Mid America Conference 2016

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mid America Conference 2016

      Wer ist euer Favorit auf den MAC Titel 2016? 8
      1.  
        Western Michigan Broncos (4) 50%
      2.  
        Ball State Cardinals (0) 0%
      3.  
        Northern Illinois Huskies (0) 0%
      4.  
        Toledo Rockets (0) 0%
      5.  
        Central Michigan Chippewas (1) 13%
      6.  
        Eastern Michigan Eagles (0) 0%
      7.  
        Bowling Green Falcons (1) 13%
      8.  
        Buffalo Bulls (1) 13%
      9.  
        Kent State Golden Flashes (0) 0%
      10.  
        Ohio Bobcats (0) 0%
      11.  
        Miami (Ohio) Redhawks (0) 0%
      12.  
        Akron Zips (1) 13%
      MAC Conference 2016


      MAC West Division
      #1 Western Michigan Broncos
      #2 Ball State Cardinals
      #3 Northern Illinois Huskies
      #4 Toledo Rockets
      #5 Central Michigan Chippewas
      #6 Eastern Michigan Eagles

      MAC East Division
      #1 Bowling Green Falcons
      #2 Buffalo Bulls
      #3 Kent State Golden Flashes
      #4 Ohio Bobcats
      #5 Miami (Ohio) Redhawks
      #6 Akron Zips





      Western Michigan Broncos
      twitter.com/wmu_football

      2016 Schedule
      @ Northwestern Wildcats
      NC Central Eagles
      @ Illinois Fighting Illini
      Georgia Southern Eagles
      @ Central Michigan Chippewas
      Northern Illinois Huskies
      @ Akron Zips
      Eastern Michigan Eagles
      @ Ball State Cardinals
      @ Kent State Golden Flashes
      Buffalo Bulls
      Toledo Rockets

      2015 season
      8-5 record
      Bahamas Bowl Champion

      Headcoach
      Name: PJ Fleck (4th year)

      Position Experience
      Quarterback: 32 Starts
      Running back: 23 Starts
      Wide Receiver: 37 Starts
      Tight End: 13 Starts
      Offensive Line: 76 Starts
      Defensive Line: 42 Starts
      Linebacker 36 Starts
      Defensive Back: 14 Starts

      Top Player
      QB #11 Zach Terrell (Sr.) … 32 Career Starts … 8.571 Passing Yards | 63-27 TD-INT Ratio
      WR #84 Corey Davis (Sr.) … 3.785 Receiving Yards
      CB #4 Darius Phillips (Jr.) … 2nd Team All MAC 2015 … 5 Interceptions 2015

      Breakout Player

      LT #77 Chukwuma Okorafor (Jr.) ... 6-6 | 333 lbs Monster startete 13 Spiele als RT im Vorjahr
    • Northern Illinois Huskies
      twitter.com/niu_football

      2016 Schedule
      @ Wyoming Cowboys
      @ South Florida Bulls
      San Diego State
      Western Illinois Leathernecks
      @ Ball State Cardinals
      @ Western Michigan Broncos
      Central Michigan Chippewas
      Buffalo Bulls
      Bowling Green Falcons
      Toledo Rockets (Chicago)
      @ Eastern Michigan Eagles
      @ Kent State Golden Flashes

      2015 season
      8-6 record

      Headcoach
      Name: Rod Carey (4th year)

      Position Experience
      Quarterback: 25 Starts
      Running back: 8 Starts
      Wide Receiver: 21 Starts
      Tight End: 3 Starts
      Offensive Line: 43 Starts
      Defensive Line: 18 Starts
      Linebacker: 29 Starts
      Defensive Back: 34 Starts

      Top Player
      QB #12 Drew Hare (Sr.) … 21 21 Career Starts … 4.284 Passing Yards | 32-6 TD INT Ratio
      RT #73 Max Scharping (So.) … Freshman All American … 14 Starts 2015
      CB #19 Shawn Lurry (Jr.) … 1st Team All MAC 2015 … 9 INT 2015 (#1 NCAA)

      Breakout Player
      LB #16 Renard Cheren (So.) … 63 Tackles 2015
    • Central Michigan Chippewas
      twitter.com/cmu_football

      2016 Schedule
      Presbyterian Blue Hose
      @ Oklahoma State Cowboys
      UNLV Rebels
      @ Virginia Cavaliers
      Western Michigan Broncos
      Ball State Cardinals
      @ Northern Illinois
      @ Toledo Rockets
      Kent State
      @ Miami Redhawks
      Ohio Bobcats
      @ Eastern Michigan Eagles

      2015 season
      7-6 record

      Headcoach
      Name: John Bonamego (2nd year)

      Position Experience
      Quarterback:
      Running back:
      Wide Receiver:
      Tight End:
      Offensive Line:
      Defensive Line:
      Linebacker
      Defensive Back:

      Top Player
      QB #10 Cooper Rush (Sr.) ...36 Career Starts ... 9.354 Passing Yards | 67-39 TD-INT Ratio
      WR #88 Jesse Kroll (Sr.) ... 2015 866 Receivng Yards | 4 TDs
      CB #18 Tony Annese (Sr.) … 3rd Team All MAC 2015 … 5 Career Interceptions

      Breakout Player
      LB #32 Jeff Perry (Jr.) ... 2015: 31 Tackles … former Defensive Back
    • Toledo Rockets
      twitter.com/toledofb

      2016 Schedule
      @ Arkansas State Warhawks
      Maine Black Bears
      Fresno State Bulldogs
      @ Brigham Young Cougars
      @ Eastern Michigan Eagles
      Bowling Green Falcons
      Central Michigan Chippewas
      Ohio Bobcats
      @ Akron Zips
      Northern Illinois Huskies (Chicago)
      Ball State Cardinals
      @ Western Michigan Broncos

      2015 season
      10-2 record
      Boca Raton Bowl Champion

      Headcoach
      Name: Jason Candle (1st year)

      Position Experience
      Quarterback: 11 Starts
      Running back: 21 Starts
      Wide Receiver: 34 Starts
      Tight End: 1 Start
      Offensive Line: 54 Starts
      Defensive Line: 34 Starts
      Linebacker 16 Starts
      Defensive Back: 25 Starts

      Top Player
      RB #3 Kareem Hunt (Sr.) ... 2nd Team All MAC … 3.470 Career Rushing Yards
      LT #74 Storm Norton (Sr.) … 1st Team All MAC 2015 ... 15 Career Starts
      DT #91 Treyvon Hester (Sr.) … 2nd Team All MAC 2015 … 33 Career Starts

      Breakout Player
      QB #11 Logan Woodside (Jr.)
    • Eastern Michigan Eagles
      twitter.com/emufb

      2016 Schedule
      Mississippi Valley State
      @ Missouri Tigers
      @ Charlotte 49ers
      Wyoming Cowboys
      @ Bowling Green Falcons
      Toledo Rockets
      @ Ohio bobcats
      @ Western Michigan Broncos
      Miami Redhawks
      @ Ball State Cardinals
      Northern Illinois Huskies
      Central Michigan Chippewas

      2015 season
      1-11 record

      Headcoach
      Name: Chris Creighton (3rd season)

      Position Experience
      Quarterback: 14 Starts
      Running back: 4 Starts
      Wide Receiver: 5 Starts
      Tight End: 11 Starts
      Offensive Line: 109 Starts
      Defensive Line: 24 Starts
      Linebacker 47 Starts
      Defensive Back: 56 Starts

      Top Player
      QB #4 Brogan Roback (Jr.) … 14 Career Starts | 2.904 Passing Yards 20-16 Ratio
      LT #75 Cole Gardner (Sr.) … 19 Career Starts (former TE)
      DE #52 Pat O’Connor (Sr.) … 1st Team All MAC 2014 … 11.5 Career Sacks

      Breakout Player
      CB #1 DaQuan Pace (Sr.) … 20 Career Starts für die EMU Eagles
    • Bowling Green Falcons
      twitter.com/bg_football

      2016 Schedule
      @ Ohio State Buckeyes
      North Dakota Fighting >H>awks
      Middle Tennessee Blue Raiders
      @ Memphis Tigers
      Eastern Michigan Eagles
      @ Ohio Bobcats
      @ Toledo Rockets
      Miami Redhawks
      @ Northern Illinois
      @ Akron Zips
      Kent State Golden Flashes
      Buffalo Bulls

      2015 season
      10-4 record

      Headcoach
      Name: Mike Jinks

      Position Experience
      Quarterback: 13 Starts
      Running back: 1 Start
      Wide Receiver: 18 Starts
      Offensive Line: 96 Starts
      Defensive Line: 28 Starts
      Linebacker 49 Starts
      Defensive Back: 28 Starts

      Top Player
      LT #67 Jacob Bennett (Sr.) … 2nd Team All MAC 2015 | 42 Career Starts
      LB #1 Austin Valdez (Jr.) ... 1st Team All MAC 2015 | 2015: 144 Tackles 11 TFL
      CB #26 Alphonso Mack (Sr.) … 6 INT 2015

      Breakout Player
      WR #7 Robbie Rhodes (Jr.) … Baylor Transfer, #8 WR out of HS
    • Buffalo Bulls
      twitter.com/ubfootball

      2016 Schedule
      Albany Great Danes
      @ Nevada Wolfpack
      Army Black Knights
      @ Boston College
      Kent State Golden Flashes
      Ball State Cardinals
      @ Northern Illinois Huskies
      Akron Zips
      @ Ohio bobcats
      Miami Redhawks
      @ Western Michigan Broncos
      @ Bowling Green Falcons

      2015 season
      5-7 record

      Headcoach
      Name: Lance Leipold (2nd year)

      Position Experience
      Quarterback: 5 Starts
      Running back: 3 Starts
      Wide Receiver: 25 Starts
      Tight End: 7 Starts
      Offensive Line: 30 Starts
      Defensive Line: 34 Starts
      Linebacker: 22 Starts
      Defensive Back: 36 Starts

      Top Player
      RB #2 Jordan Johnson (Sr.) … 1.122 Rushing Yards
      LB #23 Brandon Berry (Sr.) ... 2nd Team All MAC | 104 Tackles 11.5 TFL
      CB #1 Boise Ross (Sr.) ... 3rd Team All MAC 2015 | 52 Tackles, 2 INT

      Breakout Player
      DE #91 Demone Harris ... 30 Tackles in den ersten zwei Jahren
    • Kent State Golden Flashes
      twitter.com/kentstfootball

      2016 Schedule
      @ Penn State Nittany Lions
      North Carolina A&T
      Momouth The Hawks
      @ Alabama Crimson Tide
      Akron Zips
      @ Buffalo Bulls
      @ Miami Redhawks
      Ohio Bobcats
      @ Central Michigan Chippewas
      Western Michigan Broncos
      @ Bowling Green Falcons
      Northern Illinois Huskies

      2015 season
      3-9 record

      Headcoach
      Name: Paul Haynes

      Position Experience
      Quarterback: 6 Starts
      Running back: 12 Starts
      Wide Receiver: 44 Starts
      Offensive Line: 83 Starts
      Defensive Line: 51 Starts
      Linebacker: 42 Starts
      Defensive Back: 59 Starts

      Top Player
      LT #55 Reno Reda (Sr.) … 27 Career Starts
      CB #21 Demetrius Monday (Jr.) … 1st Team All MAC 2015, 6 INT 2015
      FS #18 Nate Holley (Sr.) … 1st Team All MAC … 2015 141 Tackles, 1 INT

      Breakout Player
      LB #22 Jim Jones (So.) … 16 Tackles als true Freshman
    • Ohio Bobcats
      twitter.com/ohiofootball

      2016 Schedule
      Texas State Bobcats
      @ Kansas Jayhawks
      @ Tennessee Volunteers
      Gardner-Webb Bulldogs
      @ Miami Redhawks
      Bowling Green Falcons
      Eastern Michigan Eagles
      @ Kent State Golden Flashes
      @ Toledo Rockets
      Buffalo Bulls
      @ Central Michigan Chippewas
      Akron Zips

      2015 season
      8-5 record

      Headcoach
      Name: Frank Solich (12th year)

      Position Experience
      Quarterback: 8 Starts
      Running back: 13 Starts
      Wide Receiver: 45 Starts
      Tight End: 11 Starts
      Offensive Line: 49 Starts
      Defensive Line: 46 Starts
      Linebacker: 48 Starts
      Defensive Back: 2 Starts

      Top Player
      QB #3 JD Sprague (Sr.) … 8 Career Starts … 2.147 Passing Yards | 10-8 Ratio
      WR #6 Sebastian Smith (Sr.) … 2015: 777 Receiving Yards | 7 TDs
      LB #33 Blair Brown (Sr.) … 17 Career Starts | 130 Tackles

      Breakout Player
      FS #24 Toran Davis (Sr.) … 2015 12 Starts 59 Tackles
    • Miami (Ohio) Redhawks
      twitter.com/miamiohfootball

      2016 Schedule
      @ Iowa Hawkeyes
      Eastern Illinois Panthers
      Western Kentucky
      @ Cincinnati Bearcats
      Ohio Bobcats
      @ Akron Zips
      Kent State Golden Flashes
      @ Bowling Green Falcons
      @ Eastern Michigan
      Central Michigan Chippewas
      @ Buffalo Bulls
      Ball State Cardinals

      2015 season
      3-9 record

      Headcoach
      Name: Chuck Martin (3rd year)

      Position Experience
      Quarterback: 7 Starts
      Running back: 11 Starts
      Wide Receiver: 47 Starts
      Tight End: 23 Starts
      Offensive Line: 50 Starts
      Defensive Line: 38 Starts
      Linebacker 24 Starts
      Defensive Back: 43 Starts

      Top Player
      QB #5 Billy Bahl (So.) … 1.409 Passing Yards 8-13 Ratio
      RT #77 Collin Buchanan (Sr.)… 23 Career Starts 2015
      DE #91 JT Jones (Sr.) … 3rd Team All MAC 2015 … 18 Career Sacks

      Breakout Player
      LB #36 Paul Moses (Jr) … 71 Tackles, 3 Sacks in 2015 (1st season as LB)
    • Akron Zips
      twitter.com/zipsfb

      2016 Schedule
      Virginia Military Institute
      @ Wisconsin Badgers
      @ Marshall Thundering Herd
      Appalachian State Mountaineers
      @ Kent State Golden Flashes
      Miami Redhawks
      Western Michigan Broncos
      @ Ball State Cardinals
      @ Buffalo Bulls
      Toledo Rockets
      Bowling Green Falcons
      @ Ohio Bobcats

      2015 season
      8-5 record
      Idaho Potato Bowl Champion

      Headcoach
      Name: Terry Bowden (5th year)

      Position Experience
      Quarterback: 15 Starts
      Running back: 0 Starts
      Wide Receiver: 34 Starts
      Offensive Line: 9 Starts
      Defensive Line: 36 Starts
      Linebacker 0 Starts
      Defensive Back: 36 Starts

      Notable Player
      QB #4 Thomas Woodson (Jr.) … 2.202 Passing Yards, 16-11 Ratio
      WR #7 Jerome Lane (Sr.) … 2015: 782 Receiving Yards 8 TDs
      DE #90 Se’Von Pittman (Sr.) … 2015 - 12 Starts 36 Tackles

      Breakout Player
      RB #34 Warren Ball (Sr.) … 189 Rushing Yards at Ohio State
    • Schöne Übersicht, danke Football!

      Werde in den nächsten Tagen/Wochen dann auch noch ein kleines Preview über die Rockets schreiben...

      @12to83 kannst ja trotzdem noch was schreiben, lesen sicher einige (inklusive mir) sicher sehr gerne :ja:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von quatschi ()

    • 12to83 schrieb:

      Grr, in letzter Zeit komme ich einfach nicht mehr dazu, 'meinen' MAC-Thread zu eröffnen ;) Wollte selber ein Preview verfassen, aber dann mache ich das evtl. für die Big Ten...

