Detroit Lions Offseason 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Detroit Lions Offseason 2017

      Eine erfolgreiche Lions Saison findet ein unrühmliches Ende in den WC Play Offs.
      Werde die Tage mal einen Rückblick schreiben aber noch sind die Eindrücke unseres PO Spiels und deren Begleiterscheinungen zu frisch!
      Aber die Löwen leben! :!: :bier:
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sportlichkiel ()

    • Lion02 schrieb:


      ....Ja, die Ref Entscheidungen nerven und geben einem einen komischen
      Geschmack zur Offseason. Alles in allem hat sich aber sportlich das
      Gesehene aus den letzten drei Wochen fortgezogen. Laufspiel nicht
      vorhanden, Receiver droppen einfache Bälle, Stafford's injury sicherlich
      auch nicht ohne Wirkung. Dagegen die Seahawks in der Defense auch
      selten gestoppt, Rawls gar nicht, die Secondary bei big plays oft nicht
      auf dem Posten.


      Als nächstes dürfte die Frage anstehen, ob DC Austin Interviews bekommt.
      Nach den letzten Auftritten könnte der Andrang dieses Jahr aber dürftig
      ausfallen.


      Unsere jungen O- Liner müssen gehalten werden, dann im Draft die
      richtigen Prioritäten setzen (CB, SS) und mal sehen, ob Abdullah uns
      kommende Saison aus dem Tief des Backfieldes holt. Extrem bitter, dass
      der im ersten Spiel raus war, auf den hatte ich Hoffnungen gesetzt (und
      pro forma schon ma ein Jersey gesichert:P).


      Mit etwas mehr Erfahrung und ein paar Verstärkungen wird man dann im
      kommenden Jahr hoffentlich noch stärker, ich sehe die Playoffniederlage
      jedenfalls letztlich als einen Gewinn.
      Ich möchte hier mal den Kommentar vom Kollegen Lion02 aus den Ende des 2016er Threads einfügen, da er sich zu 100% mit meiner Meinung deckt.
      Meine Bedenken über unsere Defence Secondary wurden leider bestätigt. MMn sicher die größte Baustelle 2017.
    • Ich habe noch böse daran zu knabbern. Man war bis Mitte 3 Qtr gleichauf und bei normaler Schirileistung steht es sogar nur 6:6, was dann passiert ist habe ich so hoch dosiert noch nicht erlebt! Es wurde ja alles, wirklich alles für die Seahawks gewertet! Dann provozieren die einer Tour und Boldin geht auch noch drauf ein. Die Seahawks arbeiten nahe an der Grenze, für mich sogar eine Grauzone! Bei dem ersten TD macht er ohne mit der Wimper zu zucken das face mask und der Rest ist einfach nur traurig! Die Refs eine bodenlose Frechheit und die Seahawks sind clever genug soetwas auszunutzen! Die können die Refs schon gut beeinflussen!
      Wir sind verdient ausgeschieden! Gar keine Frage! Allein das Laufspiel. Trotzdem war man dran bis ins 3te Qtr! Ja und dann taten die Refs ihr möglichstes um die Lions zu nerven! Hoyzer war dagegen eine Naturgewalt an Neutralität ;) :D .
      Daran werden wir noch lange zu knabbern haben!
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)
    • sportlichkiel schrieb:

      Daran werden wir noch lange zu knabbern haben!
      Als die "Fachleute" von Ran den "Catch of the Year" feierten, ist mir das Face Mask gleich bitter aufgestoßen. Den Pass hätte meine Oma deflected, allerdings auch nur, wenn ihr nicht der Blick auf den Ball durchs Face Mask weggezogen wird, wie es bei Wilson der Fall war. Schön das es die "Experten" von Ran auch mitbekommen haben, nachdem es in der HT in America rauf und runter lief !!!
      Damit "Momentum" blah blah "Druck auf Offence" blah blah "Offence musste eindimensional spielen" blah blah und am Ende der Loss. Das ist auch alles Wurscht !!!

      Ärger dich einfach nicht. Spätestens gegen die Giant, aber auch schon gegen Texans hat man gesehen, dass man dieses Jahr zwar die Moral zum Siegen, aber leider nicht die Mittel dazu hat. Der Playoff Einzug ist mehr als ich erhofft hatte und ist auch dem einfachen Schedule geschuldet. Ich glaube gegen Teams, die ebenfalls in den Playoffs stehen, hat man ein 0-5 in der Season hingelegt.

      Ich hoffe, dass die Playoff Teilnahme nicht den falschen Leuten den "Arsch rettet". Die Probleme der Lions sind seit 3 Jahren die Gleichen und dazu wird die Defence jedes Jahr schlechter. Hab was gesehen von unter 30% Passverteidigung (schlechteste der NFL). und das bei dem einfachen Spielplan dieses Jahr.

      Zum großen Schlag hätten die Lions dieses Jahr eh nie ausholen können, von daher bin ich ein wenig froh, dass es jetzt in die Offseason geht. Ich befürchte aber, dass wieder mal falsch gehandelt wird.
    • Mein großes Kompliment an alle Lions-Fans, die diese Vorstellung der "Unparteiischen" heute Nacht so fair und ohne wüste Beleidigungen auszustoßen hingenommen haben. Hut ab! Wobei ich mir vom Coach der Lions da eigentlich noch ein bisschen mehr Emotion gewünscht hätte. Ich glaube, ich hätte an seiner Stelle irgendwann einfach mal die rote Flagge 20 Meter weit ins Feld geschmissen, im klaren Bewusstsein, dass es lauter Entscheidungen waren, die man nicht challangen kann. Und den Ref dann angebrüllt, ob seine besch... Crew vielleicht irgendwann mal die Augen aufmachen kann oder sich weiter in ganz Amerika zur Prime Time bis auf die Knochen blamieren will. Diese Leistung der Schiedsrichter war für mich viel schlimmer als eine einzelne, krasse Fehlentscheidung: Ganz einfach, weil du jedem Team völlig den Nerv ziehst, wenn man im Verlauf eines Spiels feststellen muss, dass wirklich JEDE Entscheidung gegen dich gecallt wird. Da resignierst du halt irgendwann. Insofern, Hut ab vor den Lions, dass sie das ganze bis zum Schluss sportlich über die Bühne gebracht haben.
      Wünsche euch eine schöne Offseason und bin sehr gespannt, ob in den Lions in den nächsten Jahren konstant ein gefährlicher Gegner für meine Packers heranwächst. Die Voraussetzungen sind da, denke ich. Aber das könnt ihr natürlich viel besser einschätzen.
      Stolzer Mitbesitzer des vierfachen Superbowl-Champions Green Bay Packers
    • @ sportlkiel

      Ich mag mich täuschen, aber ich hab immer das Gefühl das du hier gefühlt bei vielen Niederlagen an den Refs abarbeitest und ihnen praktisch Absicht unterstellst. Gestern gab es mit Sicherheit einigen Fehlentscheidung die gegen die Lions liefen, aber so wie sich hier häufiger (subjektiv wahrgenommen) darin gesuhlt wird... dagegen ist ja selbst Tuchel bei der Borussia ein Weisenknabe.

      Boldin wird provoziert und hier hört sich das so an, als hätte er schon fast in Notwehr gehandelt. Das ist doch kein Rookie mehr. Da würde ich als Fan in erster Linie verlangen, dass er sich im Griff hat und nicht auf dem Gegner zeigen.

      in der Bewertung der Szene Richardson ein überlegtes kontrolliertes greifen (ohne mit der Wimper zu zucken) zu unterstellen ist für mich hahnebüchen. Klar war es eine Facemask und damit zu bestrafen, aber Absicht?! Pure Spekulation.

      Naja spätestens mit dem Hoyzer Vergleich wirds dann endgültig etwas abstrus. Wenn man ein Team absichtlich benachteiligen möchte, gibt man nicht einen Fehler in der Halbzeit zu und spielt das Spielchen dann weiter.

      Wie gesagt, ich kann den Ärger durchaus nachvollziehen. Aber dieser Aluhut steht dir nicht. ;)
      "Einmal Borusse, immer Borusse!" (Alois Scheffler)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von urlacher54 ()

    • Erstmal grosses Kompliment an die Lions, die für ihre Möglichkeiten 3 viertel lang mehr als gut dagegengehalten haben. Es sind dann am Ende zu viele Situationen gegen die Löwen gewesen, das man doch für eine Überraschung hätte sorgen können. Speziell Stafford der ein solides Game machte aber seit seiner Verletzung nicht mehr sein Potenzial ausschöpfen kann, ein Rawls der das Spiel seines Lebens machte und die Run/Pass Defense von Detroit die leider die Grenzen aufgezeigt bekam. Trotzdem könnt ihr stolz auf eure Season blicken und was die Zukunft betrifft werden wir einen starken Divisionsgegner mehr haben. :earl:

      Xenon80 schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      Daran werden wir noch lange zu knabbern haben!
      Als die "Fachleute" von Ran den "Catch of the Year" feierten, ist mir das Face Mask gleich bitter aufgestoßen. Den Pass hätte meine Oma deflected, allerdings auch nur, wenn ihr nicht der Blick auf den Ball durchs Face Mask weggezogen wird, wie es bei Wilson der Fall war. Schön das es die "Experten" von Ran auch mitbekommen haben, nachdem es in der HT in America rauf und runter lief
      Ich habe persönlich nichts gegen die Seahawks, aber hoffe zumindest als ganz kleinen Trost, das der Robinson Catch in keinem Jahresrückblick mehr gezeigt wird. Der dreht ihm da fast den Helm um 90 C um, sonst hätte er ihn nie und nimmer gefangen.
      MY NEIGHBOURS LISTEN METAL MUSIC.....IF THEY LIKE IT OR NOT!!! :3ddevil:
    • @urlacher54, dass mache ich seitdem ich mit 5 bei TuS Gaarden mit dem Fussball anfing. Gewinnen wir Schiri gut, verlieren wir Schiri scheisse :D .
      Aber du hast nicht ganz unrecht mit dem was du schreibst!!! Tatsächlich verfalle ich sehr schnell in eine melancholische Opferrolle und darin kann ich mich tagelang, sogar jahrelang, suhlen! Das ist mir bekannt und glaub mir das mach ich nicht mit Absicht! Leider habe ich ein ausgeprägtes Späteinsichtsvermögen und halte oft meine Gedanken für pures Gold das ich gerne teile ;) . Gemessen daran bin ich doch sogar erstaunlich reflektiert :D .
      Es ist in der Summe einfach komisch, der Johnson Catch gegen euch, die zurück genommene flag gegen Dallas, der batted ball, die Liste liesse sich beliebig erweitern.
      Oft steht das geschriebene Wort anders da als man es eigentlich meinte. Ich sage nicht das er bewusst in den Spielzug ging das er das wollte, aber die meisten lassen sofort los während er die face mask als Hebel nutzt und das hat er bewusst getan. Wer weiß valide was dann passiert wäre, stimmt schon.
      Mit Boldin wollte ich bloß auf das ständige provozieren hinweisen. Das er das macht ist natürlich grütze! Aber oft waren es die Seahawks mit Holding z.B. gegen Ngata.
      Ich bin stolz auf die Mannschaft die sich zu keiner Zeit hängen ließ und lange gegen die flags gegen halten konnte!
      In dieser Mannschaft steckt Potenzial und ich freue mich jetzt schon aufs neue Jahr!
      Vllt fällt ja ein L.Fournette oder D.Cook bis zu uns und wir nehmen einen der 2 als sidekick für Riddick/Abdullah?!
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)
    • Xenon80 schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      Daran werden wir noch lange zu knabbern haben!
      Als die "Fachleute" von Ran den "Catch of the Year" feierten, ist mir das Face Mask gleich bitter aufgestoßen. Den Pass hätte meine Oma deflected, allerdings auch nur, wenn ihr nicht der Blick auf den Ball durchs Face Mask weggezogen wird, wie es bei Wilson der Fall war. Schön das es die "Experten" von Ran auch mitbekommen haben, nachdem es in der HT in America rauf und runter lief !!!Damit "Momentum" blah blah "Druck auf Offence" blah blah "Offence musste eindimensional spielen" blah blah und am Ende der Loss. Das ist auch alles Wurscht !!!
      aber auch collinsworth und michaels haben es erst kurz nach der ht mitbekommen... Collinsworth faselte ja auch was von nem 2. OBJ. Obwohl es schon extrem offensichtlich war...so ein Pass kann niemand regulär fangen...der defender war ja quasi dran geklebt
      "omaha....means actually a runplay... but i could be also mean a passplay...it depends on the current score, the fieldposition and the wind"
    • und man ziemlich klar sehen kann das er sich am Helm festklammert um an den Ball zu kommen! Ein Ref steht perfekt zum play, man kann auch deutlich erkennen das er das gesehen haben muss!!! Warum es TD gab? Wilson kann vom Glück reden dafür nicht ejected worden zu sein! Man kann ganz deutlich sehen das Wilson mithilfe der face mask dem WR die Hand zu brechen versucht.....
      Bin mal gespannt ob da noch was von offizieller Seite kommt? Die darfst du nicht mal in einer Freizeitliga bringen!!!!!
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sportlichkiel ()

    • sportlichkiel schrieb:

      und man ziemlich klar sehen kann das er sich am Helm festklammert um an den Ball zu kommen! Ein Ref steht perfekt zum play, man kann auch deutlich erkennen das er das gesehen haben muss!!! Warum es TD gab?
      Lions Defender begeht eine Pass-Interference, Richardson probiert den Ball irgendwie zu fangen und begeht dabei ebenfalls eine Strafe. Da sind wir uns alle einig. Schiedsrichter steht gut aber da wir die Jungs gut bezahlen bekommen wir den Touchdown. Soweit so gut.

      sportlichkiel schrieb:

      Wilson kann vom Glück reden dafür nicht ejected worden zu sein! Man kann ganz deutlich sehen das Wilson mithilfe der face mask dem WR die Hand zu brechen versucht.....
      Bitte was? Warum möchtest du nun Wilson runterwerfen?
      Excuses are for losers!
    • und wie befürchtet kommt seitens der NFL nüscht. Es kostet mich echt Mühe an die Chancengleichheit in der NFL zu glauben!
      1 x daneben liegen ok und vllt auch ein 2tes, aber gestern........ RW wird nur schief angeguckt, zack ne flag und auf der anderen Seite darf Stafford zu jeder Zeit während des Plays unangespitzt in den Boden geprügelt werden.
      Aber dieses "weiter so" der NFL kotzt echt an und ich kann mich täuschen aber andersrum würde medial erstmal ne Sau durchs Dorf getrieben! Man stelle sich vor so ein Spiel würde es gegen Brady, Rodgers, Wilson oder Manning geben. Im Leben nicht!
      Wie schon mal gesagt, dass wird uns noch lange verfolgen!!!
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)
    • Seahawk schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      und man ziemlich klar sehen kann das er sich am Helm festklammert um an den Ball zu kommen! Ein Ref steht perfekt zum play, man kann auch deutlich erkennen das er das gesehen haben muss!!! Warum es TD gab?
      Lions Defender begeht eine Pass-Interference, Richardson probiert den Ball irgendwie zu fangen und begeht dabei ebenfalls eine Strafe. Da sind wir uns alle einig. Schiedsrichter steht gut aber da wir die Jungs gut bezahlen bekommen wir den Touchdown. Soweit so gut.

      sportlichkiel schrieb:

      Wilson kann vom Glück reden dafür nicht ejected worden zu sein! Man kann ganz deutlich sehen das Wilson mithilfe der face mask dem WR die Hand zu brechen versucht.....
      Bitte was? Warum möchtest du nun Wilson runterwerfen?
      Was soll das? Habe ich mit einem Wort auch nur erwähnt das die Refs auf eurer Gehaltsliste stehen?
      Schrieb ich doch, weil er mit Absicht sein Helmgitter in die Hand schob und dann den Kopf drehte :hinterha: :P ;) .
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)
    • Und zur Roughing the Passer Penalty gegen Wilson. Euer Defender trifft Wilson im Kopf- und Nackenbereich. Dafür bekommst du als Defender in den meisten Fällen eine Flagge. Collinsworth sagt es sogar direkt bei dem Play. Schau es dir gerne nochmal an: 1:46:39 im Gamepass.
      Excuses are for losers!
    • sportlichkiel schrieb:

      Seahawk schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      und man ziemlich klar sehen kann das er sich am Helm festklammert um an den Ball zu kommen! Ein Ref steht perfekt zum play, man kann auch deutlich erkennen das er das gesehen haben muss!!! Warum es TD gab?
      Lions Defender begeht eine Pass-Interference, Richardson probiert den Ball irgendwie zu fangen und begeht dabei ebenfalls eine Strafe. Da sind wir uns alle einig. Schiedsrichter steht gut aber da wir die Jungs gut bezahlen bekommen wir den Touchdown. Soweit so gut.

      sportlichkiel schrieb:

      Wilson kann vom Glück reden dafür nicht ejected worden zu sein! Man kann ganz deutlich sehen das Wilson mithilfe der face mask dem WR die Hand zu brechen versucht.....
      Bitte was? Warum möchtest du nun Wilson runterwerfen?
      Was soll das? Habe ich mit einem Wort auch nur erwähnt das die Refs auf eurer Gehaltsliste stehen?Schrieb ich doch, weil er mit Absicht sein Helmgitter in die Hand schob und dann den Kopf drehte :hinterha: :P ;) .
      Eine kleine Übertreibung von meiner Seite mal.
      Excuses are for losers!
    • Badger State schrieb:


      Ich habe persönlich nichts gegen die Seahawks, aber hoffe zumindest als ganz kleinen Trost, das der Robinson Catch in keinem Jahresrückblick mehr gezeigt wird. Der dreht ihm da fast den Helm um 90 C um, sonst hätte er ihn nie und nimmer gefangen.
      nun, die Lions haben mit Megatron schon gewaltig zur "neuen" Catching Rule begetragen. Kann mir gut vorstellen, dass es in der Off Season vielleicht Gedanken zum Review gibt.

      Ist schon bitter wenn der Ref zu dir sagt, das der TD regelwidrig war, sie ihn aber geben müssen. :paelzer:
    • Seahawk schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      Seahawk schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      und man ziemlich klar sehen kann das er sich am Helm festklammert um an den Ball zu kommen! Ein Ref steht perfekt zum play, man kann auch deutlich erkennen das er das gesehen haben muss!!! Warum es TD gab?
      Lions Defender begeht eine Pass-Interference, Richardson probiert den Ball irgendwie zu fangen und begeht dabei ebenfalls eine Strafe. Da sind wir uns alle einig. Schiedsrichter steht gut aber da wir die Jungs gut bezahlen bekommen wir den Touchdown. Soweit so gut.

      sportlichkiel schrieb:

      Wilson kann vom Glück reden dafür nicht ejected worden zu sein! Man kann ganz deutlich sehen das Wilson mithilfe der face mask dem WR die Hand zu brechen versucht.....
      Bitte was? Warum möchtest du nun Wilson runterwerfen?
      Was soll das? Habe ich mit einem Wort auch nur erwähnt das die Refs auf eurer Gehaltsliste stehen?Schrieb ich doch, weil er mit Absicht sein Helmgitter in die Hand schob und dann den Kopf drehte :hinterha: :P ;) .
      Eine kleine Übertreibung von meiner Seite mal.
      Alles im Lack! Ich bin gefrustet des Spiels und der Refs wegen und euch nervt weil ihr euch auf die flags reduziert fühlt!
      So sehe ich das aber nicht! Gestern ist die bessere Mannschaft weiter gekommen! Das steht auch gar nicht zur Debatte!!! Genauso wenig das ihr Fans nix für die flags könnt und euch bestimmt nicht dafür entschuldigen müsst das Spiel einfach besser angenommen zu haben!!! Das war von Nord nach Süd und von West nach Ost sehr überzeugend!!!
      Trotzdem hätte ich gerne gewusst wie das alles geendet hätte ohne diese Idioten!
      Das ist alles! Nicht das wir uns jetzt unnötig in die Wolle bekommen! :bier:
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)
    • sesso schrieb:

      Xenon80 schrieb:

      sportlichkiel schrieb:

      Daran werden wir noch lange zu knabbern haben!
      Als die "Fachleute" von Ran den "Catch of the Year" feierten, ist mir das Face Mask gleich bitter aufgestoßen. Den Pass hätte meine Oma deflected, allerdings auch nur, wenn ihr nicht der Blick auf den Ball durchs Face Mask weggezogen wird, wie es bei Wilson der Fall war. Schön das es die "Experten" von Ran auch mitbekommen haben, nachdem es in der HT in America rauf und runter lief !!!Damit "Momentum" blah blah "Druck auf Offence" blah blah "Offence musste eindimensional spielen" blah blah und am Ende der Loss. Das ist auch alles Wurscht !!!
      aber auch collinsworth und michaels haben es erst kurz nach der ht mitbekommen... Collinsworth faselte ja auch was von nem 2. OBJ. Obwohl es schon extrem offensichtlich war...so ein Pass kann niemand regulär fangen...der defender war ja quasi dran geklebt
      Ich bin seit nun mehr 3 Jahren kein Freund und kritscher Beäuger unserer Secondary. Schon wenn ich die 24 sehe, könnte ich ausrasten ! Dieses Jahr isses am schlimmsten. Das harmonische Safety Duo wurde auseinander gerissen. und mit Lawson nen CB Starter, der nicht mal in Kanada was zu suchen hätte.
      Daswegen schau ich beim Replay gern auf den Defender. Hier wars zudem komisch weil Wilson vor ihm stand und die Hände oben hatte. Wenn einen natürlich "der Hals umgedreht" wird, boxt du den vor dir kommenden Ball auch nicht mehr weg :mrgreen:
    • Seahawk schrieb:

      Und zur Roughing the Passer Penalty gegen Wilson. Euer Defender trifft Wilson im Kopf- und Nackenbereich. Dafür bekommst du als Defender in den meisten Fällen eine Flagge. Collinsworth sagt es sogar direkt bei dem Play. Schau es dir gerne nochmal an: 1:46:39 im Gamepass.
      Habs ja gestern schon im LIve-Thread geschrieben: Es muss ein "forceful blow to the head or neck" stattfinden, was ich bei diesem Play so nicht sehen kann, da WIlson sich eh klein macht (kleiner als sonst) und es stark in der Bewegung war. Vor allem interessiert mich hier die Verhältnismäßigkeit. Wenn ich mir u.a. das Play betrachte, wo bereits abgepfiffen war nach dem Sack, aber Clark (?) dann noch einen Wrestling-Finisher gegen Stafford auspackt - nunja.

      Die Seahawks hätten das Spiel wohl dennoch gewonnen, aber es ist schon ein wenig seltsam, dass der grundlegenden Tendenz (ein paar schlechte Calls) zwar zugestimmt wird, aber dann dennoch eigentlich jeder einzelne (bis auf die, wo es selbst mit überbordender Kreativität nicht mehr klappt) doch noch einmal relativiert wird. Hat ein wenig was von den Steelers hier vorn paar Jahren :hinterha: Und dabei mag ich die beiden Teams ja durchaus...
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog
    • Dabei haben wir mit Quin und Slay 2 sehr gute in der Passverteidigung! Da muss was getan werden! Zusätzlich wäre ein guter edge rusher und jeweils ein DE und DT nicht schlecht! Das ist mir schon das ganze Jahr ein Dorn im Auge das wir keinen bzw. kaum Druck mit unseren LB haben. Da muss mMn defenitiv was getan werden!
      Zudem würde ein neuer RB Sinn machen, vllt fällt uns ja ein Fournette oder Cook in die Hände? Aber das wird wohl aus vielen Gründen nix, zum einen weil wir eine junge RB Unit haben, zum anderen weil ein LB/DB wichtiger sind! DT kann man zur Not auch weg lassen wenn man mit Ngata und Robinson ins neue Jahr geht passt das auch. Ein QB fressender DT hilft immer und so einer fehlt! Ich gewichte aber OLB, DB oder DE einfach höher. Das hängt auch von der FA ab.
      Da sollten wir schleunigst mit RG Warford und RT Reiff verlängern! Unsere O-Line steht auf Jahre wenn man es richtig macht! Der Ausfall von C Swanson wog schwer konnte aber einigermaßen aufgefangen werden von Glasgow. Der ist aber auf LG besser aufgehoben. Da muss Tomlinson zulegen! Der wirkt nicht immer ganz sattelfest. Aber war erst sein 2tes Jahr, habe die Hoffnung das er nächstes Jahr wieder liefert. Da freue ich mich auch schon drauf unserer O-Line beim spielen zuzusehen. Alle mit einem Jahr + so ein krasses PO Spiel mehr in der Vita. Ich habe die Hoffnung das Abdullah nächstes Jahr die 1000 knackt! Ein fiter Abdullah hinter einer erfahrenener O-Line, das könnte funzen. Die Pass protection dürfte auch besser werden und Stafford ohne Handschuh?! Ja ich bin optimistisch das dass was werden kann mit uns!!
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)
    • 12to83 schrieb:

      dass der grundlegenden Tendenz (ein paar schlechte Calls) zwar zugestimmt wird, aber dann dennoch eigentlich jeder einzelne (bis auf die, wo es selbst mit überbordender Kreativität nicht mehr klappt) doch noch einmal relativiert wird. Hat ein wenig was von den Steelers hier vorn paar Jahren Und dabei mag ich die beiden Teams ja durchaus...
      Sorry, aber da muss ich dir widersprechen. Es Roughing the Passer Call ist das einzige Play, wozu ich hier etwas geschrieben habe. Und es ist nicht so, dass dieses Play wie es stattgefunden hat, selten in der NFL gecalled wird. Kein anderes Play wurde hier von irgendeinen Seahawks-Fan weiter vertieft.

      12to83 schrieb:

      Vor allem interessiert mich hier die Verhältnismäßigkeit. Wenn ich mir u.a. das Play betrachte, wo bereits abgepfiffen war nach dem Sack, aber Clark (?) dann noch einen Wrestling-Finisher gegen Stafford auspackt - nunja.
      Da stimme ich dir zu. Ehrlich gesagt habe ich das Play nicht im Kopf. Aber wenn es so war, dann muss Clark eine Flag bekommen.
      Excuses are for losers!
    • Seahawk schrieb:

      12to83 schrieb:

      dass der grundlegenden Tendenz (ein paar schlechte Calls) zwar zugestimmt wird, aber dann dennoch eigentlich jeder einzelne (bis auf die, wo es selbst mit überbordender Kreativität nicht mehr klappt) doch noch einmal relativiert wird. Hat ein wenig was von den Steelers hier vorn paar Jahren Und dabei mag ich die beiden Teams ja durchaus...
      Sorry, aber da muss ich dir widersprechen. Es Roughing the Passer Call ist das einzige Play, wozu ich hier etwas geschrieben habe. Und es ist nicht so, dass dieses Play wie es stattgefunden hat, selten in der NFL gecalled wird. Kein anderes Play wurde hier von irgendeinen Seahawks-Fan weiter vertieft.
      Da hast du recht, das muss ich differenzieren, da waren wohl die Eindrücke aus dem Livethread gestern noch zu präsent. Von dir bin ich das eh nicht gewohnt, vielleicht daher die Verwunderung...
      Nun zu erreichen unter:
      Twitter
      Triple Option Blog
    • Ich bin auch froh das unsere doch übersichtliche kleine Gruppe hier im Thread kontinuierlich vergrößert.
      Kann das Forum nur von profitieren! :bier:
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)
    • 12to83 schrieb:

      Seahawk schrieb:

      Und zur Roughing the Passer Penalty gegen Wilson. Euer Defender trifft Wilson im Kopf- und Nackenbereich. Dafür bekommst du als Defender in den meisten Fällen eine Flagge. Collinsworth sagt es sogar direkt bei dem Play. Schau es dir gerne nochmal an: 1:46:39 im Gamepass.
      Vor allem interessiert mich hier die Verhältnismäßigkeit
      Das ist nun mal der Punkt, jede kritische Situation wurde einfach zugunsten der Hawks ausgelegt, das ist es, was mich durchaus auch anstinkt. Das roughing the passer kannst du ja durchaus geben, dann musst du Stafford aber sowohl vor dieser Situation als auch später die Flagge geben.

      Sei's drum, das Spiel verdient verloren, jetzt gilt es in der offseason weiter zu arbeiten, um stärker zurück zu kommen. Ändern kann man es eh nicht mehr. ;)
    • Nur sollte man langsam daraus lernen! Ich hätte gerne gewusst wie wir uns mit Riddick oder Abdullah geschlagen hätten.
      Naja, vorbei ist vorbei! Nun den Blick nach vorne richten und wieder neu angreifen.
      Der Mensch muss ein ungeheurer Ignorant sein, der auf jede Frage eine Antwort weiss. Voltaire (1694-1778)
    • Heute möchte ich mal meinen Unmut zur Leistung des Schiedsrichtergespannes beim WC-Game äußern. Um die Facemasks bei dem „Catch“ von Richardson zu übersehen, gehört schon fast ein Blindenausweiß dazu. Die Gipfel war dann auch noch, dass die Vollidioten von RAN vom „Catch of the year“ sprachen während ich viel eher die „Facemask oft he century“ gesehen habe. Ganz kurz hab ich mich gefragt, ob ich das alles falsch sehen würde. Aber da ich das Match mit einem befreundeten Seattle Fan geguckt hatte und selbst er sich nach dem Spiel ein wenig geschämt hatte, auf Grund der vielen strittigen Referee Entscheidungen zugunsten Seattles, sagt wohl mehr als ich hier in Worten ausdrücken könnte.

      Ich fühle mich zwar nicht so extrem betrogen wie beim CCG vs Cowboys 2013 – vor allem auf Grund der Defense-Leistung unserer Lions – aber dennoch hat diese Niederlage wieder mal den fahlen Beigeschmack des Betruges. Auch wenn unsere Defense wirklich grottig war und Rawls tun und lassen durfte was er wollte – so ein „zerflaggtes“ Spiel zu Gunsten der Seahawks haben wir uns auf diese Saison sicher nicht verdient gehabt.

      Denn diese Seahawks wären schlagbar gewesen und das Spiel wäre sicher wesentlich ausgeglichener gewesen, wenn die Refs nicht alles zu Gunsten der Hawks gecallt hätten – wenn ich auch zugeben muss, dass Seattle sicher nicht unverdient gewonnen hat.

      Die Lions warten jetzt schon seit 1991 auf einen Playoffsieg und 1988 wurde ich geboren. Man muss dazu sagen, dass man die Playoffteilnahmen der Lions an einer Hand abzählen kann – und vor 2000 hab ich noch keine NFL geschaut. Umso bitterer ist es, wenn dann die Playoffsteilnahmen so zu Gunsten der Gegner von den Refs beeinflusst werden.

      Ich möchte auch betonen, dass wir heuer speziell zu beginn der Saison das ein oder andere „zerflaggte“ Spiel zu Gunsten des Gegners hinnehmen mussten. Und ich würd emir mal wünschen, dass unser HC da mal an der Seitenlinie gscheit ausrastet. Denn so stoische und ruhig wir er das Schauspiel in Seattle über sich ergehen hat lassen, da könnte man fast meinen dass er mit den Refs einer Meinung war.

      Zum Spiel möchte ich eigentlich nur sagen, dass sich unsere Seit Jahren bekannten Schwächen wieder gezeigt haben: Und zwar die Secondary, die CB und die Linebacker. Der Unterschied zu den letzten Jahren ist halt, dass unsere O-Line stabiler wirkt und dadurch Stafford mehr Zeit und Raum hat, sich zu entfalten.

      Allerdings müssen unsere Problemzonen nun in dieser Offseason ENDLICH angegangen werden. Wenn wir das tun, könnte ich mir in den nächsten 3 Jahren einen tieferen Playoffrun sehr gut vorstellen – vorrausgesetzt die Referees bescheißen uns nicht weiterhin in dieser Regelmäßigkeit.

      Ich freu mich auf den Rest der Playoffs, bei welchen meine Sympathien heuer ganz klar die Chiefs und mit Abstrichen die Steelers haben. Denen wünsch den Superbowl-Sieg. Ich wäre froh wenn Brady, Rodgers und Wilson das Ding nicht gewinnen, befürchte aber dass einer der drei zuschlagen wird. Aber man muss zugeben, dass die Hail Mary von Rodgers gestern einfach wieder geil war - und schlecht verteidigt.....

      Neo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Neo () aus folgendem Grund: Frhler