3 Liga 16/17

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sicher haben es die grösseren Vereine schwerer. Aber auch ein grösseres Fanaufkommen, Mercandise und Duisburg macht es doch vor, wie Bielefeld, Aue und Dynamo zuvor.
      Es kommt auf den Deal an :D ;) und ich denke das sich immer eine tragfähige Basis errichten lässt wenn man vernünftig arbeitet.
      Eine Stadt wie Rostock profitiert ja auch von Hansa, also werden immer beide Seiten zu Gesprächen bereit sein, zumindest solange wie es Sinn macht! Fährt das aber an die Wand könnte die Stadt/Kommunalpolitik irgendwann die Schnauze voll haben!
      Es ist halt die Gefahr von Liga 3 das man sich das immer zurecht schummeln kann das am Ende Aufstiegskampf steht, was die Risiken, vor allem finanziell, mitsich bringt Schiffbruch zu erleiden.
      In Liga 3 macht es nunmal Sinn ein Schritt nach dem anderen zu machen und nicht 2 auf einmal. Es ist ja nicht so das es nicht genug Beispiele geben würde ;) .
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)
    • sportlichkiel schrieb:

      Sicher haben es die grösseren Vereine schwerer. Aber auch ein grösseres Fanaufkommen, Mercandise und Duisburg macht es doch vor
      Der MSV macht diese Saison in Liga 3 wieder ein dickes Minus von mehr als 3 Millionen Euro. Der sportliche Aufstieg ist somit schnellst möglich ein "Muss", da kann man kaum weitere Schritte zwischen planen. Und so müssen halt viele dieser größeren Clubs planen - am Rande zum Ruin. Mehrere Jahre können sich die wenigsten leisten, ohne bankrott zu gehen. So ist es wenig verwunderlich, dass viele direkt auf die riskante Karte setzen und sich einen Spieleretat leisten, den man sich eigentlich nicht leisten kann. Aber dauerhaft gibt es für solche Clubs halt kein Überleben in Liga 3.

      Der nächste Verein am Rand ist jetzt ja der SC Paderborn. Der sportliche Absturz ist allerdings auch beispiellos..

      Neue Westfälische schrieb:

      Als der Deutsche Fußball-Bund zur Saison 2008/09 die 3. Liga einführte, schwärmten die Verbandsverantwortlichen von einem "Premiumprodukt". Doch für viele Vereine wurde die Spielklasse in den folgenden Jahren zum finanziellen Albtraum. Das Premiumprodukt gerät immer mehr zur Pleite-Liga. Und nicht nur der SC Paderborn könnte eines der nächsten Opfer werden. (..)

      Das besagte Überleben ist enorm schwierig. "Jede Drittliga-Saison kostet Geld", so SCP-Präsident Finke. Hauptproblem sind die Fernsehgelder. So kassierte Paderborn in der Zweitliga-Saison 2015/16 noch mehr als zehn Millionen Euro aus dem üppig gefüllten TV-Topf. In der 3. Liga sind es mickrige 736.000 Euro. "Diese Kluft ist zu groß. Da wird es für jeden Zweitliga-Absteiger enorm schwer", sagt Tom Bertram, ehemaliger SCP-Spieler und nun Teammanager von RW Erfurt.



      Q
    • Lion02 schrieb:

      Der nächste Verein am Rand ist jetzt ja der SC Paderborn. Der sportliche Absturz ist allerdings auch beispiellos..
      Ja und man muss bei Paderborn aber auch sagen, dass das zumindest was das finanzielle angeht selbst verschuldet ist.
      Das neue Trainingszentrum musste kommen, aber es hätte alles auch ne Nummer kleiner sein können. Das was dort steht ist für einen kleinen Club wie Paderborn völlig überdimensioniert.
      Hätte man hier sinnvoller gewirtschaftet, dann wäre es sicher möglich gewesen, 2-3 Jahre 3 Liga spielen und noch aus den Bundesligajahr zu zerren.
      So wird jetzt schon die nächste 3 Ligaserie (wenn man die Klasse hält) zum Risiko. Geht man runter in Liga 4 gehen wahrschlich die Lichter aus.

      Aber du hast völlig recht, der Sprung von Liga 2 zu 3 ist zu groß, so dass den eigentlich nur Vereine ohne Infrastruktur gut überstehen können. Weil Gehaltskosten kann man leicht reduzieren, aber Infrastruktur kosten nicht. Aber das hast du ja schon gesagt...
      "Die neue Generation des Kabaretts trägt Anzug statt Lehrerpulli wie Volker Pispers, jener zugewachsene Zausel, der über Jahrzehnte mit Kabarettpreisen überschüttet wurde für Thesen, die heutzutage jeder Pegida-Rentner überzeugender vertritt: Die USA sind eine Diktatur, die deutschen Medien sind gleichgeschaltet, und alle Parteien sind neoliberal. "Felix Dachsel
    • In Paderborn hat man in der Tat den Aufstieg in die Bundesliga zu Höhensprüngen genutzt, statt ihn einfach als einen glücklichen "Betriebsunfall" zu sehen und das Jahr einfach (finanziell) mitzunehmen. Ich bin gespannt, wie es nun Darmstadt ergeht mit den Jahren..
    • Die Liga ist ja wirklich verrückt. Weiß jemand ob da an den letzten Spieltagen komplette Spieltagskonferenzen im Fernsehen geplant sind? Da könnten ja echt die wildesten Sachen passieren. Weil ich gebürtig aus der Gegend komme, drücke ich Magdeburg die Daumen. Befürchte aber das die Knalltüten das wieder kurz vor Schluss versauen.
    • AotearoA schrieb:

      Die Liga ist ja wirklich verrückt. Weiß jemand ob da an den letzten Spieltagen komplette Spieltagskonferenzen im Fernsehen geplant sind? Da könnten ja echt die wildesten Sachen passieren. Weil ich gebürtig aus der Gegend komme, drücke ich Magdeburg die Daumen. Befürchte aber das die Knalltüten das wieder kurz vor Schluss versauen.
      Gabs in den letzten Jahren eigentlich immer. Meisten ist es dann aber so, dass bei den jeweiligen Dritten Konferenzen "Ihrer" Vereine ablaufen.
      Es gibt meines Wissen - die Experten korrigieren mich bitte- sogat zwischen drin immer mal wieder Konferenzen...
      "Die neue Generation des Kabaretts trägt Anzug statt Lehrerpulli wie Volker Pispers, jener zugewachsene Zausel, der über Jahrzehnte mit Kabarettpreisen überschüttet wurde für Thesen, die heutzutage jeder Pegida-Rentner überzeugender vertritt: Die USA sind eine Diktatur, die deutschen Medien sind gleichgeschaltet, und alle Parteien sind neoliberal. "Felix Dachsel
    • Es gibt immer wieder Zwischenschalte wenn was passiert. Legt man NDR, MDR, SWR und WDR nebeneinander lässt es sich aber gut zappen ;) . In der Regel bleibt man aber auf dem laufenden.
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)
    • Mile High 81 schrieb:

      AotearoA schrieb:

      Die Liga ist ja wirklich verrückt. Weiß jemand ob da an den letzten Spieltagen komplette Spieltagskonferenzen im Fernsehen geplant sind? Da könnten ja echt die wildesten Sachen passieren. Weil ich gebürtig aus der Gegend komme, drücke ich Magdeburg die Daumen. Befürchte aber das die Knalltüten das wieder kurz vor Schluss versauen.
      Gabs in den letzten Jahren eigentlich immer. Meisten ist es dann aber so, dass bei den jeweiligen Dritten Konferenzen "Ihrer" Vereine ablaufen.Es gibt meines Wissen - die Experten korrigieren mich bitte- sogat zwischen drin immer mal wieder Konferenzen...
      Ja, Konferenzen habe ich auch schon mal beim MDR gesehen. Aber da waren, wie du schon gesagt hast, immer nur die Ostvereine dabei. Gerade in diesem Jahr könnten ja nahezu alle Spiele an den letzten Spieltagen über Aufstieg und Abstieg entscheiden. Da wäre eine Gesamtkonferenz schon ziemlich geil.
    • AotearoA schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      AotearoA schrieb:

      Die Liga ist ja wirklich verrückt. Weiß jemand ob da an den letzten Spieltagen komplette Spieltagskonferenzen im Fernsehen geplant sind? Da könnten ja echt die wildesten Sachen passieren. Weil ich gebürtig aus der Gegend komme, drücke ich Magdeburg die Daumen. Befürchte aber das die Knalltüten das wieder kurz vor Schluss versauen.
      Gabs in den letzten Jahren eigentlich immer. Meisten ist es dann aber so, dass bei den jeweiligen Dritten Konferenzen "Ihrer" Vereine ablaufen.Es gibt meines Wissen - die Experten korrigieren mich bitte- sogat zwischen drin immer mal wieder Konferenzen...
      Ja, Konferenzen habe ich auch schon mal beim MDR gesehen. Aber da waren, wie du schon gesagt hast, immer nur die Ostvereine dabei. Gerade in diesem Jahr könnten ja nahezu alle Spiele an den letzten Spieltagen über Aufstieg und Abstieg entscheiden. Da wäre eine Gesamtkonferenz schon ziemlich geil.
      Ich fürchte um so was zu finanzieren reichen bei unseren ÖR die knappen Finanzmittel einfach nicht aus :mrgreen:
      "Die neue Generation des Kabaretts trägt Anzug statt Lehrerpulli wie Volker Pispers, jener zugewachsene Zausel, der über Jahrzehnte mit Kabarettpreisen überschüttet wurde für Thesen, die heutzutage jeder Pegida-Rentner überzeugender vertritt: Die USA sind eine Diktatur, die deutschen Medien sind gleichgeschaltet, und alle Parteien sind neoliberal. "Felix Dachsel
    • Der MDR macht eigentlich immer eine große Konferenz an den letzten Spieltagen, unabhängig davon, ob es um etwas geht. Bleibt es tatsächlich bis zum Ende so eng, dann denke ich, daß auch die anderen Anstalten den letzten Spieltag gebührend behandeln, NDR, WDR und SWR zeigen ja jetzt schon eigentlich jeden Spieltag (mindestens) eine Partie.
    • Holstein gewinnt mit 2:0 gegen Duisburg und bleibt auf Tuchfühlung zur Spitze. Mit 5700 Zuschauern eine etwas kleinerer Rahmen für so ein Spiel. Das Spiel selbst fand ich sehr gut, ging hin und her, mit dem besseren Ende für Holstein.
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)
    • Verdienter Sieg der Kieler, keine Frage. Dieses Spiel hat mal wieder deutlich die schwächen des sogenannten Favoriten gezeigt, es ist einfach kein brauchbarer Stürmer im Team. Jetzt schon wieder 4 Spiele ohne eigenen Torerfolg. Wer in der dritten Liga keine Buden macht braucht gar nicht eine Etage höher schielen, da gehören die Zebras definitiv nicht hin.

      Die Kulisse von 5000 war wirklich etwas mau und kann man vielleicht damit erklären das es mitten in der Woche war, oder es zeigt halt das die Kieler einfach ein Drittligist sind und mehr nicht. Vielleicht werden es ja bei einem Aufstieg mehr.
      San Francisco 49ers
      SPIRIT OF EDEN
      FFL - Liga D 2011, 2012, 2013, 2014, 2015; Liga E 2008, 2009, 2010; Liga F 2007; Liga G 2006
      NFL-Talk Cup I Winner/Hattrick
    • GoldRush schrieb:

      Die Kulisse von 5000 war wirklich etwas mau und kann man vielleicht damit erklären das es mitten in der Woche war, oder es zeigt halt das die Kieler einfach ein Drittligist sind und mehr nicht. Vielleicht werden es ja bei einem Aufstieg mehr.
      Richtig! Wir sind ein Drittligist und zudem in der Region hinter dem THW nur die Nr. 2. Wie sich das eine Liga höher darstellt kann ich nicht valide sagen.
      Wenn Brandstetter statt des Pfosten das Tor trifft glaube ich nicht das Holstein gewonnen hätte! Da hatte man das Schlachtenglück klar auf seiner Seite!
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)
    • Blöd das man gegen Zwickau und Osnabrück verloren hat! Es war ja klar das auch der MSV mal eine Ergebniskrise hat und da hätte man aufholen können. Das tut jetzt Magdeburg. Duisburg wird aber bald wieder siegen! Das ist schon ne feiste Truppe die der MSV hat einzig das man komplett auf Onuegbu verzichtet wundert.

      An dieser Stelle einen netten Gruss an Knochen und Pfütze, war gestern ein geiler Abend und ich nehme eure Einladung an zur Aufstiegsparty in Duisburg zu feiern!
      Neben den Dynamo Fans hat Duisburg die geielsten Fans! Kieler Kümmel wird euch auf Ewig verfolgen :mrgreen: :bier: :rotfl:
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)
    • DarthRaven schrieb:

      Papa Koernaldo schrieb:

      Diese Liga ist so "krank" - Erfurt nun wieder mit weniger Abstand nach oben, als nach unten. :rotfl:
      Erfurt hat übrigens seit dem 2-1 gegen Zwickau im September 2016 in seitdem 21 Spielen nie mehr als ein Tor geschossen .. auch nur in dieser Liga möglich :D
      Kiel gefällt das

      Das ihr Osnabrück geschlagen habt, diese Serie nicht ;)
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)
    • Also wenn Zwickau jetzt so weitermacht, spielen die noch um den Relegationsplatz mit :D

      Sensationell, wie die sich in der Rückrunde in die Liga "reingebissen" haben und genau die Tugenden an den Tag legen, die in dieser Schweineliga gefordert sind ... Kampf, Einsatz, Wille, Leidenschaft ... erst dann kommt der Übersteiger samt Hackentrick ... Vereine wie Frankfurt oder Paderborn haben das immer noch nicht richtig gecheckt ... aber irgendwann ist es dann zu spät.


      Großartig auch, wie Aalen auf den Punktabzug reagiert ... Motto - jetzt erst recht.
    • AotearoA schrieb:

      Regensburg bis zur 98.Minute letzten Samstag punktgleich mit dem Tabellenzweiten. Dann kassieren sie in Köln noch den Ausgleich und verlieren zuhause gegen Abstiegskandidaten Zwickau. :paelzer:
      In der Liga ist gar nichts unmöglich!
      Abstiegskanditat Zwickau ist derweil Rückrundenbester. MIt großem Abstand und Regensburg mit der ersten Niederlage seit Anfang Dezember (1:2 gegen Erfurt).
      Nochmal nachgeschaut und wirklich wahnsinn ist erstmal das hier:

      Hinrunde:
      17. Bremen
      18. Wiesbaden
      19. Zwickau

      Rückrunde:
      1. Zwickau
      2. Bremen
      3. Wiesbaden
    • Was passiert eigentlich wenn Aalen trotz Punktabzug aufsteigen sollte? Darf man das überhaupt im Insolvenzverfahren? So unwahrscheinlich ist das nämlich gar nicht.
      Ist schon eine verrückte Liga.
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)
    • Theoretisch möglich, praktisch aber relativ unwahrscheinlich.

      Sie müssten dann (bei Punktabzug) acht Punkte bei noch 33 zu vergebenen Zählern aufholen, je nachdem, ob Lotte noch ein oder zwei Nachholspiele gewinnt, sogar dementsprechend mehr. Das werden sie wohl eher nicht schaffen .. die werden heilfroh sein, wenn sie den Klassenerhalt realisieren können.

      Spannend wird natürlich, in welchem Zeitraum der Einspruch des VfR gegen die Strafe (den sie auf jeden Fall einlegen wollen) verhandelt wird .. denn sollte Aalen am Ende tatsächlich Rang 3 oder gar 2 belegen, muss hieb-und stichfest feststehen, ob sie daran teilnehmen können oder der Nächstplatzierte aufrückt.

      Die Relegationsspiele werden dahingehend nicht verschoben ... von daher braucht es dann zeitnah Planungssicherheit.
    • Heute muss Holstein auswärts 3 Punkte mitnehmen! Mir ist nicht entgangen wie stark die FSV Bubis aus der Winterpause gekommen sind und mit Siegen gegen Magdeburg und Osnabrück echte Marken gesetzt. Nichtsdestotrotz sind sie Tabellenletzter und will man aufsteigen muss jetzt endlich was kommen auswärts!
      Die Kieler Nachrichten hat unter der Woche die provokante Frage aufgeworfen ob Kiel überhaupt aufsteigen will. Als Aufhänger nahm man das dem Rahmen unwürdige Zuschauerinteresse seitens des Kieler Anhangs. Knapp 6000 ist ein schlechter Witz für so ein Spiel! Aber das Kieler Publikum ist kein einfaches :D . Man lässt sich zwar schnell bei Erfolg einpacken nur stiefelt der geneigte Fan nicht sofort los. Ticketpreise, die in keinem Verhältnis zu dem Komfort im Stadion steht, eine zu bemitleidende Infrastruktur und als Kirsche oben drauf den THW Kiel in direkter Nachbarschaft. Die Mannschaft muss in Vorleistung treten um die Kieler hinterm Ofen vorzulocken!
      Die Frage die sich oft stellt ob der Mannschaft das bewusst ist. Den auch wenn wir das beste Torverhältnis haben stehen die erzielten Tore in erschreckender Diskrepanz zu den Chancen die sich die Mannschaft erspielt und eben viel zu oft nicht nutzt.
      Deswegen muss heute ein 3er her gegen den Tabellenletzten und ohne respektlos zu sein finde ich diese Forderung nur fair!!!
      In 2 Stunden weiss ich mehr ;) .
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)
    • Holstein gewinnt tatsächlich in Mainz 3:0 :thumbsup: .
      Mainz spielte bis zum 0:2 super mit und besonders Serdar war saustark und von der Kieler Hintermannschaft nur selten zu stoppen. Das 0:2 fiel dann durch einen blitzschnellen Konter nach einem Freistoß für 05 direkt am 16er, das war der Genickbruch für Mainz.
      Holstein hat geliefert, jetzt am Samstag gegen den FCM werden hoffentlich mehr als 6000 kommen. Da die Magdeburger sehr reisefreudig sind und äußerst stimmgewaltig wird es aber so oder so eine klasse Atmosphäre werden! Vielleicht kommen die Kieler langsam hinterm Ofen vor?! ;)
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)
    • RWE zeigte sich garnicht mal sooooo schlecht hier in Duisburg.
      Offensiv mußte man, ob des Fehlen von Herrn Kammlott, das Schlimmste befürchten, aber das sah phasenweise besser aus, als alles was bis dato diese Saison angeboten wurde.
      Ein Punkt wäre äußerst schön gewesen... zumal man immerhin zwei Tore erzielen konnte.

      I will give you every place where you set your foot! - Joshua 1, 3
    • Papa Koernaldo schrieb:

      RWE zeigte sich garnicht mal sooooo schlecht hier in Duisburg.
      Offensiv mußte man, ob des Fehlen von Herrn Kammlott, das Schlimmste befürchten, aber das sah phasenweise besser aus, als alles was bis dato diese Saison angeboten wurde.
      Ein Punkt wäre äußerst schön gewesen... zumal man immerhin zwei Tore erzielen konnte.
      Es bleibt bei guten 7 Punkten zu Platz 18! Wenn ihr eure Heimspiele zieht und auswärts hier und da ein Pünktchen mitnehmt solltet ihr relativ save die Klasse halten.

      Was aber in Frankfurt und vor allem Paderborn passiert ist erschreckend! Besonders Paderborn rauscht ja nur so nach unten durch! Auf dem Papier haben die 2 einen guten Kader, aber da dreht die Spirale immer schneller nach unten, ich glaube auch das die 2 absteigen, Mainz aber noch die Klasse hält! Die waren echt stark, auch wenn das Ergebnis eine andere Sprache spricht. Die schaffen das noch!
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)
    • Auch beim FSV Frankfurt geht das Pleitegespenst rum.
      Neben dem sportlichen Klassenerhalt muss sich der FSV Frankfurt offenbar auch Sorgen um die finanzielle Zukunft machen. Wie die "Bild" berichtet, fehlen den Hessen 1,6 Millionen Euro für die Drittliga-Lizenz der kommenden Saison.
      Einmalige Sonderzahlungen fallen weg



      "Wir haben immer gesagt, dass die 3. Liga für uns schwieriger zu finanzieren ist. Dass es in diesem Jahr nicht einfacher wird durch den Wegfall von bestimmten Dingen, die wir in diesem Jahr hatten, ist klar", wird FSV-Geschäftsführer Clemens Krüger zitiert. Was der 46-Jährige meint: Einmalige Sonderzahlungen wie aus dem DFL-Rettungsschirm für Zweitliga-Absteiger (500.000 Euro) sowie die DFB-Pokal-Prämien (140.000 Euro) fallen weg. Auch auf das Geld von privaten Gönnern, die im vergangenen Sommer nach "Bild"-Angaben 960.000 Euro zur Verfügung gestellt haben, kann der FSV nun wohl nicht erneut setzen. "Es ist eine anspruchsvolle Aufgabe für uns", blickt Krüger voraus.
      Q

      Exakt das, was ich bereits angsprochen habe. Pleiteliga für alle Clubs, die von oben kommen. Sollten Paderborn& der FSV jetzt auch noch absteigen, dürften das schwere Tage für die Fans dort werden.

      Zum Glück haben wir mit dem Sieg über RWE wieder die Kurve bekommen und gleichzeitig das Polster nach unten wieder etwas vergrößert (zumal ich davon ausgehe, dass Lotte in den ganzen englischen Wochen Körner lässt). Aktuell sind Magdeburg& Kiel in meinen Augen die härtesten Verfolger, von denen einder direkt mit hoch gehen wird. In Erfurt muss man sich mit der Spielweise aber keine Sorgen bzgl. eines Abstiegs machen, da hab ich schon weitaus schlechtere Mannschaften hier gesehen.
    • Mit Lotte hast du Recht. Die müssen insgesamt 4 englische Wochen am Stück spielen und im Heimspiel gegen Halle war das lange nicht mehr so spritzig wie zum Start nach der WP! Wir sind in 8 Tagen in Lotte dran und rechne mir da gute Chancen aus, wenn Lotte das jetzt schon kaum wegsteckt, wie sieht es dann nach 8 Spielen unmittelbar hintereinander aus? Ein Vorteil für uns denke ich.

      Das der FSV in Schwierigkeiten steckt ist natürlich nicht schön, aber das immer gejammert wird wie wenig Geld man bekommt. Die Absteiger aus der Bulli verdienen in Liga 2 auch weniger und gehen nicht gleich kollektiv in die Knie. Auch wenn sich das schwerlich vergleichen lässt, ich denke das man schon vorher viel falsch gemacht hat eine Liga höher und nun nachdem das finanzielle Hasadeurspiel nicht aufgegangen ist und man abstieg sind die niedrigen Gelder die man bekommt Schuld.
      Der Abstieg kam ja jetzt nicht so überraschend für Frankfurt. Was hat man denn da gerechnet das es am Ende nicht reicht? Man bekommt in Liga 3 keine Reichtümer, aber mMn genug um vernünftig zu wirtschaften!

      Der Auswärtssieg in Mainz war wichtiger als gegen Duisburg! Gegen den MSV wäre man mit 1 Punkt wäre man zufrieden gewesen aber gegen den Tabelllenletzten war ein Sieg fast schon Pflicht! Jetzt hat man den 3er vergoldet und vorgelegt. Jetzt ist das Stadion Samstag gegen Magdeburg hoffentlich gut gefüllt. Langsam läuft es! Drexler mit einem Sahnetag, ist als Dreh und Angelpunkt kaum noch wegzudenken. Unsere Flügelzange Lewerenz-Schindler mit jetzt insgesamt 14 Toren, beide 7. Unsere Abwehr wird immer stärker, 2 zu 0 in Serie und besonders Peitz auf der 6 unterbindet vieles schon im Ansatz.
      Es war immer das Manko das wir keine Tore machen, dass scheint sich endlich gebessert zu haben, pünktlich zum letzten Saisondrittel!

      Schön das der MSV endlich wieder gewinnt, aber man ist an dem MSV dran. Das verspricht ein heisser Tanz um den Aufstieg zu werden zwischen Duisburg, Magdeburg, Osnabrück und Holstein. Lotte fällt wohl ab wegen den ganzen Nachholspielen, 4 englische Wochen am Stück, es sind sogar derer 5! Beim besten Willen kann ich mir kein Szenario denken das positiv für Lotte ausfällt. Regensburg könnte mitmischen haben aber neben einer super Offensive auch ne löchrige Abwehr. Bei Halle, Chemnitz und Großaspach bin ich mir nicht sicher. Zu unbeständig spielen die 3. Ich glaube zudem das Aalen, Zwickau und Wehen noch überraschen und wenigstens um Platz 4 spielen welcher die direkt Quali für den DFB-Pokal bedeutet.

      Was die Spannung betrifft kann weder die Bulli, noch Liga 2 mithalten mMn. Bei uns kann wirklich jeder jeden schlagen und mit einer Serie von 4 Siegen bist du im Geschäft!
      War eine kluge Entscheidung die 2 geteilte Regionalliga zugunsten der 3 Liga einzustampfen!
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sportlichkiel ()

    • 28.Spieltag

      SPORTFREUNDE LOTTE - HALLESCHER FC

      0:0

      Ein Punkt für die Moral aus Sicht der Gäste. Denn Halle mußte nach einer roten Karte eine halbe Stunde in Unterzahl agieren und hatte dabei sogar noch den Siegtreffer auf dem Fuß. Die Sportfriends wirkten nach Pokal etwas müde, müssen aber nun schon wieder am Mittwoch in Großaspach zum Nachholspiel ran.


      1.FC MAGDEBURG - SV WEHEN WIESBADEN

      0:0

      Die von ahnungslosen Wessis Maaaaagdeburger Ausgesprochenen verpassen es, mit einem Heimdreier Druck auf den Tabellenführer aus Duisburg auszuüben. Richard Weil verpaßte in der 87.Minute gar einen Foulelfmeter zu verwandeln. Die Hessen aus Wiesbaden aber verdienten sich den Punkt mit einer emsig-couragierten Leistung.


      MSV DUISBURG - FC RW ERFURT

      3:2

      Der MSV verteidigt in einem spannenden Kick die Tabellenführung, baut sie sogar aus und verscheucht beginnende Unstimmigkeiten und vereinzelte Unruhe von der Wedau. Duisburg dreht einen 0-1 Rückstand und kann sich dabei vor allem bei Stanislav Iljutcenko bedanken, der 2x einnetzt. Erfurt mit einer mutig-tapferen Spielweise und hätte sich zumindest einen Punkt verdient, scheitert dabei aber an eigenen Abwehrschwächen und ein klein wenig auch am Schiedsrichter, der einen Elfer pfiff, der im WM-Finale 2014 nicht gepfiffen wurde.





      SV WERDER BREMEN II - SC PREUSSEN MÜNSTER

      0:1

      Die jungen Bremer mit einer Heimniederlage, aber immer noch mit reichlich Polster zur Abstiegszone. Münster dagegen kann sich ein wenig aus dem Schlamassel befreien und hat nun auch ein klein wenig Futterspeck zwischen sich und die Loser auf den Abstiegsrängen angesammelt. Die Gefahr ist noch nicht vorüber, aber zwischenzeitlich etwas gemildert.


      VfR AALEN - FSV FRANKFURT

      2:0

      Aalen bemüht weiter das Motto "Fuck you, DFB!" und läßt die Kuh fliegen. Dritter Sieg in Folge und Platz 3 ... aber wohl nur temporär bis zum endgültigen Punktabzug. Der FSV dagegen mit der dritten Niederlage nacheinander und seit neun Spielen sieglos. Der Trainerwechsel ein kompletter Reinfall, keine Fans, kein Geld, kein nichts ... sieht düster aus.





      SC PADERBORN 07 - SSV JAHN REGENSBURG

      0:2

      Der Aufsteiger aus Regensburg mischt weiter munter im Aufstiegsrennen mit und stürzt die BSG Möbeltischlerei Finke in tiefe Depression. Der Jahn kann weiter ohne Druck agieren und hat als lauernder Aussenseiter diverse Trümpfe im Endspurt auf seiner Seite. Paderborn dagegen mit der sechsten! Pleite in Folge, nun Vorletzter und kurz vor dem Absaufen.


      1.FSV MAINZ 05 II - HOLSTEIN KIEL

      0:3

      Kiel legt nun auch auswärts nach und zeigt endlich einmal dicke Eier. Der Erfolg wurde von einem Eigentor der Mainzer eingeleitet, danach besorgten Lenz und Schindler den Koitus bzw. die Entscheidung. Nächsten Spieltag dann der Kracher gegen Maaaaaaagdeburg, hier wird sich zeigen wie lang die Leuchte steht. Die jungfräulichen Mainzer dagegen weiter Letzter und mit einem Rückschlag auf dem Weg zum Fussballwunder = Klassenerhalt.





      SC FORTUNA KÖLN - SGS GROSSASPACH

      2:0

      Fortuna nach sieben Spielen ohne Dreier mal wieder mit einem Sieg und etwas Luft zum Durchatmen. Aspach macht es sich im Mittelfeld der Liga gemütlich und muss nun bereits am Mittwoch wieder gegen Lotte ran.





      VfL OSNABRÜCK - CHEMNITZER FC

      3:0

      Die Osnasen beenden ihren Durchhänger und überholen mit diesem Dreier den Gast aus Chemnitz in der Tabelle. Letztlich ungefährdet und recht deutlich mit 3-0 geht man als Sieger vom Platz und hat nun mit dem Auswärtsspiel in Regensburg ein echtes Spitzenspiel vor der Brust. Der CFC muß dem Verletzungspech Tribut zollen und hat nun mit Duisburg einen echten Kracher daheim auf dem sächsischen Gabentisch.






      Tabelle


      Heute abend (MDR - 20.30 Uhr) wird der Spieltag mit Zwickau-Rostock abgeschlossen.