Moritz Böhringer - Wohin geht sein Weg in der NFL

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Update nach Preseason Game 3: Im letzten Drive war Böhringer kurz in den Special Teams auf dem Feld, kein Snap als WR soweit ich es sehen konnte.
      When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
      game, announced by the ESPN Sunday night crew,
      for all eternity. Paul Zimmerman
    • Für das PS braucht er kein Glück, dafür ist er geradezu prädestiniert und ich glaube auch nicht, dass die Coaches für dieses Jahr irgendetwas anderes von ihm erwartet haben.

      Klar wäre es toll, wenn er eine Chance auf einen Rosterspot hätte, aber dafür fehlen ihm wohl einfach noch zu viele Xs and Os.
      Minnesota Vikings Offensive Line starting combinations:

      2015: 1
      2016: 8
    • Ich habe gerade mal auf den SBNation-Blog der Vikings geschaut, noch ist er nicht gecuttet, aber man geht auf jeden Fall nicht davon aus, dass er das 53-Mann-Roster schafft.
      Allerdings gibt es wohl eine Theorie, wonach man ihn unbedingt im PS haben will. Deswegen hat man ihn auch nicht in der Offense spielen lassen, damit es kein Gametape von ihm gibt und er nicht das Interesse anderer Teams auf sich zieht, die ihn claimen könnten.
      Glaube ich ja jetzt weniger dran, die Blogger auch nicht wirklich: dailynorseman.com/2016/8/29/12…er-projection/in/12065211
      Keep Fantasy Football out of the Teamthreads!

      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Mal eine Frage zu den Regularien. Spielt es für den Practice Squad eine Rolle wann man gecuttet wurde? Falls nicht wäre es doch wohl am sinnvollsten ihn jetzt zu cutten und gleich in den PS zu stecken (sofern man das vorhat). Man hatte und hat ja offenbar eh nicht vor ihm nennenswerte Spielpraxis in der Preseason zu geben.
    • cktger schrieb:

      Mal eine Frage zu den Regularien. Spielt es für den Practice Squad eine Rolle wann man gecuttet wurde? Falls nicht wäre es doch wohl am sinnvollsten ihn jetzt zu cutten und gleich in den PS zu stecken (sofern man das vorhat). Man hatte und hat ja offenbar eh nicht vor ihm nennenswerte Spielpraxis in der Preseason zu geben.
      man kann noch keinen Practice Squad haben, der ist erst ein paar Stunden nach den finalen Cuts möglich wenn ich recht informiert bin
    • cktger schrieb:

      Mal eine Frage zu den Regularien. Spielt es für den Practice Squad eine Rolle wann man gecuttet wurde? Falls nicht wäre es doch wohl am sinnvollsten ihn jetzt zu cutten und gleich in den PS zu stecken (sofern man das vorhat). Man hatte und hat ja offenbar eh nicht vor ihm nennenswerte Spielpraxis in der Preseason zu geben.

      Selbst wenn es jetzt schon ginge: er muss ja durch den Waiver und man riskiert, das ihn ein Team claimed und ausprobiert. Das würde bei ihm aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht passieren. ;)
      Kurzfristig anberaumte Thanksgiving Tour 2016:
      23.11. Nowitzki vs. Clippers, 24. Nov 2016 REDSKINS@COWBOYS, 25. Nov 2016 BAYLOR@TEXAS TECH (Thxgivn Spezial in Dallas) oder TCU@TEXAS, (26. Nov 2016 NAVY@SMU), 27. Nov 2016 CHARGERS@TEXANS
    • Da Moritz gegen die Rams die gesamte zweite Hälfte als WR spielte, bin ich gespannt, wie man die nächsten 24 Stunden darüber spekuliert. ( findet der Cut wieder bis 22 Uhr statt? Wann wird der practice squad bekannt gegeben?)
      Auch wenn es nicht sehr viele Spielzüge waren, (außer beim TD des Teams) finde ich es schon sehr interessant, dass er niemals angespielt wurden ist. Auch da kann man jetzt die Spekulationen wahrscheinlich wieder lesen, dass man es vielleicht extra gemacht hätte...
      Entweder es klappt oder es klappt nicht. Hoffen darf man aber...
    • Torti1984 schrieb:

      findet der Cut wieder bis 22 Uhr statt?
      Ja, morgen bis 22 Uhr.

      Torti1984 schrieb:

      Wann wird der practice squad bekannt gegeben?
      Die Practice Squads werden direkt nach den letzten Cuts gebildet, bis Sonntag dürften sie bekannt sein.

