NCAA Season 2016

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • die Seminoles werden wohl nach dem glücklichen Sieg gestern wieder irgendwo in die Top 10 steigen! Wie das meist der Fall ist - überschätzt in den Top 25

      Die Georgia Bulldogs der ACC :jeck:

      Meine Top 4 würde so aussehen

      1. Ohio State
      2. Alabama
      3. Michigan
      4. Clemson

      Da Ohio State und Michigan noch aufeinander treffen hoffe ich das beide zu diesem Zeitpunkt auf 1 & 2 stehen. Für die Dramatik und Vermarktung perfekt. Playoffwunsch

      Michigan (1) - Washington (4)
      Clemson (2) - Alabama (3)
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • ekat schrieb:

      die Seminoles werden wohl nach dem glücklichen Sieg gestern wieder irgendwo in die Top 10 steigen!
      ich fand sie auch nicht sehr überzeugend. Mal schauen, wie weit sie nach oben gespült werden. Für Houston hat sich eine Playoffteilnahme nach der Niederlage gegen Navy erledigt. Ich hatte gehofft, dass sie bis zum Spiel gegen Louisville ungeschlagen bleiben. Aber nun denn.

      Dass Washington State in Stanford nicht untergehen wird, habe ich vor dem Spiel vermutet. Aber das sie so dominieren hätte ich nicht erwartet und vor allem auch nicht erhofft. So sieht die Leistung der Huskies nicht ganz so beeindruckend aus, wie direkt nach dem letzten Wochenende. Immerhin haben die Huskies nach 12 Niederlagen am Stück gegen Oregon endlich wieder mal einen Sieg eingefahren.

      Nächste Woche freue ich mich vor allem auf Ohio St. vs. Wisconsin. Es wäre zu schön, wenn die Badgers zu Hause einen Sieg einfahren könnten.

      ekat schrieb:

      Michigan (1) - Washington (4)
      Clemson (2) - Alabama (3)
      Domi könnte ich sehr gut leben. :dafue
      Excuses are for losers!
    • Targeting oder sauberer Hit? Würde gern einmal eure Meinung zu dem Hit hören.



      Um das Ganze besser einordnen zu können hier die NCAA Regeln in Sachen Targeting:
      Targeting and Making Forcible Contact With the Crown of the Helmet

      ARTICLE 3. No player shall target and make forcible contact against an opponent with the crown (top) of his helmet. This foul requires that there be at least one indicator of targeting (See Note 1 below). When in question, it is a foul. (Rule 9-6) (A.R. 9-1-3-I)

      Targeting and Making Forcible Contact to Head or Neck Area of a Defenseless Player

      ARTICLE 4. No player shall target and make forcible contact to the head or neck area of a defenseless opponent (See Note 2 below) with the helmet, forearm, hand, fist, elbow or shoulder. This foul requires that there be at least one indicator of targeting (See Note 1below). When in question, it is a foul (Rules 2-27-14 and 9-6). (A.R. 9-1-4-I-VI)

      Note 1: “Targeting” means that a player takes aim at an opponent for purposes of attacking with forcible contact that goes beyond making a legal tackle or a legal block or playing the ball. Some indicators of targeting include but are not limited to:

      Launch—a player leaving his feet to attack an opponent by an upward and forward thrust of the body to make forcible contact in the head or neck area

      A crouch followed by an upward and forward thrust to attack with forcible contact at the head or neck area, even though one or both feet are still on the ground

      Leading with helmet, shoulder, forearm, fist, hand or elbow to attack with forcible contact at the head or neck area

      Lowering the head before attacking by initiating forcible contact with the crown of the helmet
    • Cule schrieb:

      ekat schrieb:

      Cule schrieb:



      Hat wer die Szene gesehen 4/44 Fake punt :rotfl:
      :neubi: warum???
      Naja 44 yards zu laufen ist ja für einen punter normal kein Problem versteh ehrlich gesagt nicht wieso er kein first down geschafft hat :lol1
      vor allem wenn er schon vor der LOS zögert hahahahaha
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • Defsoul schrieb:

      Targeting oder sauberer Hit? Würde gern einmal eure Meinung zu dem Hit hören.
      Ich hab mich beim Live gucken schon gewundert, dass dafür keine Flag geworfen wurde. Für mich auch in der Nachbetrachtung ganz klar Targeting:

      Leading with helmet, shoulder, forearm, fist, hand or elbow to attack with forcible contact at the head or neck area
      Über diesen Punkt kann man sicher diskutieren, da Gallmann den Kopf recht spät ziemlich weit nach unten nimmt, und es für den Defender äußerst schwierig gewesen wäre, hier noch zu adjusten, aber zum folgenden Satz:

      Lowering the head before attacking by initiating forcible contact with the crown of the helmet
      ist die gepostete Szene in meinen Augen ein Musterbeispiel. Wright kommt da im Tiefflug mit der Crown voran angeflogen,... Das ist für mich ganz klar.
      .... Suck again 2017.... :help
    • schafft nur college football es in nur einer woche getoppt.
      hier vom punter nicht mal ein ansatz dabei seinen kick abzubrechen.

      4th and 19 BYU :mrgreen:
      youtube.com/watch?v=26x2dT9XVYQ

      erklärung vom coach auch wunderschön
      espn.com/video/clip?id=17847337


      es geht noch weiter.
      nach dem play penalty wegen celebration -15y und der folgende versuch zum FG aus 30y links daneben gesetzt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mark Bavaro ()

    • Ich hätte nicht damit gerechnet, dass Penn St. die Buckeyes schlägt. :eek: Irgendwie ärgert es mich nun umsomehr, dass Wisconsin vergangenes Wochenende den Upset verpasst hat. Der Kampf um die Playoffs wird immer interessanter. :)

      Eben habe ich Ole Miss @ LSU bzw. die Fournette-Show gesehen. 16 Car. für 284 Yards und 3 TD. Das war schon sehr beeindruckend. Dabei muss ich sagen, dass die ich die langen Läufe gar nicht soooo beeindruckend fand. Da profitierte er vor allem von dem starken Blocking der rechten OL-Seite sowie von seinem FB und TE. Min. bei zwei seiner langen Runs wurde er nicht mal ernsthaft von einem Defender berührt.

      Viel besser bzw. beeindruckender fand ich seine Läufe zum Anfang des 4. Viertels, als Ole Miss mit dem Lauf rechnete aber ihn trotzdem nicht stoppen konnte. Aus meiner Sicht zeigte er da seine wahre Klasse. Vision, Power und auch den nötigen Speed. Ich würde ihn gerne in Seattle in Navy-Blue sehen, was aber wohl nur ein Wunschgedanke bleiben wird.

      Kurz ein Wort zu Kelly. Das war mal ein :toimonst: . Zum einen schlechte Pässe und vor allem noch schlechtere Entscheidungen.
      Excuses are for losers!
    • Wahnsinn, dass die Nittany Lions das Ding im letzten Quarter noch gedreht haben :bounce: , großartige Leistung gerade der Defense! Das gibt PSU und dem nicht unumstrittenen James Franklin ordentlich Aufwind. Endlich ein Sieg gegen einen der "Großen", noch dazu beim diesjährigen White Out im Beaver Stadium, a night to remember :partyman: .
    • Die Big Ten Aufteilung ist einfach nicht zum Vorteil von Penn State wenn man in der Division mit Michigan und Ohio State ist. Wenn dann noch die Spartans dazu kommen wie in den letzten Jahren die so einen dominanten Football zeigen ist man ganz schnell weit unter den eigenen Ansprüchen.
      Winning is not all, its the only thing
    • cmunicorn schrieb:

      Die Big Ten Aufteilung ist einfach nicht zum Vorteil von Penn State wenn man in der Division mit Michigan und Ohio State ist. Wenn dann noch die Spartans dazu kommen wie in den letzten Jahren die so einen dominanten Football zeigen ist man ganz schnell weit unter den eigenen Ansprüchen.
      und Wisconsin/Nebraska/Iowa wären jetzt soviel einfacher?
    • Also selbst wenn Michigan bis zum Ohio-Spiel ungeschlagen bleibt, wird der Playoff-Teilnehmer aus der BigTen vermutlich in diesem Spiel ermittelt. Die Buckeyes haben also nicht sonderlich viel verloren am Samstag. Und Michigan muss ja auch erst mal ungeschlagen durchkommen. Das Spiel ist im Pferdeschuh, machts auch nicht leichter für Michigan. Richtig lustig würde es aber erst, wenn der East-Winner im CCG von Nebraska weggebrezelt wird.
      Ich freu mich auf die Zeit, Wentz wieder besser wird bei den Eagles.
    • Madness schrieb:

      Also selbst wenn Michigan bis zum Ohio-Spiel ungeschlagen bleibt, wird der Playoff-Teilnehmer aus der BigTen vermutlich in diesem Spiel ermittelt. Die Buckeyes haben also nicht sonderlich viel verloren am Samstag. Und Michigan muss ja auch erst mal ungeschlagen durchkommen. Das Spiel ist im Pferdeschuh, machts auch nicht leichter für Michigan. Richtig lustig würde es aber erst, wenn der East-Winner im CCG von Nebraska weggebrezelt wird.
      ist es nicht vielleicht sogar ein Vorteil für Michigan eben in so einem Jahr nicht zu Hause zu spielen gegen Ohio State. Niemand hat jetzt so einen Run erwartet im zweiten Harbaugh Jahr. Der Druck auswärts gegen Ohio State auf die Spieler ist auch bei 11-0 nicht so hoch wie zu Hause.
      Winning is not all, its the only thing
    • Madness schrieb:

      Also selbst wenn Michigan bis zum Ohio-Spiel ungeschlagen bleibt, wird der Playoff-Teilnehmer aus der BigTen vermutlich in diesem Spiel ermittelt. Die Buckeyes haben also nicht sonderlich viel verloren am Samstag. Und Michigan muss ja auch erst mal ungeschlagen durchkommen. Das Spiel ist im Pferdeschuh, machts auch nicht leichter für Michigan. Richtig lustig würde es aber erst, wenn der East-Winner im CCG von Nebraska weggebrezelt wird.
      Mir gefällt auf jeden Fall schon einmal, dass der West-Sieger für dich bereits feststeht :tongue2:
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog
    • jdie ersten College Playoff Rankings sind da

      1. Alabama
      2. Clemson
      3. Michigan
      4. Texas A&M????
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)