NFL-Team / Raiders in Las Vegas

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MM schrieb:

      Oakland hat unter der Führung von Ronnie Lott ein Angebot vorgelegt.
      Das wurde nun konkretisiert und ein Vorschlag bei der NFL eingereicht: Oakland group submits formal Raiders stadium plan to NFL

      "The Fortress/Lott plan has called for a $1.3 billion, 55,000-seat stadium project at the current Coliseum site. The investors would contribute $400 million, the Raiders and NFL $500 million and the city of Oakland $200 million for infrastructure."

      Interessant dabei: "Oakland and Alameda County officials were aware of the move" und "Raiders have not engaged in serious talks with Fortress and a group headed by Hall of Fame player Ronnie Lott"
      The idea is to die young as late as possible :mrgreen: .
    • MM schrieb:

      Die Liga wird einen Move nach SD nicht zulassen.
      Das denke ich auch dass es 3 Teams in Südkalifornien nicht geben wird.

      Aber man wird San Diego nun als Druckmittel für neue Stadien verwenden statt LA.
      The idea is to die young as late as possible :mrgreen: .
    • trosty schrieb:

      MM schrieb:

      Die Liga wird einen Move nach SD nicht zulassen.
      Das denke ich auch dass es 3 Teams in Südkalifornien nicht geben wird.
      Aber man wird San Diego nun als Druckmittel für neue Stadien verwenden statt LA.
      das Druckmittel wird aber nur funktionieren, wenn es auch real ist oder ? Wenn jeder weiß das die NFL eh keine 3 Teams dort haben will, dann zieht auch das Druckmittel nicht oder ?

      Denke eher London wird irgendwann das neue La...
      Sag ja zum Leben
    • trosty schrieb:

      MM schrieb:

      Oakland hat unter der Führung von Ronnie Lott ein Angebot vorgelegt.
      Das wurde nun konkretisiert und ein Vorschlag bei der NFL eingereicht: Oakland group submits formal Raiders stadium plan to NFL
      "The Fortress/Lott plan has called for a $1.3 billion, 55,000-seat stadium project at the current Coliseum site. The investors would contribute $400 million, the Raiders and NFL $500 million and the city of Oakland $200 million for infrastructure."

      Interessant dabei: "Oakland and Alameda County officials were aware of the move" und "Raiders have not engaged in serious talks with Fortress and a group headed by Hall of Fame player Ronnie Lott"

      1300 Millionen Dollar kostet es = 400 zahlt Investor + 500 Millionen Raiders/NFL + 200 Oakland = 1.100 Millionen -> Wo sind die restlichen 200 Millionen?

      Ich habe gestern irgendwo gelesen, dass auch nach dem Rückzug von Goldman Sachs und dem Casino-Typen nun Las Vegas wieder hoch im Kurs ist, weil dort die öffentliche Hand bereit ist 750 Millionen hinzulegen. Das sind immer noch 550 Millionen mehr als Oakland.
      R.I.P J.Johnson
    • So, dass Relocation Thema geht in die nächste Runde. Die Bank of America würde die Finanzierung übernehmen. So wie es aktuell aussieht, hat Mark Davis alle Hausaufgaben erledigt, die ihm die Liga gegeben hat. Er hat Adelson rausgenommen und einen neuen Finanzpartner gefunden.

      Man darf wirklich gespannt sein, wie das weitergeht. Aber die Zeichen stehen gerade schwer auf Vegas...
      ...the silver and black of the Raiders, we want that flag to be the dominant flag over the sports world.

      - Al Davis -
    • Vielleicht hat jemand von den Raiders-Fans einen besseren Einblick zum Thema Relocation:

      Sollte die Liga dem Umzug nach Vegas zustimmen - wie sieht es dann in den Jahren 2017-2019 aus? Die Stadionfertigstellung scheint frühestens 2020 geplant. Ich habe hier gelesen, dass man noch 2 Jahre in Oakland bleiben würde...aber mal ehrlich - da macht es doch mehr Sinn sich wie die Rams/Chargers ein alternatives College-Stadion zu suchen, statt als "Lame Duck" in Oakland vor halbleeren Stadion und sauren Fans aufzulaufen oder? Da bau ich lieber schon mal eine Fan-Basis in Vegas auf...

      Die Idee dahinter versteh ich noch nicht wirklich...
    • Mike09 schrieb:

      Vielleicht hat jemand von den Raiders-Fans einen besseren Einblick zum Thema Relocation:

      Sollte die Liga dem Umzug nach Vegas zustimmen - wie sieht es dann in den Jahren 2017-2019 aus? Die Stadionfertigstellung scheint frühestens 2020 geplant. Ich habe hier gelesen, dass man noch 2 Jahre in Oakland bleiben würde...aber mal ehrlich - da macht es doch mehr Sinn sich wie die Rams/Chargers ein alternatives College-Stadion zu suchen, statt als "Lame Duck" in Oakland vor halbleeren Stadion und sauren Fans aufzulaufen oder? Da bau ich lieber schon mal eine Fan-Basis in Vegas auf...
      Ehrlicherweise glaube ich nicht dass das passieren würde. Klar sind alle in Oakland sauer, aber viele wissen auch dass die Stadt einfach kein vernüftiges Angebot gemacht hat. Viele aktuelle Raiders Fans werden auch nach Vegas reisen um die Spiele zu sehen. Für US Verhältnisse sind dass ja auch keine riesen Entfernungen. Ich denke wenn man einigermaßen attraktiven Football bietet wird das Stadion auch die nächsten Jahre voll sein.

      Ich denke ansonsten kann man für 2019 auf das College Stadion in Las Vegas ausweichen auch wenn die Kapazität (40.000 // OAK: 56.000) niedriger ist.


      Mike09 schrieb:

      Die Idee dahinter versteh ich noch nicht wirklich...

      Was verstehst du denn nicht?
      ...the silver and black of the Raiders, we want that flag to be the dominant flag over the sports world.

      - Al Davis -
    • Mike09 schrieb:

      wie sieht es dann in den Jahren 2017-2019 aus? Die Stadionfertigstellung scheint frühestens 2020 geplant. Ich habe hier gelesen, dass man noch 2 Jahre in Oakland bleiben würde...aber mal ehrlich - da macht es doch mehr Sinn sich wie die Rams/Chargers ein alternatives College-Stadion zu suchen, statt als "Lame Duck" in Oakland vor halbleeren Stadion und sauren Fans aufzulaufen oder?
      Ganz ehrlich - auch wenn es die Fans in Oakland nicht begeistert wird es keine "lame duck" geben. Die Raiders spielen nun endlich mal wieder guten und erfolgreichen Football und die Fans in Oakland werden das Team dafür 2 Jahre lang feiern und zeigen dass aus der Sicht der Umzug absolut idiotisch ist.

      Ob man dann 2019 schonmal nach Las Vegas geht um dort einen Einstieg zu schaffen ist eine andere Frage. Aber dort wird vor allem das neue Stadion ziehen, ob man es vorher im College-Stadion versuchen soll müssen die Marketing-Profis entscheiden.
      The idea is to die young as late as possible :mrgreen: .
    • Tobi schrieb:

      Viele aktuelle Raiders Fans werden auch nach Vegas reisen um die Spiele zu sehen. Für US Verhältnisse sind dass ja auch keine riesen Entfernungen.
      Naja, das stimmt sicherlich für ein paar hundert, evtl. tausend Fans - auch jetzt gibt es ja schon entsprechende Fans die von LA nach Oakland fahren/fliegen zu den Spielen. Trotzdem sind das keine 50'000 um das Stadion voll zu bekommen. Da muss man neben den paar tausend Fans aus Kalifornien und den Auswärts- sowie Eventfans (Touristen) schon auch eien Fansbase aufbauen. Das kann mit dem aktuell erfolgreichen Team sicher klappen, aber einfach wird das nicht und die Atmosphäre wie bei einem Spiel in Oakland wird man nicht so leicht hinbekommen.
      The idea is to die young as late as possible :mrgreen: .
    • Am Montag wird nun also tatsächlich bereits über den Umzug abgestimmt. Ich denke es wird keine Überraschung geben und der Umzug nach Las Vegas wird genehmigt. Es wird langsam auch Zeit für eine Entschheidung!
    • Abwarten.

      Dass die Liga eine Relocation erlaubt, heisst noch nicht, dass das Team wirklich umzieht.

      Trotz der Pressemeldungen über die Bank of America als Kreditgeber ist aktuell die Stadionfinanzierung noch nicht schriftlich fixiert. Da warten noch viele Tücken insbesondere bei den Risiken (wer trägt Baumehrkosten, wer haftet wenn nicht genügend PSL verkauft werden usw.). Davis wird wahrscheinlich eine 30jährige Finanzierung brauchen. Da heisst, es muss eine Nachfolgeregelung geben bei seinem Alter.

      Sprich - vielleicht stimmt die Liga zu, aber Davis kann trotzdem nicht umziehen.
      JUST WIN BABY
    • Sogar bis zu 325 Millionen weniger.



      Albert Breer MMQB schrieb:

      The Raiders aren’t packing for Vegas yet, but there may be no stopping them now. The league has made workable one potential road block for owner Mark Davis’ team, setting a range of $325 million to $375 million for the franchise’s relocation fee, sources tell The MMQB. That's relatively affordable compared to the $650 million the Rams and Chargers each paid to relocate to Los Angeles.
    • Neu

      hail mary...

      DAS regt mich echt auf, warum kommt das neue Angebot aus Oakland f******ng drei Tage vor der Vegas Abstimmung? Wenn Oakland ein echtes Interesse hätte, dann hätten sie in den letzten Monaten (Jahren) liefern müssen.

      Auf den Plan zu treten, nachdem Davis seine Votes zusammenhaben könnte, ist so ein Nonsens....
      JUST WIN BABY
    • Neu

      MM schrieb:

      hail mary...

      DAS regt mich echt auf, warum kommt das neue Angebot aus Oakland f******ng drei Tage vor der Vegas Abstimmung? Wenn Oakland ein echtes Interesse hätte, dann hätten sie in den letzten Monaten (Jahren) liefern müssen.

      Auf den Plan zu treten, nachdem Davis seine Votes zusammenhaben könnte, ist so ein Nonsens....
      Es ist ja eben kein echtes Interesse, das gehört in die Kategorie "Wir haben es versucht aber die Raiders wollten ja nicht". Peinlich sowas. Das nimmt denen doch keiner ab.
    • Neu

      BeRseRkeR schrieb:

      Buck schrieb:

      BeRseRkeR schrieb:

      Arrow schrieb:

      Mir gefällt das nicht. Die Piraten gehören in einen Stadt mit Zugang zur See und nicht weit ins Landesinnere.
      müssen die Vikings also auch umziehen?
      Nein, die Great Lakes sind mit dem Atlantik verbunden. Da kommen Frachter durch, für ein Vikinger-Boot reicht das also allemal ;)
      und an welchem Great Lake liegt Minneapolis?
      Minneapolis liegt am Mississippi, von da aus kommt man auch zum Atlantik :) Aber die meisten Vikinger waren sowieso Bauern.

      Und Raiders sind ja nicht zwingend Piraten...
    • Benutzer online 1

      1 Besucher