Philadelphia Eagles Offseason 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • #14 Eagles - Christian McCaffrey, RB, Stanford
      #43 Eagles - Zay Jones, WR, East Carolina
      #58 Eagles (from Seahawks) - Kevin King, CB, Washington
      #139 Eagles - Jalen Myrick, CB, Minnesota


      Waren meine Picks beim Mock Draft, ich hätte natürlich gern noch mehr gepickt.



      Die TEs wurden mir immer weggeschnappt und Edge Rusher hat auch von der Pickposition nicht gepasst. Da man hier natürlich mitm Traden limitiert ist, kann da Howie schon mehr hinkriegen in real.


      Trotzdem bin ich so zufrieden wie lange nicht mehr mit einem Mock, leider glaube ich, dass wir keinen der Spieler hier haben werden. Klar gibt genügend gute die man gern hätte, aber gerade ein Kevin King wäre schon arg verlockend für unsere Defense
    • Ärgert Euch schon mal über Charles Harris (Mizzou) oder Tre`Davious White (LSU), dann müsst ihr nicht am Freitag Morgen müde aufstehen.


      20€ an das Board, wenn MCC an 14 da ist und die Eagles ihn nehmen. Hält jemand dagegen?
      R.I.P J.Johnson
    • Cold as Ice schrieb:



      #58 Eagles (from Seahawks) - Kevin King, CB, Washington
      Ob er zur D# von Jim Schwartz passt, können wir noch diskutieren, aber ich gehe davon aus, dass er in der ersten Runde geht. Daher hast du zumindest aus Mock-Gesichtspunkten einen Steal gemacht.
      Habe mir den Mock-Draft angeschaut und ich hätte White genommen, der erst am Ende der Runde gegangen ist. Oder Conley, der auch erst hinter den Eagles ging. Nicht weil ich mir sicher bin, dass die Eagles einen CB in Runde 1 nehmen, sondern weil sie die besseren Spieler sind und ich mir sicher bin, dass es nicht MCC wird.

      Bwest sagt auch: Don´t take him, he is missing something
      R.I.P J.Johnson
    • Wird eine interessant Nacht von Donnerstag auf Freitag.

      Eigentlich sind alle Rumors eh nur Smokescreens, ich glaube das MCC an 14 nicht mehr zur verfügung stehen wird.

      Gerade ne lustige Sache über Corey Davis gelesen, hat wohl auf Twitter nen tweet mit Future Eagle geliked und sonst gabs auch noch paar auffälligkeiten.

      Bin gespannt und hoffe auf einen CB oder WR in der ersten Runde. RB wirklich nur wenn Fournett irgendwie so tief fallen sollte, was eigentlich nichtt vorstellbar ist. Ein schlechtes gefühl habe ich bei Cooks, finde seine Fumble anfälligkeit schon nicht optimal.

      Wen würdet ihr gerne als Eagles Pick sehen ?
    • Bitte BPA und keine doofen Need-Picks.
      “I put lipstick on a pig. I feel a deep sense of remorse that I contributed to presenting Trump in a way that brought him wider attention and made him more appealing than he is. I genuinely believe that if Trump wins and gets the nuclear codes there is an excellent possibility it will lead to the end of civilization.” - Tony Schwatz (ehemaliger Ghostwriter für Donald Trump)
    • Draft Day !

      Nur noch kurz zzu den Picks die ich nicht so gerne sehen würde:

      John Ross: Hatte schon deutlich zu viel Verletzungen und dabei nicht nur kleinigkeiten, würde ich die Finger von lassen.

      Dalvin Cook: Ansich nicht schlecht aber er Fumbled mir ein bisschen zu oft, dazu noch Charakter Fragen.


      Zurfrieden wäre ich mit MCC, Corey Davis oder eigentlich mit jedem CB der hoch gehandelt wird.
    • Ein sehr ungewöhnliches Draft-Wochenende für die Eagles dieses Jahr. Keine Trades und keine Picks, die einen Aufschrei in die eine oder die andere Richtung auslösen. Ich kann mich bis jetzt sehr gut mit den Picks anfreunden. Die Produktion von Barnett ist ja kein Zufall und ich gehe stark davon aus, dass die Line mit Coxm Graham und Barnett uns noch einige Jahre sehr viel Freude machen wird.
      Der Pick von Sidney Jones wird in Zukunft wohl am ehesten kritisch hinterfragt, weil man ein gewisses Risiko mit seinem Achillessehnenriss geht. Das Talent ist aber so hoch und offensichtlich, dass man sich vor ein paar Wochen einen CB wie ihn erträumt hätte. Es wird natürlich mehr als schwer für ihn, den Eagles schon dieses Jahr helfen zu können, aber langfristig hat man hier einen möglichen Anker für die Secondary, der den Eagles schon so lange fehlt.
      Mit Rasul Douglas holte man noch einen weiteren talentierten CB dazu, der talentiert genug ist um starten zu können. Ihm fehlt es vielleicht etwas an speed, aber im System von Schwartz sehe ich da nicht so große Probleme.
      An Tag 3 wird man sich noch um einige andere spots kümmern müssen. RB, WR und LB sind da für mich auch in der Reihenfolge oben auf der Liste. Auch ein Spieler mit guten Return-Qualitäten würde Sinn machen. Schließlich ist Huff weg und Sproles nicht mehr der jüngste (und nur punt returner).
      Believe in GREEN!!! And get ready to fly!
    • Sidney Jones <3 hätte er sich nicht verletzt hätten wir ihn wohl nicht mal an 14 bekommen. Natürlich ist ein gewisses Risiko dabei, aber für einen Top Corner muss man das eingehen. Denke das er diese Season vielleicht sogar ganz aussetzten darf, je nachdem wie sich der Heilungsprozess entwickelt. Sehr guter Pick meiner Meinung.

      Rasul Douglas als zweiten CB finde ich in Ordnung, sehr agressiv und immer für ein Play gut wenn man eins braucht.

      Heute wird sich dann mit Sicherheit um einen RB bemüht werden, hab gar nicht wirklich auf dem Schirm wer da noch zu haben ist, aber man wird es sehen. Auf LB sollte man auch noch was machen.
    • samaje perine ist noch zu haben,als rb.

      seh sidney jonas auch als klasse pick an. er selbst sagt ja,er waere im september schon bereit, aber nun gut,man muss nichts uberstuerzen. wir haben n klasse medical staff, die werden schon wissen,was zu tun ist. ansonsten,der junge ist erst 20, da denk ich mir,dass wir sehr viel spass mit ihm haben werden.

      sehr zufrieden bisher mit dem draft.
    • Tario schrieb:

      Sidney Jones <3 hätte er sich nicht verletzt hätten wir ihn wohl nicht mal an 14 bekommen. Natürlich ist ein gewisses Risiko dabei, aber für einen Top Corner muss man das eingehen. Denke das er diese Season vielleicht sogar ganz aussetzten darf, je nachdem wie sich der Heilungsprozess entwickelt. Sehr guter Pick meiner Meinung.

      Rasul Douglas als zweiten CB finde ich in Ordnung, sehr agressiv und immer für ein Play gut wenn man eins braucht.

      Heute wird sich dann mit Sicherheit um einen RB bemüht werden, hab gar nicht wirklich auf dem Schirm wer da noch zu haben ist, aber man wird es sehen. Auf LB sollte man auch noch was machen.
      Zu Douglas habe ich vor dem Draft eine interessante Review seiner College Leistungen gelesen und da wurde auch ein Spieler genannt, der ihm am ähnlichsten ist: Asante Samuel with Richard Sherman's Body.

      Als Begründung wurden die ganzen INTs genannt und trotz seiner große die Allergie zu tackeln.

      Ins System passt er mit Sicherheit.

      Der einzige Pick, der mich stört ist eigentlich Pumphrey.
      FLY EAGLES FLY
    • DDP schrieb:

      Tario schrieb:

      Sidney Jones <3 hätte er sich nicht verletzt hätten wir ihn wohl nicht mal an 14 bekommen. Natürlich ist ein gewisses Risiko dabei, aber für einen Top Corner muss man das eingehen. Denke das er diese Season vielleicht sogar ganz aussetzten darf, je nachdem wie sich der Heilungsprozess entwickelt. Sehr guter Pick meiner Meinung.

      Rasul Douglas als zweiten CB finde ich in Ordnung, sehr agressiv und immer für ein Play gut wenn man eins braucht.

      Heute wird sich dann mit Sicherheit um einen RB bemüht werden, hab gar nicht wirklich auf dem Schirm wer da noch zu haben ist, aber man wird es sehen. Auf LB sollte man auch noch was machen.

      Der einzige Pick, der mich stört ist eigentlich Pumphrey.
      Warum?

      Hättet ihr übrigens nicht genommen, wäre er wahrscheinlich zu uns gekommen. Laut Jerry Jones musste man sich zwischen Pumphrey und Switzer entscheiden, bis die Eagles ihnen die Entscheidung abgenommen haben.
    • aikman schrieb:

      DDP schrieb:

      Tario schrieb:

      Sidney Jones <3 hätte er sich nicht verletzt hätten wir ihn wohl nicht mal an 14 bekommen. Natürlich ist ein gewisses Risiko dabei, aber für einen Top Corner muss man das eingehen. Denke das er diese Season vielleicht sogar ganz aussetzten darf, je nachdem wie sich der Heilungsprozess entwickelt. Sehr guter Pick meiner Meinung.

      Rasul Douglas als zweiten CB finde ich in Ordnung, sehr agressiv und immer für ein Play gut wenn man eins braucht.

      Heute wird sich dann mit Sicherheit um einen RB bemüht werden, hab gar nicht wirklich auf dem Schirm wer da noch zu haben ist, aber man wird es sehen. Auf LB sollte man auch noch was machen.
      Der einzige Pick, der mich stört ist eigentlich Pumphrey.
      Warum?
      Hättet ihr übrigens nicht genommen, wäre er wahrscheinlich zu uns gekommen. Laut Jerry Jones musste man sich zwischen Pumphrey und Switzer entscheiden, bis die Eagles ihnen die Entscheidung abgenommen haben.
      Weil er für die NFL kein klassischer 1st und 2nd down back ist und mit Smallwood hat man schon einen ähnlichen RB auf dem Roster. Angeblich wollten die Eagles Cook in Runde 2, aber das wurde ja leider nichts. Auch wenn er am College eine Menge touches hatte, so wird es mit unter 180 Pfund für ihn doch sehr schwer in der NFL. Yards afetr contact sind nicht zu erwarten. Die Eagles brauchen einen Ersatz für Mathews und der ist momentan nicht auf dem Roster.
      FLY EAGLES FLY
    • DDP schrieb:

      aikman schrieb:

      DDP schrieb:

      Tario schrieb:

      Sidney Jones <3 hätte er sich nicht verletzt hätten wir ihn wohl nicht mal an 14 bekommen. Natürlich ist ein gewisses Risiko dabei, aber für einen Top Corner muss man das eingehen. Denke das er diese Season vielleicht sogar ganz aussetzten darf, je nachdem wie sich der Heilungsprozess entwickelt. Sehr guter Pick meiner Meinung.

      Rasul Douglas als zweiten CB finde ich in Ordnung, sehr agressiv und immer für ein Play gut wenn man eins braucht.

      Heute wird sich dann mit Sicherheit um einen RB bemüht werden, hab gar nicht wirklich auf dem Schirm wer da noch zu haben ist, aber man wird es sehen. Auf LB sollte man auch noch was machen.
      Der einzige Pick, der mich stört ist eigentlich Pumphrey.
      Warum?Hättet ihr übrigens nicht genommen, wäre er wahrscheinlich zu uns gekommen. Laut Jerry Jones musste man sich zwischen Pumphrey und Switzer entscheiden, bis die Eagles ihnen die Entscheidung abgenommen haben.
      Weil er für die NFL kein klassischer 1st und 2nd down back ist und mit Smallwood hat man schon einen ähnlichen RB auf dem Roster. Angeblich wollten die Eagles Cook in Runde 2, aber das wurde ja leider nichts. Auch wenn er am College eine Menge touches hatte, so wird es mit unter 180 Pfund für ihn doch sehr schwer in der NFL. Yards afetr contact sind nicht zu erwarten. Die Eagles brauchen einen Ersatz für Mathews und der ist momentan nicht auf dem Roster.
      Naja, Smallwood ähnelt rein vom Körperbau deutlich mehr Cook als Pumphrey, der - wenn man so will - eher eine Art Sproles-Klon ist, wenngleich er im College viel mehr Inside Runner als Sproles war. Gebe dir aber recht, diesen Spielstil wird er so nicht aufrecht erhalten können und wahrscheinlich vermehrt als Scat Back on 3rd downs eingesetzt werden. Ich las irgendwo, dass er auch im Slot eingeplant ist? Wäre in jedem Fall ein spannendes Projekt.

      Vielleicht gibts ja in diesem Thread nun wieder die große Suche nach dem Big Back. Die Älteren werden sich möglicherweise erinnern :tongue2:
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog
    • 12to83 schrieb:

      DDP schrieb:

      aikman schrieb:

      DDP schrieb:

      Tario schrieb:

      Sidney Jones <3 hätte er sich nicht verletzt hätten wir ihn wohl nicht mal an 14 bekommen. Natürlich ist ein gewisses Risiko dabei, aber für einen Top Corner muss man das eingehen. Denke das er diese Season vielleicht sogar ganz aussetzten darf, je nachdem wie sich der Heilungsprozess entwickelt. Sehr guter Pick meiner Meinung.

      Rasul Douglas als zweiten CB finde ich in Ordnung, sehr agressiv und immer für ein Play gut wenn man eins braucht.

      Heute wird sich dann mit Sicherheit um einen RB bemüht werden, hab gar nicht wirklich auf dem Schirm wer da noch zu haben ist, aber man wird es sehen. Auf LB sollte man auch noch was machen.
      Der einzige Pick, der mich stört ist eigentlich Pumphrey.
      Warum?Hättet ihr übrigens nicht genommen, wäre er wahrscheinlich zu uns gekommen. Laut Jerry Jones musste man sich zwischen Pumphrey und Switzer entscheiden, bis die Eagles ihnen die Entscheidung abgenommen haben.
      Weil er für die NFL kein klassischer 1st und 2nd down back ist und mit Smallwood hat man schon einen ähnlichen RB auf dem Roster. Angeblich wollten die Eagles Cook in Runde 2, aber das wurde ja leider nichts. Auch wenn er am College eine Menge touches hatte, so wird es mit unter 180 Pfund für ihn doch sehr schwer in der NFL. Yards afetr contact sind nicht zu erwarten. Die Eagles brauchen einen Ersatz für Mathews und der ist momentan nicht auf dem Roster.
      Naja, Smallwood ähnelt rein vom Körperbau deutlich mehr Cook als Pumphrey, der - wenn man so will - eher eine Art Sproles-Klon ist, wenngleich er im College viel mehr Inside Runner als Sproles war. Gebe dir aber recht, diesen Spielstil wird er so nicht aufrecht erhalten können und wahrscheinlich vermehrt als Scat Back on 3rd downs eingesetzt werden. Ich las irgendwo, dass er auch im Slot eingeplant ist? Wäre in jedem Fall ein spannendes Projekt.
      Vielleicht gibts ja in diesem Thread nun wieder die große Suche nach dem Big Back. Die Älteren werden sich möglicherweise erinnern :tongue2:
      The Eagles' top 3 running backs' average height is 5'8, with an average weight of 189.

      Den Eagles fehlt auf RB mehr als ein bisschen was. Da ist ein rießen Loch. Aber man in einer Off-Season nicht alle Lücken schließen.
      R.I.P J.Johnson
    • 12to83 schrieb:

      DDP schrieb:

      aikman schrieb:

      DDP schrieb:

      Tario schrieb:

      Sidney Jones <3 hätte er sich nicht verletzt hätten wir ihn wohl nicht mal an 14 bekommen. Natürlich ist ein gewisses Risiko dabei, aber für einen Top Corner muss man das eingehen. Denke das er diese Season vielleicht sogar ganz aussetzten darf, je nachdem wie sich der Heilungsprozess entwickelt. Sehr guter Pick meiner Meinung.

      Rasul Douglas als zweiten CB finde ich in Ordnung, sehr agressiv und immer für ein Play gut wenn man eins braucht.

      Heute wird sich dann mit Sicherheit um einen RB bemüht werden, hab gar nicht wirklich auf dem Schirm wer da noch zu haben ist, aber man wird es sehen. Auf LB sollte man auch noch was machen.
      Der einzige Pick, der mich stört ist eigentlich Pumphrey.
      Warum?Hättet ihr übrigens nicht genommen, wäre er wahrscheinlich zu uns gekommen. Laut Jerry Jones musste man sich zwischen Pumphrey und Switzer entscheiden, bis die Eagles ihnen die Entscheidung abgenommen haben.
      Weil er für die NFL kein klassischer 1st und 2nd down back ist und mit Smallwood hat man schon einen ähnlichen RB auf dem Roster. Angeblich wollten die Eagles Cook in Runde 2, aber das wurde ja leider nichts. Auch wenn er am College eine Menge touches hatte, so wird es mit unter 180 Pfund für ihn doch sehr schwer in der NFL. Yards afetr contact sind nicht zu erwarten. Die Eagles brauchen einen Ersatz für Mathews und der ist momentan nicht auf dem Roster.
      Naja, Smallwood ähnelt rein vom Körperbau deutlich mehr Cook als Pumphrey, der - wenn man so will - eher eine Art Sproles-Klon ist, wenngleich er im College viel mehr Inside Runner als Sproles war. Gebe dir aber recht, diesen Spielstil wird er so nicht aufrecht erhalten können und wahrscheinlich vermehrt als Scat Back on 3rd downs eingesetzt werden. Ich las irgendwo, dass er auch im Slot eingeplant ist? Wäre in jedem Fall ein spannendes Projekt.
      Vielleicht gibts ja in diesem Thread nun wieder die große Suche nach dem Big Back. Die Älteren werden sich möglicherweise erinnern :tongue2:
      Grrrr..... ;)

      Aber wo Du Dich schon hier herum treibst: Sag doch mal bitte was aus Deiner Sicht zu Corey Clement, den mal wohl als UDFA gesigned hat.
      “I put lipstick on a pig. I feel a deep sense of remorse that I contributed to presenting Trump in a way that brought him wider attention and made him more appealing than he is. I genuinely believe that if Trump wins and gets the nuclear codes there is an excellent possibility it will lead to the end of civilization.” - Tony Schwatz (ehemaliger Ghostwriter für Donald Trump)
    • datajunk schrieb:

      12to83 schrieb:

      DDP schrieb:

      aikman schrieb:

      DDP schrieb:

      Tario schrieb:

      Sidney Jones <3 hätte er sich nicht verletzt hätten wir ihn wohl nicht mal an 14 bekommen. Natürlich ist ein gewisses Risiko dabei, aber für einen Top Corner muss man das eingehen. Denke das er diese Season vielleicht sogar ganz aussetzten darf, je nachdem wie sich der Heilungsprozess entwickelt. Sehr guter Pick meiner Meinung.

      Rasul Douglas als zweiten CB finde ich in Ordnung, sehr agressiv und immer für ein Play gut wenn man eins braucht.

      Heute wird sich dann mit Sicherheit um einen RB bemüht werden, hab gar nicht wirklich auf dem Schirm wer da noch zu haben ist, aber man wird es sehen. Auf LB sollte man auch noch was machen.
      Der einzige Pick, der mich stört ist eigentlich Pumphrey.
      Warum?Hättet ihr übrigens nicht genommen, wäre er wahrscheinlich zu uns gekommen. Laut Jerry Jones musste man sich zwischen Pumphrey und Switzer entscheiden, bis die Eagles ihnen die Entscheidung abgenommen haben.
      Weil er für die NFL kein klassischer 1st und 2nd down back ist und mit Smallwood hat man schon einen ähnlichen RB auf dem Roster. Angeblich wollten die Eagles Cook in Runde 2, aber das wurde ja leider nichts. Auch wenn er am College eine Menge touches hatte, so wird es mit unter 180 Pfund für ihn doch sehr schwer in der NFL. Yards afetr contact sind nicht zu erwarten. Die Eagles brauchen einen Ersatz für Mathews und der ist momentan nicht auf dem Roster.
      Naja, Smallwood ähnelt rein vom Körperbau deutlich mehr Cook als Pumphrey, der - wenn man so will - eher eine Art Sproles-Klon ist, wenngleich er im College viel mehr Inside Runner als Sproles war. Gebe dir aber recht, diesen Spielstil wird er so nicht aufrecht erhalten können und wahrscheinlich vermehrt als Scat Back on 3rd downs eingesetzt werden. Ich las irgendwo, dass er auch im Slot eingeplant ist? Wäre in jedem Fall ein spannendes Projekt.Vielleicht gibts ja in diesem Thread nun wieder die große Suche nach dem Big Back. Die Älteren werden sich möglicherweise erinnern :tongue2:
      Grrrr..... ;)
      Aber wo Du Dich schon hier herum treibst: Sag doch mal bitte was aus Deiner Sicht zu Corey Clement, den mal wohl als UDFA gesigned hat.
      Und wer wird den Paul Turner Vermächtnis-Award gewinnen?

      C Tyler Orlosky – 6-3, 298 – West Virginia
      RB Corey Clement – 5-10, 220 – Wisconsin
      WR Greg Ward – 5-11, 186 – Houston
      DT Winston Craig – 6-3, 288 – Richmond
      LB Marcus Oliver – 6-1, 236 – Indiana
      CB Jomal Wiltz – 5-9, 178 – Iowa State
      DB Randall Goforth – 5-10, 190 – UCLA
      TE Billy Brown – 6-4, 255 – Shepherd
      FS Tre Sullivan – 5-11, 189 – Shepherd
      P Cameron Johnston – Ohio State
      QB Dakota Prukop – Oregon/Montana State (camp invite)
      R.I.P J.Johnson
    • Das läuft wohl auf Sullivan hinaus. Was ich gelesen habe ist er wohl komplett irre, was den Einsatz seines Körpers angeht. Also genau das, was die Leute im Camp durchdrehen lässt.
      “I put lipstick on a pig. I feel a deep sense of remorse that I contributed to presenting Trump in a way that brought him wider attention and made him more appealing than he is. I genuinely believe that if Trump wins and gets the nuclear codes there is an excellent possibility it will lead to the end of civilization.” - Tony Schwatz (ehemaliger Ghostwriter für Donald Trump)
    • datajunk schrieb:

      Aber wo Du Dich schon hier herum treibst: Sag doch mal bitte was aus Deiner Sicht zu Corey Clement, den mal wohl als UDFA gesigned hat.
      Ist kein Tony Hunt, oder wolltest du was anderes wissen? :tongue2:

      Im Ernst, Clement ist ein Big Back, der (zumindest meistens) physisch und gut hinter seinen Pads läuft. Tendenziell wenig überraschend Typ Inside Runner, aber hat zumindest ausreichend Play Speed gehabt für den einen oder anderen erfolgreichen Offtackle / Outside Run, den die Badgers recht gerne gelaufen sind (meistens über links mit 1st rounder Ramczyk als Seal Blocker). Er hat einen ziemlich guten Jump Cut für seine Größe, aber kreiert abgesehen vom meist physischen Finish seiner Läufe sonst nicht übermäßig viel selbst. Hat aber auch immer wieder mal Spiele oder Momente, in denen er unerklärlicherweise seine Physis vergisst und zu viel tänzelt oder cuttet, das muss ihm unbedingt ausgetrieben werden (denn an Power mangelts eigentlich nicht). Nicht die beste Vision. Keine übermäßige Erfahrung als Pass Catcher, aber davon haben die Eagles ja nun wirklich eh genug. Testete ziemlich unathletisch (damit meine ich weniger die 40 als u.a. den grotesk niedrigen High Jump).
      Hat so kleine Off-Field-Problemchen gehabt (u.a. Verletzung an der Hand, als er jemandem eine gepult hat) und scheint - nach allem, was man so gehört hat - nicht der pflegeleichteste oder beliebteste Typ im Team gewesen zu sein. Dazu kommen Verletzungsprobleme (sports hernia 2015, aber auch letzte Saison immer mal wieder kleinere Wehwehchen). So wurde aus einem soliden mid-to-late round Inside Runner schnell ein UDFA.
      Ganz wichtig übrigens: Das Ende seiner elend langen medialen Saga über die korrekte Aussprache seines Nachnamens (die er selbst gerne mal geändert hat nach aktuellem gusto): Klick. Typ wirkt irgendwie etwas strange - nicht nur hier.


      Wo ich gerade dabei bin, kurz zweidrei Worte zu anderen UDFAs (weil ein paar interessantere dabei sind):
      Tyler Orlosky wurde von den meisten Seiten als Draftpick gesehen und dürfte tendenziell einer der 'teureren' UDFAs gewesen sein (würde mich zumindest nicht wundern): 3 year starter mit Power und Toughness, aber kurzen Ärmchen und nicht der allerbesten Athletik. Kenn mich auf eurem Roster nicht aus, aber hat vielleicht einen Shot auf nen Backup-Posten.

      Und für Greg Ward, dem undersized Cougars QB mit dem riesigen Herz, muss man einfach rooten. Kopiers mal aus dem Mockthread rein: "Nur ein Wort: Gamer. Mag ihn unglaublich als Spielertyp, aber er wird wahrscheinlich eine Weile brauchen. Wahrscheinlich zunächst Kandidat fürs Practice Squad, es sei denn, er zeigt in den STs was. Muss erstmal auf WR umsatteln und die Feinheiten der Position lernen. Undersized, skinny, nicht der Überathlet, aber als CFB-QB eindeutig mit dem „It“-Factor ausgezeichnet. Projected ein wenig wie Northwesterns Kain Coulter (wenngleich Ward der wesentlich bessere Passer war, aber das dürfte vorerst irrelevant sein). Würds ihm extrem gönnen, dass er einen reelle Chance auf Playing Time bekommt. Als wasauchimmer."

      Marcus Oliver ist eine gar nicht mal sooo unathletische Tacklemaschine bei den Hoosiers gewesen. Hat überraschend declart (vielleicht, weil er schon eine Saison durch einen Kreuzbandriss verloren hatte). Solider Middle Backer mit ein wenig Downhill-Ability und zumindest keine komplette Graupe in der Pass-D (zumindest fürs College-Level). Letzte Saison 5 FF und überraschend viele TFL (für seine Position). Könnte sich einen Platz im PS ergattern und sich über die STs hocharbeiten.

      Von Billy Brown habe ich naturgemäß nicht wirklich viel gesehen (Div. II-Prospect), aber der bekam die letzten Wochen ein wenig späten Drafthype als potenzieller Late Rounder: Absurd schwerer WR (über 250 Pfund), den man wohl für die NFL zum Move-TE umschulen müsste. Mal schaun.


      So, nach so vielen Zeilen stelle ich aber ganz frech gleich auch noch eine Gegenfrage an die Insider unter den Eagles-Fans, weil ich zu faul bin, auf euren Seiten zu recherchieren: Sehen das FO bzw. die Coaches euren 5th round pick Huskers Safety Nate Gerry wirklich als LB-Project?
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog