NHL 2016/17

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • NHL 2016/17

      Starten wir in eine hoffentlich spannende Offseason und der Hoffnung, dass wenigstens ein kanadisches Team im nächsten Jahr in die Playoffs einziehen wird. ;)

      Für die Canucks startet die Offseason schon mal richtig gut. :cards
      The Vancouver Canucks organization has been fined $50,000 for violating NHL By-Law 15, the National Hockey League announced today.
      "Canucks General Manager Jim Benning violated the provisions of NHL By-Law 15 relating to inappropriate public comments by speaking generally to his Club's potential interest in players under contract to other NHL Clubs," said NHL Deputy Commissioner Bill Daly.
      Ich war ja mit meiner Kritik an Benning bisher eher zurückhaltend aber so langsam weiß man echt nicht, was man dazu noch sagen soll. :madness

      Ansonsten bin ich mal gespannt, wo Stamkos unterkommen wird. Hier mal eine Übersicht aller Free Agents: 2016 NHL Free Agents -ESPN

      Derweil gab es während der Draft auch ein paar nennenswerte Grades.
      • Die Flames holen Elliot von de Blues für zwei Picks
      • Shaw wechselt von Chicago nach Montreal für zwei 2nd Round Picks
      • Eller verlässt Montreal in Richtung Washington für zwei 2nd Round Picks
      Hier die vollständige Tradeübersicht
      Excuses are for losers!
    • Danke Seahawk das du den Thread aufgemacht hast. Da du den letzten Thread ebenfalls aufgemacht hast, habe ich mich da zurückgehalten, obwohl es mir in den Fingern gejuckt hat nach dem der Schedule bekannt gegeben wurde bzw. der Draft abgehalten worden ist.

      Die Oilers hatten wieder mal Glück beim Draft, doch diesmal nicht bei der Lotterie, sondern das Jesse Puljujarvi, ein 6`4 205 LBS Winger aus Finnland, von den Blue Jackets übergangen worden ist (die haben stattdessen Center Pierre - Luc Dubois gedrafted), und somit den Oilers in den Schoss gefallen ist. Ich bin davon ausgegangen das man den first round Pick tradet, aber somit musste man einfach zuschlagen.

      In der zweiten Runde wurde dann ein weiterer Winger gedrafted, Tyler Benson heisst der gute, und kommt aus Edmonton. Ein hometown boy also.

      In der dritten Runde (man hatte da 3 Picks) wurde die D angegangen, alle drei Picks wurden in Verteidiger investiert.

      Da man nun Puljujarvi gedrafted hat, und dieser letztes Jahr bereits Männerhockey in der Finnischen Profiliga gespielt hat, wird er wohl nen Rosterplatz inne haben und eventuell sogar neben McDavid stürmen. D.h. es wird immer wahrscheinlicher (dafür muss man aber auch kein Hellseher sein) das es einen fetten Trade geben wird um die D aufzupolieren bzw. Charakter und Leadership zu aquirieren.

      Vor dem Draft war man in Oilcountry (glaubt man Sportsnet.ca) ziemlich scharf auf P.K. Subban, man war gewillt den 4th overall Pick + Spieler XY nach Montreal abzugeben. Da aus dem aber nichts geworden ist wie wir wissen wird es nun weitergehen, ich bin sowas von gespannt was Chiarelli sich da einfallen lässt, bzw. was er dafür abgeben muss. Ich hoffe es erwischt nicht Leon Draisaitl, den wünsche ich mir für immer in Oilcountry.

      Getroffen hat man sich bereits mit Verteider Jason Demers und Forward Milan Lucic. Man kann ja über Lucic denken was man will, aber ich finde dieses Tier absolut genial. Ich habe ihn zweimal live gesehen, stand 1 Meter hinter ihm, was für ein Tier. Dem seine Nase ist so gross wie meine beiden Ohren zusammen glaub :D

      Wird auf jedenfall alles noch ziemlich spannend werden
    • Geht ja gut ab heute:

      PK Subban geht von Montreal im Trade für Shea Weber nach Nashville, die Oilers traden Taylor Hall nach New Jersey für Adam Larsson, aber am Wichtigsten ist wohl: Steven Stamkos unterschreibt einen Vertrag über 8 Jahre in Tampa. So schnell kanns gehen.
      Keep Fantasy Football out of the Teamthreads!

      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Subban wurde mMn verschenkt. Gesicht der Franchise, absoluter "Man of Montreal" und ab Freitag mit No-Trade Klausel ausgestattet. Dafür "lediglich" Weber bekommen. Finde ich zumindest diskutabel!

