Oakland Raiders Offseason 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich denke wir sollten uns hier mal wieder mehr darauf konzentrieren die eigene Meinung (zB über Carrs Fähigkeiten und Rechtfertigung des Vertrages) preiszugeben, als über die Qualität von Journalisten zu diskutieren. Das ist genug Stoff für ein separates Theme
    • BadBoyBill schrieb:

      ... aber wie kann man bei einem Vertrag von 25 Mio pro Jahr von Teamfriendly reden. Das würde ja bedeuten das jeder Vertrag der geringer als 25 M pro Jahr ist, dann auch Teamfriendly ist. Sprich jeder Vertrag in der Liga ist Teamfriendly.
      Ein letztes Mal: Es geht nicht um die maximale durchschnittliche Summe, sondern um Garantien (und deren Bedingungen) sowie die Struktur des Vertrags.

      Bitte erstmal etwas zum Thema NFL Salary Cap informieren vor der Diskussion. Danke.
      The idea is to die young as late as possible :mrgreen: .
    • pointi schrieb:

      But schrieb:

      Dass du den Kontext aus dem ersten Zitat gestrichen hast, finde ich interessant und unglücklich zugleich.
      sowas gibt es mittlerweile wie sand am meer und ist mit sicherheit kein probates mittel auf der einen seite die eigene argumentation zu untermauern und auf der anderen seite die qualität der "mainstream" experten in frage zu stellen und sie als die einzig echten sachverständigen hinzustellen. aber gut, jeder wie er mag.

      Es ist schon lustig, wie du versucht einem das Wort im Mund rumzudrehen. :top:

      Ich habe die drei Namen hier jediglich in den Raum geworfen, um Beispiele zu nennen, dass es "Sachverständige" gibt die nicht die öffentlich-vorherrschende Meinung über DC teilen.
      Weder bin ich immer deren Meinung (Bspw. Franke - Mahomes) noch sind das für mich die einzigen drei seriösen Experten in der Medienlandschaft der NFL.

      Egal wie, nach ein paar Zeilen bilde ich mir noch keinen definitive Meinung über einen Autor. Aber wie sagtest du so schön? "Jeder wie er mag."
    • BadBoyBill schrieb:

      Ein Grund warum bei den Raiders derzeit aber auch noch der ein oder andre Dollar CapSpace mehr zur Verfügung steht, ist ja aber auch das man dort fleißig CapSpace angesammelt hat und ihn von Jahr zu Jahr weiter vor sich her geschoben hat, und erst jetzt anfängt das ganze abzuarbeiten.
      Kannst du mir bitte mal erklären wie du das meinst? Ich bin kein Cap Experte aber Cap Money ins nächste Jahr mitnehmen dass habe ich noch nicht gehört.


      BadBoyBill schrieb:


      Ob das in 2 Jahren immer noch der Fall ist, wenn z.B. spätestens Mack verlängert werden muss, wird man dann sehen. Denn Cap der heute da ist, muss nicht immer zwanghaft auch im nächsten Jahr noch zur Verfügung stehen. Und grade Mack oder Cooper werden sicherlich richtig abkassieren wollen. Die Karriere eines DE oder WR geht ja in der Regel nicht ganz so lange wie die eines Franchise QBs. Die müssen gucken das sie ihre Schäffchen deutlich schneller ins trockene bekommen.
      Also natürlich kann man das einigermaßen planen. Das ist unter anderem die Aufgabe eines GM bzw. eines Personnel Dept.. Cap Forecast usw. sind deren täglich Brot. Natürlich gibt es dabei Dinge die man nicht vorraussehen kann. Du verpflichtest einen Spieler für 1 Jahr und er hat ein Break-out Year mit dem du nicht gerechnet hast. Dann musst du natürlich entscheiden ihn zu signen oder ziehen zu lassen. Aber gerade die von dir genannten Cooper und Mack kann man aus meiner Sicht relativ gut planen. Mack wird der bestbezahlte Defense Spieler der Liga werden. Wo dass dann liegt wird man sehen aber ich denke McKenzie wird schon wissen was er da zahlen muss.
      ...the silver and black of the Raiders, we want that flag to be the dominant flag over the sports world.

      - Al Davis -
    • But schrieb:

      Ich habe die drei Namen hier jediglich in den Raum geworfen, um Beispiele zu nennen, dass es "Sachverständige" gibt die nicht die öffentlich-vorherrschende Meinung über DC teilen.
      und ich hab dir zwei mal erklärt, dass es für mich null relevanz hat, wenn du dir (selbst bzw. von dir ernannte) experten aus dem allerwertesten zauberst, um dein argumentation zu untermauern. solche typen gibt es mittlerweile in rauen mengen in jedem sub-reddit oder us-board und wenn ich damit meiner meinung gewicht verleihen will, dann finde ich je nach bedarf problemlos einen, der diese (und sei sie noch schräg) teilt. für dich sind es sachverständige, für mich ist deren meinung (mehr ist es nämlich nicht) so gut wie jede andere ;)

      But schrieb:

      Egal wie, nach ein paar Zeilen bilde ich mir noch keinen definitive Meinung über einen Autor.
      vielleicht kommt dir dann im alter auch etwas an geduld abhanden, eventuell hab ich früher auch jeden schmarrn bis zum ende gelesen... ich sehe auf jeden fall keinen grund irgendwas weiterzulesen, was mich schon nach ein paar zeilen langweilt ohne ende.
    • Tobi schrieb:

      BadBoyBill schrieb:

      Ein Grund warum bei den Raiders derzeit aber auch noch der ein oder andre Dollar CapSpace mehr zur Verfügung steht, ist ja aber auch das man dort fleißig CapSpace angesammelt hat und ihn von Jahr zu Jahr weiter vor sich her geschoben hat, und erst jetzt anfängt das ganze abzuarbeiten.
      Kannst du mir bitte mal erklären wie du das meinst? Ich bin kein Cap Experte aber Cap Money ins nächste Jahr mitnehmen dass habe ich noch nicht gehört.

      Es geht ums jeweilige Carry Over: siehe hier.
    • But schrieb:

      Ich sprach von Vertrag erfüllen, du von entsprechenden Leistungen gebracht.
      Wenn er die entsprechenden Leistungen für die Boni nicht erbringt ist er entweder relativ preiswert oder einfach zu entlassen. Indem Fall "team friendly", denn die Garantien sind weit geringer als die Zahlen die so herumschwirren.

      But schrieb:

      Es gibt genug Footballsachverständige, die meine Meinung um Carr teilen.
      Klar, heute finde man immer irgendeinen Blog im Internet. Wenn aber die Masse der "Experten" sich einig ist dann kann man das auch mal hinnehmen - gerne mit etwas Zurückhaltung, aber trotzdem als "verdient". Ich habe zwei Besispiele gewählt dir "breit abgestützt" sind, auch bei vielen anderen "unabhängingen" Experten ist er "the next big thing". Man wird sehn wer recht behält.

      Martin1107 schrieb:

      Für mich ist Carr ganz klar die Nummer 1 unter den QBs der NFL.
      Nun übertreib mal nicht :cards . Deine Fanbrille ist leider immer wieder etwas getrübt :wink2: .
      The idea is to die young as late as possible :mrgreen: .
    • BadBoyBill schrieb:

      Denn Cap der heute da ist, muss nicht immer zwanghaft auch im nächsten Jahr noch zur Verfügung stehen. Und grade Mack oder Cooper werden sicherlich richtig abkassieren wollen.
      Genau das ist ja einer der "team friendly" Punkte von Carrs Vertrag, er ist so strukturiert dass bei einem zu erwartenden steigenden Cap das Geld für die erwarteten Verträger dieser beiden Spieler in den nächsten Jahren vorhanden ist. Weil der Caphit eben entsprechend verteilt ist (ua unter Berücksichtigung des dieses Jahr "angehäuften" Geldes.
      The idea is to die young as late as possible :mrgreen: .
    • DanMarinoseinSohn schrieb:

      Tobi schrieb:

      BadBoyBill schrieb:

      Ein Grund warum bei den Raiders derzeit aber auch noch der ein oder andre Dollar CapSpace mehr zur Verfügung steht, ist ja aber auch das man dort fleißig CapSpace angesammelt hat und ihn von Jahr zu Jahr weiter vor sich her geschoben hat, und erst jetzt anfängt das ganze abzuarbeiten.
      Kannst du mir bitte mal erklären wie du das meinst? Ich bin kein Cap Experte aber Cap Money ins nächste Jahr mitnehmen dass habe ich noch nicht gehört.
      Es geht ums jeweilige Carry Over: siehe hier.
      Danke dir. Das Wort angehäuft habe ich irgendwie nicht mit dem Carryover on Verbindung gebracht.
      ...the silver and black of the Raiders, we want that flag to be the dominant flag over the sports world.

      - Al Davis -
    • Raiders waived LB Neiron Ball with non-football injury designation. LB Andy Mulumba also waived.
      ball wird also in der lb-rotation kein faktor sein. bin gespannt. ob man diesbezüglich vor dem camp noch aktiv wird.
    • Schade um Ball, in den hatte ich einigermaßen Hoffnung gesetzt dieses Jahr. Nochmal zu Carr und meiner Fan Brille: Ja sie ist zu weilen getrübt und das ist denke ich auch ok, ist ja nur Sport. Nochmal genauer wie ich das aber meinte, ich denke dann ist die grundaussage auch nichtmehr soo verkehrt: Ich bin seit 17 Jahren enthusiastischer Raiders Fan und Verfolger. Ich hab damals an Rich Gannon geglaubt, dann an Collins, ich hab mich sogar gefreut, als wir Aaron Brooks hatten, auf Andrew Walter gehofft JaMarcus.... ja gut ihr wisst was ich meine.

      Carr ist seit all diesen Graupen der erste der WIRKLICH wirklich gut ist. Gannon war super aber eben auch auf der falschen Hälfte der 30 und dann eben schwer verletzt. Natürlich ist entsprechend seitdem wir Carr haben richtig Freude im Haus und man hat das Gefühl, man hat für die nächsten 10-20 Jahre einen guten QB der das Team führen und auch zum SB führen kann. Carr gewinnt Spiele und das teilweise sehr spektakulär und DER Spieler der mein geliebtes Team zum Sieg führt ist für mich und deshalb eben für mich und ich denke auch viele andere eben der Beste. Klar statistisch kann man sowas nach 3 Jahren natürlich nicht sagen und ob andere QBs wie Rodgers, Brady, Manning oder Stafford mit den Raiders auch gewinnen würden? Vielleicht, vielleicht auch "besser" aber das ist alles theoretisch und relativ, was ich sehe ist ein charismatischer, junger, verbissener Spieler, der Arm Talent hat, Defenses besser lesen kann als locker 80% der restlichen QBs der Liga und vor allem (auch im Vergleich zu einem Gannon damals) eine sehr hohe Ball Security hat und kluge Wurfentscheidungen trifft. So das reicht aber nun dazu, denn diese "bester Spieler" Diskussion ist sehr relativ und kann eben nicht wirklich 100% "richtig" diskutiert werden.

      In einem neuen Video zum Camp habe ich gesehen, wie Mike Haynes nochmal die Arbeit von Reggie und Del Rio gelobt hat. Vor noch 3 Jahren hatten wir eine alte Trainingsanlage und waren eines der Loser Teams der Liga, jetzt haben wir alles auf dem neusten Stand und die (jungen) Spieler sehen: Das ist eine Championship Facility wo die Spieler anständig trainieren und sich verbessern können und eben nicht nur der Arbeitsplatz wo man sich hinbegeben muss.

      Über unsere Rookies (grade Conley) hört man, dass sie sehr ehrgeizig trainieren und sich verbessern wollen. Vor besagten 3 Jahren haben wir uns selbst manchmal über McKenzie lustig gemacht, da es schien, dass ihm Character und perfekter Leumund wichtiger sind als Leistung auf dem Feld. Jetzt darf man sich aber durchaus freuen, dass diese Personalstrategie fruchtet, da man Spieler hat die nicht im Spotlight der (negativ) Medien stehen wie ein McClain oder Russell damals (Sorry Aldon :( ) sondern eben wie so oft gesagt wird "Students of the game" die sich ihrer Jugend und ihrer noch mangelnden Erfahrung bewusst sind und aktiv das Wissen und die Qualität der älteren Spieler wie eben einem Woodson, wie einem Reggie Nelson, Marshawn Lynch oder eben wenn auch noch jung einem Khalil Mack verstehen und lernen wollen. Also ich freue mich echt sehr über unser Team und bin schon sehr aufgeregt auf das neue Jahr! :bier:
    • Momentan gibt es ja leider nicht viel zu berichten. Mit Conley ist etwas unglücklich (ich will aufgrund der brisanten Situation nicht nervig sagen), da er jetzt keinen Vertrag unterzeichnen wird und damit das Camp vielleicht verpasst.

      Habt ihr denn Spieler auf die ihr euch in der Pre Season besonders freut und denen ihr eine (starke) Rolle für die Saison zutraut?

      Ich persönlich freue mich (natürlich) besonders auf unsere Draft Picks. Bin gespannt zu sehen, ob die beiden Tackle, Vanderdoes, Melifonwu und vor allem Lee ihre Rolle anständig spielen. Conley als freien Mann unter Vertrag zu haben wäre natürlich ein Träumchen! Ich bin schon aufgeregt, wie sich das Receiver und Tight End battle entwickeln wird. Mit Pharoh Brown haben wir einen interessanten TE Prospect und bei den Receivern hat man ja vorab schon einige Story Lines gehört. Ob Brent, Mickens oder Zamora es ins line up schaffen? Ob Seth Roberts seinen Startplatz halten kann oder an Patterson verliert? Das sind so die Fragen die mich die ersten Vorbereitungsspiele kaum abwarten lassen.
    • Martin1107 schrieb:

      Momentan gibt es ja leider nicht viel zu berichten. Mit Conley ist etwas unglücklich (ich will aufgrund der brisanten Situation nicht nervig sagen), da er jetzt keinen Vertrag unterzeichnen wird und damit das Camp vielleicht verpasst.
      melifonwu ist ja (als einziger 2nd round pick) auch noch nicht unter vertrag, weshalb auch immer...

      dazu folgendes vom hc:
      Del Rio expects Conley, Melifonwu contract issues to be resolved shortly
      bei conley wird man da wohl einiges an klauseln reinbasteln müssen. auch wenn mckenzie im april nach dem pick verlautbaren hat lassen, dass sie ihre hausaufgaben gemacht bzw. die sache nach ihren möglichkeiten durchleuchtet haben, auf so einen typen einen 1st rounder setzen ist trotz allem ein enormes risiko.

      Martin1107 schrieb:

      Habt ihr denn Spieler auf die ihr euch in der Pre Season besonders freut und denen ihr eine (starke) Rolle für die Saison zutraut?
      eine spannende angelegenheit ist für mich die rb unit. lynch ist mehr oder weniger gesetzt, aber wie dahinter die carries verteilt werden ist aus meiner sicht völlig offen.
    • Cool, danke

      pointi schrieb:

      melifonwu ist ja (als einziger 2nd round pick) auch noch nicht unter vertrag, weshalb auch immer...
      Das wundert mich auch, aber gut wenn Del Rio meinte, dass es sich "in Kürze" klären wird dann ist ja top

      pointi schrieb:

      bei conley wird man da wohl einiges an klauseln reinbasteln müssen. auch wenn mckenzie im april nach dem pick verlautbaren hat lassen, dass sie ihre hausaufgaben gemacht bzw. die sache nach ihren möglichkeiten durchleuchtet haben
      Ja gut, was das Thema angeht wie gesagt Schande über alle wenn er wirklich schuldig ist. Wenn er es aber nicht ist, war der Pick astrein. Wir jammern schon seit Jahren (eigentlich seit Asomughas Abgang), dass wir keinen CB mit richtig Qualität haben. Conley könnte das werden. Er scheint zumindest die richtige Arbeitseinstellung und Teamgeist zu haben.

      pointi schrieb:

      eine spannende angelegenheit ist für mich die rb unit.
      Ohja, da gebe ich Dir recht. Ich bin sehr gespannt zu sehen, wie Lynch in Game Time aussieht, könnte mir aber vorstellen, dass er in der Pre Season keinen Snap sehen wird. Wäre aber auch egal, ich bin super gespannt auf Richard und Washington die wurden in ihrer Rookie Saison gefühlt von Spiel zu Spiel stärker, wird klasse jetzt zu sehen, wie sie ihre erste volle Off Season nutzen konnten. Elijah Hood wird auch ein spannender Charakter. Die Sache ist: Wir haben recht viele RB, also stellt sich die Frage wer macht den Cut?
      Lynch=gesetzt, Washington+Richard=eigentlich auch gesetzt, Taiwan Jones=Gunner/ST, Jamize Olawale=FB, Elijah Hood=FB/HB

      An sich würde ich erwarten, dass Jones flattert, aber ich erwarte seit 2 Jahren, dass Jones flattert. Er wird aber bislang immer aufgrund seiner ST qualitäten gehalten. Olawale ist so ein bisschen der neue Reece. Ein X Faktor den man nicht auf der Rechnung hat mit wahnsinns Playmaker ability.

      Ich könnte mir mittelfristig vorstellen, dass Hood Olawale ersetzt, wie Olawale einst Reece ersetzt hat. (kann natürlich auch sein, dass Hood nicht gut genug ist und den Cut nicht macht)
    • Martin1107 schrieb:

      Ich bin sehr gespannt zu sehen, wie Lynch in Game Time aussieht, könnte mir aber vorstellen, dass er in der Pre Season keinen Snap sehen wird.
      Seht ihr das denn so einfach mit Lynch ? Er hat ein Jahr nicht gespielt und ist zudem mit 31 für einen RB schon in einem ordentlichen Alter. Ich bin echt gespannt, ob er noch auf seinem Level ist bzw. da hin kommt.
      „Das offizielle Bewerbungspapier für die WM, das Bid-Buch an die Fifa, umfasste 1212 Seiten. Ich kann Ihnen sagen: Ich habe keine einzige davon gelesen. Ich habe das nur getragen, das war schwer genug.“

      Franz Beckenbauer im „Sky“-Interview über die Bewerbung für die WM 2006. (dpa)
    • Ausbeener schrieb:

      Seht ihr das denn so einfach mit Lynch ?
      Mehr oder weniger Ja.
      Klar es kann sein, dass er sich verletzt oder keinen Saft mehr hat. Das wirkt aber sehr unwahrscheinlich, weil Lynch sich für einen älteren Veteranen sehr sehr fit gehalten hat. Man könnte sich ja vorstellen, dass einige RB Alter 30+ die einen Star Status wie Lynch haben einfach noch 1 2 Jahre abkassieren möchten und als komplementär HB spielen. Lynch ist aus Herz für die Raiders unretired und hat Trainiert wie ein Verrückter. Ich denke daher, dass er vom Fitness Standpunkt voll auf der Höhe sein sollte. Ich denke er wird nichtmehr den Speed haben den er in seiner Prime hatte, durchaus aber die Power und den Biss und seine Shiftyness. Durch seine Erfahrung dürfte seine Carrier Vision durchaus besser sein als beispielsweise die von Latavius Murray.

      Was man dazu natürlich nicht vergessen darf, ist dass Washington und Richard ihm helfen werden. Beide sind sehr schnell und agil.
    • Martin1107 schrieb:

      Cool, danke

      pointi schrieb:

      melifonwu ist ja (als einziger 2nd round pick) auch noch nicht unter vertrag, weshalb auch immer...
      Das wundert mich auch, aber gut wenn Del Rio meinte, dass es sich "in Kürze" klären wird dann ist ja top

      pointi schrieb:

      bei conley wird man da wohl einiges an klauseln reinbasteln müssen. auch wenn mckenzie im april nach dem pick verlautbaren hat lassen, dass sie ihre hausaufgaben gemacht bzw. die sache nach ihren möglichkeiten durchleuchtet haben
      Ja gut, was das Thema angeht wie gesagt Schande über alle wenn er wirklich schuldig ist. Wenn er es aber nicht ist, war der Pick astrein.
      Das mit dem "astrein" ist so die Frage. Denn durch seine Probleme wäre er sehr wahrscheinlich noch viel tiefer gefallen und man hätte ihn auch später picken können.
    • Bay Araya schrieb:

      Das mit dem "astrein" ist so die Frage. Denn durch seine Probleme wäre er sehr wahrscheinlich noch viel tiefer gefallen und man hätte ihn auch später picken können.
      Das ist ein Argument, dass ich voll teilen kann. Finde ich den einzigen großen Nachteil an dem Pick die Frage ob man ihn später bekommen hätte. ABER: Wen hätten wir dann genommen? Melifonwu in 1 und Conley dann in 2? Vanderdoes in 2? Gab es einen besseren DT als Vanderdoes den wir nicht gepickt haben?

      Das sind da die Fragen. Ich persönlich finde unsere Draft Class ziemlich gut. Also ob Conley jetzt zu hoch oder verschwendet war, keine Ahnung aber Melifonwu, Vanderdoes, Sharpe und auch Lee sind doch eigentlich alles Picks die begeistern.
    • RB Taiwan Jones getting released from Raiders, per source.
      das kommt jetzt nicht wirklich überraschend, zumal er sich als rb nie richtig in sezene setzen konnte und auch in der aktuellen unit wohl keinen auftrag gehabt hätte. für die special teams ist es allerdings (nach den abgängen von holmes und trawick) ein weiterer verlust.
    • pointi schrieb:

      RB Taiwan Jones getting released from Raiders, per source.
      das kommt jetzt nicht wirklich überraschend, zumal er sich als rb nie richtig in sezene setzen konnte und auch in der aktuellen unit wohl keinen auftrag gehabt hätte. für die special teams ist es allerdings (nach den abgängen von holmes und trawick) ein weiterer verlust.
      Ja, die Special Teams mussten wirklich bluten. Bin gespannt wer da in die Rolle schlüpfen kann.
      ...the silver and black of the Raiders, we want that flag to be the dominant flag over the sports world.

      - Al Davis -
    • MM schrieb:

      Hab ich nicht kommen sehen.
      wer hat das schon? ein merkwürdiger zeitpunkt. die ganze offseason hat man diesbezüglich überhaupt nichts vernommen und er hat ja auch erst letztes jahr einen neuen vertrag unterschrieben.

      ich weiß nicht ob er sich damit einen gefallen tut. bei mckenzie ist er mit so einer geschichte eventuell an der falschen adresse und del rio wird es wahrscheinlich auch nicht unbedingt goutieren, wenn er unmittelbar vor camp beginn unruhe ins team bringt.

      conley ist unter vertrag:
      Rookie Gareon Conley & the Raiders agree to terms, official announcement expected soon
    • pointi schrieb:

      MM schrieb:

      Hab ich nicht kommen sehen.
      wer hat das schon? ein merkwürdiger zeitpunkt. die ganze offseason hat man diesbezüglich überhaupt nichts vernommen und er hat ja auch erst letztes jahr einen neuen vertrag unterschrieben.
      ich weiß nicht ob er sich damit einen gefallen tut. bei mckenzie ist er mit so einer geschichte eventuell an der falschen adresse und del rio wird es wahrscheinlich auch nicht unbedingt goutieren, wenn er unmittelbar vor camp beginn unruhe ins team bringt.






      Ich bin sehr gespannt wie es hier weitergehen wird. Aus meiner Sicht ist das jetzt eine richtungsweisende Entscheidung von McKenzie. Der Erfolg kommt und die Leute wollen am Erfolg partizipieren. Jetzt zeigt es sich wie dringend man den kurzfristigen vor dem langfristigen vorzieht.
      ...the silver and black of the Raiders, we want that flag to be the dominant flag over the sports world.

      - Al Davis -
    • Ganz im Ernst, ich bin ein riesen Penn Fan und war letztes Jahr hell begeistert, als man ihn für 2(!!) Jahre verlängern konnte. Wenn er jetzt aber meint so einen scheiss abzuziehen, würde ich dem kein Gehör schenken. Wenn man ihn (mit Mitte 30) jetzt verlängert, steht nächste Woche Hudson vor der Tür und so weiter. Er soll das letzte Jahr seines Vertrags erfüllen, wenn er dann streikt oder nachlässt (was ja im Alter durchaus sein kann) dann bekommt er eben keinen neuen und Sharpe oder Newhouse muss spielen (mit KO hat man ja einen starken Spieler der den LT grundsätzlich drauf hat).

      Schade, Carr hat es dann doch richtig gemacht, mit seiner komischen Trainings Camp Deadline für Vertragsverhandlungen, er hat diese Form der Ablenkung bewusst ausgelassen.

      Auch Wahnsinn man ist hier ein bisschen aus allen Wolken gerissen, ich kann mich seit Charles Woodsons Vertragsdrama vor dem GB abgang garnicht mehr wirklich an das letzte Mal erinnern, als ein Spieler gefordertes Geld nicht bekommen hat (geschweige denn ein Holdout)

      So jedenfalls meine Meinung zu Penn. Ich würde hier lieber den Arm abschneiden und weiterleben und eben 1 2 Jahre vorher das (sowieso schon absehbare) LT-Nachwuchsthema angehen als hier nacheinander jedem Spieler Top5 Verträge zu geben.

      Übrigens sehr interessanter Seiten Hinweis zu Conley:

      Angeblich hat Gareon Conleys Vertrag keine zusätze bezüglich seiner Vorwürfe und Anklagen, das Team hat wohl keine Maßnahmen getroffen sich abzusichern gegen dieses Thema.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Martin1107 ()

    • Benutzer online 4

      4 Mitglieder (davon 4 unsichtbar)