Spieler, die früher zum 2017 Draft gehen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spieler, die früher zum 2017 Draft gehen

      alle Jahre wieder, wer geht früher zum Draft?

      McCaffrey hat gestern bekannt gegeben die Stanford Cardinal zu verlassen um in die NFL zu wechseln
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • halfback option play schrieb:

      Die Broncos werden von vielen wohl erwünscht.

      Die $ spielen natürlich auch noch eine Rolle, neben der sportlichen Persektive.

      @ekat
      hat er durchblicken lassen wohin die Reise geht ?
      Wie meinen? :paelzer:

      Nehme doch mal stark er meldet sich für die NFL Draft...
      Fear Ameer: 4588 rushing - 39 TD // 690 receiving - 7 TDs // Huskers all-purpose yardage leader (7186)
      Khalil Mack Bulls career: 75 TFL (tied NCAA record) // 16 Forced Fumbles (NCAA record) // Jack Lambert Award 2013
      Lavonte David Blackshirt stats: 285 TT // 28 TFL // 11,5 Sacks // 3 FF // 2 FR // 2 INT // 12 PBU
    • Und damit wir nicht jeden Spieler einzeln aufführen müssen, hier eine regelmäßig geupdatete Liste.
      Fear Ameer: 4588 rushing - 39 TD // 690 receiving - 7 TDs // Huskers all-purpose yardage leader (7186)
      Khalil Mack Bulls career: 75 TFL (tied NCAA record) // 16 Forced Fumbles (NCAA record) // Jack Lambert Award 2013
      Lavonte David Blackshirt stats: 285 TT // 28 TFL // 11,5 Sacks // 3 FF // 2 FR // 2 INT // 12 PBU
    • Mal eine Frage 12to83, ich habe 2 Spiele von Michigan gesehen und da ist mir Peppers aufgefallen. Ist er NFL tauglich? Michigan nutzt ihn ja sehr vielseitig und bin mir nicht sicher ob das jetzt gut oder schlecht ist ;) . Der spielt jedenfalls 100% und mein Gefühl sagt mir "haben" :D . Täuscht mich mein Gefühl?

      Wenn off topic sorry.
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)
    • sportlichkiel schrieb:

      Mal eine Frage 12to83, ich habe 2 Spiele von Michigan gesehen und da ist mir Peppers aufgefallen. Ist er NFL tauglich? Michigan nutzt ihn ja sehr vielseitig und bin mir nicht sicher ob das jetzt gut oder schlecht ist ;) . Der spielt jedenfalls 100% und mein Gefühl sagt mir "haben" :D . Täuscht mich mein Gefühl?
      Da können dir Michigan-Fans sicherlich mehr und genaueres zu sagen, aber grundsätzlich: Nein, dein Gefühl täuscht dich nicht. Vor einszwei Jahrzehnten hätte man größere Schwierigkeiten gehabt, für Peppers eine Rolle zu finden, aber diese S/LB-Hybride a la Mark Barron, Deone Bucannon, kürzlich Jatavis Brown und einige mehr (obwohl allein genannte schon unterschiedliche positionsspezifische Aufgaben übernehmen) haben vielen Spielern den Weg geebnet. Und Peppers ist sowohl, was Versatility und Spielverständnis, als auch, was Athletik abgeht, quasi eine De-Luxe-Version dieser neuen Position - ob man sie Star, Moneybacker oder (wie bei den Huskers, bei denen der damalige HC Pelini recht früh experimentierte) Peso nennen mag. Es braucht ja immer neue Bezeichnungen, früher firmierte etwas in der Art im College klassisch unter Rover (Brian Urlacher hat das bspw. bei New Mexico gespielt). Auch die Tampa-2-LB haben diese Entwicklung bereits früher merklich vorangetrieben (wenngleich sie noch eher den klassischen LB ähnelten).

      In den heutigen passlastigen Zeiten steht man ja eigentlich kaum noch mit der klassischen Base-Defense auf dem Platz - und diese Spielertypen ermöglichen einem eben weiterhin zumindest ansatzweise ein solches Scheme, sind aber auch in der Coverage alles andere als Schwachpunkte.

      Vermute, dass der Trend im kommenden Jahrzehnt noch mehr und weiter in diese Richtung ausschkagen wird. Ob das wiederum eine Renaissance des Power Running Games zur Folge haben wird, ist abzuwarten. So oder so spannend...
      Fear Ameer: 4588 rushing - 39 TD // 690 receiving - 7 TDs // Huskers all-purpose yardage leader (7186)
      Khalil Mack Bulls career: 75 TFL (tied NCAA record) // 16 Forced Fumbles (NCAA record) // Jack Lambert Award 2013
      Lavonte David Blackshirt stats: 285 TT // 28 TFL // 11,5 Sacks // 3 FF // 2 FR // 2 INT // 12 PBU
    • Hizm schrieb:

      Malik Hooker jetzt doch. Damit ist Jamal Adams nur noch der zweitbeste Safety der Draftclass.
      Bin ein großer Hooker-Fan, aber so klar ist das beileibe nicht. Zumindest wäre ich mir niemals so sicher...

      Adams ist der sicherere Tackler, verpasst wirklich kaum mal einen. Hooker ist als Centerfielder und Ballhawk etwas vorne.
      Fear Ameer: 4588 rushing - 39 TD // 690 receiving - 7 TDs // Huskers all-purpose yardage leader (7186)
      Khalil Mack Bulls career: 75 TFL (tied NCAA record) // 16 Forced Fumbles (NCAA record) // Jack Lambert Award 2013
      Lavonte David Blackshirt stats: 285 TT // 28 TFL // 11,5 Sacks // 3 FF // 2 FR // 2 INT // 12 PBU
    • QB Jerod Evans meldet sich ziemlich überraschend zur Draft an, nachdem er gerade einmal eine Saison für die Viginia Tech Hookies gespielt hat. Zusammen mit WR Isaiah Ford und WR/TE Bucky Hodges, die ebenfalls noch eine Saison für die Hookies hätten spielen können, verliert Virginia Tech mal eben drei wichtige Stützen der Offense.
    • Nun hat auch TTU-QB Pat Mahomes declart. Finde ich insofern ein wenig schade, als dass ich ihm im College wahnsinnig gern zugeschaut habe. Kein typischer Leach'scher Air Raid QB, sondern ein Gunsliner im Guten wie im Schlechten mit Top Arm, einer, der Plays eigenhändig verlängert, der improvisiert, der außerhalb der Pocket brandgefährlich mit deep throws ist, der allerdings - schon allein, aber nicht nur vom System her - auch noch recht raw erscheint.

      Dürfte aber seine Interessenten finden, dazu ist zu viel Potenzial da.
      Fear Ameer: 4588 rushing - 39 TD // 690 receiving - 7 TDs // Huskers all-purpose yardage leader (7186)
      Khalil Mack Bulls career: 75 TFL (tied NCAA record) // 16 Forced Fumbles (NCAA record) // Jack Lambert Award 2013
      Lavonte David Blackshirt stats: 285 TT // 28 TFL // 11,5 Sacks // 3 FF // 2 FR // 2 INT // 12 PBU
    • Und nun auch TJ Watt. Aber die Badgers haben mit Dooley ja bereits den nächsten 3-4 OLB in den Startlöchern...
      Fear Ameer: 4588 rushing - 39 TD // 690 receiving - 7 TDs // Huskers all-purpose yardage leader (7186)
      Khalil Mack Bulls career: 75 TFL (tied NCAA record) // 16 Forced Fumbles (NCAA record) // Jack Lambert Award 2013
      Lavonte David Blackshirt stats: 285 TT // 28 TFL // 11,5 Sacks // 3 FF // 2 FR // 2 INT // 12 PBU
    • Und es tröpfelt weiter rein: Mein kleiner Favorit Gareon Conley ist auch dabei.

      Fast schon gut, dass das wirklich junge Buckeyes-Team ein paar seiner Stützen verliert ;)


      Aber da ich merke, dass ich meinem eigenen Credo von oben untreu werde, hier noch einmal die komplette Liste an Underclassmen.
      Fear Ameer: 4588 rushing - 39 TD // 690 receiving - 7 TDs // Huskers all-purpose yardage leader (7186)
      Khalil Mack Bulls career: 75 TFL (tied NCAA record) // 16 Forced Fumbles (NCAA record) // Jack Lambert Award 2013
      Lavonte David Blackshirt stats: 285 TT // 28 TFL // 11,5 Sacks // 3 FF // 2 FR // 2 INT // 12 PBU

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 12to83 ()

    • Ich gehe mal fast davon aus, dass wir wieder 110+ Underclasmen haben. Wenn ich mich nicht täusche sid rund 20% am Ende Undrafted. Sicherlich gibts spezielle Situationen in denen du das in Kauf nimmst, aber einige sind wohl auch schlecht beraten.
      Go SAN DIEGO Chargers GO!
      Go Cal!
    • Das wird auch nicht weniger. Selbst wenn mehr Underclassmen ungedrafted bleiben als 20. Die Verlockung des Geldes wird immer ein großer Entscheidungsfaktor sein. Gerade bei denen, die aus dem Ghetto kommen oder einfach aus sehr schwachen Verhältnissen sind und Familien haben.

      Dann natürlich, wie Koblenzer sagt, "Berater" die nicht guten beraten. Aber keiner weiß, was passieren würde, wenn die das Senior Year
      vollenden würden und vielleicht sich verletzten würden und dann noch mehr Geld verlieren.

      Hinterher ist man halt immer schlauer. Ist eine schwierige Geschichte. Ich würde in der Regel das Senior Year machen, wenn man nicht unbedingt 1st oder 2nd Rd Pick ist.

      Zumal es ja wichtig ist, dass man ja auch noch andere Standbeine hat als nur den Sport. Aber wir sind nicht in dieser Situation.
      ------------------------------------------------------

    • florham24 schrieb:

      Das wird auch nicht weniger. Selbst wenn mehr Underclassmen ungedrafted bleiben als 20. Die Verlockung des Geldes wird immer ein großer Entscheidungsfaktor sein. Gerade bei denen, die aus dem Ghetto kommen oder einfach aus sehr schwachen Verhältnissen sind und Familien haben.

      Dann natürlich, wie Koblenzer sagt, "Berater" die nicht guten beraten. Aber keiner weiß, was passieren würde, wenn die das Senior Year
      vollenden würden und vielleicht sich verletzten würden und dann noch mehr Geld verlieren.

      Hinterher ist man halt immer schlauer. Ist eine schwierige Geschichte. Ich würde in der Regel das Senior Year machen, wenn man nicht unbedingt 1st oder 2nd Rd Pick ist.

      Zumal es ja wichtig ist, dass man ja auch noch andere Standbeine hat als nur den Sport. Aber wir sind nicht in dieser Situation.
      was man nicht vergessen darf, wenn ein Spieler frühzeitig zum Draft geht kann er ja bekanntlich nichtmehr zurück ins College Team. Falls er aber einen Vertrag erhält hat er immerhin noch genug Geld seinen Collegeabschluss nachzuholen.
      Baltimore Ravens
      R.I.P. Tray Walker 1992-2016
      R.I.P. Konrad Reuland 1987-2016

      #30 Kenneth Dixon (Yard Tracker: 382 Yards)
    • 12to83 schrieb:

      Nun hat auch TTU-QB Pat Mahomes declart. Finde ich insofern ein wenig schade, als dass ich ihm im College wahnsinnig gern zugeschaut habe. Kein typischer Leach'scher Air Raid QB, sondern ein Gunsliner im Guten wie im Schlechten mit Top Arm, einer, der Plays eigenhändig verlängert, der improvisiert, der außerhalb der Pocket brandgefährlich mit deep throws ist, der allerdings - schon allein, aber nicht nur vom System her - auch noch recht raw erscheint.
      Seh ich ähnlich - hab Mahomes dieses Jahr auch ganz gerne zugesehen - Alleine das Spiel gegen Oklahoma :eek: . Da waren schon mehr als nur ein paar Zuckerpässe dabei. Schade, dass er nicht noch die Senior Season ausspielt.

      Auch wenn ich ihn aufgrund des Systems nur sehr schwer einer bestimmten Draftregion zuordnen kann, kann ich mir dennoch gut vorstellen, dass er im Zuge des nun langsam aufkommenden Pre-Draft Prozesses langsam aber sicher einen Rise hinlegen wird. Momentan scheinen ihn noch nicht viele Experten auf dem Radar zu haben (was aber sicher auch mit seiner "relativ" späten Entscheidung zu declaren zusammen hängt). Gerade wenn ich mir die diesjährige Senior Class bei den QB's so anschaue, würde ich als GM wohl nicht zögern Mahomes vor allen Senior QB-Prospects zu ziehen.
    • maruso schrieb:

      Auch wenn ich ihn aufgrund des Systems nur sehr schwer einer bestimmten Draftregion zuordnen kann, kann ich mir dennoch gut vorstellen, dass er im Zuge des nun langsam aufkommenden Pre-Draft Prozesses langsam aber sicher einen Rise hinlegen wird.
      Den sog. Rise hat er in den letzten Tagen schon ordentlich hingelegt - wahrscheinlich gerade weil er sich so spät entschieden hat und die Class zwar eine Menge vielversprechender Prospects, aber doch auch viele Fragezeichen und keinen 'sure pick' hat (kann sich natürlich medial noch einer herauskristallisieren).

      Mahomes muss sein Spiel für die NFL leider ein wenig umstellen, hier läuft er sonst schlicht Gefahr zu viele Picks zu produzieren. Gerade deshalb hätte ich gerne noch ein Jahr die Show bewundert. Er sollte sich aber einige dieser Improvisationen a la Favre oder Tarkenton für die Pros behalten, wäre wirklich zu wünschen. Den Körper dafür dürfte er haben, das ist ja sonst öfter mal ein Problem entsprechender CFB-QB-Typen.
      Fast schon lustig, was für drei gute und letztlich doch verschiedene QBs die Red Raiders in den letzten paar Jahren als Starter hervorgebracht haben mit Davis Webb, Baker Mayfield und eben Mahomes.
      Fear Ameer: 4588 rushing - 39 TD // 690 receiving - 7 TDs // Huskers all-purpose yardage leader (7186)
      Khalil Mack Bulls career: 75 TFL (tied NCAA record) // 16 Forced Fumbles (NCAA record) // Jack Lambert Award 2013
      Lavonte David Blackshirt stats: 285 TT // 28 TFL // 11,5 Sacks // 3 FF // 2 FR // 2 INT // 12 PBU
    • California Wide Receiver Chad Hansen hat sich leider auch entschieden, sich für die Draft anzumelden. Hansen ist ein Redshirt Junior, der seine Karriere bei Idaho State 2013 begann. 2014 hat er als Transfer ausgesessen. Letztes Jahr hat Hansen relativ wenig Spielzeit gesehen hinter fünf Senior Receivern und Junior Kenny Lawler. Dieses Jahr dann der große Durchbruch. Hansen ist die #4 in Receiving Yards/Game und die #3 in Receptions/Game unter allen FBS-Spielern. Leider hat er verletzungsbedingt zwei Spiele verpasst (vs Oregon & @Southern Cal). Bin gespannt, ob er eine Einladung zur Scouting Combine erhält.
    • Ich hab Hansen noch nicht intensiver gesehen, aber einige Cal Spiele dieses Jahr und dazu einen Teil der Spiele von Webb. Mir gefällt er, meiner Meinung nach gut am Catchpoint und ne sehr starke Body Control. Weiß noch nicht, wo ich ihn athletisch verorten soll, freu mich aber, wenn ich Zeit habe mir seine Spiele anzusehen.
      Go SAN DIEGO Chargers GO!
      Go Cal!
    • Ich bin ja mal gespannt, wie man im Draft mit Oklahoma´s RB Joe Mixon umgehen wird, der ja gestern seine Teilnahme ankündigte.

      Leider hat nach seinem Gala-Auftritt im Rose Bowl nun auch Penn State´s WR Chris Godwin erklärt, nicht für sein Senior Year ins Happy Valley zurückkehren zu wollen. Sehr schade!
      HAIL TO THE REDSKINS!

      Penn State Nittany Lions
      B1G-Champions 2016
    • UNC Quarterback Mitch Trubisky ist in. Damit hat sich jeder Underclasmen - Quarterback, der in der Debatte für einen frühen Pick war, angemeldet. Dennoch scheint mir das Rennen um QB1 noch sehr, sehr offen.
      Go SAN DIEGO Chargers GO!
      Go Cal!
    • Koblenzer schrieb:

      UNC Quarterback Mitch Trubisky ist in. Damit hat sich jeder Underclasmen - Quarterback, der in der Debatte für einen frühen Pick war, angemeldet. Dennoch scheint mir das Rennen um QB1 noch sehr, sehr offen.
      Sehe ich ähnlich. So klar, wie das zeitweilig in den Medien verhandelt wurde (allerdings genauso schnell wieder geändert wurde), scheint mir das noch nicht zu sein...
      Fear Ameer: 4588 rushing - 39 TD // 690 receiving - 7 TDs // Huskers all-purpose yardage leader (7186)
      Khalil Mack Bulls career: 75 TFL (tied NCAA record) // 16 Forced Fumbles (NCAA record) // Jack Lambert Award 2013
      Lavonte David Blackshirt stats: 285 TT // 28 TFL // 11,5 Sacks // 3 FF // 2 FR // 2 INT // 12 PBU