The Walking Dead (Achtung Spoiler, Stand aktuelle US Folge)

    • Mir fehlte die Folge schon wieder irgendwas überraschendes.
      Wer Negans "Fahrgast" der letzten Folge war, war ja relativ klar und somit konnte man sich auch direkt denken, dass der "Plan" den Negan vorgestellt hat eben kein Plan war, sondern eine Falle, weil er das mit Dwight ja bereits wusste.
      Auch, dass es das wohl für Simon gewesen sein wird hat man kommen sehen - damit kann ich aber immerhin leben ;)

      Da erwarte ich mir vom Finale nächste Woche schon deutlich mehr, muss aber sagen, dass es mich auch nervt, dass man eigtl. nicht erwarten kann, dass auch mal in nicht-finalen Folgen (also außer 8 & 16) was unerwartetes passiert. Irgendwas, wo jeder erwartet, dass es erst im finale kommt und dann ganz plötzlich ein Wow-Moment kommt. Fehlt mir irgendwie. In alten Staffeln gab es durchaus auch mal mittendrin wirklich spannende Dinge (beispielsweise als Glenn vermeintlich von Streunern zerfleischt wurde, glaub Folge 4 der Staffel damals)

      Was man so hört soll die Staffel ja mit einem Zeitsprung enden, also sollte die "All-Out-War" Story nun wirklich durch sein nächste Woche...hoffentlich stimmts.
      Florida 2010, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016
    • Man merkt der Staffel halt richtig an, das man irgendwie ein Ende in Folge 16 hin bekommen muss. Und soviel Inhalt gab es nicht, also war ein Haufen Füllkram nötig. Das ist schon ärgerlich. Ich hoffe auch, das sich das Ganze jetzt mal erledigt und die Serie in eine Richtung geht, die irgendwann mal ein vernünftiges Ende verspricht. Der Hubi war da ja schon ein Schritt in die richtige Richtung
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • So heute Staffelfinale und Auftakt von FTWD Staffel 4. Bin gespannt wie man den Crossover hinbekommt und ob das Ende wenigstens packend ist, wenn sich die Staffel schon so hingeschleppt hat.
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Timbaland187 schrieb:

      Zur Folge allgemein:
      Ich frage mich ja wirklich teilweise ob die Macher sich die Folgen auch mal selber ansehen, oder nur abdrehen und ab damit..
      Ging mir ähnlich. Erst knallt man sich gegenseitg ab, dann spricht einer ein paar warme Worte und alle haben sich lieb. Ich fand es ziemlich lustlos für so ein großes Finale. Hätte auch gedacht, das die Folge Überlänge hat um das Ganze richtig vorzubereiten und dann das...

      Hab danach den Auftakt von FTWD geschaut, das hat mir wesentlich besser gefallen. Das wirkt nicht so gezwungen
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Nein, nur Morgan, der mit dem Stock, der alles Nase lang vom Predator zum Pazifisten hin und her wechselt, ist jetzt bei FTWD.

      Ihm und 2 neuen Charakteren wurde die Auftaktfolge zur 4. Staffel gewidmet und da sah mal halt noch seinen Aufbruch von der Müllkippe und wie sich Rick, Jesus und Carol "quasi von ihm verabschieden".

      /edit
      Ob sich FTWD lohnt?

      Ich fand die 1. Staffel gerade noch so OK, die 2. hundsmiserabel und die 3. richtig gut.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MrOrange ()

    • MrOrange schrieb:

      Ich fand die 1. Staffel gerade noch so OK, die 2. hundsmiserabel und die 3. richtig gut.
      Das würde ich auch so unterschreiben

      Ich hatte nach der 2. Staffel eigentlich keine Lust mehr, aber hier wurde geschrieben, das sich Staffel 3 lohnt und so war es auch.

      Ineinander über gehen sie aber nicht, wie beschrieben wechselt Morgan die Seiten. Und mir hat er da gleich besser gefallen als im Original.

      Manche Charaktere bei TWD sind einfach auserzählt ( Gabriel ) oder stinklangweilig ( Aaron ). Es gibt ja einen neuen Showrunner, vielleicht wird es dann besser.
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Das Problem wird sein, einen neuen "big bad" als Gegenspieler zu bringen. Nach den Comics gibt es keine(n) mehr. Da ist die Story mit Negan etwas anders, aber auch da ist er kein Gegner mehr.
      FLY EAGLES FLY
    • Spoiler anzeigen
      Das stimmt, aber dann würde man ja einen deutlichen Sprung machen und das glaube ich nicht. So wie es aussieht, baut man auf den Konflikt zwischen Michonne & Rick auf der einen sowie Daryl, Jesus (was ich gar nicht verstehe) und Maggie auf der anderen Seite
      FLY EAGLES FLY
    • Auf Negan folgt in den Comics die nächste große Bedrohung (siehe Spoiler von @BeRseRkeR).
      Bin gespannt, ob man das in der TV-Serie umsetzten wird oder man einen Zeitsprung hinlegt oder auch Beides.

      Nach dieser Bedrohung folgt dann ein neuer Handlungsstrang der da

      Spoiler anzeigen
      New World Order


      heisst. Aktuell ist das Issue #178, ich bin noch bei #177. Als Sammelband wird das dann zum Volume #30.
      Die Isues erscheinen immer am ersten Mittwoch jeden Monats und werden dann halbjährlich zu Volumes zusammengefasst.

      Gespannt bin ich was man mit Negan machen wird. Bleibt man grob beim Comic oder geht man bei ihm eigene Wege.

      Was Jesus in der "Verschwörergruppe" soll, versteh ich übrigens auch nicht.
    • MrOrange schrieb:

      Was Jesus in der "Verschwörergruppe" soll, versteh ich übrigens auch nicht.
      +1

      Ich bräuchte übrigens keinen neuen Superbösewicht. Ich fände es eher gut, wenn die Serie mal in so eine Richtung geschoben wird, das sie irgendwann mal sinnvoll endet. Man könnte zum Beispiel mal einige Charaktere auf eine längere Mission schicken um einen sicheren Platz zu finden.
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Kurz auch meinen Senf zum Finale - auch wenn ich möglicherweise Kritik ernte :D

      Ich fand tatsächlich den ersten Teil des Finals, also das Ende des All Out War Strangs eher gut, weil es eben mal nicht 40 Minuten lang vorbereitet wurde in denen man mindestens alle 3 Min denke "Wie kann man nur so blöd sein?", sondern es wurde kurz und knackig "erledigt". Zugegebenermaßen fand ich es etwas durchsichtig - außer manipulierte Kugeln konnte eigtl. nichts helfen und spätestens als Eugene Negan die Taktik präsentiert hat (Schusslinie) war es denke ich allen klar.

      Danach wurde es natürlich schon irgendwo etwas zu viel des Guten - Friede Freude Eierkuchen passt dann irgendwie nicht direkt (z.B. als die relativ ätzende Blonde der Saviors - Name fällt mir grad nicht ein - dann in so nem Blumenkasten rumhakt und nett Tara und Rosita winkt).
      Was die Verschwörungstruppe genau soll erschließt sich mir ebenfalls nicht - klar ist Maggie angepisst, aber Moralapostel Jesus? Das wirkt komplett daneben. Selbst Darryl verstehe ich da nicht, denn er lässt Dwight ja auch laufen und Gnade vor Recht ergehen, will sich aber dann gegen Rick stellen, obwohl die teils fast wie Brüder waren?
      Kommt das so auch in den Comics vor?

      Bin irgendwie trotzdem gespannt was Sie nun mit der Serie vorhaben - angeblich soll es ja eine "ganz neue Serie" werden ab Staffel 9. Würde dann doch eigentlich gegen ein Erscheinen der
      Spoiler anzeigen
      Whisperer
      sprechen, da das im Endeffekt auch nur ein Kampf rund um Alexandria wäre...
      Ich wünsche mir viel mehr vom Großen ganzen zu sehen - wie sieht es in anderen größeren Städten aus (Washington???)? Was ist mit dem Hubschrauber? etc. Noch ne ganze Staffel Alexandria gegen wen auch immer würde mir ehrlichgesagt gar nix geben...
      Florida 2010, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016
    • Also ich weiß gar nicht was man zu der Staffel noch sagen soll. Carol hat null Characterentwicklung gehabt, Daryl hat man komplett verschenkt, die Garbage People waren am Ende nur ein Plotdevice um Simon los zu werden (und ich finde das man Simon zum völlig falschen Zeitpunkt abgesägt hat, da wäre mehr drin gewesen), Beachside hat keine Rolle mehr gespielt, Morgans ständiges hin und her war auch nicht mehr besonders spannend und am Ende war der komplette Staffelplot beinahe egal, weil das einzige was zur Lösung relevant war Eugene in der Patronenfabrik gewesen ist.
      Von einigen komplett unlogischen Verhaltensmustern gerade der Saviors bzw. wie viel Glück dazu gehört haben müsste das niemand auch nur einen Schuss manipulierter Munition vor dem richtigen Moment abgefeuert hat will ich gar nicht anfangen.

      Ich glaube die Serie ist mehr oder weniger am Tiefpunkt und vielleicht wäre man gut gefahren jetzt einfach einen Schlussstrich drunter zu ziehen. Carl ist tot, Rick hat irgendwie seinen Frieden gemacht und Negan ist besiegt ohne das man alle Saviors und Ihre Community getötet hat, das wäre ein versöhnliches Ende geworden.
      erstmals einen Beitrag wegzensiert bekommen. Bin ein Rebell :hinterha:
    • Gestern habe ich mir die finale Folge dann auch mal angeschaut. Bei einem Film würde ich mittlerweile sagen, dass es gerade mal für einen C-Movie gereicht hat.
      Traurig, was man momentan daraus macht. Auf die neue Staffel habe ich eigentlich schon gar keine Lust mehr.
      Go Steelers 8)

      Footballfreie Zeit ist fürs :toimonst:
    • Fear the walking Dead kann man auch hier abhandeln denke ich.

      Insgesamt ist der Start noch sehr schwurbelig mit etlichen Rückblenden, dafür sind die Charaktere interessanter als beim Original.

      Dazu gestern ein echt unerwarteter Moment

      Spoiler anzeigen
      Nick hat das Zeitliche gesegnet. Ein zwar nerviger aber zentraler Charakter abgetreten, das verspricht einiges
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ich fand den Schluss von Folge 3 tatsächlich auch überraschend, hatte ich nicht mit gerechnet.

      Ich bin auch gespannt was mit der

      Spoiler anzeigen
      Mutter passiert ist. Die sah man immer nur in den Rückblenden, aber nicht mehr in der Gegenwart.



      Insgesamt würde ich sagen, dass FTWD absolut solide gestartet ist.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher