Colin Kaepernick und die Nationalhymne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • bubbasworld66 schrieb:

      Ich schätze mal bei den Patriots bekommt unser Freund von den 49ers kein Job.
      1.) Wenn B.B. meinen würde er wäre es sportlich wert, dann wäre das die Franchise wo man ihn am ehesten unterbringen kann.
      2.) Seine Aussagen sind nicht wirklich unpatriotisch. Seinen (vermeintlichen) Beitrag zur Verbesserung des Landes zu leisten, ist sehr patriotisch. "America yeah" zu allem zu sagen, ist das Gegenteil.
      -------------
      Team Goff
    • bubbasworld66 schrieb:

      Was würde wohl passieren wenn sich z.B. Boateng bei der Nationalhymne bei der Fussballnationalmanschaft auf die Bank setzt.
      Was hat das mit dem Thema zu tun :paelzer: ? Aber es gab ja auch da immer wieder jenste Diskussionen weil einzelne Spieler nicht bei der Hymne mitgesungen haben. Hat aber denke ich hier nicht direkt was verloren.
      The idea is to die young as late as possible :mrgreen: .
    • Schon lustig wie angegriffen sich hier Leute fühlen.

      Mir ist Wurst ob er aufsteht oder sitzt. Wäre ich sein Coach wäre er schon lange weg.

      Meine persönliche Meinung und der von ca. 20 49ers Fans aus CA die ich schon seit 20 Jahren kenne. Lustiger Weise waren alle meiner Meinung.

      Und zum Glück hat keiner ein Jersey zum verbrennen.

      Und falls ich mal wieder in SF bin und mal wieder gratis in Stadion kann bin ich trotz Kaepernick dabei. Und ich stehe besser auf bei der Hymne oder meine Frau tritt mir gewaltig in der Allerwertesten. Sie versteht das kein Spaß als Amerikanerin.

      Nach dem Motto lieber 49ers gratis als Raiders bezahlen. :D
    • bubbasworld66 schrieb:

      Schon lustig wie angegriffen sich hier Leute fühlen.
      DIe Leute reagieren auf dich (und nicht mal unbedingt angegriffen), weil du absolut inkonsistent argumentierst.
      Und falls ich mal wieder in SF bin und mal wieder gratis in Stadion kann bin ich trotz Kaepernick dabei. Und ich stehe besser auf bei der Hymne oder meine Frau tritt mir gewaltig in der Allerwertesten. Sie versteht das kein Spaß als Amerikanerin.
      Dachte Politik hat im Stadion nix verloren? :paelzer: Also irgendwat passt da vorn und hinten nicht...
      Fear Ameer: 4588 rushing - 39 TD // 690 receiving - 7 TDs // Huskers all-purpose yardage leader (7186)
      Khalil Mack Bulls career: 75 TFL (tied NCAA record) // 16 Forced Fumbles (NCAA record) // Jack Lambert Award 2013
      Lavonte David Blackshirt stats: 285 TT // 28 TFL // 11,5 Sacks // 3 FF // 2 FR // 2 INT // 12 PBU
    • Wow soviele Wiedersprüche in einem Post. Was denn nun genau? Hymne nicht singen ok oder doch nicht?
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • Steuern für Stadien kassieren und dann das Team in eine andere Stadt verlegen, wenn die Steuern aufgebraucht sind - Geht in der NFL.
      Mit einem Bein im Gefängnis zu stehen (Irsay, Haslam) - Geht in der NFL. Es geht prinzipiell alles was Owner machen. Basta.
      Gewalt (besonders gegen Frauen), Mord und Totschlag - Geht in der NFL.
      Brain Damage - Geht in der NFL.
      Sich um Polizeigewalt scheren, Kiffen legalisieren zu wollen oder gar homosexuell zu sein gilt allerdings als "Distraction" in der NFL.

      Ich hätte nicht gedacht, dass diese saudummdämliche Geschichte sich tatsächlich so lange hält. Dass keiner über das eigentliche Thema (US-Polizisten töten schwarze Kids und kommen einfach so davon!) kümmert, war leider zu erwarten.

      Es wird Zeit, dass die Season anfängt. Ich ertrage die NFL nur noch Sonntags mit viel Bier und mit Käse überbackenen Kohlehydraten während ich mich in den Spielpausen animieren lasse mehr Amibeer zu saufen, mich der Army anzuschließen oder endlich diesen verdammten Ford F-150 zu kaufen.
      #DefendTheLand!
    • Silversurger schrieb:

      bubbasworld66 schrieb:

      Mir ist Wurst ob er aufsteht oder sitzt.
      Warum eröffnest du dann selbst die Diskussion darüber?!
      Ich bleibe übrigens schon immer bei Hymnen sitzen, egal von welchem Land, und bin stolz auf meine Mitmenschen, dass daraus noch fast nie jemand ein Problem konstruiert hat.
      Dito, weder bei der Galaxy damals noch bei der NFL in London hat sich jemand bei mir beschwert.
      SB50 Champion Anderson Barrett Brenner Brewer Bush Caldwell Colquitt Daniels T.Davis V.Davis Doss Ferentz Fowler Garcia Green C.Harris R.Harris Hillman Jackson Keo Kilgo Latimer Manning Marshall Mathis McCray McManus Miller Myers Nelson Nixon Norwood Osweiler Paradis Polumbus Ray Roby Sanders Schofield Siemian Smith Stewart Talib Thomas Thompson Trevathan Vasquez Walker Ward Ware Webster S.Williams Wolfe Anunike Bolden Bruton Clady Heuerman Sambrailo K.Williams
    • Bay Araya schrieb:

      bubbasworld66 schrieb:

      Und falls ich mal wieder in SF bin und mal wieder gratis in Stadion kann bin ich trotz Kaepernick dabei. Und ich stehe besser auf bei der Hymne oder meine Frau tritt mir gewaltig in der Allerwertesten. Sie versteht das kein Spaß als Amerikanerin
      Naja du als Deutscher an sich verstehst ja auch keinen Spaß.
      Das ist nun allerdings genetisch bedingt :mrgreen:
      I started out with nothing and I still got most of it left.
    • Bear_Down schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      bubbasworld66 schrieb:

      Und falls ich mal wieder in SF bin und mal wieder gratis in Stadion kann bin ich trotz Kaepernick dabei. Und ich stehe besser auf bei der Hymne oder meine Frau tritt mir gewaltig in der Allerwertesten. Sie versteht das kein Spaß als Amerikanerin
      Naja du als Deutscher an sich verstehst ja auch keinen Spaß.
      Das ist nun allerdings genetisch bedingt :mrgreen:
      Wie mein Lieblingsengländer sagte:

      Germans have humour... It's just not funny!

      Was Kaep betrifft, zeigt sich doch die amerikanische Doppelmoral

      "He has to stand for the freest country in the world... "
      Hm, ganz so free halt doch nicht
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Bear_Down schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      bubbasworld66 schrieb:

      Und falls ich mal wieder in SF bin und mal wieder gratis in Stadion kann bin ich trotz Kaepernick dabei. Und ich stehe besser auf bei der Hymne oder meine Frau tritt mir gewaltig in der Allerwertesten. Sie versteht das kein Spaß als Amerikanerin
      Naja du als Deutscher an sich verstehst ja auch keinen Spaß.
      Das ist nun allerdings genetisch bedingt :mrgreen:
      Was Kaep betrifft, zeigt sich doch die amerikanische Doppelmoral
      Eigentlich hat das vor allem gezeigt, wie dumm gewisse Nutzer hier im Forum wirklich sind. :top:
    • Früher hieß es Stand up for your rights, heute anscheinend hock dich hin :jeck:

      Wie dumm manch einer wirklich ist zeigt die Tatsache das der Twitter Account von Brandon Marshall voller rassistischer Nachrichten gewesen ist.
      Was nicht verwunderlich wäre, wenn es sich um den Account des Spielers der Broncos handeln würde, es war aber der von dem anderen B. Marshall der bei den Jets spielt :madfan:

      Der Begriff Blinder Hass trifft es zur Zeit sehr gut :eek:
    • Bay Araya schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Bear_Down schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      bubbasworld66 schrieb:

      Und falls ich mal wieder in SF bin und mal wieder gratis in Stadion kann bin ich trotz Kaepernick dabei. Und ich stehe besser auf bei der Hymne oder meine Frau tritt mir gewaltig in der Allerwertesten. Sie versteht das kein Spaß als Amerikanerin
      Naja du als Deutscher an sich verstehst ja auch keinen Spaß.
      Das ist nun allerdings genetisch bedingt :mrgreen:
      Was Kaep betrifft, zeigt sich doch die amerikanische Doppelmoral
      Eigentlich hat das vor allem gezeigt, wie dumm gewisse Nutzer hier im Forum wirklich sind. :top:

      Ui, eine sehr gewagte These.

      Wer denn zum Beispiel?
    • Buccaneer schrieb:

      Bear_Down schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      bubbasworld66 schrieb:

      Und falls ich mal wieder in SF bin und mal wieder gratis in Stadion kann bin ich trotz Kaepernick dabei. Und ich stehe besser auf bei der Hymne oder meine Frau tritt mir gewaltig in der Allerwertesten. Sie versteht das kein Spaß als Amerikanerin
      Naja du als Deutscher an sich verstehst ja auch keinen Spaß.
      Das ist nun allerdings genetisch bedingt :mrgreen:
      Wie mein Lieblingsengländer sagte:
      Germans have humour... It's just not funny!

      Was Kaep betrifft, zeigt sich doch die amerikanische Doppelmoral

      "He has to stand for the freest country in the world... "
      Hm, ganz so free halt doch nicht
      naja, bei uns gibt es ja auch Diskussionen, wenn jemand die Nationalhymne nicht mitsingt
    • Scipio schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Bear_Down schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      bubbasworld66 schrieb:

      Und falls ich mal wieder in SF bin und mal wieder gratis in Stadion kann bin ich trotz Kaepernick dabei. Und ich stehe besser auf bei der Hymne oder meine Frau tritt mir gewaltig in der Allerwertesten. Sie versteht das kein Spaß als Amerikanerin
      Naja du als Deutscher an sich verstehst ja auch keinen Spaß.
      Das ist nun allerdings genetisch bedingt :mrgreen:
      Wie mein Lieblingsengländer sagte:Germans have humour... It's just not funny!

      Was Kaep betrifft, zeigt sich doch die amerikanische Doppelmoral

      "He has to stand for the freest country in the world... "
      Hm, ganz so free halt doch nicht
      naja, bei uns gibt es ja auch Diskussionen, wenn jemand die Nationalhymne nicht mitsingt
      Das bleibt davon ja unbelassen.
      Ging mir jetzt ja um die Argumentation der Amerikaner
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Scipio schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Bear_Down schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      bubbasworld66 schrieb:

      Und falls ich mal wieder in SF bin und mal wieder gratis in Stadion kann bin ich trotz Kaepernick dabei. Und ich stehe besser auf bei der Hymne oder meine Frau tritt mir gewaltig in der Allerwertesten. Sie versteht das kein Spaß als Amerikanerin
      Naja du als Deutscher an sich verstehst ja auch keinen Spaß.
      Das ist nun allerdings genetisch bedingt :mrgreen:
      Wie mein Lieblingsengländer sagte:Germans have humour... It's just not funny!
      Was Kaep betrifft, zeigt sich doch die amerikanische Doppelmoral

      "He has to stand for the freest country in the world... "
      Hm, ganz so free halt doch nicht
      naja, bei uns gibt es ja auch Diskussionen, wenn jemand die Nationalhymne nicht mitsingt
      Das bleibt davon ja unbelassen.Ging mir jetzt ja um die Argumentation der Amerikaner
      Da ich einer dieser "Amerikaner" bin, möchte ich doch darauf hinweisen, dass das eine bescheuerte Verallgemeinerung ist, die ich ziemlich zum Kotzen finde.
      I started out with nothing and I still got most of it left.
    • Bear_Down schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Scipio schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Bear_Down schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      bubbasworld66 schrieb:

      Und falls ich mal wieder in SF bin und mal wieder gratis in Stadion kann bin ich trotz Kaepernick dabei. Und ich stehe besser auf bei der Hymne oder meine Frau tritt mir gewaltig in der Allerwertesten. Sie versteht das kein Spaß als Amerikanerin
      Naja du als Deutscher an sich verstehst ja auch keinen Spaß.
      Das ist nun allerdings genetisch bedingt :mrgreen:
      Wie mein Lieblingsengländer sagte:Germans have humour... It's just not funny!Was Kaep betrifft, zeigt sich doch die amerikanische Doppelmoral

      "He has to stand for the freest country in the world... "
      Hm, ganz so free halt doch nicht
      naja, bei uns gibt es ja auch Diskussionen, wenn jemand die Nationalhymne nicht mitsingt
      Das bleibt davon ja unbelassen.Ging mir jetzt ja um die Argumentation der Amerikaner
      Da ich einer dieser "Amerikaner" bin, möchte ich doch darauf hinweisen, dass das eine bescheuerte Verallgemeinerung ist, die ich ziemlich zum Kotzen finde.
      Aber genau dahin zielt doch jede Kritik, die Kaep gerade von allen Seiten bekommt. Das kann man jetzt zum Kotzen finden, ist aber nun mal der Grundtenor. Darfst auch gerne anderer Meinung sein
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      Bear_Down schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Scipio schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Bear_Down schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      bubbasworld66 schrieb:

      Und falls ich mal wieder in SF bin und mal wieder gratis in Stadion kann bin ich trotz Kaepernick dabei. Und ich stehe besser auf bei der Hymne oder meine Frau tritt mir gewaltig in der Allerwertesten. Sie versteht das kein Spaß als Amerikanerin
      Naja du als Deutscher an sich verstehst ja auch keinen Spaß.
      Das ist nun allerdings genetisch bedingt :mrgreen:
      Wie mein Lieblingsengländer sagte:Germans have humour... It's just not funny!Was Kaep betrifft, zeigt sich doch die amerikanische Doppelmoral
      "He has to stand for the freest country in the world... "
      Hm, ganz so free halt doch nicht
      naja, bei uns gibt es ja auch Diskussionen, wenn jemand die Nationalhymne nicht mitsingt
      Das bleibt davon ja unbelassen.Ging mir jetzt ja um die Argumentation der Amerikaner
      Da ich einer dieser "Amerikaner" bin, möchte ich doch darauf hinweisen, dass das eine bescheuerte Verallgemeinerung ist, die ich ziemlich zum Kotzen finde.
      Aber genau dahin zielt doch jede Kritik, die Kaep gerade von allen Seiten bekommt. Das kann man jetzt zum Kotzen finden, ist aber nun mal der Grundtenor. Darfst auch gerne anderer Meinung sein
      Nein, dem ist genau nicht so. Es gibt a) Zustimmung b) die von dir angesprochene Kritik und c) Kritik, die auch in eine andere Richtung geht. Das wären dann schon 3 unterschiedliche Meinungen "der Amerikaner".

      Dein "Es geht um die Argumentation DER AMERIKANER" ist einfach großer Bockmist, sorry.
      I started out with nothing and I still got most of it left.
    • Bear_Down schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Scipio schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Bear_Down schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      bubbasworld66 schrieb:

      Und falls ich mal wieder in SF bin und mal wieder gratis in Stadion kann bin ich trotz Kaepernick dabei. Und ich stehe besser auf bei der Hymne oder meine Frau tritt mir gewaltig in der Allerwertesten. Sie versteht das kein Spaß als Amerikanerin
      Naja du als Deutscher an sich verstehst ja auch keinen Spaß.
      Das ist nun allerdings genetisch bedingt :mrgreen:
      Wie mein Lieblingsengländer sagte:Germans have humour... It's just not funny!Was Kaep betrifft, zeigt sich doch die amerikanische Doppelmoral

      "He has to stand for the freest country in the world... "
      Hm, ganz so free halt doch nicht
      naja, bei uns gibt es ja auch Diskussionen, wenn jemand die Nationalhymne nicht mitsingt
      Das bleibt davon ja unbelassen.Ging mir jetzt ja um die Argumentation der Amerikaner
      Da ich einer dieser "Amerikaner" bin, möchte ich doch darauf hinweisen, dass das eine bescheuerte Verallgemeinerung ist, die ich ziemlich zum Kotzen finde.
      Naja, in diesem Sachverhalt kann man wohl schon davon ausgehen, dass "die Amerikaner" (und damit meine ich den großen Teil, bis tief in die liberalsten Ecken) das Verhalten von Kaep scheiße finden und sich wahrscheinlich auch persönlich beleidigt fühlen. Den Menschen kann man dabei nichtmal einen großen Vorwurf machen. Wenn man sich als nicht-Amerikaner mal länger mit amerikanischen Medien und Werbung ausseinandersetzt, merkt man recht schnell, dass es dort einen ziemlich einseitigen Tenor beim Thema nationale Identität, Flagge und Hymne aus allen Richtungen gibt. Das glaubt man dann irgendwann einfach, auch wenn man als Außenstehender vielleicht mit dem Kopf darüber schütteln muss.
    • Robbes schrieb:

      Bear_Down schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Scipio schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      Bear_Down schrieb:

      Bay Araya schrieb:

      bubbasworld66 schrieb:

      Und falls ich mal wieder in SF bin und mal wieder gratis in Stadion kann bin ich trotz Kaepernick dabei. Und ich stehe besser auf bei der Hymne oder meine Frau tritt mir gewaltig in der Allerwertesten. Sie versteht das kein Spaß als Amerikanerin
      Naja du als Deutscher an sich verstehst ja auch keinen Spaß.
      Das ist nun allerdings genetisch bedingt :mrgreen:
      Wie mein Lieblingsengländer sagte:Germans have humour... It's just not funny!Was Kaep betrifft, zeigt sich doch die amerikanische Doppelmoral
      "He has to stand for the freest country in the world... "
      Hm, ganz so free halt doch nicht
      naja, bei uns gibt es ja auch Diskussionen, wenn jemand die Nationalhymne nicht mitsingt
      Das bleibt davon ja unbelassen.Ging mir jetzt ja um die Argumentation der Amerikaner
      Da ich einer dieser "Amerikaner" bin, möchte ich doch darauf hinweisen, dass das eine bescheuerte Verallgemeinerung ist, die ich ziemlich zum Kotzen finde.
      Naja, in diesem Sachverhalt kann man wohl schon davon ausgehen, dass "die Amerikaner" (und damit meine ich den großen Teil, bis tief in die liberalsten Ecken) das Verhalten von Kaep scheiße finden und sich wahrscheinlich auch persönlich beleidigt fühlen. Den Menschen kann man dabei nichtmal einen großen Vorwurf machen. Wenn man sich als nicht-Amerikaner mal länger mit amerikanischen Medien und Werbung ausseinandersetzt, merkt man recht schnell, dass es dort einen ziemlich einseitigen Tenor beim Thema nationale Identität, Flagge und Hymne aus allen Richtungen gibt. Das glaubt man dann irgendwann einfach, auch wenn man als Außenstehender vielleicht mit dem Kopf darüber schütteln muss.
      Dann bewege ich mich wohl in einem kleinen, "elitären" Kreis von "Amerikanern" (da werde ich ja noch lieber Yankee genannt :mrgreen: ), die das entweder unterstützen, oder aus anderen Gründen kritisieren.

      Noch nicht einmal der Tenor der Medien ist in diesem Fall so eindeutig, wie du das gerade darstellst, auch wenn hier eine Tendenz besteht, ihn zu kritisieren. Unter den Leuten wird die Angelegenheit wesentlich differenzierter diskutiert, als "Böser Kaep, wie kann er nur". Klar ist allerdings, dass die USA wesentlich patriotischer sind, als z.b. die Deutschen, denen, auf Grund einer gewissen Epoche, Patriotismus über Jahrzehnte regelrecht aberzogen wurde. Das hat sich inzwischen etwas geändert, war aber, als ich vor vielen Monden nach Europa kam, sehr deutlich zu spüren.

      Mehr möchte ich zu diesem ganzen Kaep/Rassismus-Thema gar nicht mehr sagen. A) halte ich das hier nicht für das entsprechende Forum und B) wird mir das Thema meist viel zu undifferenziert angegangen.
      I started out with nothing and I still got most of it left.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher