The Walking Dead (Achtung Spoiler, Stand aktuelle US Folge)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So dann holen wir den Thread wieder aus der Versenkung. Am Sonntag nacht gehts los mit Staffel 8. Meine Vorfreude ist aktuell mittelmäßig. Die siebte Staffel hat sich zum Teil gezogen wie Kaugummi, angeblich soll das ja jetzt besser werden. Auch wenn ich nicht dran glaube, wäre zumindest im Entfernten mal ein Lösung der Gesamtsituation nicht schlecht. Schau mer mal..
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Das ging ja voll an mir vorbei =O Irgendwie hab ich zu dieser Staffel auch noch keine Trailer in der Werbung, Social Media, oder sonstiges wahrgenommen.

      Naja, es wird bestimmt wie in den letzten Staffeln. Es gefällt mir nicht, ich hab extrem viel daran auszusetzen, schimpfe und seh es mir trotzdem bis zum Ende an :rolleyes: Das Suchtpotential ist nach wie vor vorhanden, jedoch weis ich nicht, ob es an der Handlung, oder am zerlegen der einzelnen Folgen liegt :neubi:
    • Fand die Folge gut. Paar gute Ideen drin. So kanns weiter gehen. :earl:
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ganz ehrlich,

      die Folge war unterhaltsam,

      ABER

      das Verhalten der Protagonisten war so strunzdumm und unlogisch, ich bin mehrfach kopfschüttelnd in die Küche gegangen, um mir noch was aus dem Kühlschrank zu holen, nämlich:

      Spoiler anzeigen

      - als Negan vor dem Gebäude wie auf dem Präsentierteller stand und die Truppe der "Guten" schwerbewaffnet 20 Meter von ihm entfernt in Stellung lag vor dem Angriff, WARUM in drei Teufels Namen schiesst man ihn nicht einfach um und gut, stattdessen Palaver, Ultimatum....Chance vertan;

      - der Pater steigt aus dem Auto aus....no comment
      JUST WIN BABY
    • Weil die vorherige Staffel auf RTL2 gelaufen ist und ich son bisl was von dem Negan-Hype mitbekommen habe, hab ichs mir mal angeguckt.

      Es war auf jeden Fall ne Staffel wo es mit der Kurve wieder nach oben ging. Das Genre bedarf in dieser (erfolgsbedingten) Länge eben solcher Entwürfe des Zusammenlebens und es gäbe die Möglichkeit zur Darstellung von psychologischen Entwicklungen in solchen "Ausnahmesituationen". Den ersten Teil haben sie immer eher mittelmäßig hinbekommen, oder quasi lächerlich, wie mit allen Gruppen in dieser Staffel, bis auf die von Negan. Der 2. Teil hat sie nie interessiert und man muss ihnen bald dankbar sein, denn die schauspielerischen Leistungen sind echt unter aller Kanone. Bei Rick & Michonnes dramatischen Szenen musste ich mehrmals herzhaft lachen, Carl und Carol sind ja schon seit jeher absolute Totalausfälle.

      Mit den dämlichen Entscheidungen der Protagonisten kann ich leben, es gehört quasi dazu, sonst kriegt man keine Dramatik rein. Auf das Fremdschämen über Schauspielerleistungen, oder Sozialexperimente aus der Fantasie eines Grundschülers ("das Königreich") könnte ich dagegen verzichten.
      -------------
      Team Goff
    • MM schrieb:

      Ganz ehrlich,

      die Folge war unterhaltsam,

      ABER

      das Verhalten der Protagonisten war so strunzdumm und unlogisch, ich bin mehrfach kopfschüttelnd in die Küche gegangen, um mir noch was aus dem Kühlschrank zu holen, nämlich:

      Spoiler anzeigen

      - als Negan vor dem Gebäude wie auf dem Präsentierteller stand und die Truppe der "Guten" schwerbewaffnet 20 Meter von ihm entfernt in Stellung lag vor dem Angriff, WARUM in drei Teufels Namen schiesst man ihn nicht einfach um und gut, stattdessen Palaver, Ultimatum....Chance vertan;

      - der Pater steigt aus dem Auto aus....no comment

      Spoiler anzeigen
      ...und Negan läuft ja während des Schusswechsels ins Gebäude....warum liegt er dann auf einmal wieder draussen?
    • Zweite Folge gestern, naja auf jeden Fall viel Action aber ansonsten eher mau. Auf einmal entdecken einige der vermeintlich Guten ihr Gewissen. Das wirkt für mich ziemlich aufgesetzt. Und Ezekiel kommt mir vor, wie wenn er auf Drogen wäre. Insgesamt okay, aber ein wenig mehr Story darf es schon sein
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ausbeener schrieb:

      Zweite Folge gestern, naja auf jeden Fall viel Action aber ansonsten eher mau. Auf einmal entdecken einige der vermeintlich Guten ihr Gewissen. Das wirkt für mich ziemlich aufgesetzt. Und Ezekiel kommt mir vor, wie wenn er auf Drogen wäre. Insgesamt okay, aber ein wenig mehr Story darf es schon sein
      Ezekiel ist wohl einfach ein Comiccharackter, der und das ganze Kingdom funktionieren für mich in der Serie gar nicht. Das wirkt auf mich wie die Kolonie der Überlebenden aus der Irrenanstalt.

      Generell sehe ich es aber wie Du. Mehr Action ist ja schön und gut, aber es passiert halt nichts. Wenn ich die komplette Handlung der Folge in zwei Sätzen zusammenfassen kann ist das für mich zu dünn.
      erstmals einen Beitrag wegzensiert bekommen. Bin ein Rebell :hinterha:
    • Mich nerven diese plötzlichen Gutmenschen Anfälle.. Metzeln alles um und dann: " Nein wir töten die Bösen nicht Hader Hader!" Nervte mich beim Stockmann, beim Pfarrer und jetzt noch mehr bei Jesus.
      Langsam sollten Sie es gelernt haben
      Es gibt zwei Regeln für Erfolg im Leben-
      1. Erzähl Anderen nicht alles was Du weißt.
    • Ich werde wie vorher auch, die Staffel komplett aufzeichnen und sie dann mir in 1-2 Tagen reinziehen. Wenn sie so wird, wie in den Comics, dann ist die Serie (bald) TOD. Es geht hier nicht mehr um Zombies, Beisser, Streuner usw., sondern nur noch Mensch gegen Mensch, oder von mir aus Gruppen gegen Gruppen. Hin- und wieder stirbt eine Hauptfigur, die dann durch eine Neue ersetzt wird. Gähn. Wann ist einer der letzten Hauptfiguren durch einen Zombiebiss gestorben? In den Comics kann man so etwas gut verarbeiten, aber als Serie...???
    • Ich denke die Serie kann nur noch wieder spannend werden wenn man an irgendeiner Art von Lösung arbeitet. Ansonsten gebe ich Raedwulf völlig recht
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Raedwulf schrieb:

      Ich werde wie vorher auch, die Staffel komplett aufzeichnen und sie dann mir in 1-2 Tagen reinziehen. Wenn sie so wird, wie in den Comics, dann ist die Serie (bald) TOD. Es geht hier nicht mehr um Zombies, Beisser, Streuner usw., sondern nur noch Mensch gegen Mensch, oder von mir aus Gruppen gegen Gruppen. Hin- und wieder stirbt eine Hauptfigur, die dann durch eine Neue ersetzt wird. Gähn. Wann ist einer der letzten Hauptfiguren durch einen Zombiebiss gestorben? In den Comics kann man so etwas gut verarbeiten, aber als Serie...???
      Ok, dann braucht man ja nicht mehr viel zu erwarten. Das ist wahrscheinlich sogar ja der typische Verlauf einer Comicserie, aber ich denke im TV muss man irgendwann den Mut aufbringen es zu ende zu bringen bevor man das Pferd zu Tode reitet. Schade das es überhaupt nicht den Anschein macht das man den Mut dazu hätte.
      erstmals einen Beitrag wegzensiert bekommen. Bin ein Rebell :hinterha:
    • Mit den Quoten würde das jeder erstmal noch laufen lassen. Aber es wird ja auch immer weniger im Durchschnitt
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ausbeener schrieb:

      Mit den Quoten würde das jeder erstmal noch laufen lassen. Aber es wird ja auch immer weniger im Durchschnitt
      Den Beweggrund verstehe ich schon, aber für den Anspruch an das eigene Werk ist es doch der Tot. Man könnte sowas ja auch mit SpinOffs lösen, aber generell finde ich da den Ansatz wie bei GoT oder Breaking Bad besser.
      erstmals einen Beitrag wegzensiert bekommen. Bin ein Rebell :hinterha:
    • Ich weiß nicht, man dreht sich gerade einfach viel im Kreis. Morgan wird wieder zum Außenseiter, die Thematik ob man selber nun besser ist oder auch nur eine "Killer-Gang" hatten wir ebenfalls schon, dazu diese erzwungenen moralischen Dilemmata (darf man die gefangenen Gegner nun töten oder nicht) die zum einen für mich nicht so recht in das aktuelle Bild passen und die irgendwie ja auch schonmal durchgespielt wurden.
      Negan ist dafür seit zwei Folgen auf Tauschststion genauso wie alle anderen irgendwie wichtigeren Saviors und die komplette Schrottplatzgang. Bei dem Tempo kann es doch frühestens zur Winterpause zum Gegenangriff der Saviors kommen und ich wäre mir noch nichtmal sicher ob die Auflösung der Krieges noch in dieser oder zu Beginn der nächsten Staffel stattfindet.
      erstmals einen Beitrag wegzensiert bekommen. Bin ein Rebell :hinterha:
    • Ich fand die Folge vom Montag okay. Ist kein großes Kino momentan aber es ist in Ordnung. Ich hoffe nur man kommt nicht auf die Idee das Thema Negan noch länger zu strecken. Nach der Staffel muss was kommen sonst ist die Serie tot
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher