Philadelphia Eagles Offseason 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • GermanEagle schrieb:

      JimJohnson schrieb:

      GermanEagle schrieb:

      Moritary schrieb:

      Jamaal Charles wurde also von den Chiefs gecuttet...für 'nen 1/2-Jahres Vertrag zu guten Konditionen,warum nicht?
      Wäre "bei guten Konditionen" dabei, jedoch bezweifle ich, dass Charles günstiger als ein Ryan Matthews zu haben sein wird. Ausserdem ist seine Verletzungsgeschichte schon etwas Grund zur Besorgnis.Aber gesund ist er für jedes Team eine Bereicherung...!
      Was sind denn gute Konditionen bei einem Spieler, der in den letzten beiden Jahren 8 Spiele bzw. 83 Snaps hatte? Er bringt Geld mit und wir bekommen einen Cap-Bonus, weil wir ihm auf dem Roster haben. Er ist 30 Jahre und war zwei Jahre verletzt. Nee sorry, aber das muss nicht sein.
      Wenn Jamaal guenstiger als Ryan Matthews zu haben ist, dann wuerde ich persoenlich nen flyer auf ihn versuchen..
      Zurueck zu WR:

      Bin mal gespannt, ob sich die Eagles ernsthaft um Pryor bemuehen werden. Wuenschen wuerde ich es mir, da ich mir vorstellen kann, dass er in 2 Jahren zu einer der Top 5 WR der NFL gehoeren wird. Deshalb wuerde ich auch fuer ihn tief in die Tasche greifen und ihm $14/year zahlen. Die Frage ist aber wohl vielmehr, ob er nicht vor dem Start der FA einen langfristigen Vertrag bei den Browns unterschreibt..

      ich frage mich, warum die Browns ihn nicht taggen und dann einen langfristigen Vertrag verhandeln? Die Frist ist doch nun vorbei, oder?

      Pryor genauso wie Benny Logan sollten daher den Markt testen. Bei Ihren Hometown Teams können sie immernoch unterschreiben. Aber heute geht ja der Combine mehr oder weniger los, da sind ja eh alle vor Ort. Ich bin gespannt.
      R.I.P J.Johnson
    • JimJohnson schrieb:

      GermanEagle schrieb:

      JimJohnson schrieb:

      GermanEagle schrieb:

      Moritary schrieb:

      Jamaal Charles wurde also von den Chiefs gecuttet...für 'nen 1/2-Jahres Vertrag zu guten Konditionen,warum nicht?
      Wäre "bei guten Konditionen" dabei, jedoch bezweifle ich, dass Charles günstiger als ein Ryan Matthews zu haben sein wird. Ausserdem ist seine Verletzungsgeschichte schon etwas Grund zur Besorgnis.Aber gesund ist er für jedes Team eine Bereicherung...!
      Was sind denn gute Konditionen bei einem Spieler, der in den letzten beiden Jahren 8 Spiele bzw. 83 Snaps hatte? Er bringt Geld mit und wir bekommen einen Cap-Bonus, weil wir ihm auf dem Roster haben. Er ist 30 Jahre und war zwei Jahre verletzt. Nee sorry, aber das muss nicht sein.
      Wenn Jamaal guenstiger als Ryan Matthews zu haben ist, dann wuerde ich persoenlich nen flyer auf ihn versuchen..Zurueck zu WR:

      Bin mal gespannt, ob sich die Eagles ernsthaft um Pryor bemuehen werden. Wuenschen wuerde ich es mir, da ich mir vorstellen kann, dass er in 2 Jahren zu einer der Top 5 WR der NFL gehoeren wird. Deshalb wuerde ich auch fuer ihn tief in die Tasche greifen und ihm $14/year zahlen. Die Frage ist aber wohl vielmehr, ob er nicht vor dem Start der FA einen langfristigen Vertrag bei den Browns unterschreibt..
      ich frage mich, warum die Browns ihn nicht taggen und dann einen langfristigen Vertrag verhandeln? Die Frist ist doch nun vorbei, oder?
      Deadline fuer FT is heute, 1pm ET.
      Chip happens.
    • GermanEagle schrieb:

      JimJohnson schrieb:

      GermanEagle schrieb:

      Moritary schrieb:

      Jamaal Charles wurde also von den Chiefs gecuttet...für 'nen 1/2-Jahres Vertrag zu guten Konditionen,warum nicht?
      Wäre "bei guten Konditionen" dabei, jedoch bezweifle ich, dass Charles günstiger als ein Ryan Matthews zu haben sein wird. Ausserdem ist seine Verletzungsgeschichte schon etwas Grund zur Besorgnis.Aber gesund ist er für jedes Team eine Bereicherung...!
      Was sind denn gute Konditionen bei einem Spieler, der in den letzten beiden Jahren 8 Spiele bzw. 83 Snaps hatte? Er bringt Geld mit und wir bekommen einen Cap-Bonus, weil wir ihm auf dem Roster haben. Er ist 30 Jahre und war zwei Jahre verletzt. Nee sorry, aber das muss nicht sein.
      Wenn Jamaal guenstiger als Ryan Matthews zu haben ist, dann wuerde ich persoenlich nen flyer auf ihn versuchen..
      Zurueck zu WR:

      Bin mal gespannt, ob sich die Eagles ernsthaft um Pryor bemuehen werden. Wuenschen wuerde ich es mir, da ich mir vorstellen kann, dass er in 2 Jahren zu einer der Top 5 WR der NFL gehoeren wird. Deshalb wuerde ich auch fuer ihn tief in die Tasche greifen und ihm $14/year zahlen. Die Frage ist aber wohl vielmehr, ob er nicht vor dem Start der FA einen langfristigen Vertrag bei den Browns unterschreibt..
      In 2 Jahren ist Pryor in erster Linie mal 30. Der ist aber definitiv ein interessanter Gamble
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      GermanEagle schrieb:

      JimJohnson schrieb:

      GermanEagle schrieb:

      Moritary schrieb:

      Jamaal Charles wurde also von den Chiefs gecuttet...für 'nen 1/2-Jahres Vertrag zu guten Konditionen,warum nicht?
      Wäre "bei guten Konditionen" dabei, jedoch bezweifle ich, dass Charles günstiger als ein Ryan Matthews zu haben sein wird. Ausserdem ist seine Verletzungsgeschichte schon etwas Grund zur Besorgnis.Aber gesund ist er für jedes Team eine Bereicherung...!
      Was sind denn gute Konditionen bei einem Spieler, der in den letzten beiden Jahren 8 Spiele bzw. 83 Snaps hatte? Er bringt Geld mit und wir bekommen einen Cap-Bonus, weil wir ihm auf dem Roster haben. Er ist 30 Jahre und war zwei Jahre verletzt. Nee sorry, aber das muss nicht sein.
      Wenn Jamaal guenstiger als Ryan Matthews zu haben ist, dann wuerde ich persoenlich nen flyer auf ihn versuchen..Zurueck zu WR:

      Bin mal gespannt, ob sich die Eagles ernsthaft um Pryor bemuehen werden. Wuenschen wuerde ich es mir, da ich mir vorstellen kann, dass er in 2 Jahren zu einer der Top 5 WR der NFL gehoeren wird. Deshalb wuerde ich auch fuer ihn tief in die Tasche greifen und ihm $14/year zahlen. Die Frage ist aber wohl vielmehr, ob er nicht vor dem Start der FA einen langfristigen Vertrag bei den Browns unterschreibt..
      In 2 Jahren ist Pryor in erster Linie mal 30. Der ist aber definitiv ein interessanter Gamble
      Mag sein. Aber Du kennst ja die Rede von 'zuwenig thread on the tires'...

      Josh Gordon ist evtl. wieder zu haben...
      Chip happens.
    • GermanEagle schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      GermanEagle schrieb:

      JimJohnson schrieb:

      GermanEagle schrieb:

      Moritary schrieb:

      Jamaal Charles wurde also von den Chiefs gecuttet...für 'nen 1/2-Jahres Vertrag zu guten Konditionen,warum nicht?
      Wäre "bei guten Konditionen" dabei, jedoch bezweifle ich, dass Charles günstiger als ein Ryan Matthews zu haben sein wird. Ausserdem ist seine Verletzungsgeschichte schon etwas Grund zur Besorgnis.Aber gesund ist er für jedes Team eine Bereicherung...!
      Was sind denn gute Konditionen bei einem Spieler, der in den letzten beiden Jahren 8 Spiele bzw. 83 Snaps hatte? Er bringt Geld mit und wir bekommen einen Cap-Bonus, weil wir ihm auf dem Roster haben. Er ist 30 Jahre und war zwei Jahre verletzt. Nee sorry, aber das muss nicht sein.
      Wenn Jamaal guenstiger als Ryan Matthews zu haben ist, dann wuerde ich persoenlich nen flyer auf ihn versuchen..Zurueck zu WR:
      Bin mal gespannt, ob sich die Eagles ernsthaft um Pryor bemuehen werden. Wuenschen wuerde ich es mir, da ich mir vorstellen kann, dass er in 2 Jahren zu einer der Top 5 WR der NFL gehoeren wird. Deshalb wuerde ich auch fuer ihn tief in die Tasche greifen und ihm $14/year zahlen. Die Frage ist aber wohl vielmehr, ob er nicht vor dem Start der FA einen langfristigen Vertrag bei den Browns unterschreibt..
      In 2 Jahren ist Pryor in erster Linie mal 30. Der ist aber definitiv ein interessanter Gamble
      Mag sein. Aber Du kennst ja die Rede von 'zuwenig thread on the tires'...
      Josh Gordon ist evtl. wieder zu haben...
      Ich geh fast fest davon aus, dass der zu haben sein wird. Aber wem außer den Pats ist denn dieses Risiko wert
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • Buccaneer schrieb:

      GermanEagle schrieb:

      Buccaneer schrieb:

      GermanEagle schrieb:

      JimJohnson schrieb:

      GermanEagle schrieb:

      Moritary schrieb:

      Jamaal Charles wurde also von den Chiefs gecuttet...für 'nen 1/2-Jahres Vertrag zu guten Konditionen,warum nicht?
      Wäre "bei guten Konditionen" dabei, jedoch bezweifle ich, dass Charles günstiger als ein Ryan Matthews zu haben sein wird. Ausserdem ist seine Verletzungsgeschichte schon etwas Grund zur Besorgnis.Aber gesund ist er für jedes Team eine Bereicherung...!
      Was sind denn gute Konditionen bei einem Spieler, der in den letzten beiden Jahren 8 Spiele bzw. 83 Snaps hatte? Er bringt Geld mit und wir bekommen einen Cap-Bonus, weil wir ihm auf dem Roster haben. Er ist 30 Jahre und war zwei Jahre verletzt. Nee sorry, aber das muss nicht sein.
      Wenn Jamaal guenstiger als Ryan Matthews zu haben ist, dann wuerde ich persoenlich nen flyer auf ihn versuchen..Zurueck zu WR:Bin mal gespannt, ob sich die Eagles ernsthaft um Pryor bemuehen werden. Wuenschen wuerde ich es mir, da ich mir vorstellen kann, dass er in 2 Jahren zu einer der Top 5 WR der NFL gehoeren wird. Deshalb wuerde ich auch fuer ihn tief in die Tasche greifen und ihm $14/year zahlen. Die Frage ist aber wohl vielmehr, ob er nicht vor dem Start der FA einen langfristigen Vertrag bei den Browns unterschreibt..
      In 2 Jahren ist Pryor in erster Linie mal 30. Der ist aber definitiv ein interessanter Gamble
      Mag sein. Aber Du kennst ja die Rede von 'zuwenig thread on the tires'...Josh Gordon ist evtl. wieder zu haben...
      Ich geh fast fest davon aus, dass der zu haben sein wird. Aber wem außer den Pats ist denn dieses Risiko wert
      New England.. ;)
      Chip happens.
    • Ganz ehrlich: Ich halte von all den Optionen wenig! nen fast 30jährigen wie Pryor überhaupt ins Gespräch zu bringen zeugt schon von desperate thoughts..
      Ich finde die Eagles sollten sich verjüngen und Receivern die Möglichkeit bieten mit Carson Wentz zusammen sich weiterzuentwickeln. Auch die Lücken in der Passverteidigung letzte Saison sollten in ner Division mit Wrs wie Dez Bryant oder Odell Beckham Junior erst mal repariert werden , ansonsten nutzt der ganze FA Zinober nix.
      In dem Draft im April würde ich mir einen WR wie Mike Williams oder Corey Davis oder den besten Cornerback in Runde eins wünschen (wer immer dies auf dem Eagles Draftboard sein mag..)
    • Ian Rapoport
      ✔@RapSheetOne backup QB drawing interest on the trade market: #Eagles QB Chase Daniel. As teams try to improve there, Daniel is one to watch.
      4:16 PM - 2 Mar 2017


      waer ja wirklich der hammer. mal gespannt,was howie hier bringen wird. und vorallem,wie es mit nachfolger ausschauen wuerde.


      ausserdem ist man wohl interessiert an cooks von den saints. waere sicherlich billiger wie jackson oder jeffery.
    • Re Cooks:

      Billiger die nächsten 2 Jahre schon, aber man müsste sich wohl von nem hohen Pick trennen. DeSean bzw Jefferey bekäme man dagegen 'umsonst'..

      Die Edit() flüstert mir gerade, dass Cooks ganz jungfräuliche 23 Jahre erst alt ist..
      Chip happens.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GermanEagle ()

    • GermanEagle schrieb:

      Re Cooks:

      Billiger die nächsten 2 Jahre schon, aber man müsste sich wohl von nem hohen Pick trennen. DeSean bzw Jefferey bekäme man dagegen 'umsonst'..

      Die Edit() flüstert mir gerade, dass Cooks ganz jungfräuliche 23 Jahre erst alt ist..

      hoher pick ist nicht zwingend. denke mit kendricks,barwin und 3 oder 4th rounder koennten ausreichen. die saints haben ihre probleme in der defense. letztendlich spielt es aber auch eine rolle, was man. bisher fuer die anderen beiden angeboten bekommt.
      leider sind die titans noch da und die koennten bisschen was riskieren. dann kann man da nicht mithalten.

      mir waere solch ein junger receiver,mit aktuell geringem salary lieber,als jefferey, der am ende wie murray bei uns enden koennte. so haetten wir noch etwas spielraum, um andere luecken zu schliessen und evtl, neben dem draft, sich um noch eine weitere receiver alternative zu bemuehen. (man koennte zb noch desean oder garcon holen und waere wohl trotzdem noch "guenstiger" , als nur mit jefferey,der wohl an die 16-17 mio kommen wird)
    • SaarEagle schrieb:

      GermanEagle schrieb:

      Re Cooks:

      Billiger die nächsten 2 Jahre schon, aber man müsste sich wohl von nem hohen Pick trennen. DeSean bzw Jefferey bekäme man dagegen 'umsonst'..

      Die Edit() flüstert mir gerade, dass Cooks ganz jungfräuliche 23 Jahre erst alt ist..
      hoher pick ist nicht zwingend. denke mit kendricks,barwin und 3 oder 4th rounder koennten ausreichen. die saints haben ihre probleme in der defense. letztendlich spielt es aber auch eine rolle, was man. bisher fuer die anderen beiden angeboten bekommt.
      leider sind die titans noch da und die koennten bisschen was riskieren. dann kann man da nicht mithalten.
      Die Saints sollen $2,7M an Cap Space abgeben und dafür knapp $14M aufnehmen? und das für einen 3rd oder 4th? Selbst in Madden würde der Trade nicht durchgehen.

      Die Saints haben übrigens Jairus Byrd entlassen. War da nicht was vor 2 Jahren wo man ihn unbedingt haben müsste?
      R.I.P J.Johnson
    • Alex Marvez
      ✔@alexmarvezI'm told @Eagles likely landing spot for @brandincooks so not sure how that would affect @BMarshall interest https://twitter.com/ekbuchannan/status/837664620043255808 …
      3:10 PM - 3 Mar 2017



      Alex Marvez
      ✔@alexmarvez
      Probably a 2nd rounder I'm told https://twitter.com/fantasy_champ1/status/837667464100077569 …
      3:15 PM - 3 Mar 2017

      Ian Rapoport
      ✔@RapSheet
      The #Saints are aiming high value-wise for a potential WR Brandin Cooks trade. They've told teams they want a 1st round pick


      habe doch sehr die hoffnung, dass wir nicht unseren first rounder hergeben. auch unseren 2nd rounder wuerd ich gern behalten, wird man aber wohl anders nicht hinbekommen (+spieler/andere picks).

      @JimJohnson
      na. so haetten sie die chance, zwei gute defense spieler zu bekommen. wir sind, aufgrund des gehaltes von kendricks,nicht im muss ihn zu traden und auch wirds sicherlich das ein oder andere team geben,was an ihm interesse hat. so haetten sie ihn sicher. bei barwin ist halt,in der tat, das gehalt das problem (und er wohl auch nicht in die defense passt). aber ja. ein 4th rounder,evtl auch 3th rounder waer zu wenig.

      sollte eher so gemeint sein,dass ich ungern mehr ausgeben wuerde. zumindest von den draft picks von diesem jahr. einen zweitrundenpick 2018 haben wir ja nicht,ansonsten haette man den noch mit ins spiel nehmen koennen.

      edit: laut marvez ist eine rueckkehr von jackson,im falle eines trades mit cooks unwahrscheinlich. auch seien die saints nicht auf der suche nach einem lb,sondern einem pass rusher. mhmmm.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SaarEagle ()

    • Zu Cooks:

      Die Spekulationen sind ja über das Wochenende mehr als hochgekocht zu dieser Personalie. Ich gehe davon aus, dass die Eagles interessiert sind.
      Dafür spricht, dass Jeffrey Lurie es sich zur Aufgabe gesetzt hat, dass Wentz bestmöglich versorgt wird und damit die besten Chancen auf Erfolg hat. Deswegen bleibt JP mindestens noch eine Saison und deswegen will man Carson nicht nur einen Playmaker an die Seite stellen.
      Dagegen spricht, dass die Eagles den 1st round pick gefeiert haben und wer gesehen hat wie Howie nach dem Coin-toss gefeiert hat, der wird auch wissen, dass er den Pick nicht herschenken wird. Deswegen wird es maximal ein Paket aus 2nd 2017 + X werden.
      Den Saints sollte auch klar sein, dass ihre Verhandlunsposition mit dem Beginn der FA-Phase sinken wird, da Teams sich dort bedienen werden.

      Meine Meinung:
      Die Eagles haben 4 große Löcher und brauchen da 6 Spieler aus meiner Sicht: 2 WR, 2 CB, 1 RB, 1 DE
      Alles andere was verpflichtet wird sind Role-Player. Oben genannte Positionen sind mehr oder weniger Starter.

      Weder FA noch der Draft werden alleine alle Positionen bedienen. Ich tippe darauf, dass die Eagles 2 WR vor dem Draft verpflichten und Role-Player. CB/DE werden in Runde mit den ersten beiden Picks adressiert. RB mit dem vierten/fünften. Welche Runde die Picks jeweils sind sei dahingestellt. Geht der Plan nicht sauber auf, dann bleiben hier und da Probleme offen. Der Leidtragende wird wohl eher Jim Schwartz sein als Carson Wentz.

      Wenn ich mit der grünsten meiner Brillen schaue: Dann holen sich die Eagles Cooks und Pryor als WR und Rex Burkhead als RB (von mir aus auch Murray). Der Rest wird dann mit den Picks in der ersten und dritten Runde holt man CBs und irgendwo zaubert man noch einen RB aus dem Hut. Und noch hoffe ich weiterhin auf Benny Logan.
      R.I.P J.Johnson
    • GermanEagle schrieb:

      Mach mal 3 neue Starter auf WR draus. Sollten die Eagles Jordan Matthews traden, der in seinem letzten Vertragsjahr und evtl nicht in den Langzeit Plänen der Eagles ist.
      Nur weil ein Charles Robinson (Who the fuck is he?) von Yahoo (echt da arbeitet jemand?) das in einem tweet "glaubt", heißt das noch nicht einmal, dass es eine Wahrscheinlichkeit ist.

      Klar ist, dass Mathews nun für eine Vertragsverlängerung fällig ist bzw. nur noch die 2017 Saison unter Vertrag steht. Wenn Du Cooks + Pryor jeweils $10M+ bezahlst, willst du nicht noch einmal die Summe für Mathews hinlegen.
      Aber das machst du erst, wenn die beiden Dinge sicher durch sind und du im Draft einen Ersatz gefunden hast.
      Zudem fände ich es extrem Schade.
      R.I.P J.Johnson
    • JimJohnson schrieb:

      Zudem fände ich es extrem Schade.
      Schade weil er ständig Pässe droppt oder seine Füsse nicht innerhalb der Endzone halten kann?!

      Wenn man diese Saison noch etwas für ihn bekommt, macht es durchaus Sinn ihn zu traden. Aber nicht auf Biegen und Brechen und für nen Apple und ein Ei. Dann ihn lieber noch diese Saison behalten und seine letzte Saison in Philly ausspielen lassen.
      Chip happens.
    • Morgen beginnt die legal tempering periode und ich bin noch kaum halb durch die O# durch. Deswegen muss ich etwas skippen und ein paar Namen in den Raum schmeißen, die ich gerne als Eagles Spieler sehen würde.

      Keine Reihenfolge, sondern nur Namen, die mir aufgefallen sind.

      O-Line:

      Larry Warford (Liones, 25 Jahre): Er könnte LOG spielen, wenn Winni gegangen ist und Big Al weg ist (Trade/Cut). Dann könnte Isaac noch hinten lernen und als OG/T Backup fungieren. Ich bin nicht von ihm so überzeugt wie die Eagles. Warford hat in seiner Rookie Saison eingeschlagen und seitdem gut aber nicht mehr so überragend gespielt. Evt. will er weg und möchte etwas Jugend in die Eagles line bringen. Man könnte sich auch bei den Cowboys mit Leary bedienen, ist aber schon 27 Jahre.

      LB:

      Zach Brown (Bills, 27 Jahre): Bills Spieler stehen ja eh hoch im Kurs bei uns. Da wäre er vielleicht eine Überlegung wert. Noch nicht einmal nur als Kendricks Ersatz, sondern so könnte man auch darüber nachdenken ob man Bradham noch ertragen muss.


      CB:

      Micah Hyde (Packers, 26) oder Marcus Williams (Jets -RFA): Irgendetwas müssen wir hier tun. Ich glaube nicht, dass die Eagles hier das ganz große Scheckheft zücken. Beide könnten zumindest eine von zwei Lücken schließen. Beide sind wohl eher 2nd tier mit Potential.


      DT:

      Dominique Easley (LA - RFA): Glaubt Ihr wirklich an den hübschen in der Mitte der Line? Ich nicht. Habe nicht gesehen, dass Easley einen tender bekommen hat bisher.


      DE:
      Trent Cole: Für einen Tag sollte er mindestens einen Vertrag bekommen. Für ein Jahr? ... because he is the hunter.... oh yeah.
      R.I.P J.Johnson
    • GermanEagle schrieb:

      JimJohnson schrieb:

      Zudem fände ich es extrem Schade.
      Schade weil er ständig Pässe droppt oder seine Füsse nicht innerhalb der Endzone halten kann?!
      Wenn man diese Saison noch etwas für ihn bekommt, macht es durchaus Sinn ihn zu traden. Aber nicht auf Biegen und Brechen und für nen Apple und ein Ei. Dann ihn lieber noch diese Saison behalten und seine letzte Saison in Philly ausspielen lassen.
      Ist er ein Superstar wie Julio Jones? Sicher nicht. Konnte er die Rolle als No1 Receiver ausfüllen und dahinter lange nichts. Mixed results. Wäre er um einiges besser als one guy statt the guy? Definitiv. Ihn nun schlechter zu machen als er ist, finde ich passt nicht. Aber ich bin wohl eh der einzige, der an Mathews und Agholor weiterhin glaubt
      R.I.P J.Johnson
    • JimJohnson schrieb:

      Morgen beginnt die legal tempering periode und ich bin noch kaum halb durch die O# durch. Deswegen muss ich etwas skippen und ein paar Namen in den Raum schmeißen, die ich gerne als Eagles Spieler sehen würde.

      Keine Reihenfolge, sondern nur Namen, die mir aufgefallen sind.

      O-Line:

      Larry Warford (Liones, 25 Jahre): Er könnte LOG spielen, wenn Winni gegangen ist und Big Al weg ist (Trade/Cut). Dann könnte Isaac noch hinten lernen und als OG/T Backup fungieren. Ich bin nicht von ihm so überzeugt wie die Eagles.
      Ich gehe mit Dir jede Wette, dass Isaac diese Saison von Tag 1 starten wird, ob nun auf LG oder C...!
      Chip happens.
    • GermanEagle schrieb:

      JimJohnson schrieb:

      Morgen beginnt die legal tempering periode und ich bin noch kaum halb durch die O# durch. Deswegen muss ich etwas skippen und ein paar Namen in den Raum schmeißen, die ich gerne als Eagles Spieler sehen würde.

      Keine Reihenfolge, sondern nur Namen, die mir aufgefallen sind.

      O-Line:

      Larry Warford (Liones, 25 Jahre): Er könnte LOG spielen, wenn Winni gegangen ist und Big Al weg ist (Trade/Cut). Dann könnte Isaac noch hinten lernen und als OG/T Backup fungieren. Ich bin nicht von ihm so überzeugt wie die Eagles.
      Ich gehe mit Dir jede Wette, dass Isaac diese Saison von Tag 1 starten wird, ob nun auf LG oder C...!

      Da man derzeit keinen LG hat (Big Al wird am Freitag spätestens entlassen) würde ich nicht dagegen wetten. Injuries könnten auch dazu führen, deswegen ist er ja Backup. Aber ich hoffe ja, dass er ein Superstar oder wenigstens adequat, aber ich war schon während des Drafts enttäuscht und bisher hat er mich nicht weiter überzeugt.
      R.I.P J.Johnson
    • JimJohnson schrieb:

      GermanEagle schrieb:

      JimJohnson schrieb:

      Morgen beginnt die legal tempering periode und ich bin noch kaum halb durch die O# durch. Deswegen muss ich etwas skippen und ein paar Namen in den Raum schmeißen, die ich gerne als Eagles Spieler sehen würde.

      Keine Reihenfolge, sondern nur Namen, die mir aufgefallen sind.

      O-Line:

      Larry Warford (Liones, 25 Jahre): Er könnte LOG spielen, wenn Winni gegangen ist und Big Al weg ist (Trade/Cut). Dann könnte Isaac noch hinten lernen und als OG/T Backup fungieren. Ich bin nicht von ihm so überzeugt wie die Eagles.
      Ich gehe mit Dir jede Wette, dass Isaac diese Saison von Tag 1 starten wird, ob nun auf LG oder C...!
      aber ich war schon während des Drafts enttäuscht und bisher hat er mich nicht weiter überzeugt.
      Aber warum nur?!
      Chip happens.
    • Die Eagles werden wohl auch sehen, dass sie dieses Jahr eine Gelegenheit haben im Draft die Lücke auf CB zu stopfen. Die DB-Klasse ist gut genug, um hier Qualität zu bekommen, die nicht nur auf Hoffnung gebaut ist, wie es in den vergangenen Jahren der Fall war. Genau hier verstärkt man das Team insgesamt dann auch am meisten. Natürlich will man Wentz gerne die ein oder andere Waffe an die Seite stellen, da erwarte ich dann aber eher etwas in der Free Agency. Ich glaube schon, dass die Eagles ein gewisses Aushängeschild auf WR suchen. Wie das dann alles am Ende ins Cap passt wird man abwarten müssen, wen man überhaupt bekommt.
      Believe in GREEN!!! And get ready to fly!
    • Happy legal tampering period! It's Howie time!

      Habe mal nachgefragt was Benny Logan für einen Vertrag in etwa bekommen könnte. Da war ich von der Antwort von $11M schon überrascht. Die Eagles würden wohl eher im Bereich von $8M zahlen. Ich bin gespannt, ob man da eine gemeinsame Ebene findet.
      R.I.P J.Johnson

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JimJohnson ()