GFL TV im Livestream

    • DWDawson schrieb:

      Ich hoffe hier passt das rein. Auf mdr.de gibt es heute ab 17:45 Uhr Dresden Monarchs gegen Kiel Baltic Hurricanes im Livestream.
      Ich hab heute immer mal wieder reingeschaut, sah insgesamt ziemlich gut aus der Stream, auch den Kommentator fand ich ganz brauchbar. Kulisse auf der Tribüne gegenüber der Kamera fand ich beeindruckend, da hätte ich mehr Lücken erwartet. Werden da alle Zuschauer auf der Tribüne plaziert, oder waren anderswo auch noch welche im Stadion?
      When I die and go to hell, hell will be a Brett Favre
      game, announced by the ESPN Sunday night crew,
      for all eternity. Paul Zimmerman
    • Es waren im Prinzip fast alle Zuschauer auf dieser Tribüne, insgesamt laut Stadionansage knapp 7500. Stimmung war großartig und in unserem Block waren auch zahlreiche Fans aus Kiel mit denen man sich sehr angenehm unterhalten konnte.
    • Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien hat mit Bescheid vom 14. Juni 2017 dem Programm "German Football Fernsehen - GFL TV" die Zulassung erteilt.
      Die Zulassung wird auf die Dauer von zehn Jahren erteilt.


      afvd.de/index.php?News=9721
      "Der Internet-Fernsehsender German Football Fernsehen GFL TV startet mit seinem Testbetrieb. Den Anfang wird am 17. Juni 2017 um 18.00 Uhr das Spiel Stuttgart Scorpions gegen die Allgäu Comets machen. Am 18. Juni 2017 um 15.00 Uhr folgen die New Yorker Lions (Braunschweig) gegen die Berlin Rebels.
    • Mark Bavaro schrieb:

      anmelden mit regestrieren und dazu gutschein etwas unübersichtlich.
      :paelzer: Auf die Seite gehen, kurz registrieren (mit Googleaccount ein Klick) und dann ein "ticket" ziehen und das Spiel läuft los.

      Stream läuft sehr flüssig in guter Qualität. Und das mit gutem Kommentar (Andreas Renner) und der Schnitt der Bilder sieht auch nicht schlecht aus :top: .
      RAIDER NATION - the team’s roots might be in Oakland, but this is California’s NFL team.
    • Das war ja mal ein geiles Finish. Tatsächlich ist es bei diesen BigPlays dann schon schade, dass es keine Zeitlupen gibt - da waren einige Plays bei, die das verdient gehabt hätten.

      Wenn die Streaming Qualität jetzt noch etwas steigt (waren dann doch ein paar Aussetzer dabei), dann kann das richtig gut werden!
      Formely known as "MaG". That´s all.
    • Vermutlich nahezu jede Woche eins. Es ist erstmal eine Testphase. Die New Yorker Lions und auch Dresden Monarchs boten bereits Livestreams an. Auch Allgäu Comets, Saarland Hurricanes und Schwäbisch Hall Unicorns haben es zum Teil bereitgestellt.
      Jetzt soll alles unter einem Dach gebündelt werden.
    • nicht wirklich klar wie es gemeint ist aber es scheint nun ein preis bekannt zu sein.

      afvd.de/index.php?News=9753
      Am 29. Juli 2017 wird das Spiel von Samsung Frankfurt Universe gegen die Marburg Mercenaries (Kick-Off 19.00 Uhr) live im Internet ausgestrahlt. Die Übertragung erfolgt als Bezahlstream für 4,99 EUR.
      Neu im Angebot ist der GFL 2017 Season Pass. Für 24,99 EUR können alle Spiele, die auf der GFL Streaming-Plattform als Bezahlstream ausgestrahlt werden zu dem Pauschalpreis erworben werden. Die garantierte Leistung ist die Ausstrahlung von sechs Spielen über die Plattform. Akutell sind alle noch anstehenden Heimspiel von Samsung Frankfurt Universe in dem Paket enthalten, einschließlich eventueller Play-Off-Heimspiele. Sobald sich weitere Vereine der Plattform anschliessen, erfolgt eine Information.

      link zur senderseite
      livestream.com/accounts/14081153


      gibt anscheinend auch noch kostenlose spiele. wie jetzt gerade Kiel-BS.
      große startschwierigkeiten mit bild+ton, sehr gut alle spieldaten sind eingeblendet und mehrere kameras+replay, bildqualität schwach
    • Bei der Universe kostet die ganze Zeit schon (entgegen den ursprünglichen Ankündigungen des Vereins) jeder Livestream 5 Euro. Vorher wurden sie über die Plattform sprade.tv gestreamt, jetzt halt über die offizielle GFL Plattform.

      Ich finde das einfach nur dämlich. Bei BS, Kiel, Schwäbisch Hall, den Monarchs und wie sie alle heißen gibt es kostenlose Livebilder. So macht man sich in Frankfurt keinen neuen Fans.

      Klar, die Technik kostet Geld, wenn aber sogar die Allgäu Comets einen Stream aufziehen können...

      Die GFL hätte hier auf eine einheitliche Gestaltung, nämlich zumindest die ersten 1,2 Jahre kostenlos, pochen müssen. Denn ich denke, das viele Leute die sich für die NFL interessieren, nicht mal wissen das es eine GFL gibt und wenn haben viele wohl noch nie ein Spiel gesehen... Und die hätte man so ins Boot holen können. Sich aber hinter einer Paywall abzuschotten ist imo sehr sinnfrei und hilft keinem, weder Vereinen noch GFL, wirklich weiter...
    • Guybrush schrieb:

      Denn ich denke, das viele Leute die sich für die NFL interessieren, nicht mal wissen das es eine GFL gibt und wenn haben viele wohl noch nie ein Spiel gesehen... Und die hätte man so ins Boot holen können.
      Das klappt schon seit Jahren nicht und wird meiner Meinung nach auch durch Streams nicht besser. Von den NFL-Fans in Deutschland wollen einfach nur sehr wenige ein Spiel auf GFL-Niveau sehen, die sind eben "besseres gewohnt". Das gilt dann auch für eine Übertragung am Bildschirm denke ich.

      Guybrush schrieb:

      Sich aber hinter einer Paywall abzuschotten ist imo sehr sinnfrei und hilft keinem, weder Vereinen noch GFL, wirklich weiter...
      Ich denke es hilft eben schon einen Teil der Investitionen an die Fans weiterzugeben, und zwar eben "verursachergerecht" an die die es auch nutzen.
      RAIDER NATION - the team’s roots might be in Oakland, but this is California’s NFL team.
    • trosty schrieb:

      Guybrush schrieb:

      Denn ich denke, das viele Leute die sich für die NFL interessieren, nicht mal wissen das es eine GFL gibt und wenn haben viele wohl noch nie ein Spiel gesehen... Und die hätte man so ins Boot holen können.
      Das klappt schon seit Jahren nicht und wird meiner Meinung nach auch durch Streams nicht besser. Von den NFL-Fans in Deutschland wollen einfach nur sehr wenige ein Spiel auf GFL-Niveau sehen, die sind eben "besseres gewohnt". Das gilt dann auch für eine Übertragung am Bildschirm denke ich.

      Guybrush schrieb:

      Sich aber hinter einer Paywall abzuschotten ist imo sehr sinnfrei und hilft keinem, weder Vereinen noch GFL, wirklich weiter...
      Ich denke es hilft eben schon einen Teil der Investitionen an die Fans weiterzugeben, und zwar eben "verursachergerecht" an die die es auch nutzen.
      Hhm, zum Teil hast du sicher recht. Aber ich denke schon das der ein oder andere Interessierte sich eben mal ein Spiel anschauen würde, so es denn umsonst ist. Und sei es nur um den Unterschied von NFL zu GFL zu bemerken und sich dann eben wieder davon abzuwenden. Aber bezahlt er 5€ um zu experimentieren? Ich weiß nicht.

      Ich bin ja recht regelmäßig bei der Universe. Und man kommt da ja immer auch in Kontakt mit anderen Leuten. Viele der Fans kommen schon seit Galaxy Zeiten und einige aber eben auch, weil sie Ran NFL gesehen haben und mal ein Spiel live erleben wollte. Einige kommen wieder, andere nicht. Aber bei jedem der wieder kommt hat man was richtig gemacht. Sei es das er wegen der Power Party, den Cheerleadern, dem Maskottchen oder doch sogar wegen dem Sport wieder kommt. Nur so kann man Football in BRD salonfähig machen.

      Es gab sogar Sportarten, die haben dafür bezahlt auf DSF damals Sendezeit zu bekommen... Dann lieber in soetwas investieren, das macht marketingtechnisch meines erachtens mehr Sinn.