls dir dein eigener GS Sorgen macht und dir die Pistole dabei als Dorn im Auge vorkommt, dann hau dort einfach irgendeine mit hohem GS rein.
      Bis auf wenige bestimmte Builds und feinheiten benutzt heutzutage kaum einer noch die Pistole, kannste also eigentlich reinpacken wasde willst.

      Ich persönlich schau aber gar nicht auf den GS, in einem meiner Builds laufe ich sogar mit 2 224er Waffen rum, ganz einfach weil ich so alle Waffentalente freihabe, die ich will. Auf 256+ wäre das so nicht möglich.

      Wenn du noch spezielle Fragen hast, immer raus damit :)
      "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Exodus1028 ()

    • :respekt


      Mit einer derart ausführlichen Antwort hatte ich ehrlich gesagt nicht gerechnet. :)


      Einige Classified items habe ich ja bereits, werde da wohl erst einmal eine Inventur vornehmen.

      "Gear Optimization" ist also ein wenig wie Infusion bei Destiny und vergleichbare Systeme in anderen Loot Spielen, bei dem man vom GS her vermeintlich schwächere, da ältere Items, die aber dafür die besseren Attribute haben aufwertet?


      Exodus1028 schrieb:

      Kevin Faulk #33 schrieb:

      Exodus1028 schrieb:

      GX Taylor schrieb:

      Exodus1028 schrieb:

      Rupi#57 schrieb:

      Hab das damals relativ schnell aufgegeben, weil man (bzw. ich :/ ) alleine nicht recht weit kommt.
      Hat sich das geändert?
      Es gibt World Tiers die den Schwierigkeitsgrad reflektieren. Viele wollen leider Tier5 Loot aber kriegen nicht mal in Tier 1 einen Fuss vor den anderen.Der Underground dlc eignet sich hervorragend für solospieler (imho). Loot gibt's überall zuhauf, ist halt nur ne Frage wie bereit man ist Zeit (zb Youtube Guides, diverse Foren, reddit) zu investieren um das Spiel zu "verstehen".Dann kannst du sogar bestimmte incursions oder die legendary Missions solo machen.
      Ok, also ich versteh schon mal kein Wort :jeck: Man kann das Spiel in der Vollversion ausgiebig testen, lade es mir gerade. Dann seh ich ob das was für mich ist, halt komplettes Neuland.
      So hangelt man sich auf World tier 5 hoch (geht schneller als man denkt) und beginnt das richtige Endgame. Gegner sind lvl 34 und droppen Gear mit Score 256+.Zu den Eingangs genannten Storymissionen kommen jetzt noch sogenannte Incursions (Übergriffe), die im Prinzip auch nichts anderes sind als die Storymissionen, nur halt anspruchsvoller. Auch diese gibts in diversen Schwierigkeiten.
      Konnte mich in der Zwischenzeit auf World Tier 5 mit einem Gear Score von 270 hochhangeln (meine Pistole hält mich aktuell etwas zurück) und bin mir jetzt etwas unschlüssig wie man jetzt weitermacht. :madness
      Wenn du noch spezielle Fragen hast, immer raus damit :)


      Darauf komme ich bei Zeiten noch mal zurück, werde mich erst einmal am obigen Leitfaden abarbeiten. :mrgreen:
      Say not, 'I have found the truth,' but rather, 'I have found a truth.'

      (Khalil Gibrani)
    • Im gewissen Sinne ja.
      Wenn du richtig anfängst Builds zu machen merkst du hoffentlich sehr schnell, welche Stats du wo haben willst.
      Im Rekalibrationsfenster siehst du auch sehr schön, in was du den ausgewählten Slot rerollen kannst alles.
      Zb. will man bei Builds, die sich auf Skills (First Aid, Seeker Mine, BFB) verlassen häufig an den möglichen Ausrüstungsgegenständen Skill haste haben. Das soft Cap liegt da bei 50%, je nach Build kannst du dann bei 50% Skill haste alle 10 Sekunden eine Seekermine raushauen oder eine BFB.
      Bei einem build wo der Hauptschaden von der Waffe kommt willst du lieber an selber Stelle crit Chance oder +WaffenDMG.

      So ergibt sich relativ naheliegend irgendwann für dich daher ein Idealbuild bzw Item X mit Hauptstat Y und Attributen A,B,C im Slot 1.