      Torti1984 schrieb:

      Auch wenn es nicht sehr viele Spielzüge waren, (außer beim TD des Teams) finde ich es schon sehr interessant, dass er niemals angespielt wurden ist. Auch da kann man jetzt die Spekulationen wahrscheinlich wieder lesen, dass man es vielleicht extra gemacht hätte...
      Genauso gut möglich ist es, dass die Routen nicht gepasst haben oder dass sich einfach zufällig gerade andere Plays angeboten haben. Ob und wohin er es schafft, entscheidet sich sowieso zu einem weit größeren Anteil im täglichen Training als in den paar Auftritten in Preseasonspielen.
    • Laut GFL-TV eben beim Spiel Frankurt - Hall, würden Europäer nicht gegen das PS Limit zählen, wenn das stimmt denke ich hat er den PS Platz sicher
      SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams
    • isten schrieb:

      Laut GFL-TV eben beim Spiel Frankurt - Hall, würden Europäer nicht gegen das PS Limit zählen, wenn das stimmt denke ich hat er den PS Platz sicher
      In "meinem" US-Forum hieß es, das wäre nicht mehr so...mal schauen. Aber ich denke, dass er so oder dort landet, wenn ihn kein anderes Team ins 53er Roster holt.
      Minnesota Vikings Offensive Line starting combinations:

      2015: 1
      2016: 8
    • Ich denke der PS war das was die Vikings von Anfang an mit ihm geplant hatten. Deshalb wird man ihn auch nicht ernsthaft in der Preseason eingesetzt haben, da er dort vermutlich kaum Land gesehen hätte und wäre verheizt worden wäre. (Auch wenn mir die Version, dass man anderen Teams sein wahres Potential nicht zeigen wollte, damit diese ihn nicht abwerben, besser gefällt)

      Jetzt hat er ein Jahr Zeit sich ohne großen Druck an das NFL Niveau anzupassen. Und mit mindestens 6.600$/Woche kann man sich ja auch noch über Wasser halten. Nächsten Sommer muss er dann aber zeigen, dass er das Zeug für die NFL hat. Sonst wird es wirklich eng für ihn.
    • Bitte jetzt nicht falsch verstehen :) aber ist das nicht etwas überzogen? Ich feiere die Geschichte von Mobo wie jeder andere und hoffe sehr, dass er seinen weg geht, aber der ganze Merchandise Kram ist mir dann doch zu viel, zumal er bisher "nur" im PS ist.
      Oder hat das einfach mit dem ganzen Drumherum zu tun und ist Standard bei den Amis?
    • Timbaland187 schrieb:

      Bitte jetzt nicht falsch verstehen :) aber ist das nicht etwas überzogen? Ich feiere die Geschichte von Mobo wie jeder andere und hoffe sehr, dass er seinen weg geht, aber der ganze Merchandise Kram ist mir dann doch zu viel, zumal er bisher "nur" im PS ist.
      Oder hat das einfach mit dem ganzen Drumherum zu tun und ist Standard bei den Amis?
      Ich denke mal, da wollen NFL & Co den Hype halt ein wenig mitnehmen - die Nachfrage ist in einem gewissen Rahmen durchaus da und die Kosten halten sich da ja auch in Grenzen, da bei sowas in der Regel erst auf Bestellung produziert wird.
    • Fletcher Cox schrieb:

      Timbaland187 schrieb:

      Bitte jetzt nicht falsch verstehen :) aber ist das nicht etwas überzogen? Ich feiere die Geschichte von Mobo wie jeder andere und hoffe sehr, dass er seinen weg geht, aber der ganze Merchandise Kram ist mir dann doch zu viel, zumal er bisher "nur" im PS ist.
      Oder hat das einfach mit dem ganzen Drumherum zu tun und ist Standard bei den Amis?
      Ich denke mal, da wollen NFL & Co den Hype halt ein wenig mitnehmen - die Nachfrage ist in einem gewissen Rahmen durchaus da und die Kosten halten sich da ja auch in Grenzen, da bei sowas in der Regel erst auf Bestellung produziert wird.
      Aufgrund des Hypes kann ich das natürlich irgendwo nachvollziehen, aber gibt es generell bei den Teams solche Merchandise Produkte zu Spielern am PS, oder ist Moritz da die Ausnahme?
    • Timbaland187 schrieb:

      Fletcher Cox schrieb:

      Timbaland187 schrieb:

      Bitte jetzt nicht falsch verstehen :) aber ist das nicht etwas überzogen? Ich feiere die Geschichte von Mobo wie jeder andere und hoffe sehr, dass er seinen weg geht, aber der ganze Merchandise Kram ist mir dann doch zu viel, zumal er bisher "nur" im PS ist.
      Oder hat das einfach mit dem ganzen Drumherum zu tun und ist Standard bei den Amis?
      Ich denke mal, da wollen NFL & Co den Hype halt ein wenig mitnehmen - die Nachfrage ist in einem gewissen Rahmen durchaus da und die Kosten halten sich da ja auch in Grenzen, da bei sowas in der Regel erst auf Bestellung produziert wird.
      Aufgrund des Hypes kann ich das natürlich irgendwo nachvollziehen, aber gibt es generell bei den Teams solche Merchandise Produkte zu Spielern am PS, oder ist Moritz da die Ausnahme?
      Natürlich nicht. Aber wenn es sich um einen gehypten Spieler aus einem interessanten Markt mit viel Potential handelt nicht ganz überraschend :madness .

