Notre Dame 2016

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Jahr ist echt grauenvoll, aber deswegen Kelly rauswerfen? Immerhin hat er in den letzten Jahren etwas aufgebaut. Die Irish waren seit den Tagen von Lou Holtz nicht mehr so erfolgreich - diese Saison mal ausgenommen.
    • spearfishing schrieb:

      BeRseRkeR schrieb:

      deganawida schrieb:

      Lt. ESPN ist Coach Kelly am Hot Seat

      Es wird darüber geredet, dass er ev. ein Angebot aus der NFL (Chicago) erhalten und wechseln könnte -

      sofern es in ND nicht besser wird bzw. man Kelly nicht mehr haben möchte.
      in ND kurz vor dem Rauswurf und als Belohnung in die NFL? :paelzer:
      hat doch ein College Job doch nicht viel mit NFL Headcoach gemein
      wenn das so wäre - was qualifiziert einen Brian Kelly dann für einen HC-Job der Bears?
    • BeRseRkeR schrieb:

      spearfishing schrieb:

      BeRseRkeR schrieb:

      deganawida schrieb:

      Lt. ESPN ist Coach Kelly am Hot Seat

      Es wird darüber geredet, dass er ev. ein Angebot aus der NFL (Chicago) erhalten und wechseln könnte -

      sofern es in ND nicht besser wird bzw. man Kelly nicht mehr haben möchte.
      in ND kurz vor dem Rauswurf und als Belohnung in die NFL? :paelzer:
      hat doch ein College Job doch nicht viel mit NFL Headcoach gemein
      wenn das so wäre - was qualifiziert einen Brian Kelly dann für einen HC-Job der Bears?
      naja zum Bears Coach brauchts keine spezielle Qualifikation :mrgreen:

      Kelly hat vielleicht nicht immer überzeugt aber hatte aber auch seine gute Jahre mit ND.
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • Brian Kelly wird schon seit Jahren als Kandidat für einen HC-Posten in der NFL gehandelt. Ob er dort erfolgreich wäre, wird man - wie bei allen anderen auch - erst sehen, wenn er den Job bekommt.

      Bislang war er College-HC - und das an allen Universitäten (Grand Valley State, Central Michigan, Cincinnati, Notre Dame) recht erfolgreich.

      Nur mal zum Vergleich: Trotz des furchtbaren Starts in die aktuelle Saison hat Kelly bei Notre Dame eine Erfolgsquote von ca. 68 %. Bessere Quoten hatten seit dem Tod des legendären Knute Rockne (1930) von allen Headcoaches, die mehr als eine Saison gecoacht haben, nur:

      Frank Leahy (1941-1943 und 1946-1953) 85,5 %
      Ara Parseghian (1964-1974) 83,6 %
      Dan Devine (1975-1980) 76,4 %
      Lou Holtz (1986-1996) 76,5 %

      Mit anderen Worten: Es sind praktisch nur die absoluten Coaching-Legenden der Irish, die höhere Siegquoten aufweisen - und das überwiegend zu ganz anderen Zeiten. Mit Ausnahme von Lou Holtz lagen seit 1981 alle anderen Coaches (Gerry Faust, Bob Davie, Tyrone Willingham, Charlie Weis) unter 60 %.

      Ich kann natürlich nicht beurteilen, ob es andere Gründe gäbe, sich von Kelly zu trennen. Aber sein Recruiting ist das beste seit Lou Holtz, ebenso seine sportlichen Erfolge. Ihn wegen einer (halben) schlechten Saison zu feuern, erscheint mit aus sportlicher Sicht absurd. Man sollte schon mindestens Urban Meyer in der Hinterhand haben, bevor man eine solche Entscheidung trifft.
    • Kelly hatte zum beispiel ein interview mit den Eagles 2013.


      feuern oder nicht. dazu muss man sagen. anfang dieses jahres! gab es ein verlängerung vom vertrag bis 2021.
      ein jahr wird er sicher noch bekommen.
      das miese jahr geht nun komplett auf sein konto. völlig falsch der gameplan für Texas und die startvorbereitung in die saison.
      bis hin zu letzter woche direkt nach der niederlage seine ansprache an die spieler (fehler eingestanden).

      ja er hat ND wieder auf eine erfolgreiche spur gebracht besonders gut wenn man bedenkt mit einem erbe von Weis. bedeutende siege bisher nicht geschafft und glaube die werden mit ihm auch nicht kommen.
    • Mark Bavaro schrieb:


      feuern oder nicht. dazu muss man sagen. anfang dieses jahres! gab es ein verlängerung vom vertrag bis 2021.
      ein jahr wird er sicher noch bekommen.
      das miese jahr geht nun komplett auf sein konto. völlig falsch der gameplan für Texas und die startvorbereitung in die saison.
      bis hin zu letzter woche direkt nach der niederlage seine ansprache an die spieler (fehler eingestanden).

      ja er hat ND wieder auf eine erfolgreiche spur gebracht besonders gut wenn man bedenkt mit einem erbe von Weis. bedeutende siege bisher nicht geschafft und glaube die werden mit ihm auch nicht kommen.
      Ich will mir noch kein abschließendes Urteil erlauben. Nach dem Elend seit 1996 - Davie und Willingham waren desaströs, Weis hat immerhin für die Offense gut recruitet - bekommen die Irish nun unter Kelly immerhin seit Jahren gute Talente.

      Leider hat die Defense unter VanGorder nicht an die vorherigen Leistungen unter Bob Diaco anknüpfen können. Das muss sich natürlich auch Kelly zuschreiben lassen. Überhaupt ist die Defense der zentrale Grund für die schwache Leistung in dieser Saison - die Offense produziert ja in der Regel eine Menge Punkte, wenn nicht - wie zuletzt - das Wetter einen Streich spielt.

      Was die Defense angeht, ist Kritik mehr als berechtigt. Allerdings war schon vor der Saison klar, dass die Offense stärker sein würde als - nach zahlreichen Abgängen - die Defense. Zudem möchte ich relativierend anmerken, dass die Irish eine Vielzahl von Ausfällen (Sperren, Verletzungen) in der Defense - vor allem bei den DBs - zu beklagen haben. Das entschuldigt natürlich nicht alles, was schief geht, aber doch immerhin einen Teil.

      Letztlich waren die Spiele meistens knapp. Man könnte durchaus besser dastehen, ohne dass große Wunder erforderlich gewesen wären. Beckenbauer hat mal ganz treffend gesagt, dass es Tage gibt, an denen man sich den Finger beim Nasebohren bricht. Den Eindruck hatte ich bei Notre Dame in dieser Saison schon öfter.
    • leprechaun schrieb:

      endlich bye week erreicht. Kann man nur hoffen dass es nun schafft noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren.
      Tja, wieder knapp, aber wieder verloren (10-17 gegen Stanford).

      Die Defense erscheint nach dem Trainerwechsel auf dem Wege der Besserung, zumal gegen Stanford ein TD und ein Safety direkt auf das Konto der Offense gehen.

      Aber dafür hat die Offense in den letzten beiden Spielen kaum etwas zustande gebracht. Die O-Line hat unerwartete Probleme (vor allem C Mustipher), und dieses Mal hatten beide QBs einen schwarzen Tag (Kizer war zwischenzeitlich bei 6/17 für 99 Yards und 2 INTs; Zaire hat einfach nichts zuwege gebracht; Kizers letzter Drive, der an der 14-yard-Linie per Fumble endete, hat nur noch seine Statistik auf 14/26 für 154 Yards geschönt).
    • Sorry aber ich gönne es keinem mehr als Brian Kelly. Der Typ hat mich mit seiner unfassbaren unsympathischen und arroganten Art damals von den Irish vertrieben. Wenn der weg ist wären wohl auch ein paar Sympathien zurück.

      Und ich bete dafür, dass die Bears-Gerüchte Quatsch sind...
    • [TheDude] schrieb:

      Sorry aber ich gönne es keinem mehr als Brian Kelly. Der Typ hat mich mit seiner unfassbaren unsympathischen und arroganten Art damals von den Irish vertrieben. Wenn der weg ist wären wohl auch ein paar Sympathien zurück.
      Könntest Du das näher erläutern? Auf mich macht er einen völlig normalen Eindruck. Mir war bislang nur Bob Davie nicht sonderlich sympathisch.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chief ()

    • Chief schrieb:

      [TheDude] schrieb:

      Sorry aber ich gönne es keinem mehr als Brian Kelly. Der Typ hat mich mit seiner unfassbaren unsympathischen und arroganten Art damals von den Irish vertrieben. Wenn der weg ist wären wohl auch ein paar Sympathien zurück.
      Könntest Du das näher erläutern? Auf mich macht er einen völlig normalen Eindruck. Mir war bislang nur Bob Davie nicht sonderlich sympathisch.
      Ich kann das natürlich nicht objektiv begründen, weil ich ihn nicht persönlich kenne. Aber er macht auf mich einfach keinen guten Eindruck. Er strahlt eine Arroganz aus und geht auch teilweise mit seinen Spielern respektlos um. Manche Menschen kann man wohl einfach nicht ab..
    • das spiel es nun deutlicher gezeigt die Offense ist weit entfernt von einem prädikat gut.
      Kelly es erneut geschafft die niederlage einzuleiten und zu vollenden.


      Kelly normal ??
      nur diese saison. der seine meinung ändert von die spieler sind schlecht/schuld bis zur androhung jeden zu benchen, coaches machen ihren job gut. dann den DC feuert, sich nach dem nächsten spiel an die spieler wendet und sich für seine fehler entschuldigt aber gleichzeitig der presse mitteilt bad excecution "one play it is the left tackle, one play the slot receiver, other play the QB."

      hauptsache ab sofort hampeln die spieler in der teamzone rum.
    • Ich leide auch wie ein Hund unter der aktuellen Irish-Saison, aber ich denke, dass man Brian Kelly noch ein Jahr geben wird. Und das sollte er auch bekommen. Er sollte beweisen können, was er mit dieser Defense im zweiten Jahr reißen kann. Und wenn nicht zu viele decommiten, ist ja für 2017 auch schon wieder einiges in der Pipeline.

      Seit den alten Sportkanal-Tagen gibt's für mich im NCAA-Bereich nur die Irish!
      Gruß JFL

      New Yorks finest - Go New York Go New York Gooo!
    • mal hoffen es bleibt dabei nur noch ein spiel. 5-7 ist ja das neue bowl eligible was verhindert werden sollte.

      man brauch sich auch nicht täuschen lassen von wegen 1. hälfte gut 2. hälfte schlecht. die 24-7 führung im 2. Q war mehr ein geschenk von VT als eine gute leistung.

      ende vom spiel hat die saison gut widergespiegelt. es reichen also 13 sekunden.
      Kizer verletzt raus mit stop vom spiel und game clock, umgehend kommt Zaire mit gelassen schritten aufs spielfeld, lässt sich dort ein play geben.

      was wurde vergessen ihm zu sagen ? game clock startet mit signal ready for play


      ob Swarbrick jetzt Kelly zusammen brüllt so wie es Kelly vorher ende 2. Q mit Stepherson auf dem spielfeld! gemacht hat ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mark Bavaro ()