Bayern München Double Sieger 2016 Saison 16/17

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • freshprince85 schrieb:

      Was für ein Beschiss
      weil? Hab nur die Zusammenfassung gesehen, aber es gab 5. Minuten Nachspielzeit. In der gab es noch einen Wechsel von Hertha und bei 5:15 Nachspielzeit gibts das Foul. Soll der Schiri da abpfeifen?

      Ob die 5. Minuten in Ordnung waren, kann ich auf Grundlage der Zusammenfassung nicht beurteilen. Aber vorm 1:0 war eher der Freistoß für die Hertha fraglich.
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)
    • urlacher54 schrieb:

      freshprince85 schrieb:

      Was für ein Beschiss
      Ob die 5. Minuten in Ordnung waren, kann ich auf Grundlage der Zusammenfassung nicht beurteilen.
      die Hertha hat natürlich (wie jeder mit einer Führung gegen einen "Großen") übelst auf Zeit gespielt. Ibisevics "Verletzung" waren allein 3min, nur um dann im Anschluss bei der Rückkehr auf den Platz Lahm von hinten den Ball abzusprinten. Die 5min gingen komplett in Ordnung.
      -------------
      Team Goff
    • urlacher54 schrieb:

      freshprince85 schrieb:

      Was für ein Beschiss
      weil? Hab nur die Zusammenfassung gesehen, aber es gab 5. Minuten Nachspielzeit. In der gab es noch einen Wechsel von Hertha und bei 5:15 Nachspielzeit gibts das Foul. Soll der Schiri da abpfeifen?
      Ob die 5. Minuten in Ordnung waren, kann ich auf Grundlage der Zusammenfassung nicht beurteilen. Aber vorm 1:0 war eher der Freistoß für die Hertha fraglich.

      5' Nachspielzeit an sich sind ein Witz.
      Der Freistoß vor dem 1:0 ist nicht als Schwalbe oder Foulspiel zu klären, obwohl wir eine Super-duper-Lupenzeitlupe haben. Also braucht man da nichts in Frage stellen.
    • freshprince85 schrieb:

      urlacher54 schrieb:

      freshprince85 schrieb:

      Was für ein Beschiss
      weil? Hab nur die Zusammenfassung gesehen, aber es gab 5. Minuten Nachspielzeit. In der gab es noch einen Wechsel von Hertha und bei 5:15 Nachspielzeit gibts das Foul. Soll der Schiri da abpfeifen?Ob die 5. Minuten in Ordnung waren, kann ich auf Grundlage der Zusammenfassung nicht beurteilen. Aber vorm 1:0 war eher der Freistoß für die Hertha fraglich.
      5' Nachspielzeit an sich sind ein Witz.
      Der Freistoß vor dem 1:0 ist nicht als Schwalbe oder Foulspiel zu klären, obwohl wir eine Super-duper-Lupenzeitlupe haben. Also braucht man da nichts in Frage stellen.
      5min Nachspielzeit sind "grundsätzlich" ein Witz? Hast du das Spiel überhaupt gesehen (wenn gleichzeitig "dein Verein" spielt)? Wie willst du sowas beurteilen?
      -------------
      Team Goff
    • freshprince85 schrieb:

      urlacher54 schrieb:

      freshprince85 schrieb:

      Was für ein Beschiss
      weil? Hab nur die Zusammenfassung gesehen, aber es gab 5. Minuten Nachspielzeit. In der gab es noch einen Wechsel von Hertha und bei 5:15 Nachspielzeit gibts das Foul. Soll der Schiri da abpfeifen?Ob die 5. Minuten in Ordnung waren, kann ich auf Grundlage der Zusammenfassung nicht beurteilen. Aber vorm 1:0 war eher der Freistoß für die Hertha fraglich.
      5' Nachspielzeit an sich sind ein Witz.
      Der Freistoß vor dem 1:0 ist nicht als Schwalbe oder Foulspiel zu klären, obwohl wir eine Super-duper-Lupenzeitlupe haben. Also braucht man da nichts in Frage stellen.
      Sorry aber wo jetzt der Beschiss gewesen sein soll, raff ich immer noch nicht. 5. min generell als Witz zu bezeichnen? Hmmm find ich quatsch.
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)
    • Ich bin als Lautrer ja wahrlich kein Freund der Bayern und war auch nur die letzten zehn Minuten live drauf. Aber bin generell der Meinung das Zeitspiel viel zu wenig geahndet wird. Wenn man mal nach England schaut wo sechs bis acht Minuten an der Tagesordnung sind, finde ich die fünf Minuten nach dem achtundzwanzigsten Krampf schon legitim. Und das man nach zwei Auswechslungen, einen Freistoß am Strafraumeck in Minute 95:15 nicht abpfeift,sollte ebenso klar sein.

      Hertha sollte sich eher fragen warum Robben überhaupt so Mutterseelenallein zum Schuss kommen kann..
    • Zumal die Berliner in der Nachspielzeit sogar 2mal noch gewechselt haben.

      Klar sind die jetzt angepisst, die allgemeine Aufregung verstehe ich allerdings nicht, war kein Bayern Bonus.

      Der Punkt fühlt sich jedenfalls wie ein Sieg an :mrgreen:
      Packers are the Best....and thats the bottom line, cause stoni said so.... :mrgreen:
    • Für die Berliner ist es sehr sehr ärgerlich, stimmt schon. Aber mich kotzt Zeitspiel noch mehr an und die Berliner haben bei jeder sich bietenden Gelegenheit auf Zeit gespielt! Ich fand die 5 Minuten noch 3 zuwenig!!! So spielt aber jede Mannschaft bei Führung in Hz 2 gegen die Bayern und allein Ibisevics Not OP am offenen Herzen rechtfertigt die 5 Minuten! Hertha darf sich über alles beschweren aber nicht über die Nachspielzeit!
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)
    • Doch dazu wurde schon was gesagt ;)

      Find das gut, wie das hier gehandhabt wurde.

      Aber sorry, sonst wird das vom Schiedsrichter einfach ignoriert. Da ist dann eine Auswechslung in der Nachspielzeit eher ein taktisches Mittel und der Schiri hält sich genau an die 5 Minuten und lässt nicht drüber spielen. Genauso, wenn der Torwart beim Abstoß zu lange braucht, dann zeigt ihm der Schiedsrichter Gelb und packt die dadurch "geschundene" Zeit trotzdem nicht auf die Nachspielzeit drauf.

      Würde ich gerne öfters so sehen, weil man sich diesen Scheiß dann sparen kann. Ich kann aber auch verstehen, wenn man sich da etwas aufregt, weil es so nur ganz selten gehandhabt wird (Obwohls imho richtig wäre).

      Hat jemand eigentlich die Szene mit Ancilotti? Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie es jemand als Fan schaffen soll, ihn im Olympiastadion anzuspucken, außer das ist irgendwie ein Weltrekordhalter im Weitspucken. :)
    • Chicago schrieb:

      Komisch, über das selten dämliche Abwehrverhalten der Hertha beim entscheidenden Freistoß sagt keiner was.
      Viel schlimmer fand ich Essweins fehlende Awareness bei seinem Ballverlust, der dem Foul voran ging. Ein cleverer Stürmer lässt den Ball in den 94. Spielminute nicht für einen Mitspieler tropfen, um einen Konter einzuleiten, sondern macht ihn mit dem Rücken zum Tor fest und zieht im besten Fall der Fälle ein Foul. Dann ist das Spiel vorbei.

      Aber natürlich hast du recht, dass die Hertha in der Standardsituation sich zu sehr auf die Verteidigung des 5 Meterraums beschränkt hat. Bei der Szene hab ich den Fernseher bereits angeschrien, dass der Neuer am Elfer viel zu frei stand, Robben war da noch nicht mal in meinem Fokus, obgleich er natürlich die deutlich größere Gefahr ist.
    • sportlichkiel schrieb:

      Für die Berliner ist es sehr sehr ärgerlich, stimmt schon. Aber mich kotzt Zeitspiel noch mehr an und die Berliner haben bei jeder sich bietenden Gelegenheit auf Zeit gespielt! Ich fand die 5 Minuten noch 3 zuwenig!!! So spielt aber jede Mannschaft bei Führung in Hz 2 gegen die Bayern und allein Ibisevics Not OP am offenen Herzen rechtfertigt die 5 Minuten! Hertha darf sich über alles beschweren aber nicht über die Nachspielzeit!
      Ich stimme dir da größtenteils zu, würde aber ergänzen, dass das Zeitspiel bei Führung natürlich auch bei allen anderen bei knapper Führung in Halbzeit 2 statt findet.

      Bay Araya schrieb:

      Doch dazu wurde schon was gesagt ;)

      Find das gut, wie das hier gehandhabt wurde.

      Aber sorry, sonst wird das vom Schiedsrichter einfach ignoriert. Da ist dann eine Auswechslung in der Nachspielzeit eher ein taktisches Mittel und der Schiri hält sich genau an die 5 Minuten und lässt nicht drüber spielen. Genauso, wenn der Torwart beim Abstoß zu lange braucht, dann zeigt ihm der Schiedsrichter Gelb und packt die dadurch "geschundene" Zeit trotzdem nicht auf die Nachspielzeit drauf.

      Würde ich gerne öfters so sehen, weil man sich diesen Scheiß dann sparen kann. Ich kann aber auch verstehen, wenn man sich da etwas aufregt, weil es so nur ganz selten gehandhabt wird (Obwohls imho richtig wäre).
      Das ist doch genau der Punkt. Man kann sich jetzt aufregen, dass hier anders gehandelt wird als im Normalfall. Aber eigentlich ist der Normalfall das Problem.
    • Im Doppelpass sagte einer, dass es in dem Spiel 63 Minuten Nettospielzeit gegeben haben soll und das dem Mittelwert eines Bayern-Spieles entspricht.

      Keine Ahnung ob da jetzt schon die opulente Nachspielzeit mitgezählt wurde. 8o

      Ich persönlich wäre eh dafür 2x30 Min. netto Spielen zu lassen. Das würde sicherlich einiges entkrampfen. ^^
      schaun mer mal
    • Bay Araya schrieb:

      Würde ich gerne öfters so sehen, weil man sich diesen Scheiß dann sparen kann. Ich kann aber auch verstehen, wenn man sich da etwas aufregt, weil es so nur ganz selten gehandhabt wird (Obwohls imho richtig wäre).
      Das stimmt so alles auch nicht. Es gibt öfter mal 5min Nachspielzeit und in eine Situation rein, wie bei Coman, wird auch andernorts nicht abgepfiffen. Hätte der Herthaner mit seinem tackling zum Einwurf geklärt, wäre wahrscheinlich abgepfiffen worden.
      Die ganze Welt regt sich wieder über die Bayern auf, dabei war das von Hertha gestern eins der unsportlichsten Spiele dieser Saison.

      1. die SCHWALBE vorm 1. Tor
      2. der Platz, der absichtlich so hergerichtet wurde.
      3. ständiges "Durchziehen" beim Pressing, von hinten in die Beine (da gabs keine einzige Gelbe für im ganzen Spiel, bei locker 10 Aktionen)
      4. übertriebenes Zeitspiel. Von Ibisevic über den Torwart, der sich bei jedem gefangenen Ball auf den Boden schmeisst, bis hin zu Krämpfen in der 70min, gegen ein Team das engl. Wochen spielt.
      5. unser Trainer wird angespuckt.
      6. nach dem Ausgleich wird Alonso gezielt vom Hertha Torwart "abgeschossen"

      und nach all dem stellt sich Dummdardai vor die Kameras und faselt was von Bayernbonus.

      Bay Araya schrieb:


      Hat jemand eigentlich die Szene mit Ancilotti? Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie es jemand als Fan schaffen soll, ihn im Olympiastadion anzuspucken, außer das ist irgendwie ein Weltrekordhalter im Weitspucken. :)
      Die haben die Szene im Sportstudio gezeigt. Der Eingang zu den "Katakomben" ist so eingelassen in den Zuschauerrang, da hat dann von oben einer runtergespuckt. Muss also kein Weitspucker sein, nur einer ohne gute Kinderstube.
      -------------
      Team Goff

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Doylebeule ()

    • Doylebeule schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Würde ich gerne öfters so sehen, weil man sich diesen Scheiß dann sparen kann. Ich kann aber auch verstehen, wenn man sich da etwas aufregt, weil es so nur ganz selten gehandhabt wird (Obwohls imho richtig wäre).
      Das stimmt so alles auch nicht. Es gibt öfter mal 5min Nachspielzeit und in eine Situation rein, wie bei Coman, wird auch andernorts nicht abgepfiffen. Hätte der Herthaner mit seinem tackling zum Einwurf geklärt, wäre wahrscheinlich abgepfiffen worden.Die ganze Welt regt sich wieder über die Bayern auf, dabei war das von Hertha gestern eins der unsportlichsten Spiele dieser Saison.

      1. die SCHWALBE vorm 1. Tor
      2. der Platz, der absichtlich so hergerichtet wurde.
      3. ständiges "Durchziehen" beim Pressing, von hinten in die Beine (da gabs keine einzige Gelbe für im ganzen Spiel, bei locker 10 Aktionen)
      4. übertriebenes Zeitspiel. Von Ibisevic über den Torwart, der sich bei jedem gefangenen Ball auf den Boden schmeisst, bis hin zu Krämpfen in der 70min, gegen ein Team das engl. Wochen spielt.
      5. unser Trainer wird angespuckt.
      6. nach dem Ausgleich wird Alonso gezielt vom Hertha Torwart "abgeschossen"

      und nach all dem stellt sich Dummdardai vor die Kameras und faselt was von Bayernbonus.

      Bay Araya schrieb:

      Hat jemand eigentlich die Szene mit Ancilotti? Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie es jemand als Fan schaffen soll, ihn im Olympiastadion anzuspucken, außer das ist irgendwie ein Weltrekordhalter im Weitspucken. :)
      Die haben die Szene im Sportstudio gezeigt. Der Eingang zu den "Katakomben" ist so eingelassen in den Zuschauerrang, da hat dann von oben einer runtergespuckt. Muss also kein Weitspucker sein, nur einer ohne gute Kinderstube.
      Wow, hoffentlich steigt ihr wegen dem Ergebnis nicht am Ende noch ab. Das klingt ja richtig gruselig. ;(
      Keep Fantasy Football out of the Teamthreads!

      GNP1.de - die deutschsprachige Nummer 1 für MMA, K-1 und Co.

      From 2006 to 2016 known as Big O.
    • Heeeath schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Würde ich gerne öfters so sehen, weil man sich diesen Scheiß dann sparen kann. Ich kann aber auch verstehen, wenn man sich da etwas aufregt, weil es so nur ganz selten gehandhabt wird (Obwohls imho richtig wäre).
      Das stimmt so alles auch nicht. Es gibt öfter mal 5min Nachspielzeit und in eine Situation rein, wie bei Coman, wird auch andernorts nicht abgepfiffen. Hätte der Herthaner mit seinem tackling zum Einwurf geklärt, wäre wahrscheinlich abgepfiffen worden.Die ganze Welt regt sich wieder über die Bayern auf, dabei war das von Hertha gestern eins der unsportlichsten Spiele dieser Saison.
      1. die SCHWALBE vorm 1. Tor
      2. der Platz, der absichtlich so hergerichtet wurde.
      3. ständiges "Durchziehen" beim Pressing, von hinten in die Beine (da gabs keine einzige Gelbe für im ganzen Spiel, bei locker 10 Aktionen)
      4. übertriebenes Zeitspiel. Von Ibisevic über den Torwart, der sich bei jedem gefangenen Ball auf den Boden schmeisst, bis hin zu Krämpfen in der 70min, gegen ein Team das engl. Wochen spielt.
      5. unser Trainer wird angespuckt.
      6. nach dem Ausgleich wird Alonso gezielt vom Hertha Torwart "abgeschossen"

      und nach all dem stellt sich Dummdardai vor die Kameras und faselt was von Bayernbonus.

      Bay Araya schrieb:

      Hat jemand eigentlich die Szene mit Ancilotti? Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie es jemand als Fan schaffen soll, ihn im Olympiastadion anzuspucken, außer das ist irgendwie ein Weltrekordhalter im Weitspucken. :)
      Die haben die Szene im Sportstudio gezeigt. Der Eingang zu den "Katakomben" ist so eingelassen in den Zuschauerrang, da hat dann von oben einer runtergespuckt. Muss also kein Weitspucker sein, nur einer ohne gute Kinderstube.
      Wow, hoffentlich steigt ihr wegen dem Ergebnis nicht am Ende noch ab. Das klingt ja richtig gruselig. ;(
      mir gehts hier nur um den Blickwinkel den alle Welt zu haben scheint. Ich kann mit dem Punkt gut leben, aber nicht mit dem Märchen, hier wurde die Hertha um 2Pkt. "betrogen".
      -------------
      Team Goff
    • HolliWood schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Würde ich gerne öfters so sehen, weil man sich diesen Scheiß dann sparen kann. Ich kann aber auch verstehen, wenn man sich da etwas aufregt, weil es so nur ganz selten gehandhabt wird (Obwohls imho richtig wäre).
      2. der Platz, der absichtlich so hergerichtet wurde.
      Belege mir das bitte.
      Hertha hat ganz bestimmt 100 Leute engagiert die ganz heimlich in der Nacht zum Samstag den Rasen zertrampelt haben. :law:
      Warum sollte man daran nicht glauben? Mal Spaß beiseite, dass der Rasen zu dieser Jahreszeit nicht überall perfekt ist, ist nun wirklich keine Seltenheit.
    • HolliWood schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Würde ich gerne öfters so sehen, weil man sich diesen Scheiß dann sparen kann. Ich kann aber auch verstehen, wenn man sich da etwas aufregt, weil es so nur ganz selten gehandhabt wird (Obwohls imho richtig wäre).
      2. der Platz, der absichtlich so hergerichtet wurde.
      Belege mir das bitte.
      Indizienbeweisführung. Irgendwie muss der schlechteste Platz der Bundesligasaison ja zustande gekommen sein.
      Findet sich hier irgendjemand der ehrlichweise behaupten würde, wenn Hertha gestern gegen Darmstadt gespielt hätte, wäre der Platz nicht in einem besseren Zustand gewesen?
      -------------
      Team Goff
    • Doylebeule schrieb:

      HolliWood schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Würde ich gerne öfters so sehen, weil man sich diesen Scheiß dann sparen kann. Ich kann aber auch verstehen, wenn man sich da etwas aufregt, weil es so nur ganz selten gehandhabt wird (Obwohls imho richtig wäre).
      2. der Platz, der absichtlich so hergerichtet wurde.
      Belege mir das bitte.
      Irgendwie muss der schlechteste Platz der Bundesligasaison ja zustande gekommen sein.
      Belege mir das bitte.
    • HolliWood schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      HolliWood schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Würde ich gerne öfters so sehen, weil man sich diesen Scheiß dann sparen kann. Ich kann aber auch verstehen, wenn man sich da etwas aufregt, weil es so nur ganz selten gehandhabt wird (Obwohls imho richtig wäre).
      2. der Platz, der absichtlich so hergerichtet wurde.
      Belege mir das bitte.
      Irgendwie muss der schlechteste Platz der Bundesligasaison ja zustande gekommen sein.
      Belege mir das bitte.
      Ich glaube du belegst langsam eindeutig das ich mit meinen unobjektiven rants vorm Verfassungsgericht scheitern würde. :rolleyes:
      Ich hab seit Ewigkeiten keinen schlechteren Platz gesehen.
      -------------
      Team Goff
    • Was ja auch in Ordnung ist, nur musst du nicht mit Superlativen und subjektiven Empfindungen um dich werfen. Der Platz war in einem schlechten Zustand, was von Pal Dardai bereits nach dem letzten Heimspiel bemängelt wurde und in der kommenden Woche beseitigt wird. Dass es den Berliner in ihrem Spiel übermäßig geholfen hat konnte ich gestern nicht sehen, vielmehr war man ebenfalls darum bemüht den Ball laufen zu lassen, hat aber nicht die Qualität dies auf dem Niveau der Bayern über ein komplettes Spiel durchzuziehen. Dass ein durchschnittlicher Bundesligist eine Führung gegen die Bayern mit allen erlaubten und teils unerlaubten Mitteln über die Zeit bringen möchte sollte jeden Bayernfan, der diese mehr als ein Jahr verfolgt, nicht weiter wundern.

      Vielmehr würde mich als Bayernanhänger die gestrige Partie an sich mehr aufregen als die Umstände herum. Man hat gegen eine durchschnittliche Bundesligamannschaft keinerlei Lösung gefunden die Begegnung zu gestalten, hätte sich auch über eine verdiente Niederlage nicht beschweren dürfen und hat nur aufgrund einer enormen Kraftleistung ohne spielerischen Glanz zum Ende gerade noch ein Unentschieden erreicht. Natürlich kann man das kraftzehrende Champions League Spiel unter der Woche dagegen anführen, bei der enormen Tiefe des Kaders dürfte aber selbst eine engagierte und clever agierende Herthamannschaft keine größeren Probleme bereiten. Bleiben als Problemfelder für mich hierfür nur drei Faktoren übrig. Entweder findet Ancelotti für den anspruchsvolleren deutschen Fußball taktisch keinerlei Lösungen, der Kader ist in seiner Tiefe nicht optimal zusammengestellt oder es herrscht ein Mentalitätsdefizit innerhalb der Truppe.

      Natürlich kann es auch einfach nur das spätwinterliche Salz im Getriebe der Bayern sein, dafür verfolge ich die Spiele dieser zur wenig, gestern hab ich über die gesamte Spielzeit aber die Hertha als das zielstrebigere Team empfunden, ja vielleicht sogar als das bessere.
    • mal kurz meine cents zum ganzen.

      1) Rasen ist Rasen und wenn der Schiri sagt man kann spielen dann geht das. Man kann sicher beim DFB fordern, dass die Standarts hochgesetzt werden müssen, aber ich darf daran erinnern das zu Beginn der Serie der in der AA auch wie ein Acker aussah.
      2) Ob Carlo bespuckt wurde wissen wir nicht (ich schätze ihm von Typ her so ein das er nicht einfach irgendwelchen Leuten den Effe zeigt, aber Belege hierfür gibt es bis jetzt ausser seiner Aussage meines Wissens nichts)
      3) Nachspielzeit ist in Deutschland eh viel zu gering (siehe hierzu auch mein Posting im 2 Liga Thread)
      4) Das Verhalten der Hertha nach dem 1:1 war höchst peinlich. ball in den Rücken schiessen , Dardai in der PK (nachdem man am 1 Spieltag in der 95 das Siegtor macht und 3 Minuten Nachspielzeit angezeigt waren) usw.

      und dann zu uns
      a) Das übliche gekicke möchte man sagen. Warum Coman nicht mehr Minuten kriegt (wo Costa wirklich nicht wie vom anderen Stern spielt) ist mir ein absolutes Rätsel.
      b) müller ist kein Stürmer.
      c) Alaba hat mir in der IV besser gefallen als zuletzt auf außen.
      Manche Aussagen der Gäste in der Talkshow sind eine Schande, ein Armutszeugnis für unsere Gesellschaft. Und zeigen, dass es sich der alte, klassische, hässliche Antisemitismus neben dem muslimischen in unserer Gesellschaft bequem gemacht hat. A. Mansour
    • Doylebeule schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      2) Ob Carlo bespuckt wurde wissen wir nicht (ich schätze ihm von Typ her so ein das er nicht einfach irgendwelchen Leuten den Effe zeigt, aber Belege hierfür gibt es bis jetzt ausser seiner Aussage meines Wissens nichts)
      Wissen "wir". Sie haben die Aufnahme gestern im Sportstudio gezeigt.
      Zu der Zeit liege ich schon im bett ;)
      Sorry war jetzt wirklich an mir vorbeigegangen.
      Manche Aussagen der Gäste in der Talkshow sind eine Schande, ein Armutszeugnis für unsere Gesellschaft. Und zeigen, dass es sich der alte, klassische, hässliche Antisemitismus neben dem muslimischen in unserer Gesellschaft bequem gemacht hat. A. Mansour
    • Doylebeule schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      Würde ich gerne öfters so sehen, weil man sich diesen Scheiß dann sparen kann. Ich kann aber auch verstehen, wenn man sich da etwas aufregt, weil es so nur ganz selten gehandhabt wird (Obwohls imho richtig wäre).
      Das stimmt so alles auch nicht. Es gibt öfter mal 5min Nachspielzeit und in eine Situation rein, wie bei Coman, wird auch andernorts nicht abgepfiffen. Hätte der Herthaner mit seinem tackling zum Einwurf geklärt, wäre wahrscheinlich abgepfiffen worden..
      jo mag sein, es klang hier so an, als hätte der schiri aufgrund von aktionen, die nachspielzeit etwas länger hat laufen lassen. Das fände ich löblich.
    • Benutzer online 3

      3 Besucher