      MoBo ist ja nicht irgendein PS-Spieler, sondern der erste gedraftete deutsche Skillposition-Spieler und er hat jede Menge Presse vor allem in Deutschland, da kann man Geld verdienen ;) .
      The idea is to die young as late as possible :mrgreen: .
    • trosty schrieb:

      Timbaland187 schrieb:

      Fletcher Cox schrieb:

      Timbaland187 schrieb:

      Bitte jetzt nicht falsch verstehen :) aber ist das nicht etwas überzogen? Ich feiere die Geschichte von Mobo wie jeder andere und hoffe sehr, dass er seinen weg geht, aber der ganze Merchandise Kram ist mir dann doch zu viel, zumal er bisher "nur" im PS ist.
      Oder hat das einfach mit dem ganzen Drumherum zu tun und ist Standard bei den Amis?
      Ich denke mal, da wollen NFL & Co den Hype halt ein wenig mitnehmen - die Nachfrage ist in einem gewissen Rahmen durchaus da und die Kosten halten sich da ja auch in Grenzen, da bei sowas in der Regel erst auf Bestellung produziert wird.
      Aufgrund des Hypes kann ich das natürlich irgendwo nachvollziehen, aber gibt es generell bei den Teams solche Merchandise Produkte zu Spielern am PS, oder ist Moritz da die Ausnahme?
      hier stand "feutsche"
      ...ach Mist...schon korrigert :tongue2:
      Minnesota Vikings Offensive Line starting combinations:

      2015: 1
      2016: 8
    • Fletcher Cox schrieb:

      Timbaland187 schrieb:

      Bitte jetzt nicht falsch verstehen :) aber ist das nicht etwas überzogen? Ich feiere die Geschichte von Mobo wie jeder andere und hoffe sehr, dass er seinen weg geht, aber der ganze Merchandise Kram ist mir dann doch zu viel, zumal er bisher "nur" im PS ist.
      Oder hat das einfach mit dem ganzen Drumherum zu tun und ist Standard bei den Amis?
      Ich denke mal, da wollen NFL & Co den Hype halt ein wenig mitnehmen - die Nachfrage ist in einem gewissen Rahmen durchaus da und die Kosten halten sich da ja auch in Grenzen, da bei sowas in der Regel erst auf Bestellung produziert wird.
      Ich denke eher, dass die NFL diesen Hype genau aus dem Grund erst kreiert hat. Klar ist MoBo kein schlechter, aber da wurde schon heftig überzogen in Berichten. Der NFL geht es darum den neuen Markt Deutschland zu stärken. Mehr "Fans" -> mehr Gamepass-Käufe, mehr Merchandise
    • [TheDude] schrieb:

      Fletcher Cox schrieb:

      Timbaland187 schrieb:

      Bitte jetzt nicht falsch verstehen :) aber ist das nicht etwas überzogen? Ich feiere die Geschichte von Mobo wie jeder andere und hoffe sehr, dass er seinen weg geht, aber der ganze Merchandise Kram ist mir dann doch zu viel, zumal er bisher "nur" im PS ist.
      Oder hat das einfach mit dem ganzen Drumherum zu tun und ist Standard bei den Amis?
      Ich denke mal, da wollen NFL & Co den Hype halt ein wenig mitnehmen - die Nachfrage ist in einem gewissen Rahmen durchaus da und die Kosten halten sich da ja auch in Grenzen, da bei sowas in der Regel erst auf Bestellung produziert wird.
      Ich denke eher, dass die NFL diesen Hype genau aus dem Grund erst kreiert hat. Klar ist MoBo kein schlechter, aber da wurde schon heftig überzogen in Berichten. Der NFL geht es darum den neuen Markt Deutschland zu stärken. Mehr "Fans" -> mehr Gamepass-Käufe, mehr Merchandise
      aber warum sollten die Vikings einen 6 Rounder opfern, wenn er nur dazu dient als das Marketing zu stärken? Was hätten sie davon?
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • Die Viking profitieren doch genauso von einer grösseren (deutschen) Fanbase und den daraus resultierenden Mehrverkäufen an Merchandise.
      Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'