      Gearscore ist daher insofern irrelevant, dass dies nur abstrakt ausdrücken kann, wie nah die einzelnen Werte am maximal möglichen Roll sind.
      Synergien kann es aber nicht widerspiegeln. Ich könnte dir sofort nen 224er Build zusammenstellen der dich aus den Socken haut.
      Also weniger auf den Gearscore achten sondern mehr darauf, ob die Basiswerte stimmen. Optimieren kann man immer noch, wichtiger aber ist dass das item in sich funktionell ist und dir irgendwie hilft.

      Bei normalem Gear darf man nur 1 Stat (Hauptstat oder Attribut) rerollen um das zu erreichen.
      Bei Classified gear darfst du sogar 2 Stats (Haupt + 1 Attribut ODER 2 Attribute) rerollen.
      Das rerollen geht theoretisch endlos, ABER ist dann auf diesen Attributsslot beschränkt, also vorher überlegen.

      Rerollen kostet bei Waffen Phoenix Credit und bei Rüstungen normale Credits.

      Normale Credits bekommst du durch Missionsabschlüsse, hauptsächlich aber durch den Verkauf von Gear.
      Phoenix Credits gibts auch für Missionsabschlüsse, absolvieren von Daylies/Weeklies/HVTs, öffnen von Caches etcpp.

      Ich empfehle dir daher folgendes:
      Alle ARMOR die du nicht brauchst, verkaufen für normale Credits. Zumindest solange bis du ein komfortables Geldpolster hast, das geht ruckzuck, pro Item 100-150k. Rekalibrierungen kosten bis zu 360k glaube pro roll.
      Sämtliche anderen Items (Waffen, Mods, Waffenerweiterungen) zerlegen für die Materialien.
      Armor crafted man heutzutage Kaum noch, da man zu 99% classified im Slot haben möchte. Diese kann man auch nicht craften, ergo ist das Armor Basismaterial (Fabric) relativ nutzlos.
      Waffen dagegen crafted man manchmal gerne 30-40 am Stück, bis man eine passable Talent-Kombination hat. entsprechend brauhct man da einen Vorrat an "Weapon Parts".

      Zerlegen hat nämlich auch eine Chance auf Division-Tech, eine sonder-Crafting Komponente.
      Dieses Div-Tech brauchst du zu guter letzt an der Optimierungsstation. 50 sinds pro aufwertungsvorgang, + ein paar Credits.
      Es gibt zwar Methoden das richtig zu farmen, aber das geht jetzt erstmal zu weit.
      Jedenfalls, dieses Div-Tech ist nicht ganz so einfach zu bekommen. Logisch, man will ja nicht dass nach 2 Tagen jeder mit maxed out gear rumläuft.
      Du willst dir also gut überlegen, welches item du optimisieren willst.
      Ich persönlich empfehle das aufzuheben, bis du entweder:
      Eine Waffe hast, wo du weisst dass du sie lange tragen wirst, weil die Talente zum Build passen bzw. du mit dem Handling zurechtkommst etc.
      ODER ein Gearset voll mit classified beisammen hast und du glaubst dass das dir Spaß macht.
      Hierbei ist auch zu beachten, dass manche 6er Talente bestimmte Anforderungen wie 9000 STA haben, um ihr volles Potential zu entfalten. Das sind je nach Set richtige Gamechanger wie zb.

      Nur in diese Items würde ich vorerst Div-Tech stecken.

      Ich hoffe das war jetzt nicht allzu verwirrend :dogeyes:
      "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Exodus1028 ()

    • Exodus1028 schrieb:

      Ich hoffe das war jetzt nicht allzu verwirrend :dogeyes:


      Ne, ist alles klar und verständlich. :thumbsup:


      Wäre z.B. gar nicht darauf gekommen, alle Rüstung unterhalb von Classified zu verkaufen anstatt sie auseinander zu nehmen. Leuchtet aber natürlich sofort ein.
      Say not, 'I have found the truth,' but rather, 'I have found a truth.'

      (Khalil Gibrani)
    • Ohja, ich freu mich schon auf den E3 Reveal und bin sehr gespannt, wie sie es aufziehen.
      Ich vermute die Geschichte um Keener wird in einer anderen Stadt weitergesponnen, aber welche das sein wird ist echt schwer zu sagen...SF und LA schließ ich aber mal aus.
      Vllt WSH :mrgreen:
      "Some people have no idea what they're doing - and a lot of them are really good at it." - George Carlin