Bundestagswahl 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Doylebeule schrieb:

      Banane schrieb:

      Schulz dieser unsympath beim Brennpunkt.
      Schlimm was der da faselt...
      Frau Merkel hat 15min geredet, kannst du ihn bitte mal einen Satz ausreden lassen? Frechheit!
      Schulz ist peinlich, aber wenn die ARD weiter als quasi Regierungssprecher von merkel Auftritt dann ist das schon sehr befremdlich...

      Aber wenn man sich ansieht was die Leiterin des Hauptstadtstudios so twittert (twitter.com/TinaHassel) dann hat das mit unabhängigen Journalismus nicht mehr viel zu tun...
      "It's like we're a whole new f*ckin team. It's embarrassing... It's sad. It's sad that we went from being a championship-caliber team to a team that stinks and nobody respects."Derek Wolfe:
    • Mile High 81 schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      Banane schrieb:

      Schulz dieser unsympath beim Brennpunkt.
      Schlimm was der da faselt...
      Frau Merkel hat 15min geredet, kannst du ihn bitte mal einen Satz ausreden lassen? Frechheit!
      Schulz ist peinlich, aber wenn die ARD weiter als quasi Regierungssprecher von merkel Auftritt dann ist das schon sehr befremdlich...
      Aber wenn man sich ansieht was die Leiterin des Hauptstadtstudios so twittert (twitter.com/TinaHassel) dann hat das mit unabhängigen Journalismus nicht mehr viel zu tun...
      und um das nur mal zu unterlegen

      via Niggi
      pbs.twimg.com/media/DPGY_YeXUAEV4Us.jpg:large

      Wtf...
      "It's like we're a whole new f*ckin team. It's embarrassing... It's sad. It's sad that we went from being a championship-caliber team to a team that stinks and nobody respects."Derek Wolfe:
    • aikman schrieb:

      FDP und Grüne zusammen in einem Boot kann ich mir augenblicklich beim besten Willen nicht vorstellen.
      ]DO32YsQUQAAPJaa.jpg

      Schön insziniert von Lindner - aber alles durchschaubar. Genauso wie die Tatsache, dass die SPD sich nun irgendwie doch noch an der Regierungsbildung beteiligen wird. Neuwahlen? Wie lange soll man denn bitte wählen? Bis die 4 Jahre rum sind und die AfD sich selber zerlegt hat?
      - where Chip happens!
    • Mile High 81 schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      Banane schrieb:

      Schulz dieser unsympath beim Brennpunkt.
      Schlimm was der da faselt...
      Frau Merkel hat 15min geredet, kannst du ihn bitte mal einen Satz ausreden lassen? Frechheit!
      Schulz ist peinlich, aber wenn die ARD weiter als quasi Regierungssprecher von merkel Auftritt dann ist das schon sehr befremdlich...
      Glaub mir, die ARD macht gar nix :cursing:
    • Merkel erinnert inzwischen an die Insekten, die sogar noch den Atomkrieg überleben. Sie bleibt einfach immer übrig.

      Augstein :cards als linker wäre der gegenüber konservativen das Argument für Elbe Erbschaftsteuer.
      "It's like we're a whole new f*ckin team. It's embarrassing... It's sad. It's sad that we went from being a championship-caliber team to a team that stinks and nobody respects."Derek Wolfe:
    • Bilbo schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      Augstein :cards als linker wäre der gegenüber konservativen das Argument für Elbe Erbschaftsteuer.
      Dieser Satz lässt mich etwas ratlos zurück. ?(
      Sorry war spät gestern. Jakob Augstein ist für mich das perfekte Beispiel für jemanden der ohne seien Vater wahrscheinlich Taxi fahren würde oder ähnliches.
      Solche Aussetzer wie gestern sind Standart bei ihm. Menschen mit Tieren vergleichen. Wäre das von einem afd Politiker gekommen wäre (zu recht!) die große Empörungswelle gestartet. Er ist Ein Grotten schlechter Journalist der ohne den Namen Augstein evtl. Kolumnen im Skyper Tageblatt schreiben würde aber ganz sicher nicht im Spiegel .
      Seine Zeitung (der Freitag ) ist hoch defizitär und wäre ohne die Kohle aus Papas Erbe schon längst vom Markt verschwunden. Darum ein Hinweis mit der Erbschaftsteuer.
      "It's like we're a whole new f*ckin team. It's embarrassing... It's sad. It's sad that we went from being a championship-caliber team to a team that stinks and nobody respects."Derek Wolfe:
    • Mile High 81 schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      Banane schrieb:

      Schulz dieser unsympath beim Brennpunkt.
      Schlimm was der da faselt...
      Frau Merkel hat 15min geredet, kannst du ihn bitte mal einen Satz ausreden lassen? Frechheit!
      Aber wenn man sich ansieht was die Leiterin des Hauptstadtstudios so twittert (twitter.com/TinaHassel) dann hat das mit unabhängigen Journalismus nicht mehr viel zu tun...
      Da wollte sich das ZDF dann auch nicht lumpen lassen und hat Frau Slomka in die Spur geschickt.



      Kritisches Fragen in allen Ehren, aber das wirkte doch sehr antagonistisch.
      -------------
      Team Goff
    • Jedenfalls eine akt. sehr interessante Situation. Wir könnten hier fast ein Tipp-Spiel eröffnen, was nun wirklich demnächst passiert:

      - Doch eine Groko
      - Minderheitsregierung
      - Neuwahlen

      Und dann Teil 2: Was bringen überhaupt ev. Neuwahlen bzw. was wird sich ändern, wenn die Stimmverteilung +/- max. 2-3% Verschiebung pro Partei im Prinzip so bleibt wie sie jetzt schon ist ?

      - Groko (mit "neuer" Legitimation)
      - Jamaika Versuch 2.0
      - Irgendwas anderes :paelzer:
    • Doylebeule schrieb:

      Mile High 81 schrieb:

      Doylebeule schrieb:

      Banane schrieb:

      Schulz dieser unsympath beim Brennpunkt.
      Schlimm was der da faselt...
      Frau Merkel hat 15min geredet, kannst du ihn bitte mal einen Satz ausreden lassen? Frechheit!
      Aber wenn man sich ansieht was die Leiterin des Hauptstadtstudios so twittert (twitter.com/TinaHassel) dann hat das mit unabhängigen Journalismus nicht mehr viel zu tun...
      Da wollte sich das ZDF dann auch nicht lumpen lassen und hat Frau Slomka in die Spur geschickt.


      Kritisches Fragen in allen Ehren, aber das wirkte doch sehr antagonistisch.
      vor allem wenn man sich danach das Interview mit den Grünen aus swh ansieht...
      Wäre sie da genauso ginge es ja noch...
      "It's like we're a whole new f*ckin team. It's embarrassing... It's sad. It's sad that we went from being a championship-caliber team to a team that stinks and nobody respects."Derek Wolfe:
    • Charger schrieb:



      Und dann Teil 2: Was bringen überhaupt ev. Neuwahlen bzw. was wird sich ändern, wenn die Stimmverteilung +/- max. 2-3% Verschiebung pro Partei im Prinzip so bleibt wie sie jetzt schon ist ?

      - Groko (mit "neuer" Legitimation)
      - Jamaika Versuch 2.0
      - Irgendwas anderes :paelzer:
      - Neuwahlen nach erneutem Scheitern der Verhandlungen...
      - where Chip happens!
    • Charger schrieb:

      Was bringen überhaupt ev. Neuwahlen bzw. was wird sich ändern, wenn die Stimmverteilung +/- max. 2-3% Verschiebung pro Partei im Prinzip so bleibt wie sie jetzt schon ist ?
      Eigentlich kann sie ja jetzt schon weg, aber wenn Merkel nach Neuwahlen keine Kanzlermehrheit hat, dann war es das endgültig für sie.
    • Na ja, wer wäre denn die Alternative ? Bin nicht unbedingt ein Merkel-Fan, aber was/wen die CDU da sonst "zu bieten" hat ist ja noch viel schlimmer.

      Und leider hat auch die SPD z.Z. wohl eher keinen wirklich mitreißenden Kandidaten, schon gar nicht auf die schnelle jetzt, zu bieten. Selbst wenn Schulz (eigentlich vernünftigerweise) nicht antritt, wer wäre denn da sonst ? Der Scholz oder der Weil vielleicht ?! Kann ich mir schwer vorstellen bzw. würd es mE auch nicht unbedingt bringen
    • Charger schrieb:

      Na ja, wer wäre denn die Alternative ? Bin nicht unbedingt ein Merkel-Fan, aber was/wen die CDU da sonst "zu bieten" hat ist ja noch viel schlimmer.
      Wenn sich inzwischen nicht jeder Merkels gewinnbringende Beliebigkeit abgeguckt hat, dann gibt es nur Bessere in ihrer Partei. Gleiches gilt bei sämtlichen anderen Parteien (außer AfD) für die Mehrzahl der Leute.
      -------------
      Team Goff
    • Charger schrieb:

      Na ja, wer wäre denn die Alternative ? Bin nicht unbedingt ein Merkel-Fan, aber was/wen die CDU da sonst "zu bieten" hat ist ja noch viel schlimmer.

      Und leider hat auch die SPD z.Z. wohl eher keinen wirklich mitreißenden Kandidaten, schon gar nicht auf die schnelle jetzt, zu bieten. Selbst wenn Schulz (eigentlich vernünftigerweise) nicht antritt, wer wäre denn da sonst ? Der Scholz oder der Weil vielleicht ?! Kann ich mir schwer vorstellen bzw. würd es mE auch nicht unbedingt bringen
      Ich glaube es macht wenig Sinn "Leute die die wahrscheinlich CDU eh nie wählen" würden sagen zu lassen, dass was nach Merkel kommt ist ja noch schlimmer.

      Das ist dann so wie Buccis Nahles holt 10 %. Der würde die SPD wahrscheinlich nicht mal wählen, wenn Lindner da morgen den KK macht.
      Es gäbe in der CDU jenseits von Merkel schon Leute die interessant (Spahn mit Abstrichen, Carsten Linnemann) für enttäuschte Bürgerliche Wähler wären.

      Das wirklich interessante an den Sonderirrung für die CDU ist ja folgende Feststellung. Es scheint so zu sein, dass sich CDU/CSU und Grüne eher geeinigt hätten als CDU/CSU mit der FDP. Das ist ein deutliches Signal in Richtung eigene Basis. Bezweifle das sich damit in Bayern und BAWÜ besser Wahlkampf machen lässt.
      "It's like we're a whole new f*ckin team. It's embarrassing... It's sad. It's sad that we went from being a championship-caliber team to a team that stinks and nobody respects."Derek Wolfe:
    • Ich warte eigentlich immer noch, das die SPD meine alte Merkel-weg-Idee mal aufgreift.

      Der Druck auf sie wächst und ihre Argumente gegen die große Koalition sind nur auf der Ebene des Politik-moneyball wirklich überzeugend. Eine Präsidiumssitzung einberufen und rauskommen mit der Verlautbarung "unter bestimmten Bedingungen wären wir doch bereit". Kein Wort an die Journalisten über die Bedingungen und ab zur CDU. Da dann die Forderungen auf den Tisch knallen: "keine Kanzlerin Merkel, findet jemand anderes" und jede Menge aus dem Wahlprogramm als Bedingung. Dann kann die CDU zu den Medien rennen und rumjammern, von wegen "die Deutschen wollen doch Merkel" und "wir lassen uns doch das Personal nicht vorschreiben" und die SPD kann das phrasenreich kontern mit "mit Merkel ist kein nötiger Politikwechsel möglich".

      Ich kann mir nicht vorstellen das es sofort in der Öffentlichkeit enttarnt wird als Manöver um der CDU den schwarzen Peter zuzuschieben und die eigenen Verweigerungshaltung zu überspielen. Lehnt die CDU es erwartbar ab, dann kann man genug Wahlkampf machen gegen den "Kanzlerinnenwahlverein". Stimmt die CDU doch zu (vielleicht gibts ja den Brutus), dann hat man eben einen aus der katastrophalen 2. Reihe als Kanzler und kann mit den eigenen Idee endlich wieder ordentlich punkten, weil niemand so überstrahlt wie Merkel.
      -------------
      Team Goff
    • LuckySpike schrieb:

      Rein aus Neugier.
      Wer soll den den Posten von Merkel übernehmen für die Aufgaben in Deutschland, EU und in der sich im Umbruch befindenen Weltpolitik?
      Mal andersrum gefragt, wer hätte denn Merkel die 12 Jahre zugetraut ? Irgendwann muss jeder mal anfangen
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ausbeener schrieb:

      LuckySpike schrieb:

      Rein aus Neugier.
      Wer soll den den Posten von Merkel übernehmen für die Aufgaben in Deutschland, EU und in der sich im Umbruch befindenen Weltpolitik?
      Mal andersrum gefragt, wer hätte denn Merkel die 12 Jahre zugetraut ? Irgendwann muss jeder mal anfangen
      Das stimmt schon.
      Es gibt halt nicht nur besser, sondern auch welche die es schlechter machen.
      Aber letztendlich ist ja irgendwann sowieso Schluß mit Merkel.

    • LuckySpike schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      LuckySpike schrieb:

      Rein aus Neugier.
      Wer soll den den Posten von Merkel übernehmen für die Aufgaben in Deutschland, EU und in der sich im Umbruch befindenen Weltpolitik?
      Mal andersrum gefragt, wer hätte denn Merkel die 12 Jahre zugetraut ? Irgendwann muss jeder mal anfangen
      Das stimmt schon.Es gibt halt nicht nur besser, sondern auch welche die es schlechter machen.
      Aber letztendlich ist ja irgendwann sowieso Schluß mit Merkel.
      Vor der Wahl war sie unbestritten die Chefin im Ring und jetzt auf einmal werden erste Abgesänge ( nicht von dir ) angestimmt. Ist schon witzig manchmal. Wobei ich weiterhin davon ausgehe, das sie Kanzlerin bleibt
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ich glaube der Druck in der CDU ist noch nicht hoch genug, dass da jemand den Königinnenmord in Erwägung zieht. Zudem hat sie ja schon die unvergleichbare Fähigkeit gehabt, alles nicht-Linientreue auszuradieren. Nahezu jede Person der 2. Reihe dürfte von ihr persönlich dort hin platziert worden sein. Von denen kann ihr mMn keine(r) gefährlich werden.
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!