Tennessee Titans Offseason 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tennessee Titans Offseason 2017

      Wenn kein anderer will eröffne ich mal den Offseason Threat 2017
      Anscheinend läuft alles nur noch über die FB Gruppe :(

      Das er nach der Regular Saison zu öffnen sein wird war zu erwarten. Nicht zu erwarten war die erste Winnig Saison seit 2011.
      Nach schwachen Start mit 1-3 kämpfte man sich auch Dank der Leistungsteigerung von Mariota bis zu seiner Verletzung zu einem 9-4.
      Wenn man sich beim zweiten Spiel gegen die Jags nicht eine Auszeit genommen hätte wären sogar die Playoffs drin gewesen.

      Positiv hat sich jedenfalls der Wechsel des GM ausgewirkt.
      Mit klugen Freeagentsverpflichtungen (Matthews) und Trades (Murray) und natürlich dem Monstertrade mit den Rams ist es gelungen ein spürbare Verbesserung zu Vorjahr zu erreichen.
      Mit 2 Picks in runde Eins der kommenden Draft (5. und 18.) hat man Potential sich weiter zu verbessern.

      Folgende Spieler sind nach der letzten Saison Free Agents:

      Chance Warmack G 25
      Anthony Fasano TE 32
      Sean Spence ILB 26
      Byron Bell RT 27
      Kendall Wright WR 27
      Rashad Johnson FS 31
      Matt Cassel QB 34
      Karl Klug DT 28
      Antwon Blake CB 26
      Marc Mariani WR 29
      Brian Schwenke C 25
      Nate Palmer ILB 27
      Daimion Stafford SS 25
      David Bass OLB 26

      Kendall Wright hat ja schon von seinen Fans in TEN verabschiedet.

      Was brauchen wir für die nächste Season?

      An erster Stelle sind natürlich CB zu nennen.
      Ein WR wäre auch nicht zu verachten.
      Wie seht Ihr den das so?
    • Finde es auch schade, dass es hier so ruhig geworden ist. Aber ich glaube da spielt auch die Enttäuaschung mit. Die Season war deutlich besser als alle erwartet haben. Die Mannschaft hat wieder eine Identität und das muss man dem Coaching staff zurechnen.
      Und jetzt kommt das große ABER...
      ...nach diesen vielen enttäuschenden Jahren flammte die Hoffnung wieder auf und man hat es wieder nicht geschafft. Man war klar das stärskte AFC south Team verliert zwei extrem anttäuschende Spiele gegen die Colts und dann nach zwei unerwarteten Siegen gegen Denver & KC verliert man gegen die Jax. Und das schlimme ist fast jeder der Titans Fans hat es erwartet, weil es einfach typisch Titans ist.
      Aber vielleicht verlangen wir aufgrund der langen Durststrecke auch zu viel auf einmal. Entwicklung ist defintiv vorhanden und jetzt gilt es den positiven Swing aus dieser Season mitzunehmen.
      Für die Offseason sind wir glänzend aufgestellt. Über 70 Mio Cap Space. Dazu noch einige hochbezahlte (teilweise unbrauchbare) Veterans mit möglichem Cut lassen möglicherweise den Cap Space auf 100 Mio anwachsen.
      Für die Draft 2 First Rounder (davon 1 Top 5 Pick, danke Jeff :)) und 2 Third Rounder. Damit lässt sich schon was anfangen. Zumal die Draft Class gerade auf unseren Problempositionen ziemlich stark sein wird.

      Baustellen ?

      Ganz klar CB 1+2. McCourty für 9 Mio ist eigentlich done. Mal abwarten was wir in Sims und Reed haben. Gerade Sims war doch recht vielversprechend die letzten Spiele. Da fahlt aber defintiv ne Nr.1 und wahrscheinlich auch 2.

      SS/FS
      Je nachdem welche Rolle Byard einnehmen wird fehlt hier der passende Partner. Saercy ist auch zu dem Preis keine Lösung.

      ILB
      Williamson ist ein starker Run Defender, dazu fehlt aber die passende eierlegende Wollmiilchsau...ala Willis/Kuechly. Gut gegen den lauf & pass und vor allem im covern von TE und RB Screens, die uns regelmäßg zerstören.

      WR
      Matthews ist eine sehr gute 2, abwarten wie Sharpe sich entwickelt. Wright geht. Douglas muss hoffentlich auch. Es fehlt die Nr.1. Bei Mariotas Skill set wäre mein Wunsch ein Typ Bryant/Robinson.
      Groß gut bei jump balls und trotzdem guter speed.

      Sonst wäre gerade aufgrund der vielen 2 TE sets ein junger Nachfolger für Walker, der langsam in die Jahre kommt nicht schlecht.

      Wünsche ?

      FA ganz klar Berry. Das wäre einfach ein Traum.
      Für die Draft würde ich an 5 keinen CB nehmen. Die klasse ist einfach viel zu tief und bisher kristallisiert sich auch keine klare Nr. 1 auf der CB Position heraus. Sollten wir an 5 nicht downtraden wären Foster/Adams/Hooker/Davis/Williams Kandidaten, wenn Garrett & Allen vom Board sind.
    • Freak hat sich ja offenbar zur Ruhe gesetzt und ich verkehre hauptsächlich bei Facebook, doch habe ich stets ein Auge darauf, ob Du nicht was schreibst, lieber Zab.
      Wie Du weisst, lese ich immer sehr gerne Deine Meinung. Ich bin mir auch sicher, dass Kiddster und Obi Wan auch lesen werden, was Du geschrieben hast.
      Also: keep up the good work, dann wird es hier auch nicht ruhig werden.

      Es ist auch wieder einmal herrlich zu lesen, dass unsere Gedankenwelten sich sehr ähneln. Insbesondere hinsichtlich des Saisonverlaufs. Man ist geneigt zu sagen "typisch Titans", wenngleich die Titans schon eine halbe Ewigkeit lang nichts mit den Playoffs zu tun haben. Rückblickend frage ich mich, ob der Sieg gegen die Chiefs nicht ein Phyrrussieg war. Ganz offenkundig hat es der Mannschaft geschadet. So unvorbereitet und machtlos wie man gegen die 3-Siege Jags aussah, spricht in jedem Fall gegen unsere Truppe.
      Ich bin ein großer Verfechter davon, hinzuweisen, dass jedes Spiel in der NFL ein hartes Stück Arbeit ist, es gibt keine garantierten Siege.
      Doch wie sehr man sich hat in diesem Spiel abschlachten lassen, spricht Bände.

      Das hat auch ein wenig an Mularkey Reputation gekratzt. Jedoch muss ich an dieser Stelle ganz klar einsehen, dass meine Bedenken gegen seine Person absolut fehl am Platz waren. Rückblickend muss man sagen, dass er das Beste ist, das der Franchise passieren konnte. Die Mannschaft ist competitive, hat viele Playoff Teams besiegt und hat offensiv teilweise eine wunderbare Show abgeliefert. Er hat mehr erreicht, als man von den Titans vor der Saison erwarten durfte.

      Aus diesem Grund fällt auch mein Fazit ein bisschen anders aus als Deins. Insgesamt war es doch eine geile Saison. Sie hat nicht nur stellenweise großen Spass gemacht, sondern gibt meines Erachtens nach berechtigte Hoffnung darauf was noch kommt.



      Hinsichtlich der Baustellen sind wir wieder fast ein Herz und eine Seele, stimme ich Dir überall zu.

      CB:
      McCourty dürfte kaum zu retten sein. Er müsste schon einen gewaltigen Paycut nehmen. Die CB Position wird sicherlich viele neue Gesichter haben, nächste Saison. Vermutlich eine Mischung FAs und Rookies.

      Safety:
      Byard dürfte gesetzter Starter sein nächste Saison. Ich bin gerade ein wenig überrascht, dass Du es für möglich hältst, dass er Strong Safety spielen könnte. Das würde die Planung für 2017 vereinfachen.
      Searcy hat leider in der Coverage nachgelassen. Angesichts seines Gehaltschecks, denke ich auch, dass er einer der Cut-Kandidaten ist.
      Ich hoffe allerding, dass die Titans Stafford halten. In Running Game ist er bärenstark, insgesamt sehr brauchbar, jung, von den Titans gedraftet, ich mag ihn.

      ILB:
      Ich bin ein bisschen enttäuscht von Williamson. Ich hatte die Hoffnung gehabt, dass er sich weiter entwickeln könnte, jedoch wird er wohl nie über die Rolle des Runstoppers hinaus kommen.
      Woodyard gefiel mir insgesamt da schon besser, ohne gegen den Pass zu brillieren. Es ist genau so wie Du geschrieben hast: Der komplette ILB fehlt den Titans noch.

      WR:
      Auch hier bin ich bei Dir. Sehr sogar. Insbesondere beim Anforderungsprofil für potenzielle Nummer eins. Aus diesem Grund liebäugle ich ja ein wenig mit Jeffery, der zwar nicht der schnellste Wideout ist, jedoch aufgrund seiner Statur und seinen Jump-Ball-Skills dennoch einen guten Deep Threat dargestellt hat.
      Mularkey hat ja verlautbaren lassen, dass der Unit speed fehlt. Das lässt ja einen direkt in die Richtung von Ross blicken. Ich persönlich kann aber nicht viel von ihm abgewinnen. Spieler, die sich primär über ihre Speed definieren sind mir suspekt.
      Mike Williams wird ja aktuell sehr häufig zu den Titans gemockt (jaja, ich weiß, zu diesem Zeitpunkt ist es mehr eine grobe Spielerei), was mir anfangs missfallen hat. Jedoch habe ich mir gestern einige Videos von ihm angeguckt und werde langsam richtig warm mit ihm.

      TE:
      Auch hier gehe ich absolut konform mit Dir. Titans müssen sich auf Walkers Abschied langsam vorbereiten. Es trifft sich auch sehr gut, dass der Draft einige vielversprechende TE-Prospects bereithält.

      Wünsche?
      Berry steht auch bei mir ganz weit oben. Hometown-Boy zu den Titans holen und mit einem Schlag die Secondary verstärken. Das wäre eine schöne Geschichte.
      Direkt dahinter der bereits erwähnte Jeffery, der in meinen Augen genau das ist, was die Offense benötigt, auch wenn ihm die top-end-speed fehlt. Mit ihm hatte ich damals beim Draft geliebäugelt (und ihm ein bisschen falsche Attribute konstatiert)
      Honorable Mention: Dontari Poe. Auch hier gilt: Hometown-Boy und eine deutliche Verbesserung auf NT. Bin nach wie vor kein großer Fan von Woods, auch wenn die Titans natürlich größere Problemfelder haben.

      Draft:
      Ich habe immer Schwierigkeiten bei den Prospects gute Corner zu indentifizieren. Doch mein Gefühl sagt mir, dass Wilson, Humphrey und Lattimore die drei besten sind und wenn einer mit Revis-mäßigen Talent gesegnet ist, dann hätte ich auch kein Problem, wenn man ihn an 5 holt. Natürlich gefällt mir der Gedanke weiter hinten in Runde 1 einen Top-Corner zu holen, doch man sollte es sich nicht versauen, wenn man einen klaren Shutdown-Corner draften kann.

      Ansonsten stimme ich Dir bei den Genannten absolut zu, wobei Allen und Hooker mein Herz am schnellsten schlagen lassen, guck ich mir ihre Highlights an.
      Ich möchte Deine Aufzählung allerdings noch um Cunningham erweitern, der sich womöglich sogar noch besser beim covern anstellt als Foster.
    • Na da sind wir doch fast einer Meinung. :bier:
      Byard hat auch viel an der Los gespielt. Ist dazu auch ein sehr sicherer Tackler. Macht einen ziemlich kompletten Eindruck. Könnte also meiner Meinung nach beides spielen, auch wenn er wohl eher FS ist. Ähnlich übrigens wie Berry aber natürlich noch auf einem anderen Niveau :)

      Jeffrey wäre auch ein Kandidat hätte er nicht diese vielen Muskelverletzungen hinter sich. Also erstens sehr verletzungsanfällig und dazu wohl ein Kandidat der als Receiver wohl relativ früh done sein wird. Das schreckt mich bei ihm schon sehr ab. Wenn dann eher Pryor.
      Ross finde ich jetzt nicht grundsätzlich schlecht, passt nur irgendwie so garnicht zu Mariota. Dafür fehlt ihm einfach der starke Arm. Der gewinnt dir nämlich keine Jump Balls :D
      Zwischen Williams und Davis muss ich noch bissl scouten. Momentan gefällt mir Davis besser. Erinnert mich an Allen Robinson aus 2015.
    • Guten Abend der Titans Gemeinde .

      Sorry aber da wollte ich jetzt doch mal fragen was es mit der FB Gruppe auf sich hat, habt ihr da eine Art Titans Deutschland Gruppe,oder Teil einer Ami Gruppe ? Worin besteht den da der Vorteil im Vergleich zum Talk ?

      Ich perönlich fände das sehr schade da die kleine aber feine Titans Gemeinschafft hier doch immer wieder sehr gute Beiträge zum besten gibt und INfos & Einblicke zu den Titans .

      Bleibt zu hoffen das ihr alle auchweiterhin hier fleissig postet und nicht nur auf FB ;)

      Sonst wünsche ich dann nächstes Jahr das der Einzug in die Playoffs gelingt , wäre ja mal wieder an der Zeit :bier:
      I can, I will

      Beitrag von tararaco ()

      Dieser Beitrag wurde von trosty gelöscht ().
    • Ja, wie gesagt, ich bin ja nicht aus der Welt. Insbesondere in der Pre-Draft-Zeit werde ich hier gewiss aktiver werden.

      @ Zab:
      Stimmt eigentlich. Hatte Byard bisher nicht als SS in Erwägung gezogen, doch wenn man seine Saison Revue passieren lässt, merkt man, dass er auch ganz gut in der Box unterwegs war.
      Auch den Vergleich zu Berry kann ich nachvollziehen, der -wenn ich mich gerade nicht irre- auch zunächst als FS seine NFL-Karriere begann.
    • kbenzema schrieb:

      fragen was es mit der FB Gruppe auf sich hat
      Das gehört nicht hierher. Es ist jedem freigestellt wo er diskutieren will, wenn es nicht hier ist wünschen wir aber keine "Abwerbung". Danke.
      RAIDER NATION - the team’s roots might be in Oakland, but this is California’s NFL team.
    • Ein paar Gedanken:

      JRobs Interview lässt mal wieder tief blicken. Klingt so, als hätte er den 5th OVR Pick schon wieder wunderbar drapiert und ganz vorne ins Schaufenster gestellt, wunderbar.
      Jetzt gilt es auf Watson, Kizer und Trubi zu hoffen, sodass die Aktien (mal wieder) in unerahnte Höhen fliegen.

      Hinsichtlich des Trades mit den Rams muss man ja hoffen, dass Jenkins kein 3rd Round Compensatory wert ist, sonst erhalten die Titans ebendiesen Pick (und behalten ihren 7th rounder).

      Ansonsten hat Dick LeBeau verlängert und die Titans haben Nachfolger für den Receiving Coaching Staff gefunden.
    • Ein früher Second wäre natürlich schon nett. Von daher macht das Sinn. Am liebsten natürlich die 33 von den Browns
      Würde aber nur runter traden wenn das Angebot auch passt.
      Wäre schön klasse wenn man mit den beiden First 2 aus Foster, Hooker, Adams, (Garrett), (Allen), Lattimore, Davis, Williams picken könnte und dazu noch einen hohen Second hätte.
      Aber JRob macht das schon. Nach letzter Offseason habe ich da vollstes Vertrauen...
      Bin mal richtig auf die FA gespannt...
    • FA könnte dieses Jahr tatsächlich recht interessant werden.
      Cap Space aktuell: 70mio.

      Auf der Payroll Spieler wie McCourty (7mio), Searcy (irgendwas um die 6mio) und Douglas (5,5mio).
      Theoretisch recht viel Platz um einen mittelschweren Splash zu machen, ohne in irgendeine Hölle kommen zu müssen.
    • Hy an die commutiy der titans.

      schade das ihr es nicht in die playoffs geschafft habt. Mit Mariota habt ihr schon mal einen starken QB! Rb seit ihr auch mit demarco Murray gut aufgestellt, aber bei den WR haberts bei euch. Vielleicht kommt ja dieses jahr ein brauchbarer WR zu euch.


      ich hab wo gelesen (weiß nicht mehr welche nachrichten quelle es war), das die titans gar nicht so abgeneigt wären für ihren first round pick (5) zu tauschen. WIsst ihr was genaueres?
    • JRob hat angedeutet, dass er gerne einen second Rounder hätte. Von daher nicht unwahrscheinlich zumal es ja durchaus einige Teams gibt die potenziell für einen QB hoch wollen könnten, insbesondere vor die Jets (Browns, Bills, Cards, Saints z.B.)
      Aber warten wir es ab.

      Gibt auch noch so Aussagen wie, wir brauchen Speed auf allen Positionen in der Mannschaft oder WR ist eine größere Baustelle. Wer mag kann daraus seine Schlüsse ziehen :D
    • sCarecrow schrieb:

      Zab, wo bleibst Du? Ich warte auf Dein Fazit des ersten Tages.
      Ich warte schon seit Wochen auf dich :xywave:

      Viele haben ja nen "Big splash" erwartet, aber mir war fast klar, dass JRob nicht überbezahlen wird.
      Bouye als one-year wonder in einer starken D für 10+m - Nein Danke
      Zu Jeffery kennst du meine Meinung, zu viele lower leg injuries. Der Contract der Eagles spricht da auch Bände. Nachfrage war wohl nicht sonderlich groß.

      Ryan war mein Favorit auf CB den haben wir zu vernünftigen Konditionen bekommen. Cyprien riecht erstmal nach "meeeh signing" könnte aber Sinn machen als reiner in the box saefty bzw. LB Hybrid ala Buchannon. Hatte letztes Jahr bei den Jags ein überragendes Jahr in der Run Verteidigung.
      Wenn ich noch Wünsche äußern könnte, wäre das Hightower. Sollen wir ja interessiert sein. Schaun mer mal.

      Die Cooks Gerüchte...hm. Der First (18) ist mir eigentlich zu viel.
    • Mit Karl Klug wurde auch verlängert.
      Ich mag den Jungen irgendwie. Auch wenn er nur ein solider Rotationsplayer ist.
      Ansonsten geht unser JRob baut das Team weiter klug aus.
      Mal sehen was zum Draft läuft. Vielleicht findet sich ja einer der auf den #5 scharf ist.
    • Also ich bin und bleibe ein Jeffery-Fan und erwarte eine super Saison in Philly (auch wenn ich den Wentz-Hype nicht nachvollziehen kann).

      Grundsätzlich bin ich zufrieden wie die Offseason verlaufen ist. Nur die Cooks-Geschichte gefällt mir nicht. Den hätte ich schon sehr gerne in Titans-Blau gesehen.
      Offenbar hat JRob nie die 18 geboten. War ja auch seitens vieler Titans-Seiten gemutmaßt worden, dass dieser sicherlich den Erfolg gebracht hätte. Angesichts des Tradewerts kann man daran weiter glauben.
      Ich glaube, ich wäre sogar soweit gegangen, dass ich einen Doppelpickswap vorgeschlagen hätte. Die ersten beiden Titans Picks gegen die ersten beiden Saints Picks. Auf dem Papier zunächst einmal ein sehr teurer trade, doch man hätte eine erprobte, die gewünscht schnelle Lösung auf WR und hätte weiterhin einen sehr guten 1st Round Pick und einen 2nd Round Pick, in einem Jahrgang von dem es heisst, dass er deutlich stärker ist als beispielsweise der letztjährige.
      (Jeremiah schrieb, dass er mehr als 70 Top50 guys hätte, während Miller meinte, dass viele die dieses Jahr in der zweiten Runde über die Theke gehen, letztes Jahr noch Top20 gewesen wären).

      Cyprien finde ich an sich einen sehr sympathischen Spieler. Schädelt, was das Zeug hält. Aber was mich komplett irritiert ist, dass er kein Stück gegen die vorhandene Schwäche, die Coverage, entgegenwirkt. Im Prinzip nur eine verbesserte Version von Searcy bzw. Stafford. Finde ich bisschen merkwürdig.

      Ebenso merkwürdig fand ich das vermeintliche Interesse an Hightower obwohl ich zugegeben muss, dass ich fast stündlich twitter über Tage hinweg aktualisierte, nur um bloß nicht die neueste News zu verpassen.
      Denn auch Hightower wäre nichts anderes als eine verbesserte Version von Woodyard. Schädeln und blitzen kann er nämlich auch. Die Coverage, da harpert's.
      Insofern fand ich JRobs Veröffentlichung, dass man ihn gar nicht zu Besuch gehabt hätte, absolut nachvollziehbar.

      Anhand der Zahlen sowieso: Woodyard hat gestern verlängert und verdient genau so viel wie Hightower. In drei Jahren so viel wie Hightower in einem. Insofern würde ich sagen: Schnapper!

      Nun lief Williams ne sehr solide Zeit beim Pro Day und mein WR-Ranking spielt Karussell. Anfangs war es Davis, mein Favorit. Dann kurz Williams. Dann wollte ich von den 1st Rd Kandidaten nichts hören. Dann scheiterte der Cooks-Deal und ich wollte unbedingt Ross haben. Nun bin ich wieder bei Williams. Furchtbar.
      Grundsätzlich würde ich lieber das Need zunächst einmal ignorieren und vielleicht doch die End Position aufwerten und auf die Corner gehen. Oder Howard und einen Corner. Oder doch vielleicht Williams und einen Corner. Ohmann, ich weiß es grad nicht.

      Ich weiß auch nicht, wie sehr ich mich über Ryan freuen sich. Ich denke, vor der FA war er mein Favorit. Doch mir fällt es schwer mich an Pats-Spieler zu erinnern, die nach dem Wechsel ihr Level halten können.
      Das macht mich irgendwie misstrauisch. Auch, dass die ihn einfach so haben ziehen lassen und dafür Gilmore verpflichteten. Der -trotz Nominierung zum Pro Bowl- eine äußerst durchwachsene Saison hatte.
      Auf MCM gab es eine unfassbar detailierte Analyse der letzten Saison, gefühlt 100 Seiten lang, mit unfassbar vielen Kackplays. Das hatte ihn mir sehr madig gemacht. Vermutlich hat der 12er irgendwas zu ihm geschrieben, das muss ich mir noch durchlesen.

      Jedenfalls sieht es auf dem Papier sehr ansehnlich aus. Secondary aufgewertet, ohne jeden Zweifel. Specialteams gepimpt. Woodyard zu sehr günstigen Konditionen verlängert und Kluuuuuuuuuuuug behalten.

      Leider ist Fasano nicht mehr da. Geht zurück nach Miami. Dafür wurde mit Supernaw verländert. Das ist zunächst einmal suboptimal. Hier muss imho ein kompletter TE noch addiert werden, also einer, der auch beim Run Block zupackt.

      In meinem stillen Kämmerchen träume ich heimlich von Josh Gordon. Aber pssst.
    • Ryan war zu Beginn der Season komplett durch was zur Mitte der Season endete, dass er zeitweise im Slot spielte, als wir Rowe holten. Dort erging es sich wieder.
      Gegen Ende der Season und in den PO eroberte er sich den CB2 wieder zurück und spielte eine seiner besten Spiele. In der Form ist der Vertrag bei euch sehr in Ordnung, ich hab sogar damit gerechnet, dass Team s mit viel Cap noch mehr bezahlen.
      Als Nummer 2 spielte er aber auch oft gegen die Nummer 1 Receiver, da unsere CB ihre Seite selten verlassen.
      Gronkowski "He was just yappin' at me the whole time, So I took him and threw him out of the club."

      We are on to next Year.

      ++++NFL-Talk FDL Sieger 2014++++
    • Für die Draft bin ich auch noch völlig unentschlossen was der Richtige weg ist. Es gibt ja die Meinung, ein Top 5 Pick muss eine der Premium Positionen bedienen und die wären QB, LT, PR. Das wären bei uns keine Needs, mit abstrichen PR aber eher als Backup hinter Morgan/Orakpo, wobei hier eigentlich auch noch unser letzjähriger second Rounder Dodd in den Startlöchern steht. Kommen wir zu den offensichtlichen Needs. CB, ist eine unheimlich tiefe starke Klasse aber nicht top heavy. S, ist tief und top heavy. Große Frage welche Rolle spielt Cyprien? Ich hoffe er wird als reiner Box safety in 3S looks eingeplant bzw als hybrid LB. Das wäre seine ideale Position. Dann wäre auch noch Platz für einen S Pick, idealerweise mit starker Coverage. ILB, ist auch sehr tief aber wohl an 5 zu viel des Guten. WR eher schwächere Klasse und nicht top heavy. Und zuletzt TE sehr tief und mit zwei Elite Prospects.
      Da muss man sich jetzt erstmal klar werden welchen Weg man gehen möchte. Insgesamt wäre mir wohl weiter ein Downtrade von 5 in die Range 8-12 für nen zusätzlichen second die beste Strategie. Das Problem wird nur sein, dass es zu wenige Elite Porspects auf den drei Premium Positionen gibt. Eigentlich nur Garrett.....
    • Ich rechne (hoffe?!) auf einen QB Buzz.
      Dass Trubi oder Watson schon in den Top3 einen Abnehmer finden und der andere dann an 5 noch da ist und großes Interesse weckt und die QB-needy-Teams vor die Jets springen möchten.
      Aka Geschichten aus dem Draft-Traumland.

      Ansonsten gehe ich mit Deinen Ausführungen komplett konform. Einzig die spezielle Rolle von Cyprien kann ich mir so kaum vorstellen. Aber es ist ein interessanter Gedanken da so einen Hybrid mehr und mehr rumlaufen zu haben.
    • Les ich ja jetzt erst:

      sCarecrow schrieb:


      Das macht mich irgendwie misstrauisch. Auch, dass die ihn einfach so haben ziehen lassen und dafür Gilmore verpflichteten. Der -trotz Nominierung zum Pro Bowl- eine äußerst durchwachsene Saison hatte.
      Auf MCM gab es eine unfassbar detailierte Analyse der letzten Saison, gefühlt 100 Seiten lang, mit unfassbar vielen Kackplays. Das hatte ihn mir sehr madig gemacht. Vermutlich hat der 12er irgendwas zu ihm geschrieben, das muss ich mir noch durchlesen.
      Nee, zu den Bills und ihren Spielern kann ich wirklich nicht (mehr) viel beitragen, da gibts hier ganz andere Experten :)
      Fear Ameer: 4588 rushing - 39 TD // 690 receiving - 7 TDs // Huskers all-purpose yardage leader (7186)
      Khalil Mack Bulls career: 75 TFL (tied NCAA record) // 16 Forced Fumbles (NCAA record) // Jack Lambert Award 2013
      Lavonte David Blackshirt stats: 285 TT // 28 TFL // 11,5 Sacks // 3 FF // 2 FR // 2 INT // 12 PBU
    • Ich denke, "entbehrlich" ist hierbei das falsche Wort. Die Titans hatten mit McCourty ein dickes need auf CB und dies ist noch größer geworden.
      Es war vermutlich die richtige Entscheidung. Seit seiner Verletzung ist er ja nie wieder der Alte geworden, verdiente aber so viel wie kein anderen im Team.
      Es ist wohl so, dass man den Vertrag mit ihm umstrukturieren wollte, doch dazu hat er nicht eingewilligt.

      So läuft es dann, ein verdienter Spieler geht und versucht anders noch ein paar Dollar abzugreifen. Insgesamt sehr schade aus meiner Sicht, doch unter allen Aspekten vertretbar bis folgerichtig.
    • Das Gute ist, es gibt dieses Jahr etliche Kombis in der ersten Runde mit der ich leben kann. Downtrade wäre wegen dem Second natürlich Nice aber kommt ja auch bissl drauf an wer an 5 noch verfügbar ist.

      Eine Kombi aus folgenden Spielern wäre toll

      Garrett
      Hooker
      Adams
      Foster
      Reddick
      Davis
      Williams
      Howard
      Njoku
      Allen

      Mit Abstrichen dann
      Thomas
      Barnett
      Wegen fraglichem System fit

      Und
      Lattimore
      Conley
    • Zum Draft komme ich in paar Tagen bisschen ausführlicher.

      Vorab zum Team:
      Die kleine Posse um Henry scheint überstanden zu sein. Wobei ich wirklich anmerken möchte, dass die US-amerikanische Medienaversion mir hier schon schön auf den Pinsel geht.
      Henry (oder sein Team) haben es schlichtweg verpennt die Titans entsprechend Ihrer Pläne zu informieren. Ein wenig unprofessionell aber sicherlich kein Beinbruch.
      Dass Henry jetzt Kucharsky bei twitter geblockt hat, ist in meinen Augen ein weiterer Schritt in die Unprofessionalität aber ebenfalls noch kein Beinbruch.

      Darüber hinaus konnten die Titans die Verträge von Searcy und Douglas rekonstruieren.
      Da ich beide für potenzielle Streichkandidaten hielt, bewerte ich diese Moves recht neutral.