      Im Ernst, schöne Zusammenstellung (die Cardinals fehlen übrigens noch).
      deine Meinung zur Big10 als auch Pac12 würde mich auch interessieren. Ach was schreibe ich denn da. Kannst du nicht zu der Conference was schreiben. ;) :bier:
      Excuses are for losers!
    • Ball State Cardinals
      twitter.com/ballstatefb

      2016 Schedule
      @ Georgia State Panthers
      @ Indiana Hoosiers
      Eastern Kentucky Colonels
      @ Florida Atlantic Owls
      Northern Illinois Huskies
      @ Central Michigan Chippewas
      @ Buffalo Bulls
      Akron Zips
      Western Michigan Broncos
      Eastern Michigan Eagles
      @ Toledo Rockets
      @ Miami Redhawks

      2015 season
      3-9 record

      Headcoach
      Name: Mike Neu (1st year)

      Position Experience
      Quarterback: 12 Starts
      Running back: 12 Starts
      Wide Receiver: 28 Starts
      Tight End: 12 Starts
      Offensive Line: 43 Starts
      Defensive Line: 20 Starts
      Linebacker 36 Starts
      Defensive Back: 59 Starts

      Top Player
      QB #15 Riley Neal (So.) … Sehr solider Dual Threat QB der mit #2 und #3 WR zurück hat
      LB #3 Sean Wiggins (Sr.) …1st Team All MAC 2015 nach 95 Tackles
      DE #57 Joshua Posley (Sr.) …1st Team All MAC 2015 nach 58 Tackles und 9 TFL

      Breakout Player
      NT John Whitman (Sr.) … 9 starts 2015
    • Review und Preview einiger MAC-Spiele:

      Ball State mit einem guten Start für ihren neuen HC Mike Neu (höhö) beim 31-21 Sieg über Georgia State. Ball control Offense mit den beiden undersized RBs James Gilbert und Darian Green und einer neuformierten OL um LT Drake Miller, dazu der starke Possession WR KaVonn Mabon, davon werden wir wohl die gesamte Saison noch so einiges sehen. Die erfahrene Defense zeigte sich gegenüber dem letzten unterirdischen Jahr stark verbessert: Herz der D ist OLB Sean Wiggins, weiterhin erwähnenswert DE Josh Posley (kein sack artist, aber ein guter all-around DE mit passablen runstuffing skills).

      Zu Toledo kann quatschi sicher mehr sagen, aber das war ein vielversprechender Saisonstart mit einem ungefährdeten Sieg über Ark State. QB Logan Woodside ist nach einem Jahr Philip Ely wieder der Starter, zeigte sich gegenüber seiner So. Campaign nochmal ein Stück verbessert. Das three-headed rushing monster um Star Kareem Hunt, Damion Jones-Moore und Terry Swanson (welcher allerdings einen Fumble verlor) ist eh über jeden Zweifel erhaben, dazu scheint WR Cody Thompson ein guter Ersatz für Alonzo Russell zu sein. Die Line um Mammut-LT Storm Norton hinterließ als Unit ebenfalls einen guten Eindruck. Keine Frage, mit den Rockets wird erneut zu rechnen sein. Entscheidend wird wohl sein, inwiefern die unerfahrene D die Offense etwas entlasten kann. Line und Secondary haben einige Starter verloren (wenngleich meine beiden Favoriten Srs. DT Trayvon Hester und DB DaJuan Rogers noch da sind und die jeweiligen Units anführen), aber von dem, was ich gestern sah, hatte Red Wolves QB Chad Voytik (ein Pitt Transfer) keinen guten Tag (ein TE Seam Pass wurde nicht gut verteidigt) und auch das Running Game wurde größtenteils unter Kontrolle gehalten.

      Von EMU gegen ein überfordertes Miss Valley State habe ich nur ein paar Highlightschnipsel gesehen, aber anscheinend knüpft So. RB Shaq Vann an die Eindrücke an, die er letztes Jahr als Backup von Darius Jackson aufblitzen ließ. Sicher noch nicht so aussagekräftig, aber mal abwarten – vielleicht gelingt es den Eagles ja wenigstens, etwas mehr competitive zu werden

      Heute zu beachten insbesondere das Duell zwischen WMU und Northwestern: WMU dürfte das beste Triplet der Liga haben mit Gamer QB Zach Terrell, der letztjährigen Freshman sensation (und MAC Freshman Player of the Year) Jamauri Bogan (ein Mini-RB mit tiefem Schwerpunkt und shifty moves), der All-MAC RB Jarvion Franklin verdrängt hat, und WR Corey Davis, dem IMO besten Spieler der gesamten MAC. Sein WR-Kollege Dan Braverman entschied sich ja zu declaren, Davis spielt dagegen seine Sr. Season in Kalamazoo. Großer, kräftiger WR mit sehr starken Händen (contested catches waren IMO letztes Jahr nach Tajae Sharpe #2 in der MAC), gute routes, vernünftige separation für einen großen WR, kein Speedster, aber durchaus ein Big Play Thread downfield. After the catch besser, als man vermutet. Würde mich nicht wundern, wenn Davis einer (oder sogar der?) Top Sr. WR in der Draft wird. Aber gut, bis dahin ists noch lange hin. Die Line verlor ihren besten Spieler (Willie Beavers), sollte aber dennoch eine der besseren der MAC sein. Die Defense hat (wie bei den Rockets) mehr Fragezeichen, herausragender Spieler sind hier Passrusher Keion Adams sowie die beiden DBs Darius Phillips und Asantay Brown – dennoch ist das Backfield IMO nicht zu den allerbesten der MAC zu zählen.
      Man darf gespannt sein, wie sich die high-power Offense der Broncos mit der exzellenten Defense der Wildcats um den (für mich) überragenden MLB der B1G Anthony Walker (lies das, Raekwon McMillan ;) ) schlagen wird. An eine Überraschung glaube ich aber nicht - mehr dazu vielleicht in einem Review unter der Woche.

      Interessant dürfte auch das Duell von Kent States D gegen Penn States Offense werden. Die Flashes haben eine der besten Defenses der MAC und wohl das beste D-Backfield um Star-CB Demetrius Monday, S Nate Holley und Ex-tOSU-Transfer CB Najee Murray. Wahrscheinlich werden sich die Lions aber mehr aufs Running Game um ihren Star Saquon Barkley konzentrieren und Hackenberg-Nachfolger Trace McSorley nicht zu sehr überfordern. Bin mal gespannt, ob Kent State das Spiel zumindest eine gewisse Zeit offenhalten kann.

      Dagegen wird Bowling Green wohl von Beginn an keine Chance gegen die Buckeyes haben. Die Falcons haben quasi ihre gesamten Skill Player verloren und müssen unter dem neuen HC Mike Jinks wohl erstmal neu aufbauen. Eine der besseren Offensive Lines der Conference und Tacklemaschine MLB Austin Valdez (ein konvertierter dual threat QB) sind wohl die größten Stärken, hier muss man sicherlich die ersten Spiele abwarten, um Prognosen für den MAC-Schedule abzugeben.
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog
    • Zum Schluss (und das sehr verdient) ein paarWorte zu den Bulls und ihrer miserablen und peinlichen Auftaktniederlage gegenFCS-Team Albany.

      Die Defense zeigte über weite Strecken einezumindest mäßige Leistung. Die Suspension von CB Boise Ross (jeder hier weißmittlerweile, wie sehr ich ihn liebe ;) ) erwies sich als schwerwiegender als angenommen, da immer wieder Receiver der Great Danes wide open downfield waren. Glücklicherweise verhinderten einige Drops und ungenaue Pässe von QB Sussman mehr Big Plays. Die Backup CBs Brandon Williams und Tatum Slack hatten größere Probleme, dazu kam der – wie schon letzte Saison – unterirdische Passrush der Front 4. Immerhin reagierte DC Borland und brachte immer wieder LB- und Safety-Blitzes. Einzig die LB um Ishmael Hargrove und Brandon Berry wussten zu überzeugen.

      Die Offense war eine Katastrophe, angefangen bei Grad Transfer Sr QB Grant Rohach. Bin ja eh kein großer Freund von Grad Transfers, aber dessen Leistung hat die von Chazz Anderson vor ein paar Jahren fast noch unterboten. Zögerlich, spät bei Würfen, telegraphierte zeitweilig so sehr, dass selbst ursprünglich freie WR schnell Begleitung bekamen. Fr. Tyree Jackson machte einige fürchterliche Fehler (keiner größer als der Fumble an der Goal Line, der die Führung im späten 4th quarter bedeutet hätte), aber er zeigte sowohl bei Zone Reads als auch bei einigen sehr schönen Pässen (sowohl touch als auch starke deep outs) deutlich mehr und sollte für den Rest der Saison Starter sein. Das Footwork muss noch deutlich schneller werden, aber mit der Statur (über 6‘6) und mit der Armstärke kann man sicher arbeiten.

      Auch über die Offense Line muss der Mantel des Schweigens gelegt werden. Bei einer D-Line von Albany, bei der jeder Spieler (!) über 50 Pfund leichter ist, muss mehr Push möglich sein. Teilweise war das peinlich. Auch der (Speed) Passrush outside bereitete immer wieder Probleme.

      Bei den WR hält das Separation-Problem der letzten beiden Saisons an, wobei ich denen am ehesten unrecht tue. JUCO-Transfer Kamathi Holsey könnte ein (sogar besserer, weil athletischerer) Willoughby-Ersatz werden. Die Verletzung von Slot-WR Jacob Martinez wiegt hier schwer. TE Mason Schreck scheint dagegen sein Versprechen zu halten und knüpfte nahtlos an die Top-Saison seines Vorgängers Matt Weiser an.

      Ganz mies auch das Playcalling: Das einzige, was halbwegs funktionierte, war der Lauf mit Jordan Johnson. Selbst Ex-Bull Bo Oliver (finde es btw großartig, wie viele Exspieler die Geschicke desTeams weiter verfolgen), schrieb schon Ende des 1st quarters „Keep feeding Jordan Johnson“, aber leider passierte dies nicht in gewünschtem Maße. Ähnlich sah es auch Color Commentator Tyoka Jackson, den ich übrigens gar nicht sooo übel wie viele andere Kommentatoren dieser Preisklasse fand.

      Was kann aus dieser Saison noch werden? Die Bulls haben eines der jüngsten Teams überhaupt, von daher war eh eine Übergangssaison eingeplant – aber sicher nicht eine Niederlage gegen Albany! Von daher muss es nach der bye week nun heißen: Jackson entwickeln (da sind ne Menge Tools da), Johnson laufen lassen, mehr mit Play Action und Screens arbeiten. Die Defense sollte halbwegs okay aufgestellt sein, allerdings braucht es dringend mehr Passrush, da hatte ich mir von Huskers-Transfer Joe Keels mehr erhofft, auch wenns nur ein Spiel war.
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog
    • Ein unfassbares Ende beschwert CMU den last-second Sensationssieg über #22 Okie State.

      Ein deep ball hook-and-ladder über QB Cooper Rush, WR Jesse Kroll und WR Corey Willis zum TD bei untimed down, nachdem die Cowboys eigentlich schon gewonnen hatten, aber QB Rudolph bei auslaufender Spielzeit und 4th down einen deep ball incomplete warf, dafür aber eine intentional grounding Flag bekam.

      Mike Pereira meinte live zugeschaltet, dass es in diesem Fall (Offense Penalty includes loss of down) eigentlich kein untimed down mehr hätte geben dürfen. So oder so, zumindest die letzten Minuten sind ein must-see...
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 12to83 ()

    • Central Michigan - UNLV
      Starke zweite Halbzeit bringt einen überzeugenden Sieg. Cooper Rush wird immer besser und die Defense überrascht mich immer mehr. Der trau ich inzwischen sogar zu Toledo bei unter 30 Punkte zu halten.
      Winning is not all, its the only thing
    • cmunicorn schrieb:

      Central Michigan - UNLV
      Starke zweite Halbzeit bringt einen überzeugenden Sieg. Cooper Rush wird immer besser und die Defense überrascht mich immer mehr. Der trau ich inzwischen sogar zu Toledo bei unter 30 Punkte zu halten.
      Letzteres würde ich (noch) dezent bestreiten, aber Central Michigan überrascht mich doch ziemlich, muss ich zugeben. Das ist ein verdammt eingespieltes und gut eingestelltes Team. Abseits von Cooper Rush fehlen in der Offense die Top-Differencemaker: Kroll ist ein guter WR mit verlässlichen Händen, TE Tyler Conklin mit einigen guten Plays im Passing Game in den vergangenen Wochen, gestern stach WR Cory Willis hervor, aber keinen würde ich ganz oben in der MAC einordnen (ok, bei Conklin habe ich verstärkt ein Auge drauf in den kommenden Wochen). Einen Top-RB oder den klaren Pro-Project Liner gibts auch nicht, aber dennoch läuft die Offense rund.

      Der Defense fehlt ebenso der richtige Topstar, aber sie ist sehr erfahren und hat im Backfield einige solide Spieler (SS Tony Annese und das CB-Duo Amari Coleman und Josh Cox - letzterer hat mich schon mehrfach mit seiner Spielintelligenz überzeugt). Auch hier scheint entscheidend zu sein, dass die Schemes wirklich sitzen. Ex-Husker-QB Johnny Stanton hatte große Probleme gegen diese D. Bin auf jeden Fall gespannt auf die nächsten Wochen - die MAC West hat drei absolute Topteams aufzubieten.

      A propos:
      Sehr überzeugender Sieg von Western Michigan in Champaign gegen Illinois. NIcht nur das Ergebnis war deutlich (34-10), sondern v.a. die Art des Sieges. Kein Passfeuerwerk mit dauerndem Spread Out oder tiefen 'Prayers', sondern Kontrolle der LOS auf beiden Seiten gegen ein (wohlgemerkt schwaches) Power-5-Team, das kann sich durchaus sehen lassen. QB Terrell und WR Corey Davis nur mit einigen vereinzelten Big Plays, ansonsten Ball Control mit den beiden RB Jamauri Bogan und Jarvion Franklin. Bogan überragte erneut mit spektakulären Läufen - viel, viel besserer Inside und SHort Yardage Runner, als er wirkt. Bin mir sicher, dass der Bogan-Hype die nächsten Wochen/Monate gewaltig zunehmen wird. Beide RBs profitierten allerdings auch von einer Top Line-Leistung, gerade interior. Andererseits kam das Laufspiel der Illini überhaupt nicht in Gang. In zwei Wochen müssen die Broncos nach Mount Pleasant zu CMU - dieses Spiel sollte man sich anstreichen.

      Ohio mit einem couragierten Auftritt gegen das gerankte Tennessee (19-28), gerade in der ersten HZ gelang es ihnen mit langen Drives (viel short passing von QB Windham) und sehr disziplinierter Defenseleistung, das Backfield-Duo QB Joshua Dobbs und RB Jalen Hurd an der Seitenlinie bzw. unter Kontrolle zu halten. Entscheidend war der lange TD-Drive der Vols nach dem Anschluss zu, 19-21. Nach der knappen multiple-OT-Niederlage gegen Texas State scheint das Team langsam in Gang zu kommen. Bei Tennessee verletzte sich übrigens der Top-CB Cam Sutton wohl schwerer, bleibt abzuwarten, ob und wann er wieder eingreifen kann.

      Und noch zweidrei Sätze zu der desaströsen Leistung der Bulls gegen Nevada:
      - Defense ne absolute Katastrophe, sowohl gegen die Triple Option als auch gegen das traditionellere Running Game des Wolf Pack. Keine Disziplin, schlechte Angles, schlechte Tackles, Line ließ sich pushen. James Butler ist ein exzellenter College-Back, keine Frage, aber das war einfach nur peinlich und FBS-unwürdig. Schreibe ich selten, ist aber so.
      - Offense kaum besser: Fr QB Tyree Jackson zeigte, dass er genau das ist - ein Freshman. Pässe segelten sonstwohin, underthrown, overthrown, ins Aus, in Double Coverage. Bezeichnend, dass man bei einer 38-14-Niederlage, wo einem in der Regel ja gegen Ende einszwei halbwegs erfolgreiche Drives gegen die Backups ermöglicht werden, insgesamt keinen einzigen Pass auf einen WR komplettieren konnte! Pathetic.
      - Lichtblicke nur die beiden RB Jordan Johnson und Jonathan Hawkins - letzterer sah überraschend viele Spielanteile, als das Spiel noch nicht entschieden war, und überzeugte als gute (weil quicke, wendige) Ergänzung zu Johnson.
      - Das Team ist so derart schlecht, dass man dringend schauen muss, irgendwo einszwei Siege einzufahren. Ich möchte noch nicht den Stab über HC Leipold brechen, aber das wirkte derart hilflos, wie ich es nicht mal in der unseligen Quinn-Zeit erlebt habe. So sehr ich die anämische Offense und Licatas Stagnation letztes Jahr verflucht habe, vieles erscheint nach den ersten Eindrücken dieses Jahr unter einem ganz anderen Licht. Warum aber die Defense so beschämend spielt, steht wiederum auf einem anderen Blatt, da fehlt von den Key Players im Grunde genommen nur OLB Alozie.
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog
    • 12to83 schrieb:

      cmunicorn schrieb:

      Central Michigan - UNLV
      Starke zweite Halbzeit bringt einen überzeugenden Sieg. Cooper Rush wird immer besser und die Defense überrascht mich immer mehr. Der trau ich inzwischen sogar zu Toledo bei unter 30 Punkte zu halten.

      Der Defense fehlt ebenso der richtige Topstar, aber sie ist sehr erfahren und hat im Backfield einige solide Spieler (SS Tony Annese und das CB-Duo Amari Coleman und Josh Cox - letzterer hat mich schon mehrfach mit seiner Spielintelligenz überzeugt). Auch hier scheint entscheidend zu sein, dass die Schemes wirklich sitzen. Ex-Husker-QB Johnny Stanton hatte große Probleme gegen diese D. Bin auf jeden Fall gespannt auf die nächsten Wochen - die MAC West hat drei absolute Topteams aufzubieten.

      A propos:
      Sehr überzeugender Sieg von Western Michigan in Champaign gegen Illinois. NIcht nur das Ergebnis war deutlich (34-10), sondern v.a. die Art des Sieges. Kein Passfeuerwerk mit dauerndem Spread Out oder tiefen 'Prayers', sondern Kontrolle der LOS auf beiden Seiten gegen ein (wohlgemerkt schwaches) Power-5-Team, das kann sich durchaus sehen lassen. QB Terrell und WR Corey Davis nur mit einigen vereinzelten Big Plays, ansonsten Ball Control mit den beiden RB Jamauri Bogan und Jarvion Franklin. Bogan überragte erneut mit spektakulären Läufen - viel, viel besserer Inside und SHort Yardage Runner, als er wirkt. Bin mir sicher, dass der Bogan-Hype die nächsten Wochen/Monate gewaltig zunehmen wird. Beide RBs profitierten allerdings auch von einer Top Line-Leistung, gerade interior. Andererseits kam das Laufspiel der Illini überhaupt nicht in Gang. In zwei Wochen müssen die Broncos nach Mount Pleasant zu CMU - dieses Spiel sollte man sich anstreichen

      Braucht es einen richtigen Topstar in einer Defense?
      Western Michigan ist wirklich tough und hätte ich lieber etwas später im Jahr und nicht gleich zum MAC Auftakt. Und CMU muss am 22. Oktober im Glass Bowl von Toledo antreten. Das wird das nächste Hammerspiel.
      Winning is not all, its the only thing
    • cmunicorn schrieb:

      12to83 schrieb:

      cmunicorn schrieb:

      Central Michigan - UNLV
      Starke zweite Halbzeit bringt einen überzeugenden Sieg. Cooper Rush wird immer besser und die Defense überrascht mich immer mehr. Der trau ich inzwischen sogar zu Toledo bei unter 30 Punkte zu halten.
      Der Defense fehlt ebenso der richtige Topstar, aber sie ist sehr erfahren und hat im Backfield einige solide Spieler (SS Tony Annese und das CB-Duo Amari Coleman und Josh Cox - letzterer hat mich schon mehrfach mit seiner Spielintelligenz überzeugt). Auch hier scheint entscheidend zu sein, dass die Schemes wirklich sitzen. Ex-Husker-QB Johnny Stanton hatte große Probleme gegen diese D. Bin auf jeden Fall gespannt auf die nächsten Wochen - die MAC West hat drei absolute Topteams aufzubieten.

      A propos:
      Sehr überzeugender Sieg von Western Michigan in Champaign gegen Illinois. NIcht nur das Ergebnis war deutlich (34-10), sondern v.a. die Art des Sieges. Kein Passfeuerwerk mit dauerndem Spread Out oder tiefen 'Prayers', sondern Kontrolle der LOS auf beiden Seiten gegen ein (wohlgemerkt schwaches) Power-5-Team, das kann sich durchaus sehen lassen. QB Terrell und WR Corey Davis nur mit einigen vereinzelten Big Plays, ansonsten Ball Control mit den beiden RB Jamauri Bogan und Jarvion Franklin. Bogan überragte erneut mit spektakulären Läufen - viel, viel besserer Inside und SHort Yardage Runner, als er wirkt. Bin mir sicher, dass der Bogan-Hype die nächsten Wochen/Monate gewaltig zunehmen wird. Beide RBs profitierten allerdings auch von einer Top Line-Leistung, gerade interior. Andererseits kam das Laufspiel der Illini überhaupt nicht in Gang. In zwei Wochen müssen die Broncos nach Mount Pleasant zu CMU - dieses Spiel sollte man sich anstreichen
      Braucht es einen richtigen Topstar in einer Defense?
      Brauchts natürlich nicht. Spricht in der Regel aber umso mehr für gutes Coaching.
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog
    • Auch hier noch kurz wenige Worte zum vergangenen Wochenende:

      - Die Bulls kriegen die erwartete Klatsche gegen Boston College (3-35), wenngleich sich die Defense gerade über weite Strecken des Spiels gar nicht so übel anstellte. Die Line schlug sich, wenngleich physisch unterlegen, wirklich wacker, dazu machte insbesondere MLB Khalil Hodge ein tolles Spiel. Hilft aber alles nichts, wenn die Offense so derart anämisch ist, dass mal wieder gar nichts funktioniert. Die O-Line ist unterirdisch, die WR ohne Separation oder YAC-Ability, so kann ein junger und extrem roher QB wie Tyree Jackson kaum Selbstvertrauen sammeln. Das Running Game wird traditionell im Playcalling eher vernachlässigt, gerade wenn es zu Beginn nicht funzt - so bleiben dann nur einszwei Pässe auf den TE Mason Schreck als Highlights.
      Nach dem glücklichen Comeback-Sieg gegen Army (die diverse Chancen zur Entscheidung durch ihre Weigerung zu punten liegen ließen) ist nun wieder der Alltag eingekehrt. Große Hoffnung gibts von meiner Seite aus nicht, aber vielleicht gelingt ja gegen ein Bottom-Team wie Kent State diese Woche ein Aufwärtstrend.

      - Überragender Sieg der Western Michigan Broncos gegen CMU mit einer Offense, die man nur beneiden kann. Der neue Star RB Jamauri Bogan fällt gleich zu Beginn aus? Kein Problem, macht der verdrängte Ex-Star-RB Jarvion Franklin eben ein Klassespiel mit Hilfe der dominierenden O-Line. NFL-Prospect WR Corey Davis brach in diesem Spiel endlich auch den Receiving Yardage Record der MAC - sein Verbleib scheint sich in gleich mehrfacher Hinsicht gelohnt zu haben. Die Defense ließ Chips QB Cooper Rush in keinerlei Rhythmus kommen (8 Sacks, 1 INT, 1 Fumble), CB Darius Phillips mit einem Klassespiel und dem Todesstoß mit einem Pick-6 Mitte des 3rd quarters. Kann eigentlich nicht mehr lange dauern, bis die Broncos gerankt werden müssen...
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog
    • 12to83 schrieb:

      dazu machte insbesondere MLB Khalil Hodge ein tolles Spiel.
      ich hab da mal kurz reingesehen, der hat sich wirklich nicht versteckt. hatte eigentlich nicht vor, länger drauf zu bleiben, aber der neue khalil hat mich dann ein klein wenig neugierig gemacht und ich bin ein paar drives hängen geblieben.
    • Auch von mir noch ein paar Worte zum Spiel der Rockets in Provo gegen BYU.
      Wer Defense-Feinschmecker ist (ich selbst z.B.), bitte dieses Spiel nicht anschauen! Das Spiel war ein reines Offensive-Shootout mit dem (leider) besseren Ende für die Cougars. Toledo war defensiv auf vielen Ebenen überfordert, wobei die Secondary und Passverteidigung eigentlich noch ein relativ gutes Spiel hatte. Ganz grausam war das allerdings gegen den Lauf mit anzusehen, BYU-RB Jamaal Williams mit einem neuen School-Record (286 Rush-Yards, dazu 5TDs). Die D-Line ließ sich relativ leicht aus dem Weg schieben (mit vereinzelten Lichtblicken von Hester und Stepec; aber gerade Marquise Moore war mehr als überfordert), dazu kam ein äußert schwaches LB-Play (Woodley und v.a. Taafe) die meist nicht nur einen Schritt zu langsam waren..

      Die Offense spielte dafür mehr als nur mit (BYU sicherlich eines der stärksten Teams mit einem - vor dem Spiel - 1-3 Record). Woodside sehr ruhig und mit einigen netten Touch-Passes (allerdings auch 2 INTs, wobei eine da klar auf seine Kappe ging), die O-Line mit guter Protection, Run-Game funktionierte, und auch die Wideouts mit starkem Auftritt (Cody Thompson mit seinem fast schon traditionellen langem Catch und 32,6 Yards/Catch-Schnitt, dazu Sophomore Jon'Vea Johnson mit Career-High 3TDs und 182 Yards.)

      Gut, am kommenden Wochenende geht auch für Toledo dei MACtion los; bin hier schon sehr gespannt auf die Leistung gegen ein erstaunlich stark spielendes EMU-Team auswärts in Ypsilanti!
    • Benutzer online 1

      1 Besucher