Carolina Panthers Offseason 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Carolina Panthers Offseason 2017

      Die letzte Saison ist zum Glück vorbei, wenden wir uns also neuen Ufern zu.

      Der Coaching Staff sieht im Moment noch unverändert aus, aber andere Franchises könnten da noch bei den Panthers fündig werden.

      Auf Spielerseite haben wir momentan 23 Free Agents und 62 Millionen Capspace:

      Unrestricted Free Agents:
      • DE Charles Johnson: $3,000,000
      • OT Mike Remmers: $2,553,000
      • WR Ted Ginn Jr: $2,100,000
      • DE Mario Addison: $1,280,000
      • DT Kawann Short: $1,157,584
      • FS Colin Jones: $927,500
      • CB Teddy Williams: $900,000
      • FE Michael Griffin: $885,000
      • C Ryan Wendell: $885,000
      • G Chris Scott: $840,000
      • DT Kyle Love: $760,000
      • CB Leonard Johnson: $760,000
      • LB Ben Jacobs: $675,000
      • LB A.J. Klein: $587,825
      Restricted Free Agents:
      • RB Fozzy Whittaker: $680,000
      • DE Wes Horton: $675,000
      • WR Brenton Bersin: $600,000
      • CB Louis Young: $600,000
      • WR Philly Brown: $515,000
      • G Andrew Norwell: $514,000
      Exclusive Rights Free Agents:
      • G David Yankey: $525,000
      • DE Larry Webster: $525,000
      • DT Chas Alecxih: $458,500
      • CB Zack Sanchez: $450,000
      • P Michael Palardy: $450,000
      • G Dan France: $450,000
      • CB Travell Dixon: $450,000
      • WR Damiere Byrd: $450,000


      Teuerster Spieler aus der Liste dürfte Kawann Short werden. Er wäre auch ein Kandidat für den Franchise Tag. Auch bei Charles Johnson, Mike Remmers, Ted Ginn und Mario Addison bin ich gespannt, ob man sie halten kann. Andrew Norwell hat auch eine Gehaltserhöhung verdient.

      Entscheidend für die weiteren Planungen wird sein, ob Michael Oher in der nächsten Saison wieder voll zur Verfügung steht. Die letzten Aussagen klangen nach wahrscheinlich aber nicht ganz sicher. Sollte er nicht fit werden braucht man in der FA einen LT, was bestimmt nicht billig wird. Überhaupt war die fehlende Tiefe in der O-Line ein zentrales Problem in der abgelaufenen Saison.

      Ansonsten geht die Tendenz wohl dahin Cam Newton in Zukunft nicht mehr ganz so oft selbst laufen zu lassen und mehr auf den schnellen Pass zu setzen.

      Im Draft sind wir an Position 8 dran. Da sich so früh kein OT aufdrängt halte ich es für wahrscheinlich, dass wir einen DE oder RB draften. Aber auch ein Safety würde mich nicht überraschen. Ich hoffe es wird nicht wieder ein DT, da habe ich keine Lust drauf.

      Ziel müssen natürlich wieder die Playoffs sein. Allerdings dürfte die NFC South nächstes Jahr eine der stärksten Divisionen darstellen. Die Falcons sind jetzt schon stark, die Bucs mit Jameis Winston dürften auch nochmal stärker werden und solange Drew Brees spielt darf mana uch die Saints nicht abschreiben.

      Keep Pounding

      Edith sagt: Ich schließe mich marusos Verbesserungsvorschlag an.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Erzwolf ()

    • Nächste Saison kann ja fast nur besser werden. Im Draft würde ich mir einen RB in der 1st Round wünschen.
      von den Free Agents bitte folgende behalten:
      • OT Mike Remmers: $2,553,000
      • WR Ted Ginn Jr: $2,100,000
      • DE Mario Addison: $1,280,000
      • DT Kawann Short: $1,157,584
      • G Chris Scott: $840,000
      • DT Kyle Love: $760,000
      • LB Ben Jacobs: $675,000
      • LB A.J. Klein: $587,825
      • G Andrew Norwell: $514,000
      CB Zack Sanchez: $450,000
      NFC Champions 2003, 2015 - NFC West Champions 1996, NFC South Champions 2003, 2008, 2013, 2014, 2015

      Carolina Panthers - San Jose Sharks - 1.FC Köln - Kölner Haie
    • Sir Purr schrieb:

      Nächste Saison kann ja fast nur besser werden. Im Draft würde ich mir einen RB in der 1st Round wünschen.
      von den Free Agents bitte folgende behalten:
      • OT Mike Remmers: $2,553,000
      • WR Ted Ginn Jr: $2,100,000
      • DE Mario Addison: $1,280,000
      • DT Kawann Short: $1,157,584
      • G Chris Scott: $840,000
      • DT Kyle Love: $760,000
      • LB Ben Jacobs: $675,000
      • LB A.J. Klein: $587,825
      • G Andrew Norwell: $514,000
      CB Zack Sanchez: $450,000
      Ich bin da im wesentlichen bei dir.

      Von Chris Scott habe ich zu wenig gesehen, um ihn unbedingt halten zu wollen. Dafür würde ich gerne Fozzy Whittaker im Kader behalten, aber da wird auch eine Rolle spielen, ob wir im Draft einen RB bekommen. Die Mockdrafts gehen ja davon aus.

      Spannend wird auch die Personalie Charles Johnson. Er hat ja letzte Saison schon gezeigt, dass er für die Panthers brennt, aber mir ist der Impact für das Salär zu gering.
    • So langsam nimmt die Offseason auch bei den Panthers Fahrt auf. LB Ben Jacobs ist der erste FA mit einem neuen Vertrag. Dann war gestern WR Victor Cruz zu Gast bei den Panthers. So ein WR der Bälle auch festhält wäre natürlich eine gute Sache für die Offense. Aber ob Cruz da die Lösung darstellt? Und wer müsste dafür gehen? Brown, Ginn oder gar Funchess? Außerdem bekommt G Amini Silatolu eine erneute Chance bei den Panthers.

      Heute sind dann DT Paul Soliai und FB Mike Tolbert entlassen worden. Soliai war der teuerste Neuzugang vom letzten Jahr und hat nicht wirklich viel gezeigt, von daher ein logischer Schritt. Tolbert ist seit fünf Jahren bei den Panthers war zuletzt aber nicht mehr so überzeugend wie in den ersten Jahren. Ist natürlich ein bisschen schade, dass Toldozer gehen muss, aber auch diese Kündigung ist für mich nachvollziehbar. Insgesamt werden durch die Cuts 4 Millionen Cap Money frei.

      Ich würde mich ja freuen, wenn bald die Verlängerung von Kawann Short unter Dach und Fach wäre. Ihm den Franchise Tag zu geben fände ich nicht so smart, weil wir dann nächstes Jahr mit Short und Lotulelei gleich zwei Top DT als Free Agents hätten, was die Verhandlungen dann nur noch komplizierter machen würde.
    • DE Mario Addison bleibt bis 2019 bei den Panthers. Dafür gibt es 22,5 Millionen. Nicht ganz günstig, aber bei 22 Sacks in den letzten drei Jahren verdient.

      Auf der Position hat Kony Ealy hat noch ein Jahr Rookievertrag und mit Wes Horton dürfte günstig zu verlängern sein. Ich kann mir gut vorstellen, dass man im Draft noch einen DE pickt. Damit dürfte die Luft für Charles Johnson dann ziemlich dünn werden.

      Edit: Hat nicht lange gedauert. Der Vertrag mit Wes Horton wurde um 2 Jahre verlängert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Erzwolf ()

    • Und gleich der nächste Move: Franchise Tag für Kawann Short. Macht 13,4 Millionen $. Da war natürlich mit zu rechnen. Ich würde es trotzdem gerne sehen, wenn man sich da zeitnah auf einen langfrisitgen Vertrag einigen könnte.
    • Das FO war heute fleißig. P Michael Palardy, C Tyler Larsen und G Andrew Norwell haben einen Tender bekommen. Mit WR Brenton Bersin wurde um 1 Jahr, mit FS Colin Jones um 2 Jahre verlängert. Außerdem soll RB Fozzy Whittaker einen 2 Jahresvertrag bekommen haben, da steht die offizielle Bestätigung aber noch aus.

      Beim Combine sagte Gettleman Michael Oher sei immer noch im Consussion Protocol (Seit Week 3). Vor dem Hintergrund macht es Sinn, dass die Panthers gerüchteweise an den OT Russell Okung und Matt Kalil interessiert sind, zumal auch Mike Remmers noch keinen neuen Vertrag hat.

      Edith: Einen hab ich noch. Charles Johnson bekommt einen 2 Jahres Vertrag über 9,5 Millionen $. Für mich der zweifelhafteste Deal des Tages.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Erzwolf ()

    • Seahawk schrieb:

      #Panthers will sign left tackle Matt Kalil to a five-year, $55.5 million deal with $25 million guaranteed, source said.
      Wahnsinn was da für Verträge an die OLer vergeben werden.
      Ich bin auch gerade ein wenig geplättet von der Summe. Bei den Summen spielt natürlich eine Rolle, dass der Draft bei den OLer nicht wirklich viel hergibt. Außerdem haben alle letzte Saison bei den Cowboys gesehen, was man mit einer guten OLine reißen kann.
    • Erzwolf schrieb:

      Seahawk schrieb:

      #Panthers will sign left tackle Matt Kalil to a five-year, $55.5 million deal with $25 million guaranteed, source said.
      Wahnsinn was da für Verträge an die OLer vergeben werden.
      Ich bin auch gerade ein wenig geplättet von der Summe. Bei den Summen spielt natürlich eine Rolle, dass der Draft bei den OLer nicht wirklich viel hergibt. Außerdem haben alle letzte Saison bei den Cowboys gesehen, was man mit einer guten OLine reißen kann.
      Aber wann war denn Kalil zum letzten Mal gut? Das ist hier eher die Frage.
      "Fire up the duck boats" - TEN championship parades since 2001: Patriots (2002, 2004, 2005, 2014, 2016), Red Sox (2004, 2007 & 2013), Celtics (2008) and Bruins (2011)
    • Y2MM schrieb:

      Erzwolf schrieb:

      Seahawk schrieb:

      #Panthers will sign left tackle Matt Kalil to a five-year, $55.5 million deal with $25 million guaranteed, source said.
      Wahnsinn was da für Verträge an die OLer vergeben werden.
      Ich bin auch gerade ein wenig geplättet von der Summe. Bei den Summen spielt natürlich eine Rolle, dass der Draft bei den OLer nicht wirklich viel hergibt. Außerdem haben alle letzte Saison bei den Cowboys gesehen, was man mit einer guten OLine reißen kann.
      Aber wann war denn Kalil zum letzten Mal gut? Das ist hier eher die Frage.

      Genau das war auch mein erster Gedanke. Viel Geld schön und gut, aber entweder ist der letzte Saison explodiert, was ich nicht mitbekommne habe oder der Markt ist so krank, dass man schon als Durchschnitts Tackle Mega Kohle bekommt.

      Andererseits hat der O-Line Coach der Panthers, auch einen Oher wieder auf ein gutes Niveau gehoben.

      Und für mich sieht es immer mehr so aus, als ob ich keinen O-Liner draften muss im Mock. ;) :mrgreen:
      ------------------------------------------------------

    • florham24 schrieb:

      Y2MM schrieb:

      Erzwolf schrieb:

      Seahawk schrieb:

      #Panthers will sign left tackle Matt Kalil to a five-year, $55.5 million deal with $25 million guaranteed, source said.
      Wahnsinn was da für Verträge an die OLer vergeben werden.
      Ich bin auch gerade ein wenig geplättet von der Summe. Bei den Summen spielt natürlich eine Rolle, dass der Draft bei den OLer nicht wirklich viel hergibt. Außerdem haben alle letzte Saison bei den Cowboys gesehen, was man mit einer guten OLine reißen kann.
      Aber wann war denn Kalil zum letzten Mal gut? Das ist hier eher die Frage.
      Und für mich sieht es immer mehr so aus, als ob ich keinen O-Liner draften muss im Mock. ;) :mrgreen:
      Wenn Ramczyk oder Robinson an 40 noch verfügbar sind kannste dir ja Gedanken machen. An 8 sehe ich da einen OLer

      Zu Kalil: So ganz verstehe ich auch nicht, was sich die Panthers bei der Summe gedacht haben. Sicherlich, er war immer ein Starter und angeblich ist die Verletzung aus der letzten Saison auch ausgeheilt. Aber dann auch gleich 5 Jahre und 25 Millionen Garantie? Andererseits, wenn er dann auch spielt wie ein Nr. 4 Pick ist es ein Schnäppchen.
    • Erzwolf schrieb:

      WR Russell Sheppard kommt aus Tampa Bay. Nach dem Abgang von Ginn ein sinnvoller Zugang vor allem fürs ST. Und weil der Wechsel im Buccaneers Thread bedauert wird darf ich mich wohl darüber freuen.
      Menschlich. Spielerisch wird der Ginn nicht mal ansatzweise ersetzen können
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • DE Julius Peppers ist zurück. Emotional natürlich eine großartige Sache. Sportlich wird man gucken müssen, wieviel Saft da noch im Tank ist. Nominell sieht unsere D-Line allerdings beeindruckend aus. Allerdings dürfte da wenig Platz für einen Rookie DE mehr sein. Das sieht dann in der ersten Runde wohl doch nach RB oder S aus.
    • Buccaneer schrieb:

      Ihr gebt Ealy ab für gerade mal 8 Plätze in der Draft? :paelzer:
      Klar, Ealy hatte keine gute Saison. Aber die hatte auch Charles Johnson nicht. Johnson haben wir für 9,5 Millionen verlängert, Ealy ... fühlt sich für mich gerade ein wenig so an, als hätte man sich da über den Tisch ziehen lassen.
    • Die Offseason gefällt mir bisher überhaupt nicht :/

      Die Zugänge mögen ja halbwegs ok sein, aber dass man einen Johnson verlängert und Ealy für nix ziehen lässt :maul: Whittaker hätte ruhig auch gehen können.
      Dazu noch Tolbert, Remmers, Ginn, Klein weg ?(

      Ich hoffe der Draft wird besser. Ein RB muss auf jeden Fall her.
      NFC Champions 2003, 2015 - NFC West Champions 1996, NFC South Champions 2003, 2008, 2013, 2014, 2015

      Carolina Panthers - San Jose Sharks - 1.FC Köln - Kölner Haie
    • Cam Newton wird am 30.3 an der Schulter (Wurfarm) operiert. Die Verletzung hatte er sich wohl schon in Woche 14 gegen San Diego zugezogen. Wenn alles glatt läuft soll er zum Beginn des Trainingscamps wieder mit der Mannschaft trainieren.

      Charles Johnson hat heute eine OP am Rücken und Damiere Byrd am 23. am Knie.

      Geht ja schon richtig super los die Saison.
    • Erzwolf schrieb:

      Cam Newton wird am 30.3 an der Schulter (Wurfarm) operiert. Die Verletzung hatte er sich wohl schon in Woche 14 gegen San Diego zugezogen. Wenn alles glatt läuft soll er zum Beginn des Trainingscamps wieder mit der Mannschaft trainieren.

      Charles Johnson hat heute eine OP am Rücken und Damiere Byrd am 23. am Knie.

      Geht ja schon richtig super los die Saison.
      Wieso wird erst jetzt operiert? Wenn die Verletzung schon so "alt" ist, warum riskiert man nun das Cam den Start des TC verpasst? :paelzer:
      Eine Schwellung oder ähnliches wird's wohl nicht sein, nach so langer Zeit.
      Bob Kraft:"I'll always remember him coming down the stairs at the old stadium. He said to me 'Hi I'm Tom Brady.' He looked me in the eye and said, 'And I'm the best decision this organization has ever made.'
    • Wieso wird erst jetzt operiert? Wenn die Verletzung schon so "alt" ist, warum riskiert man nun das Cam den Start des TC verpasst?

      Hat mich schon bei J.J. Watt gewundert, wo man ähnlich ewig brauchte, um nach der Diagnose und Befund dann auch die tatsächliche OP durchzuführen.

      Hat vielleicht mit dem neuen League-Year und einem Vertragspassus oder Klausel zu tun ... ?? :madness
    • illwill schrieb:

      Erzwolf schrieb:

      Cam Newton wird am 30.3 an der Schulter (Wurfarm) operiert. Die Verletzung hatte er sich wohl schon in Woche 14 gegen San Diego zugezogen. Wenn alles glatt läuft soll er zum Beginn des Trainingscamps wieder mit der Mannschaft trainieren.

      Charles Johnson hat heute eine OP am Rücken und Damiere Byrd am 23. am Knie.

      Geht ja schon richtig super los die Saison.
      Wieso wird erst jetzt operiert? Wenn die Verletzung schon so "alt" ist, warum riskiert man nun das Cam den Start des TC verpasst? :paelzer: Eine Schwellung oder ähnliches wird's wohl nicht sein, nach so langer Zeit.
      Bei der Combine hat der Coach noch gesagt, das keine OP nötig ist. Wahrscheinlich wird man jetzt doch nervös, weil es der Wurfarm ist
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ausbeener schrieb:

      illwill schrieb:

      Erzwolf schrieb:

      Cam Newton wird am 30.3 an der Schulter (Wurfarm) operiert. Die Verletzung hatte er sich wohl schon in Woche 14 gegen San Diego zugezogen. Wenn alles glatt läuft soll er zum Beginn des Trainingscamps wieder mit der Mannschaft trainieren.

      Charles Johnson hat heute eine OP am Rücken und Damiere Byrd am 23. am Knie.

      Geht ja schon richtig super los die Saison.
      Wieso wird erst jetzt operiert? Wenn die Verletzung schon so "alt" ist, warum riskiert man nun das Cam den Start des TC verpasst? :paelzer: Eine Schwellung oder ähnliches wird's wohl nicht sein, nach so langer Zeit.
      Bei der Combine hat der Coach noch gesagt, das keine OP nötig ist. Wahrscheinlich wird man jetzt doch nervös, weil es der Wurfarm ist
      Rotator Cuff ist aber auch eine beschissene Verletzung für einen QB.
      Man darf gespannt sein, wie er zurück kommt.
      Dann mach ich eben mein eigenes Forum auf...mit Blackjack und Nutten!
    • illwill schrieb:

      Erzwolf schrieb:

      Cam Newton wird am 30.3 an der Schulter (Wurfarm) operiert. Die Verletzung hatte er sich wohl schon in Woche 14 gegen San Diego zugezogen. Wenn alles glatt läuft soll er zum Beginn des Trainingscamps wieder mit der Mannschaft trainieren.

      Charles Johnson hat heute eine OP am Rücken und Damiere Byrd am 23. am Knie.

      Geht ja schon richtig super los die Saison.
      Wieso wird erst jetzt operiert? Wenn die Verletzung schon so "alt" ist, warum riskiert man nun das Cam den Start des TC verpasst? :paelzer: Eine Schwellung oder ähnliches wird's wohl nicht sein, nach so langer Zeit.
      Das ärgert mich auch gerade extrem. Überhaupt hätte man, so wie die letzte Saison gelaufen ist, Cam nicht unbedingt verletzt spielen lassen müssen.

      Buccaneer schrieb:

      Ausbeener schrieb:

      illwill schrieb:

      Erzwolf schrieb:

      Cam Newton wird am 30.3 an der Schulter (Wurfarm) operiert. Die Verletzung hatte er sich wohl schon in Woche 14 gegen San Diego zugezogen. Wenn alles glatt läuft soll er zum Beginn des Trainingscamps wieder mit der Mannschaft trainieren.

      Charles Johnson hat heute eine OP am Rücken und Damiere Byrd am 23. am Knie.

      Geht ja schon richtig super los die Saison.
      Wieso wird erst jetzt operiert? Wenn die Verletzung schon so "alt" ist, warum riskiert man nun das Cam den Start des TC verpasst? :paelzer: Eine Schwellung oder ähnliches wird's wohl nicht sein, nach so langer Zeit.
      Bei der Combine hat der Coach noch gesagt, das keine OP nötig ist. Wahrscheinlich wird man jetzt doch nervös, weil es der Wurfarm ist
      Rotator Cuff ist aber auch eine beschissene Verletzung für einen QB.Man darf gespannt sein, wie er zurück kommt.
      Kannst du erklären was der Rotator Cuff ist? Irgendwie reichen da meine Englisch- und Anatomiekenntnisse nicht aus.