College Football Playoff Rankings 2016

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • College Football Playoff Rankings 2016

      Dachte mir, wir könnten vielleicht auch dieses Jahr einen eigenen Thread für die "Playoff-Teilnehmer-Findung" und entsprechende Diskussionen gebrauchen. Vergangenen Dienstag gab es ja bereits das 2. (von insgesamt 6) Ranking des College Football Playoff Selection Committees, das auf den ersten 10 Plätzen folgendermaßen aussieht:

      Ranking.jpg

      Die vergangene Woche noch überraschenderweise auf Platz 4 gerankten Texas A&M Aggies haben sich bekanntlich mit einer Niederlage bei Mississippi State gleich wieder aus den Playoff-Rennen genommen. Diesen Platz hinter den wohl aktuell unumstritten auf Platz 1-3 gerankten Teams von Alabama, Clemson und Michigan nehmen nun die ebenfalls noch ungeschlagenen Washington Huskies ein. Dahinter lauern mit Ohio State, Louisville und Wisconsin die weiteren aussichtsreichsten Kandidaten auf einen Playoff-Platz. Bin gespannt, ob sich eines der vorderen Teams noch einen Ausrutscher leisten wird.
      Die Playoff Semifinals finden dieses Jahr leider wieder am Silvesterabend im Peach Bowl (Atlanta, GA) sowie Fiesta Bowl (Glendale, AZ) statt. In den nächsten 4 Jahren können wir aber alle unbeschwert und ohne etwas zu verpassen in das Neue Jahr hineinfeiern, da die Playoff Semifinals erst 2021 wieder am 31.12. ausgetragen werden. Um die National Championship wird am 9. Januar 2017 in Tampa,FL gespielt.
    • Hätte Ohio State schon vor Washington platziert, auch wenn es natürlich für beide Argumente gibt, aber Ohio State hat einfach bedeutendere Siege, wobei natürlich Oklahoma und Nebraska mittlerweile auch nicht mehr der heißeste Scheiß sind. Aber warten wir erstmal Michigan @ Ohio State in zwei Wochen ab, das wirft eh alles nochmal durcheinander. Vor allem falls wir am Ende einen Big Ten-Champion Ohio State und ein Michigan haben, das knapp gegen Ohio State verloren hat. Dann wird es lustig.

      Ich werde auch dieses Jahr ohne etwas zu verpassen ins neue Jahr feiern, werde es wie letztes Jahr machen, gegen 2.30 Uhr heimgehen, dann noch das erste Play-Off-Spiel gucken und am Neujahrsnachmittag dann das zweite. Dann einen kompletten NFL-Spieltag und am nächsten Tag Cotton, Rose und Sugar-Bowl. Wird das geil. :D Zum Glück findet dieses Jahr nicht auch noch an Silvester um 18 Uhr einer der New Year's Six statt, der Orange Bowl steigt schon am 30.12 zur US-Primetime.
    • Riggins44 schrieb:

      ... Bin gespannt, ob sich eines der vorderen Teams noch einen Ausrutscher leisten wird....
      Wow, was war das für ein unglaublicher CFB-Abend gestern :eek: ! Dass gleich alle drei Verfolger der derzeit offenbar in einer eigenen Liga spielenden Crimson Tide ihre Spiele verlieren, hätten wohl die Wenigsten gedacht. Pitt hatte ich gegen Clemson durchaus eine Überraschung zugetraut, die Tigers hatten ja bereits einige ganz ganz knappe Spiele, die sie bislang - teilweise glücklich - gewannen und Pitt einige unglückliche Niederlagen kassiert. Welch ein Spiel gestern, diesmal mit umgekehrten Vorzeichen. Am meisten überrascht sicher die Niederlage der Wolverines bei Iowa (Respekt!), das Spiel werde ich mir nachher aus der Konserve geben.
      Was die Rankings anbetrifft, wird es nun richtig spannend und turbulent. Der Weg auf einen der 3 Plätze hinter Alabama ist nun frei für Louisville, was mich freuen würde. Ich möchte Lamar Jackson und die Cardinals zu gern in den Playoffs sehen! Wie werden die Top 4 am Dienstag wohl aussehen? Anbieten würde sich wohl Folgendes:

      1. Alabama
      2. Ohio State
      3. Louisville
      4. Wisconsin

      Oder kann sich einer der gestrigen Verlierer in den Playoffs halten? Was meint Ihr?
    • Riggins44 schrieb:

      Riggins44 schrieb:

      ... Bin gespannt, ob sich eines der vorderen Teams noch einen Ausrutscher leisten wird....
      Wow, was war das für ein unglaublicher CFB-Abend gestern :eek: ! Dass gleich alle drei Verfolger der derzeit offenbar in einer eigenen Liga spielenden Crimson Tide ihre Spiele verlieren, hätten wohl die Wenigsten gedacht. Pitt hatte ich gegen Clemson durchaus eine Überraschung zugetraut, die Tigers hatten ja bereits einige ganz ganz knappe Spiele, die sie bislang - teilweise glücklich - gewannen und Pitt einige unglückliche Niederlagen kassiert. Welch ein Spiel gestern, diesmal mit umgekehrten Vorzeichen. Am meisten überrascht sicher die Niederlage der Wolverines bei Iowa (Respekt!), das Spiel werde ich mir nachher aus der Konserve geben.Was die Rankings anbetrifft, wird es nun richtig spannend und turbulent. Der Weg auf einen der 3 Plätze hinter Alabama ist nun frei für Louisville, was mich freuen würde. Ich möchte Lamar Jackson und die Cardinals zu gern in den Playoffs sehen! Wie werden die Top 4 am Dienstag wohl aussehen? Anbieten würde sich wohl Folgendes:

      1. Alabama
      2. Ohio State
      3. Louisville
      4. Wisconsin

      Oder kann sich einer der gestrigen Verlierer in den Playoffs halten? Was meint Ihr?
      Wieso siehst du ein 2-Loss Wisconsin Team vor einem 1-Loss Michigan Team? Zumal der direkte Vergleich an die Wolverines geht.

      1. Alabama
      2. Ohio State
      3. Louisville
      4. Michigan (oder Clemson, oder Washington)
    • Washington glaub ich nicht. mit den anderen beiden bin ich d'accord. Obwohl ich Michigan da vor Clemson sehe. sollte Clemson aber jedes Spiel gewinnen werden sie anstelle von Ohio State oder Michigan in die Playoffs einziehen, da diese Beiden ja noch aufeinandertreffen (was für ein geiles Matchup das geben wird).

      Louisville spielt das natürlich in die Karten was gestern abging.

      Sehe es so

      1. Oregon Ducks
      2. Maryland
      3. Louis, haha Spass beiseite

      1. Alabama
      2. Louisville
      3. Michigan
      4. Ohio State
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • Porbeagle schrieb:

      Riggins44 schrieb:

      Riggins44 schrieb:

      ... Bin gespannt, ob sich eines der vorderen Teams noch einen Ausrutscher leisten wird....
      Wow, was war das für ein unglaublicher CFB-Abend gestern :eek: ! Dass gleich alle drei Verfolger der derzeit offenbar in einer eigenen Liga spielenden Crimson Tide ihre Spiele verlieren, hätten wohl die Wenigsten gedacht. Pitt hatte ich gegen Clemson durchaus eine Überraschung zugetraut, die Tigers hatten ja bereits einige ganz ganz knappe Spiele, die sie bislang - teilweise glücklich - gewannen und Pitt einige unglückliche Niederlagen kassiert. Welch ein Spiel gestern, diesmal mit umgekehrten Vorzeichen. Am meisten überrascht sicher die Niederlage der Wolverines bei Iowa (Respekt!), das Spiel werde ich mir nachher aus der Konserve geben.Was die Rankings anbetrifft, wird es nun richtig spannend und turbulent. Der Weg auf einen der 3 Plätze hinter Alabama ist nun frei für Louisville, was mich freuen würde. Ich möchte Lamar Jackson und die Cardinals zu gern in den Playoffs sehen! Wie werden die Top 4 am Dienstag wohl aussehen? Anbieten würde sich wohl Folgendes:
      1. Alabama
      2. Ohio State
      3. Louisville
      4. Wisconsin

      Oder kann sich einer der gestrigen Verlierer in den Playoffs halten? Was meint Ihr?
      Wieso siehst du ein 2-Loss Wisconsin Team vor einem 1-Loss Michigan Team? Zumal der direkte Vergleich an die Wolverines geht.
      1. Alabama
      2. Ohio State
      3. Louisville
      4. Michigan (oder Clemson, oder Washington)

      Ich sehe dagegen Clemson vor Louisville. ;)

      Bezüglich Michigan und Wisconsin argumentierst du nämlich mit dem direkten Vergleich. Bei Clemson - Louisville ignorierst du ihn scheinbar.

      Bin gespannt auf Dienstag :D
      Immer schön den Ball hoch halten!
    • Dodo schrieb:

      Porbeagle schrieb:

      Riggins44 schrieb:

      Riggins44 schrieb:

      ... Bin gespannt, ob sich eines der vorderen Teams noch einen Ausrutscher leisten wird....
      Wow, was war das für ein unglaublicher CFB-Abend gestern :eek: ! Dass gleich alle drei Verfolger der derzeit offenbar in einer eigenen Liga spielenden Crimson Tide ihre Spiele verlieren, hätten wohl die Wenigsten gedacht. Pitt hatte ich gegen Clemson durchaus eine Überraschung zugetraut, die Tigers hatten ja bereits einige ganz ganz knappe Spiele, die sie bislang - teilweise glücklich - gewannen und Pitt einige unglückliche Niederlagen kassiert. Welch ein Spiel gestern, diesmal mit umgekehrten Vorzeichen. Am meisten überrascht sicher die Niederlage der Wolverines bei Iowa (Respekt!), das Spiel werde ich mir nachher aus der Konserve geben.Was die Rankings anbetrifft, wird es nun richtig spannend und turbulent. Der Weg auf einen der 3 Plätze hinter Alabama ist nun frei für Louisville, was mich freuen würde. Ich möchte Lamar Jackson und die Cardinals zu gern in den Playoffs sehen! Wie werden die Top 4 am Dienstag wohl aussehen? Anbieten würde sich wohl Folgendes:1. Alabama
      2. Ohio State
      3. Louisville
      4. Wisconsin

      Oder kann sich einer der gestrigen Verlierer in den Playoffs halten? Was meint Ihr?
      Wieso siehst du ein 2-Loss Wisconsin Team vor einem 1-Loss Michigan Team? Zumal der direkte Vergleich an die Wolverines geht.1. Alabama
      2. Ohio State
      3. Louisville
      4. Michigan (oder Clemson, oder Washington)
      Ich sehe dagegen Clemson vor Louisville. ;)

      Bezüglich Michigan und Wisconsin argumentierst du nämlich mit dem direkten Vergleich. Bei Clemson - Louisville ignorierst du ihn scheinbar.

      Bin gespannt auf Dienstag :D
      Louisvilles Niederlage kam gegen ein Top 4 Team, Clemsons gegen unranked Pittsburgh.
    • Porbeagle schrieb:

      Riggins44 schrieb:

      Riggins44 schrieb:

      ... Bin gespannt, ob sich eines der vorderen Teams noch einen Ausrutscher leisten wird....
      Wow, was war das für ein unglaublicher CFB-Abend gestern :eek: ! Dass gleich alle drei Verfolger der derzeit offenbar in einer eigenen Liga spielenden Crimson Tide ihre Spiele verlieren, hätten wohl die Wenigsten gedacht. Pitt hatte ich gegen Clemson durchaus eine Überraschung zugetraut, die Tigers hatten ja bereits einige ganz ganz knappe Spiele, die sie bislang - teilweise glücklich - gewannen und Pitt einige unglückliche Niederlagen kassiert. Welch ein Spiel gestern, diesmal mit umgekehrten Vorzeichen. Am meisten überrascht sicher die Niederlage der Wolverines bei Iowa (Respekt!), das Spiel werde ich mir nachher aus der Konserve geben.Was die Rankings anbetrifft, wird es nun richtig spannend und turbulent. Der Weg auf einen der 3 Plätze hinter Alabama ist nun frei für Louisville, was mich freuen würde. Ich möchte Lamar Jackson und die Cardinals zu gern in den Playoffs sehen! Wie werden die Top 4 am Dienstag wohl aussehen? Anbieten würde sich wohl Folgendes:
      1. Alabama
      2. Ohio State
      3. Louisville
      4. Wisconsin

      Oder kann sich einer der gestrigen Verlierer in den Playoffs halten? Was meint Ihr?
      Wieso siehst du ein 2-Loss Wisconsin Team vor einem 1-Loss Michigan Team? Zumal der direkte Vergleich an die Wolverines geht.
      1. Alabama
      2. Ohio State
      3. Louisville
      4. Michigan (oder Clemson, oder Washington)
      Wollte Euch nur etwas aus der Reserve locken ;) :D . Nein, hast natürlich recht, hatte das ausgeblendet. Das Playoff Committee ist aber trotzdem immer für eine Überraschung gut...
    • Sah ja eigentlich nach einem eher mauen Spieltag aus, gestern, und dann wurde es so ein Erdbeben, das alles durcheinanderwürfelt. Washington sind für mich raus, die hätten schon ungeschlagen bleiben müssen. Ansonsten hat der Spieltag wohl auch die Möglichkeit eliminiert Michigan UND Ohio State in den Play-Offs zu haben, wer The Game am Thanksgiving-Wochenende verliert wird raus sein. Louisville sollte drin sein, die extrem knappe Niederlage bei den Tigers ist nicht schwer zu gewichten.

      Würde aktuell so ranken:

      1. Alabama
      2. Louisville
      3. Ohio State/Michigan (Entscheidung an Thanksgiving)
      4. Clemson

      Und Alabama? Irgendwie läuft mir da alles zu glatt und zu souverän, so kennt man Alabama aus den letzten Jahren eigentlich nicht. Wenn da nicht mal der eine miese Tag an Silvester oder am 9. Januar aufschlägt.


    • So sieht der Coaches Poll momentan aus. Wird wohl nicht allzugross anders aussehen fürs Playoff Ranking
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • Sehe ich auch so. Michigan und OSU müssen kommenden Woche ihre Hausaufgaben machen und dann entscheidet das direkte Duell (und das Big10 CCG) wer in die Playoffs kommt. Die Niederlage der Wolverines ist ärgerlich, aber verändert die Ausgangslage nicht unbedingt. Genau so wie ich es ja bei der Niederlage der Buckeyes gegen Penn State schon gesagt hatte. Dass beide rein kommen, sehe ich nicht kommen.
      Nick Foles did it! - NFC East Champs 2017
    • Madness schrieb:

      Sehe ich auch so. Michigan und OSU müssen kommenden Woche ihre Hausaufgaben machen und dann entscheidet das direkte Duell (und das Big10 CCG) wer in die Playoffs kommt. Die Niederlage der Wolverines ist ärgerlich, aber verändert die Ausgangslage nicht unbedingt. Genau so wie ich es ja bei der Niederlage der Buckeyes gegen Penn State schon gesagt hatte. Dass beide rein kommen, sehe ich nicht kommen.
      Jetzt nicht mehr. Aber wenn Michigan alle Gegner so überzeugend geschlagen hätte wie die Wochen zuvor und dann ein dramatisches und hochklassiges Spiel gegen die Buckeyes knapp verloren hätte, hätte ich mir schon vorstellen können, dass zumindest die Chance auf zwei Playoffspots für die B1G bestanden hätte.
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog
    • Ach übrigens, was ich so gar nicht auf dem Schirm hatte: Wenn die ersten 3 der Big Ten East kommende Woche gewinnen und Ohio State Michigan schlägt, dann heißt der Big Ten East Champ Penn State (wenn dieses zeitgleich gegen Mich State gewinnt). Und dann sehen wir weder Michigan noch Ohio State in den Playoffs. Das wär schon übel.
      Nick Foles did it! - NFC East Champs 2017
    • Madness schrieb:

      Ach übrigens, was ich so gar nicht auf dem Schirm hatte: Wenn die ersten 3 der Big Ten East kommende Woche gewinnen und Ohio State Michigan schlägt, dann heißt der Big Ten East Champ Penn State (wenn dieses zeitgleich gegen Mich State gewinnt). Und dann sehen wir weder Michigan noch Ohio State in den Playoffs. Das wär schon übel.
      Darum hatte die Wolverines-Niederlage ja wenigstens noch was gutes aus Rivalry-Sicht (s. mein Beitrag im B1G-Thread).

      Da die Buckeyes momentan auf #2 gerankt sind, kann ich mir allerdings nicht vorstellen, dass sie nach einem Sieg im Big Game (bzw. nach der CG-Week) um gleich drei Plätze abgewertet würden. Denke die Buckeyes wären auch ohne Divisionssieg in den POs. Quasi noch vertrackter ist die Situation ja in der ACC Coastal mit Clemson und Louisville, da beide im Gegensatz zu Penn State ja nur eine Niederlage haben.
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog
    • Auch wenn ich leistungsmäßig sicher bei dir wäre, wird es für das Comitee aber ne harte Nuss zu begründen, warum z.B. Penn State als (möglicher) Big Ten Champ zuschauen muss und OSU dabei ist, obwohl sie doch sogar in Happy Valley verloren haben. Dann müsste man Penn State und Ohio State rein nehmen. Neben Alabama ist dann noch ein Platz, um den sich Louisville und Clemson prügeln und einer aufgrund der beiden Big10-Plätze am Ende zuschauen müsste.

      Des Rätsels Lösung: Michigan gewinnt und den Rest und gut ist. Da wäre ich dafür. :thumbup:
      Nick Foles did it! - NFC East Champs 2017
    • GilbertBrown schrieb:

      Madness schrieb:

      Des Rätsels Lösung: Michigan gewinnt und den Rest und gut ist. Da wäre ich dafür. :thumbup
      Ich finde Wisconsin sollte nach einem Sieg im B1G CCG gegen Penn State einen Playoffplatz bekommen. :tongue2:
      Das ist gar nicht so weit her geholt. Die Spiele gegen Michigan und OSU hätten für Wisconsin mit etwas mehr Glück anders ausgehen können. Gewinnt Wisconsin die Big10, kann man die Playoffteilnahme auch gut begründen.
      Nick Foles did it! - NFC East Champs 2017
    • Madness schrieb:

      Auch wenn ich leistungsmäßig sicher bei dir wäre, wird es für das Comitee aber ne harte Nuss zu begründen, warum z.B. Penn State als (möglicher) Big Ten Champ zuschauen muss und OSU dabei ist, obwohl sie doch sogar in Happy Valley verloren haben. Dann müsste man Penn State und Ohio State rein nehmen. Neben Alabama ist dann noch ein Platz, um den sich Louisville und Clemson prügeln und einer aufgrund der beiden Big10-Plätze am Ende zuschauen müsste.
      Nach der Logik wäre auch Louisville (momentan an #3) draußen, wenn #5 Clemson seine ausstehenden drei Spiele gewinnt - hier könnte man das immerhin noch damit erklären, dass beide Teams einen Loss haben.

      In der BCS-Vergangenheit ist es ja auch nicht sooo ungewöhnlich gewesen, dass Teams, die nicht die Division innerhalb ihrer Conference gewonnen haben, dennoch im Endspiel standen (Bama, Nebraska). Wird jetzt bei zwei mehr zu vergebenen Plätzen sicherlich auch mal vorkommen, ob dieses Jahr oder ein anderes.
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog
    • Colorado an 10, aber jetzt kommen mit Washington State und Utah zwei starke Gegner.

      Western Michigan Broncos ungeschlagen auf 21 :thumbup:

      Im Gegensatz zu den Coaches ist Clemson in den Top 4 und Louisville draußen.
      Michigan steht einen Platz besser da.

      1Alabama10-01
      2Ohio State9-15
      3Michigan9-13
      4Clemson9-12
      5Louisville9-16
      6Washington9-14
      7Wisconsin8-27
      8Penn State8-210
      9Oklahoma8-214
      10Colorado8-212
      11Oklahoma State8-213
      12Utah8-215
      13USC7-320
      14West Virginia8-116
      15Auburn7-39
      16LSU6-324
      17Florida State7-318
      18Nebraska8-219
      19Tennessee7-3NR
      20Boise State9-124
      21Western Michigan10-023
      22Washington State8-225
      23Florida7-2NR
      24Stanford7-3NR
      25Texas A&M7-38
    • ja Western Michigan ungeschlagen aber hinter Boise State 20... kann bedeuten von denen noch eine niederlage nötig (oder Wyoming siegt weiter und wird MWC Championship Teilnehmer).

      Western Michigan wird es wohl langsam bewusst was möglich ist und die knie fangen an zu schlottern.
      - Kent State
      erst nach rückstand gewonnen
      - Buffalo
      diese woche kommt sogar gameday nach Kalamazoo
      - Toledo
      8-2 Freitag 25.11.


      übrigens
      das es bei dem 2. semifinal nicht reicht bis neujahr wurde nun berücksichtigt.
      kickoff 1. spiel 3 pm / 2. spiel 7 pm

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mark Bavaro ()