      Hauptsache die Bruins halten Loui!
      "Play clock at 5. Pass is INTERCEPTED AT THE GOAL LINE by Malcolm Butler. Unreal!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gronkiot22 ()

    • Da haben wir ihn also, den ersten trade der Oilers offseason. Man mag jetzt auf den ersten Blick denken die Oilers haben overpayed, aber so ist das nicht. Ich persönlich finde den Deal Klasse, aus folgenden Gründen:

      1. Man hat an Überangebot an top-six Wingern, ist der frontrunner was eine Lucic Verpflichtung angeht, hat Puljujarvi gedrafted, und need auf D
      2. Schiesst rechts was den Oilers gefehlt hat
      3. Ist jung, defensiv verdammt stark, mit enormen Offensivpotential. Aber das wichtigste: Geniale Spielübersicht
      4. Er hat noch 5 Jahre Vetrag mit einem ungefähren cap hit von 4,1 Millionen Dollar, man spart also ne gute Millionen an Salary (Hall`s cap hit lag bei ca. 5 Millionen)

      Das Stamkos in Tampa bleibt überrascht, aber freut mich auch zugleich.

      Ob Subban "verschenkt" wurde sei mal dahingestellt. Bergevin wird sich was dabei gedacht haben, mit Weber hat er was die spielerische Klasse betrifft nichts eingebüsst, aber er hat mit Weber Leadership aquiriert. Ich denke um die Weihnachtszeit rum wird keiner Subban mehr nachtrauern.
    • Denke auch das der Weber/Subban Deal für beide Seiten was gebracht hat. Nashville hat mit Josi eine jüngere Version von Weber und kriegt nun einen super, dazu physischen Defender in Subban. Montreal kriegt einen super Verteidiger mit Leadership und Erfahrung. Denke win-win.
      Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'
    • @Chris: Die Presse und die Fans in Edmonton zerreißen den trade ganz schön. Hall war schon ein klasse Spieler und Larsson ist da nicht in derselben Kategorie. Ihr werdet wahrscheinlich Lucic verpflichten, aber habt dann in ein paar Jahren vielleicht einen absoluten Albatross Contract am Bein. Auch wenn ich ihn selber gerne in Vancouver hätte, so schrecken mich seine Gehaltsforderungen schon ab. Aber anders bekommt man ihn wohl nicht.

      Da man in Vancouver ja krampfhaft versuchen wird, wieder in die Playoffs zu kommen (und vermutlich scheitert), würde ich mir Kyle Okposo wünschen. Den finde ich stark, ist noch jung und könnte ein paar Jahre den fehlenden Winger bei den Sedins geben.
      Dolphins - Canucks - Giants

    • illwill schrieb:

      Denke auch das der Weber/Subban Deal für beide Seiten was gebracht hat. Nashville hat mit Josi eine jüngere Version von Weber und kriegt nun einen super, dazu physischen Defender in Subban. Montreal kriegt einen super Verteidiger mit Leadership und Erfahrung. Denke win-win.
      Ich kann den trade aus Sicht von Montreal nicht nachvollziehen. Halte es da gerne mit Sean McIndoe von sportsnet:




      Look, Shea Weber, is a good defenceman. He's great on the power play and eats big
      minutes. He's been a First-Team All-Atar twice, has been a Norris
      finalist three times, and immediately becomes the Canadiens best
      defenceman.
      But that's only because their previous best defenceman, P.K. Subban, just got traded for a guy who's three years older and has a terrible contract. What's more, Subban is just a better player at this point, and given their ages, that's not likely to change a few years down the road.
      The Canadiens had a surefire stud locked in for the next six years, one who was loved in the community and was quite possibly the league's most entertaining and marketable player, and they traded him away because… well, he high-fived wrong? Honestly, I'm stumped. And it's fair to say I'm not the only one.

      sportsnet.ca/hockey/nhl/goes-b…st-half-hour-nhl-history/
      Dolphins - Canucks - Giants

    • das sind ja schonmal zwei Blockbuster Trades!

      In SJ verlängert Hertl um 2 Jahre. Da hätte ich mir einen längeren Vertrag gewünscht
      NFC Champions 2003, 2015 - NFC West Champions 1996, NFC South Champions 2003, 2008, 2013, 2014, 2015

      Carolina Panthers - San Jose Sharks - 1.FC Köln - Kölner Haie
    • auch wenn der hall trade natürlich auf den ersten blick unverständlich erscheinen mag, ergibt er aus meiner sicht schon sinn. beim edmonton journal oder sonstwo gibt es immer leute die sich unverständlich und überkritisch, zum teil berechtigt, über das oilers fo auslassen, aber ich finde, erstens ist ein stürmer vom value her nicht mit einem verteidiger zu vergleichen. Ein verteidiger muss heutzutage so viele anforderungen erfüllen, da gibt es nicht viele qualitativ gute die nacht für nacht 23 - 27 minuten im spiel loggen.Die oilers sind wie gesagt auf der winger position was die top six betrifft gut besetzt, auch ohne lucic, und konnten hall somit shoppen. Chiarelli hat doch die letzten wochen vergeblich versucht "was besseres" zu kriegen, aber draisaitl + nurse / klefbom + 4th overall pick + das was den deal zum scheitern brachte für subban wollte er nicht eingehen. Nugent-Hopkins -für Matt Dumba war Chiarelli auch zu hoch, Ekman Larsson wäre ein traum gewesen aber auch da war der preis zu hoch. Man brauchte einfach einen top pair defensman, und ich nehme mal an das Larsson so genau untet die lupe genommen wurde das man davon ausgeht er erfüllt das man braucht: den puck schnell und sicher aus der eigenen zone bringen. Ich weiss nicht ob er Leadership qualitäten besitzt, aber offensivpotential soll er ebenfalls noch besitzen. Man muss halt einfach sehen, aber ich vetstehe den move.

      Habe mir eben nochmal die zahlen des weber trades angesehen, im nachinein kommt da doch die skepsis bei mir. Weber hat noch 10 jahre vertrag mit ca. 8 millionen pro jahr und ist 30, subban ist 26 und bekommt glaub auch 8, aber über 6 lange jahre... aus der sicht total banane
    • Free Agent Frency in der NHL. Die dicksten Namen bestimmt Lucic, Eriksson und Okposo. Alle haben einen neuen Verein, Edmonton, Vancouver und Buffalo, respektive. Ich bin mit Eriksson sehr zufrieden. Man muss wohl Monsterverträge anbieten, wenn man gute FAs bekommen will, also gehen die 6 für 6 auch in Ordnung. Und da man in Vancouver unbedingt in die Playoffs will und auf einen ordentlichen Rebuild keinen Wert legt ( :bengal ), war das wohl die beste Option. Vor allem mit Blick auf die Sedins, die jetzt endlich einen konstanten Partner kriegen, den sie außerdem aus der Nationalmannschaft kennen.

      Bei Lucic sind es sogar 7 für 6, aber er war ja auch extrem begehrt. Die Islanders haben die Lücke, die Okposo hinterlässt, mit Andrew Ladd geschlossen. Insgesamt haben alle dicken Free Agents Verträge abgeschlossen, die sie wohl bis zum Ende ihrer Karriere beim neuen Verein binden. Was zu erwarten war.
      Dolphins - Canucks - Giants

    • yup, hatte eh vor das Turnier via stream zu verfolgen, aber so ist es umso besser, somit ist eine störungsfreie Uebertragung schonmal gewährleistet.

      Und das geile ist: Eines der beiden Halbfinals, also das am 25.09.2016, kommt ca. 19 Uhr unserer Zeit. Wie gut das die Niners da erst um 22 Uhr in Seattle antreten müssen :)
    • So da melde ich mich auch mal hier im Thread an, als Fan der Edmonton Oilers :)

      Zur bisherigen Offseason muss ich sagen, das ich da Chris49ers Meinung bin und den Hall Trade auch nicht so ganz kritisch sehe wie viele in Edmonton!
      Klar wird er uns fehlen aber ich denke mit Lucic haben wir einen adäquaten Ersatz der zudem defenisiv um einiges stärker ist als Hallsy! Und Larsson ist entwicklungsfähig und wird einen wichtigen Teil der Oilers Defense in Zukunft sein, zusammen mit Klefbom und Nurse!!!
      Und was den Draft angeht, gut mit Puljujärvi hatten wir sehr viel Glück und ich bin mega gespannt auf ihn!!!

      Mal schauen was noch passiert, ich persönlich stehe weiterhin Trades von RNH und vor allem Yakupov sehr offen entgegen, vor allem Yakupov würde ich kaum eine Träne nachweinen


      Seahawk der World Cup of Hockey wird da auf jeden Fall ernster genommen als eine WM, das ist dort drüben vergleichbar mit dem Olympischen Turnier!!
    • Oha, ein neuer Oilers Fan, na dann herzlich willkommen :)

      Letzte Woche hat der Ticketvorverkauf in Oilcountry begonnen, als ich im März drüben war hat man noch stark geworben was die Dauerkartenvorverkäufe betrifft (da man bedenken hatte die neue Hütte nicht voll zu kriegen nach den Misserfolgen), die Banken haben mit extrem tiefen Zinsen geworben was eine Finanzierung betrifft, und nun sind wieder 95 % aller 41 Heimspiele ausverkauft. Die Leute in Edmonton sind einfach verrückt :) Ich kanns ihnen nicht verübelen, würde es genauso machen.
    • Jap seit März 2006 in etwa.. Aber war noch nie drüben, aber das ist mein großer Traum :)

      Jap die Jungs lieben Eishockey und die Oilers und wenn jetzt noch die Verbesserung im sportlichen bereich eintritt, dann wäre das neue Stadion bestimmt immer ausverauft
    • HeadOJ1984 schrieb:

      Seahawk der World Cup of Hockey wird da auf jeden Fall ernster genommen als eine WM, das ist dort drüben vergleichbar mit dem Olympischen Turnier!!
      Dann lasse ich mich mal überraschen. Vlt. begeistert mich das Turnier ja, wenn die 1. Spiele laufen.

      Patrick Roy hat in Colorado hingeschmissen und damit sein Amt als Headcoach und Vice president of Hockey Operations niedergelegt. Das kommt für mich schon etwas überraschend. Vor allem der Zeitpunkt ist etwas komisch. :paelzer:
      Excuses are for losers!
    • Seahawk schrieb:

      HeadOJ1984 schrieb:

      Seahawk der World Cup of Hockey wird da auf jeden Fall ernster genommen als eine WM, das ist dort drüben vergleichbar mit dem Olympischen Turnier!!
      Patrick Roy hat in Colorado hingeschmissen und damit sein Amt als Headcoach und Vice president of Hockey Operations niedergelegt. Das kommt für mich schon etwas überraschend. Vor allem der Zeitpunkt ist etwas komisch. :paelzer:
      Ach, der gute Saint Patrick hat ja auch schon vor 20 Jahren das Handtuch in Montreal geschmissen (und um einen trade gebeten) nachdem er mal in einem Spiel 9 Gegentore kassiert hat und der Trainer ihn nicht vorher rausgenommen hat. Also bei Roy überrascht mich gar nichts mehr.
    • Seahawk schrieb:

      HeadOJ1984 schrieb:

      Also mich überrascht das schon was in Denver abgeht, mal gespannt wer da jetzt Nachfolger wird
      Joe Salic Sakic hat nun einen Nachfolger für Roy gefunden. Jared Bednar wird der neue Coach der Avalanche. Bender Bednar war in der vergangenen Season der Headcoach vom AHL Team der Blue Jackets: Avalanche hire Jared Bednar as new head coach
      Mensch Seahawk... du bist aber noch nicht in Form für die neue Saison! :hinterha:
      Dolphins - Canucks - Giants

    • Niklas schrieb:

      Seahawk schrieb:

      HeadOJ1984 schrieb:

      Also mich überrascht das schon was in Denver abgeht, mal gespannt wer da jetzt Nachfolger wird
      Joe Salic Sakic hat nun einen Nachfolger für Roy gefunden. Jared Bednar wird der neue Coach der Avalanche. Bender Bednar war in der vergangenen Season der Headcoach vom AHL Team der Blue Jackets: Avalanche hire Jared Bednar as new head coach
      Mensch Seahawk... du bist aber noch nicht in Form für die neue Saison! :hinterha:
      Ist halt noch Sommerpause;) ...nein, lag an der blöden Autokorrektur, sorry.
      Excuses are for losers!
    • @Niklas Der Start der Season steht ja kurz bevor und da die As-Live Game ja nun wieder ohne Werbung sein sollten, zeigt die Vorfreude. Kannst du mir ein kleines Update zu unseren Canucks schreiben. In den letzten 6 Wochen habe ich aus zeitlichen Gründen kaum etwas aus Vancouver mitbekommen. :bier:
      Excuses are for losers!
    • Seahawk schrieb:

      @Niklas Der Start der Season steht ja kurz bevor und da die As-Live Game ja nun wieder ohne Werbung sein sollten, zeigt die Vorfreude. Kannst du mir ein kleines Update zu unseren Canucks schreiben. In den letzten 6 Wochen habe ich aus zeitlichen Gründen kaum etwas aus Vancouver mitbekommen. :bier:
      Na gerne doch ;) Dass die as-live Spiele ohne Werbung sind, wusste ich noch nicht. Das wäre natürlich genial! Hat unheimlich genervt letzte Saison.

      Bei den Canucks gehen wir am besten chronologisch vor:
      Der dickste trade vor der Draft war McCann plus Picks für Defenseman Gudbranson von den Panthers. Wird von den meisten noch immer als win für Florida angesehen, vor allem, da wir mit unseren Picks draufgezahlt haben und ein junges, offensives Talent abgegeben haben für einen durchschnittlichen Verteidiger. ABER: Man sieht an dem Taylor Hall für Adam Larsson trade der Oilers, dass man gute Verteidiger nur so bekommt, indem man überbezahlt. Außerdem soll es ja Reibereien zwischen McCann und den Coaches/Mitspielern gegeben haben. Was genau da vorgefallen ist, keine Ahnung. Aber er hat ja einen sehr forschen Charakter ;)
      In der Draft holten wir mit Juolevi den nächsten Defender, anstelle des häufig geforderten Tkachuk, der einen Pick später nach Calgary geholt wurde. Hier steht das Urteil natürlich auch noch aus, im Training Camp/Preseason sieht unser junge Finne nicht schlecht aus. Er wird die Saison aber natürlich in London (OHL) starten.

      In der Preseason (aufgrund des World Cups ohne die Sedins, Eriksson und einer Reihe weiterer Spieler) zeigten einige Spieler durchaus positive Ansätze. Hier stach besonders unsere designierte zweite Reihe raus (Baertschi, Horvat, Rodin "RoBoBaer"), die sich für die meisten Tore verantwortlich zeigte und bereits gut zusammenspielt. Außerdem scheint Granlund endlich angekommen zu sein und seine Rolle als 4C zu sichern. In der Verteidigung hatte Troy Stecher einen starken Einstand, so dass er es vielleicht sogar aufs opening day Roster schafft. Generell ist aber gerade in der Defence viel Masse und man versucht wohl krampfhaft, irgendwie noch Luca Sbisa zu traden (aber wer würde für ihn allen ernstes was ausgeben??). Die ersten beiden Pairings sind gesetzt (Edler-Tanev, Hutton-Gudbranson), dahinter streiten sich Tryamkin, Pedan, Biega, Larsen, Stecher und eben Sbisa um die verbleibenden zwei Spots. Zwei weitere Verteidiger dürften im Roster bleiben, der Rest muss runter. Gerade bei Biega wirds eng, da er dann durch die Waiver muss.

      Sehr schade ist natürlich die Schulterverletzung von Jake Virtanen. Der wird wohl dieses Jahr in der AHL beginnen, was auf lange Sicht vielleicht nicht so schlecht ist. Er hatte ja durchaus seine Probleme in der letzten Saison, neben vereinzelten Lichtblicken auch viel Schatten.

      Es wird spannend, ich freue mich auf die Saison und hoffe, dass man sich im Vergleich zum letzten Jahr verbessert. Die Sedins haben einen sehr passenden Partner mit Loui, die zweite Line sieht sehr jung und gut aus und dahinter gibt es auch noch ein paar Spieler, die Qualität haben (Sutter, Etem, Granlund, Hansen, Gaunce) oder über Erfahrung und Leadership verfügen (Burrows, Dorsett). Die Verteidigung sollte mit der Addition von Gudbranson und einem erfahreneren Hutton, plus einer vollen Saison Tryamkin und vielleicht ohne Sbisa, ebenfalls besser sein.

      Wichtig ist, dass man relativ gesund bleibt. Das war in den letzten Jahren ja selten genug der Fall. Ich sehe uns als borderline Playoff Team (mit Teambrille ;) )
      Dolphins - Canucks - Giants

    • The Edmonton Oilers have traded winger Nail Yakupov to the St. Louis Blues for winger Zach Pochiro and a conditional 2017 third-round pick.

      If Yakupov scores 15 or more goals this season, the third round pick becomes a 2018 second round pick.
      Yakupov also ganz klar ein großer Bust für die Oilers, was ja eigentlich schon länger klar ist. Vielleicht tut ihm ja der Umgebungswechsel gut. Würde sich mit Blick auf den conditional Pick ja auch für die Oilers lohnen.

      Edit:
      Gleichzeitig verpflichten die Oilers D Kris Russel für ein Jahr. Edmonton scheint das Rebuilding mehr oder weniger abgeschlossen zu haben und beginnt nun mit dem Angriff auf Playoffs in der Pacific Division. Neben den ganzen youngstars hat man sich ja einige Veterans ins Boot geholt, die das nötige Leadership besitzen. Bin gespannt, wie sie sich schlagen werden.
      Dolphins - Canucks - Giants

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Niklas ()