GFL2 2016

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es geht bald wieder los! :)

      Gruppe Nord

      Ritterhude Badgers
      Paderborn Dolphins
      Lübeck Cougars
      Cologne Crocodiles
      Potsdam Royals
      Essen Assindia Cardinals
      Bielefeld Bulldogs
      Bonn Gamecocks

      Gruppe Süd
      Ravensburg Razorbacks
      Ingolstadt Dukes
      Gießen Golden Dragons
      Kirchdorf Wildcats
      Nürnberg Rams
      Wiesbaden Phantoms
      München Rangers
      Franken Knights

    • FightiHH schrieb:

      Nürnberg hat massiv Abgänge zu verkraften, eher nicht. Und auch Franken muss erstmal beweisen, dass sie überhaupt das Niveau vom oberen Mittelfeld in der GFL2 haben. Letztes Jahr hatten sie es definitiv nicht.
      wenn haben die Rams alles verloren? AJ Springer ist schon mal am Start. Florian Rabe sehe ich auch noch. Leider finde ich den RB Curry sowie den Kicker/WR/CB Zoran Sisak nicht mehr.
    • FightiHH schrieb:

      Nürnberg hat massiv Abgänge zu verkraften, eher nicht. Und auch Franken muss erstmal beweisen, dass sie überhaupt das Niveau vom oberen Mittelfeld in der GFL2 haben. Letztes Jahr hatten sie es definitiv nicht.
      Kannst du zur Nord auch eine kleine Einschätzung abgeben?

      Bei den Bulldogs tut sich richtig was, die Amerikaner kann man schlecht einschätzen, aber es gibt zum einen einige Rückkehrer und quasi ein komplettes Roster Neulinge. Es sollen teilweise über 100 bei den Tryouts gewesen sein und eigener Nachwuchs ist mMn das wichtigste. Ob da schon jemand für die GFL2 geeignet ist, keine Ahnung aber die Masse ist schon Klasse :mrgreen: ist bestimmt auch ein Boehringer bei ;)
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • FightiHH schrieb:

      Nürnberg hat massiv Abgänge zu verkraften, eher nicht. Und auch Franken muss erstmal beweisen, dass sie überhaupt das Niveau vom oberen Mittelfeld in der GFL2 haben. Letztes Jahr hatten sie es definitiv nicht.
      Richtig, etliche Starter sind nach Ingolstadt gewechselt. Das wird eine schwierige Season für die Rams es müssen viele Spieler neu integriert werden.
      ...the silver and black of the Raiders, we want that flag to be the dominant flag over the sports world.

      - Al Davis -
    • Buffalo schrieb:

      FightiHH schrieb:

      Nürnberg hat massiv Abgänge zu verkraften, eher nicht. Und auch Franken muss erstmal beweisen, dass sie überhaupt das Niveau vom oberen Mittelfeld in der GFL2 haben. Letztes Jahr hatten sie es definitiv nicht.
      Kannst du zur Nord auch eine kleine Einschätzung abgeben?
      Die Nord kann man wahrscheinlich schon als Wundertüte einschätzen. Ist halt ne Wilde Mischung aus etablierten (Lübeck, Bonn), Aufsteigern, diversen Bielefeld-Paderborn-Wechslern nach/dank/wegen Nicht-Abstieg von Bielefeld, Kölnern mit gutem Nachwuchs und doch recht unbekannten Teams wie Ritterhude - dazu ein sehr sehr unterschiedliches Verhalten bei den Amis, in Qualität und Quantität. Ich (Bonner) bin selber sehr gespannt und kanns nicht so richtig einschätzen.
      Formely known as "MaG". That´s all.
    • Buffalo schrieb:

      FightiHH schrieb:

      Nürnberg hat massiv Abgänge zu verkraften, eher nicht. Und auch Franken muss erstmal beweisen, dass sie überhaupt das Niveau vom oberen Mittelfeld in der GFL2 haben. Letztes Jahr hatten sie es definitiv nicht.
      Kannst du zur Nord auch eine kleine Einschätzung abgeben?
      Paderborn fand ich in Hamburg interessant anzuschauen (haben ja den Huskies das Leben schwer gemacht), Favorit war schon auf dem Papier Lübeck, die das ja im Vorbereitungsspiel anscheinend untermauert haben (Die GFL Rebels mit 21:14 geschlagen).
      Ganz schwer wird es wohl für Ritterhude (Vorbereitungsspiel gegen die Hamburg Heat, Viertligist, mit 13:30 verloren und später Umbruch im Coaching-Staff). Bielefeld ist ja letztes Jahr sportlich abgestiegen und nur als Nachrücker drin geblieben, mal sehen, was dieses Jahr geht (man will wohl allgemein kleinere Brötchen backen und solide aufbauen anstatt wie 2012/13 so auf den Putz zu hauen). Gespannt bin ich auf Essen, wie die sich machen. Würd mich freuen, wenn die in der oberen Tabellenhälfte mitspielen könnten.
    • FightiHH schrieb:

      Buffalo schrieb:

      FightiHH schrieb:

      Nürnberg hat massiv Abgänge zu verkraften, eher nicht. Und auch Franken muss erstmal beweisen, dass sie überhaupt das Niveau vom oberen Mittelfeld in der GFL2 haben. Letztes Jahr hatten sie es definitiv nicht.
      Kannst du zur Nord auch eine kleine Einschätzung abgeben?
      ... Gespannt bin ich auf Essen, wie die sich machen. Würd mich freuen, wenn die in der oberen Tabellenhälfte mitspielen könnten.
      Also Essen hat letztes Jahr in der Regionalliga schon einen GFL2 Ready Eindruck gemacht, gut gecoacht, personelle Tiefe auch auf den schwierigen positionen (O-Line z.b.) und genug Starter Talent und auch das Umfeld passt. Haben sich dazu mit vielen Talenten aus dem Ruhrpott verstärkt (Langenfelder, Düsseldorfer etc.). Denke das könnte prinzipiell was werden dieses Jahr.
    • FightiHH schrieb:

      Buffalo schrieb:

      FightiHH schrieb:

      Nürnberg hat massiv Abgänge zu verkraften, eher nicht. Und auch Franken muss erstmal beweisen, dass sie überhaupt das Niveau vom oberen Mittelfeld in der GFL2 haben. Letztes Jahr hatten sie es definitiv nicht.
      Kannst du zur Nord auch eine kleine Einschätzung abgeben?
      Bielefeld ist ja letztes Jahr sportlich abgestiegen und nur als Nachrücker drin geblieben, mal sehen, was dieses Jahr geht (man will wohl allgemein kleinere Brötchen backen und solide aufbauen anstatt wie 2012/13 so auf den Putz zu hauen).
      Das mit den kleinen Brötchen glaubt der Rest der GFL2 aber auch erst, wenn mans sieht. Das passt eigentlich so gar nicht zusammen mit den bisherigen Jahren. Wenn man draus gelernt hat, würde mich das natürlich freuen - das war aus der nahen Entfernung teilweise kaum mit anzusehen.
      Formely known as "MaG". That´s all.
    • Das nennt man wohl einen "mild upset" in der GFL2 Nord -> Die Gamecocks gewinnen bei den favorisierten Lübeck Cougars mit 36:35. Der erste Sieg ever in Lübeck nach sooo vielen Niederlagen! :D
      Formely known as "MaG". That´s all.
    • So, noch ein Tag und dann steigt auch die Süd in die Saison.
      Ein Aufsteigerduell, ein Absteiger gegen einen Absteiger von vor 3 Jahren und ein rein bayrisches Duell(habe gehört das kommt diese Saison öfters vor :mrgreen: ).
      Das Fieber steigt!

    • -snoopy- schrieb:

      FightiHH schrieb:

      Buffalo schrieb:

      FightiHH schrieb:

      Nürnberg hat massiv Abgänge zu verkraften, eher nicht. Und auch Franken muss erstmal beweisen, dass sie überhaupt das Niveau vom oberen Mittelfeld in der GFL2 haben. Letztes Jahr hatten sie es definitiv nicht.
      Kannst du zur Nord auch eine kleine Einschätzung abgeben?
      ... Gespannt bin ich auf Essen, wie die sich machen. Würd mich freuen, wenn die in der oberen Tabellenhälfte mitspielen könnten.
      Also Essen hat letztes Jahr in der Regionalliga schon einen GFL2 Ready Eindruck gemacht, gut gecoacht, personelle Tiefe auch auf den schwierigen positionen (O-Line z.b.) und genug Starter Talent und auch das Umfeld passt. Haben sich dazu mit vielen Talenten aus dem Ruhrpott verstärkt (Langenfelder, Düsseldorfer etc.). Denke das könnte prinzipiell was werden dieses Jahr.
      Naja, die Aussage muss ich nach dem 00:21 gegen die Bulldogs etwas relativieren :D :D
    • Nach der Klatsche gegen die Crocodiles (10-35 noch ohne 2 Amerikaner QB und Safety) war der Sieg gestern gegen Essen schon sehr wichtig (leider beide Spiele verpasst). Scheint als könne man diese Saison mindestens 2 Teams hinter sich lassen und somit regulär die Klasse halten. Hoffentlich wird da vom Umfeld nicht zuviel erwartet und man meint mit der Spitze mithalten zu müssen, dann könnte sich tatsächlich mal in Ruhe was entwickeln.
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Erstes Spiel diese Saison für mich (33-53), trotz mittelprächtigschlechtem Saisonstart sehr guter Besuch heute, so voll war es schon lange nicht mehr. QB Hank Kujak wusste zu gefallen aber ohne Running Game, Special Teams und fast ohne Defense wird es natürlich schwer. Das Roster ca. 10-15 Spieler mehr als noch letzte Saison, das Umfeld scheint zu verstehen und akzeptieren das es gegen den Abstieg geht, wenn es gelingt diesen zu verhindern könnte das der Anfang einer positiven Entwicklung sein :)
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Buffalo schrieb:

      das Umfeld scheint zu verstehen und akzeptieren das es gegen den Abstieg geht, wenn es gelingt diesen zu verhindern könnte das der Anfang einer positiven Entwicklung sein :)
      ... das wäre, ganz ohne Häme, tatsächlich mal ein Fortschritt für die Bulldogs und wichtig für die Saisongestaltung ;)
      Formely known as "MaG". That´s all.
    • Waren es gegen Bonn noch 2,5 Offense Spieler die die Defense schlecht haben aussehen lassen, haben Ritterhude beim 27-34 heute 1,5 Spieler gereicht :eek: das ist zum Teil schon schwere Kost. Um im Abstiegskampf überhaupt noch ein Wörtchen mitreden zu können muss man das Rückspiel nächste Woche in Ritterhude schon gewinnen, im Moment schwer vorstellbar. Trotz allem heute zwar weniger Zuschauer als letzte Woche, dafür aber eine (bessere) sehr gute Stimmung :)
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Schöner 42-28 Sieg der Potsdam Royals gestern in Bonn. Nach den Niederlagen in Paderborn und bei den Crocos fürchtete ich den Niederlagen-Hattrick. Nehme an, dass US-RB Derek Elliot eine Gala-Vorstellung ablieferte. Habe bislang nur das (einzige) Heimspiel sehen können, da war schon sehr viel auf ihn zugeschnitten. Vielleicht mag ja Gamecocks-Stadionsprecher @QuarterMaG eine kurze Bewertung des Spiels abgeben :bier: ? Als gebürtiger Bonner (der aber noch die Zeit der Bonner Jets erlebte und sich daher auch den Troisdorf Jets verbunden sieht) schlagen bei dieser Begegnung immer 2 Herzen in meiner Brust...
    • Hast schon Recht gehabt mit Elliot. Der war nicht zu stoppen mit seiner doch eigentlich sehr unaufgeregten Art des Laufens. Der Gameplan war klar -> 2-3 Drives erwischen, wo man ihn stoppen kann, und dann im Endeffekt den längeren Atem haben und einmal mehr scores als Potsdam. Hat in HZ1 leider gar nicht geklappt, da wir zum einen auf QB Nassar verzichten mussten und dadurch ziemlicher Sand im Getriebe war, und Elliott eben keine Pause machte. Und wenn du dann gegen so ein 80%-Laufteam zur HZ mit 0:21 hinten liegst, dann wirds halt schwer.
      In HZ2 gabs bei uns offensiv dann den Oldschool-Gameplan und ne Menge Scores inklusive erfolgreichem Onside-Kick und teilweise nur noch 7 Punkte Rückstand, aber immer wenns richtig knapp wurde...kam der nächste RB-TD der Royals. So ging die zweite Hälfte mit 28-21 an Bonn, mit dem Gesamtstand von 28-42.
      Formely known as "MaG". That´s all.
    • Vielen Dank! Schon interessant, wie viel mehr die Royals mit Neuzugang Elliot diese Saison über das Laufspiel kommen. Letztes Jahr (mit anderem QB) ging da doch einiges mehr durch die Luft. Jetzt geht es nach Essen und dann zum 5. Auswärtsspiel hintereinander nach Bielefeld.
    • Buffalo schrieb:

      Waren es gegen Bonn noch 2,5 Offense Spieler die die Defense schlecht haben aussehen lassen, haben Ritterhude beim 27-34 heute 1,5 Spieler gereicht :eek: das ist zum Teil schon schwere Kost. Um im Abstiegskampf überhaupt noch ein Wörtchen mitreden zu können muss man das Rückspiel nächste Woche in Ritterhude schon gewinnen, im Moment schwer vorstellbar. Trotz allem heute zwar weniger Zuschauer als letzte Woche, dafür aber eine (bessere) sehr gute Stimmung :)
      Dale Heffron incoming?
      NRW lacht sich scheckig vor Schadenfreude... ;)
      Formely known as "MaG". That´s all.
    • QuarterMaG schrieb:

      Buffalo schrieb:

      Waren es gegen Bonn noch 2,5 Offense Spieler die die Defense schlecht haben aussehen lassen, haben Ritterhude beim 27-34 heute 1,5 Spieler gereicht :eek: das ist zum Teil schon schwere Kost. Um im Abstiegskampf überhaupt noch ein Wörtchen mitreden zu können muss man das Rückspiel nächste Woche in Ritterhude schon gewinnen, im Moment schwer vorstellbar. Trotz allem heute zwar weniger Zuschauer als letzte Woche, dafür aber eine (bessere) sehr gute Stimmung :)
      Dale Heffron incoming?NRW lacht sich scheckig vor Schadenfreude... ;)
      Habe es heute erst in der Zeitung gelesen, die Position Coaches sollen übernehmen. Ich habe da zu wenig Ahnung von, aber mir scheint da der lange Atem zu fehlen. Man hatte etwa 15 Spieler mehr als Ritterhude im Kader bei knapp 50 Spielern und 20 sollen noch verletzt sein, der Hauptsponsor hat vor der Saison für 2 Jahre unterschrieben. Viel bessere Voraussetzungen kann man kaum haben, das man versucht den Abstieg zu verhindern alles gut und schön, aber in Panik zu geraten und alles mühsam aufgebaute wieder kaputt zu machen, anstatt einen möglichen Abstieg in den mittelfristigen Planungen mit einzukalkulieren, stößt bei mir auf wenig Verständnis. Ich bin echt gespannt wie das weitergeht.
      KEIN WILLE TRIUMPHIERT
    • Die Potsdam Royals halten sich ohne ihren verletzten Top-RB Derek Elliot sehr gut gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Paderborn und verlieren nach einem bis zum Schluss ausgeglichenen Spiel 35-42. Das etwas variantenreichere Spiel der Dolphins gab letztlich den Ausschlag. Super faires, unterhaltsames Spiel :thumbsup: . Dolphins oder Crocos werden es diese Jahr wohl machen.